Hassprediger Anwar al-AwlakiDer islamische Top-Terrorist und Hassprediger Anwar al-Awlaki (Foto) ist im Jemen ausgeschaltet worden. Über den Tod und dessen Umstände gibt es noch unterschiedliche Angaben. Offensichtlich wurde der potenzielle Nachfolger von Osama bin Laden bei einem Luftangriff getötet. Happy Friday!

Die WELT berichtet:

Anwar al-Awlaki, einer der meistgesuchten Terroristen der Welt, soll im Jemen getötet worden sein. Das meldete der Nachrichtensender al-Arabija unter Berufung auf das Verteidigungsministerium in Sanaa. Ein hochrangiger US-Vertreter konnte diese Meldung bestätigen – machte jedoch keine weiteren Angaben.

Stammesführer berichteten dem Sender, Al-Awlaki sei in einem Gebiet an der Grenze zwischen den Provinzen al-Dschauf und Marib im Norden bei einem Luftangriff ums Leben gekommen. Dort seien zwei Fahrzeuge bombardiert worden.

Mehrfach zur Tötung von Amerikanern aufgerufen

Der jemenitische Hass-Prediger mit US-Pass hatte mehrfach zur Tötung von Amerikanern aufgerufen. Die USA vermuten, dass er für die Anwerbung von militanten Kämpfern zuständig war. Sie führen ihn auf einer schwarzen Liste, nach der er „tot oder lebendig“ gefasst werden soll.

Erst im vergangenen Mai sollen die USA versucht haben, ihn mit einer Kampfdrohne zu töten.

Al-Awlaki hatte Islamisten im Jemen rekrutiert, um Anschläge im Ausland auszuführen. Er hatte nach Einschätzung Washingtons die Al-Qaida-Zelle im Jemen zur derzeit größten terroristische Gefährdung für die USA gemacht.

Die von einem militanten Jemeniten, Nasser al-Wahischi, geführte Zelle soll einige misslungene Anschläge in den USA geplant haben.

Er soll auch im Kontakt mit dem Amokläufer von Fort Hood gestanden haben, der Ende 2009 auf einem Militärstützpunkt in Texas 13 Menschen getötet hatte.

Nach den Tod von Al-Qaida-Anführer Osama bin Laden galt er als einer der möglichen „Erben“ des Terroristenchefs.

Unterdessen wehrt sich Al-Qaida gegen die Aussagen von Mahmoud Ahmadinejad, der 11. September sei eine amerikanisch-jüdische Verschwörung gewesen. Schließlich möchte man sich die  „größte Operation aller Zeiten“ nicht von Ahmadinejads Theorien nehmen lassen. Mehr dazu finden Sie auf theblaze.com

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

96 KOMMENTARE

  1. Also Ihr könnt sagen was Ihr wollt: In der Ausschaltung der islamischen Terroristen ist Obama recht effektiv.

    Auch den Krieg mit den Drohnen betreibt er unerbittlich.

  2. http://sosheimat.wordpress.com/2011/09/30/die-europaische-kommission-hat-den-verstand-verloren/

    UNGLAUBLICHES OT:

    Türkische Beamten würden in Hinkunft bei der Einführung neuer europäischer Gesetze ein Mitspracherecht haben. Dies würde laut Egemen Bagis dazu beitragen, die Skepsis gegenüber einem Beitritt der Türkei in die Europäische Union abzubauen

    Ab sofort bestimmen nun Türken über Deutsche Interessen in Brüssel mit! Eine DANKE an die EUdssr!!!
    Die Übernahme Deutschlands durch Türken wird hier beschleunigt!!!

    Klare Worte Von Wilders :

    Geert Wilders:

    „Erdogan hat seine Maske abgelegt und sich in den vergangenen Monaten als ein ganz ordinärer Kriegstreiber erwiesen. Aus der Reaktion der Europäischen Union gewinnt man den Eindruck, dass die Europäische Kommission den Verstand verloren und dieses Trojanische Pferd des Islam in ihre Burg hereingelassen hat, indem sie jetzt den Türken das Recht einräumt, bei der Entwicklung von EU-Gesetzen mitzuwirken

  3. Es sind zwar noch weit über eine Milliarde Anhänger dieser mörderischen, haßerfüllten, frühzeitlichen und perversen Ideologie da, aber immerhin, ein Anfang ist gemacht.

  4. Na da schau her ! Wochenlang nichts geschrieben und trotzdem unter Moderation, sprich Beobachtung.
    Bin gespannt.
    Weichgespülte Gutmenschenlabereien werde ich hier nicht schreiben, diese Bastion der freien Rede sollte bleiben, sonst ist auch dieses Bollwerk gegen den Faschislam dahin.

  5. Die eigentliche Bedrohung kommt heute nicht aus dem Jemen sind ist heute mitten unter uns, und zwar in den islamischen Parallelgesellschaften genuso wie in deren Vertretern und Funktionaeren in Kravatte und geschneiderten Anzuegen, nach aussenhin sauber und geordnet, im Skalp jedoch ein islamverpestetes Hirn.
    Merke dir eines. Bei einer Uhr die rueckwerts laeuft ist -solange sie nicht ‚umsattelt‘-ihre Geschwindigkeit voellig uninteressant, denn sie bestimmt nicht ob, sondern nur wann das Ziel erreicht wird.

    UMDRECHEN !!!
    ES IST
    5VOR[20]12 !!!
    ANNO DOMINI 2011

  6. Ein hasspredigender Terrorfürst wurde durch Bomben getötet?

    Da zitiere ich doch Nelson Muntz: „Ha ha!“

  7. Sehr gut. Weiter so US Airforce.

    Was sagt eigentlich der Koran zu einem durch einen Luftschlag getöteten Märtyrer? Kommt er ins Paradies? Bekommt er die Jungfrauen?

  8. Er zeigt ja schon vorausahnend mit seinem Finger nach oben, zu den 72 Jungfrauen. Jetzt kann er rammeln, bis ihm die Gurke abfault 🙂

  9. die tötung von al-kaida-führungskadern ist eine zweischneidige angelegenheit. sicher wird sie kein halbwegs zivilisierter erdenbürger im diesseits vermissen. andererseits…keine andere organisation verspricht einen derart rasanten aufstieg in höchste „managmentkreise“ für finsterliche versager, die sonst im leben nichts auf die reihe kriegen. nur hat diese hohe fluktuation halt ihren preis. es sind halt zumeist…bomberliche karrieren!

  10. Der Rohrbomber von Berlin, Schillerpark, wurde gefasst. Es handelt sich um einen 44-jährigen
    “ Deutsch-Afghanen „. Die Polizei schliesst einen politischen oder religiösen Hintergrund aus ( ??? ).Auf ( Alt- )Deutsch: Ein afghanischer Asylbetrüger hat in Berlin Bomben gelegt und Menschen zum Teil schwer verletzt.

  11. #8 Pedo Muhammad

    So weit ich weiß ist Al Quida sogar aus dem Gedankengut der Muslimbruderschaft hervorgegangen; also eine Art Splittergruppe.

  12. #17 fraktur

    Er hat genau das Handwerk ausgeübt, das er in Afghanistan gelernt hat. Bitte mehr solcher Fachkräfte!

  13. Das Jahr 5772 fängt ja gut an.

    #18 Belfast 1969 (30. Sep 2011 17:55)
    Sayyed Qutb, der Chefideologe, auf den sich die Terroristen immer berufen, war Mitglied der Gebrüder Muslim. Terroristen sind diese ganzen Vereinigungen sowieso alle. Wenn sie auch noch so westlich tun wie Tariq Ramadan.

  14. Ich finde, er sieht ein bisschen aus wie jemand, der als Osama bin Laden zum Karneval geht, oder wie ein Islamist aus diesen Youtube-Videos, in denen Islamisten verarscht werden.

    Und ich argwöhne, dass er auch etwas in der Art ist.

  15. Für einen al-Awlaki, der im Jemen geht, wachsen bei uns im eigenen Land fünf neue al-Souvlakis usw. mit deutschem Kindergeld heran.

  16. Jetzt hoffe ich nur, dass sich keiner über den Tod dieses Chef-Terroristen freut, sonst kommt der Hass sämtlicher Gutmenschen über ihn. Das musste sogar unsere hochgeschätzte Kanzlerin erfahren, als sie ihre Genugtuung zum Tode bin Ladens bekundet hatte 😉

  17. #17 fraktur

    Das ist doch sehr intollerant von Ihnen, fraktur. Jetzt will ich das Ihnen ,der offenbar von diesen Kulturbereicherungsfeindliche Internetportal PI völlig versaut wurde, einmal erklären. Unser afghanischer Mitbürger mit deutschen Wurzeln, nein natürlich umgekehrt, da sehen sie einmal Herr fraktur, wie mich ihr islamophobes Fehlverhalten aus dem Konzept bringt. Also, von vorne, unser Mitbürger aus dem Orient ist eine Faaaaaachkraft.Das wird doch ihr angekränkeltes, deutschtümelndes Gehirn wohl begreifen – Mein Freundin Benedikta Roth hätte das auch nicht schlechter sagen können.Diesen armen Exilanten wurde das Bombenbauen in die Wiege gelegt. Und er wollte sein mühsam erworbenes Fachwissen zum Wohle der Deutsc….,nein, Bürger ohne Migrationshintergrund – habe ich das nicht gut gesagt Claudi – anwenden. Nur engstirnige Menschen wie sie, fraktur , können das nicht verstehen.Meine zornigen Grüße begleiten Sie.

  18. Hmmm! Da kam vermutlich so ein mittelgroßer schwarzer Vogel (Predator o.ä.) angeflogen, mit einer fehlerhaften Datumsanzeige und hat vorzeitig ein paar Sylvester-Feuerwerkskörper gezündet.

    Und so hat sich al-Awlakis Wunschtraum jetzt endlich erfüllt, denn er ist bei seinen 57 Jungfrauen angekommen.

    Wir wollen ihm wünschen, dass sie ihn jetzt auch tatsächlich als Herrenmenschen, Helden und Mehrtürer lobpreisen, ihm mit Palmenwedeln den Angstschweiß von der Stirne – die vermutlich etwas eingedellt und rußgeschwärzt sein dürfte – fächeln und ihm all seine Wünsche von den Augen ablesen, um sie ihm sogleich zu erfüllen.

    Es ist aber auch denkbar, dass al-Awlaki jetzt den Tag verflucht, an dem er zum ersten Mal den Koran in die Hand genommen hat und an die Märchen, die darin stehen, geglaubt hat. Und dass er es bereut, auf Allah gehört zu haben und auf dessen Versprechen mit den 57 Jungfrauen. Denn womöglich handelt es sich dabei nur um eine Fata Morgana und in Wirklichkeit erwarten ihn jetzt ein paar zahnlose, steinalte Hexen, die ihn jeden Tag auslachen und mit den Worten „Du Depp“ mit dem Besen durchs Jenseits jagen.

  19. „Happy Friday“

    Na, na, na.

    Die Linksguten werden PI wieder Islamismus-Hass vorwerfen.

    Was logischerweise bedeutet, das sie Islamismus-Anhänger sind.

  20. Der folgende Text ist das weiteste, was man denken kann. Unterhalb dieser Grenze kann man noch nahezu unendlich viel erdenken, darüber hinaus jedoch nicht.
    Auszug aus http://www.physik.as
    .
    Eigentlich ist alles ganz banal
    Das grenzenlose Vakuum hat einen Fehler. Dieser Fehler, ein Impuls, der im Vakuum keinen Widerstand findet, kann nicht enden. Das Vakuum hat diesem Impuls nichts entgegen zu setzen, um ihn zu beenden. Das Vakuum kann seinen Fehler nicht beheben.
    So wie das Vakuum einen Fehler beinhaltet, so wird auch aufgrund der fraktalen Entwicklung alles Folgende einen Fehler beinhalten. Auch in der Allwissenheit wird dieser Fehler vorhanden sein, nämlich das Unwissen darüber, warum und was da eigentlich pulsiert. Im Gegensatz zum Vakuum, das nur in der Theorie vorhanden ist und deshalb auch absolut unendliche Eigenschaften haben kann, ist der Fehler im Vakuum in der Praxis vorhanden und kann daher nur relativ unendliche Eigenschaften haben.
    .
    Und dann geschah etwas, warum auch immer, was irgendwann geschehen musste: Der Fehler nimmt sich selbst wahr (Urknall) und verändert dadurch seine Eigenschaften. Er nimmt sich selbst wahr. Er erkennt, „dass er ist“, er erkennt jedoch nicht, „was er ist.“ Auf der Suche nach dem „was er ist“ spaltet sich der Ursprung (Vakuum/Fehler) fraktal in nahezu unendlich viele Eigenschaften auf. Schritt für Schritt, jeweils nur um eine Ausnahme, bis zum Denken, dem Gedanken, der Intelligenz. Wir nennen dass „Evolution“. Das Denken steht nun an der Spitze dieser Entwicklung. Durch die Intelligenz hat der endlose Impuls nun auch die Möglichkeit, nicht nur zu erkennen, dass er ist, sondern auch zu erkennen, was er ist, nämlich ein irreversibler Fehler im Vakuum, der schon immer da war, sich jedoch nicht wahrgenommen hatte.

  21. # 32 Mueslibruder

    Der wird keine Jungfrauen mehr vernaschen. Der hat doch sein Pimmelchen nur noch zum pinkeln.

  22. schade-ich wollte den auf einen schweinsbraten einladen 🙂

    naja,dann gönne ich ihm sein glück mit den 72 verfaulten weintrauben-kein verlust für die menschheit würde ich meinen.

  23. #35 pellworm

    Er kam bei einem Luftangriff um. Da ist unter Umständen kaum noch ein Körperteil komplett.

  24. Ich habe mich getraut!!

    Da die Antworten der Politiker in der Panoramasendung unerträglich waren,..das unsere Volksvertreter nicht wissen auf was, sie abstimmen, habe ich folgendes getan…

    Also habe ich folgendes getan.

    Sehr verehrte Frau Özoguz.

    Bevor ich Strafanzeige stelle, möchte ich Ihnen die Gelegenheit geben, sich zu Ihrer Antwort in der Panorama Sendung vom 29.09.11 zu äussern.

    Wie Sie und ich ja wissen…ist jeder Bundestagsabgeortneter dazu verpflichtet, Schaden vom deutschen Volk abzuwenden.

    Auf Basis Ihrer Antwort, auf die Frage wie hoch die deutsche Beteiligung am Rettungsschirm ist, erlaube ich mir zu fragen, wie Sie überhaupt die Interessen des deutschen Volks vertreten können, wenn Sie nicht einmal über elementare Grundkenntnisse des Rettungsschirm verfügen.

    Ich erspare mir jetzt die rechtliche Erklärung, die ich aber sowieso in meiner 2. Email,Ihnen vorlegen werde.

    Sie haben jetzt noch die Möglichkeit, sich zu erklären.

    Allerdings, handelt es sich um keine Drohung, da ich omnipotent Strafanzeige stellen werde. Dies betrifft Sie nicht alleine, ich erhebe Klage gegen alle in der Panoramasendungsendung gezeigten Politiker, die nicht wussten, wie hoch die dt. Beteiligung ist, respektive, wer nicht wussten, wohin schon gezahlt worden ist.

    Sie können mich als kleinen Spinner abtun, aber ich bin nicht bereit…ein Mitglied des Bundestag zu ertragen, das noch nicht mal ansatzweise, noch rudimentär weiss, auf was sie abstimmen.

    Wie gesagt, ich werde ihnen morgen die Klageerhebung in Kopie zuschicken.

    Mit freundlichen Grüssen

    Die email ist raus….ich lass euch wissen, ob sie antwortet.

  25. #18 Belfast 1969 (30. Sep 2011 17:55)

    Die Qaeda ist lediglich einer der vielen internationalen Geschäftszweige der Moslembrüder – dazu gehört auch die Hamas. Aktiv sind die in 70 Ländern, mal mit Tariq Ramadan in Europa, mal als Islamische Gemeinschaft Nord-Amerikas (ISNA)in den USA.

    Nützliche Lektüre: Übersetzung aller Qaeda-Schriften, die lupenrein koranisch – also islamisch – argumentieren, um Massenmord zu begehen und alle Ungläubigen zu töten:

    http://www.amazon.de/Al-Qaeda-Reader-Raymond-Ibrahim/dp/038551655X

  26. Ein marxistisches System erkennt man daran, daß es die Kriminellen verschont und den politischen Gegner kriminalisiert.“ – Alexander Issajewitsch Solschenizyn

    „Islamfeinde im straffreien Raum“

    Dr. Sabine Schiffer outet PI-Kommentatoren

    Spinnt die Alte ?
    hat man deren Promotion schon durchleuchet?
    Es kann und will halt nicht jeder linksverdreht sein und das ist auch gut so !

    http://www.fr-online.de/meinung/gastbeitrag-islamfeinde-im-straffreien-raum,1472602,10940656.html

  27. #37 Mueslibruder

    Schätzungsweise dürften die übrig gebliebenen Knochensplitter und die Asche in einer Zigarettenschachtel platz haben.

    Abgesehen davon wird sich manch einer fragen, ob es nun eine Belohnung oder aber eine Strafe wäre, gleichzeitig von 72 Jungfrauen verwöhnt zu werden.

  28. Tja, da ist der Obama doch zu etwas zu gebrauchen. What a happy day!

    Ein guter Tag für die westliche Welt

    @#37 Mueslibruder: Um so besser, so schaffen die es wenigstens nicht, den Kadaver nach mohammedanischen Regeln zu verscharren.

  29. # 39 Wilhelmine

    Lass sie doch schreiben. Diese Frau muss doch schon morgens überlegen was sie mittags macht. Wir verraten natürlich nicht das sich hinter Frau “ Dr. “ Schiffer Claudia Roth verbirgt.

  30. # 10 Belfast 1969

    Was sagt eigentlich der Koran zu einem durch einen Luftschlag getöteten Märtyrer? Kommt er ins Paradies? Bekommt er die Jungfrauen?

    Wenn die Bomben vorher mit irgendeinem Material vom Schwein (zB Exkremente, Schweineleder, etc.) kontaminiert wurden, dann nicht. Da ist auch Allah unerbittlich: Wenn man sich als Moslem zu bloed anstellt, taugt man als Maertyrer nichts, ist haram, und dafuer gibt es nur das ewige Hoellenfeuer. Selbst fuer Moslems, die immer und ueberall nur Allahs Wort befolgen, gibt es keine Garantie fuer Allahs Wohlwollen. So eine Art ‘Russisch-Roulette’ bis ins Jenseits und noch 3 Hoellen weiter.

  31. #39 Wilhelmine (30. Sep 2011 18:47)

    Die Schifferin ist sowas wie ein weiblicher Dr. Okun (aus Independence Day): Im deutschen Wissenschaftsbetrieb von Freak über nicht anerkannt bis tot verlacht, aber vom Islam als kehlkopfmanipulierte Pressesprecher_in für den Islam äußerst nützlich.

  32. # 41 pellworm

    Wir verraten natürlich nicht das sich hinter Frau ” Dr. ” Schiffer Claudia Roth verbirgt.

    super lol; 😉

  33. # 27 Mueslibruder

    Er kam bei einem Luftangriff um. Da ist unter Umständen kaum noch ein Körperteil komplett.

    Da ist jetzt bei der Sueddeutschen wahrscheinlich grosse Aufregung angesagt: Hatte der arme Anwar al-Awlaki vor dem Bombenangriff noch Zeit, seinen Schniedel islamgerecht einzuwickeln?

    Muhammed Atta hatte ja vor dem Terrorangriff seinen Schniedel islamkonform eingeschnuert, damit er mit den 72 Jungfrauen auch etwas anfangen kann.

  34. #34 Mueslibruder (30. Sep 2011 18:31)

    Die Läuse müssen sich jetzt `nen neuen Zauselbart suchen.

    Auch darin war Awlaki ein perfekter Mo-Klon: Der islamische Prolet war so voller Läuse, daß jede Menge ganz sahiher Hadithen damit beginnen, wie Aischa oder Moslem xyz erst mal den Kopf des Massenmörders entlaust.

  35. Anwar al-Awlaki wird der erste gegenderte Popo-Hinhalter in Allahs Paradies-Puff sein; Die Jungfrauen sind alle verteilt.

    Nur würde ich mich freuen, wenn man auch mal alle die entsprechend bedient, die den Tod von Ungläubigen, Amerikanern, Juden und auch Deutschen vor unseren Haustüren propagieren.

  36. Die USA sind wenigstens noch eine wehrhafte Nation. Es gibt offenbar tatsächlich hinsichtlich Staatsfeinden eine „Tötungsliste“, und da stand der Eliminierte wohl ganz oben.

    Solche Kampfdrohnen sind schon eine effiziente und effektive Waffe. Wir haben m.E. nur Aufklärungsdrohnen.

  37. Dr. Sabine Schiffer will die Meinungsfreiheit abschaffen, vor allem die konservative Meinung !

    Warum hat sie nichts gegen die massenhaften islamistischen Videos auf YouTube?

    Einen engen Zusammenhang zwischen der Medienberichterstattung und Islamfeindlichkeit sieht die Politik- und Islamwissenschaftlerin Sabine Schiffer. Die von dem früheren Berliner Wirtschaftssenator und Bundesbankvorstand Thilo Sarrazin angestoßene Debatte habe die Ausgrenzung von Muslimen verschärft, sagte die Erlanger Institutsleiterin für Medienverantwortung in Hohenheim.

    Aha, „Institutsleiterin“ vom 1-Frau Institut !

    http://www.stuttgarter-nachrichten.de/inhalt.integrationsministerin-oeney-keine-missionare-am-runden-tisch.061bf2d8-dda4-4770-9cf7-4d7faf6032f7.html

  38. Scheinen ja sehr gut zu fuktionieren diese Kampfdrohnen. Könnte man hier nicht langsam zur Serienproduktion übergehen. Bedarf ist schließlich mehr als reichlich vorhanden.

  39. Wie oft soll ich es denn noch sagen:Es sind weder 57 noch 72 Jungfrauen! Es ist einfach ein Übersetzungsfehler.Richtig ist: Es erwartet diese Lausebärte eine 72 jährige Jungfrau!!!!

  40. Da wird irgendeine bärtige Witzfigur aus der Mottenkiste gezaubert, kriegt den Titel Oberterrorist, eine schlaue Brille und ein weißes Moslemhütchen, keinen von uns hat er jemals gestört und jetzt sollen wir uns freuen, dass jemand vielleicht tot ist, den es vielleicht mal gab. Nur weil die Medien das behaupten.

    Immer dran denken: Den Medien zufolge bedroht PI auch den Verfassungsschutz.

  41. Und mögen die Gutmenschen und Moralapostel auch Schnappatmung kriegen…

    Das freut mich,daß der tot ist!!

  42. #53 Wilhelmine (30. Sep 2011 19:18)

    Die Schifferin erzählt diesen Dreck dogmatisch seit Jahren. Schon vor Sarrazin. Bei einem Vortrag mit anschließender Frage + Antwort-Zeit (per vorselektierter, schriftlicher Anfragen per Zettelchen) gefragt, warum sie z. B. Amerika- und Israelfeindliche Spiegel-Propaganda (düsterer Hintergrund, mörderische Supermacht, religiöse Attribute – also genau das, was sie bei Islam-Themen beheult) als „kritisch“, „nötig“ und „realistisch“ wertet, wurde sie zickig und antwortete sinngemäß, dies sei nicht Thema des Vortrages.

  43. Wer den USA den Krieg erklärt, wird ohne grosses Gelaber und Gutmenschengewäsch eliminiert. Das gefällt mir.
    Nur so kann man diesen Terroristen antworten.

  44. #40 Wilhelmine
    Besonders dieser Teil des Textes ist interessant – vor allem für diejenigen, die es mit der Geheimhaltung ihrer Klarnamen nicht so genau nehmen:

    „Nicht nur sämtliche Identitäten von PI-Autoren konnten aufgedeckt werden, auch etliche Kommentatoren sind bekannt. Spätestens seit dem Outing auf dem Blog zur Zeit der Sarrazin-Debatte liegen weitere Klarnamen und ladefähige Adressen vor:…“

  45. #40 Wilhelmine . Bitte keine Links auf extremistische Propaganda Blätter. Da schadet dem Ruf von PI 🙂 🙂 Die nette Sabine Schiffer hat es nicht so mit der Wahrheit ein Strafbefehl der Staatsanwaltschaft Nürnberg ging schon an sie wegen übler Nachrede gegen einen Polizeibeamten.

    http://lizaswelt.net/2010/10/15/propaganda-als-dienstleistung/

    „Unlängst kam Schiffer zu dem furiosen Schluss, es herrsche eine „Pogromstimmung“ gegen Muslime – und dazu trügen „nicht wenige jüdische Organisationen“ durch die „Verbreitung des antiislamischen Rassismus“ bei. „

  46. terminator (17:22):
    >>Also Ihr könnt sagen was Ihr wollt: In der Ausschaltung der islamischen Terroristen ist Obama recht effektiv. Auch den Krieg mit den Drohnen betreibt er unerbittlich.<<

    Ja; NObama hat tatsächlich nicht Alles komplett zerstört, was G.W. Bush – wohl historisch einer der erfolgreichsten Präsidenten Amerikas – in diesem Zusammenhang aufgebaut hat.
    .
    Komisch nur, dass NObama doch in seinem links-verlogenem Wahlkampf unbedingt Guantánamo nicht nur versprochen hatte, zu schließen, sondern durch die von dort erlangten Erkenntnisse* erst zu diesen Erfolgen; wie dem oben beschriebenen; kommen konnte: Indem er nämlich sein Wahlversprechen, diese Einrichtung zu schließen, gebrochen hat.
    .
    Was lernen wir daraus? – – – PI hat damals richtig gelegen und liegt heute ebenso richtig!

  47. Adolf Hitler (NSDAP), deutscher Kanzler,
    27. Aug. 1942 (Jochmann, Adolf Hitler – Monologe im Führerhauptquartier, S. 370)” –

    “Ich hab nichts gegen Islam. Er drillt unsere Jungs in der Division für mich und verspricht ihnen den Himmel wenn sie im Kampf getötet werden. Eine sehr praktische und attraktive Religion für Soldaten.” – “Der Islam ist unserer Weltanschauung gar nicht so unähnlich.” (Heinrich Himmler, Reichsführer SS)

  48. fraktur (19:41):
    >>Wer den USA den Krieg erklärt, wird ohne grosses Gelaber und Gutmenschengewäsch eliminiert. Das gefällt mir. Nur so kann man diesen Terroristen antworten.<<

    Und es sind diejenigen, die ja angeblich ach so Viel aus der Nationalistischen Zeit in Deutschland (12 Jahre!) gelernt haben wollen, die genau Amerika deswegen zum Schlechten & Bösen erklären und (in einer davon unabhängigen, über 200 jährigen Tradition) den Vereinigten Staaten stets und täglich den nun gerade bevorstehenden Untergang prophezeien; der Nation, dem Volk; das so ziemlich Alles dafür gegeben hat, dass z.B. eben auch Deutschland frei sein konnte.
    .
    Es ist weniger befremdlich denn widerwärtig und ekelerregend, wie der Mainstream in der Bundesrepublik mit allerlei Lügen, roter Propaganda und Verteufelungenen die USA zu einem Ungeheuer und à la Islam zum Satan machen.

  49. Manche „gutmenschen“ mögen einen Drohnenangriff feige finden.
    Ich finde es ist genau das Richtige!
    Wir zeigen diesen Primitivlingen:
    1. Zu welcher technischen Überlegenheit unsere westliche Zivilisation fähig ist, weil uns nicht irgendeine Mittelalterreligion mehr beim Denken ausbremst
    2. Unsere humane Überlegenheit, da wir nicht mehr unsere Kinder für irgendeine große Sache im Sperrfeuer des Feindes opfern, sondern wir viel Geld investieren, damit unsere Jungs, aus sicherer Entfernung so ein islamistisches Geschmeiß einfach ferngesteuert ausknipsen, dann den Rechner ausschalten und Feierabend machen können

  50. Citronaut (20:36):
    >>Manche “gutmenschen” mögen einen Drohnenangriff feige finden.<<

    Von einem alten Militär lassen Sie sich gesagt sein, dass solche Drohnenangriffe in der überwiegenden Mehrzahl von kleinen Kommando-Einheiten vor Ort organisiert und gesteuert werden: Es handelt sich dabei um kleine Teams, die das Objekt als Kommando hinter den (feindlichen) Linien unerkannt lokalisieren, ausspähen und den Zeitpunkt des Zuschlagens bestimmen.
    .
    Hinter den meisten „Drohnen-Attacken“ stehen also immer Soldaten vor Ort, die unter extremen Bedingungen die Sache erst möglich machen. Von „Feigheit“ kann hier also keine Rede sein. — Die moderne Technik des Abendlandes erlaubt es dann allerdings, dass ein unbemanntes Flug-Objekt (Drohne) einschwebt und das durch die Einheit vor Ort „live“ markierte Ziel auszuschalten.
    .
    Solche Erfolge sind dementsprechend harte Knochenarbeit von Elitesoldaten oberster Schublade.

  51. Eine gute Nachricht. Lasst die Linken doch ihr dümmliches Weltbild. Die USA wurden immer dann angegriffen, wenn sie isolatorisch-pazifistisch daherkamen. Das war vor Pearl Harbor so und auch vor 911 setzte Clinton auf weniger Militär und Rüstung. Auch Europa glaubte Hitler das Sudetenland überlassen zu können. Angriff ist nicht nur im Fussball die beste Verteidigung, sondern auch in der Geopolitik. Wer den Tod will, kann ihn haben.

  52. #48 Raymond de Toulouse
    # 27 Mueslibruder

    Er kam bei einem Luftangriff um. Da ist unter Umständen kaum noch ein Körperteil komplett.

    Da ist jetzt bei der Sueddeutschen wahrscheinlich grosse Aufregung angesagt: Hatte der arme Anwar al-Awlaki vor dem Bombenangriff noch Zeit, seinen Schniedel islamgerecht einzuwickeln?

    Muhammed Atta hatte ja vor dem Terrorangriff seinen Schniedel islamkonform eingeschnuert, damit er mit den 72 Jungfrauen auch etwas anfangen kann.

    Na ja…
    Viel schlimmer wird es, wenn er im Paradies erfährt, dass keine Jungfrauen, sondern Weintrauben gemeint waren. Da kann er sich dann jeden Tag eine neue aussuchen… LOL

  53. Also ich spendiere gerne einen Beutel aus kostbarem Schweinsleder um die Überreste des Verschiedenen standesgemäss beizusetzen.

    Ein solches „Jäckchen“ macht bei den 72 Ladies im Märtyrerpuff gewiss einen tollen Eindruck.

    Happy Friday!

  54. Auch wenn es mir als Erzwilderer schwerfällt: Waidmannsheil !
    Das einzig bedauerliche ist, dass es immer so teures Gerät braucht um Leute wie Awlaki aus dem Genpool der Menschheit zu entfernen.
    Als amerikanischer Steuerzahler würde ich mit Wemut an den wiederverwendbaren und in der Anschaffung wesentlich günstigeren Kälberstrick denken. Na ja, immerhin versuchen die Amis die Typen nicht totzustreicheln wie wir Deutschen. Wenn ich daran denke, was für Gemeinheiten wir während des kalten Krieges in unseren Arsenalen hatten und was davon die Taliban und andere lediglich zu schmecken bekommen haben, könnte ich vor Wut in die Tischkante beißen.

  55. Wie man auch bei diesem Herrn wieder sehen kann, bleibt jahrhundertelange islamische Inzucht nicht ohne Folgen.

  56. @ #66grausame demenz
    „…wohl historisch einer der erfolgreichsten präsidenten amerikas…“ – sind sie austherapiert? für g.w. bush können sich nicht einmal mehr erkonservative republikaner begeistern…ausgenommen rechte ultras…und abgehalfterte bundesdeutsche kommissköppe!

  57. teermaschine (22:44)
    >>für g.w. bush können sich nicht einmal mehr erkonservative republikaner begeistern…ausgenommen rechte ultras…und abgehalfterte bundesdeutsche kommissköppe!<<

    George W. Bush ist und bleibt nunmal einer der bedeutesten und besten Präsidenten Amerikas. Da können Sie nun noch soviel Scheiße im rot-grün-faschistischen RAF-Kleinschreibstil abliefern, wie Sie wollen: Irgendwelche kommunistischen und ökoterroristischen Parolen zu geifern, ändert ja nunmal nicht die Tatsachen.

  58. #77 Islamischer Mehrtuerer

    Na ja…
    Viel schlimmer wird es, wenn er im Paradies erfährt, dass keine Jungfrauen, sondern Weintrauben gemeint waren. Da kann er sich dann jeden Tag eine neue aussuchen… LOL

    Tja, spaetestens da stellen die selbsternannten Maertyrer dann fest, dass sie mal besser ihre Hausaufgaben haetten machen sollen, zB in Form von Quellenforschung bezuegl. des Islam und etwas Sprachtraining (zB Syro-Aramaeisch: nix Jungfrauen sondern Weintrauben).

    Die 72 Weintrauben sollen ja prall, fruchtig, kuehl und glaenzend-schimmernd sein. Ueber die Groesse der Weintrauben wird aber nichts berichtet. Auch nicht ueber deren Qualitaet. Sollten sie stark entwaessernd wirken, kaeme da ein Maertyrer-Schniedel ohne spezielle Behandlung moeglicherweise in Teufelskueche.

  59. @ #84grausame demenz
    was für ein hirnarmer spinner sind sie eigentlich? – nürchterne betrachter vergleichen einfach die volkswirtschaftlichen eckdaten seiner präsidentschaft. dazu 2 sündhaft teure kriege, die alles andere als glorreich gewonnen wurden, wovon der 2te feldzug im irak völkerrechtswidrig war. preisgabe wichtiger standards wie zb das folterverbot, rechtstaatliche grundsätze undundund. bushs zeitweilige wegbegleiter wie powell oder tenet oder der präsidentschaftsbewerber mc caine sehen die regierung bush sehr viel differenzierter und kritischer…und deren einschätzungen taugen sicher mehr zur orientierung als ihr hirnloses gebrabbel. – und die strikte kleinschreibung ist ein relikt aus c64er zeiten…und nur weichbirnen wie sie vermuten dahinter eine politische gesinnung.

  60. @ #84grauedemenz
    beizeiten sollten sie mal wieder e.m. remarque zur hand nehmen, der gestalten wie sie in der figur des uffz himmelstoss trefflich beschrieb.

  61. teermaschine (23:26):
    >>@ #84grausame demenz: was für ein hirnarmer spinner sind sie eigentlich?<<

    Tolle Einführung, die Sie hier machen! Immerhin bin ich nicht so hirnlos und Legastheniker, dass ich à la teermaschine sämtliche Regeln des Miteinanders (z.B. in der Rechtsschreibung) über Bord schmeiße.
    _________
    >> – nürchterne betrachter vergleichen einfach die volkswirtschaftlichen eckdaten seiner präsidentschaft.<<

    Und Sie meinen wirklich die Machtverhältnisse innerhalb Amerikas ebenso gut zu verstehen wie volkswirtschaftliche Zusammenhänge? Sie plappern hier Nix als dummes Zeugs! — Nüchterne Betrachter allerdings erkennen schon lange, dass die durch Schulden aufgeblähten Sozial- und alles und jeden regulierenden Staaten durch ihren Etatismus am Zusammenbrechen sind. Auf Deutsch: Das zweite kommunistische Experiment ist gescheitert.
    .
    Da kommen Sie Schwadroneur daher und wollen das ausgerechnet G .W. Bush ankreiden? — Nach dem Motto: Der Mond ist Schuld, wenn die Sonne nicht aufgeht?
    _______________

    >>dazu 2 sündhaft teure kriege, die alles andere als glorreich gewonnen wurden, wovon der 2te feldzug im irak völkerrechtswidrig war.<<

    Ach, ja? Ich dachte, das wären alles „Kriege für Öl“ und deshalb äußerst lukrativ. Im Übrigen war Operation Iraqui Freedom in keinerlei Weise Völkerrechtswidrig: Sie war die Konsequenz daraus, dass Saddam Hussein ALLE Waffenstillstandsvereinbarung nach Desert Storm gebrochen hat und sich durch dieses Tun jahrelang in der mohammedanischen Welt als Sieger hat feiern lassen.
    _____________

    >>preisgabe wichtiger standards wie zb das folterverbot, rechtstaatliche grundsätze undundund<<

    Zum Ersten hat G. W. Bush die Verfassung der Vereinigten Staaten nicht angerührt, in der jede Folter gegenüber amerikanischen Bürgern ausgeschlossen ist. Die US-Verfassung ist aber zum Schutze der amerikanischen Bürger da; und nicht zum Schutze von Mohammedaner, die diese Verfassung außer Kraft setzen wollen. Desweiteren foltere ich persönlich jeden, der meine Tochter oder meinen Sohn gefangen hält, um zu erfahren, wo er diese versteckt hält. Ich foltere auch jeden, der meine Frau entführt hat, um sie dadurch zu befreien.
    .
    Ihre albernen „rechtsstaatlichen Grundsätze“ gelten eben nur in einem Rechtsstaat und nicht in der Wirklichkeit da draußen; global und außerhalb Ihres Gutmenschen-Wellensittich-Horizonts. Auf dieser Welt gilt ein Schwadroneur wie sie wenig bis Garnix: Solche Schwachmaten und Realitätsverleugner werden einfach niedergemetzelt.
    ________________

    >>… ihr hirnloses gebrabbel …<<

    Sie weltfremder Hartz IV-Schmarotzer, der auf Kosten Anderer `ne dicke Lippe riskiert, mag sich besonders intelligent vorkommen. Nachbrabbeln tun Sie indes nur die links-faschistischen Parolen der Lobby, die sich dadurch bereichert, dass Sie wie ein Schaf dem Gasluben schenken. Ist ja auch nicht schwer für Sie; verspricht es Ihnen doch noch mehr Luxus dafür. Auf Kosten ehrlicher Leute einen faulen Lenz zu machen.
    ____________

    >>– und die strikte kleinschreibung ist ein relikt aus c64er zeiten…<<

    Dass Sie geistig ein ewig Gestriger sind, ist mehr als offensichtlich.

  62. #90 Graue Eminenz
    betr.: teermaschine (23:26)

    wenn hier einer ein „hirnarmer spinner“ ist, dann doch dieser rotgestrickte Penner, lach‘ drüber, reg‘ Dich nicht auf, solche Vollpfosten vertreten nun ‚mal heutzutage das „Intelligenzpotential“ der sog. linken Intelektuellen, Spinner vor dem Herrn, immer auf dem Trip, „unliebsame“ Meinungen im Keim zu ersticken, das Dumme daran ist, daß der blöde Dummdeutschdödel immer wieder Parteien wählt, in denen solche „hirnarme spinner“ das Sagen haben!

  63. wünsch‘ ein guts Nächtle (natürlich nicht diversen „hirnarmen spinnern“ der Linksfraktion!)

  64. Die werden immer einen Osama bin Hammel hinhalten, der geschlachtet wird oder werden muss. Das hält die Weltwirtschaft und die Industrie in Schwung und schafft Arbeitsplätze. Jetzt schaut nicht so ungläubig, ich haben diesen Mist doch nicht gemacht. Nicht mit Frieden verdient man Geld, sondern mit Krieg. (Sarkasmus) An bekiffte Hippis verdient man nichts, die kosten nur. (Sakasmus off), nichts gegen Kiffer, bitte nicht persönlich nehmen, aber ich rede vom Klischee Kiffer.

  65. Schön, dass er tot ist! Die Welt ist wieder ein kleines bisschen schöner geworden. Ich finde ja, man sollte jeden wildgewordenen Moslem, der eine Todesfatwa gegen einen Menschen aus westlichen Gesellschaften ausspricht, zur Rechenschaft ziehen. Am besten fände ich kurzfristige Liquidierung, obwohl das natürlich aus politischen Gründen völlig unrealistisch ist. Diese Leute verstehen und respektieren anscheinend nur diese Art von Sprache, traurig aber wahr …

Comments are closed.