Vielleicht erinnern Sie sich an diesen Artikel vor wenigen Tagen, wo wir vom fränkischen Röthenbach an der Pegnitz berichteten, die auch eine Moschee zu brauchen scheinen. Auf unseren Aufruf hin, haben sich aber viele Leute beim Bürgermeister beschwert.

Das Nürnberger Land schreibt ausführlich:

Doch kaum ließ der Verein die ersten Bäume auf dem Areal am Bahnhof abholzen, meldeten sich die Gegner des Vorhabens zu Wort. Die islamkritische Website „Politically Incorrect“ griff eine Meldung der Pegnitz-Zeitung auf – und versah diese mit einem Hinweis auf den Röthenbacher Bürgermeister. Seitdem gehen im Rathaus wütende E-Mails aus dem ganzen Bundesgebiet ein. „Das sind teilweise seitenlange Monologe“, erzählt Günther Steinbauer. Der Bürgermeister berichtet von aggressiven Beschimpfungen, „Arschloch“ sei noch ein harmloses Beispiel.

Dank für Tipp an Wilhelmine! Vorschlag: Schreiben Sie dem Bürgermeister nochmals, hart in der Sache, aber ein bißchen netter im Ton! Kontakt:

Günther Steinbauer
1. Bürgermeister
Tel.: 0911/9575-102
Fax: 0911/9575-147
guenther.steinbauer@roethenbach.de

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

31 KOMMENTARE

  1. Zur Information habe ich dem Bürgermeister u.g. Website geschickt:

    Zum Personal dieser Moscheen gehören der Imam, der Vorbeter, der bei größeren Moscheen vom Staat bezahlt und dadurch politisch abhängig ist, der Prediger, Khatib, und der Muezzin, der die Moslems zur Moschee ruft. Trägerverein der meisten Moscheen in Deutschland ist DITIB, die Europa-Filiale des staatlichen Präsidiums für religiöse Angelegenheiten in Ankara. DITIB stellt sich nach aussen als Garant eines nichtfundamentalistischen Islam dar.

    Dies darf bezweifelt werden, nachdem bewiesen werden konnte, daß die Mitarbeiter der DITIB-Moscheen seit 1980 nicht von Ankara bezahlt werden, sondern von der saudi-arabischen „Weltmoslemliga“ und zwar mit einem Monatsgehalt von 1.100 US-Dollar. Dieses Abkommen wurde von Staatspräsident Evren unterzeichnet.

    http://mitglied.multimania.de/zukunfteuropa/islam/parallel.html

  2. Mein Kommentar zu dem Artikel:

    „In Röthenbach, wo auf insgesamt 12.000 Einwohner rund 1300 Muslime kommen!“
    Etwas mehr als 10%!!! OK, scheint gut zu funktionieren.

    War in Berlin-Neu-Köln, Duisburg-Marxloh, Köln-Ehrenfeld und und und auch mal so! Das soll nichts bedeuten! Was vor 20 Jahren in Stadtteilen von Berlin, Duisburg etc. wie heute in Röthenbach funktioniert, muss nicht unbedingt 20 Jahre später auch in Röthenbach vergleichbar sein!

    Ich befürchte nur, das es in Röthenbach allerdings genauso viele Anwohner gibt, wie in den genannten Orten (und vielen anderen) zuvor, die weder eingebunden wurden, noch das sie frei ihre Befürchtungen oder ein grundsätzliches Unbehagen ausdrücken dürfen, ohne gleich selbst Opfer von Diskriminierung zu werden. Ich mag mich da für Röthenbach täuschen? Oder sind viele einfach nur einverstanden weil ein evtl. Problem, wie vorsichtig angedeutet, erhofft nur verschoben wird?

    Man kann es ja mal, wegen des friedlichen Miteinanders, wiederholt ausprobieren! Doch hilfreich ist es immer sich bei „Vorreitern“ zu informieren und sich Vorort (auch eine geschichtliche) Bestandsaufnahme zu machen, um Fehler nicht zu wiederholen! Wichtig ist immer das Gespräch! Besonders mit der schweigenden Mehrheit…

    Gruß und Glückauf!
    WSD“

    Vorname: Wahrer
    Nachname: SozialDemokrat
    Ort: PI-Dorf Köln

    Der Belasstungstest!
    Mal schauen ob er stehen bleibt? War doch ganz freundlich gehinweist! 😉 Wie viel freie Meinungsäußerung verträgt Röthenbach noch?

    Ansonsten bitte ich grundsätzlich alle von Beleidigungen abzusehen! Das nutzt nichts!!!

    Interaktive Kommunikation:

    A: Verständnis für Gegenüber äußern!
    B: Eigenes Problem benennen!
    C: Eigene Gefühle (Sorgen) dabei beschreiben!
    D: Lösungsvorschläge (konstruktiv), Informationen, Hinweise, Beispiele, Empfehlungen!

    Kann man bestimmt besser machen als ich es versucht habe! 😉

  3. #37 Wilhelmine (11. Sep 2011 21:53) (vom vorherigen Topic)

    Selbst ich, ein Nahost Laie, habe gewusst dass durch die Beseitigung des Monsters Saddam Hussein das andere Monster Theokratie (Iran) gestärkt wird – worin liegt da der Vorteil?
    Halliburton (Ex-Chef Dick Cheaney) hat bei Milliardenaufträgen im Irak betrogen und wurde erwischt. Normalerweise werden solche Firmen auf Jahre hinaus von Regierungsaufträgen ausgeschlossen, bekommen eine Geldstrafe und in besonders schlimmen Fällen geht jemand in den „Knast“. Was passierte hier? Halliburton bekam eine „Strafe“ von 150 Mio. USD und durfte diese mit zukünftigen Gewinnen aus Regierungsaufträgen verrechnen. In meinen Augen ist dies gut organisiert und kriminell. Den Rest können Sie sich denken.
    Letzter Punkt: Die Bush Regierung hat mit marktwirtschaftlichem Instrumentarium die Immobilienblase in den USA massiv gefördert, wissend was dies für die USA und die Welt bedeutet. Zusammen mit den Schulden die für den Irakkrieg gemacht wurden hat dies maßgeblich zur aktuellen Verschuldungssituation der USA beigetragen.
    Obama trägt dafür (Verschuldung) weit weniger Verantwortung als Georg W. Und das obwohl er (Obama) als Senator daran beteiligt war das Clintonsche Antidiskriminierungsgesetz zu implementieren das zur Sub Prime Schuldenblase geführt hat und damit den Grundstein der Immobilienblase gelegt hat die Georg W. zur „Vollendung“ gebracht hat.
    Für mich ist dieser Mann und seine Clique ein gefährlicherer Feind der USA, des Westens, der wirklichen Konservativen und der Christen als meine „speziellen Freunde“ im Iran/Saudi Arabien, etc.
    Zu all dem zitiere ich die Bibel: „An ihren Taten sollt ihr sie erkennen“

  4. Man sollte davon absehen, dem Bürgermeister jetzt allzu wüste Beschimpfungen an den Kopf zu werfen. Dann doch lieber sachlich seine Meinung kundtun, das wirft hoffentlich ein besseres Licht auf Islamkritiker.

  5. Erst wenn sich die Röthenbacher Muslime für den Bau von Kirchen in der Türkei einsetzen, wären sie glaubhaft. Erst dann zeigt sich, wie ernst sie es mit der Religionsfreiheit und den dazu gehörenden Gotteshäusern meinen!

    Quid pro quo!

  6. Aha, alles mal wieder bestens integrierte Mohammedaner.

    Aber warum, wenn das nun integrierte Leute sind, hängt vor ihrer alten Moschee laut Foto die Türkeiflagge am Mast? 😉

    Vielleicht doch, weil hier die Duftmarken gesetzt..äähhmmm…DITIB-türkisches National-Kolonistentum vorherrscht?

  7. #8 HP (11. Sep 2011 23:52)

    Ich habs geahnt, wo die Diskussion in den 9/11 Threads hinführt. Da muss ich nicht mitmachen. Aber tatsächlich hat Powell dieser Tage eingestanden, dass das mit den Geheimdienstinformationen gequirlte Scheisse war. Und damit natürlich die Begründung des Irakkrieg. Das will ich jetzt nicht diskutierten. Nur soviel: Ohne diesen Krieg gäbe es heute sicherlich eine Aufstand im Irak, wo Saddam um seine Macht fürchten müsste und PI dafür plädierte, Saddam an der Macht zu lassen, weil danach könnten ja Islamisten an die Macht kommen. Das ganze nimmt bizzare Züge an.

  8. #4 Durotrigan

    Daran kann man genau erkennen,was passiert,wenn dieses Pack erst in die Mehrheit kommt.

    Eine Schande für England,wie die Polizei diesees barbarische Mörderpack chauffiert und gegen seine eigenen Leute vorgeht.
    Die Verantwortlichen würden mir kein bischen leid tun,wenn sie irgendwann vom Volk gelyncht würden.

  9. @ #8 HP (11. Sep 2011 23:52)

    Letzter Punkt: Die Bush Regierung hat mit marktwirtschaftlichem Instrumentarium die Immobilienblase in den USA massiv gefördert, wissend was dies für die USA und die Welt bedeutet. Zusammen mit den Schulden die für den Irakkrieg gemacht wurden hat dies maßgeblich zur aktuellen Verschuldungssituation der USA beigetragen.
    Obama trägt dafür (Verschuldung) weit weniger Verantwortung als Georg W. Und das obwohl er (Obama) als Senator daran beteiligt war das Clintonsche Antidiskriminierungsgesetz zu implementieren das zur Sub Prime Schuldenblase geführt hat und damit den Grundstein der Immobilienblase gelegt hat die Georg W. zur „Vollendung“ gebracht hat.
    Für mich ist dieser Mann und seine Clique ein gefährlicherer Feind der USA, des Westens, der wirklichen Konservativen und der Christen als meine „speziellen Freunde“ im Iran/Saudi Arabien, etc.
    Zu all dem zitiere ich die Bibel: “An ihren Taten sollt ihr sie erkennen”

    das ist mit der groesste bloedsinn, den ich je gelesen habe! wenn sie schon keine ahnung haben, dann tun sie doch sich und ihren mitmenschen den gefallen und lassen die finger von der tastatur!

    bush hat sicherlich den einen oder anderen fehler gemacht, aber mit dem platzen der immobilienblase hat er nichts am hut! das geht zurueck bis zu erdnuss-jimmy’s (damals noch schlechtester praesident aller zeiten – den titel hat ja jetzt dumb-o o’bowma) reinvestment act (hauskredite fuer alle, die kein geld haben, um die miete zu zahlen – um es mal ueberspitzt auszudruecken), von clinton wurde diese sache noch forciert und die banken wurden „gezwungen“ jedem dahergelaufenen habenichts einen hauskredit zu geben. dumb-o o’bowma hat als verlaengerter arm der verbrecherorganisation acorn schon damals ganz ordentlich mitgemischt. uebrigens: dumb-o plant schon wieder eine neuauflage dieses schwachsinns, d.h. die naechste blase ist schon in vorbereitung!

    bush kann man vorwerfen, dass er nicht die notbremse gezogen hat, aber aktiv hat er nichts zum platzen der blase beigetragen. das ist ein „projekt“ der liberals!

    und was die augenblickliche verschuldungslage angeht: da hat dumb-o sehr wohl einen sehr grossen anteil, zusammen mit der liberalen bande, die seit 2006 die mehrheit im congress hatte. seit dem gingen die schulden in rekordgeschwindigkeit in die hoehe. hier werfe ich gwb vor, dass er sich -auch wenn er eine „lame duck“ war- nicht massiv dem congress entgegen gestemmt hat. ok, nach dem 4. nov 2008 hat dann dumb-o die kohle mit vollen haenden aus dem fenster geworfen – mit einem liberal congress im ruecken.

    dumb-o o’bowma hat in nicht mal 3 jahren mehr schulden verursacht als bush in 6 jahren (die zwei jahre, in denen er „als lame duck unter den liberals“ regiert hat, kann man nicht zaehlen

  10. Heute sah ich einen Beitrag vom Abzug der US-Truppen aus dem Irak.
    Und ich sah die Gewalt von Moslems untereinander.
    Die machthabenden Schiiten gegen die Suniten, dazu kommen dann noch die Kurden.

    Sind sie dann hier in Deutschland spielen sie uns friedliche Gemeinden vor.

    Ist das so wie im ehemaligen Jugoslawien, da wurde vor dem Zusammenbruch auch immer eine Einigkeit zelebriert.
    Danach brannte die Hölle.

  11. @ #8 HP (11. Sep 2011 23:52)

    Letzter Punkt: Die Bush Regierung hat mit marktwirtschaftlichem Instrumentarium die Immobilienblase in den USA massiv gefördert, wissend was dies für die USA und die Welt bedeutet. Zusammen mit den Schulden die für den Irakkrieg gemacht wurden hat dies maßgeblich zur aktuellen Verschuldungssituation der USA beigetragen.
    Obama trägt dafür (Verschuldung) weit weniger Verantwortung als Georg W. Und das obwohl er (Obama) als Senator daran beteiligt war das Clintonsche Antidiskriminierungsgesetz zu implementieren das zur Sub Prime Schuldenblase geführt hat und damit den Grundstein der Immobilienblase gelegt hat die Georg W. zur „Vollendung“ gebracht hat.
    Für mich ist dieser Mann und seine Clique ein gefährlicherer Feind der USA, des Westens, der wirklichen Konservativen und der Christen als meine „speziellen Freunde“ im Iran/Saudi Arabien, etc.
    Zu all dem zitiere ich die Bibel: “An ihren Taten sollt ihr sie erkennen”

    ————————————-

    das ist mit der groesste bloedsinn, den ich je gelesen habe! wenn sie schon keine ahnung haben, dann tun sie doch sich und ihren mitmenschen den gefallen und lassen die finger von der tastatur!

    bush hat sicherlich den einen oder anderen fehler gemacht, aber mit dem platzen der immobilienblase hat er nichts am hut! das geht zurueck bis zu erdnuss-jimmy’s (damals noch schlechtester praesident aller zeiten – den titel hat ja jetzt dumb-o o’bowma) reinvestment act (hauskredite fuer alle, die kein geld haben, um die miete zu zahlen – um es mal ueberspitzt auszudruecken), von clinton wurde diese sache noch forciert und die banken wurden “gezwungen” jedem dahergelaufenen habenichts einen hauskredit zu geben. dumb-o o’bowma hat als verlaengerter arm der verbrecherorganisation acorn schon damals ganz ordentlich mitgemischt. uebrigens: dumb-o plant schon wieder eine neuauflage dieses schwachsinns, d.h. die naechste blase ist schon in vorbereitung!

    bush kann man vorwerfen, dass er nicht die notbremse gezogen hat, aber aktiv hat er nichts zum platzen der blase beigetragen. das ist ein “projekt” der liberals!

    und was die augenblickliche verschuldungslage angeht: da hat dumb-o sehr wohl einen sehr grossen anteil, zusammen mit der liberalen bande, die seit 2006 die mehrheit im congress hatte. seit dem gingen die schulden in rekordgeschwindigkeit in die hoehe. hier werfe ich gwb vor, dass er sich -auch wenn er eine “lame duck” war- nicht massiv dem congress entgegen gestemmt hat. ok, nach dem 4. nov 2008 hat dann dumb-o die kohle mit vollen haenden aus dem fenster geworfen – mit einem liberal congress im ruecken.

    dumb-o o’bowma hat in nicht mal 3 jahren mehr schulden verursacht als bush in 6 jahren (die zwei jahre, in denen er “als lame duck unter den liberals” regiert hat, kann man nicht zaehlen

  12. Die Überschrift ist wirklich die trockene Variante des Humors und sehr gekonnt sarkastisch-lustig. Ich musste herzhaft lachen.

  13. Email … hoffentlich freundlich genug 🙂

    Betr. warum kein Stuttgart 21 in Röthenbach ??

    Für Moscheenbau vernichtet die Stadt 0,5 ha Wald

    http://n-land.de/lokales/lok-detail/datum/2011/09/06/baeume-fallen-fuer-islam-zentrum.html#.TmZb-Y5BX8C

    Doch sowohl das alte Heka-Gebäude als auch das Gewerbegebiet Mühllach und ein Grundstück westlich des Speckschlags hatten sich letztlich als ungeeignet erwiesen.

    Natürlich .. in der Mitte der Stadt muss es sein .. Gewerbegebiet war für die türkische Besatzer-Kolonialregierung DITIB noch nie gut genug.

    Man muss seinen Herrschaftsanspruch schon am Hauptbahnhof so richtig zeigen und natürlich mit Laden , Wohnungen !

    An der Börse nennt man das Feindliche Übernahme…. Sie Hr. OB praktizieren freundliche Übergabe .

    Raus aus der SPD raus aus Parteien , die Deutschland verkaufen an türkische islamische Religionsministerien!

  14. Darum plant die von der staatlichen Religionsbehörde der Türkei kontrollierte und finanzierte Gemeinde, die 1988 gegründet wurde und inzwischen 270 Mitglieder hat, eine moderne Begegnungsstätte.

    Na bitte Lieber Presse-Fritze

    Erdogan lässt Röthenbach übernehmen !!

    und von wegen „Begegnungsstätte .. es ist ein weiterer Führer-Bunker der türkischen islamischen Regierung

  15. Ich hab ihm auch nochmal geschrieben — das wird ihm sicher gefallen.

    Sehr geehrter H. Bürgermeister Steinbauer,

    mit Entsetzen muss ich feststellen, wie in Röthenbach ein politisches Machtsymbol einer großen Moschee, geplant ist. Das Ganze erinnert mich stark an eine Karikatur, in der sich ein riesiges Schiff mit voller Fahr frontal einer ca. 50 Meter entfernten Kaimauer nährt. Von der Brücke aus schreit der Kapitän seinem Steuermann zu: „AK voraus! Ich wiederhole: ÄUßERSTE KRAFT voraus! Geben Sie alles! Schalten sie um auf Notreserve, sie Trottel!“

    Ich will Ihnen eines nicht verschweigen. Das Deutschland, wie wir es kennen, wird in gut 25 Jahren aufhören zu existieren. Man muss kein Prophet sein, um das voraus zu sagen. Das ist reine Mathematik. Man könnte höchstens über die Höhe einiger Variablen diskutieren, nicht aber um die Formeln an sich. 1 plus 1 wird immer 2 bleiben und 8 hoch 4 immer 4096.

    Deutschland ist am Ende. Ich denke, das wissen wir Beide. Der totale Untergang ist unvermeidlich. Die Frage ist nur, wann und wo es losgehen wird. Beten wir, dass es nicht so schlimm kommt, wie ich denke. Aber gut geht das nicht, das sage ich Ihnen. Dafür steckt die Karre zu tief im Dreck.

    Ich persönlich sehe zu, dass ich mein Studium möglichst gut abschließe und vor Allem Englisch lerne. Wenn hier bald chaotische Zustände herrschen, möchte ich mit meiner Familie nicht mehr hier in Deutschland leben. So hat Deutschland abermals einen hochmotivierten Jahrgangsbesten verschlissen. Schade drum. Aber keine Sorge, mein Platz wird ja von einem anatolischen Bauern eingenommen, der extra für diesen Zweck angeworben und eingeflogen wird. Von daher – keine Panik – alles wird gut, man muss nur ganz fest daran glauben.

    Zum Abschluss vielleicht noch ein Zitat von Karl Theodor Körner:
    „Noch sitzt ihr da oben, ihr feigen Gestalten,
    vom Feinde bezahlt, dem Volke zum Spott,
    doch einst wird wieder Gerechtigkeit walten,
    dann richtet das Volk, dann gnade euch Gott!

    Röthenbach ist gefallen. Schade, dass ihr Name zusammen mit vielen anderen mit dem Untergang eines ganzen Systems in Verbindung gebracht werden wird. Unsere Eliten hätten es besser wissen müssen, haben sie aber leider nicht. Sie haben das Volk verraten.

    In diesem Sinne wünsche ich ihnen viel Spaß, ihren Enkeln zu erklären, warum diese türkisch lernen sollen, nur weil das Pack es nicht auf die Reihe bekommt, vernünftig deutsch zu sprechen, wozu auch?

    Viele Grüße von

  16. 1. Bürgermeister Günther Steinbauer ist von SPD, deswegen versteht er wahrscheinlich nur den SPD-Umgangston, der von Edathy u.a. gepflegt wird („Sie können mich mal usw.“).

    Apropos Edathy.
    http://www.rentner-news.de/content/Wowereit-Wähl-mich-oder-leck-mich-Wahlkreuzweise

    „Wowereit: Wähl mich – oder leck mich: Wahlkreuzweise

    Nachdem der gutaussehende Bundestagsabgeordnete Sebastion Edathy über Nacht als „Pöbel-Basti“ bundesweit berühmt wurde, erwägt man den Wahlslogan:
    „Wähl mich – oder leck mich!“
    Den Wahlbezug stellt das ergänzende Wörtchen
    „Wahlkreuzweise“
    her.“

  17. #14 josysue (12. Sep 2011 00:51)

    Im Gegensatz zu Ihnen kenne ich mich tatsächlich aus – fragen Sie mal Prof. Starbatty!
    Im Bezug auf Obama und Schulden reichen Ihre Kenntnisse von Volkswirtschaft leider soweit wie der Durchscnitt des Wissen deutscher Bundesbürger – keinen Millimeter weit. Der Platz hier und meine Zeit reichen leider nicht um Ihnen das zu erklären, Schauen Sie sich selbst das erste Jahr Verschuldung von Obama an – das hat Bush verbockt – Obama kam im November 2008 an die Macht. Und QE 1 und 2 + die weitere Verschuldung ist tatsächlich ausschließlich auf die katastrophale Wirtschaftspolitik von Herrn Bush zurückzuführen. das Wachstum beruhte bereits 2006 ausschließlich auf Verschuldung – ohne Motgage Equity Withdrwaels aus der Immobilienblase wäre wir 2007 bereits mit fast 3 % Minuswachstum in einer tiefen Rezession gewesen!!

    http://en.wikipedia.org/wiki/Mortgage_equity_withdrawal

    Ich muss jetzt zur Arbeit – tschüss

  18. Sachlich ? Hmm…. ist „Unglaublich! Was sind sie nur für ein Mensch ?? Verräter !!!“ sachlich oder nicht ?

  19. @ #25 HP (12. Sep 2011 06:29)

    Obama ist der Schuldenpräsident und damit hat es sich.

    „Obama Added More to National Debt in First 19 Months Than All Presidents from Washington Through Reagan Combined, Says Gov’t Data“

    In the first 19 months of the Obama administration, the federal debt held by the public increased by $2.5260 trillion, which is more than the cumulative total of the national debt held by the public that was amassed by all U.S. presidents from George Washington through Ronald Reagan.

    http://www.cnsnews.com/node/72404

    Debt crisis: as it happened – September 9, 2011 – USA und EUROPA

    http://www.telegraph.co.uk/finance/financialcrisis/8756624/Debt-crisis-live.html

  20. Alle Bürgermeister in Deutschland sollten in Zukunft an PI erinnert werden , wenn sie von der saudi-arabischen „Weltmoslemliga“ finanzierte DITIB etc. Moscheen befürworten.

    Eine sehr sehr sehr gute und lobenswerte Aktion, weiter so.

    Da ich heute weiß, wie in moslemischen Ländern mit Christen und anderen Religionen umgegangen wird, sollte man den Bau einer Moschee an die Bedingung der absoluten Religionsfreiheit im Herkunftsland knüpfen.

    Und bei Hasspredigten und Mordaufrufen sofort abreißen.

    Aber welcher Bürgermeister beherrscht schon türkisch oder arabisch, die Moslems können aufrufen zu was sie wollen und der dt. Gutmensch versteht kein Wort und nicht wohlwollend.

    Wie viele christliche Kirche gibt es denn in islamischen Ländern?

    In wievielen christlichen Kirchen wird bitteschön zu Gewalt aufgerufen?

    Glaubensfreiheit ist gut – aber dann auf Gegenseitigkeit beruhend.

  21. Muß man denn für alles einen Musterbrief bereit halten? Ich werde den Bürgermeister mal über dem Islam aufklären mit freundlicher Unterstützung von Mina1

  22. Der Aufruf doch in den Osmanischen Ländern Kirchen zu bauen, zeugt von einer unglaublichen
    Naivität, was um alles in der Welt wollen den die Islamisten, Islamgläubige,?? Na…..kligelt es ?? diese Individuen wollen mit dem Islamismus die Weltherrschaft, alles klar?

Comments are closed.