Die deutsche Sprache hat es neulich nicht ins Grundgesetz geschafft, aber Deutschland ist ein Einwanderungsland, dieser Satz muß ins Grundgesetz, wenn es nach dem Migrationsrat Berlin-Brandenburg geht, denn der institutionelle Rassismus herrscht in den Fluren der Verwaltungen, der alltägliche Rassismus drückt sich in unserer Sprache und unseren Denkstrukturen aus. Und nicht nur das. Wir brauchen einen bundesweiten Aktionsplan gegen Rassismus! Schluss mit der diffamierenden und ausgrenzenden „Integrationsdebatte“! Stärkung und Entkriminalisierung antirassistischer und antifaschistischer Arbeit!

Wer ist der „Migrationsrat“? Der Mihigru-Vorstand liest sich so: Cosar Karadas, Florence Sissako, Nuran Yigit, Sanchita Basu, André Degbeon, Pavao Hudik, Knollys Mwanyongo, Claudia Hahn, Dilek Mansuroglu, Ali Süsem. Der vom deutschen Steuerzahler finanzierte und steuerlich begünstigte Migrationsrat wird getragen von diesen steuerlich begünstigten und vom deutschen Steuerzahler finanzierten Vereinen und NGOs – oder glaubt jemand ernstlich, die leben von Mitgliedsbeiträgen und Spenden:

A’Polonia e. V.
Albunivers, Albanischer Kulturverein, Migrations- und Integrationszentrum e.V.
Afrikanische Fraueninitiative e.V.
Afrikanische Ökumenische Kirche e.V.
Afrikanische Studenten Union Berlin Brandenburg
Al-Huleh e.V.
Al-Karmel e.V.
Al-Tadamun e.V.
Angolanische Antimilitaristische Menschenrechtsinitiative e.V.
Arabische Eltern-Union e.V.
Ariba e. V.
ADFE e.V, Association Democratique des Francais a l´Etranger Berlin-Brandenburg
Awadani e.V.
Bashe Rroma e.V. (Rroma Elternverein Berlin)
Center der russischen Kultur WELT-MIR e.V.
Club Dialog e.V.
CO.CO.BE e.V.
Dersim Kulturgemeinde e.V.
Dest-Dan e.V
Djeli Association e.V.
Dong Heng Interkultureller Hospiz-Verein e.V.
El Cultrun e.V.
Evin e.V.
Flüchtlingsrat Berlin e.V.
Fonds Welt und Hilfe e.V.
Förderverein To Spiti e.V.
Gays & Lesbians aus der Türkei Berlin Brandenburg e. V.
Gemeinde der Kurden aus Syrien in Berlin-Brandenburg e. V.
Gesellschaft für internationale Kooperation e.V.
Ghana Community e. V.
Haus der Kulturen Lateinamerikas e. V.
Indischer Frauenverein e. V.
Interkulturelle Initiative e. V.
Kerkukische Freunde e.V.
Kirkuk Solidarity e.V.
Komitee zur Unterstützung der politischen Gefangenen in Iran-Berlin e. V.
Kroatische Kultur-, Kunst- und Sportgemeinde Berlin e.V.
KUB e.V.
Kultur- und Sportgemeinschaft Bosnien und Herzegowina e.V.
Kurdische Demokratische Gemeinde zu Berlin-Brandenburg e.V.
Kurdische Frauen im Exil e. V.
Kurdisches Institut für Wissenschaft und Forschung e.V.
Kurdisches Zentrum e. V.
Kurdistan Kultur- und Hilfsverein e.V.
Mama Afrika e.V.
Monarda e.V.
Navenda Civata Demokratika Kurd e.V.
Nigerianische Gemeinde Berlin e.V.
NIKE 2001 – Polnische Frauen in Wirtschaft und Kultur e.V.
Oromo Horn von Afrika Zentrum e. V.
Palästinensische Gemeinde e. V.
Panafrika Forum e. V.
Polnischer Sozialrat e. V.
Positive Aktion Migrantinnen gegen Aids e.V.
Roma Kultur Rad Berlin e.V.
Serbische Kultur- und Sportvereinigung e.V.
Sierra Leone Community Berlin/Brandenburg e.V
Slowenischer Kultur-, Bildungs- und Sportverein Slovenija e.V.
Sudanklub e. V.
Südasien Forum SAFO e.V.
Südost Europa Kultur e.V.
Sunugaal e.V.
TOKAT-DER e. V.
TÜBIKS e. V.
Tunesische Vereinigung e.V.
Türkische und deutsche Kaufleute e.V.
Türkischer Bund in Berlin-Brandenburg e. V.
Uganda Community e. V.
Verein der türkischen Architekten und Bauingenieure in Berlin (137)
Verein iranischer Flüchtlinge in Berlin e. V.
Vereinigung der Vietnamesen in Berlin-Brandenburg
Vietnam-Haus e. V.
Weltkongress russischsprachiger Juden e.V.
WIR e. V. – Verein zur Förderung der Deutsch-Polnischen Literatur
YEKMAL Verein der Eltern aus Kurdistan in Berlin e. V.

Nun würde ein Staat und eine Bevölkerung mit gesundem Menschenverstand sagen, wenn es euch allen so schlecht geht, dann verschwindet doch einfach wieder dahin, wo ihr hergekommen seid. Und um euch den Entschluß zu erleichtern, kriegt ihr von der BRD kein Geld mehr für euren Verein, bis ihr wieder klarseht. Bei uns herrscht aber die linksversiffte Ideologie „Ausländer gut – Deutsche böse“! Darum haben sich der Demo am Samstag, die „Deutschland ist Einwanderungsland“ ins GG fordert, folgende rotgrüne Bolschewisten angeschlossen:

Die Linke – Landesverband
Büro Ingo Höger, MdB, Die Linke
Flechtkorb
Die Kampagne „Zusammen handeln! Gegen rassistische Hetze und soziale Ausgrenzung“
VIA
FrauenComputerZentrumBerlin e.V.
VVN – Bda
Ev. Galiläa-Samariter-Kirchengemeinde
Ausländerbeirat
Verein Iranischer Flüchtlinge in Berlin e.V.
Bezirksamt Friedrichshain-Kreuzberg, Beauftragte für Integration u. Migration
Landesverband der Naturfreunde
Radio multiculti.fm
Formatwechsel -Medienwerkstatt e.V. MGH Wassertor
Kotti e. V.
Die Linke. Neukölln
Verein zur Förderung der Solidarität von ArbeiterInnen u. Jugendlichen e.V
LesMigraS
ReachOut
Allmende e.V.-Haus alternativer Migrationspolitik und Kultur
DKP Berlin
TypischDeutsch
Für eine linke Strömung (FelS) Berlin – organisiert in der interventionistischen Linken
KuLe e.V./Kunsthaus KuLe
Interkulturelles Frauenzentrum S.U.S.I.
Deutsch-Kurdisch-mesopotamisches Kulturzentrum
Volksrat der Kurden und Kurdinnen in Berlin
The VOICE Forum Berlin und die Plataforma für die Rechte der Flüchtlinge und MigrantInnen Berlin
IKUKU Berlin e.V. und das Künstlernetzwerk interArte
Kampagne für Opfer rassistischer Polizeigewalt (KOP)
Eben Louw – Psychologische Beratung für Opfer rechtsextremer, rassistischer und antisemitischer Gewalt (OPRA)
Zusammen handeln! Gegen rassistische Hetze und soziale Ausgrenzung“
Berliner VVN-BdA e.V.
Kampagne für Opfer rassistischer Polizeigewalt Dresden (KOP Dresden)

Wer glaubt, mit irgendwelchen Linken sei in der Bekämpfung der Islamisierung Eurabiens und der Unterbindung der Unterschichten-Einwanderung ein Blumentopf zu gewinnen, hat einen an der Waffel. Und da bekanntlich FDP und CDU/CSU auch längst Hand in Hand mit der SED-Linkspartei stehen, kann jeder die Chancen ausrechnen, ob sich für Kartoffeln noch irgendwas verbessert. Und bitte beachten Sie, es handelt sich hier nur um den Migrationsrat Berlin-Brandenburg. Es gibt noch Aberdutzende solcher Abzocker-Vereine mit Lufthoheit und Presse-Wohlwollen im restlichen Bundesgebiet.

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

106 KOMMENTARE

  1. O.T. Entschuldigung

    Video-Fahndung erfolgreich Kölner U-Bahn-Schläger stellen sich
    Drama in Köln U-Bahn-Schläger stellt sich

    08.12.2011 — 09:28 Uhr

    Köln – Sie schlugen brutal auf ihr Opfer ein, brachen ihm den Kiefer. Tatort Kölner U-Bahn: Ein Zeuge filmte den Angriff der Schläger vom gegenüberliegenden Bahnsteig aus. Jetzt stellten sich die beiden Täter, nachdem die Polizei die Videoaufnahmen veröffentlichte.

    Der Schläger (17), dessen Hände wie bei einem Kick-Boxer bandagiert sind, meldete sich am Mittwochabend auf einer Polizeiwache. Sein Komplize (21) hatte sich bereits zuvor gestellt, teilte die Polizei BILD.de mit. Beide wurden nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft erst einmal wieder auf freien Fuß gesetzt.

    Der schockierende Fall: Jonas (19) wollte am Sonntagmorgen nach einer Weihnachtsfeier nach Hause. „Ich war auf der Sitzbank eingeknickt, als die beiden Typen kamen“, erzählt er BILD. „Einer sagte, er sei Zivilbulle, und fragte mich nach meinem Ausweis.“

    Als Jonas sich weigerte, schlug der Mann einfach zu.

    Ein Fahrgast von der gegenüberliegenden Gleisseite filmte die Prügel-Szene mit seinem Handy und warnte die Schläger auch – sie schnappten sich die Geldbörse des Opfers und flohen.

    http://www.bild.de/news/inland/u-bahn-schlaeger/koelner-u-bahn-schlaeger-haben-sich-gestellt-21448068.bild.html

  2. Wort des feigen sadisten Allah:

    5:38 „(thiefs) cut off his or her hands“
    (Dieben, schlagt ihre oder seine Hände ab)

    vs.

    Deutsche Grundgestetz

    Der Islam hat keinen Anspruch auf Religionsfreiheit, da der Quran gegen das GG verstößt

  3. Spätestens wenn die Polit-Heinis die Karre gegen die Wand gesetzt haben und keine Sozialleistungen mehr fließen wird es Unruhen geben und dann wird sich die Meinung ganz schnell drehen.

  4. Zum Mitschreiben: Rassismus ist wenn man eine Abneigung gegen Türken, Araber und Afrikaner verspürt.

    Auch wenn diese Abneigung in den allermeisten Fällen mehr als nur gut begründet ist.

    Anscheinend denkt das Volk anders als seine Eliten. Wahrscheinlich aus dem Grund dass das Volk das multikultionelle Paradies ausbaden muss was seine „Eliten“ am grün(roten) Tisch ausgeknobelt haben.

    Halt…die Zigeuner habe ich noch vergessen.

  5. Es wird immer schlimmer! Anstatt den einheimischen Deutschen etwas Dankbarkeit, Anerkennung und den Willen zur Integration zu zeigen, kommen immer nur Forderungen.Egal wie grotesk diese Forderungen auch sind, auf der Linken finden sich immer irgendwelche idiotischen Rattenfänger die sie unterstützen.

    Bei der Suche nach Antworten auf politische Fragen, enscheidet sich die Linke immer für die Entscheidung, die dem Land und seinen Bürgern am meisten schadet!

  6. Die deutsche Sprache hat es neulich nicht ins Grundgesetz geschafft, aber Deutschland ist ein Einwanderungsland, dieser Satz muß ins Grundgesetz

    Klar wollen die das ins GG haben.Dann kann nämlich kein Ausländer mehr abgeschoben werden.Die ziehen dann alle nach Karlsruhe vors Verfassungsgericht!

  7. Die deutsche Sprache hat es neulich nicht ins Grundgesetz geschafft…

    Warum auch? Deutschland schafft bzw. wird abgeschafft! 90% der Bürger stimmen dieser These zu.

    „Das Problem ist nicht Sarrazin selbst als Person, sondern der gleich gesinnte Bevölkerungsanteil in Deutschland“

    Cem Özdemir, Bündnis90/Die Grünen, (Sarrazin hat bis zu 90% Zustimmung in der Bevölkerung)

    http://marc-doll.de/index.php?option=com_content&view=article&id=51:negative-zitate&catid=41:buchtipp-zitate&Itemid=61

  8. Ich war erst kürzlich in New York, da steht der Deutsche Blöd-Gutmensch-Michel in tiefer Demut, der grüne Ars.. in Geduld und zittert, er darf einreisen unter den grübelnden AUgen des (Reichs-)Einwanderungsbeamten. 1,8 Mio New Yorker leben von der „Tafel“, die lassen keinen mehr rein ins Paradies. Der BRD-Depp kann garnicht genuig Sozialhilfeempfänger zu uns lassen, weil wir ja so gut sind, in Wirklichkeit hassen sie uns in Europa wegen des Geldes, wegen der Macht des Gelds, wegen der Nazis usw. Warum verschwinden sie alle nicht in ihre Heimat wenn wir alle Nazis sind, warum nur, nur wegen der Kohlew hier ihr Idioten von Gutmenschen und usn schlagen sie ind er ubahn halbtot und unsere Kinder und werden freigesprochen. So etz gehts mir besser ist eh die Meinung aller fast in Franken, nicht nur am Stammtisch. Danke fürs schreiben ein Magengeschwür bildet sich schon zurück bei mir.

  9. #8 MR-Zelle (08. Dez 2011 11:37)

    Cem Özdemir, Bündnis90/Die Grünen, (Sarrazin hat bis zu 90% Zustimmung in der Bevölkerung)

    Der gute Cem sollte sich mal Fragen woran das liegt!

  10. Rassismus?
    Jedenfalls erfreuen sich meine chinesische Frau und ich uns täglich an unseren unterschiedlichen ….. äh, Rassen!

  11. In Deutschland gibt es keine parlamentarische Opposition mehr. Die kleinen Parteien, die noch opponieren (zur Zeit nur im kommunalen Rahmen), müssen solche Zusammenhänge, wie kewil sie mal wieder vorbildlich dargestellt hat, aufgreifen und die Mehrheit aufklären. Immer wieder, immer wieder. Es kann nicht sein, daß die Mehrheit von einer linksfanatischen Priesterkaste so niederträchtig unterdrückt wird. Wir sind die Mitte der Gesellschaft!

  12. Failed State Germany:

    http://www.ksta.de/html/artikel/1323257215021.shtml

    Die beiden jungen Männer hatten ihr Opfer am Sonntagmorgen in der U-Bahn-Haltestelle am Friesenplatz überfallen. Die Täter schlugen ihr Opfer brutal zusammen und raubten seine Geldbörse. Beide Täter wurden mangels Haftgründen entlassen.

    Na, dann kann ja die nächste Kartoffel geklatscht werden, Frau Roth!

  13. Eben Louw – Psychologische Beratung für Opfer rechtsextremer, rassistischer und antisemitischer Gewalt (OPRA)

    ,

    Also, ein Jude der von Türken und Arabern gemobbt und/oder zusammengeschlagen wurde kann bei diesem Verein um psychologische Hilfe nachsuchen.

    Ein Vortrag über den „israelischen Apartheitsstaat“ ist wahrscheinlicher als „psychologische Hilfe“.

    Oder ?

  14. Sind die alle durchgeknallt? Eines der am dichtesten bevölkerten Länder soll sich zum „Einwanderungsland“ erklären? Dann sind doch weit eher die Türkei, Libyen oder Saudi Arabien Einwanderungsländer.

  15. Ein weiteres Kapitel für „Deutschland schafft sich ab“.

    Ein Volk wird gezielt abgeschafft – dass ist der wahre Rassismus.

  16. Eine Liste der Schande!

    Oben genannte Organisationen sind die Eiterbeulen auf dem faulenden Kadaver der Deutschen Nation.

    Nur mal einige Beispiele aus der Liste:

    Kampagne für Opfer rassistischer Polizeigewalt Dresden (KOP Dresden)

    Gegründet, weil Polizisten die Frechheit besitzen, sich nicht anspucken oder von Antifanten anzünden lassen wollen?

    Für eine linke Strömung (FelS) Berlin – organisiert in der interventionistischen Linken

    Gewalttätige Berufsdemonstranten, die am 10. Dezember vor dem Abschiebeknast in Berlin-Grünau demonstrieren wollen – tragen nichts zum Bruttosozialprodukt bei, wollen aber die komplette 3. Welt mit durchfüttern.

    DKP Berlin

    Ohne Worte

    ……………

  17. @ #12 Eurabier

    Der Basti hat halt für die notwendige „Willkommenskultur“ gesorgt, so dass sich der Iraki mit seinen Ansichten über das „Huren“-Dasein seiner Tochter akzeptiert fühlte.

  18. Ist doch mal eine schöne Auflistung! 🙂

    Ich weiß nicht mehr genau wo, irgendwann wurde mal von 20 solcher und ähnlicher Vereine gegen (ich glaube dF) aufgerufen, die Gegendemo bestand dann aus 40 Personen!

    Ich schlage mal vor, jeweils 3 sich sympathische Menschen gründen einen Verein mit klangvollen Namen wie:

    SLfbD – SchwuLesbo für bürgerliches Deutschland e.V.
    IBZD – Initiative Bündnispartner Zukunft Deutschland e.V.
    IIFoS – Initiative Islam-Flüchtlinge ohne Stimme e.V.
    Egaal – Es geht auch anders lebend e.V.
    RAD – Referendum Autarke Deutsche e.V.
    GuP – Glück unter Pfand e.V.
    QEP – Qualifizierte Europa-Politik e.V.
    POP – Politik ohne Partein e.V.
    PEP – Pünktlichkeit, Einheit, Profile e.V.
    QEI – Qualifizierte Einwanderungs-Initiative e.V.
    DSM – Die Schweigende Mehrheit e.V.
    CsanM – Christen sind auch nur Menschen e.V.
    Asanb – Atheisten sind auch nicht besser e.V.

    Na ja, ich möchte der Phantasie keine Grenzen setzen! Grundsatzprogramm und ein paar schöne Thesen braucht es auch, anmelden und dann wenn es mal ne Demo oder so gibt, trägt sich jeder Verein als Unterstützer ein und wir sind ne ganze Latte Vielfalt! 😆

  19. Am Grundgesetz kann nichts mehr geändert werden.

    Am 17.07.1990 in Paris hat der US-Außenminister James Baker dem Außenminister der „BRD“, Hans Dietrich Genscher, im Beisein der weiteren Außenminister Eduard Schewardnadze, Markus Meckel und Krzyzstof Skubiszewski mitgeteilt, dass der Art. 23 a.F. „Grundgesetz“ per 18.07.1990 0:00 Uhr MEZ „gestrichen“ ist.

    Die rechtliche Würdigung für den „schlimmsten Fall“ ergibt, dass die „BRD“ seit dem 18.07.1990 00:00 MEZ komplett abgeschafft wurde und zwar durch besatzungs-hoheitlichen Akt in der Person des US-Außenministers James Baker, der für alle Siegermächte handelte. Gegen dieses rechtliche Faktum ist bisher noch kein durchschlagendes Gegenargument ersichtlich geworden.

    Sogar der Finanzminister gibt inzwischen zu, dass Deutschland seit 1949 nie die „volle Souveränität“ besessen hat. Dabei grinste er die ganze Zeit breit in den Saal!
    http://www.youtube.com/watch?feature=player_embedded&v=S53sVBt1pq8#!
    Ab Minute 6:45

    Somit ist die vermeintliche „BRD“ nur noch eine nichtstaatliche Organisation.

  20. Es ist kein
    Reiner Zufall,
    denn unser Ende ist lange vorprogrammiert.

    In den Einwanderungsländern ist die Ureinwohnerschaft fast ausgerottet wurde und der Rest vegetiert dahin, während sich fremde Völkerschaften ihres Landes und Eigentums bemächtigen.

    Der Kosovo ist beispielhaft, wie das in Europa funktioniert. Er ist von den serbischen Ureinwohnern durch Mord und Terror entvölkert worden. Der sog Westen hat dafür gesorgt. Ein Schicksal, das auch uns droht, wenn wir so weitermachen lassen.

  21. Stärkung und Entkriminalisierung antirassistischer und antifaschistischer Arbeit!

    Klingt wie aus einem Bewerbungsschreiben für’s ZK der SED. Was im tiefroten Brandenburg bei diesen tiefroten Vereinen auch nicht wundert. Ich frage mich allerdings: Wo waren diese ganzen bunten Migrantenstadl aus Mohammedanern und Afrikanern denn in der DDR? Ich nehme an, sie haben da auch intensive „antifaschistische und antirassistische Arbeit“ betrieben? Und den Satz „Die DDR ist ein Einwanderungsland“ auch in die DDR-Verfassung gefordert?

    Genosse: Völkerfreundschaft!

    /sarc

  22. #30 moppel (08. Dez 2011 12:01)

    Von diesen miesen orientalischen Visagen laufen hunderttausende durch Deutschland…

  23. Deutschland ist ein Einwanderungsland:

    Der 35 Jahre alte Ali Askar Hasso Barakat sei dringend verdächtig, seine Tochter am Montag in Stolzenau mit mehreren Schüssen auf offener Straße getötet zu haben, sagte eine Sprecherin. Barakat sei vermutlich bewaffnet. Wer ihn sehe, solle möglichst unauffällig die Polizei informieren. Der 35-Jährige ist 1,75 Meter groß und 90 Kilogramm schwer.

    Und wenn der Einwanderer hier seine Kultur ausgelebt hat, wird Deutschland wieder zum Auswandererland:

    Der aus dem Irak stammende Kurde versuche sich möglicherweise ins Ausland abzusetzen.

  24. #13 Islam-Nein-Danke (08. Dez 2011 11:40)

    #8 MR-Zelle (08. Dez 2011 11:37)

    Der „gute“ Cem sollte sich mal Fragen woran das liegt!

    Das weiß der und Konsorten doch ganz genau.
    Deswegen sollen alle Kritiker doch Mundtot gemacht werden.

    Wenn „Deutschland ist ein Einwanderungsland“ ins GG aufgenommen wird, kann man im Gegenzug darfür Artikel 5 das Recht auf freie Meinungsäußerung gleich ersatzlos streichen.
    Dieser Artikel http://www.artikel5.de/ hat schon seit längerem kein Bestand mehr in Absurdistan-Bananistan.

    #22 Eurabier (08. Dez 2011 11:45)

    #13 MR-Zelle (08. Dez 2011 11:40)

    Dafür sitzt Emma West nun in “Schutzhaft”!

    Tenor der Hasstirade ist die Beschwerde, dass ihr Heimatland Großbritannien von Immigranten überschwemmt würde und dort keine (weißen) Briten mehr lebten. Originalton West: „Was ist nur aus diesem Land geworden … lauter Schwarze und lauter Scheiß-Polen?“ Kurze Zeit danach schreit sie einige Schwarze an, die sich im Zugabteil befinden: „Du bist nicht Englisch. Du bist auch nicht Englisch. Keiner von euch ist Scheiß-Englisch. Geht dahin zurück, wo ihr herkommt … geht zurück nach Scheiß-Nigrafika.“

    Nachdem West von einer Schwarzen angesprochen wird, erwidert sie: „Du bist keine Scheiß-Engländerin. Verpiss dich. Du bist nicht Englisch, du bist schwarz.“ Und dann kurze Zeit später schreit sie auch die anderen Fahrgäste an: „Schaut euch nur das ganze Scheiß-Abteil an … nur Schwarze und scheiß-braune Leute.“

    Woher dieser Wutausbruch wohl kommt?

    http://taz.de/Video-der-Woche/!83052/

  25. Und es ist erst ein paar Jahre her, dass ein deutscher Innenminister, Otto Schily von den Grünen (!), offiziell erklärt hat: „Das Boot ist voll“.
    Das war so um 1998, er war bis 2005 im Amt. Aus heutiger Sicht scheint das Lichtjahre entfernt zu sein.

  26. #34 Babieca ,

    dieses bunte Völkchen , ist bis zum heutigen Tag nicht im Osten DEUTSCHLAND,S angekommen.
    Auch wenn es diese rot-gruen gequirlte Politmasse es gerne hätte.Denen fehlt der Mut sich im Osten anzusiedeln. Einzelne gibt es zwar , aber nicht die Masse.Und für die einzelnen gilt M…. halten !!!!

  27. ….. ursprünglich war Deutschland ja mal ein Auswanderungsland, oder waren es nicht zig tausende Deutsche Siedler, für die es wegen faktischer Überbevölkerung hier weder Arbeit, Essen oder Wohnung gab, welche die USA zu dem gemacht haben was sie heute ist ?????

    Später gab es dann in Europa ja ein paar kleinere Kriege (Napoleons Größenwahn, 1870/71, WK-1, WK-2.
    Diese Kriege haben Millionen von Toten gekostet aber damit automatisch die Überbevölkerung entgegengewirkt.

    ….. aber das haben unsere Gutmenschen und Linksfaschisten ja längst vergessen …

    … und als man 1961 den Besiedelungsvertrag mit der Türkei geschlossen hat, war bereits das erklärte Ziel des Deutschen Bundestag, dass eigentliche Deutsche-Volk aufzulöschen und durch türkische Siedler zu ersetzten.

    das Ziel ist fast erreicht !!!!!!!!!!!

    ===================================

  28. #42 aquila64 (08. Dez 2011 12:27)

    … und als man 1961 den Besiedelungsvertrag mit der Türkei geschlossen hat, war bereits das erklärte Ziel des Deutschen Bundestag, dass eigentliche Deutsche-Volk aufzulöschen und durch türkische Siedler zu ersetzten.

    das Ziel ist fast erreicht !!!!!!!!!!!

    1960 – Weitere Staaten, die im Handel mit Deutschland hohe Defizite aufweisen, dringen auf Abkommen, die es Arbeitskräften ermöglichen sollen, in Deutschland zu arbeiten. Besonders Portugal, das in diesen Jahren fast von Hungersnöten gebeutelt wird und das Entwicklungsland Türkei, das von einer Wirtschafts- und politischen Krise in die nächste schlittert, machen Druck auf das deutsche Außenministerium, derartige Abkommen zuzulassen.

    1961 – Das von der Türkei gewünschte Anwerbeabkommen wird unterzeichnet. Es wird vertraglich festgeschrieben, dass jeder türkische Arbeitnehmer maximal 2 Jahre in Deutschland arbeiten kann und dann zurückkehren muss (Rotation). Es wird vereinbart, nur Menschen aus dem europäischen Teil der Türkei aufzunehmen, ferner wird – in Abweichung zu den Anwerbeabkommen mit europäischen Ländern der Familiennachzug bzw. die Familienzusammenführung in Deutschland vertraglich ausgeschlossen.

    http://www.formelheinz.de/index.php/20090908274/Kultur/Wiederaufbau-in-Deutschland-Beitrag-der-Gastarbeiter.html

  29. @ #33 moppel

    Das ist ja das Problem. Wenn ich mit dem Foto in der Hand durch Berlin-Neukölln laufen würde, würde ich im Sekundentakt „Hier“ schreien …

  30. OT
    Kölner U-Bahn-Schläger haben sich freiwillig gestellt. Beide wurden nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft erst einmal wieder auf freien Fuß gesetzt. (wie üblich)

  31. Köln: Friesenplatz-Räuber wieder frei

    Beide Täter wurden in Ermangelung an Haftgründen durch die zuständigen Staatsanwaltschaften entlassen. Sie erwartet nun ein Strafverfahren wegen gemeinschaftlichen Raubes.(kk)

    http://www.polizei.nrw.de/presse/portal/koeln/111208-105239-59-1408/111208-1-k–raeuber-aus-der-u-bahn-friesenplatz-stellen-sich-

    Nur mal kurz die übliche Variation: Nazi-Schläger, die sich als Polizisten ausgeben würden – na, was wäre da wohl los?

  32. Vor 70 Jahren war die Bevölkerungsdichte 136 Ew./qkm.
    Heute leben 230 Menschen auf einen qkm.

    Worin der Bedarf an Einwanderung besteht muss nun eingehämmert werden.

    Reiner Zufall,
    dass in die eigentlichen Einwanderungsländer weniger Menschen „wandern“?

    In die USA mit 30 und Kanada mit 3 Ew./qkm!

  33. IQ-Test-Frage:

    Welcher Name passt nicht in die Reihe:

    Cosar Karadas, Florence Sissako, Nuran Yigit, Sanchita Basu, André Degbeon, Pavao Hudik, Knollys Mwanyongo, Claudia Hahn, Dilek Mansuroglu, Ali Süsem.

  34. Deutschland ist vor allem ein Auswanderungsland.

    Was aus diesem Land bisher am meisten auswanderte, ist in erster Linie nicht eine an Personen festzumachende Auswanderungsbewegungen.
    Ausgewandert, oder besser gesagt emigriert, sind die Familienverbaende Verstand, Logik, Realismus, sowie der neudeutsche Familiengrossverband namens SozialeMarktwirtschaft.

    Waeren diese Deutschen geblieben, gaebe es heute keine nenneswerten Probleme im Land.

  35. Natürlich ist Deutschland ein Einwanderungsland, es hat nur vergessen, Regeln für die Einwanderung aufzustellen. Ich gehe aber davon aus, dass wir bald Politiker haben werden, die sich den bereits eingewanderten Menschen annehmen.

  36. Eigentlich sollten am Mittwoch dutzende Roma, auch aus NRW, in den Kosovo abgeschoben werden. Doch Innenminister Jäger hat die Aktion nach zahlreichen Protesten gestoppt. Damit beugt sich der SPD-Mann auch dem Druck der Grünen.
    http://www.derwesten.de/politik/nrw-innenminister-stoppt-roma-abschiebung-in-den-kosovo-id6142234.html

    Die Duisburger werden sich freuen.
    Ein gelungener offener Brief über Roma in Duisburg an den Innenminister.
    http://www.xtranews.de/2011/11/29/das-wunder-von-hochfeld/

  37. Blutdrucksenker vor dem Lesen einwerfen:

    http://www.jungefreiheit.de/Single-News-Display-mit-Komm.154+M53b33bdd5ff.0.html

    Laschet plädiert für mehr Zuwanderung

    DÜSSELDORF. Der stellvertretende nordrhein-westfälische CDU-Fraktionsvorsitzende Armin Laschet hat sich für eine deutliche Ausweitung der Zuwanderung nach Deutschland ausgesprochen. Zwar sei ein erleichtertes Aufenthaltsrecht für Hochqualifizierte ein „wichtiger Schritt“, dies könne jedoch „nur ein Anfang“ sein, sagte er in einem Gespräch mit dem Fernsehsender Phoenix.

    Angesichts des demographischen Wandels müsse Deutschland darüber hinaus „offensiv für mehr Zuwanderung werben“, forderte Laschet, der von 2005 bis 2010 das Amt des Integrationsministers in Nordrhein-Westfalen innehatte. „Wir brauchen einen viel größeren Wurf.“ Dies habe auch seine eigene Partei „zu spät erkannt“, räumte der CDU-Politiker ein.

    Laschet, der die Kommission Fachkräftemangel und Zuwanderung leitete, sprach sich für eine entsprechende Ausweitung der Einwanderung aus. Darüber seien sich alle Mitglieder der Kommission einig gewesen. Die Regierung müsse daher nun „einen solch großen Konsens“ in Gesetzesform bringen. (FA)

  38. #30 AlterQuerulant (08. Dez 2011 11:55)

    Am Grundgesetz kann nichts mehr geändert werden.

    Am 17.07.1990 in Paris hat der US-Außenminister James Baker dem Außenminister der „BRD“, Hans Dietrich Genscher, im Beisein der weiteren Außenminister Eduard Schewardnadze, Markus Meckel und Krzyzstof Skubiszewski mitgeteilt, dass der Art. 23 a.F. „Grundgesetz“ per 18.07.1990 0:00 Uhr MEZ “gestrichen” ist.

    Die rechtliche Würdigung für den “schlimmsten Fall” ergibt, dass die „BRD“ seit dem 18.07.1990 00:00 MEZ komplett abgeschafft wurde und zwar durch besatzungs-hoheitlichen Akt in der Person des US-Außenministers James Baker, der für alle Siegermächte handelte. Gegen dieses rechtliche Faktum ist bisher noch kein durchschlagendes Gegenargument ersichtlich geworden.

    Sogar der Finanzminister gibt inzwischen zu, dass Deutschland seit 1949 nie die „volle Souveränität“ besessen hat. Dabei grinste er die ganze Zeit breit in den Saal!
    http://www.youtube.com/watch?feature=player_embedded&v=S53sVBt1pq8#!
    Ab Minute 6:45

    Somit ist die vermeintliche „BRD“ nur noch eine nichtstaatliche Organisation.

    Wenn man den Gedanken weiter verfolgt, dann erscheint logisch, daß alles privatisiert wird. Bei uns sind sogar die Stadtwerke schon eine GmbH. Im GG ist auch immer nur von Geschäften die Rede. Würde auch erklären wieso wir eine BRD-Finanzagentur GmbH haben und selbst der Bundestag eine eigene UST-ID hat. Soll alles dem strengen HGB untergeordnet werden? Im GG für die BRD steht auch sinngemäß, daß wir in Europa aufgehen sollen. Ergo Abschaffung des Nationalstaates? Dann wäre die Islamisierung ja ein nützlicher Schritt zur Abschaffung letzterem. Wenn dem wirklich so ist, dann müßten wir uns beeilen Artikel 146 des GG’s umzusetzen. Ach ne…. das Volk wartet vermutlich in Ruhe ab, bis alle Kompetenzen in Brüssel gelandet sind 🙁

  39. Wenn die so weiter machen, dann wird Deutschland ein Auswanderungsland.

    Und zwar für die Fähigen, für die Produktiven, für die Zivilisierten.
    (Diese 3 Gruppen beinhalten Deutsche, genauso wie Ausländer!)

  40. Cem Özdemir: „Sarrazin hat bis zu 90% Zustimmung in der Bevölkerung“

    Wie schon #14 Islam-Nein-Danke schrieb: Der gute Cem soll sich mal fragen woran das liegt. Er kommt mir vor wie ein Autofahrer der in den Verkehrsnachrichten hört „Auf der A10 kommt Ihnen ein Falschfahrer entgegen“ und sagt „Wie einer? – Hunderte!“

  41. Ich habe zwar Probleme damit, daß nach dem Mauerfall keine richtige Verfassung vom deutschen Volk abgesegnet wurde; bei den heutigen Politiker-Gestalten bin ich aber ganz froh, daß es das Grundgesetz gibt.
    Würden die heutigen Politiker eine neue Verfassung ausarbeiten, wäre das das Ende Deutschlands.

  42. Für ein Einwanderungsland (wie früher mal das fast menschenleere Australien oder die frühere USA) ist Deutschland viel zu dicht besiedelt und weist kaum geeignete Arbeitsplätze auf, sondern hat im Gegenteil eine Massenarbeitslosigkeit zu verzeichnen. Einwanderung kann nur in einem Zusammenhang mit Zuwanderung auf den Arbeitsmarkt gesehen werden, die strengstens geregelt werden sollte. Leider wurde dies nicht beachtet, in den vergangenen Jahrzehnten geschah die Zuwanderung vor allem direkt in die Sozialsysteme, die dadurch vom Zusammenbruch bedroht sind.
    Der deutsche Arbeitsmarkt verträgt keine Zuwanderung (mehr), da Angebot und Nachfrage nach Arbeitskräften, durch jahrzehntelange zügellose Massenzuwanderung, völlig aus dem Gleichgewicht geraten sind, deutlich erkennbar an mehr als 10 Millionen Arbeitslosen, Millionen von Unterbeschäftigten, einer millionenfachen „Stillen Reserve“, Billiglöhnern und massiver Entwertung der Arbeitskraft durch Konkurrenzdruck aus dem Ausland.

  43. Wir brauchen einen bundesweiten Aktionsplan gegen Rassismus! Schluss mit der diffamierenden und ausgrenzenden „Integrationsdebatte“! Stärkung und Entkriminalisierung antirassistischer und antifaschistischer Arbeit!

    Wenn ich das schon wieder lese. 🙄

    #56 KDL (08. Dez 2011 12:57)

    Cem Özdemir: “Sarrazin hat bis zu 90% Zustimmung in der Bevölkerung”

    Wie schon #14 Islam-Nein-Danke schrieb: Der gute Cem soll sich mal fragen woran das liegt. Er kommt mir vor wie ein Autofahrer der in den Verkehrsnachrichten hört “Auf der A10 kommt Ihnen ein Falschfahrer entgegen” und sagt “Wie einer? – Hunderte!”

    Danke! Spitze! 😆

  44. „Deutschland ist ein Einwanderungsland“, die Gutmenschenideologie geht zum Endkampf über, jetzt fehlt nur noch die Vernichtung der einheimischen „Indianer“, die werden wohl bald in Nazireservate abgeschoben.

    OT:http://www.luzernerzeitung.ch/nachrichten/politik/international/Zum-Schweigen-verdammt;art72,137597

    Da sehen unsere linken Schreiberlinge, wo ihre Zunft am wenigsten Freiheit geniesst: In Nordafrika und im Nahen Osten, also zufälligerweise genau im islamischen Kulturkreis. Darum üben sie sich da schon einmal in gefälliger Hofberichterstattung.

    Und genau mit diesen Unfreiheiten dieses islamischen Kulturkreises fühlt sich hier der naive gutmenschliche Schreiberling bereichert.

    Die gefällige islamfreundliche Berichterstattung bei uns ist ein Zeichen der vorausseilenden Unterwerfung. Wenn die schon jetzt den Islam nicht mehr zu kritisieren getrauen, wie sieht es dann erst in 20 Jahren hier mit den importierten islamischen Unfreiheiten aus?

  45. Apropos Einwanderung:

    Das letzte große Abenteuer unserer Zeit:
    Werden Sie »Migrant«!

    1. Begeben Sie sich illegal nach Pakistan, Marokko, Ägypten oder in die Türkei.
    Sorgen Sie sich nicht um Visa, Zollgesetze und sonstige Lächerlichkeiten!

    2. Wenn Sie angekommen sind, fordern Sie erstmal umgehend von Ihrer Kommune Ihrer Wahl eine kostenlose medizinische Versorgung für sich und Ihre Familie.
    Achtung: Bestehen Sie darauf, dass alle Mitarbeiter der Krankenkasse Deutsch
    sprechen und die Kliniken Ihr Essen nur so vorbereiten, wie Sie es aus
    Deutschland gewöhnt sind. Kritik an Ihrem Verhalten weisen Sie empört als »rassistisch« zurück.

    3. Bleiben Sie Deutschland auch in der neuen Heimat treu und hängen Sie deutsche Fahnen in Ihr Fenster oder an Ihr neues Auto. Apropos: Verlangen Sie nachdrücklich einen Führerschein. Eine Versicherung brauchen Sie nicht zum Fahren, die benötigen nur Einheimische.

    4. Sprechen Sie zuhause nur Deutsch und sorgen Sie dafür, dass Ihre Kinder es genauso machen. Bestehen Sie unbedingt darauf, dass alle Formulare, Anfragen und Dokumente für Sie übersetzt werden.

    5. Fordern Sie, dass im Musikunterricht Ihrer Kinder ab sofort westliche Popmusik eingeführt wird. Verlangen Sie die Einrichtung einer Marienkapelle.

    6. Lassen Sie sich nicht diskriminieren! Organisieren Sie Protestzüge gegen Ihr Gastland und dessen Einwohner und gegen die Regierung, die Sie ins Land gelassen hat! Billigen Sie Gewalt gegen Nicht-Christen und Nicht-Europäer.

    7. Setzen Sie durch, dass Ihre Frau textilfrei baden und leicht bekleidet einkaufen gehen darf!

    8. Beachten Sie keine Hinweise oder gar Zurechtweisungen der einheimischen Polizei oder Justiz! Diese hat Ihnen gar nichts zu sagen! Machen Sie den Betreffenden klar, dass für Ihre Gesetzestreue nur ein deutscher katholischer Geistlicher zuständig ist.

    9. Überzeugen Sie den Bürgermeister Ihres Wahlortes vom Wohlklang sonntäglicher Kirchenglocken.

    10. Gehen Sie gegen unchristliches Brauchtum in Kindergarten und Schule vor! Regen Sie an, statt Ramadan künftig Ostern und Weihnachten zu feiern.

    11. Beschweren Sie sich vehement, wenn es in Ihrer Kantine oder beim Grillfest keine Schweinshaxe gibt!

    12. Suchen Sie sich Verbündete! Bitten Sie liberale Politiker und Journalisten, Ihren »Menschenrechten« Nachdruck zu verleihen.
    Viel Erfolg!

    Von Jim Panse.

  46. „Laschet plädiert für mehr Zuwanderung“

    Laschet ist ein Lump wie jedere andere Parteifunktionär.
    Sie sind die Erfüllungsgehilfen unserer Verderber.

    Während 20 Prozent der Jungakademiker auswandern, verlangt die OECD (hat die wer gewählt?), Deutschland muss Zuwanderung für Hochqualifizierte erleichtern.
    Gestern in BaWü gezeigt, daß massenhaft Ingenieure aus Spanien angeheuert werden.
    Dabei haben wir ca. 150.000 arbeitslose Akademiker.

    Was für Leute will Laschet haben? Billignutten? Billigputzen?

  47. OK, ich kann der Sache mit dem Einwanderungsland auch nichts abgewinnen. Ich finde es auch gut das darüber kritisch geschrieben wird. Aber die Art und Weise wie der Artikel hier geschrieben ist ist eher kontraproduktiv. Polemik und Sarkasmus sollten nur dosiert eingesetzt werden und nicht der bestimmende Maßstab eines – in voller Berechtigung – warnenden Schriftstückes sein. Damit tut sich PI keinen gefallen und macht sich angreifbar.

  48. #66 winter

    Nimm doch die Absenkung des Lohnes für Akademiker. Ab sofort können MINT-Fachkräfte einwandern die ein Gehalt von nur 33000 Euro erhalten. D.h., Ingenieure für 33000 Bruttogehalt, das ist nichts anderes als Lohndumping was diese Verräter einführen wollen. Der Witz ist, dass die MINT-Fächer an den Unis gerade großen Zulauf haben seit ein paar Jahren, ab 2012/13 kommen dann diese Ingieneure auf den Markt und der dürfte dann auf Jahre übersättigt sein. Aber das finden dann unsere Politiker und Bankster und Bosse klassen, drückt es doch weiter die Löhne und wir können noch mehr Volkvermögen auf Pump exportieren. 🙁

    Übrigens, ich hörte dass schon 1/3 der Ärzte in Österreich Deutsche sein sollen. Und bei uns dürfen jetzt Ärzte aus dem Ausland mit windigen Ausbildungen , die in Deutschland wahrscheinlich nie die Zulassung zum Studium erhalten hätten, diese Lücke schließen und an den Kassenpatieten rumdoktern.

    Das Antifa-Motto „Deuschland verrecke“ ist mitterweile das Parteiprogramm aller BRD-Blockparteien. 🙁

  49. #18 Pinneberg

    Einfach mal die eigene Wahlstimme intelligent nutzen, dann klappt das auch, was Sie vorschlagen!

  50. @ #68 BePe

    Noch schlimmer:
    Aus SHZ vom 9.2.08:

    „Die ör. Wirtschaftsakademie Kiel vermittelt schleswig-holsteinische Mediziner nach Schweden, bereitet sie auf ihr neues Leben vor.
    Programm „Ärzte für Schweden“: In den vergangenen 7 Jahren schon 100 fertig ausbildete Mediziner vermittelt. In diesem Monat wieder Kursus begonnen, in dem 13 Ärzten Sprache + Landeskunde vermittelt werden, „Formalitäten, pers. Belange + arbeitsplatzbedingte Fragen werden schnell + unbürokratisch geklärt“. Sogar 1 Informationsreise ins Königreich steht auf dem Programm, die Teilnehmer erhalten während der 5monatigen Vorbereitung in Kiel eine Ausbildungsvergütung.“

    Insgesamt 2.500 Ärzte verlassen jährlich die BRD. Dr. Thomas Simon in SWR-Nachtcafe am 7.11.08 um 22.00 Uhr. Und da wird ständig herumgejault, daß es zu wenigen Ärzten gäbe.

    Und die, die hierherkommen, sprechen kaum deutsch. Es gab schon schwerste Behandlungsfehler dadurch.
    Als ich kurz vor Weihnachten die Treppe runter gefallen war und mich nicht bewegen konnte, traf ich auf so einen. Er hat mich nicht verstanden, ich ihn nicht. Das einzige, was er sagen konnte: ‚Nicht so anstellen.‘
    Aus Ärzte ohne Deutschkenntnisse bei http://www.mdr.de/exakt/8745615.html vom 22.6.11

  51. OT

    Europa in der Krise

    Wir hässlichen Deutschen

    Von Jakob Augstein

    In der Euro-Krise erhebt das deutsche Schreckgespenst sein Haupt. Merkels Rigorismus ruiniert die Arbeit von Generationen. Selbst wenn die Kanzlerin mit ihrem Kurs recht hätte: Es wäre für Deutschland besser, mit den Partnern in Europa das Falsche zu tun, als allein auf dem Richtigen zu beharren.

    http://www.spiegel.de/politik/deutschland/0,1518,802445,00.html

    (Kein Witz – das steht da wirklich so!)

  52. Irgendwas falsch gemacht mit Zitat.

    Und die, die hierherkommen, sprechen kaum deutsch. Es gab schon schwerste Behandlungsfehler dadurch.

    Als ich kurz vor Weihnachten die Treppe runter gefallen war und mich nicht bewegen konnte, traf ich auf so einen. Er hat mich nicht verstanden, ich ihn nicht. Das einzige, was er sagen konnte: ‚Nicht so anstellen.‘

    Aus Ärzte ohne Deutschkenntnisse bei http://www.mdr.de/exakt/8745615.html vom 22.6.11

  53. Zitat des Tages

    Immer mehr Schmeißfliegen wehren sich gegen Vergleiche mit Journalisten.

    Michael Klonovsky

    aus EF

    Passt doch genau

  54. #60 Brennus (08. Dez 2011 12:58)

    Ich habe zwar Probleme damit, daß nach dem Mauerfall keine richtige Verfassung vom deutschen Volk abgesegnet wurde; bei den heutigen Politiker-Gestalten bin ich aber ganz froh, daß es das Grundgesetz gibt.
    Würden die heutigen Politiker eine neue Verfassung ausarbeiten, wäre das das Ende Deutschlands.

    Nein, denn die Verfassung könnten sie nicht am Volk vorbei beschließen. Das ist der kleine, aber feine Unterschied. Daher meiden sie die Debatte darüber, wie der Teufel das Weihwasser (doofer Spruch, mir fällt aber gerade kein anderer ein).

  55. Die Kombination von Bösartigkeit und Dummheit, wie bei der vorliegenden Forderung, ist besonders gefährlich. Wehret den Anfängen!

  56. #57 quarksilber

    Deutschland ist doch längst ein Auswanderungsland!!! Deutsche hauen in Massen ab, das fällt nur nicht auf, weil auf jeden deutschen hochqualifizierten Auswanderer 3-5 bildungsferne Kolonisten einwandern. Und das schon seit Jahrzehnten!

    Dies ist auch von allen BRD-Blockparteien so gewollt, man glaubt durch die Abschaffung des deutschen Volkes den ewigen Frieden in Europa zu sichern. Der Ethonzid am deutschen Volk wird jetzt um einen einen Gang hoch geschaltet, es gibt ja keinerlei Widerstand dagegen, so daß selbst die CDU jetzt ihre frühere Taqiyya in Sachen Einwanderung ablegt und voll auf Rot-Grün-Linie einschwenkt. Wenn das deutsche Volk erst aus der Verfassung rausgestrichen wurde, kann man den Ethnozid als abgeschlossen betrachten. Dann hat die Antifa ihr Ziel „Deutschland verrecke“ erreicht!

  57. Liebe PI-Freunde,

    warum verschenkt Ihr nicht zu Weihnachten zuhauf für die Verwandtschaft und für eure guten Freunde aufklärende Literatur, sowohl zum obigem Thema, als auch zur Geschichte, bzw. der Drohung des Islam.

    Ihr bekommt es in wenigen Tagen, sogar in Geschenkverpackung. Es muss für den Anfang ja nicht gleich Ulfkotte sein. Es soll niemand überfordert werden. Bat Ye`or ist mein wiederholter Tipp. da kann niemand von Hetze sprechen. Das ist pure Geschichtswissenschaft.

    Zur Klarstellung, ich bin weder Mitarbeiter noch Werber für einen der On-Line-Büchereien.
    Ich weiß nur, das auch mir erst durch ein Euch sehr bekanntes Buch die Augen geöffnet wurden und ich seitdem weiß, was läuft. Ehrlich gesgt, ich hatte wenig Ahnung, sowohl von der islamischen Gegenwart, als auch von der Geschichte des Islam. Das kommt davon, wenn man sich ständig im gleichen Bekannten-Zirkel bewegt und es im oberbayrischen, ländlichen Bereich nur die Kopftücher der alten Bauernomas gibt.
    Meine intensive berufliche Tätigkeit in den islamischen Ländern hat mir in diesem Sinne auch nichts gebracht, ausser meinen Widerwillen gegenüber den arroganten arabischen Milliardären, mit welchen ich zwangsläufig zu tun hatte.
    Heute weiß ich mehr über die Gründe dieser Arroganz, bin ich doch weniger wert, als das Vieh.

  58. #75 Karl Martell

    Die Dankbarkeit der eingewanderten Kolonisten gegenüber dem deutschen Volk tendiert gegen Null! Jetzt wollen sie nicht nur wirtschaftlichen Wohlstand, jetzt wollen sie gleich alles, dass gesamte Land, unsere deutsche Kultur und unsere deutsche Indentität soll auch noch geopfert werden um die Kolonisten zufrieden zu stellen. Jetzt werden die 45 nicht vertrieben Deutschen auch noch aus ihrer Heimat vertrieben. Die Kultur der Ost-Deutschen ist schon untergangen, jetzt geht die Kultur der West-Deutschen Landsmannschaften unter!

  59. „Deutschland ist ein Einwanderungsland“

    Paragaph 1: Gilt nur für Einwanderer, die in ihren Herkunftsländern schon faule Nichtsnutze sind und weiterhin vor haben, auf Kosten und zu Lasten der Allgemeinheit zu leben

    Paragraph 2: Der Rest muß leider draußen bleiben

  60. @ #81 Peter Blum (08. Dez 2011 14:37)

    „Anbei noch eine weitere Kommentar zu diesem Buch.“

    Ich war mir nicht Sicher ob ich Kommentar oder Empfehlung schreiben soll. Wenn man dann zu Früh auf den Knopf drückt sieht es leider doof aus

    :-(-

  61. Ihr Deutsche dürft nicht alle an euch raffen, auch wir Ösis brauchen diese Schätze aus Weitfortistan!

    Womit sollten wir sonst unsere Asylheime füllen oder wem unser Geld nachwerfen?

    In NÖ brannte gerade ein solches Heim für unbegleitete Minderjährige. Terror von Rechts? Mitnichten:

    „… zwei 15-jährige afghanische Asylwerber. Als Motiv nannten sie den Willen, das Haus zu zerstören,…

    weiter lesen: http://www.gmx.at/themen/nachrichten/panorama/868ita6-teenager-legten-brand-in-heim#.A1000146

  62. #sge
    Damit hast Du sogar leider recht.
    Habe versucht einen türkischen Ingenieur von einer Partnerfirma hier auszubilden. War nicht machbar. Bin durch alle Instanzen gegangen. Gehalt wurde sogar von der türkischen Firma bezahlt.
    Ein Kollege ist mit einer chinesischen Wirtschaftsingenieurin verheiratet, die bei einer großen Firma in Shanghai im Vorstand ist. Dieser wartet schon seit 8 Monaten auf ein Visum für seine chinesische Frau aus Deutschland.
    Denke, wenn dieser eine Frau aus Anatolien hätte, wäre schon die ganze Verwandtschaft hier.

  63. #70 winter

    „Deutschland verrecke“ darum geht es nur noch in der BRD-Politik. Je schneller desto besser! Und jedes Mittel ist da recht! Dein Beispiel aus S-H muß man doch schon gar nicht mehr kommentieren! Wer dahinter keine boshafte politische Absicht erkennt kann eh nur ein Deutschenhasser sein, der dies auch noch gut findet.

    Wir werden von einer deutschen Elite beherrscht deren Chrarakter schon Napoleon widerlich fand, die er aber gerne als nützliche deutsche Idioten (Verbündete) gegen Deutschland benutzte!

    „Es gibt kein gutmütigeres, aber auch kein leichtgläubigeres Volk als das deutsche. Keine Lüge kann grob genug ersonnen werden, die Deutschen glauben sie. Um eine Parole, die man ihnen gab, verfolgen sie ihre Landsleute mit größerer Erbitterung als ihre wirklichen Feinde.“
    Napoleon

    Heute heißen die Parolen: Multikulti, Deutschland ist ein Einwanderungsland, Kampf gegen „Rechts“, usw.. Und Napoleon = Multi-Kulti-Organisationen, Islamverbände, asyl-industrielle Komplex, OECD, EU, Uno usw..

    Finis Germania

  64. Geile Entwicklung bei diesem Migrationsbeirat: bei den Vorständen 2004 bis 2007 stand bei fast jedem Namen noch eine Berufsbezeichnung. Beim aktuellen Vorstand mit zehn Mitgliedern scheinen nur noch drei einen Beruf angeben zu können. Geradezu sarrazinesk, oder?

  65. kewil greift mir diesmal aber viel zu kurz. bei soviel gutmenschlicher unterstützung muß ja was dran sein. bei der märchenhaften afrikanischen vermehrung würde auch eine luftbrücke oder fährlinie nach africa nichts nützen. denn kaum sind 100 millionen flüchtlinge hier, sind zur gleichen zeit schon wieder 2oo millionen nachgewachsen. also müssen wir nägel mit köpfen machen und africa mit in EU un € nehmen. per EUROBONDS können sie dann auf kosten der DEUTSCHEN bürger soviel schuldenmachen wie sie wollen, niederlassungsfreiheit inclusive. ausserdem brauchen wir aussenstellen unserer spendablen sozialämter überall in der welt zur sofortigen hilfe in finanziellen notlagen. das schafft bei uns ganz nebenbei gutbezahlte beamtenstellen. und niemand macht uns den 1,platz als zahlmeister streitig. DENN HEUTE GEHÖRT UNS DEUTSCHLAND UND MORGEN DIE GANZE WELT, wenn nicht,dann aber zumindest deren schulden! unsere polizei und bundeswehr sorgt ja schon überall auf der welt für ordnung. gut das wir hunderte von staatlich finanzierten aktivisten, ngos, antifas und spendensammelvereine haben!

  66. Ja, unsere „Einwanderungsindustrie“ (die aber nur die Muslime fördert!) ist inzwischen ein Milliardenunternehmen, die Hunderttausende unfähige Berufslose mit tollen Posten unterstützt, Tausende in die Islamhochschulstühle und Pöstchen hievt, wo man eines lehren und lernen kann = „wie man nicht leben sollte“.
    Ganz vorne bei dieser Demokratievernichtung sind die bekannten 8 deutschen Riesenstiftungen, die vor allem der Islampropaganda, also der Islamgefahrvernebelung dienen!
    Jetzt dürfen sie schon in alle hohen Parteiämter, Bunbeswehr, Polizei, Medien, Transportwesen. Also überall wo man bei dem kommenden Djihads den grössten Schaden anrichten kann.
    Wie ist das möglich, dass man Millionen „Gläubige“ hereinlässt, die die Welt in verachtenswerte, vernichtenswerte „Ungläubige“, und sich selbst in die einzigen „Gläubigen“ einteilt. Ihre Gesetze nur von Allah gegeben – befolgt, und alle Nichtmuslime verachtet und hasst!
    Offensichtlich genügt es den Verrätern der Demokratie im Westen nicht, selbst das Land mit ihrer Unfähigkeit zu ruinieren.
    Nein-das soll der Islam zur Gänze selbst dann machen!
    Oder hat er in einem seiner 57 Länder etwas anderes vollbracht – ausser Armut, Rückständigkeit, Elend und massive Zwänge.
    Bitte um Rückmeldung! Vielleicht habe ich etwas übersehen?

  67. Eines kann man von diesen Schmarotzer-Organisationen lernen: Öffentlichkeit wird nur erzielt, wenn man zusammen auftritt. Daher täten die realliberalen Strömungen gut daran, ebenfalls geschlossen aufzutreten anstatt sich in endloser Abgrenzungsrhetorik zu ergehen, wie es die Partei DIE FREIHEIT gemacht hat. Dieses Getue hat der Sache enorm geschadet.

  68. Leute, da hilft nur noch ein Generalstreik, um diesen Sumpf auszutrocknen.

    Ohne Moos sind die ganzen Islamlobby-Vereine bald Geschichte.

    Aber zuerst wird Artikel 1 des GG geändert:

    Islamkritik ist rassistisch und deshalb strafbar.

  69. 90 Prozent der deutschen Linken sind inzwischen bereits pathologisch derart vernagelt, dass in ihrer Gegenwart Türken Kurden abstechen können und umgekehrt und sie fest davon überzeugt sind, der Westen, die mangelhafte Willkommenskultur, die spätkolonialistische Ausbeutung und die soziale Perspektivlosigkeit dieser armen „Opfer“ – und dazu gehören auch die, die gerade zustechen und zutreten – seien dafür verantwortlich. Wie soll man aber mit Menschen diskutieren, die sich in einem Kollektivzustand geistiger Umnachtung befinden?

  70. Vor allem hier im dünn besiedelten BaWü (gerade mal über 300 Einwohner/qm, ohne den Schwarzwald und die schwäbische Alb wären es wohl eher 400-500 Einw./qm) brauchen wir dringend noch mohammedanische Fachkräfte, um das hohe Zersiedlungsniveau und den Mangel an echtenm Naherholungsraum sowie die allgemein große Verkehrs- u. Lärmbelastung aufrecht zu erhalten.

  71. Anmerkung:

    Maria Böhmer bzw. ihr Ministerium verschicken diese Tage fleissig DVD’s. Unter anderem Almanya – Willkommen in Deutschlandalanya damit auch jedes Schulkind weiss, wie toll die Bereicherung ist. So kann man den Erfolg eines Films auch fördern. Helau!

  72. Von mir aus soll die Schose rein nur, das Problem ist ja:

    ein stolzes, selbstbewußtes EINWANDERUNGSLAND (Siehe USA, Australien) hat _KLARE_ Regeln, wer einwandern darf und was von Einwanderern verlangt wird.

    Werden diese Ansprüche nicht erfüllt (mangelndes Vermögen, mangelnde Bildung, mangelnde Integrationswilligkeit oder gar Kriminalität) wird eben NICHT eingewandert.

    Im Gegenzug müßte die Lachnummer des Asylgesetzes nämlich ersatzlos gestrichen werden.

    Und die Gesetze müßten durchgesetzt werden.

    Aber das ist alles Utopie…
    Links-Grün will mit „Einwanderungsland“ einen erneuten Gummi-Paragraphen für wirklich auch den letzten U-Bahn-Schläger aus den hintersten Höhlen in Anatolien schaffen.

    Halleluja

  73. I. Die Grundrechte:
    Artikel 5/1
    Jeder hat das Recht, seine Meinung in Wort, Schrift und Bild frei zu äussern und zu verbreiten! und sich aus allgemein zugänglichen Quellen ungehindert zu unterrichten. Die Pressefreiheit und die Freiheit der Berichterstattung durch Rundfunk und Film werden gewährleistet. Eine Zensur findet nicht statt!
    So? Schön wärs.
    Ich bin nach 2 Verwarnungen aus der FAZ rausgeflogen, obwohl alle meine Meinungen von beweisbaren Fakten bestätigt werden konnten. Auch ein Brief an einen der Herausgeber (Schirrnmacher) fruchtete nichts.
    Die Meinungsfreiheit in Deutschland haben allein die Muslime,. der Islam.
    Ein Salafist, also islam. Fundamentalist,(Pierre Vogel) der nur an den Islam und die Scharia glaubt, darf öffentlich auf Deutschlands Plätzen Hass predigen, junge dumme Deutsche konvertieren, die dann weder Hartz IV noch die Staatsbürgerschaft verlieren.
    Der muslim. Klerus darf in Moscheen, Koranschulen eindeutigen koranischen Hass gegen das Gastgebervolk predigen, lehren, ohne irgendwelche Repressalien fürchten zu müssen.
    Stehen sie doch alle unter dem Schutz unseres
    tollen BP: „Der Islam gehört zu Deutschland“. Aha, also gehören Unsitten und Missbräuche, Hass & Gewalt laut den koran. Suren schon zu „uns“. Abscheu gegen die deutschen „Ungläubigen“ auch zur deutschen Kultur, gedeckt durch das Grundgesetz, ausgelegt von unseren islamophilen Politikern. Und die Medien- gehören sie schon islam. Besitzern? Man würde keinen Unterschied bemerken.
    Wir haben die grössten Verräter der Demokratie unter uns – da wird man umsonst einen Präzedenzfall in der Geschichte suchen!
    Willkommen – zum Untergang Europas!

  74. #97 alec567 (08. Dez 2011 17:34)

    Von mir aus soll die Schose rein nur, das Problem ist ja: ein stolzes, selbstbewußtes EINWANDERUNGSLAND (Siehe USA, Australien) hat _KLARE_ Regeln, wer einwandern darf und was von Einwanderern verlangt wird.

    Das ist falsch! Falsch, falsch, falsch! Ich schreibe es hier wieder und immer wieder: Diese Länder haben genau dasselbe, wachsende Mohammedanerproblem wie Europa (nur verteilt sich das da bisher auf etwas mehr Fläche), weil für Mohammedaner eben genau diese Regeln nicht gelten!!!!

    Sie haben Flüchtlingskontigengente und Duldungen und Heiraten und Ankerkinder und Familienzusammenführungen und Asylanträge und eine knalllinke Soziologen- und Einwanderungsindustrie und humanitäre Gründe und Sonderschutzrechte für den Islam, weil in all diesen Staaten u.v.a. inzwischen OIC-fianzierte Moslem-Vereine den Islam vorantreiben.

    In Australien, den USA und Kanada machen Mohammedaner exakt dieselben Probleme wie in Europa, sowie sich mehr als drei von ihnen auf einem Haufen befinden. Australien hat genau wie die USA und Kanada dank der bedingungslos ins Land gelassenen Mohammedaner inzwischen Ehrenmorde, Selbstjustiz, Verschleierung, Moscheen, Halal, Sonderwünsche, islamische Feiertage, Gebetsräume, Moscheen, Tod den Ungläubigen, abartiger Judenhaß, Anschlagspläne, Koranschulen, Jagd auf ungläubige Schlampen, Kloppereien und Blutfehden zwischen den verschiedcden Islam-Sekten, die sämtliche islamischen Konflikte in ihre Wirtsnationen einschleppen. Herrje, wie oft muß man das denn noch sagen. Islam ist Islam. *Schnaub*

    Entschuldigung für den Ausbruch, aber gegen Mohammedaner und die Ausbreitung des Islam ist bisher in keinem zivilisierten Land der 1. Welt ein Kraut gewachsen! Weil es genau die Zivilisiertheit dieser Länder ist, die den Islam mit all seinen Problemen und Intoleranz bevorzugt und per Quote und Sonderregelungen in bisher freie, funktionierende Gesellschaften importiert!

  75. #50 Skuld (08. Dez 2011 12:35)

    Diese Hilfswilligen gab es schon immer und es wird sie auch immer geben.

  76. Noch was zu Australien: Es begann mit den Cronulla-Riots – begann im Sinne von: „Ach schau, die haben auch ein Moslem-Problem.“

    Inzwischen steht das Land unter enormen Druck von Mohammedanischen Völkerwanderungen aus Afghanistan, Pakistan, Malaysia, Indonesien, Libanon, Irak, Türkei, Ägypten. Australiens Lampedusa ist die Weihnachts-Insel. Wer es von dort aus aufs australische Festland geschafft hat, beißt sich fest. Und um von dort nicht abgeschoben zu werden, zünden die Mohammedaner schon mal ihre Asylbewerberheime an.

    Australien nimmt – da es allen internationalen Einsätzen von Afg bis Balkan und Irak teilnimmt – Flüchtlinge aus diesen Ländern auf. Es hat auch viele Türken aufgenommen (Erbe des 1. WK), die als Dank dafür ihre türkischen Moscheen in Australien „Gallipoli-Moschee“ nennen – nach der Niederlage der Australier im 1. WK bei Gallipoli in der Türkei. Hat für Türken in Oz dieselbe Symbolik wie für Türken hier der Name „Fatih“.

    Es gibt noch viel zu sagen. Aber ich höre erst mal auf.

  77. Ab sofort können MINT-Fachkräfte einwandern die ein Gehalt von nur 33000 Euro erhalten.

    Ich kaufe ein T. Selbst wenn sie könn(t)en, welcher qualifizierte Mint ausgebildete, möchte denn für diesen Hungerlohn bei uns arbeiten. Im gesamten Ausland, ob europäisch oder nicht, gibts bedeutend mehr Kohle, bei deutlich weniger Steuern. Schliesslich muss Deutschland, wenn schon nicht mehr Exportweltmeister, so doch zumindest Wertmeister bei der, dem arbeitenden Bürger aufgebürdeten Steuerlast sein.

    #70 winter; Ich wusste gar nicht, dass Schweden so auf den Hund gekommen ist, dass die von uns Entwicklungshilfe kriegen. 100 Ärzte *250.000 Studienkosten entsprechen immerhin 25 Mio€. Wobei dieser Kurs ja auch nicht umsonst ist und gesamt wahrscheinlich auch schon ne Mio. verschlingt.

    wer ist claudia hahn?; Ich fürchte, nicht die Schwester von Otto.

    #94 patriotischer Demokrat; Wie hoch sind denn eure Einwohner gestapelt, auf nen m2 passen doch bestenfalls mal 10 Leute, wenn sie dicht an dicht stehen.

  78. Die Info verdient sicher Aufmerksamkeit, aber der Schreiber gibt mit seiner Ausdrucksweise „linksversifft“ mal wieder eine Passvorlage für die Gegner von PI. Er wird´s wohl nicht lernen, bis die Seite vom Netz geht bzw. dann offiziell „beobachtet“ wird. Vielleicht sollte man sich besser von Henryk Broder inspirieren lassen.

  79. Schön wie sich wieder alle aufregen. Zu Recht. Aber ich habe hier nicht einen vernünftigen und real umsetzbaren Vorschlag gelesen, wie man gegen das Problem angeht. Jetzt bitte nicht gleich wieder Argumente à la: „Ja, die bösen linken Gutmenschen verhinder das…“ Nein. Ich will richtige Ideen. Wir haben nicht nur in Deutschland das Problem, sondern auch in anderen westlichen Ländern. Dort gibt es unter Garantie ähnliche Foren. Wenn sich alle in solchen Foren immer nur untereinander hochpushen hilft das überhaupt nicht weiter.

  80. #102 uli12us (08. Dez 2011 19:04)

    😀 … Wenn es so weiter geht wird hier aus /qkm wirklich /qm…

    Dank dieser Entwicklung habe ich meine Heimat (eine Region in Baden) verloren. Für mich ist dieses überbesiedelte Loch keine Heimat mehr. Zu viel der einstigen Schönheit wurde geraubt, weil jeder ein Stück vom Kuchen abhaben wollte. Einst habe ich diesen Ort geliebt, jetzt lebe ich nur noch hier, weil ich es (momentan) noch muss.

  81. … Entkriminalisierung antirassistischer und antifaschistischer Arbeit!

    Im Klartext: Anschläge auf Polizisten und politische Gegner sollen in Zukunft legal sein.

Comments are closed.