Der deutsche Islam-Präsident Wulff behandelt die Piusbrüder wie Aussätzige. Anlässlich des Papst-Empfangs wurden ins Schloß Bellevue auch verdiente Bürger eingeladen, darunter – offensichtlich aus Versehen – eine Familie mit acht Kindern, die zu den Piusbrüdern gehört. Diese bat zum Ende des Besuchs den Bundespräsidenten, der Pate des siebten Kindes ist, um ein gemeinsames Foto. Der sagte auch zu, da trat eine Geheimdienst-Tussi zu ihm und flüsterte ihm etwas ins Ohr.

Daraufhin lehnte der Islam-Präsident das Foto ab. Der Geheimdienst hatte bereits von einem Hetzartikel in der Schwäbischen Zeitung gehört, der erst am nächsten Tag erschien.

Es ist eine Frechheit ohnegleichen, die sich der Präsident hier geleistet hat, der auf Wunsch automatisch Pate jedes siebten Kindes wird. Und hier ließ er eine adrette, zehnköpfige, gesetzestreue, steuerzahlende, deutsche Familie einfach stehen. Wenn Türken auf Besuch kommen (Foto), ist er zu jedem Schnappschuß bereit! Hier der ganze Sachverhalt mit Bild der Familie und Bericht bei den Piusbrüdern!

UPDATE: Jetzt auch mit dem Artikel aus der Schwäbischen Zeitung.

» Email an Wulff: bundespraesidialamt@bpra.bund.de

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

149 KOMMENTARE

  1. Die christliche, deutsche Familie war dem Bunten Präser wohl nicht bunt genug.

    Nach Pofalla ist der Bunte Moslem-Präser Wulff der nächste Kandidat für den „Polit-Proll des Jahres“.

  2. Wenn ich diesen „Präsidenten“ und sein dümmliches Grinsen sehe dreht sich mir nur noch der Magen um. Eine Zumutung! Aber ein Volk, das sich so klaglos selber abschafft verdient es ja nicht anders.

  3. Er macht sich gut als Handpuppe, dafür steckt sein Kopf wiederum in den Analen, so schließt sich der Kreis!

  4. „..achtköpfige, gesetzestreue, steuerzahlende, deutsche Familie einfach stehen.“

    Für Onkel Bundes_August ist das alles Autobahn.

  5. Hallo Kewil, da muss ich doch mal ausnahmsweise unsern einfältigen Grüßaugust in Schutz nehmen. Die Pius-Brüder finde auch ich extrem unsympathisch, insbesondere die Holocaust-Leugner unter ihnen!

  6. Wer weiss eigentlich, ob mit Paragraph 90, StGB, das Amt oder die Person des Bundespräsidenten gemeint ist?

    Immerhin beleidigt die Person Wulff das Amt des Bundespräsidenten mehr als jeder von uns die Person des Bundespräsidenten beleidigen könnte.

    Blöd nur, dass er sich dann sogar selbst zur Anzeige bringen müsste…

  7. @#7
    der kopf steckt nicht in den annalen, der steckt im anus der islam-brüder. mein gott muss es da stinken

  8. Gott sei dank, kann ich von Lippen ablesen. Und was sagt da der Trüken-Gül im Vordergrund?
    Das ist bald unser Land, und dann schicken wir den Trottel da hinten zum Teufel. 🙂

  9. Meine FREUNDLICHE Email

    Mit völligem Unverständnis reagiert das Volk über ihre WEIGERUNG ein gemeinsames Foto machen zu lassen
    http://www.piusbruderschaft.de/startseite/archiv-news/717-aktuell/5910-familie-der-piusbruderschaft-vom-bundespraesidenten-zum-papstempfang-eingeladen
    SIE lassen sich mir jedem Muslim , mit jedem Mufti/Iman ablichten , aber eine kinderreiche katholische Deutsche Familie ist Ihnen anscheinend nicht gut genug

    Ihre Handlunsweise bestätigt ihren Ruf im Volke

    Keiner hat Sie gewählt , keiner liebt Sie ,keiner winkt ihnen mehr zu ( Wall Street Journal)

    Maler

  10. @ kewil

    Was ich auf die Schnelle gefunden habe, ist dieses (hat bestimmt was damit zu tun):

    http://www.schwaebische.de/region/allgaeu/leutkirch/stadtnachrichten-leutkirch_artikel,-Piusbruderschaft-steht-in-Leutkirch-vor-Schulbeginn-_arid,5129224.html

    Dort steht :

    Piusbruderschaft steht in Leutkirch vor Schulbeginn
    Ab Montag werden 16 Kinder in der privaten Einrichtung unterrichtet – Stadt nicht informiert

    Von Thomas Ringhofer

    Mit 16 Kindern startet die Grundschule St-Aloysius unter dem Dach der Piusbruderschaft am Montag in der Kemptener Straße in Leutkirch ins Schuljahr 2011/2012. „Das war mir bis Dienstagabend nicht bekannt“, sagte Oberbürgermeister Hans-Jörg Henle gegenüber der SZ.

    Vielmehr zeigte er sich total überrascht darüber, dass dies am Dienstag im Beitrag des SWR-Fernsehens, in dem auch der OB zu Wort kam, gesendet worden ist: „Ich wurde vom Schulträger nicht darüber informiert, dass die Schule ihren Betrieb aufnehmen wird.“ Bislang seien die Umbauarbeiten noch nicht einmal angemeldet worden. Auch das Fachbereich Bauordnung hatte auf Anfrage der Schwäbischen Zeitung zu Wochenbeginn mitgeteilt, dass nicht bekannt sei, wann die Schule einziehen soll


    Ohnehin müssten die Piusbrüder erst einmal beweisen, dass sie die freiheitlich-demokratische Grundordnung, wie im baden-württembergischen Schulgesetz gefordert, akzeptierten.

    Und es stimmt: Die Schwäbische Zeitung hetzt wirklich gegen die Piusbruderschaft. Dies wird als Allgemein im Netz weitergegeben und so liest sich auch jeder der Artikel der Schwäbischen über die Piusbrüder.

  11. #12 Sturer Westfale

    Hallo Kewil, da muss ich doch mal ausnahmsweise unsern einfältigen Grüßaugust in Schutz nehmen. Die Pius-Brüder finde auch ich extrem unsympathisch, insbesondere die Holocaust-Leugner unter ihnen!

    Und was hat das mit einer achtköpfigen, gesetzestreuen, steuerzahlenden, deutschen Familie zu tun ?

  12. Er hätte sich auch mit keinem anderen Christen fotografieren lassen. Das lässt seine Religion anscheinend nicht zu…..
    Beim Papst hatte er wohl keine andere Wahl

  13. Wulf ist der unfähigste Bundespräsident aller Zeiten. Es war vor ihm keiner so dumm wie er und es wird wahrscheinlich nach ihm keiner mehr kommen, der so dumm ist wie er.
    Mal ganz abgesehen davon, dass dieser einfältige Islamversteher eidbrüchig ist. Ein Bundespräsident, der dritte Wahl ist und das von Merkels Gnaden. Jämmerlich und erbärmlich ist dieser Kerl, mehr fällt mir zu dem nicht mehr ein.

  14. #12 Sturer Westfale

    Holocaust-Leugnung hat mit den Piusbrüdern nichts zu tun, das steht bei denen nirgends im Gebetbuch, man sollte nicht einen einzigen englischen Bischof auf alle hochrechnen, wie das die Dreckspresse tut. Alles nur Propaganda.

    Und wohin musste die BPE in Stuttgart fliehen?

  15. #16 Honest (04. Okt 2011 17:37)

    Mit völligem Unverständnis reagiert das Volk über ihre WEIGERUNG …

    😆
    Gefällt mir ja, aber ein wenig dicker wäre wohl ehrlicher! 😉 Oder mir ist das Unverständnis des Volkes irgendwie entgangen… 🙁

  16. @ #13 nicht die mama
    es ist sowohl als auch damit gemeint. bin verwaltunsgsfachangestellter, habe es zumindest mal so in der Bayrischen Verwaltungsschule gelernt.

    @ #18 WahrerSozialDemokrat
    Sind jetzt alle Deutsche wie Wulff und ein Teil des Islams?

    Wieso, stecken jetzt schon alle Köpfe in islamärschen?

  17. taz Analyse zu Griechenland:

    taz_akt_40027879270
    03.10.2011Griechenland verfehlt seine Sparziele, gerade weil es spart
    Europa kann es sich leisten
    Kommentar von ULRIKE HERRMANN

    …..Griechenland wird also noch lange Hilfe benötigen. Aber es gibt einen Trost: Europa kann es sich leisten. Denn Griechenland hat nur 11 Millionen Einwohner – und eine Wirtschaftsleistung so groß wie Hessen…..

    alles klar.

    http://www.taz.de/Kommentar-Griechenlands-Dilemma/!79270/

  18. Er schämt sich, mit einer einfachen deutschen, kinderreichen Familie und dann noch katholisch, zusammen auf einem Foto zu sein.
    Wer soll das verstehen?

  19. zumindestens eine Schule , die Werte vermittelt und wo UNSERE Kinder keine üble Islam-Bereicher antreffen werden

  20. Die da oben schrecken vor nichts zurück, auch nicht vor Sippenhaft.
    Das gabs schon mal in ähnlicher Art.

    Die http://www.welt.de/politik/deutschland/article11334207/Wulff-uebernimmt-Patenschaft-fuer-Kind-Rechtsextremer.html meldete am 01.12.2010:

    Wulff übernimmt Patenschaft für Kind Rechtsextremer
    “Der Bürgermeister der Gemeinde Lalendorf, Reinhard Knaack (Linke), hatte sich zuvor geweigert, die Ehrenurkunde und den dazu gehörenden Betrag von 500 Euro für das siebente Kind der Familie auszuhändigen.

    Die betroffene Familie, die seit 2009 in der Region lebt, war nach Angaben von Extremismusfachleuten mit dem im Vorjahr gestorbenen NPD-Funktionär und Anwalt Jürgen Rieger befreundet. Die Mutter wird laut Bundeszentrale für politische Bildung dem NPD-nahen „Ring nationaler Frauen“ zugerechnet.“

    Ob und wer die Urkunde dann überreichte, weiß ich nicht. Der Kommunist würde bestimmt am liebsten das Kind weggenommen und zur Zwangsadoption freigegeben haben – wie zu schlechtesten DDR-Zeiten.
    Dort durften viele Kinder von Pfarrern (ausser Merkel!) und sog. Intelligenzlern der früheren Jahre auch nicht studieren.

    Reiner Zufall,
    daß man sich in dieser BRD so verhält wie in den Diktaturen, die von den Oberen kritisiert werden?

  21. Es gab allgemeinkritische Texte der Zeitung, aber keiner konkret dazu, brauchte ja auch nicht mehr, Wulff hat sich ja gefügt!

    Evtl. wurde ein Text verfasst, wenn du das und das machst, dann schreiben wir ganz dick das und das…

  22. Wenn man diese Familie auf dem Foto sieht : Fesch , Bayerisch, adrett und sauber

    Ceausescu lässt sich lieber mit schwarzen schwangeren Burka-Trägerinnen , 4 tobende kinder umher und 2 im Kinderwagen fotografieren ..

  23. Hat der Herr Wulff eigentlich Liegenschaften, Immoblien in der Türkei? Wäre es möglich, dass ein schlechtes Verhältnis zur Türkei auch nach der Politik ungünstige Umstände hervorrufen würde? Beim Chef vom ZDF isses ja klar. Ist Wulff auch so einer?

  24. Der Herr Wulff ist doch nur noch Präsident weil Sarrazins die Gnade besaß selber zurückzutreten. Dieser Lapsus den er sich mit seiner Vorverurteilung von Sarrazins geleistet hat und seine Anbiederung an den Zeitgeist machen ihn zum peinlichsten Präsidenten, den Deutschland jemals gehabt hat.

    Der Herr Wulff hat in der Bevölkerung keinerlei Halt und Zuspruch deshalb versucht er sich noch mehr an die linke Medien Mafia anzubiedern. Wenigstens das klappt hervorragend denn alle linken Blätter schreiben unentwegt, was wir doch für einen tollen Präsidenten haben.

  25. #45 Wilhelmine (04. Okt 2011 17:59)
    VIDEO: Pius-Schule sorgt für Wirbel

    Grundschule der Piusbruderschaft soll von Rot an der Rot nach Leutkirch ziehen

    http://www.regio-tv.de/video/148614.html

    Aber wenn Koranschulen mit internat geöffnet werden , bläst die Stadtkapelle den Willkommensmarsch

    Allein in Deutschland gehen Tag für Tag etwa 170.000 Kinder auf diese Schulen. Oberstes Gebot ist dabei eine streng religiöse Erziehung nach dem Koran ( Deutschunterricht 1std/woche) die Ausbildung zunm Dschihadisten

  26. Im Dritten Reich hat man Juden das Mutterkreuz für Frauen mit mindestens vier Kindern verweigert. Da sieht man, in welcher Liga unser BuPrä inzwischen spielt. Hart unterhalb der Grasnabe….

    Ich kann dieses Amt nicht mehr ernst nehmen… 🙁

  27. Dieser PI-Artikel wird den Islampräsidenten dagegen wenig interessieren. So verkehrt ist die Welt in Antideutschland 🙁

  28. Dieser Präsident ist ein Kriecher, ohne Courage, ohne Rückgrat. Vormals wäre er mindestens Fähnleinführer gewesen, einer der ganz besonders willfährig und ergebenen, jedem Befehl Gehorchenden. Ob`s zum Sturmbannführer gereicht hätte, weiß ich nicht…

  29. Was sich ein gewisser Grüß-August leistet, spottet seinem Amt im höchsten Maße und ist nicht mehr tragbar!

    Wir hatten schon mal einen ähnlich veranlagten Herren in selben Amt, welcher jedoch mit dem Heutigen nicht zu vergleichen ist. Der war regelrecht harmlos. Oder wie würde Stoiber unterscheiden: „Problembär“ und „Schadbär“…Was braucht es eigtl. um Menschen in Amt und Würde psychologisch prüfen zu lassen?

    Warum nur muß ich gerade jetzt an Ludwig II. denken…?

  30. Der Mit-Präsident aller Türken ist in der Tat unerträglich! Sein „Schwärmen“ für die Türkei in der SZ vom 17/18.09. war schon eine Zumutung und schwere Beleidigung aller Bürger – aber er ist unbelehrbar und sollte endlich (ebenso wie Pofalla und Polenz) zurückgetreten werden. Er wurde weder vom Volk gewollt noch gewählt. „Mutti“ hat diesen Oberschleimer ins Amt gebracht – umso mehr wird Gauck als „Präsident der Herzen“ vermisst!

    Wann endlich geben die „gewählten“ Volkszertreter den Weg frei für eine Wahl des Präsidenten durch das Volk?

  31. Tritt man dem erdogan in den hintern – tut dem wulf der kopf weh ! . wenn irgendwehr noch werte und christlichen glauben in deutschland vermittelt dann doch wohl die pius brüder . aber diesen fels in der brandung sehen christophobe präsers nicht –

  32. Wie viele der Deutschen haben dieses &$%“§%? eigendlich gewählt ? :mrgreen:

    Bei diesem Herren passt der Begriff
    „Bundes-Grüßaugust“ vortrefflich 😉

    HAt sich eigendlich mal jemand von Euch gefragt warum Präsident Köhler ganz plötzlich abgedankt hat ?

    Ich denke der hat mal in die unterste Schublade seines Desktop geschaut.
    Ich denke alles was war und noch kommen wird hat er gelesen und wollte nicht mitmachen.

  33. …da trat eine Geheimdienst-Tussi zu ihm und flüsterte ihm etwas ins Ohr.

    Fast fehlen mir die Worte. Sind denn nicht seit Alice S. die Frauen angetreten, alles zu bessern? Jetzt erfährt man, dass Muftiwulf von den Einflüsterungen einer Frau regiert wird.
    Hat er denn nicht eine eigene Frau, die nur ihm gehört und die ihn zurückhalten könnte
    bei seinen Aktivitäten in die Islamisierung Deutschlands.
    Ach so, hatte vergessen, in der Umma haben die Frauen ja nicht mitzureden!
    Aber warum hört er dann auf die „Tussi“ ?
    Oder gehört seine Frau auch zu den „Tussis“?
    FRagen über Fragen auf die es keine Antwort gibt. Oder weiß jemand mehr als ich?

  34. Dieser Bundeswulff ist lieber Pate von Intensivtätern. Der Familie Miri hätte er natürlich ein Foto nicht abgeschlagen. Reinecke Wulff erkennt die Herren Deutschlands von morgen.

  35. Ich Schämme mich nicht.
    Ich Wundere mich nicht, auch nicht für das was noch kommt.
    Das erwarte ich täglich von Deutsche Politiker, die das ganze Folk lenken um ihre eigene interessen durch zuziehen. Als Grund wird gesagt, für die interesse des Landes. Ich kann nur Lachen und Kotzen.

    Deutschland Setzt sich ab und er Islam nimmt immer mehr zu. Kein Ende in sicht so lange diese Falsche Politiker an der Macht sind.

    Keine Macht den Islam

  36. Nun ja, ich bin zwar auch kein großer Fan der Pius-Bruderschaft, aber dieses Verhalten ist einfach nur schändlich. Mit Sicherheit hätte er aber kein Problem, sich mit einer Familie ablichten zu lassen, die Verbindungen zu Milli Görüs hat.

  37. Als er noch Ministerpräsident war,der BP, dachte ich:
    Der ist ruhig, überlegt, zielbewusst und wird sich durchsetzen.
    Nachdem er sich hat zum BP machen lassen,war die Erkenntnis da, okay, so isser also, gutes Leben und dicke Pension.
    Jetzt ist er nur noch ein fellow traveler.
    Erbärmlich.
    Wer hat dem nur den Schneid abgekauft.
    Oder war der nie vorhanden, der Schneid?
    Persöhnlichkeiten sind wohl nur noch aus der Geschichte bekannt.

    P.S.: Meintswejen, jur koment iss ewehting etc

  38. Jeder Mensch mit Anstand,Zivilcourage,patriotischem Bewusstsein,Intelligenz und Aufrichtigkeit schämt sich fremd für diesen Bundespräsidenten.Nach Weizsäcker ging es immer mehr bergab.Nicht vorstellbar was nach Wulff kommen soll.Ein Bundespräsident ohne eigene Meinung,farblos,ohne Ecken und Kanten,kein Rückgrad,ein Toleranzromantiker vor dem Herrn…Ähh vor Allah mein ich!Wir haben sie nicht gewählt!!!Wir vertreten nicht ihre „Meinung“!!!Wir fühlen uns von Ihnen verarscht!!!Hier stehen WIR und können nicht anders!!!…und haben noch nicht fertig!!!

  39. Es kann kein Zweifel bestehen, daß die Traditionalisten nach weiteren erfolgreichen Gesprächen einen Rechtsstatus erhalten.

    http://storico.radiovaticana.org/ted/storico/2010-12/443723_alte_messe_piusbruderschaft_und_tradition_ein_gesprach_in_der_glaubenskongregation.html

    http://www.radiovaticana.org/ted/Articolo.asp?c=315189

    Wer trägt unserem Präsidenten in Kirchenangelegenheiten vor ? Wenigstens der sollte wissen, daß Rom durch den Wulff-Eklat gekränkt wurde….

  40. Auf der Insel Vis in der Adria haben die Kroaten dem dt. Außenminister Genscher 1992 eine lebensgroße Statue zur Verehrung hingestellt, weil Genscher der erste war, der Kroatien als selbständigen Staat anerkannt hat, damals, noch während des unsäglichen Serbenüberfalls.

    Bismarck hat auch Denkmale bekommen weil er Deutschland gedient hat..
    Hindenburg nicht, der hat nur für Hitler geredet.

    Herr Köhler, reden Sie zum deutschen Volk, denn Sie wissen die Wahrheit! So verdient man sich Verehrung.

  41. Herr Bundespräsident schämen Sie sich!
    Da gibt’s nichts zu entschuldigen!
    Verweigert ein Foto mit seinem Patenkind!
    Geht’s noch rassistischer?
    Sie sind ein Waschlappen!
    …ein Islam-Ar…-Kriecher –
    aber niemals ein Deutscher Bundespräsident!

    Danken Sie ab, nehmen Sie Ihren Hut, verschwinden Sie! Sie blamieren ganz Deutschland!

  42. Das Verhalten von Wulff ist schlicht intorabel. Die Religion (falls das der Grund war wie wir vermuten) darf niemals ein Ausschlussgrund sein.

    Vor dem Gesetz sind (angeblich) alle gleich – vor dem Präsidenten nicht? Steht er ausserhalb der Gesetze?

  43. Die Pius-Brüder sind extremistische Christen. Von daher finde ich die Reaktion unseres Präsidenten ganz okay (obwohl ich den Mann ansonsten für eine komplette Fehlbesetzung halte).

    Und wenn neuerdings das einzige Merkmal eines anständigen Bürgers ist, dass er Steuern zahlt, dann sind wir mit unseren Werten schon reichlich arm dran!

  44. Glückwunsch an diese katholische Familie!
    Ein sehr schönes Gruppenfoto vor dem Schloss Bellevue.
    Gut, dass das Bild durch den charakterlosen Präsidenten „dritter Wahl“ nicht verunstaltet wurde.

    Ein „Bundespräsident“, der das Grundgesetz mit Füssen tritt. Ob er sich bei Sarrazin schon bedankt hat, dass er durch seinen freiwilligen Rücktritt den „präsidialen“ A…sch gerettet hat?
    Die alten Hunnen würden dazu sagen: „Dieser taugt nicht einmal als Hundefutter“

  45. #69 Kodiak (04. Okt 2011 19:10)

    Die Pius-Brüder sind extremistische Christen

    Definition von extremistischen Christen:

    – Katholisch
    – Betend
    – Heilsbotschaft verkündend
    – Vor Sünde warnend
    – Beichtend
    – Familienfreundlich
    – Staatstreu
    – Lebensschützend
    – (Selbst-) Mord ablehnend
    – Bildung befördernd und bewahrend
    – Für den Lebensunterhalt selbstsorgend
    – Wort missionierend
    – Arme und Kranke pflegend
    – Messfeiernd
    – Forschend und Suchend
    – Papst- und Kirchentreu in Tradition
    – Trinität lehrend
    – Maria verehrend
    – Menschenliebend
    – Gottliebend
    – Opfernd und Schützend
    – Segnend und Vergebend

    Natürlich werden dem nicht alle gerecht, wir sind Menschen und manchmal auch einfach ungenügend. Doch wer nicht strebt, geht ein im Allerlei!

  46. Was soll man dazu noch sagen?

    Der Islam ist ein Teil Deutschlands – und wir Katholiken nicht?

    Na, denn: ja! Es ist unser Land! Aber das da ist offenbar und offensichtlich nicht unser Präsident.

    Ich hätte nie gedacht, daß es noch tiefer geht als Heinemann, und daß ich sogar Lübke mal nachtrauern würde.

    Himmel, wie ist doch dieser Wulff peinlich. Und das habe ich noch sehr, sehr höflich ausgedrückt.

  47. Einer Familie, die sich einer Institution zugehörig fühlt, die auch dafür steht geradezu ein Hort von Holocaustleugnern und Judenhassern zu sein, MUSS ein gemeinsames Foto verweigert werden! Insbesondere dann, wenn man der höchste Repräsentant Deutschlands ist.
    Dank an die aufmerksame Mitarbeiterin, die den Bundespräsidenten (ob wir es wollen oder nicht, er repräsentiert nunmal unser Land!) vor diesem Fauxpas bewahrt hat.

    Und diejenigen, die ihn dafür nun ernsthaft kritisieren obwohl er endlich mal was richtig gemacht hat, sollten sich was schämen!

  48. #69 Kodiak

    Das ist mit Verlaub Bullshit. Wenn ich Pate eines Kindes bin, verweigere ich mich nicht einem Foto mit diesem Kind. Mit Politik hat dieser Vorgang nichts zu tun. Sie sind des selben Geistes Kind, wie die Antifa… 🙁

  49. Ich werde dem Bundespräser schreiben, dass ich meinerseits darauf achten werde, dass ich nie auf ein Foto mit ihm gerate. Schließlich ist das inzwischen rufschädigend… 😉

  50. Es ist überall das gleiche in christlicher (noch) Europa ,die Einheimischen Völker werden von Moslemarschkrichenden Polit-Proleten als Aussätzige und Bürger 2 Klasse behandelt diese Arschkricher haben schlicht und einfach Heidenangst vor moslems und bereits Europa und uns verraten und verkauft.

  51. @ #79 Aleksander Broth (04. Okt 2011 19:38)

    Weil die Linken und der Islam schon lange miteinander ins Bett gehen.

    Wen wunderts, so teilen sie doch eine ähnliche Ideologie.

  52. Um es mit den Worten von Joschka Fischer auszudrücken: Herr Präsident, sie sind ein ……

  53. #68 fritzberger78

    Die Religion (falls das der Grund war (,) wie wir vermuten) darf niemals ein Ausschlussgrund sein.

    Schluchtz… Der Satz treibt mir Tränen in die Augen. Welch selbstloser, ehrlicher Einsatz für die ehrenhaften Piusbrüder. Ich bin ehrlich gerührt. 😀

  54. Ich halte zwar nichts von den Ansichten der Piusbruderschaft, aber die Reaktion von Bundesmarionette Wulff halte ich für falsch und übertrieben. Sonst lässt er sich ja auch mit Extremisten islamischer Art fotografieren (siehe oben).

  55. #85 Jaette:

    Die Tränen kannst du dir schenken! Ich gehe nun einmal von der logischen Erwägung aus, dass Religionszugehörigkeit im öffentlichen Leben keine Rolle spielen darf. Alles andere als meine Reaktion wäre doch töricht – auch wenn es hier so aussieht, als unterstützte ich Extremisten.

  56. Erstens: ich habe noch nie einen Piusbruder getroffen, der den Holocaust geleugnet hat – daß es so etwas geben kann, leugne ich nicht ab, Bekloppte gibt es überall.
    Zweeitens: ich habe noch nie einen Piusbruder getroffen, der Juden haßt. Noch nie.

    Ich kenne aber jede Menge Linke, die das Existenzrecht Israels bestreiten und judenhassende, holocaustleugnende Moslems unterstützen.

    Neeee. Dann lieber Pius. Die sind besser drauf.

  57. #75 WahrerSozialDemokrat

    Würdest Du das gleiche nun für die IslamistInnen schreiben, würden die Links-GrünInnen wieder nach dem Riechsalz schreien! 😀

  58. Herr Christian Wulff,

    Sie haben zum Amtsantritt folgenden Amtseid laut Artikel 56 GG abgelegt:

    „Ich schwöre, daß ich meine Kraft dem Wohle des deutschen Volkes widmen, seinen Nutzen mehren, Schaden von ihm wenden, das Grundgesetz und die Gesetze des Bundes wahren und verteidigen, meine Pflichten gewissenhaft erfüllen und Gerechtigkeit gegen jedermann üben werde. So wahr mir Gott helfe.“

    Im GrundGesetz, das zu wahren und zu verteidigen, Herr Wulff, geschworen haben, stehen folgende Artikel

    Artikel 3 (Gleichheit vor dem Gesetz)
    Absatz 1: Alle Menschen sind vor dem Gesetz gleich.
    Frage: Sind die Piusbrüder nicht gleich?
    Absatz 3: Niemand darf wegen seines Geschlechtes, seiner Abstammung, seiner Rasse, seiner Sprache, seiner Heimat und Herkunft, seines Glaubens, seiner religiösen oder politischen Anschauungen benachteiligt oder bevorzugt werden.

    Artikel 4 (Glaubens- und Bekenntnis-Freiheit)
    Absatz 1: Die Freiheit des Glaubens, des Gewissens und die Freiheit des religiösen und weltanschaulichen Bekenntnisses sind unverletztlich.

    Womit haben Sie, Herr Wulff, als examinierter Volljurist hier ein Problem oder Probleme.

  59. #83 Apollon (04. Okt 2011 19:41)

    #75 WahrerSozialDemokrat (04. Okt 2011 19:29)

    Bist du selber Anhänger?

    Nein! Lediglich Sympathisant (auch spendend)! Habe wohl nicht das Gerüst dazu. Aber ich bin lieber der Sünder unter den Heiligen, als der Heilige unter den Sündern!

    Von daher weiß ich aber, auch mit gebührenden Abstand und Respekt, das z.B. #77 Achmett_Schachbrett (04. Okt 2011 19:35) nur MSM-Holocaust nachquatscht und sich nie mit Pius und der Gemeinschaft beschäftigt hat!

    Rebellen gegen Rom – die Piusbrüder
    http://www.gloria.tv/?media=97103

    ansonsten: http://www.piusbruderschaft.de/

    Und ich hab mir nun wirklich viele Religionsgemeinschaften angeschaut und besucht…

  60. Man muss sich für diesen Bundespräsidenten wirklich schämen. Der setzt sich für alles Mögliche ein, nur nicht für die eigenen Leute.

  61. Anscheinend bringt der Bundesclown jetzt jeden 3. Oktober einen anderen Knaller: Letztes Jahr die Skandalrede und dieses Jahr eine kleine, aber feine Minderheitdiskriminierung. Nächstes Jahr könnte er alle überraschen, seinen Rücktritt bekannt geben und Platz für den ersten anatolischen Bundespräsident Özdemir machen!

  62. @kewil

    Ich glaube es dreht sich um diesen Artikel hier:
    http://www.schwaebische.de/region/allgaeu/leutkirch/stadtnachrichten-leutkirch_artikel,-Piusbruderschaft-Grosser-Wirbel-um-eine-kleine-Schule-_arid,5126943.html

    Der katholische Leutkircher Pfarrer Bernhard Lackner äußert seine Bedenken so: „Hinter dieser Schule steht eine Vereinigung, die politisch am rechten Rand anzusiedeln ist.“ Er kann die geplante Schule „auf keinen Fall befürworten“, weil er um das gedeihliche Miteinander in der Stadt fürchtet. Die Piusbrüder seien gegen den interreligiösen Dialog, sie seien gegen die Ökumene. Und dann sagt Lackner einen knallharten Satz: „Der Umgang mit den Muslimen ist problemloser, sie sind offener in ihrer Einstellung.“ Lackner sieht die Priesterbruderschaft „faktisch getrennt von der katholischen Kirche“.

    Er verweist auch auf einen Vortrag des Rottenburger Domkapitulars Hubert Bour, in dem dieser die grundsätzlich antirepublikanische Einstellung des Ordensgründers, Erzbischof Marcel Lefebvre, beleuchtet. Freiheit, Gleichheit und Brüderlichkeit waren demnach für Lefebvre quasi Teufelszeug. Als Fazit könnte man salopp sagen: Pfarrer Lackner hat mit diesen Brüdern nichts am Hut.

    Den Holocaust leugnen sie auch, krass! :-/

    Außerdem dazu noch diese Video:
    http://www.schwaebische.de/journal/vermischtes/video_videoid,38329.html

    Ganz klar:
    Wir wollen keine extremistischen Muslime in abgeschotteten Parallelgeselschaften.
    Wir wollen auch keine katholische Extremisten die sich in Parallelgesellschaften bzw. Bruderschaften mit obskuren rechtsextremen und mittelalterlichen Ansichten abschotten.
    Und wir wollen keinen Bundespräsident der die einen hofiert und die anderen schneidet obgleich es so viele Parallelen gibt.

    In Berlin gibts übrigens die freikirchliche Nazarethgemeinde, das ist auch eine aggressive und Gehirn manipulierende Sekte mit irgendwie christlichen Basics. Genauso in die Tonne!!

  63. Einfach beschämend das ein sogenannter Bundespräsident als Deutsches Staatsoberhaupt, solche gravierende Fehltritte erlauben darf.

    Leider wird ein Bundespräsident n i c h t vom Volk gewählt, dann hätte er so und so keine Chance gehabt gewählt zu werden.

    So ist ist er halt Vasalle von Angie und wurde als unangenehmer Konkurent aus dem Weg geräumt.

    Wulf sollte sich lieber darauf besinnen, wen er eigentlich gegenüber verantwortlich ist,

    und zwar zu allererst:
    dem Volk was er zu vertreten hat und nicht sich selber oder irgendwelche politischen Gruppierungen oder Lobbyisten.

  64. Wer wundert sich denn bitte noch über Herrn Wulffs Verhalten. Er lässt doch überhaupt keine Gelegenheit aus, um unserem Land zu schaden.

  65. Wulff behandelt Piusbrüder wie Aussätzige und Muslime als seine Schätzchen – kotz, würg.

    Wer einmal den Unterschied zwischen Piusbruderschaft und Linkskatholizismus kennenlernen will, bekommt durch dieses Video einen guten Eindruck. Für Eilige: Schaut wenigstens ab Minute 26:10. Der mit der Mütze ist linkskatholischer Jugendfunktionär, der andere Jugendfunktionär der Piusbrüder:
    http://de.gloria.tv/?media=195458

    Ich habe übrigens nichts mit den Piusbrüdern zu tun, aber habe Respekt vor jedem, der nicht vor dem Zeitgeist zu Kreuze kriecht.

  66. #88 fritzberger78

    Der, gefühlte, Widerspruch manifestiert sich:
    Einerseits lese ich Die Religion … darf niemals ein Ausschlussgrund sein. andererseits steht Ich gehe nun einmal von der logischen Erwägung aus, dass Religionszugehörigkeit im öffentlichen Leben keine Rolle spielen darf. im Raum.
    Das ist nicht schlüssig, oder?
    Darf sie, die Religion, nicht ausgeschlossen werden, ist es schlicht sinnfrei, die Zugehörigkeit der selben im öffentlichen Leben als keine Rolle spielend darzustellen.
    Entweder Religion gehört dazu oder nicht.
    Und ich finde sie gehört dazu, solange sie dem hiesigen Kulturkreis entspricht und dabei geltende Gesetze achtet. 😉

  67. #104 Jaette:

    Religion gehört in den Privatbereich genau so wie das Sexualverhalten des Individuums. Beides hat in der Öffentlichkeit nichts zu suchen und schon gar nicht sollte es die Politik bestimmen, wie es leider heute der Fall ist.

  68. #104 Jaette:

    Aber Logik war ja noch nie deine starke Seite.

    Wer hat dich übrigens freigelassen, dass du hier schon wieder rumtrollen darfst? 🙂

  69. Das sei den Mitarbeitern, die die Kommentare hier lesen gesagt: Man mag von PI halten, was man will, hier hat kewil einfach nur recht. Es ist eine Schäbigkeit und Ungehörigkeit, die einen ekelhaften Nachgeschmack hinterläßt.

  70. Zeigt aber auch, wie unsouverän Wulff in dem Amt agiert: Die Urteilskraft seiner Mitarbeiter scheint er selbst dann noch für besser als seine zu achten, wenn sie ihm etwas offenkundig ethisch Falsches einflüstern.

  71. Der CDU-Abgeordnete Josef Rief aus dem Landkreis der Familie hatte kein Problem sich mit der katholischen Familie einen Tag vor dem Papstempfang abzulichten.

    Er verfasste sogar einen Artikel auf seiner Web-Seite über den Besuch mit Foto und führte die Familie selbst durch den Bundestag.

    Nachzulesen auf der Abgeordneten-Seite von http://www.josef-rief.de
    (auf Web-Seite etwas runter scrollen zum Datum vom 21.09.2011)

  72. Die Piusbruderschaft distanzierte sich übrigens umgehend von den Holocaust-Äußerungen ihres Bischofs Williamson und entband ihn von allen Funktionen. Zudem lehnt sie jede Form des Antisemitismus ab:

    http://www.tinyurl.com/PiusbruederUndHolocaust

    Es gab also keinen Grund für Herrn Wulff sich nicht mit der Familie ablichten zu lassen.

    Das verzerrte Bilder der Bruderschaft in den Massenmedien entspricht nicht der Wahrheit ebenso wie das verzerrte Bild von PI in den Medien nicht der Realität entspricht.

  73. #106 fritzberger78

    Nein… 😆 Wie soll das gehen, da das GG sie, die Religionsausübung, doch explizit in Art. 4 (2) erwähnt. Da steht nichts von „privat“. Und PI ist nun mal dem GG verpflichtet, was nur einen Schluss zulässt: DU BIST IM FALSCHEN BLOG!

    OT: #107 fritzberger78

    Aber Logik war ja noch nie deine starke Seite.

    Schon wieder Schluchtz… 🙁 Aber dafür schätze ich Loyalität und Ehrlichkeit. Ich weiß, das sind für Dich Charakterzüge von gestern, aber ich fühle mich auch als Fossil recht wohl. Grüße an den Rest der Humanisten… :mrgreen:

    BTW: Wer hat dich übrigens freigelassen…

    Ich war – bin – werde nie gefangen – worden/sein – , „Fritz“. Das solltest Du doch langsam gemerkt haben. Lass es sein, „Fritz“, Du kannst dabei nichts gewinnen.In dem Sinne: Dir ein Allahu Akbar, mir, (Moment… ja, der Fusel nennt sich Brunello di Montalcino; völlig überbewertet) einfach ein Prost. 😀

  74. #116 Jaette (04. Okt 2011 22:52)
    #107 fritzberger78 (04. Okt 2011 21:55)

    Mir juckt es ja in den Fingern, aber ich misch mich da besser nicht ein! Sonst hat mich keiner lieb… 🙁 😆

  75. #116 Jaette:

    Ja, ich weiss: Gaunerehrlichkeit. Das hast du ja mehrfach betont. Geh zurück zur Mafia und belästige anständige Leute nicht.

  76. #117 WahrerSozialDemokrat

    Ich Dich schon (lieb haben?, nö, eher mögen), WSD, aber mal sehen, was der „Fritz“ meint.
    Oder ob er nun überhaupt noch etwas meint.Ich denke, „glaube“, eher nicht. :mrgreen:

  77. #116 Jaette

    Aber dafür schätze ich Loyalität und Ehrlichkeit. Ich weiß, dies sind für Dich Charakterzüge von gestern, aber ich fühle mich auch als Fossil recht wohl.

    Wie wahr. 😉

    Und auch die Piusbruderschaft pflichtet in dem von Kewil verlinkten Beitrag Dir indirekt bei mit der abschließenden Bitte, bei etwaigen Meinungsäußerungen zu diesem Vorgang höflich und korrekt den Ton zu wahren in Form von
    Ritterlichkeit in jeder Kontroverse! Rücksichtsvoll im Umgang, klar in der Sache.

    Solch ein (mit deinen Worten) „fossiler“ Appell hat was.

  78. Der christliche Glaube ist bekanntlich längst in diverse Sektionen unterteilt. Neben den Kopten, der Armenischen Kirche, den Orthodoxen, den Protestanten, den Reformierten, der Englischen Kirche … selbst unter den Katholiken gibt es Unterteilungen in Altkatholiken (bzw. Christkatholiken) und seit Marcel Lefebvre eben auch die Traditionalisten der Pius-Bruderschaft. Dazu kommen noch die unterschiedlichsten Freikirchen und Sekten. Alle scheinen sich einzig darin einig zu sein, dass nur gerade ihre eigene Glaubensrichtung alleinseligmachend ist.

    Wulff befindet sich als geschiedener Katholik irgendwie zwischen den Stühlen. Warum der deutsche Bundespräsident jedem Islamisten nach dem Mund redet und sich darüberhinaus bei diesen auch noch völlig unangemessen anbiedert, das brauche ich nicht zu verstehen. Wenn sich Wulff jedoch bei einer deutschen Familie christlichen Glaubens abwendet, finde ich jedoch mehr als befremdlich. So viel (bzw. so wenig) religiöse Toleranz unter christlichen Glaubensbrüdern sollte das Staatsoberhaupt eines seit über tausend Jahren christlich geprägten Landes auf jeden Fall aufbringen können. Zumal die überwiegende Mehrzahl dieser Familie doch aus Kindern bestand.

  79. Sorry PI, aber wieder OT:

    #118 fritzberger78

    Was sollen die Animositäten?

    Geh zurück zur Mafia und belästige anständige Leute nicht.

    Ja klar, „Fritz“ 😆 Aber Mafia? Das ist doch die ehrenwerte Gesellschaft. Wie dem auch sei, ich belästige niemanden, auch Dein Blog, was Welten von diesem und einem anderen entfernt ist, nicht. Was ist also Dein Anliegen? Ich weiß es nicht, aber persönliche Probleme auf der Bühne von Dritten auszutragen, finde ich kindisch! Schreib mir eine Mail, aber belästige nicht Andere mit Deinen persönlichen Problemen/Eitelkeiten ❗

    @ PI: Ihr dürft das Kaspertheater „FRITZ“ vs. JAETTE gern löschen, da es nichts mit dem Thema an sich zu tun hat. „Fritz“ führt hier seinen Kleinkrig gegen mich, ich reagiere nur.
    🙁

  80. #112 WahrerSozialDemokrat (04. Okt 2011 22:30) #109 Rheinlaenderin (04. Okt 2011 22:22)

    Meine Liebe, fass es doch mal kurz für mich zusammen!
    ———

    Würde ich gerne für Dich machen aber dafür ist der Artikel zu lang.

    Schönen Gruss nach Kölle 🙂

  81. #11 Kulturbanause; Was will man von nem second hand Präsident, dritter Wahl schon anderes erwarten.

    Dort durften viele Kinder von Pfarrern (ausser Merkel!) und sog. Intelligenzlern der früheren Jahre auch nicht studieren.

    Ganz umsonst wird ihr Vater wohl nicht den Spitznamen „Der rote Kasner“ gekriegt haben.

    Die Piusbrüder seien gegen den interreligiösen Dialog, sie seien gegen die Ökumene.

    Na und, Dialog heisst nicht, wie hier von vielen falschverstanden, dass sich die Mehrheit, nach dem Willen der Minderheit richtet. Schliesslich sind die evangelischen die Abweichler, allerdings erwarten diese, dass die katholische Kirche ihnen in den …. kriecht. Das wird weder mit Bendedikt, noch irgendeinem seiner Nachfolger in den nächsten Jahrhunderten passieren. Wenn da einer auf den anderen zugehen will, dann die evangelischen auf die Katholiken.

    Wulff befindet sich als geschiedener Katholik irgendwie zwischen den Stühlen.

    Der befindet sich nicht zwischen Stühlen, sondern weit ausserhalb der katholischen Kirche. Dass ein Katholik geschieden wird, soll vorkommen, auch wenns unschön ist. Wiederverheiraten geht hingegen überhaupt nicht.

  82. @#75 WahrerSozialDemokrat
    Eine Aufzählung, bei der die grenzwertigen Punkte fehlen, ist wenig wert!

    @#79 Reconquista2010
    Wes Geistes Kind ich bin, können Sie vermuten, aber nicht beurteilen!
    Ich habe nun mal etwas gegen Extremisten – ob politisch, oder religiös. Und da ist es mir auch ziemlich egal, aus welcher Ecke sie kommen.

    Dass hier viele Kommentatoren den Extremismus meist nur auf einer Seite entdecken, ist mir längst aufgefallen – und nicht nur mir!

  83. #130 Kodiak (05. Okt 2011 00:15)

    @#75 WahrerSozialDemokrat
    Eine Aufzählung, bei der die grenzwertigen Punkte fehlen, ist wenig wert!

    Die Grenzwertigkeit liegt in Ihrem Kopf und nicht bei „extremistischen Christen: PIUS!!!“ (für Evangelikale kann und will ich keine Kerze halten)

    Die Punkte die Ihnen fehlen, sind fremdbestimmte, die sie nirgends als Inhalt belegt finden werden!

  84. #129uli12us

    Was Sie schreiben, stimmt vorne und hinten nicht.
    Dass die evangelische Kirche von der katholischen Kirche erwartet, dass sie ihr in den Arsch kriecht, ist völliger Nonsens und sie werden hierfür auch keinen Beleg auf die Reihe bekommen, oder

    Evtl. sind nicht die sich auf die Bibel berufenden Evangelen die Abweichler, sondern die den Gläubigen erpressenden und im Ablasshandel und Katholen-Prunk verweltlichten Kirchen-Funktionäre die Ursache der Reformation ❗

    Soweit die katholische Kirche sogar zu intolerant für eine gemeinsame Eucharestie ist, wird der freie reformierte Christenmensch sie und ihren Papst als mittelalterlich ansehen.

  85. #129 uli12us (05. Okt 2011 00:07)

    „Wiederverheiraten geht hingegen überhaupt nicht.“

    Musst er das nicht schnell, weil seine Affäre schwanger war?

  86. #123 Markus Fischer (04. Okt 2011 23:28)

    „Zumal die überwiegende Mehrzahl dieser Familie doch aus Kindern bestand.“

    Ja, das wollte ich auch noch sagen… die Mehrheit bestand aus Kindern und die werden da ja nunmal reingeboren und vorerst nicht nach ihrer Meinung gefragt. Also selbst wenn Wulffi die Eltern für böse hält, hätte er zumindest für die Kinder den Grinsekasper geben können. Aber so toll ist ein Foto mit dieser Person nun auch wieder nicht. Trotzdem geht es um das Prinzip. Ich mag diese Gesinnungshaft nicht. Entweder darf da grundsätzlich jeder ein Foto machen oder keiner. Wieso wurden die dann überhaupt eingeladen? Die persönliche Wulff-Stasi hätte sich doch vorher schon erkundigen können.

  87. #94 WahrerSozialDemokrat (04. Okt 2011 20:23)

    Du bist kein Anhänger, aber spendest denen (Geld oder Sympathie?)? Mit den Begriffen „heilig“ und „Sünde“ kann ich herzlich wenig anfangen. Ich werde mir mal den Beitrag anschauen, den du verlinkt hast.
    Wenn du dir so viele Religionsgemeinschaften angeschaut hast… bei welcher bist du letztendlich hängengeblieben? Oder hast du das aus reinem Interesse getan ohne selber auf der Suche gewesen zu sein? Ich beschäftige mich zwar auch mit versch. Religionen bzw. Konfessionen, aber lediglich aus theoretischer Sicht, also ohne involvierten Glauben.

    Ein Bekannter hat sich auch viele Rel.gemeinschaften angeschaut… auf der Suche nach der seiner Meinung nach richtigen… er ist bei den Zeugen Jehovas gelandet, die ich ähnlich „extrem“ finde. Unterstütze ich zwar nicht, aber ich kritisiere es auch nicht. Auf gewisser Ebene (Glaube und Sünde) mögen wir Differenzen haben, aber auf charakterlicher und intellektueller Ebene verstehen wir uns sehr gut. Ich vermeide es vom Label auf das Individuum zu schließen.

  88. #136 Apollon (05. Okt 2011 01:49)

    Viele, viele Fragen! Und auch wichtige! Auf eine gehe ich ein, auf eine indirekt und auf eine nicht gestellte direkt!

    1. „involvierten Glauben“ nun ja, ich bin hier domestiziert und somit wie jeder involviert! Da ich aber kein Tier bin und so nicht erzogen wurde, durfte ich frei wählen und durch Prägung der katholischen Vielfalt wohl freier als durch singulärer Säkularität.
    Egal, wichtiger ist, hängen geblieben bin ich tatsächlich bei der Pius-Gemeinschaft und ich habe es zuvor auch abstrakt begründet warum.

    2. „Zeugen Jehovas“ besuchen mich immer noch, da bin ich wohl zu nett, gibt wenn ich Zeit hab auch immer nen Tee und nen Katechismus umsonst von mir. Bzgl. Weltuntergang und Kreationismus (was jetzt wieder zu pauschal ist) konnte ich noch keine der Damen Überzeugen davon mal frei zu werden. 🙁 Frei ist das Stichwort!

    3. Ich bin wie es mein Name hier verrät, mehr politisch! Schlage mich mit Religion eher persönlich und kann die gesellschaftliche Wirkung dabei nicht verleugnen! Wäre ich tatsächlich nur religiös motiviert, würde ich mich hier nicht langweilen…

    El gran Silencio (Die Große Stille)
    http://all.gloria.tv/?media=50552

    Das erklärt sich aber erst langsam… 😉

    Und was nicht ist, kann werden…

  89. Die Piusbrueder waren sofort bereit, uns bei Robert Spencer’s Besuch einen Raum zur Verfuegung zu stellen.

    Dafuer wurde der Innenhof am naechsten Tag (trotz Polizeibewachung) von Antifa typen vandalisiert.

    Man sollte nicht alle ueber einen Kamm scheren!

  90. Der Bundespräsident vertritt das Volk und ist daher direkt von ihm zu wählen.

    Alles andere ist Parteienklüngel.
    Wulff geh nach Hause!

    Z1

  91. #137 WahrerSozialDemokrat (05. Okt 2011 02:32)

    Ich habe mir den Beitrag angeschaut. Allerdings den kompletten Beitrag in der ARD-Mediathek. Wirkt auf mich eher befremdlich, wobei ich wohl auch das Menschliche im Einzelnen erkennen kann, wenn es mal nicht um ihren Glauben geht.

    Dass die ein Problem mit der säkularen Ausrichtung des Priesteramts haben, finde ich seltsam, denn ich sehe gerade die mangelnde Säkularität als Problem. Für mich leben die insgesamt gesehen in einer Wahnvorstellung. Außerdem muss ich als Ökonom natürlich deren Unproduktivität rügen. Vielleicht ist es nicht so schlimm wie bei Islamisten oder Haredim, aber es fällt auf.

    Ich kann jedoch nachvollziehen, was dich daran fasziniert. Ich mag auch Geschichte, aber eben als das was sie ist. Die Piusbruderschaft mutet wie eine dieser geschichtlichen Darstellungen an, wie es sie z.B. in den USA zum Thema Bürgerkrieg gibt.
    Ganz verstanden habe ich allerdings nicht, inwiefern du nun zu dieser Bruderschaft gehörst. Du bist dort hängengeblieben, aber bist kein Anhänger?

    Die Zeugen Jehovas sind mit dem Katholizismus doch absolut unvereinbar. Trinität und so… was mir an denen gefällt, ist die politische Abstinenz. Da wir nicht zu einer Theokratie zurückkehren werden, bereiten die mir zumindest keine Magenschmerzen. Da ich auch eher politisch bin, begrenzt sich meine Spiritualität auf die Tierkreiszeichen. Viele missverstehen das leider als Unkenntnis der Religionen. Das ist nicht der Fall, nur glaube ich eben nicht an diese Konzepte.

  92. #140 Apollon (05. Okt 2011 03:38)

    Außerdem muss ich als Ökonom natürlich deren Unproduktivität rügen.

    Wenn du das bzgl. Kinder meinst, sind die überzeugten und lebenden zölibaten Pius-Brüder innerhalb der Glaubensgemeinschaft extrem unpersönlich aber dafür extrem spirituell produktiv! 😉

    Ganz verstanden habe ich allerdings nicht, inwiefern du nun zu dieser Bruderschaft gehörst. Du bist dort hängengeblieben, aber bist kein Anhänger?

    Dann wiederhole ich wohl meine beste Erklärung für mich dafür:

    Ich bin lieber der Sünder unter den Heiligen, als der Heilige unter den Sündern!

    Und mit Tierkreiszeichen kenn ich mich nicht aus…

  93. religiöser Extremismus von Moslems = böse
    religiöser Extremismus von Katholiken = in Ordnung

  94. Tja, unser Bundeswulff ist der Obermufti der Moslems, aber in das Amt des Bundespräsidenten gehört dieser nicht.

    Sowas wie der bekommt später auch noch den Ehrensold sein Leben lang. Wofur, der Mann leistet doch nichts.

  95. Mir sind die „Piusbrüder“ zwar auch nicht sympathisch, aber noch unsympathischer ist mir der Wulff mit seiner Doppelmoral, der mit dem totalitären und z.T. auch antisemitischen Islam so gar kein Problem hat, aber zu den Piusbrüdern auf Distanz geht.

    Heuchler, verdammter.

  96. Der Herr Wulff ist der beste Freund der Muslims. Die frohlocken schon. Dass Wulff nun allein ein Foto mit der Familie, die den Piusbrüdern anhängt, zeigt seine Verachtung denen gegenüber. Einerseits gehört der ach so friedliche Islam zu Deutschland. Die Piusbrüder aber nicht. Wie war das gleich mit der „Vielfalt“ ? Auch wenn die Geheimdienst“Tussi“ ihm was zuflüsterte – ein Präsident kann ja wohl immer noch selbst entscheiden, ob er ein läppischen Foto zuläßt. Und auch wenn die Piusbrüder in der Kritik standen, die Achtung gebietet es einfach, auch Anhänger dieser Richtung zu respektieren.

  97. @ sheik yermami

    Wie viele Leute wurden denn von Pierre Vogel ermordet? Keine und trotzdem ist er ein religiöser Fanatiker und Dummschwätzer, genau wie die Piusbrüder.

  98. Die Sache macht die Pius-Brüder interessant!

    Also wenn ich denen Beitrete ist mein 7. Kind davor geschützt Patenkind des Bundespräsers zu werden?

    Äääh, wie ist das mit den 7. Kindern von SED Verfassungsfeinden? Oder NPD´lern? Scientologen? Salafisten? Anhängern der Satanisten?

    Wird da auch so genau darauf Geachtet das die Leute erst Eingeladen und dann vor den Kopf Gestoßen werden?

    Also ich dachte bisher das alle Schimpfwörter über den Bundespräsidenten der Bundesrepublik Deutschland C. Wulf bereits gefallen wären:

    Aber dieser Widerling kennt weder die Grundregeln der Gastfreundschaft, seiner Verpflichtung der Tradition des Bundespräsidentenamtes gegenüber und beherrscht schlicht und ergreifend simple freundlichkeit Kindern gegenüber nicht.

    Es ist eine Zumutung diese Schabe in Bellevue erdulden zu müssen.

Comments are closed.