Jihad und Mutter Elfi YaghiIst er nicht putzig, der kleine Jihad? Sie sehen auf dem Foto Deutschlands mit 6 kg schwerstes Baby mitsamt Mutter Elfi Yaghi (40). Der Wonneproppen ist bereits das 14. Kind der gebürtigen Ostberlinerin und ihrem aus dem Libanon stammenden Mann. Falls Sie jetzt denken, „Jihad“, da war doch was, können wir Entwarnung geben. Laut Vater Mohamed steht der Name nicht etwa für „Heiliger Krieg“, wie einige islamophobe PI-ler gleich wieder vermuteten, sondern „für den Gedanken, seine Pflicht gegenüber Allah zu erfüllen“. Na dann können wir ja jetzt alle beruhigt schlafen gehen…

(Danke allen Spürnasen)

Like
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

215 KOMMENTARE

  1. Das nennt man dann wohl GeburtenJihad. Ich wette alle Kinder dieser Familie haben islamische Namen. So wird dann auch in gemischten Ehe ordentlich islamisiert. Das wird nicht gut enden!

  2. …sondern „für den Gedanken, seine Pflicht gegenüber Allah zu erfüllen“

    Ja, und WAS die Pflicht gegenüber Allah ist, liest man 1. im Khoran, erkennt man 2. am Leben des Propheten und sieht man zudem 3. in ALLEN Staaten, wo der Islam die Mehrheit stellt. Hat er doch also Recht, oder?

  3. Hach, ist er nicht putzig der kleine Jihad? Wer ahnt denn da Böses? Wir geben uns alle dem Kindchenschema hin und „Friede, Freude, Eierkuchen“… Ja, Pustekuchen, ein gebranntmarktes Kind, dank der vorausschauenden Eltern. Die wissen schon, warum sie diesen Namen gewählt haben.

    14 Kinder… Name Jihad… Und jetzt mal zu den interessanten Fakten! Was machen die Eltern beruflich, dass sie sich 14 Kinder „leisten“ können? Wieviel Hartz 4 strömt in deren Kassen? Wieviel Kindergeld wird ihnen gezahlt? Wieviel von dem Jihad finanziere ICH? Diese 6 KG wiegen auf den ersten Blick viel schwerer als Gedacht. Schade, dass den meisten Bürgern hierzulande vor lauter großen Kulleraugen und Babyausstrahlung jeglicher Sinn für die Konsequenzen entgeht.

  4. Wenn er „seine Pflicht gegenüber Allah“ erfüllen will, dann bedeutet Jihad doch genau das, was die hiesigen „Islamophobiker“ ohnehin vermutet haben.

    Ab in den Libanon – und dort alles Gute, aber nicht hier bei uns!

  5. Laut Vater Mohamed steht der Name nicht etwa für “Heiliger Krieg”, wie einige islamophobe PI-ler gleich wieder vermuteten, sondern “für den Gedanken, seine Pflicht gegenüber Allah zu erfüllen”.

    Äh.. worin liegt noch mal gleich der Unterschied?

  6. Seine 40-jährige Mutter, eine gebürtige Ost-Berlinerin, brachte den Jungen ohne Kaiserschnitt auf die Welt. „Nach unseren Recherchen ist in Deutschland niemals zuvor ein so schweres Kind ohne Operation geboren worden“,

    So gesehen hat sie da während der Geburt einen massiven Jihad (=Bemühung)durchgemacht.

    Doch auch Jihads Mutter kann nicht als Fliegengewicht bezeichnet werden: Sie wiegt nach Charité-Angaben 240 Kilo und hatte Schwangerschaftsdiabetes.

    Und für ihren Ehemann muss es auch ein Jihad gewesen sein, das Kind zu zeugen.

    Jihads Mutter hatte aber bereits drei ihrer Kinder mit einem Gewicht von mehr als fünf Kilo ohne Probleme zur Welt gebracht.

    Alles Routine.

  7. Nun wo alles prima gelaufen ist, geht es sicher in den wohlverdienten Heimaturlaub. Da kann sich dann auch der Papi bei den feschen Hizbollah-Jungs weiterbilden.

  8. Mit 14 Kindern arbeitet sie nicht und wie sieht es mit dem Mann aus?

    Oder um es mit Sarrazin zu sagen; Kinder sollten die bekommen, die es verantworten können.

    Zur Verantwortung zählt auch die Kohle.

  9. Elfi Yaghi: 14 Kinder

    Claudia Fatima Roth: 0 KinderInnen

    Umvolker Beck: 0 Kinder_innen

    Angela Merkel: 0 Kinder_Innen

    Annette Shavan: 0 KinderInnen

    Sahra Wagenknecht-Hummer: 0 KinderInnen

    Renate Hilde Benjamin-Künast: 0 KinderInnen

    Hans-Christian Ströbele-Raf: 0 KinderInnen

    Jeder kann sich mit leichten Excel-Kenntnissen ausrechnen, wie die Geschichte ausgehen wird…..

    Pforzheim (ehem. Deutschland): 71% aller Kinder unter 3Jahren haben Migrationshintergrung

    Deutschland = Kosovo 2.0

  10. Wie viele Rotroben, Sozialarbeiter, Psychologen, Streitschlichter, Resozialisierungsarbeiter, Polizisten, Familientherapeuten … werden sich wohl insgesamt damit befassen, dieser Familie mit einer „Willkommenskultur“ zu begegnen?

    Hundert, zweihundert?

    Wie viel Jahre Haft wird ein Grundschullehrer wohl erhalten, falls er sich weigert, einen Schüler mit „Heiliger Krieg“ aufzurufen?

  11. Jihad – das dickste deutsche Baby aller Zeiten. Ein Zeichen! Allahu akbar!

    14 Kinder! Der Tattoo-Wulff sollte diese vorbildliche Familie unbedingt mal besuchen und zusätzlich zu den üppigen staatlichen Zahlungen noch ein paar Steuermichel-Kröten zusätzlich locker machen.

    P.S. Mit 14 Kindern stehen dir als Sozialhilfeempfänger wie viele Quadratmeter Wohnraum zu? 400 ?

  12. #13 abendlaender11 (25. Nov 2011 23:03)

    Wie viel Jahre Haft wird ein Grundschullehrer wohl erhalten, falls er sich weigert, einen Schüler mit “Heiliger Krieg” aufzurufen?

    Diese Nazi-Sau würde 15 Jahre ins Integrationslager gesperrt werden!

  13. Wenn er zum ersten mal sich vor Gericht zu verantworten hat, kann unser 6kg Monster sich auf seine schwere Kindheit berufen.

  14. Welch symbolisches Ereignis!
    Als ich heute Mittag im Rundfunk hörte, dass in Berlin das mit 6 kg schwerste Baby Deutschlands geboren wurde und dass es das 14. Kind der Familie ist, war mir sofort klar, dass es nicht Paul oder Willy heißt. Ich tippte auf Kevin (eher unwahrscheinlich) und Mohammed. Nun ist es ein kleiner (oder doch schon ganz großer) Jihad geworden. Jihad wird an der Brust einer deutschen Mutter gestillt, bis er groß (also noch viel größer) ist. Ich wette, er wird seine Pflicht gegenüber Allah erfüllen.
    Und die kleinen Pauls, Willys und Kevins werden verschüchtert daneben stehen (oder schon liegen).

  15. Ein gelungenes Beispiel für Integration.

    „Jihad“ und sein Bruder „Schwert des Islam“ und seine Schwester „Unreine Kuh“ werden sicher demokratische Werte verteidigen.

  16. @ #9:

    Exakt so sieht es aus! Generation H4 und wer bezahlt es? Der doofe Michel, weil er selbst keine Kinder bekommt. Und dass sie mit ihrem Gewicht noch Kinder bekommt, grenzt auch an Verantwortungslosigkeit, fängt bei der Schwangerschaft an, geht über die Geburt bis hin zur Mobilität und über die Aufmerksamkeit die sie ihren Kindern einzeln schenken kann möchte ich hier garnicht sprechen. Ehrlich, das ist einfach nur Dummheit auf Kosten anderer. Ich wünsche den Kindern alles Gute und hoffe, dass die etwas mehr im Hirn haben werden als ihre Eltern.

  17. Ganz viele Fachkräfte:

    „Ali“, „Mahdi“, „Chaalam“, „Hassan“, „Hussein“, „Hadi“, „Fatma“, „Abbes“, „Zulfika“, „Miriam“, „Sara“, „Hwaraa“, … Für den Namen ihres Kindes Nummer 13 mussten Elfi und Mohamad Yagi dann doch etwas nachdenken. „Jawad“, fällt dem Papa ein. Nummer 14. geht wieder problemloser über die Lippen, schließlich ist der Wonneproppen ganz frisch auf der Welt und darf sich rühmen, das schwerste jemals in Berlin registrierte Neugeborene zu sein – „Jihad“, sechs Kilogramm.

  18. Ach, und Jihad zeigt uns blöden Deutschen auch schon den Mittelfinger!

    Und der BuPrä ist ja auch Patenonkel.
    Herzlichen Glückwunsch, Herr Wulff!

  19. Beide Elterteile arbeiten nicht. Habe ich woanders im Internet gelesen. Nach Hartzrechner dürften die auf ein Einkommen von 5500,00 bis 6000,00 € kommen. Da sind noch keine Arztkosten und so was wie „Sonderaufwendungen“ wie Klassenfahrten etc. drin.
    Als Ex-Ossi schäme ich mich für so viel Asozialität.
    Sozialgelder sollten schnellstmöglich begrenzt werden. Egal wie viele Kinder solche Leute bekommen. Es ist eine bodenlose Frechheit, den Steuerazhler für so was eklhaftes aufkommen zu lassen.
    Ich kotze, wenn ich die Frau sehe. Ob es viel Überwindung kostet, die Frau zu befruchten? Bäh ist das alles eklig.

  20. #18 r2d2 (25. Nov 2011 23:08)

    Wenn er zum ersten mal sich vor Gericht zu verantworten hat, kann unser 6kg Monster sich auf seine schwere Kindheit berufen.

    Hehehe. Der war gut. 🙂

    Ich war bei meiner Geburt auch sehr fett – doch dann wurde ich glücklicherweise im Krankenhaus vertauscht…

  21. #17 Eurabier

    „Diese Nazi-Sau würde 15 Jahre ins Integrationslager gesperrt werden!“

    Dann hat er aber reichlich Schwein … oooh, tschullijung … Hammelfleisch gehabt.
    Der BILD-Kommentator Wagner hat ja ganz andere Vorschläge, wie man mit Rechten verfahren sollte.

  22. Ich verweise bei der Gelegenheit gern nochmal auf die immer wieder haarsträubende WDR(!)-Doku

    „Hart und herzlich – Eine türkische Lehrerin gibt nicht auf“:

    http://www.youtube.com/watch?v=e8pLMFzSeW4

    zum Sofort-Haaresträuben bitte gleich auf Min. 4:00 gehen… ab min. 4:40 bitte Brecheimer bereithalten… wer dann noch die Nerven hat, Teil 1+2 sind übrigens auch ziemlich haarsträubend…

  23. Was, wenn die Euro-Krise Deutschland abschaffen sollte und kein Geld mehr für Hartz IV vorhanden sein wird?

    Murat, Hassan, Jihad und Mohammed werden doch nicht untätig zusehen, wie Ihnen die von den linksgrünen HochverräterInnen versprochene „Teilhabe“ vorenthalten wird, oder?

    Dann werden die Plünderungen beginnen, für linksgrüne VollpfostInnen unschöne Erlebnisse mit den Geister_innen, die sie riefen!

  24. Jihad aus dem Libanon und 13 Geschwister.. Laßt mich raten. Vater und Mutter haben nie gearbeitet aber der BMW wird vom Kindergeld abbezahlt.

  25. #31 Eurabier (25. Nov 2011 23:17)

    So ein Quatsch, die werden wie unsere Trümmertürken Germanistan schnellstens wieder aufbauen. Keine Sorge. Islam ist Frieden. Namaste.

  26. Da freut sich jetzt unser islamliebender Bundespräsident. Jetzt hat er in dieser Familie schon 13 Patenkinder.

  27. Nein, acht Patenkinder. Vor lauter Mitfreude bin ich weit über das Ziel hinausgeschossen, aber das wird sicher noch.

  28. Das ist ja schon alleine eine ganze Schulklasse voll! Wenn man bedenkt, dass man bei 14 Kindern garantiert ein Häuschen im Grünen, kostenlosen Riesen-Bus, Windelproben und was weiß ich noch bekommt…

    Männer, IHR müsst da ran! Es kann doch nicht sein, dass sich unsere Frauen auswärts orientieren und die Scheinehe zwecks Aufenthaltsgenehmigung sogar vollziehen müssen, weil sie keinen anderen finden!

  29. 14 händeringend benötigte Fachkräfte die einmal unsere Renten bezahlen werden. Elfi und Mohamed sei Dank!

  30. #25 Civis (25. Nov 2011 23:15)

    Macht 66.000 – 72.000 Euro pro Jahr, die Einkommensgrenze für Fachkräfte von 65.000 Euro ist also gerissen worden.

    Herzlich Willkommen in Deutschland, Familie Yaghi!

    66.000 Euro sind die Studiengebühren von 66 leistungsbereiten vietnamesisch- oder chinesisch-stämmigen deutschen. Maschinenbaustudenten!!!!!

  31. 14 Kinder? Wieviel Harz-IV macht das?

    Oder gibts noch einen anderen Grund als Sozialabzocke für diese Leistung?

    Ich bin auch bereit Wetten darauf anzunehmen, dass kein einziger der 14 künftigen „Leistungsträger“ einen Schulabschluss schafft.

  32. Na wenn das so weitergeht,dann hat die Hezbollah in Berlin bald Kompaniestärke. Wäre der alte preußische Soldatenkönig Mohammedaner gewesen dann wäre er stolz auf die Elfi gewesen, aber so wird er sich im Grabe von einer auf die andere Seite wenden. :mrgreen:

  33. #10 achot (25. Nov 2011 23:00)

    Mit 14 Kindern arbeitet sie nicht…

    Alleine mit 240kg ist die gute Frau bereits defacto schwer(st)behindert! Die Arbeit als Hausfrau geht schonmal gleich garnicht ohne fremde Rund-um-die-Uhr-Hilfen… aber wir hamms ja

  34. #11 Eurabier

    Claudia Fatima Roth: 0 KinderInnen

    Umvolker Beck: 0 Kinder_innen

    Angela Merkel: 0 Kinder_Innen

    Annette Shavan: 0 KinderInnen

    Sahra Wagenknecht-Hummer: 0 KinderInnen

    Renate Hilde Benjamin-Künast: 0 KinderInnen

    Hans-Christian Ströbele-Raf: 0 KinderInnen

    Also das sind definitiv gut Nachrichten!

  35. #39 7berjer
    Die Aufklärer waren gegen dem Islam. Ein Umstand den bis Heute viele Linke nicht glauben wollen.

    Selbbst KARL MARX wäre Heute für Grüne und Linke ein Rechtspopulist.

  36. „Ali“, „Mahdi“, „Chaalam“, „Hassan“, „Hussein“, „Hadi“, „Abbes“, „Jawad“, „Jihad“,

    Das hört sich an wie die Aufstellung der deutschen U18-Fußballnationalmannschaft.

  37. #43 Toytone (25. Nov 2011 23:28)

    Die LinksgrünInnen schaffen sich genetisch ab, eine Art Emanzozid! 🙂

  38. Unfassbar, dass man sein Kind Jihad nennen darf … *Kopfschüttel* ich dachte in Deutschland achtet man bei der Namensgebung aufs Kindeswohl.

  39. #36 Eurabier (25. Nov 2011 23:22)

    Studenten? Was das? Bildung? Hä? Kannn man das essen?

    Ich bin so wütend!

  40. Ich gehe mal davon aus, dass bei 14 lange noch nicht Schluss ist, schließlich ist die Elfi erst 40; da können schön noch ein paar künftige Rentenzahler auf uns zukommen. Wie wird wohl Nr.15 heißen? Nach Jihad müsste dann eigentlich der unvermeidliche „Saif-al Islam“ kommen – und dann? „Eiertollah wäre noch ein schöner Name…

  41. #24 Civis (25. Nov 2011 23:15)

    Früher hätte so Eine keinen abbekommen.
    Aber Dank unserer Bereicherer haben wir nun eine 16köpfige Familie mehr.
    Und alle „Hartz 4 positiv“.

  42. Bei der Kinderschar gibts ca 4500 bis 5000 Euro Harz 4. Bekommen die dann auch noch Kindergeld? Wenn ja kämen nochmal 2900 Euros dazu.

    Und ich Vollidiot geh arbeiten und hab nichtmal 2000 Eus netto im Monat. Ist es denn ein Wunder, das immer mehr Deutsche mit den rechten sympatisieren?

    Armes Deutschland, deine Volksvertreter schaffen dich ab.

  43. #38 Toytone (25. Nov 2011 23:22)

    Wieso trägt die eigentlich keinen Müllsack, wie es sich für eine emanzipierte Anhängering der Religion des Friedens (TM) gehört?

    ………………………………………………………………………………………..

    Keine Sorge die ist 40 und ihr „Datum“ ist abgelaufen, ihr Besitzer wird sich bald noch eine jüngere Wonneproppenproduzentin zulegen, die alte Kartoffel- Dhimma wird dann bei Seite gelegt und in die hinterste Küchenecke verbannt. Und mit soviel Rentensicherer_innen Nachwuchs hat man dann auch Anspruch auf eine große Villa im Grunewald….

    Ick könnte nüscht soville fressen wie ick k…….. :mrgreen:

  44. #48 Zerberus

    „Unfassbar, dass man sein Kind Jihad nennen darf … *Kopfschüttel* ich dachte in Deutschland achtet man bei der Namensgebung aufs Kindeswohl.“

    Natürlich tut man das und zwar ausgesprochen kultursensibel.
    Mal angenommen, die hätten den Lütten Kevin, Jan-Malte oder Wilhelm genannt, was meinen Sie denn, wie der von den ganzen anderen hintergründigen Deutschen an der Grundschule gehänselt werden würde.

  45. #58 Civis (25. Nov 2011 23:36)

    Dafür sind die aber bestimmt selbstverwirklicht kinderInnenlos, somit hätte sich womöglich auch dieser Erbstrang weggeRAFft! 🙂

  46. #56 Flubber (25. Nov 2011 23:36)

    Nein, Kindergeld gibt es nicht obendrauf. Aber Sonderleistungen: Klassenfahrten, TV, keine Zuzahlung beim Doc…da muss ne alte Frau lange für stricken…

  47. #30 Eurabier (25. Nov 2011 23:17)

    Was, wenn die Euro-Krise Deutschland abschaffen sollte und kein Geld mehr für Hartz IV vorhanden sein wird?

    Zunächst mal werden dann die linksgrünen VollpfostInnen aus den Renten unserer Senioren schöne Rettungsschirme™ für unsere mohammedanische H4-Bereicherung basteln…

    Die These, „Wir brauchen Zuwanderung um die Renten zu sichern“ wird sich selbstverständlich exakt ins Gegenteil umkehren

    => „Wir brauchen Renten um die Zuwanderung zu sichern“

  48. #64 unrein (25. Nov 2011 23:39)

    “Wir brauchen Renten um die Zuwanderung zu sichern”

    Warum beschleicht mich das ungute Gefühl, dass Sie Recht haben könnten?

  49. Kindergeld nur fürs erste Kind und für die ersten 5 Jahre, mehr nicht. Dann wäre Madame Elfi wahrscheinlich auch nicht so aufgegangen wie ein Hefeteig.

  50. § 130 StGB Volksverhetzung:

    „Wer in einer Weise, die geeignet ist, den öffentlichen Frieden zu stören, die Menschenwürde anderer dadurch angreift, dass er eine vorbezeichnete Gruppe, Teile der Bevölkerung oder einen Einzelnen wegen seiner Zugehörigkeit zu einer vorbezeichneten Gruppe oder zu einem Teil der Bevölkerung beschimpft, böswillig verächtlich macht oder verleumdet, wird mit Freiheitsstrafe von drei Monaten bis zu fünf Jahren bestraft.“

    Diese Namensgebung erfüllt eindeutig den Tatbestand der Volksverhetzung!! Deutschland, WACH AUF!! Verurteilt diese Eltern zu langen Haftstrafen! Nach Absitzen der berechtigten Haftstrafe, der ganzen Hartz4-Sippe den deutschen Pass entziehen (haben sie wohl leider alle, aufgrund der deutschen Mutter) und ein One-Way Ticket in den Libanon buchen. Tschüß, wir brauchen euch hier nicht, wir haben genug „Fachkräfte“. Gute Reise, im Libanon werden bestimmt massenhaft Fachkräfte gesucht 😀

  51. Also mit 14 Kindern vom Amt, da sind wir in einer Hartz4 Region, wo einem echt schlecht wird.

    Meine Rechnung kam auch so auf 4.500 € plus Miete. Bei der Kinderchar wird man locker eine Kaltmiete von 1500 Euro haben.

    Macht im Monat 6.000 € NETTO Spitzensteuersatz liegt bei 45%? 49%?

    Naja, wie dem auch sei, diese Familie mit Anhang müßte über 10.000 € Brutto verdienen, damit sich Arbeit lohnt.

    Das entspricht einem Brutto Stundenlohn von 62,50 €.

    Danke, muss kotzen.

  52. #58 7berjer

    […]die alte Kartoffel- Dhimma wird dann bei Seite gelegt und in die hinterste Küchenecke verbannt.

    Sofern die da reinpasst… Würde eher darauf tippen, dass die die Küche „voll in Beschlag“ nimmt. 😉

  53. #61 Civis (25. Nov 2011 23:38)

    Nein, Kindergeld gibt es nicht obendrauf. Aber Sonderleistungen: Klassenfahrten, TV, keine Zuzahlung beim Doc…da muss ne alte Frau lange für stricken…

    Ich habe vor zwei Tagen in den hr3-Nachrichten gehört, dass das Sozialamt nach einem Gerichtsurteil einem Hartz4-Kind die Kosten für einen USA-Austausch in Höhe von 1850 Euro zahlen muss. Ein Schüleraustausch sei laut Urteil wie eine Klassenfahrt zu werten, die auch bezahlt wird. Nicht schlecht, oder?

  54. Körting in seinem letzten interview vor dem Abtritt:

    „Berlin ist sicherer geworden“

    Sarrazin ist schuld,“dass ein türkischstämmiger Diplomingenieur es schwerer hat, hier einen Job oder eine Wohnung zu bekommen“.
    http://www.tagesspiegel.de/berlin/landespolitik/koerting-sarrazin-hat-schaden-angerichtet/5890018.html?p5890018=2

    Sie sind damit gescheitert, schwerkriminelle Ausländer in ihre Heimat abzuschieben.

    und als peinliche Krönung der Lügen und Unterstellungen:
    Sie sind damit gescheitert, schwerkriminelle Ausländer in ihre Heimat abzuschieben.
    Ja, dass gehört zu den Misserfolgen bundesweit und damit auch zu meinen. Jemand, der nicht bereit ist, unsere Gesellschaft zu akzeptieren, sondern hier eine kriminelle Karriere macht, der hat keine Berechtigung, hier zu bleiben. Solch Kriminelle abzuschieben, insbesondere in den Libanon und die Türkei, ist uns aber nicht immer gelungen. Teilweise sind die Leute kurz davor ausgebürgert worden. Ich denke deswegen, dass wir noch einmal unser Ausländerrecht ändern müssen. Menschen, die nur kurze Zeit hier sind und Straftaten begehen oder staatsgefährdend sind oder ausschließlich aus wirtschaftlichen Gründen hier sind, müssen so schnell wie möglich in ihre Heimat zurückgebracht werden können.

  55. Die pure Verhöhnung unseres Volkes!

    Kein
    Reiner Zufall
    dass die sich das erlauben können – weil unsere volksverräterischen Oberbonzen den Okkupanten ALLES erlauben.

  56. In unserer Stadt ist es nicht anders. Deutsche heiratet Moslem, selbstverständlich wird der Familienname des Mannes angenommen. Die Kinder bekommen zu 99,9 % islamische Namen. Selbst wenn ein Kind mal einen zweiten Vornamen bekommt, ist auch der islamisch.

    Allerdings halten die meisten Beziehungen/Ehen keine drei Jahre, dann ist der „Traumprinz“ über alle Berge und das Saatfeld im Insolvenzverfahren.

  57. Wenn ich schreiben würde, was ich jetzt denke, würde ich bei PI wohl lebenslänglich gesperrt 🙂

  58. Mal ein wenig rumrechnen (spekulativ)

    Leistungen Regelleistungen/Sozialgeld
    Antragsteller (Berlin):
    328.00 €
    Mehrbedarf für kostenaufwändige Ernährung:
    Diabetes, Typ 1 (intensiv) 26.00 €
    Ehepartner/in, Partner/in, Lebenspartner/in:
    327.60 €
    Kinder 5 Jahre und jünger:
    860.00 €
    Kinder bis 13 Jahre:
    753.00 €
    Kinder bis 17 Jahre:
    574.00 €
    Zuschlag behinderte Kinder bis 17 Jahre:
    402.00 €
    Zuschlag schwangere Kinder bis 17 Jahre:
    49.00 €
    Summe der Leistungen:
    3319.60 €

    2 Kosten für die Unterkunft
    Kaltmiete:
    700.00 €
    Heizkosten:
    150.00 €
    Zuschuss Warmwasser:
    41.00 €
    Summe der Unterkunftskosten:
    891.00 €

    3 Einkommen
    Summe der Einkünfte:
    0.00 €

    = Berechnung des Anspruchs
    Summe der Leistungen:
    3319.60 €
    + Summe der Unterkunftskosten:
    891.00 €
    – Summe der Einkünfte:
    0.00 €
    = Ihr vermutlicher Anspruch:
    4210.60 €

    Quelle:

    http://www.sozialhilfe24.de/hartz-iv-4-alg-ii-2/alg2-rechner.html

    Wenn jemand genauere Infos hat viel Spass beim Rechnen….

    Das mit Typ 1 ist spekulativ macht den Kohl aber auch nicht fett…

  59. Ich denke, einmal eine kleine Privatmaschine mit 16 Passagieren in Richtung Libanon ist auf Dauer günstiger für den ordinären Steuerzahler.

  60. #78 TheNormalbuerger (25. Nov 2011 23:53)

    Sollte man diese fleißige Frau nicht für das Mutterkreuz vorschlagen? Sie hat so viele Rentenzahler in die Welt gesetzt. 😈

    Ist doch voll Nazi ;)…. wenn dann Mutterhalbmond mit Schwertern und AISCHElaub….

  61. OT – Grünen-Parteitag fordert neue Verfassung für Deutschland
    Kiel – Der Grünen-Parteitag in Kiel hat am späten Abend überraschend eine neue Verfassung für Deutschland gefordert. Damit soll die Integration Deutschlands in die europäische Union verankert werden, heißt es in dem Antrag der Basis. Er wurde mit wenigen Gegenstimmen angenommen. Eine verfassungsgebende Versammlung soll dieses neue Grundgesetz anlässlich der notwendigen EU-Vertragsreform ausarbeiten. Weiter setzten sich die Grünen für eine demokratische Reform der EU und für stärkere Kontrolle der Finanzmärkte ein. (dpa)

    Nachtigall….

  62. Meine Kinder nenne ich später „Benjamin-Blitzkrieg“ und „Elina-Eugenik“ da wird das Standesamt sicher genau so unbedarft sein und das gutheissen…

    *Ironie Off*

    Die lachen uns unverblümt ins Gesicht, bennenen Ihre Kinder nach dem Gebot Allahs uns zu töten und Deutsche Behörden segnen das ab. Biedermann und die Brandstifter ist nie zutreffender gewesen.

    Auch die, die dem Islam in unserem Land zu Macht verhelfen, werden sobald der Islam die Oberhand gewonnen hat neben den normalen Ungläubigen am Baum hängen ohne wenn und aber… Sie werden flehen an Ihre „guten“ Taten für den Islam erinnern um als Haushunde am Leben bleiben zu dürfen und trotzdem hängen sie wie alle Kuffar…

    Ich habe Angst um unser aller Zukunft.
    Ja, ich bin Islamophob

  63. Der Name des Babys orientiere sich übrigens nicht am sogenannten Heiligen Krieg, sagte der aus dem Libanon stammende Vater Mohamed Yaghi. Im Zusammenhang mit Geburt, Leben und Mutterschaft stehe der Name für den Gedanken, seine Pflicht gegenüber Allah zu erfüllen.

    Und was diese Pflicht bedeutet, können wir im Koran nachlesen.

  64. Natürlich, bei einem kleinen „Jihad“ gibts natürlich keinen Grund für Kritik an der Gesinnung, die hinter dieser Namensgebung steckt.

    Ganz anders schaut es da aus, wenn beispielsweise eine Brauerei eines ihrer Biere nach dem Gründungsjahr -Braustolz 1888- nennt.

    Weil, 8er sind ganz, ganz böse Zahlen. 😀

    Und komme bitte niemand, der Aloisius Hingerl heisst, auf die verfassungsfeindliche Idee, seinen Namen anfangsbuchstäblich abzukürzen.

    Grüsse,

    Kreuzzug Sinclair. 😀

  65. @#88 nicht die mama:

    Gebraut wird dieser Gerstensaft in Thüringen. Und dort war das Bier dann der Partei „Bündnis 90/Die Grünen“ sogar eine Presseerklärung wert. Ihr war nämlich am Logo etwas aufgefallen:

    Es ist schon sehr verwunderlich, dass sich die Firma Braugold trotz Vorrecherchen für dieses irreführende Logo entschieden hat, um damit „neue Frische“ in die Bierlandschaft zu bringen. Mag das Jahr 1888 für Braugold ein prägendes sein, so hätte man sich doch nicht vor der Tatsache verschließen dürfen, dass genau diese Zahlen für Rechtsextremisten als Zahlencode dienen.

  66. Nach dem deutschen Namensrecht muss der Vorname eines Kindes eindeutig als männlich oder weiblich erkennbar sein. Ich könnte also mein Kind nicht so einfach „Blitzkrieg“ nennen. Er müsste schon „Blitzkrieger“ heissen.

    Und nicht, dass jemand denkt, das habe mit Weltkrieg und so zu tun, nein, dieser Name bedeutet, dass man seine Aufgaben schnell erledigen soll. Gerade für die Schulzeit des Kindes ein guter Name.

  67. Der kleine kriegt nicht einmal die Augen auf und weiß schon, welchen Finger man den Ungläubigen zeigt. Das nenn ich mal Instinkt.

  68. Was sagt Bat Ye`or dazu:
    Indem sie daran erinnern, dass die Muslime anfänglich in den eroberten – in ihrer Terminologie „befreiten“ – Ländern immer in der Minderheit waren, um nachher die Mehrheit zu erlangen, betrachten die Ideologen des Islamismus die Einpflanzung ihrer Religion in Europa und in den Vereinigten Staaten als die Chance des Islam.

    Was meine ich dazu:
    Nicht mehr der Krummsäbel ist die anzuwendende Waffe, sondern die Einwanderung, der Familiennachzug und der stets bereite produktive Schwanz.

    Mit der undifferenzierten Förderung des Kindersegens erreicht man das Gegenteil des gesteckten Zieles. Die Unterschicht und die arbeitslosen Muslims vermehren sich rasant, weil sie das Geld gut für den Kauf des Gebrauchtwagens brauchen können. Bei der arbeitenden Bildungsschicht bleiben die Geldgeschenke ohne Wirkung, weil diese gemessen am Familieneinkommen nur eine kleine Rolle spielen. Kein einziges Kind mehr wird in dieser Schicht produziert, weil man damit Geld verdienen kann. Dort weiß man, dass man jedem Kind eine excellente Ausbildung mitgeben wird und diese viel Geld kostet. Die Muslims können sich das sparen, sie sind uns Dhimmis auch ohne Schulbildung überlegen.

    Nach 100 Jahren vom Westen angezettelter Reformversuchen des Islam in seinen Stammländern, kommen wir sehr bald zurück auf die klassische Aufgabenverteilung seit dem
    7. Jahrhundert: Die Herrscher konzentrieren sich auf Kriegshandwerk und Beutezüge, die Dhimmis versorgen sie mit allem Luxus und mit den schönen Sklavinnen (die beschriebene, 14fache 240-Kilo-Mutter würde verschont bleiben) welche sie begehren. Ab und zu würden die Herrscher, wenn ihnen gerade langweilig ist, schon auch mal ein Massaker unter den Dhimmis veranstalten, wie sie das von früher her kennengelernt haben. Das letzte unter den Armeniern ist ja schon viel zu lange her. Man kommt ja direkt aus der Übung!

  69. MIt den Kindern ist das immer so eine Sache.
    Wenn sie noch klein sind, sind sie genauso unbedarft spielende, süsse kleine liebenswerte Wesen wie alle anderen auch.

    Aber irgendwann, vielleicht mit 5, 6 Jahren, kommt der Punkt wo es kippt. Da macht sich dann der Einfluss von aussen bemerkbar, und ich muss dann immer denken: Die armen Kinder, denen wird wohl dermassen ins Hirn geschissen.

    Ein nicht sehr schönes, aber nur theoretisches Gedankenspiel:
    Und dann frage ich mich immer, was passieren würde, wenn diese Kleinen rechtzeitig diesem Einfluss entzogen werden würden. Also z.B. die Kinder dem Islam wegnehmen, und in eine christliche Klosterschule stecken.
    Denn, ich glaube nicht an Rasse, oder die Gene, die für das barbarische Benehmen der hiesigen Mohammedaner verantwortlich sein soll. Nein, es kommt woanders her.

  70. Man stelle sich mal vor eine deutsche Mutter würde ihren Sohn Adolf Judenschlächter oder gar Manfred Moslemsbezwinger nennen? Was da wohl los wäre.

    Claudia Roth hätte einen Orgasmus am Rednerpult und es kämen in unseren Systemmedien eine Sondersendung nach der anderen. Die Grünen würde Lichterketten von Garmisch bis nach Flensburg organisieren und unser Bundestag würde wegen den vielen Entschuldigungen kaum noch zum Gesetzemachen kommen.

    Aber da das kleine Moslemkriegerkind nur “militärischer Krieg gegen Ungläubige” heißt bleibt Claudi heute ohne Orgasmus und kein naivdummer grüner Gutmenschen wird auch nur eine Kerze anzünden.

    Ich aber, der weiß was Jihad auf deutsch bedeutet und dass der Vater nur seine unglaublichen Hass auf Menschen mit einer anderen Religion mit der Namensvergabe ausdrücken wolle, fordere, dass wir solche moslemsichen Gotteskrieger sofort aus unserem Land schmeißen!

  71. Bin ich jetzt ein schlechter Mensch, weil ich keine gesteigerte Lust verspüre, dieses feiste Stück Mensch (gilt für die Alte wie für den 14. Jung-Dschihadisten im fröhlichen Mohammedaner-Zirkus) von meinen schwer erarbeiteten Steuergroschen mitzufinanzieren, verfettete, von uns allen genährte Gestalten, die kein bisschen nach Deutschland gehören?

    Kein Mensch ist illegal, behaupten die Linken Vollpfosten gerne. Ich sage aber, manche sind illegal, andere illegitim an Plätzen, die ihnen nicht zustehen.

    Ich schäme mich für dieses Deutschland, in dem mancher Rentner, der einst alles an Arbeitskraft, Schweiß und Gesundheit investiert hat, unter der Armutsgrenze dahin vegetiert, das gleichzeitig aber solche adipösen fremden Kreaturen hätschelt und sponsert! Welche moralische Verantwortung trägt Deutschland denn für solche Leute? Wer bitte kann es mir erklären? Ich bin – trotz abgeschlossenen Hochschulstudiums – wohl zu beschränkt, um es zu verstehen.

  72. #17 r2d2 (25. Nov 2011 23:08)
    Wenn er zum ersten mal sich vor Gericht zu verantworten hat, kann unser 6kg Monster sich auf seine schwere Kindheit berufen.

    Aber im wahrsten Sinne des Wortes. 😉

  73. Sehe ich oft, junge Frauen, mit nem südländischen kind und nem europäischen Freund. (Darf man das schreiben? Ich will ja nicht diskriminieren) Das sind die naiven Frauen, die eben auf die Masche der Machos reinfallen, die lassen sich dann nen Kind andrehen und der Kerl haut ab. Auch sehe ich oft die Frauen die auf Bezness reingefallen sind (Beruflich) meist korpulent, wenig selbstvertrauen und sie tragen ihren Liebsten der natürlich auch schonmal ein 20 jähriger Adonis ist auf händen geben ihm viel Geld etc.
    Ich werde die Frauen nie verstehen. Weil klar ist der Typ wird nach der Einbürgerung schneller weg sein als der Hund bellt.

  74. #30 09/11 (25. Nov 2011 23:17)
    Jihad aus dem Libanon und 13 Geschwister.. Laßt mich raten. Vater und Mutter haben nie gearbeitet aber der BMW wird vom Kindergeld abbezahlt.

    Die passt doch in gar keinen BMW, sondern höchstens in einen Sattelschlepper. Aber vielleicht hat ihr Moslem-HartzIV-er ja noch Zweit-, Dritt und Viertfrau für die Spitztouren im BMW.

  75. Der Name des Babys orientiere sich übrigens nicht am sogenannten Heiligen Krieg, sagte der aus dem Libanon stammende Vater Mohamed Yaghi. Im Zusammenhang mit Geburt, Leben und Mutterschaft stehe der Name für den Gedanken, seine Pflicht gegenüber Allah zu erfüllen.

    Das Hakenkreuz, das ich mir demnächst ans Revers stecken werde, orientiert sich übrigens nicht am sog. Nationalsozialismus. Es steht im Zusammenhang mit dem Buddhismus für das Sonnenrad und für Ewigkeit. Als Buddhist muss man mir das schon zugestehen. Hakenkreuze fallen unter Religionsfreiheit!

  76. #80 ComebAck (25. Nov 2011 23:55)

    Da fehlt aber einiges in der Rechnung. Wir haben da eine Familie mit 14 Kindern. Allein, was für eine Wohnung die brauchen. Da wird wohl ein großen Haus zur Verfügung gestellt. Und wenn wir auch nur 200 Euro pro Kind rechnen, sind das 2.800 Euro. Da sind aber Zuschüsse für Schulbedarf, Kindergarten usw. nicht eingerechnet. Mein Bauch sagt mir, dass die auf mehr als 6.000 Euro kommen wenn alles eingerechnet wird.

  77. #88 nicht die mama

    Also das war doch Berechnung, dass Du hier den 88.(!) Kommentar schreibst! 😉 Ach, ich vergass… wir sind ja alle Nazis.. *gähn*

  78. Hartz IV – nüchtern gerechnet, wenn man zugrunde legt, dass alle Jahre ein Kind kam (mit den heute gültigen Zahlen):

    1. Laufende Leistungen

    Regelbedarf, monatlich
    328,- 2x , Eltern in BG Regelbedarf
    215,- 5x , Kinder 0-5 Jahre Regelbedarf
    251,- 9x , Kinder 6-14 Jahre Regelbedarf
    gesamt: 3.990,- EUR

    Kindergeld, monatlich
    1. Kind 184,- 1x
    2. Kind 184,- 1x
    3. Kind 190,- 1x
    jedes weitere Kind 215,- hier 11x
    gesamt: 2.923,- EUR

    Macht zusammen: 6.913,- EUR monatliche Leistungen, zzgl. die finanzierte Wohnung (mind. 180 qm)einschließlich der grds. Übernahme der BNK-Nachzahlungen.

    2. Sonderzahlungen/Erstausstattungen aus Anlass der Schwangerschaft/Geburt

    142,- 14x Schwangerschaftskleidung für Mutter
    310,74 14x Babyausstattung
    100,- 14x für Kinderwagen
    100,- 14x für Kinderbett
    15,- 14x für Hochstuhl
    gesamt: 9.348,36 EUR Einmalzahlungen

    Rechnung nach den derzeitigen Erstausstattungsbeträgen von Berlin-Tempelhof/Schöneberg.

    Dieser Betrag hinkt jedoch, da vor 14 Jahren die Bedarfe der Erstausstattungen nicht so hoch gelegen haben werden und – bei einem vernünftigen Sachbearbeiter – nicht 14 Hochstühle bewilligt werden sein würden. Aber was soll’s, dann ziehen wir eben mal den Mehrbedarf der Mutter für Schwangerschaft (zu zahlen ab der 13. Schwangerschaftswoche bis zur Geburt = 17% vom Regelbedarf) ab.

    3. Mehrbedarfe für Schwangerschaft (2011)

    für mind. 5 Monate = 55,76 des ausgetragenen Kindes
    gesamt: 278,- EUR vorgeburtliche Zusatzleistungen

    Und wir? Meine Frau hat Arbeit, so dass wir mit einer Schwangerschaft die Stelle nicht gefährden wollen, während ich – arbeitsloser Akademiker – als mögliche Fachkraft das folgendes Einstellungshindernis besitze: fehlender MiHiGru.

  79. #84 achot (25. Nov 2011 23:59)

    Kiel – Der Grünen-Parteitag in Kiel hat am späten Abend überraschend eine neue Verfassung für Deutschland gefordert. Damit soll die Integration Deutschlands in die europäische Union verankert werden, heißt es in dem Antrag der Basis. Er wurde mit wenigen Gegenstimmen angenommen. Eine verfassungsgebende Versammlung soll dieses neue Grundgesetz anlässlich der notwendigen EU-Vertragsreform ausarbeiten.

    Nachtigall….

    —–

    Die CDU ist auch schon seit längerem dabei:

    Merkel beschreitet nun in aller Offenheit den Weg zu einem endgültigen Abschied vom Nationalstaat, der CDU-Parteitag formulierte entsprechende Leitlinien, nüchtern wird von ihr und Schäuble die früher gefürchtete Volksabstimmung nach Artikel 146 und der Wandel des Grundgesetzes in eine neue Verfassung ins Auge gefaßt. Ein Staatsrechtler versichert mir, es müsse dazu nur ein einziger Satz in das Grundgesetz eingefügt werden: „Das Deutsche Volk strebt an, einem europäischen Bundesstaat beizutreten.“

    http://www.jungefreiheit.de/Single-News-Display-mit-Komm.154+M55097729869.0.html?&tx_ttnews%5Bswords%5D=Grundgesetz

    Die Nachtigall trapst nicht nur, sie trampelt 🙁

  80. Eventl. sollte man bei Herrn Yaghi etwas genau hinschaun:

    http://www.berliner-zeitung.de/archiv/mehrere-verdaechtige-verhaftet—zahlreiche-wohnungen-und-klubs-durchsucht-polizei-zerschlaegt-kriminellen-familienclan,10810590,10326676.html

    „Vor fünf Jahren wurde im Berliner Landeskriminalamt die Gemeinsame Ermittlungsgruppe Ident (GE Ident) gegründet. Sie versucht, etwa durch Melderegister-Abgleiche, die tatsächliche Identität von vermeintlich staatenlosen Kurden aus dem Libanon zu klären. Auf diese Weise kam die Polizei auch der jetzt aufgeflogenen Familie auf die Spur. Seit Gründung der EG Ident konnten die Ermittler mehr als 150 vorgeblichen Libanesen nachweisen, dass sie tatsächlich Türken sind. 35 Personen sind bereits ausgewiesen worden, 24 haben von sich aus die Heimreise angetreten, nachdem Ermittlungen gegen sie aufgenommen worden waren. Erst im September wurden vier Türken abgeschoben. Die GE Ident hatte eine 49-jährige Frau und ihre drei Söhne festgenommen, die 1996 mit falschen Personalien eingereist waren. Von 1996 bis 2000 hatte die Frau Sozialleistungen in Höhe von 120 000 Mark bezogen.“

  81. #98 GrünenLeaks

    Sehe ich oft, junge Frauen, mit nem südländischen kind und nem europäischen Freund. (Darf man das schreiben? Ich will ja nicht diskriminieren) Das sind die naiven Frauen, die eben auf die Masche der Machos reinfallen, die lassen sich dann nen Kind andrehen und der Kerl haut ab. Auch sehe ich oft die Frauen die auf Bezness reingefallen sind (Beruflich) meist korpulent, wenig selbstvertrauen und sie tragen ihren Liebsten der natürlich auch schonmal ein 20 jähriger Adonis ist auf händen geben ihm viel Geld etc.
    Ich werde die Frauen nie verstehen. Weil klar ist der Typ wird nach der Einbürgerung schneller weg sein als der Hund bellt.

    Betrifft Bezness:

    http://forum.1001geschichte.de/

  82. Den Jungennamen „Jihad“ nach dem 11. September 2001 zu vergeben zeugt von dem besonderen Feingefühl derer die hier nicht ohne Grund gerne „Sprenggläubige“ genannt werden.

    Sich auf die – ach so schöne Bedeutung – zu berufen lässt mich an einen phonetisch sehr maskulin klingenden und von der Bedeutung her ebenfalls sehr schönen Namen denken:

    Der „Edle Wolf“.

    Die unterschiede im Feingefühl zwischen Deutschen und Mohammedanern (Das Wort Intelligenz ist im Fall der „jungen“ Mutter nicht angebracht) lassen sich mit folgender Grafik anschaulich verdeutlichen:

    http://www.beliebte-vornamen.de/4501-adolf.htm

    semper PI!
    Peter Blum

  83. #100 felixhenn (26. Nov 2011 00:54)

    #80 ComebAck (25. Nov 2011 23:55)

    Da fehlt aber einiges in der Rechnung……

    @#100 felixhenn
    Hab ich mir gedacht. Da bin ich zu naiv drangegangen, war mir schon klar ..wobei Wohnung ab dem 6ten Kind haben die doch nen „Anspruch“ auf ein Haus , oder ????

    So und nun mal etwas direkter: Wenn ich mir diese „Person“ auf dem Bild da oben ansehen dann kann die wohl ausser Beine Breit machen NIX zum Kotzen.

    @#102 Ausverkauf (26. Nov 2011 01:00)

    Danke bei Ihnen sieht das überzeugner aus. 🙂

  84. Achtung – hab‘ mich verrechnet!

    Auch die akademische Fachkraft macht eben Fehler…

    Kindergeld wird komplett als Einkommen des Kindes dem Regelbedarf gegengerechnet.

    Die monatlichen Leistungen (Regelbedarfe) belaufen sich also auf genau 3.990 EUR zzgl. Wohnkosten und nicht wie angenommen auf 6.913,- EUR.

    Ich bitte um Entschuldigung.

  85. @94:
    Das kam von Dir:
    „Claudia Roth hätte einen Orgasmus am Rednerpult“
    Ich werde heute nacht entweder nicht schlafen können oder die schlimmsten Alpträume meines Lebens haben.
    Mann, ist mir schlecht….

  86. Achtung – hab‘ mich … lieb!

    Die Kosten für die ersparte monatliche gesetzl. Kranken- und Pflegeversicherung (16 Personen)und die Ansprüche aus dem Bildungspaket für die Sprösslinge, die müssen natürlich wieder drauf – und dann kommts im Ergebnis doch fast wieder hin …

  87. #103 Babieca (26. Nov 2011 01:00)

    „Ein Staatsrechtler versichert mir, es müsse dazu nur ein einziger Satz in das Grundgesetz eingefügt werden: „Das Deutsche Volk strebt an, einem europäischen Bundesstaat beizutreten.“

    Wie soll man etwas beitreten, das es gar nicht gibt und lange nicht geben wird? Glaubt denn jemand wirklich, daß die Franzosen oder die Britten ihre nationale Souveränität aufgeben werden? Vielleicht kann ja Deutschland (analog zum Beitritt der ehem. DDR zur Bundesrepublik) Frankreich beitreten oder Luxemburg?

  88. Und so kommt ein arbeitsloser Libanese zu einem Einkommen auf Abteilungsleiternieveau, der deutsche Dummmichel bezahlt dafür.

  89. Während sich die Grünen zu ihrem Parteitag den Griechen-Pleitier Papandreou einladen, der dort unter großem Jubel der grünen Delegierten die bedingunslose Übernahme der Schulden aller EU-Länder durch die Deutschen fordert („Eurobonds“), wird bekannt, dass mindestens 21.000 „tote“ Griechen Renten beziehen:
    http://www.spiegel.de/wirtschaft/soziales/0,1518,800052,00.html
    Griechenland hat ca. 10 Millionen Einwohner. Hochgerechnet auf Deutschland müssten also grob 160.000 deutsche Zombie-Rentner über viele Jahre schon solche Zombie-Renten beziehen.
    Angenommen, ca. zwei bis drei Leute (Verwandte) dieser Zombie-Rentner kassieren die Renten dieser Zombies oder wissen davon, dann gäbe es in Deutschland ca. 300.000 Personen (zuzüglich die 160.000 Untoten), die bei dem miesen Geschäft mitmachen….

    Und dann regt man sich noch im EU-Ausland über die bösen Deutschen auf, die keine „Eurobonds“ wollen…..

    http://www.spiegel.de/wirtschaft/soziales/0,1518,800052,00.html

  90. Vielleicht sollte der Zentralrat der Muslimen den Orden „Mutterhalbmond“ (Bronze, Silber, Gold) zum an den fruchtbaren Bauch hängen verleihen.

    Wenn ich meine Lohnabrechnung sehe packt mich die eiskalte Wut!

  91. Ein ganz schön schwerer Brocken, der kleine Hosenscheißer Jihad.Seine Eltern züchten in der Hauptstadt ihren eigenen libanesisch-deutschen Stamm heran. Der Wonneproppen ist ja schon das 14. Kind, welches vom deutschen Staat durch Elterngeld subventioniert wird.
    Frau Elfi Yaghi sollte das goldene Mutterkreuz mit Eichenlaub und Windeln von Bundesfamilienministerin Schröder verliehen bekommen.
    Ja,ja, so findet die Islamisierung Europas doch noch still und leise statt, und an Integrierung wird doch Jihad niemals denken, schließlich ist er ja ein von Geburt an natürlicher deutscher Staaatsbürger.
    Schon bald wird er Allah´s Weg gehen und die ungläubige deutsche Verfassung und Gesellschaft bekämpfen.

  92. #115

    Die beiden kennen sich seit langem, Özdemir hat den Auftritt Papandreous eingefädelt. Der Parteichef bringt den Europa-Leitantrag der Grünen ein, er fordert eine klare Linie von der Kanzlerin, spricht sich für Euro-Bonds aus, an den Schluss seiner Rede packt Özdemir ein hübsches Bild: „Wenn Europa ein Kreuzfahrtschiff wäre, dann würden wir Europäer schon alle längst kotzend an der Reling hängen, weil Frau Merkel jede Woche das Ruder rum reißt und in eine andere Richtung lenkt.“ Da muss auch Papandreou lachen, dem eine Dolmetscherin zur Seite sitzt.
    http://www.spiegel.de/politik/deutschland/0,1518,800043,00.html

    Cem wäre es natürlich lieber, wenn der autochtone Steuermichl für Staaten wie Griechenland bezahlt würde bis er kotzen muß!

  93. Spätestens wenn die Medienverblödeten begreifen was auf sie ihre Kinder und Uns zukommt werden so manche Beamte das Land verlassen und auf ihre Pension freiwillig verzichten -nur werden sie dieses Land ganz sicher nicht Richtung Türkei verlassen…schön das sie rein gar nichts gegen die kommenden Zustände unternehmen -die Herren Professoren ,vollbeamtete, mit ihren acht Wochenstunden Pflichtarbeitszeit sind doch ziemlich leise…und die Juristen bzw Hilfswissenschaftler noch leiser …Woran dieses liegt …sie haben Angst oder gehören nicht zu den Eliten …

  94. “für den Gedanken, seine Pflicht gegenüber Allah zu erfüllen”

    Ich habe meinen Kinderwunsch noch nicht aufgegeben und werde deswegen auch nicht Schwul, um Kinderpflicht einzufordern, aber ich werde mein erstes Kind auf jeden Fall nicht „Kreuzzug“ nennen, wegen dem Gedanken, seine Pflicht gegenüber Jesus zu erfüllen!

    Amen!

    War nicht ernst gemeint!!!

    Natürlich werde ich mein erstes Kind
    „Gratiadeo“ nennen! Wegen meiner Dankespflicht…
    😉

  95. Die Methode ist in Kosovo erprobt: Landnahme durch Geburtenrate.

    Der Unterschied: hier wird diese Methode mit Steuergeldern unterstützt, was den Prozess enorm beschleunigt. Die feindlichen Absichten werden offen verkündigt, der Staat tut jedoch nichts.

  96. Allein was uns diese Einwandererfamilie an Sozialleistungen und Behandlungskosten verursachen wird.
    Die Kinder dürften auch wieder unter Diabetes leiden. Gesunde Ernährung ist auhc nicht zu erwarten. Auch wird dieser Jihad und seine Geschwister nicht unbedingt die Spitzenfachkraft.
    Ich halte die Familie für extrem Verantwortungslos. Die Kosten des Geburtenjihads werden sozialisiert.

  97. Essen gibt es bei der Tafel, Kleidung und Spielzeug sowie Lernmaterialien bei der Wohlfahrt und wird zwischen den Kindern weiter gereicht.

    Sozialwohnung/Wohngeld vom Amt.

    Also kann man mit Kindergeld oder Hartz/Sozialhilfe für die Familie in Höhe eines Akademikergehaltes schon so einiges anstellen.

  98. Tja mitschuld and der Geringen Geburtenrate in österreich und deutschland sind dann wohl die ganzen Karrieregeilen entschuldigen sie den ausdruck „karriereschlampen“ und „karrierehengste“ die alle für das tun und nichts and kinder kriegen denken. ich und meine verlobte machen und fleissig ans kinder machen und haben uns darauf geeinigt 5 kinder zu kriegen. und ich hoffe andere machen es nach!!!

  99. Oh wie süß und putzig – alle beide auf dem Bild.
    Ist schon ne RTL Sondersendung, natuerlich mit Spendenaufruf für die Großfamilie, geplant?

    *ironie off*

  100. #128 ich-sag-mal-so (26. Nov 2011 04:39)
    @
    Ja, natürlich und zur Bildung gibt es ne Dauerkarte für das klassische Konzert im Festspielhaus und wenn sie da, dann mal 3 Monate nicht hingehen, steht das Orchester vor ihrer Tür und spielt auf. :mrgreen:

    Gruß

  101. #21 trainspotter (25. Nov 2011 23:13)

    Ich würde jetzt einfach mal behaupten, wenn hier in Deutschland ein Ehepaar 14 Kinder hätte, diese allesamt mit Namen aus der Bibel ausgestattet hätte, wäre die Familie sofort im Fokus von Jugendamt und linker Lehrerschaft. Alleine der Name Mahdi weist doch schon, wo es lang geht.

    Ein Mahdi ist eine Person, die direkt von Allah geleitet wird. Dies sind in hohem Maße nur Propheten. Während Ahmadi-Muslime glauben, dass der Mahdi einen spirituellen und intellektuellen Dschihad führen wird, erwarten andere islamische Gruppen einen Mahdi, der den Islam im bewaffneten Kampf wieder erstarken lässt.

    (Quelle: Wikipedia)

    Sucht euch einen aus, wobei ich eher denke, Papa hat an den bewaffneten Jihad gedacht.

    Mit solch einer „himmlischen“ Schar im Rücken wird der kleine Jihad, sicherlich die ungläubigen Hunde in der Endzeit von ihrem Leid erlösen.

  102. Was mir bei deutschen Frauen, die mit Männern eines anderen Landes zusammen sind auffällt ist, dass sie ihre Kinder so gut wie immer nach der Sprache und Kultur des Mannes benennen. Das gilt aber nicht nur für Moslems. In der Regel sind diese Frauen selbst ohne jedwede kulturelle Bindung und Bildung aufgewachsen. Sie sind üblicherweise Frauen, die „dankbar“ sind, überhaupt einen Mann abbekommen zu haben. Dementsprechend sind sie von einer unbeschreiblichen Kindlichkeit im Gemüt und Gutgläubigkeit geprägt. Das schreibe ich hier bewusst als Frau! Gerdade dewegen, weil diese Frauen all jenen Frauen einen Dolch in den Rücken stoßen, die sich aus jenen Abhängigkeitsszenarien befreien wollen, es bereits taten, oder sich dafür einsetzten.

  103. Aus der Bz
    Die Mutter spricht aus Erfahrung. Für sie und ihren aus dem Libanon stammenden Ehemann Mohamad (41) ist Jihad das 14. Kind. Zehn Jungs und vier Mädchen – sie alle warteten gestern zu Hause auf den Neuzugang. In der Sechs-Zimmer-Wohnung mit ihren 131 Quadratmetern wird es jetzt noch enger. Denn alle Kinder wohnen noch zu Hause: Ali (20) macht eine Ausbildung zum Koch, Mahdi (18) seinen erweiterten Hauptschulabschluss. Chaalan (16) geht in die 10. Klasse. Auch Hassan (14), Hussein (13), Hadi (11), Fatma (8), Abbas (7), Zulfika (6) sind noch Schüler. Miriam (5), Sara (4), Jawad (2) besuchen die Kita und Hwaraa (1) ist noch zu Hause.

    „Kinder sind Reichtum“, erklärt Mohmad Y. Seit 1991 ist er mit Elfi verheiratet. Die Familie lebt von Hartz IV. Elfi ist aus Liebe zu ihrem Mann zum Islam konvertiert.

  104. 14 Kinder???
    Wie würde Alice Schwarzer sagen?
    Mohamed mißbraucht seine Frau als Geburtsmaschine.

  105. Wulff und Jörges streiten sich jetzt darüber, wer die Patenschaft für den Jihad übernehmen darf.

  106. #134 Tierfreundin

    “ … weil diese Frauen all jenen Frauen einen Dolch in den Rücken stoßen, die sich aus jenen Abhängigkeitsszenarien befreien wollen, es bereits taten, oder sich dafür einsetzten …“

    Wir dürften uns hier wohl völlig einig sein, daß in Europa zwei absolut unvereinbare Kulturen aufeinanderstoßen.

    Bin ja der Meinung, daß – theoretisch – ein vitales Deutschland, mit einem starken politischen Überlebenswillen, sich auch mit nur 20 Millionen Einwohnern (also ohne die ganze Invasion aus dem Orietn), aber eben viel Intelligenz, Wissen und Erfindungsreichtum durchaus behaupten könnte, wenn die richtigen Personen an der Macht wären und die richtigen Entscheidungen gefällt würden.

    Im kulturellen Vergleich verwerfen wir zurecht den Islam, behaupte aber mal, daß wir – ganz unabhängig von dieser gruseligen Invasion – FERTIG HABEN. Bei uns wird der Weg z.B. einer „Lady Bitch Ray“ als gelungene „Integration“ gesehen. Es wird kaum noch etwas Lesenswertes geschrieben, nur Blech getrommelt. Im Fernsehen läßt man barbarische ungebändigte Zuhältertypen wie Bushido in die gute Stube.

    Die Abhängigkeit der Frau von einem Orientalen ist unerträglich. Man sollte aber nicht verkennen, daß Unabhängikeit an und für sich gleich „Autonomie“ gleich „Selbstverwirklichung“ überhaupt die irdische Erlösungsversprechung unser modernen
    Zivilreligion ist. Ob das Glück nun tatsächlich so zu erzielen ist, sei einmal dahingestellt, die Biologie mit ihren Naturgesetzen wird immer lauter mit ihrem Kommentar, was sie von dieser Zivilreligion hält.
    Unabhängigkeit plus Liebe plus Verantwortung (nicht für mich, sondern für ANDERE) plus Kinder plus Heimat und Dauer gibt es genauso wenig wie viel Geld ohne Maloche oder Schwimmen ohne Naßzuwerden.

    Frei nach Karl Kraus würde ich mich bei der Wahl zwischen Pest und Cholera (also zwischen Alice Schwarzer und Mohammed, zwischen Bohlen/Bushido/Lady Bitch Ray/Sido und Bilderverbot) immmer für einen Schnupfen entscheiden.

  107. Die Frau wiegt 240 kg? Wie sie da den täglichen Aufgaben gerecht wird, ist mir schleierhaft, aber vermutlich bestehen diese ohnehin nur in der Zubereitung ungeheurer Essensmengen. Wie dem auch sei, alt wird die jedenfalls mal nicht werden.

  108. Wer die Hoffnung noch nich verlieren will, darf auch gerne mal in das SPON Forum schauen, entweder der NSU hat die Spiegelredaktion unterwandert oder sie haben einen Praktikanten dem auf den UNI Seminaren noch nicht der gesunde Menschenverstand weg- und umerzogen worden ist.

  109. #4 VeNeReA (25. Nov 2011 22:55)

    Hach, ist er nicht putzig der kleine Jihad? Wer ahnt denn da Böses?

    Jeder der richtig hinsieht. Nicht gesehen, daß der euch schon den Stinkefinger zeigt?

  110. Interessant auch, dass die Eltern es nicht nötig hatten auch nur einem einzigen ihrer 14 Kinder, einen deutschen Namen zu geben.

    Da will man wohl von Integration nicht so viel wissen.

  111. Wir sollten mal davon ausgehen, dass dieser Jihad-Clan künftig außerordentlich viel Einfluss haben wird.
    Deutsche Familien mit Einzelkinder haben längst vergessen, wie man Macht aufbaut.
    Sie glauben immer noch, dass dies mit viiiiel Arbeit funktioniert…

  112. 14 Kinder- Vater-Arbeitslos,das sagt doch eigentlich schon alles aus.Die Mutter im hohen Maße Adipös und Diabetikerin ,was ihr nicht gerade ein langes Leben in Aussicht stellt.
    Wenigstens sorgt die Familie für Arbeit,für einen Haufen Sozialarbeiter nämlich,denn alleine ist dieser“Familie“die Betreuung und versorgung ihrer sexuellen Ergebnisse nicht zu zumuten.Ich könnte noch viel dazu schreiben…….Ich bin froh nicht in einer Großstadt leben zu müssen,schon garnicht in Berlin,Köln oder Hamburg…

  113. Wieso in aller Welt füttern die naivdummen Gutmenschen rechtgläubige Islamisten mit unseren Steuergelder durch und lassen ihnen hier faktisch Narrenfreiheit gewähren?

    Die Islamisten scheißen auf unserer Land, unsere Kultur, unsere Geschichte und auf unsere Gesetze!

    Und liebe naivdumme Gutmenschen, die scheißen sogar auf das Leben von naivdummen und ungläubigen Gutmenschen!

    So hoffe ich von ganzen Herzen, dass es endlich auch mal einen islambefürwortetenden Gutmenschen tirfft wenn der Moslem mal wieder in der U-Bahn aus Hass gegen Deutsche und aus Hass gegen Ungläubige zutritt oder zusticht!

  114. 14 Mohameds für das Deutschland der Zukunft. Und daß diese Familie mal Erwähnung in der Presse findet ist lediglich ihrem Fettmonster geschuldet. Ich möchte gar nicht wissen, wie viele Turko-Araber hierzulande 5 oder mehr Kinder haben.
    Deutschland oder was mal Deutschland war ist verloren und gründlicher kolonisiert als es die Kolonien der europäischen Staaten je waren.

  115. Angenommen jedes der 14 Kinder bekommt selbst „nur“ 5 Kinder.

    Dann sind dass in ein paar Jahren weitere 70 Djihads.

    Noch ein paar Jahre später weitere 350.

    Und das bei nur einer Familie….

  116. „Seit 1991 ist er mit Elfi verheiratet. Die Familie lebt von Hartz IV.“

    Vermutlich haben die 2 auch schon seit 20 Jahren nicht mehr gearbeitet ?

  117. Gratulation Berlin, jetzt sind die Renten gesichtert und alles wird gut!

    steht der Name nicht etwa für “Heiliger Krieg”, … sondern “für den Gedanken, seine Pflicht gegenüber Allah zu erfüllen”.

    Worin besteht jetzt der Unterschied?

  118. Wieviele ungläubige Kartoffeln müssen täglich dafür arbeiten gehen, dass diese liebenswerte Familie mit 16 Personen gut versorgt wird?

    Die Pflicht des Mohammedaners gegenüber Allah ist doch der Kampf gegen die Ungläubigen…bis die ganze Welt islamisch ist. Die Spiegel-Schreiberlinge glauben immer noch, uns verar****en zu können.

  119. Ha, seht nur. er zeigt uns schon jetzt den Mittelfinger! Ist das nicht goldig! So klein und schon so wissend.

  120. Zumindest wird auf eine hochwertige Schulausbildung wert gelegt. Kind Nr. 2 macht immerhin einen erweiterten Hauptschulabschluss.
    Ihm stehen die Türen der Welt offen

  121. Bei soviel Medienaufmerksamkeit wird der kleine Jihad vielleicht im Sinne seines Namens von den wohlmeinenden Eltern zu „Großem“ erzogen.

  122. Laut Vater Mohamed steht der Name nicht etwa für “Heiliger Krieg”, wie einige islamophobe PI-ler gleich wieder vermuteten, sondern “für den Gedanken, seine Pflicht gegenüber Allah zu erfüllen”.

    Seine Pflicht gegenüber Allah zu erfüllen bedeutet ja für Allah auch in den (heiligen) Krieg zu ziehen. Ein Schelm wer übles dabei denkt :-(.

  123. #146 pilot (26. Nov 2011 08:41)

    Herzlichen Glückwunsch, 14 Kinder gibt eine Menge Kindergeld.

    Jau, die kassieren und Ihr schmückt für den Youth Bulge.

    Seht mal hin in den Nahen und Mittleren Osten oder nach Afrika, wo Youth Bulge ist: Dörferabschlachtungen pp. Es gab Jahre, da hat man solche Geburtenüberschüsse an der Front verheizt, um im Lande Ruhe zu haben („Hunde wollt ihr ewig leben?“).

    Viel Vergnügen in der Zukunft!

  124. Die Redaktion des Berliner Tagesspiegels verbittet sich ausdrücklich, den Namen dieses heißerwünschten neuen Erdenbürgers, dieses Sinnbild an Gesundheit und glücklicher Zukunft, falsch zu interpretieren!

    Islam bedeutet Frieden und Jihad bedeutet inneres Bestreben – sagt der Tagesspiegel und klärt damit die Berliner Bevölkerung auf, die zumindest teilweise! nicht ganz so glücklich über diese Familie und ihre Nachkommenschaft ist.

    WEHE,jemand ist anderer Meinung – der/die wird nicht veröffentlicht – denn Jihad bedeutet inneres Bestreben PUNKT!

    Der Vorname „Jihad“ ist in muslimisch geprägten Ländern durchaus gängig. Ins Deutsche übersetzt meint das Wort zunächst einmal lediglich soviel wie „inneres Bestreben“. Die im Westen oft mit dem Begriff verbundene kriegerische Konnotation stellt nur eine der verschiedenen Nebenbedeutungen des Wortes dar.

    Mit freundlichem Gruß,
    die Community-Redaktion /jga

    http://www.tagesspiegel.de/berlin/ein-zwoelf-pfundskerl/5889400.html

  125. Warum Muslime Dutzende Kinder in die Welt setzen, obwohl sie meist sich nicht ein einziges leisten können, hat Erich Fromm in seinem Buch „HABEN UND SEIN“ gut beschrieben:
    „In der patriachal. Gesellschaft ist selbst der ärmste Mann noch Eigentümer seiner Frau, seiner Kinder und seines Viehs, als deren absoluter Herrscher er sich fühlen durfte. Für den Mann in der patriach. Gesellschaft gilt: Viele Nachkommen zu haben, ist der einzige Weg, Menschen zu besitzen, ohne dafür arbeiten zu müssen, und ohne Investition von Kapital.
    Wenn man bedenkt, dass die Frau die ganze Last zu tragen hat, ist kaum zu leugnen, dass die Erzeugung von Nachkommenschaft in der patriachal. Gesellschaft ein Vorgang rücksichtsloser Ausbeutung der Frauen ist.
    Die Ehemänner beuten ihre Frauen aus, die ausgebeutete Frau beutet die kleinen Kinder aus, die heranwachsenden Männer schliessen sich wieder ihren Vätern an, um die Frauen auszubeuten.“
    Nun-hier in Deutschland werden vor allem die Steuerzahler, das autochthone Volk ausgebeutet, von einer kulturlosen, insolenten, indolenten, immer mehr
    verachteten muslim. Einwanderermasse!
    (Aus Fromms Buch. Artikel 4. Die Existenz des Habens)

  126. Man muss nur die Bilder und Nachrichten über das dickste Baby Deutschlands in der Presse verfolgen: Niedliche Bilder, naive Kurzmeldungen, kein Hintergrundwissen. Erst durch engagierte Mitbürger kommt die Wahrheit hinter den netten Bildern zum Vorschein. Natürlich ist der Vater ein folgsamer Muslim, der dem koranischen Koitusbefehl offensichtlich umsetzt, so wie viele andere Muslime, die sich auf Kosten des Sozialsystems der Ungläubigen parasitär verhalten und vermehren. Nicht nur die Kosten für Kindergeld, Hartz 4, Wohngeld, usw., sondern auch die Kosten für Sozialarbeiter, erhöhtem Mehrbedarf für gesundheitliche Betreuung und schulische Förderung fallen zusätzlich an. Damit dürften die monatlichen Kosten bei ca. 10 T€ pro Monat liegen. Und wofür? Dafür, dass wir uns verhöhnen und ausnutzen lassen: Es ist ein Schlag ins Gesicht für diejenigen, die tagtäglich ihren Unterhalt hart erarbeiten müssen, für Rentner, die nicht wissen, wie sie von ihrer schmalen Rente auskommen sollen, für Bürger, die ihr Recht auf freie Meinungsäußerung durch den Islam gefährdet sehen. Dies noch am Rande: Welch Geistes Kind hinter der wahren Bedeutung des Namen Jihad steckt, zeigt ein Blick in die Geschichte. Der Name ist eben nicht Ausdruck einer Geisteshaltung für denjenigen, „der sich in der Weise von Allah bemüht“. Wer sich auch nur die Mühe macht, die wahre Bedeutung dieses Wortes zu ergründen, wird schnell fündig. Jihad bedeutet Krieg mit allen Mitteln gegen Ungläubige, auch durch physische Vernichtung, um sie zum Islam zu bekehren. Der Islam ist in Deutschland angekommen!

  127. Das unsere Sozialsysteme nicht mehr finanzierbar und somit umgestellt werden müssen, leuchtet wohl jedem ein.

    So sollte auch die Frage des Kindergeldes auf den Prüfstand gebracht werden.

    Ist es sinnvoll, Kindergeld zu zahlen wie im obigen Falle.
    14 Kinder, schwerkranke (Diabetis) Mutter, wahrscheinlich arbeitsloser Vater.

    Das alles von unseren Sozialsystemen bezahlt.

    Vermutlich werden die Kinder die Krankheit der Mutter auch bekommen und somit dem Sozialstaat auch zur Last fallen.

    Sollte da nicht für die ersten 2 oder 3 Kinder ein höheres Kindergeld, ab dem 4 oder weiteren Kindern jedoch pro Kind immer weniger gezahlt werden??

    Ich werfe das als Denkanstoß nur mal so in den Raum.
    In diesem Falle kommt sicher noch dazu, dass der Vater vermutlich eine ganz andere Motivation der Familienplanung hatte.

    Wir sollten den Mut haben darüber zu diskutieren und einmal prüfen ob die Aufnahmebedingen wie in den USA, Canada, Australien und Neuseeland auch hier gelten sollten.

  128. Ich will diesen feisten Monster-Clan nicht mitfinanzieren, muss für jeden Cent hart arbeiten. An diesen adipösen Kreaturen und ihren Zeugungsendprodukten ist nichts „süß“ oder „niedlich“ – das sind feiste Abzocker mit Hass auf westliche Werte, wie es schon der dauerbespringende, ekelfreie Chef-Patriarch auf Hartz IV dokumentiert. Allein die Namensgebung der gezeugten Nachkommen beweist, dass diese Figuren uns eine lange Nase zeigen.

  129. Hm, also wenn „Jihad“ als Name durchgeht dann sicher auch „Stahlgewitter“ oder „Blitzkrieg“….sonst wäre es ja rassistisch.

  130. Ich wage hier mal einen politisch sehr unkorrekten Vergleich.

    Als im Jahre 2008 publik wurde, dass ein Vater in Österreich seine Tochter über Jahre hinweg im Keller eingesperrt und mit ihr Kinder gezeugt hatte, da ging ein Sturm durch die Qualitätsmedien.

    Wenn aber eine Frau, die etwa im gleichen Alter wie das österreichische Opfer ist, innerhalb von 2 Jahrzehnten 14 mal von ihrem Mann geschwängert wird, dann zeigt man in der Presse niedliche Babyfotos mit Stinkefinger.

    Dass die Frau sich wohl kaum aus reiner Liebe ihrem Gatten hingegeben hat, dafür spricht ihr deutlich sichtbares Übergewicht.

    Die kalorienhaltige Ersatzbefriedigung ist vermutlich das Einzige, womit sie sich ihr Leben als Legehenne versüßen kann.

    Auch der Mann wird den Geschlechtsakt nicht deshalb vollzogen haben, weil seine Gemahlin über all die Jahre so unwiderstehlich sexy war.

    Es war einfach der Trieb und die Frau hatte das nötige Organ, um diesen Trieb zu befriedigen. Mehr nicht.

    Und?

    Wo bleibt der Medien-Tsunami?

    Wenn 2 erwachsene Menschen sich selber auf die Evolutionsstufe eines primitiven Zellhaufens reduzieren, mit dem Ziel, innerhalb einer nährstoffreichen Umgebung mit maximaler Geschwindigkeit zu wachsen, dann ist das nicht weniger abartig wie der Inzestfall aus Österreich.

    Die Berichte in den Medien, wo dieser Fall verharmlosend als kurioser Guiness-Rekord dargestellt und wohlwollend akzeptiert wird, zeigen in erschreckender Weise, wie weit der kulturelle Zerfall bereits fortgeschritten ist.

  131. #153 Armin R. (26. Nov 2011 09:23)

    “Der Ehemann hat im Moment keinen Job. Da habe er ja viel Zeit.”

    „im Moment keinen Job“ mit google-translater pc-pi übersetzt:

    => „noch nie einen Job“ oder „schon immer auf H4“

    #164 cruzader (26. Nov 2011 11:02)

    Die Linke Hand spricht Bände!

    mit google-translater Gebärdensprache-deutsch übersetzt:

    „Ich f*ck euren Sozialstaat, ihr Schei*kartoffeln“

  132. Mein erstes Kind wird „Karl Martell “ heißen…

    Aber die Frau sieht genauso aus wie man sich eine Trulla vorstellt, die auf „orientalische“ Männer reinfällt: Die genaue Aufzählung der negativen Attribute verkneife ich mir aus Netiquette-Gründen jetzt allerdings.

  133. #162 janeaustin

    „Nun-hier in Deutschland werden vor allem die Steuerzahler, das autochthone Volk ausgebeutet, von einer kulturlosen, insolenten, indolenten, immer mehr
    verachteten muslim. Einwanderermasse!
    (Aus Fromms Buch. Artikel 4. Die Existenz des Habens)“

    Der FeministIn Erich Fromm ist einer der Chefdenker, einer DER hauptverantwortlichen Schreibtischtäter, die für die vollstädnige Effeminisierung unserer europäischen westlichen Welt verantwortlich sind:

    Reden als Selbstzweck („Kommunikation“, „Dialog“, „Talk“ …)
    Fühlen als ganz hoher Wert („emotionale Intelligenz“, Betroffenheit, Wut und Trauer)
    Ablehnung des eiskalten Denkens (volkswirtschaftliche Bilanz, z.B. auch der „Einwanderungspolitik“, Kriminalstatistik)
    Diskreditieren von Männlichkeit als solcher und damit zwangsläufig das Dahinschwinden solcher Werte wie Standhaftigkeit, Entscheidungsfreudigkeit, Härte und Strenge bei der Verteidigung des Eigenen, des wirtschaftlichen, politischen und kulturellen EIGENTUMS des deutschen Volkes (z.B. gegenüber der Invasion aus dem Orient).

    Man kann nicht immer einfach dasitzen und fromm (nach E. Fromm) beten und meditieren, jegliche Wehrhaftigkeit, jegliche Autorität, jegliches basale Gut der Gesellschaft wie die Familie, (ala Alice Schwarzer und Leyen und BILD und Co.) mit Dreck bewerfen und dann plötzlich „Auah, auah lamentieren, wenn der edle Wilde aus dem Morgenland plötzlich doch nicht so ein Lieber ist, wie man gedacht hat.

  134. @ #12 Eurabier (25. Nov 2011 23:02)

    Claudia Fatima Roth: 0 Kinder_Innen
    Umvolker Beck: 0 Kinder_innen
    Angela Merkel: 0 Kinder_Innen
    Annette Shavan: 0 Kinder_Innen
    Sahra Wagenknecht-Hummer: 0 Kinder_Innen
    Renate Hilde Benjamin-Künast: 0 Kinder_Innen
    Hans-Christian Ströbele-Raf: 0 Kinder_Innen

    Dafür bin ich äußerst dankbar! Ich male mir gerade aus, diese Figuren würden qua Kinder im Genpool der Menschheit weiter für Degeneration sorgen. Grusel, grusel… :mrgreen:

    Don Andres

  135. #71 Schweinsbraten

    Stimmt! Stell dir mal vor, ein Deutscher würde versuchen seinem Kind den Namen „Endsieg“
    zu geben, der Standesbeamte würde sofort Staatsschutz und Jugendamt einschalten!

  136. Und noch das da:
    Habt Ihr gesehen, was der kleine “Jihad” mit seiner Linken macht?
    Na, also! Um den ist mir nicht bange!

    Don Andres

  137. Ich kann nicht soviel Essen wie ich Kotzen möchte. Kein Wunder das die uns für dumm und schwach halten. WIR SIND ES. Wenn Rechtsradikal heist, das ich endlich eine Regierung will, die sich vordringlich um die Sorgen unserer Leute kümmert und die endlich damit aufhört irgendwelche Radikalen Zuwanderer auf unser kosten durchzufüttern. dann bin ich ab heute ein Rechter. Basta

  138. #146 Heinrich Seidelbast

    und das Kind ist wegen des massiven Übergewichtes schon gesundheitlich vorgeschädigt, dass es jetzt ein Dauerabo bei den ortsansässigen Ärzten abschließen kann. Bei dem Gewicht der Mutter war es unverantwortlich noch ein Kind zu bekommen, erst recht wenn man schon 13 hat! Aber für den Jihad tut man das gerne, zahlen muß das ja alles der Böldmichel. 🙁

  139. 14 kinder? sollten wir nicht schleunigst den demgraphischen selbstmord in den griff bekommen, können wir unsere geistigen ergüsse sparen…

  140. Der Papa sagt laut dem BZ-Artikel also „Kinder sind Reichtum“. Da muss ich ihm Recht geben. Aber hätte er diese Kinder auch in die Welt gesetzt, wenn die deutschen Steuerzahle seine Familie nicht so komfortabel durchfüttern würden?

    Leider sehe ich wieder einmal Udo Ulfkottes Aussagen zu den Kosten der Einwanderung bestätigt. Warum lassen wir Leute einwandern, die sich ungehemmt zu Lasten des deutschen Staates vermehren?

  141. #177 Babieca (26. Nov 2011 14:00)

    zähl nochmal durch! 😉

    „Kinder sind Reichtum“, erklärt Mohmad Y…

    …breit grinsend, und kanns nach immer noch nicht ganz fassen (dass man in Kartoffelland einfach so nur fürs Vögeln bezahlt wird).

  142. Medizinisch-psychologische Feststellung auf Grund des Bildes:
    IQ weit unter Hundert, Raucherin. Wir zahlen für alles.

  143. Warum komme ich bei diesen Themen in Gedanken eigentlich immer auf die Phrase:“Rette sich, wer kann!“?

  144. Es sind immer zuerst die leichten Opfer in der Herde, die von den Wölfen gerissen werden.

    Alle europäischen Frauen, soweit ich das beobachtet habe, sind solche leicht zu beeinflussenden Personen.

    Um es mal so beispielhaft zu formulieren:
    Da haben wir die dicke, dumme, strunzhässliche Janine.
    Keiner will sie, keiner interessiert sich für sie – zu Recht.
    Kommt der Mohammed aus dem Morgenland, und bringt Myrrhe, Weihrauch und ein paar Komplimente mit. Zack, ist die Janine hin und weg.
    Und bumm, ist die Janine schwanger. Und zum ersten Mal in ihrem Leben ist sie was, Mutter nämlich.
    Und klatsch, macht der Mohammed. Ist ja auch schlecht für seine Ehre, wenn die Mutter seiner Kinder eine Ungläubige ist
    Und bumm, schon wieder schwanger… und so weiter.

  145. 6 kg Kampfgewicht von der ersten Minute an sind keine schlechten Voraussetzungen für eine Karriere als Krieger. Der berüchtigte Mehmet hatte da keine so exzellenten Voraussetzungen mit in die Wiege gelegt bekommen, er wog nur 5 kg. Wir dürfen also gespannt sein, vielleicht gibt es in 14 Jahren einen neuen Eintrag ins Guinness-Buch der Rekorde in der Disziplin „Wer schafft es, innerhalb von 12 Monaten am meisten Deutsche ins Krankenhaus zu prügeln“.

    Schaut man sich das Gruppen-(Clan-)Bild mit „Dame“ und Pascha sowie deren Bildungskarrieren unvoreingenommen an, kommt man zu dem Ergebnis, dass wir uns vor zukünftigen PISA-Studien nicht fürchten müssen und dass unsere Renten bei so vielen zukünftigen Facharbeitern und Ingenieuren sicher sind. Auch Frau Merkels Forderung nach zusätzlichen Facharbeitern wurde Folge geleistet.

    Womöglich sind unsere Zukunftsaussichten sogar noch besser, als obige Meldung uns glauben macht. Da der libanesische Vater als Mohammedaner ja bis zu vier Frauen haben darf, ist es vorstellbar, dass er – da er jetzt weiß, daß sich in Deutschland mit Kindermachen richtig Geld machen läßt und Elfi wohl den Zenit ihres produktiven Schaffens überschritten haben dürfte – sich nach neuem, frischen Fleisch umsieht und so den Produktionsprozeß noch ausweitet. Er könnte sich z.B. die Fließband- oder Parallelfertigung zum Vorbild nehmen. Irgendwann könnte man das Ganze dann womöglich auch im industriellen Stil betreiben.

    Falls es eines seiner Kinder dann einmal zum Ingenieur schafft, kann es ja dann an einer Geburtsmaschine tüfteln, einer Maschine zur Produktion von Kindergeld und HartzIV. Die könnte Elfi dann entlasten. Und sie wäre bestimmt ein großer Erfolg.

  146. Mal nach vorn geschaut: Die Kinder werden sich wahrscheinlich auch wie die Kaninchen vermehren und dann haben wir in 20 bis 30 Jahren schon um die 200 Sozialfälle an der Backe – durch einen einzigen zugewanderten Libanesen!

    Aber die werden sich noch wundern, wenn das System so in 10-15 Jahren kollabiert.

  147. #186 Babieca (26. Nov 2011 14:42)

    Huch! Hält vielleicht die Kamera. 😉

    gut möglich, evt. hat er aber auch einfach keinen Freigang bekommen… 😈

    #161 wk (26. Nov 2011 10:18)

    toller Film, nicht wahr? wenn ich mich recht erinnere, haben in dieser Familie sogar 9 von 10 der zukünftigen Rentenzahler gerade die Sondaschule™ besucht!

    Wie mags da wohl bei unsere H4-Jihad-Family aussehen? lasst uns raten…

  148. Ist schon wieder 1.April? Ist das ein schlechter Witz oder ein Alptraum?
    Mal ehrlich, wir bezahlen doch alle gerne unsere Steuern für den schweren Jihad. Schließlich muss doch jeder seinen Beitrag zum Jihad leisten. Vielen Dank dafür an das Merkel und seine Abschaffermafia!

  149. Und wie denken die Bayern-Fans und Vereinsboss Höneß über ihren Muselmanen-Star Frank Ribèry, der vor jedem Spiel die Hände vors Gesicht schlägt und schnell noch die al-Fatiha (Sure 1) rezitiert?

    Bekanntlich hatte der zum Islam konvertierte Balltreter eine „Sexaffäre“ mit einer Jugendlichen gehabt und stand dafür in Frankreich vor Gericht, obwohl es ja einem Mohammedaner erlaubt ist, bis zu vier Frauen ab neun Jahren zu haben und dazu Sklavinnen gemäß dem Vorbild des Propheten und dem „heiligen“ Buch.

    Dass er aber kürzlich seinem neu geborenen Sohn den Namen „Schwert des Islam“ (Saif al Islam) gab, gibt doch zu denken. Wen soll dieser später einmal abschlachten???

    (Übrigens hat der nun gefangene Gadhafi-Sohn den gleichen Namen! Drei Finger hat man ihm bisher schon abgeschnitten…)

  150. Der schwergewichtigen Mutter steht die Dummheit im Gesicht geschrieben. Der ideale Acker für eine kulturelle Bereicherung. Im Jahre 2060 sind es dann 14+³ Harz 4 Empfänger.
    Herzlichen Glückwunsch Deutschland – hat sich abgeschafft.

  151. Ich finde es unfassbar, dass man in der Presse überhaupt ein einziges Wort über das Gewicht des „Wonneproppens“ verliert. Die Fakten, die Aufsehen erregen sollten, sind andere.

    Und ist eigentlich jemandem aufgefallen, dass der kleine Jihad uns schon jetzt Munter den Mittelfinger zeigt? Kleiner Scherz am Rande…

  152. #44 09/11

    Selbbst KARL MARX wäre Heute für Grüne und Linke ein Rechtspopulist.

    Lenin oder Trotzky würden die heutigen Linksgrünen sofort als Spione und Konterrevolutionäre an die Wand stellen (Kollaboration mit reaktionären klerikalen Kräften).

    #98 GrünenLeaks

    Sehe ich oft, junge Frauen, mit nem südländischen kind

    Ich werde die Frauen nie verstehen. Weil klar ist der Typ wird nach der Einbürgerung schneller weg sein als der Hund bellt.

    Ich verstehe die schon: es ist leichter einen Orientalen zu heiraten als abzunehmen.

  153. Ich kann mir zwar schwer vorstellen, wie man mit einer 240 kg Frau Kinder machen kann, aber wir können schon raten wie das 15. Kind heißt.
    Ich tippe auf OSAMA.

    Bleibt nur zu hoffen, dass das steigende Gewicht der Gebährmschine uns vor dieser weiteren Bereicherung bewährt.

    DER LÄNDERFINANZAUSGLEICH SOLL SOFORT GESTOPPT WERDEN.
    Berlin soll seine Geburten-Jihadisten und Rotationseuropäer selbst füttern.

  154. Wenn ich darüber nachdenke, daß mit meinen Abgaben an den Fiskus solch unnatürliche Familienplanung unterstützt wird, bin ich der Meinung daß jeder Steuerbürger seine Steuern optimieren sollte……in welchem Zwergenstaat auch immer!

  155. Super, und meine Kollegen lassen sich nach dem 2. Kind sterilisieren weil sie sich ein drittes nicht leisten können…

  156. Die Tante ist ja erst 40.
    Ich denke, das sie für ihren Allah-Jünger noch
    ein paar Ali’s werfen muss.

  157. Der Grund, das Kind „Heiliger Krieg“ zu nennen ist wahrscheinlich ein ganz harmloser.
    Nach dem obligatorischen Mohammed kam das Brüderchen Ahmed, dann HassHahn, Mustafa, Karim und Sahin. Dann noch Musa, Bilal und Ali und dann gingen der frommen Großfamilie die moslemischen Namen aus.

  158. Wenn der später auch so frisst und noch dicker wird braucht es in der Tat noch viel deutsches Sozialgeld um ihn zu ernähren. Tolle Familie, weiss anscheinend wie man auf Steuerzahlers Kosten lebt. Dümmer allerdings ist dass man dazu auch noch zuschaut und schön weiterzahlt seitens der Regierenden. Hat offenbar System.

  159. Ich kann ja die Tendenzen sehen und die Befürchtungen nachvollziehen. Aber ich habe einen jungen Arbeitskollegen Namens Jihad. Von der „Starrköpfigkeit“ und dem oftmals zu großen Ego eines Heranwachsenden einmal abgesehen, ein ganz netter. Auch die Familie, zwar in sich traditionell, mit Hühner und Obstbäume, aber auch mit Hund im Garten, aber eben nicht Pseudo-Religiös verblendet. Ich kann nicht behaupten, die Eltern hatten bei der Namensgebung eine große Absicht. Nur mal so …

  160. Die ist erst 40. Da geht noch was im Geburten-Jihad. So kalbt man sich gemütlich und demokratisch an die Macht. Und der Michel – oder eher 18 Michels zahlen dafür Steuern.

  161. Elfie ist stolz darauf, noch einen richtig schweren Jungen ohne Kaiserschnitt gew… äh entbunden zu haben? Das müsste ihr doch eher peinlich sein, jetzt weiss die ganze TV-Nation wie ausgeleiert die ist…

  162. Leistungen/Sozialgeld
    Antragsteller 330,-
    Ehepartner 330,-
    14 Kinder 3500,-

    Kosten Unterkunft
    Kaltmiete 1000,-
    Heizung 500,-
    Warmwasser 60,-

    Einkommen
    0,-

    Gesamt ca. 5800,-

  163. kein ot, aus der WELT:

    So könnte der Staat 26,5 Milliarden Euro einsparen

    http://www.welt.de/politik/deutschland/article13736954/So-koennte-der-Staat-26-5-Milliarden-Euro-einsparen.html

    1. Elterngeld

    Die einkommensabhängige Familienleistung hat ihren Hauptzweck, einen Babyboom auszulösen, nicht erfüllt. Am meisten Geld bekommen zudem solche Familien, die durchaus in der Lage sind, einen Verdienstausfall im ersten Jahr nach der Geburt finanziell zu verkraften. Bei Hartz-IV-Familien wird die Leistung dagegen voll angerechnet.

    Wenn man letzteren Satz linksgrün richtig versteht, dann besteht durchaus noch weiteres Potential um soziale Gerechtigkeit™ zu üben – warum denn das Elterngeld mit dem H4 verrechnen? das muss doch nicht sein…

    Wäre es nicht viel sozial-gerechter™, wenn wir den Jihadproduzenten das Elterngeld noch aufs H4 oben drauf legen?

    Die Mohamads & ihre Legehennen würden sich wohl nicht lange bitten lassen…

Comments are closed.