© 2012 by Daniel Haw

Daniel Haw - Vater der jüdischen Comicfigur Moishe HundesohnDaniel Haw ist Dramatiker, Maler, Komponist, Autor, Regisseur und Leiter des jüdischen Theaters Schachar in Hamburg. Der Vater der jüdischen Comicfigur Moishe Hundesohn veröffentlicht seine Cartoons jeden Freitag exklusiv auf PI. Zuletzt erschien sein Bildband „Ein Hundejahr: Moishe Hundesohn“.

» Alle Moishe-Cartoons auf PI


Für alle Moishe-Fans: Band 2 von „Deutschland. Ein Trauermärchen“ ist fertig und bei BoD, Norderstedt, erschienen. Mit Moishe ironisch und politisch inkorrekt – durchs Jahr! Es ist wieder ein Buch in der Stärke von 92 Seiten – zum selben Preis von 18,90 Euro. Erhältlich im Buchhandel und im Internet. ISBN: 9783844802092.

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

27 KOMMENTARE

  1. #1 marie

    Ich verstehe auch nicht, warum sich die Türken so aufregen. Sie können doch das Abteil wechseln.

  2. Oh Schreck lass nach, Rabbi…

    Der Slang vom Rabbi ist wirklich lustig.
    Kann mich dabei immer schön beömmelt.
    …und die Details…, nein !
    Wo soll man anfangen ? Überall Details.
    Das Wetter, der Schnee …

    Die Comics von Moishe sind gleichzeitig
    auch noch eine präzise Chronik der Klimaerwärmungskatastrophe.
    Die Meteorologen werden Moishe dafür lieben,
    – äh, ausser natürlich in Potsdam (Schellnhuber) und Kiel (Mojib Latif) wo man soviel Wahrheit sicher nicht so doll vertragen kann. Intervention aus Pots-Kiel (Anruf) bei Erika : „Sag mal dem Moishe, er soll nur sprechen, aber nicht mehr das Klima abbilden. Aber sofort ! Der 3. Pol schmilzt nämlich wie blöd. Und überhaupt …., eigentlich es es viel zu warm draussen.“

    Ja, tolle Arbeit 😀
    Danke Daniel.

  3. #5 marie (10. Feb 2012 10:15)

    Darf man überhaupt noch sagen, man habe eine Bescheinigung „getürkt“? Wahrscheinlich nicht, ganz klar Rassismus.

  4. #5 Stefan Cel Mare (10. Feb 2012 10:38)

    „Türken“ ist ein Wort des deutschen Dudens.
    http://www.duden.de/rechtschreibung/tuerken
    Das wird man als Deutscher sagen dürfen, ist damit ja offizieller Wortschatz.

    Und wer mal in der Türkei Urlaub gemacht hat, kann den Sinn des Verbs „türken“ auch persönlich gut nachvollziehen. Ich sage nur: Hugo-Boss-Jeans für 30 EU und nach drei mal waschen schon kaputt.

    Negerkuss wird vom Duden als „veraltet“ angegeben.
    http://www.duden.de/rechtschreibung/Negerkuss

    Na man muss ja nicht mit jeder Mode mitgehen. 😀

  5. #3 marie (10. Feb 2012 10:15)
    “Ist “Schwarzfahren” rassistisch?”
    Der Münchner Linken-Stadtrat Orhan Akman wittert Diskriminierung und will den Begriff durch einen anderen ersetzen lassen.

    Unglaublich! Real-Satire! Mir wäre lieber, ein Mensch mit einem Sinn für echte Probleme einer Stadt würde den Herrn Akman ersetzen…

  6. Der Münchner Linken-Stadtrat Orhan Akman wittert Diskriminierung und will den Begriff durch einen anderen ersetzen lassen.

    Grünfahren?

  7. 3 marie
    “Ist “Schwarzfahren” rassistisch?”
    Der Münchner Linken-Stadtrat Orhan Akman wittert Diskriminierung und will den Begriff durch einen anderen ersetzen lassen.

    Einfach nur abgefahren.

  8. #3 marie (10. Feb 2012 10:15)
    “Ist “Schwarzfahren” rassistisch?”
    Der Münchner Linken-Stadtrat Orhan Akman wittert Diskriminierung und will den Begriff durch einen anderen ersetzen lassen. …

    Hmmmm… Scheint nicht mal getürkt zu sein…

  9. #3 marie

    Ich bin dagegen von „braun“ im Bezug auf Nazis zu sprechen, das ist doch total rassistisch!
    Außerdem ist es ein Skandal, dass bei der Ampel gelb für „vorsicht“ und rot sogar für „anhalten!“ steht. Extrem rassistisch! Ich schlage vor dies durch violett (blau ist rassistisch gegenüber Schlümpfen und Naavi) und pink zu ersetzen, türkis wäre wohl auch noch ok.
    Und dass das + Zeichen ein Kreuz ist, ist total kulturrassistisch, das muss geändert werden.

  10. Lieber Moishe Hundesohn,
    vielleicht könntest Du ja auch noch sagen:
    Ich bin auch ein Beliner!?
    Auch wenn in Berlin die Hunde abgeschafft werden in den Türkenvierteln.
    Dass Du in Wirklichkeit in Ottensen wohnst, spielt ja dabei keine Rolle. Der JFK wohnte auch nicht in Berlin daselbst.
    Danke Herr Haw, das freitagliche SChmunzeln ist wieder gesichert!
    Bis in eine Woche?

  11. Ach Moishele, gestern haben mein Mann und ich auch einen Maulkorb umbekommen. Drum sag’s lieber nicht so laut, sonst passiert Dir dasselbe.

  12. #14 mabank (10. Feb 2012 13:14) (…)
    Und dass das + Zeichen ein Kreuz ist, ist total kulturrassistisch, das muss geändert werden.-
    ——————–
    Genau, aber das ist ja leicht zu ändern. Zur Not mit: isch mach dich messer wenn du nich schreib c stat + !
    Aber wie will man bloß hinkriegen dass nicht weiterhin der Mond mal richtigrum aufgeht und mal falschrum untergeht, aber immer so: c ?
    Ich meine ja nur so, wegen der Gleichverpflichtigung !
    Oder wird das dann keine Rolle mehr spielen, wenn Herr BP Wulff doch noch Recht behält mit seiner dummen oder sogar dümmsten Feststellung??

  13. …war mir noch gar nicht aufgefallen, dass „bildungsfern“ ja übelstes Neusprech ist! Ich für meinen Teil gelobe Besserung und nenne das künftig nur noch „strunzedumm“… 😉

  14. Der niedliche Moishe Hundesohn spricht mir aus der Seele.
    Moishe lass dir das Denken und Reden nicht verbieten !

  15. Eine hundefeindliche Religion, das muss man sich mal auf der Zunge zergehen lassen. Geht natürlich gar nicht, Moishele.

Comments are closed.