Mounir Chouka (Foto) wurde 1981 in Bonn-Bad Godesberg geboren. Dem 30-Jährigen ist aber mittlerweile seine muslimische Identität wichtiger als die Solidarität zu seinem Heimatland – falls er sie je empfunden hat. Welt online berichtet in „Bonner Islamist droht Deutschen mit Racheakt„, dass er sich jetzt Abu Adam nennt und im pakistanischen Stammesgebiet Waziristan für die Einführung der Scharia kämpft. Er erklärt nach Allahs Willen Deutschland den Krieg mit Terroranschlägen, da die Bundeswehr am „teuflischen und skrupellosen Krieg“ in Afghanistan beteiligt sei. Die islamische Kampf-Ideologie kommt in seinen Ausführungen ungeschminkt zum Vorschein.

(Von Michael Stürzenberger)

Mounir Chouka alias Abu Adam ist nun Mitglied der Terrorgruppe „Islamische Bewegung Usbekistans“ und hat sein islamisches Feindbild tief verinnerlicht: Hass gegen Ungläubige und kompromissloser Kampf gegen alles, was sich in seinem Djihadisten-Wahn vermeintlich gegen den Islam oder Moslems richtet. Bei welt online liest sich das so:

Deutschland sei ein Verbündeter der USA, ein Handlanger in den Kriegen Amerikas, so der aus Bonn stammende Dschihadist. Die deutschen Geheimdienste seien in den Kampf gegen Muslime involviert und hätten sich dabei mit Tyrannen und Diktatoren alliiert. Der Friedenseinsatz der Bundeswehr in Afghanistan sei in Wahrheit ein Verbrechen der USA mit umfangreicher deutscher Beteiligung, hetzt Chouka.

„Die Wahrheit war und ist, dass die deutsche Regierung seit der ersten Stunde mit im Boot der Amerikaner sitzt“, sagt Chouka über den Afghanistan-Einsatz der Bundeswehr. „Es war gewollt von den Amerikanern, dass die deutsche Regierung bei diesem teuflischen und skrupellosen Krieg eine verdeckte Rolle übernimmt.“

Im typischen moslemischen Feindbild dürfen natürlich auch die Juden nicht fehlen. Wohl eine Überdosis Koran abbekommen, Abu Adam?

Die Hauptfeinde für Chouka seien in erster Linie die deutschen Politiker und die deutschen Kräfte, „die im Hintergrund für die Juden arbeiten“, erklärt Chouka in der neuen Videobotschaft, „Dennoch muss und wird es in Deutschland, so Allah will, eine Serie von Anschlägen auch gegen das Volk geben.“

Der geplante Anschlag in Deutschland sei eine Art Rache und Lektion, so Chouka: „Warum sollen die Muslime in Angst leben und ihr in Sicherheit? Warum leben wir im Krieg und in Deutschland, das uns bekriegt, herrscht eine friedliche Atmosphäre?“

Der Godesberger scheint sich an den Horror-Szenarien vom islamischen Terror in Madrid, London und Stockholm regelrecht zu ergötzen:

Eingeblendet werden in dem neuen, knapp 20-minütigen Terrorvideo aus Pakistan, das „Welt Online“ vorliegt, auch Szenen der Terroranschläge von Madrid 2004, von London 2005 und dem Selbstmordanschlag in Stockholm 2010. Zu sehen sind explodierende Züge, verletzte Menschen die aus der U-Bahn flüchten.

Hier das Video „Boses Vaterland“ – mit der Sprache seines Vaterlandes scheint sich Abu Adam nicht sonderlich intensiv beschäftigt zu haben – wahrscheinlich mehr mit dem Koran auf arabisch:

Selbst ein Abzug der Bundeswehr aus Afghanistan könne die Ungläubigen nicht mehr vor der Rache Allahs schützen:

„Wir werden den Krieg bis vor eure Haustüren tragen“, warnt Chouka abschließend. „Der Dschihad in Deutschland ist nur noch eine Frage der Zeit! Wenn die deutsche Bundeswehr 70 Mal aus Afghanistan ausrücken wird, so werden wir die Deutschen weiter bekämpfen. Wir werden sie solange bekämpfen bis wir ausreichende Rache genommen haben für ihre Verbrechen und bis Allahs Erde unter der Führung seiner Diener steht.“

Ein anderer Allah-Krieger, der im Iran geborene und in Hamburg aufgewachsene Schahab D. hatte in Pakistan auch zum kompromisslosen Kampf gegen die Ungläubigen aufgerufen:

Jetzt ist er von einer amerikanischen Drohne direkt zu Allah ins Paradies befördert worden, erfreut sich an den 72 Jungfrauen und der Erfüllung aller seiner Wünsche. Das ist schließlich einer der wichtigsten Bestandteile der islamischen Gehirnwäsche: Wer beim Töten selbst stirbt, wird von seinem Gott reich belohnt. Das wahre Leben beginne erst im Jenseits..

Auf Gnade der Herrenmenschen können wir nicht hoffen, denn das hat Allah seinen Anhängern verboten. Ein Blick auf die muslimische Internetseite „at-tanzil – Islamisches Bewusstsein nach den Altvorderen“ gibt tiefe Einblicke in diese Ideologie. Für jeden Korankenner nichts Neues, aber Internetseiten wie diese beweisen, wie sehr der Koran islamkonform das Leben, Denken und schließlich auch Handeln der Gläubigen beherrscht :

“Muhammad, der Gesandte Allahs, und diejenigen, die mit ihm sind. Sie sind hart zu den Ungläubigen, aber barmherzig zueinander.“ (Sure al-Fath, Vers.29)

“Prophet! Führe Krieg gegen die Ungläubigen und die Heuchler und sei hart zu ihnen! Die Hölle wird sie dereinst aufnehmen, – welch schlimmes Ende!“ (Sure al-Tawba,Vers.73)

“Ihr die ihr glaubt, wenn sich einer von euch von seinem Glauben abkehrt, dann erhebt Allah ein Volk, das Er liebt und das Ihn liebt, demütig (Adillah) vor den Gläubigen, hart (Aizzah) wider den Ungläubigen, kämpfend auf dem Wege Allahs und den Tadel eines Tadelnden nicht fürchtend. Dies ist Allahs Huld, Er gibt sie wem Er will. Und Allah ist weitumfassend und wissend.“ (Sure al-Maida, Vers.54)

“Ihr, die ihr glaubt, kämpft gegen jene unter den Ungläubigen, die euch am nächsten sind, und lasset sie Härte von euch spüren. Und wisset, dass Allah mit den Gottesfürchtigen ist.“ (Sure at-Tawba, Vers.123)

„Die Gläubigen gleichen in ihrer Zuneigung, ihrer Gnade und ihrer Barmherzigkeit zueinander einem Körper; wenn ein Organ in ihm erkrankt, so leidet der ganze Körper mit ihm durch Wachsein und Fieber.“

Die muslimische Gemeinschaft, die Ummah, muss ihrer Ideologie nach wie Pech und Schwefel zusammenhalten, wenn es gegen Ungläubige geht. Allah sei Dank gibt es den tiefen Bruderstreit zwischen Sunniten und Schiiten, die sich bekanntlich über die wahre Nachfolge des Propheten streiten und bis auf die Knochen blutig bekriegen. Aber in Deutschland leben hauptsächlich Sunniten, und wenn diese Gemeinschaft wächst, erstarkt und allmählich in Mehrheitspositionen kommt, dann wird das deutsche ungläubige Volk die Urkraft der islamischen Ideologie schmerzlich zu spüren bekommen.

Auch wenn es jetzt noch – außer den belesenen Islamkritikern, die ihre Augen vor der Realität nicht verschließen – kaum einer wahrnehmen möchte: Die Zeit wird kommen, dazu muss man keine hellseherischen Fähigkeiten besitzen. Man muss nur genau hinsehen, was Islam bedeutet und was er seit 1400 Jahren anrichtet.

Gnade uns Gott, wenn unsere Politiker, angefangen vom Bundespräsidenten und der Bundeskanzlerin abwärts durch den gesamten Reichstag, weiterhin so blind sind.

Like
Beitrag teilen:
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

100 KOMMENTARE

  1. Unsere kinderlose Integrationsministerin, Frau Claudia Roth, Margot Käsmännin und der Rest unserer Eliten werden dem jungen Mann schon erklären, wie der Islam wirklich ist und dass er voller Liebe ist. Sie alle werden das Kind schon schaukeln…

  2. @ #3 Rixdorfer

    o.g. sind doch gar keine Konvertiten, sondern in Deutschland geborene Moslems.

  3. Ein guter Freund von mir ist strenggläubiger Moslem und laut seiner Aussage sind die deutschen Konvertiten die härtesten Islamisten.

  4. Dass Moslems gemäß den Vorgaben ihres Korans sich als Herrenmenschen fühlen und so genannte „unreine Ungläubige“ töten dürfen, bzw. müssen ist ja bekannt. So sagt der Koran eindeutig: „Tötet die Ungläubigen wo immer ihr sie findet“!

    Das Schlimme daran ist, dass arrogante, total abgehobene und durch und durch korrupte Bundespräsidenten erklären, dieses islamisches Herrenmenschendenken und diese unglaublich Menschenlebenverachtung jetzt zu Deutschland gehören würde, wie Lederhosen und Weißwürste.

    Selbst unsere weltfremde rotgrünen Gutmenschen erheben das faschistoides islamisches menschen- und frauenfeindliche Weltbild zur kulturellen Bereicherung.

    Von da her dürfen wir uns über deutsch- und christenhassende Moslems nicht wundern, die uns mit einem deutschen Pass in der Tasche den „heiligen“ Krieg erklären!

  5. Eigentlich sollte man das tragen dieser Salafisten Uniformen (Oberlippenfreier Vollbart, zu kurze Pyjamahosen, Nachthemd und Häckeldeckchen auf dem Kopf), als undemokratisches Kampfzeichen (ähnlich wie das tragen von Naziuniformen und Nazizeichen wie SS Runen und Hackenkreuze) verbieten. Ist doch hier der Sinn und Gedanke sofort, trotz Taqiya Sprüche, erkennbar. Das Burka Verbot kann hier nur der Anfang sein.
    Die Männer sind gefährlicher.

  6. #6 Liberaler-82 (11. Feb 2012 09:15)
    Ein guter Freund von mir ist strenggläubiger Moslem und laut seiner Aussage sind die deutschen Konvertiten die härtesten Islamisten.
    ***********************************
    Wer solche Freunde hat, braucht wohl keine Feinde mehr.

  7. Es kam vor Kurzem im im ARD-Morgenmagazin. Die rotgrünen Gutmenschen erklären uns wortwörtlich:

    “Wir müssen uns an moslemsichen Terror gewöhnen und lernen mit moslemsichen Terror zu leben!”

    Das ist die traurige Realität von rotgrüner Multi-Kulti! Das ist Deutschland 2012! Die islamische kulturelle Kulturbereicherung mutiert zum Alptraum! Rotgrüne Islamversteher finden moslemischer Terror sei jetzt Teil unseres Alltags und wer das nicht gut findet ist halt ein Nazi!

  8. Es war die rotzgrüne Regierung von Schröder/Fischer, die jedem mohammedanischen TerorristIn einen deutschen Pass ausstellte!

    Gestern sagte der GEZ-SprecherIn im Radio, der mohammedanische Terrorist aus dem Kosovo, der letztes Jahr am Frankfurter Flughafen US-Soldaten erschossen hatte, sei ein „Deutscher“ gewesen!

    Rotgrün tötet, rotgrün ist Vorbürgerkrieg!

    Weiß man schon Genaueres über die gestrige Massenschlägerei in Lübeck, die Lübecker Nachrichten schlafen noch, aber es waren sicher „Deutsche“….

    Aber sind wir als konservative Vernunftbürger wirklich den linksgrünen WutbürgerInnen ausgeliefert?

    Es gib erste Anzeichen, dass wir doch nicht so hilflos sind:

    http://www.cidnews.de/?p=6108

    Gelsenkirchen (idea) – Ein Einschulungsgottesdienst in einer Moschee hat den Stadtrat in Gelsenkirchen beschäftigt. Die Veranstaltung der Martinschule hatte im Sommer 2011 in der Moschee im „Tugra Kultur Zentrum“ stattgefunden.

    Dazu gehörten ein ins Deutsche übersetztes türkisches Gebet, eine teilweise übersetzte türkische Ansprache und ein kleines Theaterstück in deutscher Sprache. Auf Anfrage des SPD-Ratsherrn Albert Ude nahm die Stadtverwaltung in einer Ratsausschusssitzung am 2. Februar dazu Stellung. Die Grundschule habe eine Einladung der Moschee aufgrund der knapp bemessenen Vorbereitungszeit gerne angenommen. Von den 140 angemeldeten Kindern gehörten 83 dem islamischen und 26 dem christlichen Glauben an, so die Begründung der Stadtverwaltung. Üblicherweise fänden Einschulungsgottesdienste in einer Kirche statt. Zur Stellungnahme der Verwaltung sagte Ude gegenüber idea: „Wir haben das Thema damit vom Tisch bekommen.“ Ihm sei wichtig, dass dieser Vorgang nicht von Gruppierungen am rechten Rand des politischen Spektrums zu einer Diskussion mit deutsch-nationalem Anstrich genutzt werden könne. Für die CDU erklärte der 2. Bürgermeister Klaus Hermandung: Wenn die Schule einen Einführungsgottesdienst in eigener Verantwortung gestalte, „darf das nicht geschehen, was jetzt passiert ist“. Schulen sollten die Abstimmung mit den Kirchen und anderen Religionsgemeinschaften suchen.

    Ohne Internet wüsste man in Hamburg oder München wohl kaum etwas von diesem Skandal, aber durch Blogs wie PI, dem Sprachrohr konservativer Vernunftbürger bekommen die linksgrünen DressurelitInnen kalte Füße, scheuen die offene Auseinandersetzung mit den Kräften der Vernunft, der Logik und der Argumentation wie der Shaitan das ungeschächtete Weihwasser!

    Machen wir den linksgrünen WutbürgerInnen medialen Druck, die Dämme brechen:

    Eva Herman konnte noch bei Johannes B. Kerner in einem Schauprozess hingerichtet werden, bei Dr. Thilo Sarrazin hingegen bissen sich die linksgrünen DresseusInnen die Zähne aus, bei Fritz Vahrenholt der nächste GAU für die nichtsnutzigen WutbürgerInnen, auch wird der Bahnhof in Stuttgart doch gebaut, weil linksgrün eben nicht das Volk ist! 🙂

    Nutzen wir die Welle des konservativ-bürgerlichen Rollbacks, demaskieren wir Klimapaniker, MultikultivebrecherInnen und linksgrüne SystemparasitInnen, die alles bestreiten außer ihren Lebensunterhalt!

    Sonst:

    2050 – Kölner Dom wird Claudia-Fatima-Roth-Moschee

  9. Was heißt hier seinem Heimatland den Krieg erklären ?
    Die Heimat dieses staatenlosen Papierdeutschen ist seit Häkelkappe und Fellfres*e die Steppe und die Höhlen des Südlands und das ist gut so!

    #9 tk356super (11. Feb 2012 09:29)
    ….(ähnlich wie das tragen von Naziuniformen und Nazizeichen wie SS Runen und Hackenkreuze)…

    Hackenkreuze sind erlaubt !
    Hakenkreuze dagegen nicht !

  10. dpa-Meldung im Bonner General-Anzeiger vom 11.02.:

    „Milli-Görus: Anklage wegen Steuerhinterziehung
    KÖLN. Verantwortliche der Islamischen Gemeinschaft Milli Görus müssen sich wegen millionenschwerer Steuerhinterziehung vor dem Kölner Landgericht verantworten. Es gehe um 5,2 Millionen Euro, sagte ein Gerichtssprecher gestern. Wann der Prozess gegen die vier Angeklagten vor der Wirtschaftskammer beginnt, sei noch unklar. Die Männer sollen Körperschafts- und Gewerbesteuer sowie den Solidaritätszuschlag unterschlagen haben. Milli Görus, größte islamistische Organisation in Deutschland, wird vom Verfassungsschutz beobachtet.“

    Das hatten wir doch schon mal. Ergebnis: Verfahren wurde eingestellt, obwohl VS alle Beweise geliefert hatte.

  11. #9 tk356super (11. Feb 2012 09:29)

    Eigentlich sollte man das tragen dieser Salafisten Uniformen (Oberlippenfreier Vollbart, zu kurze Pyjamahosen, Nachthemd und Häckeldeckchen auf dem Kopf), als undemokratisches Kampfzeichen (ähnlich wie das tragen von Naziuniformen und Nazizeichen wie SS Runen und Hackenkreuze) verbieten. Ist doch hier der Sinn und Gedanke sofort, trotz Taqiya Sprüche, erkennbar. Das Burka Verbot kann hier nur der Anfang sein.
    Die Männer sind gefährlicher.

    Auf keinen Fall Burkas und die Selbstmord-Nachthemden der Islamisten verbieten! Solange sich die Islamisten mit dieser Steinzeitkleidung selber outen kann auch der dümmste und naivste Gutmensch mit eigenen Augen sehen dass diese Steinzeitmenschen mitten unter uns leben.

    Gefährlich wird es erst wenn sich die Steinzeit-Islamisten modern kleiden, mit einer westlichen Frisur ohne Vollbart durch die Gegend laufen und im Kopf immer noch ihrer Steinzeit-Ideologie verhaftet sind, wo Ungläubige kein Lebensrecht haben und Frauen auf das Niveau von Haustieren gehalten werden.

    Dann würden uns unsere rotgrünen Gutmenschen-Spinner erklären, dass doch die Integration hervorragend funktionieren würde!

  12. Und nun, Umvolker Beck (Khmer Vert 90), Bester der Guten, der Du unser Land mit OrientalInnen fluten willst?

    http://www.spiegel.de/panorama/gesellschaft/0,1518,814591,00.html

    Drei Muslime hatten mit Flugblättern zur Exekution von Homosexuellen aufgerufen, nun sind sie im britischen Derby zu Haftstrafen verurteilt worden. Polizei und Schwulenvertreter feiern den Richterspruch als Meilenstein.

    Wie wird sich Menschenrechtler Umvolker Beck von den linksgrünen Khmer nun positionieren?

    Wird er die britische Regierung verklagen, weil britische MohammedanerInnen an freier Religionsausübung behindert werden? 🙂

    Sehen Sie Beck, wie Sie nun in der ideologischen Zwickmühle eines linksgrünen Khmer gefangen sind? 🙂

  13. #18 Milli Gyros (11. Feb 2012 09:37)

    Ab 1 Million hinterzogener Steuern soll es ja jetzt in Deutschland Gefängnisstrafen geben, wetten, nur für Deutsche?

  14. Der erste islamische Sprengstoffanschlag in Deutschland wird alles ändern.
    Danach wird nichts mehr wie vorher sein.

    Das wäre ein Dammbruch. Denn wer fernsieht und erkennt, das die Bombe nicht in Afghanistan hochging, sondern in München etc., für den wird es einen Erkenntnisdurchbruch geben!

    Diese Erkenntnis fürchtet Merkel, wie der Teufel das Weihwasser. Die Menschen werden erkennen, das Merkel und ihre grauenerregenden Spießgesellen, den Teufel in Gestalt des Islam ins Land holten und aufs Volk hetzten.
    Danach wird nichts mehr wie vorher sein.

  15. „bis Allahs Erde unter der Führung seiner Diener steht.“

    Also die (angeblichen) Taten des deutschen Volkes gegen den Islam sind erst dann gerächt wenn die Welt für den Islam komplett erobert ist?

    Wo sind eigentlich die Muslime weltweit die sich gegen derartige Videos aussprechen?
    Hier wird doch der Islam mißbraucht oder doch nicht?

    Hatte ein Gespräch mit einem Muslim auf youtube und der konnte sich nicht distanzieren von Muslimen die in London ein
    Attentat planten!

  16. #24 RChandler (11. Feb 2012 09:54)

    Es soll ja jetzt eine Internetkampgane der Bundesregierung geben, die die Steuerzahler befragt, welche Probleme am drängensten wären.

    Angenommen, eine offen Diskussion über den Islam stünde ganz oben auf der Wunschliste, würde die KanzlerIn dieses Anliegen ignorieren?

    Ich kann mir das nicht vorstellen! 🙂

    Gruß,

    Eurabier

  17. Wer das Schwert erhebt…. Man hat diese muslimischen Kohorten ohne Sinn und Verstand nach Deutschl… nein , in die BRD reingelassen und konnte gar nicht genug bekommen. Jetzt sehen wir die Folgen und viele Deutsche kommen aus der Verwunderung nicht heraus , warum hassen sie uns nur , wir geben ihnen doch alles . Die nachgeworfene Staatsbürgerschaft ist für sie nur ein Fetzen Papier , um noch mehr Rechte zu erlangen .

  18. #24 RChandler (11. Feb 2012 09:54)

    Der erste islamische Sprengstoffanschlag in Deutschland wird alles ändern.
    Danach wird nichts mehr wie vorher sein.

    Das glaube ich nicht. Selbst wenn die Moslems zweihundert kleine deutsche und „ungläubige“ Kinder in einem Kindergarten ermorden würden, würde uns unsere Gutmenschen-Propaganda gebetsmühlenartig erklären, dass das nur ein bedauerlicher Einzelfall gewesen wäre und absolut nichts mit dem Islam zu tun hat.

    Die Berichterstattung über das Attentat würde nach nur zwei Tagen aus unseren Nachrichten verschwinden. Keine Sondersitzungen im Bundestag und keine Gedenkminuten, weil sich ja sonst unsere Moslems diskriminiert fühlen könnten.

    Was Sie glauben das nicht? Bei den moslemischen Terroranschlägen in Madrid und London wurden durch Moslems hunderte Menschen ermordet und mehrer tausend verletzt. Und wo war der Dammbruch? Danach war alles wie vorher! Träumen Sie weiter!

  19. Das Kernproblem sehe ich vielmehr darin, daß diese M. ihr Gehirn an dem Eingang der Moschee abgegeben haben. Bei einem IQ von nur 80 würde ihm nämlich aufgefallen sein, daß die Mehrheit der Deutschen gegen den Krieg in Afghanistan etc. sind.
    Lediglich die politische Führung aus Links/grün/SPD/FDP/CDU/CSU und die Schmierenjourn. MSM unterstützen und führen damit die Angriffskriege gegen islamische Völker (während sie dauernd offiziell behaupten, wie sehr sie doch den Islam fördern – dies entspricht einem umgekehrten Taqyia).
    Wenn man diesen Standpunkt diesen Leuten mal klarmachen könnte,dann könnten sie ihren „gerechtfertigten Zorn“ gegen die wirklich Verantwortliche richten – und uns ein Stück „Arbeit“ abnehmen.
    Ich habe viele auch musl. Personen in meinem Bekanntenkreis und wenn wir über diese Themen diskutieren, auch das ist mit mosl. Mitbürgern möglich, kann man förmlich sehen, wie der Chip fällt.
    Denken ist schwer und tut manchmal weh.

  20. Es muss hier leider erst ordentlich knallen, bevor die Menschen aufwachen. Aber ich befürchte, dass selbst dann die Hälfte wieder seelig in seiner kleinen Welt vor sich hindämmert.

  21. #27 GTA (11. Feb 2012 10:05)

    Der Vergleich Lüttich-Utoya zeigte klar:

    Ein mohammedanischer Massenmörder wird nicht weiter erwähnt.

  22. An #26 Eurabier

    ich glaube die Kanzlerin würde das Anliegen ignorieren. Sie hat gelernt Anliegen des Volkes zu ignorieren, sie ging durch die DDR-Schule.

    Sie kann es aber nicht mehr angesichts von Menschen die in der U-Bahn verbrennen, weil sich einer irgendwann mit dem Ruf Allahu Akkbar in die Luft jagt.

    Gruß RChandler 🙂

  23. Wenn ich bedenke, dass unsere Polizei sogar Moslems ohne deutschen Pass für den Polizeidienst wirbt , sogar in ausländischen Zeitungen…

    Daher werben viele Länder inzwischen offensiv um Nachwuchs mit ausländischen Wurzeln.

    Das Repertoire reicht dabei von mehrsprachigen Flyern über Kampagnen in ausländischen Zeitungen und Auftritten auf Jobmessen bis hin zu speziellen Internetauftritten.

    Die Polizei gehe schon jetzt in Schulen, spreche dort gezielt Migranten an und versuche, sie davon zu überzeugen, „dass es wichtig ist, sich in der Gesellschaft zu engagieren“, sagte Witthaut. „Und da könnte der Polizeiberuf ein Weg sein.“

    http://www.taz.de/!75208/

    Auf wessen Seite die wohl stehen, wenn´s drauf ankommt…

    Hessische Polizei wirbt mit „Hürriyet“ um Zuwanderer – Deutsche Staatsangehörigkeit nicht notwendig

    http://europenews.dk/de/node/22056

  24. Mounir Chouka (Foto) wurde 1981 in Bonn-Bad Godesberg geboren.
    Bonn, und grad Bad-Godesberg, ist ohnehin schon zu einer islamistischen Hochburg verkommen. Da kommt es auf einen mutmaßlichen Terroristen mehr oder weniger kaum noch an.

  25. Immer diese bärtigen Kopftuchträger_Innen.

    Liebe Multikultifanatiker,

    mehr davon, und zwar in Eurer unmittelbaren Nachbarschaft!

  26. #25 Atheismus_ist_heilbar

    „Wo sind eigentlich die Muslime weltweit die sich gegen derartige Videos aussprechen?
    Hier wird doch der Islam mißbraucht oder doch nicht?“

    Also da wären zB.Hirsi Ali,Necla Kelek,Seyran Ates,Hamed Abdel Samad und noch ein paar einzelne,wenige.

    Komischerweise sind das aber genau diejenigen,die von 90% der anderen islamischen Vertreter als „Hetzer“ und „islamophob“ beschimpft werden.

    Was sagt uns das?

  27. ein AUFRECHTER, FROMMER und PATRIOTISCHER MANN! zuerst möchte ich den irrtum bezügl. seines HEIMATLANDES corrigieren. nicht DEUTSCHLAND ist sein HEIMATLAND weil er zufällig hier geboren ist, sondern der HEILIGE JIHAD und das PARADIES mit den 72 JUNGFRAUEN. da er sich offen und ehrlich zu seiner absicht, alle ungläubigen zu vernichten, bekennt, können wir ihm nichts vorwerfen. auch die besserverdienenden GUTMENSCHEN die ihre absicht schon durch die grüne farbe der S`HARIA als ihr „ERKENNUNGZEICHEN“ kundgetan haben und diese unbarmherzigen MASSENMÖRDER zu uns eingeladen haben trifft keine schuld! die verantwortlichen für diesen WAHNSINN sind ganz alleine diejenigen, die das alles ermöglicht haben: DIE WÄHLER, die ihr demokratisches mandat dazu missbraucht haben, diejenigen unter den POLITIKERN, die sich offen dazu bekennen, DEUTSCHLAND mit MASSENEINWANDERUNG zerstören zu wollen, an die macht gebracht haben. es spiel keine rolle ob die WAHLER das aus DUMMHEIT, TODESSEHNSUCHT, NIEDERTRACHT oder GELDGIER getan haben. es ist ihr freier wille und so müssen wir diesen faschistischen anbeter der gottlosen S`HARIASEKTE ertragen. das ist „ALTERNATIVLOS“!

  28. Mal wieder ein Moslem…

    Aber Deutschland lernt nichts daraus. Hier ist ein Fall von Asylerschleichung in Brandenburg, wo moslemische Tschetschenen versuchen, sich unter fadenscheinigen Gründen Asyl zu erschleichen:
    http://www.moz.de/lokales/artikel-ansicht/dg/0/1/1008801/

    Die Kirchen, welche sich oftmals gesetzwidrig als Schleuser betätigen, werden natürlich nicht belangt.
    Und als Dank für soviel falsche Toleranz, werden „Ahmed und Mahmet“ dann auch dt. Islamisten wie obiger Spezi.

  29. #42 brontosaurus

    Einschränkend ist zu sagen dass die Medien und diejenigen die hinter den Medien stehen ein gehöriges Maß Mitschuld tragen.

    Entscheidungen kann man nur auf Grund von Informationen treffen. Wer falsch informiert ist trifft falsche Entscheidungen.
    Kann ja nicht die ganze Bevölkerung grundsätzlich davon ausgehen dass die Massenmedien einen belügen.

    Investigativer Journalismus wäre Aufgabe derjenigen die dafür zum Teil gutes Geld bekommen und nicht die Aufgabe der Kassierin bei Aldi die nebenbei noch Haushalt und Kinder zu versorgen hat etc.

  30. der witthaut sollte mal gleich in deutschen kitas für den polizeiberuf werben. immerhin können ja – auf seine anregung vor einiger zeit hin –
    alle kinder in der kita türkisch, also auch auch die deutschen,polen, vietnamesen,etc.

  31. Das Problem ist nach wie vor, dass D alle menschlichen Schlacken der Welt mit offenen Armen aufnimmt,ihnen eine deutschen Pass aushändigt,Wohnung gibt,sie beköstigt und noch Geld in die Hand drückt. Die glauben doch glatt, hier ist das von Allah versprochene Paradies und ihre Forderungen müssen von der dummen deutschen Kartoffel erfüllt werden. Und sie liegen ja gar nicht so falsch, unsere politischen Dummbatzen und medialen Unterstützer tun alles,damit sie sich diesen Glauben bewahren können. Zur Ablenkung wird noch schnell ein Neonazipudding an die Wand genagelt und der blöde Michel läuft mit seiner „gegen Nazi-Kerze“ Amok. Hat man denn überhaupt schon die NSU des Mordes überführt oder sind das alles noch Verdächtigungen? Ich warte schon mit Freuden darauf, wenn euch die Angehörigen einer befreundeten Religion an die Eier packen und ich werde für euch,obwohl im waffenfähigen Alter,nicht den kleinen Finger krümmen.

  32. Erschreckend, während ich vor 30 Jahren noch an die heile Welt, Zukunft und Familie glaubte, erblickten in Deutschland schon solche Missgebu…. das Licht der Welt.
    Wenn man bedenkt wieviele Einzelfälle davon hier rumlaufen und solche Botschaften unbehelligt verbreiten dürfen und können.
    Gute Nacht Deutschland!

  33. … erklärt Heimatland den Krieg

    Leute, die fordern nie wieder Deutschland, befinden sich realiter auch im Krieg mit ihrem Heimatland; sie töten nur subtiler.

    __________

  34. Das Entsetzliche ist, daß die blinden Politikamateure an der Spitze unseres Landes auch noch von den ehemals konservativen Parteien stammen. Und man vernimmt keine einzige deutliche und wachrüttelnde Gegenstimme aus dem gleichgeschalteten Parteiensumpf. Zu jedem Pamperlthema gibt’s unterschiedliche Einstellungen, die auch lauthals artikuliert werden. Nur zu diesem wichtigen Thema herrscht absolutes Schweigen im Walde!

    Und was ist mit der katholischen und der evangelischen Kirche? Die haben doch auch Zeit, sich ausgiebig mit dem Thema zu befassen. Was ist mit der Verantwortung gegenüber den ihnen anvertrauten „Schäfchen“? Oder haben sich die bösen Hirten schon mit dem Opfergang abgefunden?

  35. Kahlenberg 1683 (11:25):
    >>Und was ist mit der katholischen und der evangelischen Kirche?<<

    Wer sich dort entsprechend äußert, wird von der links-grün dominierten vierten Macht im Staate systematisch fertig gemacht. Guckst Du hier (hatte schon Augensand oben verlinkt):

    http://www.youtube.com/watch?v=aBTnoHoamtw

    ________________

  36. An #29 GTA (11. Feb 2012 10:05)

    Der erste Sprengstoffanschlag würde im Bewußtsein der Deutschen viel verändern.
    Die Tatsache das der Islamkritiker Recht hat mit seiner Kritik würde sich durchsetzen.
    Wichtige Voraussetzung für eine andere Wahlentscheidung, zugunsten Konservativ.
    Wir hätten eine ganz andere Diskussionsgrundlage. Die Sympathie für Muslime im Allgemeinen würde sehr tief sinken. Die Leute würden nachfragen warum und wieso.
    Für jeden Deutschen wäre klar, das uns bevorsteht, was in islamischen Ländern Alltag ist: Der tägliche Bomben-Terror. Und noch etwas, der Deutsche ist kein Engländer, er tickt anders, Gott sei dank. Das hat auch die Reaktion auf Fukushima gezeigt. Wäre der Deutsche nicht anders, hätten wir nicht diese Wirtschaft die anderen Wirtschaften in Europa weit überlegen ist.
    Der Glaube an uns selbst, ist wichtige Voraussetzung für einen Kampf für Grundgesetz und Freiheit, gegen die islamische Barbarei.
    Wir haben viele Gegner, Politiker, Presse, TV, Rundfunk, Linke und Gutmenschen, die gegen die Freiheit sind.
    Trotzdem, wir sind die Mehrheit, die sich innerlich gegen den Braunroten-Faschismus aus Berlin kommend, stemmt.
    Die innerlich Veränderung führt zur äußeren Veränderung, wie wir schon sehen.
    Man berichtet über uns! 🙂

    #24 RChandler (11. Feb 2012 09:54)

    Der erste islamische Sprengstoffanschlag in Deutschland wird alles ändern.
    Danach wird nichts mehr wie vorher sein.

    „Das glaube ich nicht. Selbst wenn die Moslems zweihundert kleine deutsche und „ungläubige“ Kinder in einem Kindergarten ermorden würden…,“

  37. Da sieht man mal wieder, wohin das derzeitige deutsche Staatsbürgerschaftsrecht führt. Es ist eines der gefährlichsten Instrumente der rot-grünen Landesverräter im Kampf gegen das deutsche Volk und muß dringendst geändert werden.

  38. Einzelfall! eindeutig ein Einzelfall!
    Kein Grund das Thema von der Kanzlerin anzufassen! Sowieso alles Rechtspopulisten, die die armen unschuldigen Islamisten zu Selbstmordattentaten anleiten!

    alles nur Einzelfälle!!!

  39. Lieber Abu Adam

    ich bin ein grosser Fan von Dir.
    Deine Glaubensstärke beeindruckt mich sehr.
    Leider gibt es in der Bravo keinen Starschnitt von Dir. Denn wenn, würde ich Dich gleich neben mein Pony aufhängen.
    Aber jetzt mal ganz was anderes.
    Hier in Deutschland brauchen wir Dich dringendst wieder. Denn es gibt hier so viel, das abgestellt werden muss.
    z.B. eine geheime Moschee, erkennbar an der
    Kuppel da oben drauf. Die liegt ganz versteckt zwischen Häusern und grünen Wäldern, wie man sieht.
    Und das irgendwo in Deutschland am Fluss. Aber wie ich gehört habe, wird diese Moschee, die nach dem Krieg von islamischen Facharbeitern neben allem Anderen wieder aufgebaut wurde, entweiht durch Kuffar, in der sich nur ganz wenige Muslimas und Muslemos aufhalten dürfen. Das ist gemein. Wie man sieht, sind an den 4 Ecken der Moschee die Minarette nicht mehr dranne.
    Die wurden hier einfach abgerissen. Und da wo der grüne Pfeil hin zeigt ist eine Toilette auf der Freitags die Kuffar immer Blatter aus dem Koran….., #`?=!
    nee ich kann jetzt nicht weiterschreiben…, das ist zu schlimm.
    Also lieber Abu Adam ich setzte alle Hoffnung in Dich, dass Du die schwere Aufgabe lösen kannst, erst einmal herauszufinden, wo diese geheime und entweihte Moschee liegt.
    Und dann diese unwürdigen Zustände, die sich in ihr abspielen zu beendest. Die Kraft des Propheten mit Dir. Wallah, Wallah …!

    Abu Adam – Komm zurück. …!
    Deine Schantalle 🙄

  40. #43…Atheismus_ist_heilbar…das lasse ich nicht als entschuldigung gelten. schon seit geraumer zeit kann sich jeder im internet schlau machen. ausserdem hat vor über hundert jahren CARL MAY, obwohl er zu seinem glück niemals in den tödlichen S`HARIALÄNDERN zu „GAST“ war, allein aus reiseberichten der AFRICAFORSCHER ein düsteres bild dieser nihilistischen und gottlosen sekte machen können. und das in seinen erzählungen den westlichen völkern kundgetan. heute wissen wir das CARL MAY sogar noch untertrieben hat und alles noch viel schlimmer ist! heute genügt ein „CLICK“ und die ganze grausame wahrheit ist ersichtlich. allerdings scheint dieser niederträchtige kult der TODESBRINGER eine unheimliche fascination auf ihre späteren OPFER auszuüben. wie anders ist es sonst zu erklären, das die ÖKOKRATEN schon die grüne farbe der teuflischen S`HARIASEKTE zu ihrem symbol gemacht haben. auch sie kennen das unausweichliche und grauenerregende schicksal, das EMANZEN, LINKEN, LESBEN und SCHWULEN durch diese sekte droht. trotzdem scheint der hass auf alles DEUTSCHE ihre sinne zu vernebeln und sie haben sich dem SATANISCHEN KULT verkauft. unverständlicherweise gebrauchen die WÄHLER ihre macht dazu, sich selber abzuschaffen. aus übersättigung, spätgermanischer DEKADENZ, faulheit und verblödung?

  41. Welcher „Deutsche“ Islamist? Mounir Chouka? Ein Einwandererabkömmling mit deutschem Pass. Ein klassischer Bereicherer also.

    Kein Anschlag wird das Täuschevolk aufrütteln. Dafür sorgt die unheilige Allianz aus Medien, Gutmenschen, Politikern aller Coleur, Institutionen + Legislative, Judikative, Exekutive.

    Nur alles unter den Teppich kehren und dafür mit einem Riesenaufgebot an“Ordnungshütern“ nach einer Handvoll imaginärer „Rechter“ suchen (auf Kosten der Steuerzahler, versteht sich).

    Die kollektive Volksverdummung macht´s möglich.

  42. RChandler (11:40):
    >>Der erste Sprengstoffanschlag würde im Bewußtsein der Deutschen viel verändern. (…) Wir hätten eine ganz andere Diskussionsgrundlage.<<

    Vergessen Sie’s! Von den bisher gottseidank fehlgeschlagenen Anschlägen der Sauerland- oder Kofferbomber einmal abgesehen — selbst wenn korangemäß jeden Tag per Bomben Ungläubige getötet würden, würde bei der Frage nach einem „Warum“ zuallererst und letztendlich ausschließlich bei den Deutschen gesucht werden.
    .
    Was hat denn Sarrazins Buch gebracht? – Nur, dass die Deutschen sich eben mehr anstrengen und mehr Geld ausgeben sollen, damit es mit der Integration besser klappt. Da können im Namen Allahs auch ganz Städte in Schutt und Asche gelegt werden, man würde die Schuld immer bei den Deutschen finden – und da dann auch ein Mohammedaner bei den Anschlägen umkäme, wäre sofort bewiesen, dass das alles mit dem Islam überhaupt garnix zu tun hätte.
    .
    Beachten Sie, dass der Terror müslimischer Aktivisten immer sehr zweckgerichtet ist: Er soll Angst verbreiten – und aus dieser Angst allein heraus wird ja dem Islam immer mehr Raum gegeben. Mehr Angst – auch mehr Raum.
    _________

  43. @ RChandler:

    Bei einem geglückten Anschlag würden c. Roth & Co sofort wild kreischen, dass man jetzt auf gar keinen Fall den Islam oder Müslime dafür verantwortlich machen darf: Der Islam wäre sofort in der eigentlichen Opferrolle — und wird in Folge nur weitere Geländegewinne verbuchen.

    ___________

  44. Betrifft geregelte Zuwanderung.
    Bitte voten!

    https://www.dialog-ueber-deutschland.de/ql?cms_idIdea=1713

    Leute, Entschuldigt bitte das ich und einige Gleichgesinnte hier des öfteren werben. Aber wie wir gesehen und auch gehört haben, wird die Reihenfolge was vorne liegt, von anderen bestimmt.
    Also sollten, nein, müssen wir mehrere Positionen, die unsee Interessen vertreten, ganz vorne haben.

  45. 2. Bild von oben … Wenn ich das sehe: einen deutschen Pass in Verbindung mit einem solchen Konterfei … Dass so ein Mensch unseren Pass nur als vom Feind ausgestellte Freikarte und Gutschein für vielerlei Rechte und soziale Wohltaten ansieht und nutzt, versteht sich von selbst.

    Schahab D. hatte in Pakistan auch zum kompromisslosen Kampf gegen die Ungläubigen aufgerufen: Jetzt ist er von einer amerikanischen Drohne direkt zu Allah ins Paradies befördert worden …

    Er ist nicht der erste böse Deutsche, den die Amis ausknipsen. Thank you, USA!

  46. In Solingen machen sich die Salafisten breit, auch Mohammed M. alias „Abu Usama al-Gharib“. Der war erst Ende 2011 aus Österreich ausgewandert und nach Berlin gezogen. Nun lebt er in Solingen. Er verkündet den Sieg des Islam über den Westen bis die Islam-Fahne über dem Weissen Haus flattert…

    Mohammed M. hatte in Österreich eine vierjährige Haftstrafe wegen Beteiligung an einer terroristischen Vereinigung, Beteiligung an einer kriminellen Organisation, Nötigung der Bundesregierung, versuchter schwerer Nötigung und Gutheißung abgesessen. Im September 2011 war er aus dem Gefängnis entlassen worden und nach Berlin ausgewandert! Dort ist anscheinend jeder willkommen, Hauptsache Nicht-Deutscher Moslem.

    Nun haben die Republikaner für heute eine Mahnwache gegen die Salafisten in Solingen angemeldet.

    Und was passiert?

    Das Solinger Bündnis „Bunt statt Braun“ hat zum Gegenprotest aufgerufen.
    Nicht gegen die Salafisten, sondern gegen die Reps.

    Das muß man nicht mehr kommentieren.

  47. “Muhammad, der Gesandte Allahs, und diejenigen, die mit ihm sind. Sie sind hart zu den Ungläubigen, aber barmherzig zueinander.“ (Sure al-Fath, Vers.29)

    Na klar, das beweisen ja die tausende Ehrenmorde, die jedes Jahr bei uns und überall sonst auf der Welt, wo Moslems anzutreffen sind, passieren.

    #9 tk356super; Ich habs schon öfters geschrieben, ich wär dafür, dass Moslemmänner verpflichtend eine Burka tragen müssen, genauso wie Frauen. Dann würde jeder noch so dumme Gutmensch merken, wieviele von denen sich schon bei uns aufhalten.

    #24 Eurabier; Das gilt ja nur dann, wenn du das als Einzelner gemacht hast.In dem Fall werdens sicher mehr Tätzer sein, wie Millionen verschwunden sind. Also weniger als ne Mio pro Nase, Resultat, keine Strafe und das Geld dürfen die auch behalten. Während ein Deutscher auch dann verurteilt wird, wenn er alles + 10% Strafe bereits zurückgezahlt hat. Aber ich hoffe, ich irre mich und die ganze Bagage fährt ein paar Jahre ein.

    #25 RChandler; Es gab doch schon ein paar, die durch die Dummheit der Attentäter vereitelt worden sind. Manchmal auch durch gute Polizeiarbeit. Was hat sich denn dadurch geändert, da hiess es doch, genauso wie bei aggressiven Kampfhunden, der meint das nicht so, der will nur spielen.

    #30 ebo; Das glaube ich nicht, gut ich mag nicht represäntativ für die Mehrheit sein. Ich denke, die Mehrheit der Deutschen ist dagegen, dass deutsche Soldaten ihr Leben in Affgarnixstan aufs Spiel setzen oder gar opfern müssen. Dank dafür zu erwarten, wär eh schon viel zu viel. Wir hätten uns aus der ganzen Angelegenheit raushalten sollen, schliesslich waren die Deutschen in A. hochangesehen, leider hat sich das mittlerweile gründlich geändert.

  48. #55 Graue Eminenz (11. Feb 2012 12:04)

    Bei einem geglückten Anschlag würden c. Roth & Co sofort wild kreischen …

    Nein. Bei einem „geglückten“Anschlag würde Aiman Mazyek eine kilometerlange Lichterkette unserer muslimischen Mitbürger organisieren und die Opfer bzw. ihre Hinterbliebenen besuchen. Und in allen großen deutschen Städten gäbe es muslimische Solidaritätsdemos für die Opfer und gegen islamischen Terrorismus.

  49. ’58 uli12us: Das mit der Burka ist eine gute Idee. Dann würde Claudi Roth nämlich gleich aus „Solidarität“ auch eine anziehen – DAS wäre mal eine echte ästhetische Bereicherung…!

  50. #25 Atheismus_ist_heilbar

    “Wo sind eigentlich die Muslime weltweit die sich gegen derartige Videos aussprechen?
    Hier wird doch der Islam mißbraucht oder doch nicht?”

    ??????????????????????????Wo???????????????????

  51. Warum zeigt er denn im Video auch den Anschlag von Norwegen?
    Das waren doch gar nicht die Moslems, sondern das war ein Gegner der Moslems.
    Die radikalen Moslems könnten ihr blaues Wunder erleben, wenn es in Deutschland schwere Anschläge gibt.

  52. heute möchte ich an einen staat erinnern, der absolut imun gegen diese teuflische und gotteslästerliche S`HARIASEKTE ist und in dem sie niemals fuss fassen wird, ja das sie meidet wie der „TEUFEL das WEIHWASSER“. ihr ahnt es schon: das land in der tradition der SAMURAI, der unerschrockenen und todesmutigen ritterkaste JAPANS. in diesem sinne haben die JAPANER nach fast völliger zerstörung durch den krieg es an die weltspitze gebracht. noch heute sind kampfsportarten wie KENDO, BOGENSCHIESSEN, SCHWERTKAMPF, JUDO, JIU-JITSU, AIKIDO, um nur die wichtigsten zu nennen SCHUL- und NATIONALSPORT. was also unterscheidet dieses land von DEUTSCHLAND, das es sozusagen zur „NO GO AREA“ für islamfaschisten macht. zuerst einmal das völlige fehlen von SOZIALHILFE, ARBEITSLOSENGELD und anderen TRANSFERLEISTUNGEN. dann die unmöglichkeit für ausländer dort eine verbrecherkarriere zu starten. dann die unbedingte autorität und deren durchsetzung durch JAPANISCHEN beamte (niemand beleidigt ungestraft einen JAPANISCHEN POLIZISTEN, von angriffen wollen wir garnicht reden)! dann das völlige fehlen von humor und verständnis bei den gerichten. so wird z.b. bei einer revision immer das strafmass erhöht, sodas die justiz fast gänzlich davon verschont bleibt. auch ist es im gegensatz z.b. zu OSLO nicht ratsam einer japanischen frauen zu nahe zu treten oder gar zu versuchen ihr gewalt anzutun. denn sie wissen sich wohl zu wehren und notwehr ist dort ein hohes recht. ausserdem hätte der vergewaltiger dort keine lange freude mehr wenn er mit 35 weiteren JAPANISCHEN strafgefangenen in einer zelle des „ZUCHTHAUSES“ bei rohem fisch und wasser zusammensäße. selbst wenn ein asylant in arbeitsabsicht dorthin käme und er das unwahrscheinliche glück hätte nicht postwendend zurückgeschickt zu werden, er müsste zur arbeitsaufnahme ersteinmal die sprache und die schrift, bestehend aus hunderten schriftzeichen, erlernen. das fällt denjenigen, die noch nicht eimal 3 wörter deutsch erlernen können nicht gerade leicht. kurz und gut, der perverse KULT scheint extra für DEUTSCHLAND gemacht. immerhin das einzige land der welt das sich das bieten lässt und dessen „ELITEN“ sich mehr sorgen über den SUDAN als über ihr eigenes volk machen.

  53. Ja, die lieben friedliebenden „in Deutschland geborenen Mohammedaner“… – genießen die deutsche Ausbildung, leben von deutschen Steuergeldern und wollen doch die Brust, an der sie sich nähr(t)en, amputieren – verstehe einer diese (Un)Logik. Abu Adam, möge dich eine US-Drohne zu deinem Ziel führen. Tue uns einen Gefallen, und führe deinen Kriegstanz bitte in einem Minenfeld auf…

  54. Lützows wilde Jagd

    Was glänzt dort vom Walde im Sonnenschein?
    Hör’s näher und näher brausen.
    Es zieht sich herunter in düsteren Reih’n,
    Und gellende Hörner schallen darein
    Und erfüllen die Seele mit Grausen.
    Und wenn ihr die schwarzen Gesellen fragt:
    Das ist Lützows wilde, verwegene Jagd.

    Was zieht dort rasch durch den finstern Wald
    Und streift von Bergen zu Bergen?
    Es legt sich in nächtlichen Hinterhalt –
    Das Hurra jauchzt und die Büchse knallt,
    Es fallen die fränkischen Schergen.
    Und wenn ihr die schwarzen Jäger fragt:
    Das ist Lützows wilde, verwegene Jagd.

    Wo die Reben dort glühen, dort braust der Rhein,
    Der Wüt’rich geborgen sich meinte,
    Da naht es schnell mit Gewitterschein
    Und wirft sich mit rüst’gen Armen hinein
    Und springt ans Ufer der Feinde.
    Und wenn ihr die schwarzen Schwimmer fragt:
    Das ist Lützows wilde, verwegene Jagd.

    Was braust dort im Thale die laute Schlacht,
    Was schlagen die Schwerter zusammen?
    Wildherzige Reiter schlagen die Schlacht,
    Und der Funke der Freiheit ist glühend erwacht
    Und lodert in blutigen Flammen. Und wenn ihr die schwarzen Reiter fragt:
    Das ist Lützows wilde, verwegene Jagd.

    Wer scheidet dort röchelnd vom Sonnenlicht,
    Unter winselnde Feinde gebettet?
    Es zuckt der Tod auf dem Angesicht;
    Doch die wackern Herzen erzittern nicht,
    Das Vaterland ist ja gerettet!
    Und wenn ihr die schwarzen Gefall’nen fragt:
    Das war Lützows wilde, verwegene Jagd.

    Die wilde Jagd und die deutsche Jagd
    Auf Henkersblut und Tyrannen!
    Drum, die ihr uns liebt, nicht geweint und geklagt!
    Das Land ist ja frei, und der Morgen tagt,
    Wenn wir’s auch nur sterbend gewannen!
    Und von Enkeln zu Enkeln sei’s nachgesagt:
    Das war Lützows wilde, verwegene Jagd.

    Könnt ihr euch noch erinnern? Ihr, die ihr euer Geschichtswissen von Guido Knopp bezieht?

  55. Derartige Gestalten wie dieser Abu Adam gehören bei einem Einreiseversuch sofort festgesetzt und mit einem Strafprozess überzogen. Soefern die Strafe irgendwann einmal abgesessen ist muss die sofortige Abschiebung erfogen. Übrigens ist Deutschland sicher nciht sein „Heimatland“ sondern nur das Land der Deppen (hier wissen alle wer gemeint ist, die ihm alle Annehmlichkeiten eines Sozialstaates bieten. Dankbarkeit ist von solchen Verbrechern nicht zu erwarten. Übrigens müsste eine völlige Isolationshaft erfogen, um ihm weitere Anschlagspläne nicht zu ermöglichen.Dazu gehört Abwesenheit aller Medien sowie völliges Besuchsverbot – außer von verfassungsmäßig als zuverlässig überprüften Leuten. Aber – hier höre ich schon Frau Leutspinner-Scnappenberger mit allen Linken und Gutmesnchen aufschrieen, dies sei unmenschlich. Dies mag sein. Aber er hat bsiher ja die freie Wahl, sich nie wieder in Deutschland oder Europpa blicken zu lassen. Er sollte bei seinen Vervbrechensbrüdern im Geiste verukpfan und – hoffentlich – beim Bombenbsteln selbst in die Luft fliegen. Schade ist es um so jemdnen nicht. Ider – lieb3e Gutemenschen – habt ihr etwa Adolf Hitler bei den Anschlagsversuchen auf ihn gutemenschlih bedauert? Hitlers Taten waren sicher auch nur ein Hilfeschrei!
    Und – vielehjn Dank an Herrn Stürzenberger für seine unermüdliche Aufklärngsarbeit!

  56. Das selbe wie mit dem Amerikaner John Walker Lindh wurde zum „American Taliban“

    http://schnellmann.org/John_Walker_Lindh_American_Taliban.html

    (video) ACT! for America founder speaks at anti-Shariah conference in Nashville —”Homegrown terrorism” Brigitte Gabriel

    http://newstime.co.nz/homegrown-terrorism-brigitte-gabriel.html

    4:00 …We pumpe the gas

    And they (Sowdis) pumpe poison into the hearts & minds of our future generation

    5:50 …They are doing exactly what Hitler did.

    What did Hitler do?
    What did Hitler say?

    “Give me the children
    I will change society in ten years”

  57. Ein perfektes Beispiel gelungener Integration in sein Geburtsland. Jeder kann einen Zweck erfüllen und sei es als abschreckendes Beispiel.

  58. Warum lieben und bewundern so viele Links/Grüne,
    faschistische Antifas, Politiker, MSM Medien,
    usw. diese Mörderidiologie Islam, Koran und Scharia. Wollen sie uns alle den islamistischen
    „“ Religionskrieg „“ bringen….
    Es ist Weltweit zu erkenne was für eine mörderiche,faschistische,menschenverachtende Idiologie der Islam und seine Anhänger ist !!
    Diese Subjekte unterstützen Mörder und Halsabschneider. Unglaublich!!
    Abendland wird abgebrannt !!??

  59. Frau Angelika M. ah..Erika sieht es nicht als hilfreich an über diese fanatisch, faschistische
    Mörderidiologie zu diskutieren.
    Na wunderbar unsere Volksverräter !!:-( 🙂

  60. Bonn verkommt zusehends.

    Ich bin seit über 15 Jahren täglich in der Altstadt, einem „bunten“ Bezirk: Vor 10 Jahren sind die mohammedanischen Mädchen (!) keineswegs allesamt Kopftuch rumgelaufen.
    Heute tun sie es allesamt, und die meisten mit STRENGEM Kopftuch.

    Aber noch mehr als das regt es mich auf, wenn die Leute – die Mehrheit! – das Offenkundige nicht sehen und das Einleuchtende nicht verstehen WOLLEN.

  61. die „musikalische“ untermalung im video nervt dermaßen, dass es keinen spass macht dem logorrhoe des pausenclowns zuzuhören.
    schade.
    so wird das nix mit der akquise neuer kretins. 😉

  62. DROHNENFUTTER

    Kommt ne Drohne geflogen,
    setzt sich nieder auf seinen Fuss,
    hat viel Sprengstoff um den Nabel,
    von Obama einen Gruss

    Liebe Drohne fliege weiter,
    Nimm ein Gruss mit und einen Kuss,
    Mounir kann dich nicht begleiten,
    weil er 77 Mädel bespringen muss,

    Ladala…..
    Mounir Chouka

  63. Wie gesagt, „Mohammedaner“ und „Deutscher“ zusammen geht nicht, das Eine schliesst das Andere aus.

    „Deutsch“ ist mehr als ein Wort auf einem Stück Papier, Pass genannt, „Deutsch“ beinhaltet das Bekenntnis zu einem Wertekanon, zu einer Weltanschauung und zu einer Lebensweise.
    Und da passt der Mohammedanismus eben nicht dazu.

  64. #81 quarksilber (11. Feb 2012 15:06)

    Aber noch mehr als das regt es mich auf, wenn die Leute – die Mehrheit! – das Offenkundige nicht sehen und das Einleuchtende nicht verstehen WOLLEN.
    —————-
    Sie schlagen sich z. Bsp. massenhaft politisch korrekt nach dem Motto „Teile und herrsche“ die Köpfe ein, indem sie tote deutsche Bombenopfer regelrecht bejubeln und schon die Opfer von damals klassifizieren.
    Da sind ihnen selbst inzwischen die Nachbarn, ja sogar die Verwandten, egal geworden.

  65. Die Massenproduktion und damit Verbilligung von Drohnen hätte die Taliban in Afganistan unter die Erde gebracht, von wo sie weniger Training hätten machen können, und wäre erfolgreicher und billiger gewesen als der langjährige Afganistankrieg mit dem Ausgang jetzt wie das Hornberger Schießen oder schlimmer, mit der Rückkunft der Taliban.

  66. Aha,
    der Typ nennt sich also „Abu Adam“?!

    Abu heißt m.W. Vater, also Vater Adams.
    Nun hat aber doch Allah Adam geschaffen, wie kann da einer außer Allah Abu Adam sein??

    BLASPHEMIEIEIEIE!

  67. #55 brontosaurus (11. Feb 2012 11:49)

    ——————-

    stimmt leider nicht.

    karl may hat sehr wohl den orient bereist, ägypten, syrien bis zum libanon.

  68. Wie nennt man Organismen, die von anderen Organismen Nutzen ziehen und ihnen dabei ausschliesslich Schaden zufügen?

    Subjekte mit einer Einstellung wie Mounir Chouka alias Abu Adam würde ich mit solchen Organismen antürlich nicht vergleichen – denn sie sind noch schlimmer.
    Sie möchten schaden – und sind noch stolz drauf.

    Es stellen sich zwei Frage:

    1. Warum besitzen solche Leute noch die Staatsbürgerschaft dieses Landes und laufen noch frei herum?

    2. Warum streben Menschen, die Deutschland und die Deutschen derart hassen – und sich damit auch noch in den Vordergrund drängen – nicht sofort den Wechsel ihrer Staatsbürgerschaft an und verpissen sich in ein besseres Land ihrer Wahl?

  69. Zu dem Video:

    Welch ein verpeillter Schwätzer. Kein Mensch in Deutschland fand die primitiven Folterspielchen dieser Soldatengruppe toll, kein Mensch rechtfertigt sowas in einem zivilisierten Land. Es ist gegen unser Gesetz.
    In den meisten Moslemländern wird jeden Tag irgendwo gefoltert, geprügelt und gemordet – und es ist in vielen Fällen islamisch legitimiert.

  70. Die Bundeswehr hält in Afghanistan den Kopf hin, um die Afghanen vor den Taliban zu beschützen und muss sich dafür auch noch beschimpfen lassen. Nein, nicht „nur“ von Moslems in Deutschland, sondern auch von Vollpfosten wie Jürgen Todenhöfer oder Hagen Rether beschimpfen lassen.

    Deshalb:

    Bundeswehr raus aus Afghanistan. Afghanistan ist es nicht wert, dass deutsche Soldaten dafür sterben! Überlasst Afghanistan sich selbst oder den Taliban. Keine deutschen Opfer mehr für Afghanistan!

  71. Ich verstehe nicht, wenn das ein solch hasserfüllter Moslem ist, wieso wird der nicht sofort ausgewiesen? Raus mit diesem Idioten!!!

  72. Einen „deutschen Muslim“ stelle ich mir anders vor. Ich dachte schon Piere Vogel sei endgültig übergeschnappt.

  73. PI ler zur Stimmenabgabe beim Bürgerdialog.
    Über 28000 Stimmen Islam,
    Kiffen über 27000…..
    Auch wenn Mutti IM Erika weiter auf DDR macht,
    und bevor die Demokratie, Menschenrechte, Freiheit ganz abgeschafft werden …
    Das Volk und die Demokratie schaffen sich ab.?

Comments are closed.