Ein weiterer Fall von grausamer Migrantengewalt hat in Hamburg-Eppendorf zwei Frauen beinahe den Tod gebracht. Ein 29-jähriger Iraner stach kaltblütig seine Lebensgefährtin und deren Mutter nieder.

Der NDR berichtet, ausnahmsweise mit Angabe der Nationalität des Täters, folgenden Sachverhalt:

Ein 29-Jähriger hat in der Nacht zum Dienstag seine Lebensgefährtin und deren Mutter in Hamburg-Eppendorf niedergestochen. Als die alarmierten Polizisten eintrafen, fanden sie die beiden Frauen blutüberströmt vor. Die Frauen wurden am Kopf verletzt, schweben aber nicht in Lebensgefahr. Sie wurden von einem Notarzt versorgt und ins Krankenhaus gebracht. Die Beamten nahmen den Tatverdächtigen im Treppenhaus vorläufig fest. Die mutmaßliche Tatwaffe, ein Messer, wurde sichergestellt.

Heftiger Streit

Vorausgegangen war ein heftiger Streit des Paares. In der Nacht hatte der 29-Jährige nach Angaben der Polizei um kurz nach 3 Uhr in der Wohnung seiner Freundin in der Erikastraße randaliert und ein Zimmer verwüstet, wie NDR 90,3 berichtete. Dabei warf er eine Tasse nach der 43-Jährigen und verletzte sie am Knie. Als die 65 Jahre alte Mutter der Frau eingreifen wollte, schlug ihr der Mann ins Gesicht. Die Frauen riefen die Polizei. Die Beamten forderten den angetrunkenen 29-Jährigen auf, das Haus sofort zu verlassen. Außerdem wurde ihm untersagt, die Wohnung erneut zu betreten. Doch daran hielt sich der Iraner nicht: Kurz darauf kehrte er zurück, trat die Wohnungstür ein und stach mit einem Messer auf die Frauen ein.

Nach Angaben der Ermittler kam es in der Vergangenheit schon häufiger zu Streit bei dem Paar. Der 29-Jährige ist der Polizei wegen verschiedener Gewaltdelikte bekannt – unter anderem wegen gefährlicher Körperverletzung.

Das Gericht wird sicher „kulturbedingt“ entscheiden.  Die vermutlich schwere Vergangenheit des Barbaren Bereicherers und die andere „Familientradition“ lassen ein mildes Urteil erwarten.

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

83 KOMMENTARE

  1. Nun ja, das sind die Auswirkungen der Mullah-Diktatur, die jeden Bereich des Lebens beeinflussen. Die Mullahs fürhren einen Feldzug gegen Zivilisation und gegen die persische Kultur. Jetzt lässt das „Kultusministerium“ im Iran ein 800 Jahre alten Liebesepos verbieten – jede Erinnerung an die persische Kultur soll zerstört werden:

    Mullahs setzen Kampf gegen persische Kultur fort

    http://www.haolam.de/index.php?site=artikeldetail&id=6373

  2. #1 lorbas (07. Sep 2011 21:11)

    1.) Einzelfall

    2.) Gewalt ist immer auch ein Hilferuf

    3.) Warnstich

    Logische Konsequenz: Mehr Mittel im Krampf gegen Rächts!

  3. Lebensgefährtin?

    Kann ja nur ne Christin sein!

    Tja was soll man sagen?

    Selbst Schuld! warum lassen sie sich auf so jemand ein?

  4. Wieso Migrantengewalt?

    Moslemgewalt sollte es heißen.

    Migranten aus Europa oder Ostasien machen so was nämlich nicht.

  5. Vielleicht fällt er ja noch unter das Jugendstrafrecht.
    Irgend ein Gutachter wird doch noch einen Trick finden. Alkohol war ja nach der Info schon mal im Spiel, obwohl Moslems ja eigentlich keinen Alkohol trinken, wenn er denn ein Moslem ist.

    Ich gehe davon aus, dass er morgen wieder durch die Straßen läuft.

  6. Und wieder Eine, die glaubte, dass „ihrer doch ganz anders“ wäre und nun eines Besseren bereichert wurde?

  7. Man kann europäische Frauen nicht oft genug davor warnen, sich mit sog. „Südländern“ einzulassen. Den wenn sie nicht so parieren wie es der Pascha wünscht, gibts Haue nach der Trennung dann Messerstiche und die Kinder werden nach Südlandien entführt.

  8. Der 29-Jährige ist der Polizei wegen verschiedener Gewaltdelikte bekannt – unter anderem wegen gefährlicher Körperverletzung.

    Danke Justizia…

  9. „Ist halt ein anderer Kulturkreis. Wem das nicht passt, der soll eben gehen“.
    Ich frage mich nur: Wohin? Kennt jemand noch ein stilles Örtlein in Europa? Bitte nur vertraulich posten, sonst sind die Stecher und Schlitzer vor mir da!

  10. #3 Nelson
    In U-Haft? Das glaubst Du doch selbst nicht. Solche Nazimethoden wenden wir in Hamburg nicht an 😀

  11. ja, leider hat das glück dieser 43 jährigen nicht lange gewährt. es muß wahre liebe gewesen sein was diese frau in die arme dieses gewaltverbrechers getrieben hat. vielleicht verzeiht sie ihm und ermöglicht ihm so einen weiteren aufenthalt in unseren weltberühmten sozialsystemen. ich habe viele deutsche frauen gekannt die mit einem moslem verheiratet waren. meist zeigten diese männer erst nach der eheschließung ihr wahres gesicht. diese frau hat schon vorher erfahren dürfen wozu ihr lebensgefährlicher lebensgefährte fähig ist. viel glück auch weiterhin!

  12. Ich hatte mich schon gewundert, als RTL extrem kultursensibel (ohne Nennung eines Migrationshintergrundes) im Mittagsmagazin über den Fall berichtet hatte. Naja, RTL ist ja auch ein Rotfunksender der extrem linken und regimetreuen Bertelsmanngruppe. Die RTL Schergen waren wirklich sehr gerissen vorgegangen und hätten mich beinahe getäuscht, als sie auffällig stark und wiederholend den alkoholisierten Zustand des Täters beschrieben hatten. Da dachte ich schon, dass dies ja kein Rechtgläubiger sein kann.

  13. Aber in Deutschland muss man sich erst abstechen lassen bevor die Polizei was machen darf. Aber unsere tollen Richter lassen das dann alles wieder zur Makulatur werden…

  14. Eigentlich sollte uns das doch völlig egal sein, schließlich war diese Frau mit dem Iraner freiwillig zusammen.

    Wahrscheinlich war die Frau selber so eine grün-links-liberale politisch korrekte, die sich mit ihrem Araber als moralisch höher gestellt (PC) präsentieren wollte.

    Jede Frau weiß doch was abgeht mit Moslems und ihrer wüsten-patriarchalischen Erziehung,

    Das schlimme ist, dass wenn wir uns nicht bedrückt über die 2 Opfer zeigen, wir dann als die bösen kaltherzigen Nazis gelten (nur weil wir die Wahrheit aussprechen),
    aber der Iraner (allgemein gewalttätige Muslime) unter der politisch korrekten Zensur fällt, und man über solche „Gewalt-Verbrecher“ wegsehen MUSS.

    Naja Fall 1.326.536 im Jahr 2011 über gewalttätige muslimische Bereicherer und ihre deutschen Ehefrauen – Akte geschlossen.

  15. #16 Stracke (07. Sep 2011 21:19)

    Interessant, die gutmenschliche Alibi-Presse beeilt sich bereits, den Promillestand des Hobbymetzgers unters Volk zu bringen.

    Verringerte Schuldfähigkeit ich hör dir trappsen…blöd nur, dass 0,44 Promille nicht gerade einen hohen Wert darstellt 😉

  16. Man stelle sich vor, hier hätte ein Deutscher mit einer Schusswaffe hantiert.

    Sofort würden Medien und Politiker nach einer Verschärfung des Waffengesetzes verlangen.

    Das Orientalen aber locker mit Messern, Stichwaffen und hier Beilen herum hantieren, stört niemanden.

    Das ist selektive Darstellung, Bewertung und Wahrnehmung.

    Lieber werden ca. 1.8 Mill. Sportschützen und Jäger wie „Kriminelle“ behandelt und Orientalen, die tatsächlich töten, bekuschelt.

    Perverses land.

  17. Er – 29 Jahre alt
    Sie – 43 Jahre alt

    Er der Lebensgefährte. Ein moslemischer Jüngling und eine ernsthafte Beziehung zu `ner (sorry, liebe anwesenden Frauen) zerknitterten, kurz vorm Klimakterium stehenden deutschen Frau, die viell. sogar Blagen hat.
    Man ist die doof.

  18. #9 Pedo Muhammad

    In meiner Alten Wohngegend:

    Mein damaliger Türkischer Nachbar war auch Muslim,
    hat aber gesoffen und seine Frau (Türkin) verprügelt.
    Sie hatte sich aber noch von ihm trennen können.

    Der Nachmieter meiner alten Wohnung war auch ein Muslim (glaube Araber), seine Frau, esser gesagt das Gericht hat ihn aus der gemeinsamen Wohnung rausgeschmissen wegen Gewalt in der Familie.

    Auch kenne ich paar andere Moslems aus meiner Ausbildung die weitaus mehr gesoffen haben als ich vertragen konnte, und sie waren auch stolze Türken/Muslime *gg*

    Die Moslems sind absolut nicht konsequent in ihrem Glauben (wenn es ihnen nicht passt), nur wenn sie zur Verantwortung gezogen werden, dann schreien sie Nazis und sie seien fromme Muslima.

  19. #28 lorbas (07. Sep 2011 21:35)

    Einzelfall!

    ——————

    ja, is klar, ne. In meiner Bekanntschaft alles Einzelfälle. 🙁

  20. Auch im aktuellen SPARGEL (5. September 2011) gab es einen vorprogrammierten Fall:

    Verbrechen: „Ich bringe euch alle um“ ist die Headline des Artikels, den man auf Seite 44-46 finden kann. Es geht um den jungen Kurden, der vor vier Wochen in Berlin-Wedding ein Blutbad anrichtete. Der Kurde war vorbestraft und sollte abgeschoben werden, die Tat hätte verhindert werden können.

    – Mehrfach soll er seine Frau und deren Angehörige bedroht haben.

    – Er war wegen Körperverletzung vorbestraft und hatte weitere Anzeigen am Hals.

    – „Mehmet hätte im Gefängnis sitzen oder längst abgeschoben werden können“ schreibt der SPARGEL.

    – Justiz und Ausländerbehörde wussten von den zahlreichen Hilferufen seiner Frau und auch von seiner Affinität zur Gewalt.

    Und was ist passiert? Er erschoss Ferides Mutter, ihre Schwester Leyla und verletzte ihren Bruder schwer. „Er dachte, er hat uns alle erledigt, sonst wäre er nie gegangen“, wird Feride zitiert.

    Ich will damit sagen: Viele Taten sind programmiert, aber sie umzuprogrammieren schaffen unsere Beamte noch nicht.

  21. @#27 Tesla:
    So sieht es aus, allerdings ist die Stelle mit dem Frauenschlagen durchaus religiös. Der Rest wird dann einfach weggelassen, aber nach außen hin anders dargestellt:

    Motto: „Ich bin ein Muslim, und etwas Besseres als Du.“ Narzissmus hoch hundert, aber so sind sie eben, die Muslime.

    Gestern eine ehemalige Klassenkollegin gesehen. Sie schaute nur zu mir rüber und schon gab ihr der Mann eine Ohrfeige. Ich habe nichts gesagt und bin einfach weiter gelaufen.

    Sie hätte das ansonsten nicht überlebt, wäre zuhause geschlagen worden. Sie ist Türkin und hat wohl einen türkischen Macker.

  22. #26 Herr Schmitt (07. Sep 2011 21:30)

    Er – 29 Jahre alt
    Sie – 43 Jahre alt
    Er der Lebensgefährte. Ein moslemischer Jüngling und eine ernsthafte Beziehung zu `ner (sorry, liebe anwesenden Frauen) zerknitterten, kurz vorm Klimakterium stehenden deutschen Frau, die viell. sogar Blagen hat.

    Mit 43 J. ist eine Frau noch nicht verknittert und das Klimakterium beginnt Durchschnittlich 51 Jahren. Mit 43 J. kann frau heutzutage noch gut eine Mutterschaft eingehen. Aber vielleicht hat sie ja schon Blagen. Welche, die sie nicht abgetrieben hat, die verknitterte Alte. Wahrscheinlich ist er einfach nur potenter als ein alter in den 50er Jahren, da sind Männer nämlich schon recht potenzschwach. Geht ab 25 Jahren los die schwindende Manneskraft.

  23. Vielleicht ist die Sache eher ein Unterschicht-Problem, als ein Migranten-Problem. In der deutschen Unterschicht werden leidenschaftliche Unterhaltungen zwischen Liebespaaren ab und zu mal mit ähnlichem Sex Appeal geführt.
    Im Gegensatz zur deutschen Unterschicht kann man den aber aus dem Land schmeissen. Das sollte dann auch umgehend erfolgen. Wenn er zu Hause im Iran, aus welchen Gründen auch immer, mit der Todesstrafe bedroht wird – was gehts uns an.

  24. Ich bin für eine Gesetzesänderung.
    Rotinnen und Grüninnen sollten nur noch aus
    gründen der Kulturverständigung.
    Moslems heiraten dürfen !
    Welche das nicht will, ist eine Rassistin !

  25. #34 muezzina (07. Sep 2011 21:53)

    #26 Herr Schmitt (07. Sep 2011 21:30)

    Mit 43 J. ist eine Frau noch nicht verknittert und das Klimakterium beginnt Durchschnittlich 51 Jahren…

    Oh oooh, jetzt gibts für Herrn Schmitt auf die Ohren. 😯

  26. SWR Nachrichten berichten gerade politisch völlig inkorrekt, dass in Mannheim ein „Türke“ – ja wirklich – von der Polizei erschossen wurde!! :redface

  27. @#36 Yanqing:
    Es ist erwiesenermaßen kein Unterschichtenproblem, sondern ein Islam und/oder Kulturproblem.

    Viele Zuwanderer sind wirklich nicht die hellsten und kompensieren das durch Gewalt.

  28. #34 muezzina (07. Sep 2011 21:53)

    Mein Zynismus richtete sich gegen die Doofheit der Dame. Ich habemich bewusst etwas drastisch ausgedrückt, um zu verdeutlichen, was der Typ von “ so einer“ halten wird: nix.
    Abgesehen davon bin ich ebenfalls weiblich :-), weit über 43 Jahre alt und – naja, schon ein wenig zerknittert; aber ich kann mich und andere durchaus spöttisch betrachten, da mir Eitelkeit fremd ist.

  29. Der Fall ist doch klar: Die Frauen sind schuld……

    17.11.2010
    Protokoll eines Deutscharabers
    „Weniger Sex als im Libanon“
    Die Islam-Debatte hat Auswirkungen in den deutschen Schlafzimmern. Mohammed sagt, deutsche Frauen wollten nicht mit einem Muslim schlafen. Also tarnt er sich.
    von STEPHANIE DÖTZER

    http://www.taz.de/!61419/

  30. Böser, böser Iraner,

    obwohl die Polizei ihm doch ausdrücklich gesagt hat, daß es gegen das Gesetz ist, die Frauen totzuschlagen, hat der das einfach trotzdem gemacht, auch wenn er die beiden Frauen nicht kaputt gekriegt hat.
    Erschwerend dabei ist die Aufforderung, daß der Iraner, wenn er schon die Frauen totschlagen will, mit dem Betreten der Wohnung gegen das Gesetz verstößt.
    Und wie wir alle wissen, will der Iraner vielleicht vieles, aber nicht gegen das Wohnungbetretungsverbotsgesetz verstoßen.

  31. Bei mir im arabisch-kurs saß auch ein eigentlich hübsches mädel- etwas kräftig- aber ganz nett. hatte erst eine hölle hinter sich mit nem tunesier und hat mich gebeten während ihres ägypten-urlaubs die lernblätter aufzuheben. in ägypten wollte sie nämlich ihre internet-bekanntschaft besuchen. was soll man zu so einer frau sagen? wach auf mädel? muslimhure? ausländerliebchen? gar nix kannst du sagen weil du als deutscher mann gegen einen geschickten muslim keine chance hast. weil du als deutscher mann doch noch-weil etwas ehrlichkeit im spiel ist- bei der wahrheit bleibst und ja doch eine dauerhafte beziehung entstehen könnte. als musel hast du dagegen nur ein ziel vor augen- das paradies. das paradies hat nämlich keine 72 jungfrauen sondern 16 bundesländer. und als muslim bekommst du früher oder später noch deine jungfrau-auf jeden fall. und da kannst du dich dann schon mal selbst erniedrigen und schleimen auf teufel komm raus und dich zum affen machen, das wahre ziel vor augen. mir tun die deutschen mädchen leid. ich weis was es heißt : wo die liebe hinfällt. auch wenn es nur einseitig ist. die fallen immer wieder drauf rein.

  32. #41 Herr Schmitt (07. Sep 2011 22:04)

    #34 muezzina (07. Sep 2011 21:53)

    Abgesehen davon bin ich ebenfalls weiblich 🙂 ,

    Ja wie, was denn? 😕 Männlein, Weiblein oder Transgender 😆

  33. Ganz klar, Zwangshochzeit! Und jetzt wollte er die alte Schachtel endlich los werden, der arme Kerl…:-)

  34. Auch wenn sich das jetzt hart anhört: Selber Schuld, wenn man wider besseren Wissens oder aus purer Gutmenschen-Dummheit sich mit diesen Leuten einlässt.

    Eine gute Freundin hat ihren Töchtern bereits bei Beginn der Pubertät eingedrillt, sollten sie jemals mit einem Türken/Araber/sonstigem Moslem nach Hause kommen, kennt sie sie nicht mehr.

  35. #49 The_Nothing

    Bravo, ich dachte schon ich hätte meiner Tochter was falsches eingedrillt. 😉

  36. Da freu ich mich aber mal wieder dass ich am Freitag nen Termin in Hamburg Harburg hab, da isses auch massiv bereichert. Von den vielen Messerstechereien hat PI ja oft berichtet, ich werd mal nen paar Fotos knipsen.

  37. #39DerBoeseWolf
    Ne ne das ist schon richtig Korrekt.
    Morgen steht in der Zeitung: Unschuldiger
    Migrant von schießwütigem Polizisten ermordet.
    Die Staatsanwaltschaft ermittelt ob Ausländerfeindlichkeit der Hintergrund für diese Tat war. Der Täter(Polizist)sitzt in Untersuchungshaft.

  38. #42 johann

    Was ein Artikel nun jaulen uns die Moslems die Ohren voll weil deutsche Frauen selten was mit ihnen anfangen wollen?(oh wunder bei solchen Nachrichten)
    Nur die dummen, naiven, mit Komplexen lassen sich au fsowas ein und die sind für mich dann tabu.
    Aber ihre Frauen sind für uns tabu, da darf keine Kartoffel ran und schon gar kein Christ 👿

  39. Gewagte These !
    Der Cicero über die Grün_innen

    Nicht liberal, sondern stockkonservativ
    von
    Alexander Grau
    7. September 2011

    Die Grünen halten sich für eine liberale Partei. In Wirklichkeit stehen sie für einen neuen und rigorosen Konservativismus. Von Einheitsschule, Gewerbesteuer für Freiberufler bis Tempolimit. Grüne Politik bedeutet moralische Zwangsverordnung statt Einsatz für die Freiheit jedes einzelnen.

    http://www.cicero.de/berliner-republik/die-gruenen-nicht-liberal-sondern-stockkonservativ/42902

  40. #37 Die D-Minderheit (07. Sep 2011 21:57)

    Ich bin für eine Gesetzesänderung.
    Rotinnen und Grüninnen sollten nur noch aus
    gründen der Kulturverständigung.
    Moslems heiraten dürfen !
    Welche das nicht will, ist eine Rassistin !

    Das ist es !! *lol*

    Ein Teil der Ideologen würde das wohl auch machen,
    aber dem größten Teil dieser PC-Verblendeten würden spätestens da die Augen aufgehen !!
    (Wie Kreuzberg, wo Grüne umziehen, damit ihre Kinder nicht mit Muslimen und deren Gewalt in Berührung kommen)

    Ich finde dazu, man müsste IN JEDER HOCHBURG der politisch korrekten Grün-Liberalen, auch direkt ihre politischen Entscheidungen einführen – arabische Asylbewerber (Heime) direkt in den wohlhabenden Grünenwähler-Gegenden plazieren – damit sie direkt spüren was sie wählen!!
    (siehe Kreuzberg-Grünen-Auswanderungs-Beispiel)
    Die Grün-Liberalen müssten „gezwungen werden“ ihre eigene Politik zu spüren!

  41. Tja Iraner also war er ein Muslim und fühlte sich beleidigt! Wieviele Tabus hat eigentlich eine Religion, die alle Lebensbereiche regelt? Von Pro kommt mir da zu wenig rüber, von DF kommt da gar nichts rüber. Bei Pro muß dass daran liegen, dass man zu primitiv vorgeht, bei der DF liegt das daran, dass man den Islam nur oberflächlich sieht. Wir brauchen noch eine linke Partei. Es muß 2 Parteien geben, der Islam gehört auch gesellschaftlich bekämpft.

  42. Er ist 29 und sie 43? Ein typischer Fall, wo ein junger, gut aussehender (oder auch nicht) Südländer einer Europäerin den Kopf verdreht um sich an ihr Hab und Gut ranzumachen. Wenn er aber nichts abkriegt, dann kommt so etwas wie in diesem Fall. Deswegen muss jede Frau darauf achten, man soll den Südländern nicht vertrauen. Selbst wenn die im gleichen Alter sind und es angeblich nach einer großen Liebe aussieht, sollten sie sich nicht verirren lassen, denn die Moslems werden die Frauen nur ausnutzen, eine Christin, welche dazu auch noch keine Jungfrau ist, werden sie sowieso nicht heiraten…

  43. Iraner sind eher selten bei solchen Meldungen zu finden. Das hängt einerseits mit ihrer relativen geringen Zahl in Deutschland zusammen, aber wohl mehr mit der oft der größeren Bildung und Kultur bei ihnen. Die persische Gesellschaft ist einfach zivilisatorisch trotz Chomenei auf einem ganz anderen und höheren Stand als arabisch-türkische Geselschaften. Man mag ich jetzt jetzt einen Kultur-Rassisten nennen, aber ich bleibe dabei.

    #54 GrünenLeaks (07. Sep 2011 22:46)
    Dieser taz-Artikel ist wirklich krass und sollte bei jeder sich bietenden Gelegenheit den Gutmenschen vorgehalten werden.

  44. Ein 29-jähriger Iraner stach kaltblütig seine Lebensgefährtin und deren Mutter nieder.

    Haltet den Ball flach!
    Es handelt sich hierbei lediglich um zwei mißglückte Warnstiche.

  45. #60 edc (07. Sep 2011 23:13)

    Neulich hatte ich eine (unfreiwillige) Unterhaltung mir einem Araber über genau das Thema.

    Was der sagte, treibt mir heut noch die Zornesröte ins Gesicht.

    Zitat (aber in verständliches Deutsch übersetzt)

    „Ich denke, man sollte euch Deutsche nicht dafür fertig machen, das ihr 6 Millionen Juden vergast habt, ich denke, man sollte euch dafür in den Arsch treten, das ihr sie nicht alle erwischt habt.“

    Zitat Ende…. 🙁

    Also mich wundert bei denen GAR NICHTS MEHR!

  46. Mein Gott, der arme Mann. Sicherlich ein Opfer jahrelanger Indoktrinierung durch die Lehren seines Führers „Mach-mir-den-Dschihad“ und nun kommt ihm die „Alte“ auch noch blöd.

    Da kann sowas schon mal passieren…

  47. #63 WH6315 (07. Sep 2011 23:31)
    Deshalb sollten z. b. Schulklassen mit mehrheitlich muslimischen Migranten unbedingt Pflichtbesuche in Auschwitz machen. Erstaunlicherweise hört man fast nie irgendwas über Klassenfahrten „solcher“ Klassen, während alles in Richtung „Vergnügung“ massenhaft angesteuert wird.
    Da ich den Berliner Schulbetrieb nicht kenne, würden mich Berichte über solche Fahrten interessieren. Vermutlich gibt es da aber nicht viel, sondern stattdessen Anti-Gewalt oder Anti-Rechts-Projekte……..

  48. Gehört das nicht zur Folklore der Religion des Friedens? Ist das denn nicht kulturelle Bereicherung? Dabei gesagt, die meisten Iraner die ich kenne sind nette Menschen, die von sich aus zum Christentum konvertiert sind und die mit dem ganzen „ach so hochgelobten“ Kulturmist nichts zu tun haben wollen. Diese Menschen werden von der deutschen Politik wie auch ihrer Medienhandlanger genau so verraten und verkauft wie die Deutschen selbst.

  49. Im TV RTL sah man eine Sendung über eine Deutsche die per Internet einen Marokkaner lieben lernte. Eine Frau und Mutter zweier Kinder dick unförmig ungepflegt und vom Prollhaufen. Sie flog nach ihrem Herzallerliebsten ihre Freundin mit die sofort sah und ihr sagte das der nur eine deutsche Aufenthaltsbewilligung im Schädel hat. Es gab Streit die Frendin wurde von der Verliebten beschimpft woauf die sich ins Flugzeug setzte und sie dort ließ. Manchen ja sogar sehr vielen deutschen Frauen kann man sagen was man will sie rennen mit Gewalt in ihr Unglück uns werfen sich den Moslems an den Hals. Wenn sie aufwachen ist es zu spät und der gesamte Clan der Moslems hier auf Hartz4. Sowas müsste die Regierung verhindern können das solche Weiber Moslems daherschleppen und heiraten.

  50. Ja, und außerdem hat er sie ja vorher auch schon „gestochen“ und zwar dort, wo es sie anscheinend doch wohl bereichert hat. Als Moslem hat er ja einen speziell zugerichteten Bereicherungsapparat, der von vielen, nicht nur deutschen Frauen, als durchaus angenehm und prickelnd exotisch empfunden wird. Hoffentlich ist jetzt der Herr Schmitt nicht bös´.

  51. #10 Islam-Nein-Danke (07. Sep 2011 21:15)

    SIE RASSIST!!!

    Na, na, das musste ich mir vor sechs Jahren noch sagen lassen. Inzwischen aber sind doch viele meiner Freunde und Bekannten auf eine freundlicher Bezeichnung gekommen. 😉

  52. Hallo,
    in diesem Kültürkreisen wird das Messer nicht nur zum Schneiden sondern auch gerne mal zum Erstechen benutzt, das ist eben so.
    Blutrache und andere Erungenschaften in dieser kültür sind an der Tagesprdnung.
    Im verweichlichten Europa wird immer alles über das Geld oder den Knast durch einen Richter im „!ßNamen es Volkes“1? geregelt. Der Richter ist sich aber in der Regel nicht sicher von welchem Volk da gerade die Rede ist. Kültürelle Bereicherer, Deutsche als solche geborene mit kültürellen Hintergrund oder man weiss es nicht.

  53. Ich empfinde nicht das geringste Mitleid mit solchen Frauen.

    Ich war früher einmal Türsteher in einer von islamischen Migranten dominierten Diskothek in der Düsseldorfer Altstadt.

    Da bekommt man einiges mit, wie sich die Herren Migranten deutsche Frauen gefügig machen, sie nach Strich und Faden veräppeln und ausnehmen.

    Und wie sie sich, wenn sie unter sich sind, über diese dummen Weibchen köstlich amüsieren.

    Seitdem empfinde ich für solche Frauen nur noch tiefste Verachtung. Und auch in meinem Bekanntenkreis gab es solche Beziehungen.

    Alle scheiterten natürlich. Und alle Frauen, die ich davor warnte, haben nicht auf mich gehört. Aber später dann hieß es immer: „Hätte ich doch auf dich gehört“.

    Das ändert nichts an der Tatsache, dass gerade ältere und/oder nicht sonderlich attraktive Frauen dem „Charme“ dieser islamischen „Kavaliere“ erliegen.

    Und die wenigen deutschen Männer, die sich zur Wehr setzen wollen oder es tun, werden von den feigen ängstlichen sofort als tumbe rechte Nazis gemobbt und ausgegrenzt um zugleich eine Rechtfertigung für ihre eigene Erbärmlichkeit zu haben und um bloß nicht handeln zu müssen.

    Ja wenn sie wenigstens rechts wählen würden und gegen gewalttätige Moslems mehr Mut und Zivilcourage zeigen würden. Aber selbst dazu sind sie nicht in der Lage.

  54. was konnte die 14 Jahre ältere Frau diesem Mann denn bieten? (bei solchen Altersunterschieden ist es meistens das Geld). Das war es in diesem Fall sicherlich nicht!!!Ich tippe auf Bleiberecht,Scheineheanbahnung so in dieser Richtung.

  55. laut Hamburger Morgenpost hat der Täter ein Hackbeil benutzt, mit welchem man auch Körperteile abtrennen kann.
    Wie naiv bzw. hilflos die Polizei hier vorgehen muss ist ja kaum mehr nach zu vollziehen. Einen bekannten Kriminellen und Gewalttäter mit Platzverweis von weiteren Straftaten abzuhalten .

    Iraner waren erst vor kurzem bei einer Schiesserei im Rotlichtmilieu beteilgt, überhaupt ist Hamburg eine Hochburg der Iraner und Afghanen.

  56. Ehrlich gesagt, würde ich diese Tat nicht unbedingt mit dem Islam im Zusammenhang bringen. Solche Taten gibt es bei uns auch. Dann nennt man sie Beziehungstat. Die „Ehre“ wird da wohl nicht im Spiel gewesen zu sein.

    Wenn ich aber lese,“Der 29-Jährige ist der Polizei wegen verschiedener Gewaltdelikte bekannt – unter anderem wegen gefährlicher Körperverletzung.“, dann frage ich mich, warum dieser Mann noch in Deutschland ist. DAS ist der Skandal! Unsere Politik und unsere Justiz versagen!!!

  57. #GrünenLeaks
    Ja genau,mach mal ein paar schöne Fotos. Am besten vom S-Bahnhof Harburg,dann vom Phönix-Center und ihr Döner fressen,und den Müll nachher liegen lassen. Und direkt vom Phönix-Center nur gute fünfzig Schritt dann direkt ins Türken Viertel. keine deutschen Geschägte mehr. Nur noch türkischer Döner,Friseur für 9 Euro,Gemüseladen,Handyladen etc. Und natürlich viel Dreck,obwohl die Stadtreinigung „jeden Morgen“ regelmäßig dot um 07:00 sauber macht.

  58. Übrigends sind nicht alle Südländer mies, es gibt ja noch die hübschen Italiener, die süßen Spanier, sonnige Griechen, Portugiesen und auch Israelis. Diese können auch geheiratet werden, aber da gibt es aufgrund einer gemeinsamen Glaubensgrundlage keine große Schwierigkeiten. Aber ich möchte daran erinnern das es schon mal Schwierigkeiten bei Ehen verschiedener Konfessionen gab, beispielsweise zwischen Katholiken und Evangelischen.

  59. @73 evitan

    Frauen sind auch liebesbedürftig wie auch Männer und Liebe macht ja bekanntlicherweise blind. Daher werde ich diese Frauen nicht verachten, sondern sie können halt Menschen nicht durchschauen,sie besitzen zu wenig Empathie und Menschenkenntnis oder auch Männerkenntnis und daher fallen sie auf solche Typen rein.

  60. Ich wünsche den beiden Opfern die beste Genesung.
    Insbesondere für die „Geliebte“ kann man, trotz ihrer Verletzungen nur hoffen, daß sie jetzt „geheilt“ ist. 🙄

  61. Hallo,

    dem iranischen Schwachkopf würde ich massiv auf sein Schandmaul schlagen und dann den Hals umdrehen!! Ich liebe unsere Regierung und alle Schwachköpfe,die dazugehören,wir brauchen noch vieeeeeel mehr solcher Migranten,denn den eigenen Deutschen geht es noch nicht schlecht genug. Zahlt die Migranten bis der Topf eeendlich leer ist, ihr armen Irren im Bundestag!!!;)

    Die Trottel in Grün, ließen ihn wieder laufen!!! Die Justiz taugt nur um Steuerhinterzieher zu kassieren oder andere lächerlichen Bußgeldbescheide für jeden Dreck zu verschicken! Abzockjustiz!

Comments are closed.