1

Verfassungsschützer: Islam nicht zu beobachten

Roland DeschDer Präsident des hessischen Landesamts für Verfassungsschutz, Roland Desch (Foto), hat davor gewarnt, den Islam als Religion unter Generalverdacht zu stellen. Es gebe „keinen Grund, den gesamten Islam als Hort der Verfassungsfeindlichkeit zum Beobachtungsobjekt zu machen“, betonte er. Vielmehr rief Desch dazu auf, zwischen dem Islam als Religion und dem Islamismus als fundamentalistischer Bewegung zu unterscheiden.