1

Sarrazin über das Buch von Wowereit: „Peinlich!“

Berlins Regierender Bürgermeister hat nun auch ein Buch geschrieben: „Mut zur Integration“. In einer Rezension konstatiert Thilo Sarrazin, es fehle dem Wowereit-Buch an „geistigem Niveau“. Zu lesen sei mitunter „blühender Unsinn“ und Wowereits Selbstdarstellung sei „peinlich“.

Hier ein Auszug:

Für Wowereit haben alle Minderheiten ein potenzielles Integrationsproblem. Ob es sich um Behinderte, arme Rentner, Schwule, Lesben, Russlanddeutsche, Polen, Vietnamesen, Türken, Araber, Kosovoalbaner, Roma aus Rumänien und Bulgarien handelt – für Klaus Wowereits Integrationsbegriff sind sie alle gleich. So weit ausgedehnt und bis zur Unkenntlichkeit inhaltsleer, kann man seinen Integrationsbegriff eigentlich in einer Kurzformel zusammenfassen: „Seid umschlungen, Millionen.“

Weiterlesen auf Welt.de…