Der portugiesische TV-Sender TVI filmte beim Treffen der Finanzminister der Euro-Gruppe am Donnerstag heimlich einen Dialog, den Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble mit seinem portugiesischen Kollegen Vitor Gaspar führte (Foto). Das berichten die Deutschen Mittelstandsnachrichten. In dem TV-Video sieht und hört man, wie Schäuble seinem portugiesischen Kollegen zusichert, dass es auch für die Portugiesen Erleichterungen geben werde. Man müsse jedoch wegen der öffentlichen Meinung in Deutschland vorsichtig vorgehen.

Schäuble sagte zu Gaspar auf Englisch: “If in the end we need to make an adjustment to the [Portuguese bailout] programme, having taken large decisions about Greece…This is key. But then, if necessary, an adjustment of the Portuguese programme, will be prepared.” (Falls wir am Ende Nachbesserungen am portugiesischen Rettungsprogramm vornehmen müssen, nachdem wir zu weitgehenden Entscheidungen über Griechenland gekommen sind… das ist entscheidend. Aber dann werden, falls nötig, Nachbesserungen am portugiesischen Rettungsprogramm vorbereitet.)

Und weiter: “Members of the German parliament and public opinion in Germany do not believe that our decisions are serious, because they don’t believe in our decisions on Greece.” (Die Mitglieder des Deutschen Bundestags und die öffentliche Meinung glauben nicht, dass wir unsere Entscheidungen ernst meinen, weil sie nicht glauben, dass wir es mit Griechenland ernst meinen.) Der Portugiese bedankte sich bei Schäuble. Dieser erwiderte: „Keine Ursache.“

Somit wird immer klarer, dass Schäuble einer von Anfang an festgelegten Agenda folgt, die nichts anderes vorsieht, als dass der deutsche Steuerzahler in „kleinen Happen“ für Teilschulden der PIIGS-Länder aufkommt. EZB, EFSF, ESM und die Griechenland-Pakete sind zum endgültigen Transfer deutscher Steuergelder bestimmt. Die Verpflichtungen, die Deutschland dort übernimmt, dienen nicht dem Schutz vor Angriffen der „Märkte“. Das war ohnehin von Anfang an eine absurde Behauptung, denn die „Märkte“ sind alle Anleger, die unsichere Staatsanleihen abstoßen und keine neuen mehr kaufen. Dazu zählen zum Beispiel auch die Bürger und institutionellen Anleger der PIIGS-Staaten, die am besten wissen, wie es um ihr Land steht. Um den Märkten wieder Vertrauen zu geben, müsste man den Rettungsfonds nicht mit einer, sondern mit zehn Billionen ausstatten und sie auch tatsächlich hinterlegen.

Am 18. November 2011 schrieb die New York Times: “’We can only achieve a political union if we have a crisis,’ Mr. Schäuble said” (Wir können eine politische Union nur erreichen, wenn wir eine Krise haben, sagte Herr Schäuble). Auf diese Krise arbeitet Schäuble hin. Das Geld wird er sich anschließend von den Sparern und den Steuerzahlern holen und alle Bürger werden mit hohen Inflationsraten und hohem Renteneintrittsalter oder Rentenkürzungen für den Wahnsinn bezahlen.

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!
TEILEN
Vorheriger ArtikelKlima-Gutmenschen
Nächster ArtikelGeert Wilders mit Meldepunkt Osteuropa

88 KOMMENTARE

  1. okay falls das wahr ist müsste man Schäuble anzeigen wegen Verrat an Deutschland.

    Ich kanns nicht mehr hören…was hier mit unseren Steuergeldern geschieht ist ein absoluter Skandal !

  2. irgendeine grüne Birne hat auch mal gesagt;
    Deutschland könne jedes Jahr 3 Millionen Flüchtlinge aufnehmen und wir würden es garnicht merken. Wahrscheinlich eine entfernte Verwandte Schäuble.

  3. Falls das stimmt ? Hallo schau dir das Video an!
    Ich glaub ich spinne…

    HERR SCHÄUBLE TRETEN SIE ZURÜCK!

  4. Schäuble war mal ein respektabler Minister. Nun ist er in meinen Augen nur noch ein Kranker – und das bezieht sich nicht auf seine Physis. Der Amtseid scheint ihm bereits kurz nach Ableisten desselbigen am Allerwertesten vorbeigegangen zu sein. Volksverrat könnte man es nennen.

  5. All diese Politiker scheinen von dem Glauben an eine EU nach dem Vorbild der USA so zerfressen zu sein, dass es ihnen mittlerweile völlig egal ist, dass der Sozialismus gepaart mit dem logisch einhergehenden Krieg die Folge ihres diktatorischen Handels ist.
    Sie scheinen zumindest den ebenso festen Glauben zu haben, dass sie nicht zur Verantwortung gezogen werden…

  6. Wenn Europa weiter so kaputtregiert wird, dann dauert es keine 10 Jahre mehr bis zu einem Bürgerkrieg.

  7. Schäuble ist sich sehr sicher, nicht juristisch belangt zu werden.
    Wenn man das könnte bzw. dürfte, wäre das schon längst geschehen.

    Volksverräter an der Regierung werden, wenn überhaupt, immer erst nach einem Regierungswechsel zu Rechenschaft gezogen.

  8. Und wieso nennt man solche „Elemente“ nicht beim Namen ?

    Diese Figuren haben bei ihrem „Amtsantritt“ einen Eid abgelegt, nach dem sie schwören, vom deutschen Volke Schaden abzuwenden.

    Macht es publik und schreit es heraus !

    Zerrt sie vor Gericht !

    Diese Figuren sind VOLKSVERRÄTER ! :mrgreen:

  9. Liebe Leute, das Kind liegt schon so lange und so tief im Brunnen, da kommt es jetzt auf diesen zufällig festgehaltenen Dialog auch nicht mehr an.

  10. Das muß ich mir morgen nochmals in Ruhe anschauen.

    Der Schäuble kommt mir länger schon komisch vor. Schon als Innenminister war er mir gegenüber den Muslimen zu speichelleckerisch.

    Verheizt er jetzt Deutschland? Das wäre ein Verrat am Deutschen Volk.

    Er will offenbar den 2. Weltkrieg sühnen, und wenn wir dabei untergehen (nicht unbedingt willentlich).

  11. Alle sollten diese Video-Sequenz publik machen, auf welchen Wegen auch immer. Es muss das Internet überschwemmen.

    Wenn nur jeder dritte Deutsche das hier gesehen hat, gibt es eine realistische Chance, diesen Irrsinn zu stoppen.

  12. Hallo ich bin zum ersten Mal hier, aber jetzt reicht es, jetzt ist der Punkt(der Rubikon :)) für mich überschritten.
    Man muss etwas tun sonst geht das Land unserer Kinder unter. Wie kann eine selbsternannte, dauerstudierte, weltentrückte und rotweinschlürfende politische Elite sooo dermaßen das eigene Land, Volk und die Zukunft der Kinder verraten und verkaufen???
    Ich habe mit 14 Jahren an den Demos gegen die DDR-Diktatur teilgenommen, aber dagegen waren ja die Machthaber der DDR ja Chorknaben….

  13. Schäubles Meinung spielt doch im Kreis der Mehrheit aus Mini- und Schuldenländern überhaupt keine Rolle. Die beschließen, Schäuble zahlt.

    Natürlich haben die Schuldenländer viele Fehler gemacht.

    Die Schulden dieser Länder waren seit Jahren aber auch unsere Überschüsse !

    Die haben doch unsere Autos, Panzer, U-Boote usw. gekauft ! Auf Kredit ! Da haben doch auch die EU und unsere Regierungen jahrelang die Augen zugemacht und tragen ein grosses Stück Mitverantwortung !

    Und wer büßt das nun in der ganzen EUDSSR?

    DER KLEINE MANN/FRAU !

  14. Leuts, wenn ihr das Video auf Youtube bewertet, dann bitte positiv – so wirds besser bekannt.

  15. #18 Klabauterfrau (10. Feb 2012 23:08)

    Hochverrat – diese Kerle müssen zur Verantwortung gezogen werden!
    ————
    Ist das nicht längst ein Fall für den Art. 20 GG:

    (4) Gegen jeden, der es unternimmt, diese Ordnung zu beseitigen, haben alle Deutschen das Recht zum Widerstand, wenn andere Abhilfe nicht möglich ist.

  16. Offensichtlich wird am Untergang des deutschen Volkes, mit Hochdruck sowohl in den unteren als auch in den oberen Etagen „gearbeitet“.

    Zu solchen Meldungen wie der obigen, passend:

    Es lebe der Volkstod !

    von Martin Lichtmesz

    „Ein paar Bonbons für Freunde des schwarzen Humors, die sich in den letzten Wochen angehäuft haben. Einige Leser des Blogs schickten mir dieser Tage Emails zu, die sie von einem Absender namens „Nazi-Leaks“ erhalten hatten. Ich weiß nicht, ob es sich um den „Nazi-Leaks“ handelt, jedenfalls gibt er sich dafür aus. Darin stand zu lesen:

    Das deutsche Volk und seine faschistischen Auswüchse mußt vernichtet
    werden! … Wir haben Fascho Seiten gehackt und öffentlich gemacht unter:
    http:// http://www.nazi-leaks . info/ …. Schaut nach ob auch in eurer Nähe ein Nazi wohnt und schlachtet ihn ab!

    Die Absender wollen also nicht nur „die faschistischen Auswüchse“, sondern das deutsche Volk an sich „vernichtet“ sehen, wobei sie offenbar schonmal mit der Vernichtung der deutschen Sprache einen Anfang setzen wollten…“

    http://www.sezession.de/30009/es-lebe-der-volkstod.html

  17. @13 Toytone

    Sicherlich gibt es große Probleme mit „Rotations-Europäern“ aus diesen Ländern. Wenn die gemeint sind, sollte man das aber auch so formulieren.

    Ansonsten sind die Probleme mit Osteuropäern aber nicht so groß, dass sie einer solchen Website bedürften. Eine Beleidigung für all die Polen, Tschechen, Kroaten, Serben, Ungarn, Litauer etc. die sich hier gut integriert haben und das sind die meisten. Klar gibt’s schwarze Schafe und organisierte Kriminalität.. dann soll man das aber auch beim Namen nennen und nicht generell alle Osteuropäer in Sippenhaft nehmen!! Und „Haben sie ihren Arbeitsplatz an einen Osteuropäer verloren?“ – sorry aber das ist NPD-Niveau.

    Die Unfähigkeit, zu differenzieren, ist eigentlich eine Eigenschaft, die ich eher von den Linken kenne. Von Wilders hätte ich das nicht erwartet.

  18. #19 Wilhelmine (10. Feb 2012 23:10)

    Liebes Fräulein,
    so kann man aber nicht rechnen. Die haben zwar viele Porsche Cayenne „gekauft“, aber auf unsere Kosten. (Den Eurofighter haben sie leider oder auch gottseidank nicht gekauft.)

  19. #19 Wilhelmine (10. Feb 2012 23:10)

    Liebes Fräulein,
    so kann man aber nicht rechnen. Die haben zwar viele Porsche Cayenne „gekauft“, aber auf unsere Kosten. (Den Eurofighter haben sie leider oder auch gottseidank nicht gekauft.)

  20. Schäuble, Geissler und Dregger waren in der DDR die meistgehassten Bundespolitiker.
    Warum eigentlich Schäuble?
    So kann man sich irren.

  21. @13 Toytone

    ist zwar leider alles off topic

    Aber da stimme ich Dir zu. Nun gut, jeder hat mal einen schlechten Tag – also nicht überbewerten…

  22. Hab, mal so nachgedacht….

    ….das Wissen und die Fakten sind ja da, was zählt ist jetzt die STRATEGIE!!

    Vielleiht auf Youtube??

    Also, z.B. zwei gegenüberstehende Couchen, ein angenehm beleuchteter Hintergrund, und vielleicht noch ein Tisch in der Mitte.

    Dazu vier ECHTE Islamkenner, National und International.

    Ja, das ergibt dann eine ECHTE TALKSHOW, wo der Islam mal von jeder Seite/Ebene so richtig durchleutet wird.

    Inklusive, das den Normalverbraucher durch die permanente Islamo Zuwanderung, die Butter vom Brot genommen wird, siehe auch Wohnungsnot, etc., das, und vieles andere angesprochen holt viele aus ihren tiefen Schlummer, geht es doch um nichts abstraktes mehr.

    Hm, mit so einer „TAlkShow lässt sich so viele ereichen, bla bla….Talkshow ist immer populär….hm…

  23. #26 Kahlenberg 1683 (10. Feb 2012 23:22)

    Sorry, ich war noch nicht fertig.

    Es ist schlichtweg eine Input-Output-Rechnung. Die Griechen haben über ihre Verhältnisse gelebt und ihre Kredite ver-konsumiert und nicht investiert.

    Sie haben recht: der kleine Mann (die kleine Frau) zahlen es. Daß die in Deutschland leben, muß man wohl nicht extra erwähnen.

    Und was das Schlimme ist, die Griechen hätten es gerne, daß das bis in alle Ewigkeit so weitergeht.

  24. # 28

    die Griechen haben ihr Land doch selbst in Grund und Asche gebombt. Bei dem Bürgerkrieg unmittelbar NACH dem 2. Weltkrieg. Aber davon reden die natürlich nicht. Da haben sich Brüder gegenseitig umgebracht, der eine auf der roten Seite, der andere auf der Schwarzen…

    Man schiebt das lieber den Deutschen in die Schuhe.

  25. #24 Olli

    Betrachten wir das Ganze mal mit der niederländischen Brille: HollandRussen sind mir nicht bekannt. Probleme mit Polen, Rumänen etc. schon.
    Ob man da zwangsläufig differenzieren muss, sei mal dahingestellt. Für den einfach gestrickten Holländer stellen Osteuropäer nunmal die Masse der Diebe (darf man das noch sagen) aufgrund der Osterweiterung.

    Ich habe das selber mehrfach erlebt. Bin mehrfach von Polen beklaut worden und Zigeunern „beschissen“ worden. Als intelligenter Mensch stuft das selbstverständlich Polen nicht herab, allerdings hat die Erfahrung doch einen anderen Wert, als (sozialistische) Agitation und die bewusste Verschleiérung der Tatsachen durch die Forderung nach Differenzierung. Bitte nicht persönlich nehmen. 🙂

  26. #24 Olli

    P.S.: Bei dieser Gelegenheit empfiehlt sich ein Besuch Görlitz‘ und ein einhergehender Blick über die „Grenze“… Der Rest erübrigt sich. 😉

  27. „Man müsse jedoch wegen der öffentlichen Meinung in Deutschland vorsichtig vorgehen.“
    Aber woher denn?! Man ist hierzulande darauf vorbereitet, für alles herhalten zu müssen. Wir sind weit entfernt davon, portugiesische, griechische oder sonstige Flaggen zu verbrennen.
    Außer der deutschen natürlich. Die verbrennen wir symbolisch jeden Tag mehrmals.

  28. Leider ist das Video vom Nutzer entfernt worden, ich hoffe es haben hier einige gespeichert?!

  29. Niemals OT, weil immer wichtig:

    Nicht vergessen, morgen begehen wir international gegen die Bemühungen der OIC einen wichtigen Tag, den Tag der Verteidigung der freien religionskritischen Meinungsäußerung am 11. Februar 2012. Die Einzelheiten siehe hier: http://www.wissenbloggt.de/?p=9614

  30. #42 Zaphod Beeblebrox

    Tatsächlich, vorhin hatte ich es noch gesehen. Ich vermute, dass Schäuble Angst bekommen hat, dass ihm die Luft in den Reifen dünn wird.

  31. Wenn es um Themen die Existenz der EU betreffend geht, besitzt Deutschland keine Souveränität, das ist das Problem. Deutschland hatte sich im Rahmen der Wiedervereinigung dazu verpflichtet, das Fortbestehen er EU nebst der europäischen Einigung sicherzustellen, auch bei finanziellen Streitigkeiten.

  32. #37 Toytone (10. Feb 2012 23:38)

    Viele Holländer haben, z.B. im Bau und bei Transportunternehmen, ihren Job verloren, da die Polen viel billiger arbeiten. Weiter erhalten schon 12.000 Polen in NL Sozialhilfe, gibt es Probleme mit der Unterkunft in dem knappen Wohnungsmarkt, überfüllte Schulen, Alkoholmissbrauch, usw. Anfang 2011 waren etwa 200.000 Mitten- und Osteuropäer in NL registriert als Einwohner oder Arbeitsnehmer. Dieser Zahl hat sich in den vergangenen 5 Jahren fast verdoppelt. Mehr als zwei von drei Mitten- und Osteuropäer sind Polen.

    http://www.cbs.nl/nl-NL/menu/themas/dossiers/eu/publicaties/archief/2011/2011-3442-wm.htm

    NL ist das dichtbevölkerste Land der EU, ca. 400 Einwohner/Km2. Die NL-Regierung hintertreibt den Zutritt von Rumänien und Bulgarien ins Schengengebiet.

    http://www.trouw.nl/tr/nl/4500/Politiek/article/detail/3079403/2011/12/16/Nederland-blijft-toetreding-van-Bulgarije-en-Roemenie-tot-Schengen-dwarsbomen.dhtml

  33. Ich kann nur jedem Deutschen mit Ersparnissen raten, so schnell als möglich offiziell arm zu werden.

    Diese Empfehlung gab ich im übrigen schon vor der Einführung des €, ich wurde allerdings heftigst ausgelacht. 😉

  34. #48 real_silver (11. Feb 2012 00:38)

    ja, nich, seltsames gebaren, erst hochladen dann gleich wieder löschen?!

    ich habe den verdacht, der hochlader theanti2007 hat es nicht selbst gelöscht, warum auch, er hat schon viele gute videos beigesteuert!

  35. Der Rollstuhlfahrer Schaeuble gehoert pensioniert, seine Kraefte sind aufgebraucht, es reicht nicht mehr dazu einmal NEIN zu sagen und Deutsche Interessen zu vertreten, wie es seine Eidesformel fordert.

  36. Wer ist denn der „Nutzer“?

    Ich habe das Video eben gesehen.

    Ruft mal die
    Deutsche Mittelstands Nachrichten
    auf, dort kann man es sehen.

    Und darunter ist die Übersetzung ins Deutsche.

  37. Wieso die Aufregung? Schäuble sagt doch nur, was sowieso Sache ist, nur eben etwas offener. So läuft das doch schon die ganze Zeit seit „Griechenland“. Im übrigen sollte sich jeder mal kurz vorstellen, was in einer ähnlichen Situation von Martin Schulz und Trittin kommen würde. Die hätten doch schon lange eurobonds gemacht.
    Viel bemerkenswerter finde ich die ergebene Haltung des portugiesischen Bittsteller-Ministers. So hätte es von Anfang laufen müssen. Engländer, Franzosen und alle anderen Nationen treten immer selbstbewußt auf, nur Deutschland hat immer mit gebremstem Schaum reagiert.

    OT

    WDR sendet Stunksitzung ohne Jesus-Szene
    Jesus, der auf einem Stehroller zur Kreuzigung fährt – das wird es im WDR nicht zu sehen geben. Der Sender hat sich entschieden, die Aufzeichnung der Kölner Stunk-Sitzung am 16. und 18. Februar ohne den Sketch auszustrahlen. Zur Begründung hieß es, die Szene sei nicht vereinbar mit dem Programmgrundsatz, die religiösen Überzeugungen der Bevölkerung zu achten. Der Kölner Generalvikar Dominik Schwaderlapp hatte davon gesprochen, dadurch werde nicht nur Gottes Sohn, sondern auch das Leiden eines gefolterten Menschen verhöhnt. Für Winfried Rau, den Sprecher der Stunksitzung, ist der 20-Sekunden-Klamauk eine sehr harmlose Szene. Sketche der vergangenen Jahre, beispielsweise zum Missbrauchsskandal, seien viel härter gewesen.

    http://www.dradio.de/kulturnachrichten/201202101800/3

  38. @37 toytone
    Keine Sorge, ich nehms nicht persönlich, bin selber kein Osteuropäer, hab mit selbigen aber auch keine negativen Erfahrungen gemacht.

    Dass das im Grenzgebiet zu Polen teilweise anders aussieht, kann sein.. und selbstverständlich ist auch die illegale Beschäftigung von Osteuropäern zu Dumpinglöhnen ein Ärgernis (diejenigen, die Billigarbeiter aus Moldawien oder der Ukraine anheuern sehen das natürlich anders). Aber wieviele Deutsche arbeiten schwarz.. jeder, der die Chance hat, würde ich mal sagen!

    Das ist aber absolut PILLEPALLE im Vergleich zu der Bedrohung, die vom Islam ausgeht. Die Polen wollen uns nicht „Polisieren“, die Russen wollen uns nicht ihre orthodoxen Religionsregeln aufzwingen , die Serben haben keinen Zentralrat und die Ukrainer praktizieren keinen „Familiennachzug“.

    Die Moslems hingegen (zumindest die Mehrheit), planen die Übernahme unserer Länder und unsere Unterwerfung. Krieg war gestern, heute erreicht man das selbe Ziel durch Masseneinwanderung.

    Um zurück zu kommen auf „Osteuropäer“ – ohne den tapferen Jan Sobieski gäbe es Europa vermutlich schon lange nicht mehr. Ist zwar schon 400 Jahre her und wird im Geschichtsunterricht kaum erwähnt, war damals aber ne verdammt knappe Sache.

  39. #1 DerHinweiser (10. Feb 2012 22:35)

    okay falls das wahr ist müsste man Schäuble anzeigen wegen Verrat an Deutschland.

    Ich kanns nicht mehr hören…was hier mit unseren Steuergeldern geschieht ist ein absoluter Skandal !

    Sind schon Steuergelder „geflossen“???
    Die angeblichen Neuigkeiten und Enthüllungen sind weder neu, sondern ein alter Hut!

    Ich fasse es kurz, weil sich die Diskussion im Kreis dreht – man muss sich über folgendes klar sein:
    1) Will man den Euro und den gemeinsamen Markt?

    Ja

    2) Braucht man als Deutschland den Euro den den gemeinsamen Markt?

    Doppeltes Ja

    3) Sollte man sich im Notfall dies auch etwas kosten lassen, da man ja von diesen Erungenschaften so sehr profitiert (von Stabilität und Frieden ganz zu schweigen)?

    Aber sicher doch, Euroa vor 89 (Osten) und 45 war kein angenehmer Ort.

    4) Lohnen sich diese MÖGLICHEN (!) Investitionen in die Zukunft und das gemeinsame Projekt, dessen Zentrum und größter Profiteur Deutschland ist?

    Natürlich!

    Wenn dies so klar ist und wenn dies so eindeutig von der Politik kommuniziert würde, wären Debatten um Rettungsschirme und Bürgschaften hinfällig.

    PS: Sollte Schäuble die politische Union fordern, wäre dies sogar sehr zu begrüßen. Frau von der Leyen hat dies ja auch getan und die USE finden sich seit den 20er Jahren im Parteiprogramm der SPD. Hätten wir die politische Union schon VOR der Währungsunion gehabt, wären uns die aktuellen Probleme erspart geblieben. Nun muss man nachholen, was unter Kohl nicht machbar war.

  40. Ich fürchte auch, dass Wilders da ein Eigentor schießt. Natürlich gibt es aus Bulgarien, Rumänien etc. einige Problemfälle. Aber beispielsweise Polen integrieren sich völlig problemlos und sind bei der ganzen muslischen Bevölkerungsgruppe eine echte Bereicherung.

  41. #58 Euro-Vison (11. Feb 2012 02:00)
    Für mich ist der entscheidende Fehler (nach der Aufnahme Griechenlands mit gefälschten Zahlen) 2004 gemacht worden. Da wurde erstmals offiziell vom EU-Statistik-Amt bekannt gegeben, dass Griechenland massiv gefälschte Haushaltszahlen hatte.
    Dann hätte sofort durchgegriffen werden müssen. Warum das nicht geschah, das wissen wohl die meisten. Schröder und Eichel hatten jedenfalls was dagegen.

  42. Ich fürchte auch, dass Wilders da ein Eigentor schießt. Natürlich gibt es aus Bulgarien, Rumänien etc. einige Problemfälle. Aber beispielsweise Polen integrieren sich völlig problemlos und sind bei der ganzen muslischen Bevölkerungsgruppe eine echte Bereicherung.

    Ich habe zwar auch lieber 20 Polen statt einen muslimischen Araber, nimmt nicht weg das wir dennoch viele Probleme haben mit den Polen.
    Besoffen und unversichert Autofahren, Kupferdiebstahl (an Zug-Bahnleitugen und Wohnhäusern) sind an der Tagesordung.

    Mir ist zwar klar das es viele gute Polen gibt, jedoch kommen auch zuviele Polen aus Sozialschwachen Familien zu uns.
    Die meisten von denen fühlen sich unantastbar, wenn es denen zu heiss unterm Hintern wird, man braucht ja nur über die Grenze und schon ist man vor Verfolgung sicher.

  43. Schutzgeld gefordert

    Wieder Angriff auf linkes Hausprojekt

    In Wedding eskaliert der Streit zwischen einem linken Hausprojekt und einer Straßengang junger Araber, den „Streetfighters“. Hintergrund soll eine Schutzgeldforderung sein.

    http://www.tagesspiegel.de/berlin/polizei-justiz/schutzgeld-gefordert-wieder-angriff-auf-linkes-hausprojekt-/6161162.html

    ———

    Man höre und staune….

    Weil die Linken so „kultursensibel“ sind und keinesfalls als rassistisch gelten möchten haben sie den Artikel dazu bei Indymedia jetzt versteckt.

    Ist natürlich auch sehr richtig, sich als linkes Projekt von einer Arabergang abziehen zu lassen, ohne die Polizei einzuschalten.

    Daraus lernen die Araber dann wiederum, dass man es mit den Deutschen machen kann.
    Zum Glück sind aber nicht alle Deutschen solche Lutscher wie diese Berliner Linken.

  44. Einschulungsgottesdienst in einer Moschee

    Zur Stellungnahme der Verwaltung sagte Ude gegenüber idea: „Wir haben das Thema damit vom Tisch bekommen.“ Ihm sei wichtig, dass dieser Vorgang nicht von Gruppierungen am rechten Rand des politischen Spektrums zu einer Diskussion mit deutsch-nationalem Anstrich genutzt werden könne.

    Weiterlesen hier:

    http://www.cidnews.de/?p=6108

  45. ot, BILD: „Wird Wulff bei Rücktritt der Ehrensold verweigert?“

    http://www.bild.de/politik/inland/christian-wulff/wird-ihm-bei-ruecktritt-der-ehrensold-verweigert-22575638.bild.html

    man fasst es nicht, der Kerl hat jetzt auch noch seine „Freunde“ fürn Handy angeschnorrt…

    …Als niedersächsischer Ministerpräsident nutzte Wulff mehrere Monate lang ein Firmen-Handy von Groenewold.

    Allmählich glaube ich, seine Schorrerei hat bereits Krankheitswert… Schnorrsucht, gibts das? Ich mein mal gehört zu haben es gäbe keine Sucht, die es nicht gibt…

  46. Ach Gottchen, Schäuble hat schon als Innenminister unter Kohl alle Hebel in Bewegung gesetzt, um im Ernstfall die Bundeswehr gg. das Volk einsetzen zu können. Von dem Mann und seiner sozialistisch geprägten Herrin, kann man nichts anderes erwarten als Hoch- und Landesverrat, natürlich nur für den guten Zweck ;-)))

  47. man kann immer noch hoffen, das Gaspar gar nicht verstand, was Schäuble mit seinem dilettantischen Kauderwelsch auf dem Niveau eines Erstklässlers stammelte. Weg mit der Merkel-CDU!

  48. Immerzu sieht man in den MSM betroffene Politikergesichter bedeutungsschwer apokalyptische Bilder heraufbeschwören. Man hat den Eindruck sie würden gerade eben gebären, seien sie Männlein oder Weiblein, so pressend die Fratze. Die Mienen meist dilletantisch verzerrt mit gespielter Sorge. Wie auch immer. Medial werden Politker als moralische Vorbilder präsentiert. Das sind sie nicht und sie waren es auch nie gewesen. Es geht ihnen nur um eigene Vorteile. Also verkauft man uns (wie in dem Video eben zu sehen). Da unterscheiden sich die BRD Politiker nicht großartig von den DDR oder UdSSR Apparatschiks. Es geht halt um hehre Ziele sprich die Villa auf Malle (analog Datscha am See), gute Rente usw. Was allen gemein ist ist der Zugriff auf die Medien und somit die Kontrolle über die Journaille, die bei genehmer Berichterstattung, ihrerseits finanziell profitiert. Die Abschaffung der Politikerkaste z.B. durch direkte Demokratie würde wohl helfen, ist hierzulande nicht realisierbar.

  49. Ein Kabarettist hat es auf den Punkt gebracht.

    Der Deutsche leidet zwar unter Niedriglohn, tröstete sich aber damit, dass Deutschland Exportweltmeister war, und war auch stolz, dass die anderen sogar Kredit nahmen, um Mercedes zu kaufen.

    Jetzt hört er, dass die anderen Kredite nicht zurückzahlen können, und ihm fällt plötzlich ein:
    EIGENTLICH SOLLTE ICH DIESES MERCEDES HABEN.

  50. Damit die „Vereinigung“ Europas nicht mehr rückgängig zu machen ist, sind alle Parteien zu Verrätern an dem deutschen Volkes geworden! Siehe Eurolandkrise, die sie bewusst (nachweislich) heraufbeschwören! Und zwar auf Kosten des deutschen Volkes, damit sie den europäischen Looser-Länder und den Moslems, das Geld nur so in den Rachen schieben können und sich selbst besser als der „Mobb“ = der „Rechtspopulist“
    „UNSCHULDIG“ dastehen und beweisen wollen, das SIE doch bitte bitte „keine Nazis“ mehr sind!
    Außerdem schaffen sie im rasanten Tempo gerade – auch bewusst – die Demokratie und Meinungsfreiheit UND Deutschland ab.

    Da ist die Schweinerei, dass die Reichen immer reicher werden und das alles auf Kosten der kleinen und kleinsten „Einkommen“, deutschen Sozialhilfeempfänger, kleinen Rentnern – die dieses Land überhaupt aufgebaut haben und seit Jahren keinen Cent mehr Rente bekommen haben – obwohl die reale Teuerungsrate für diese Menschen, seit des Euros um fast 150% gestiegen ist, nur noch der I-Punkt des Verrates.

  51. Die aktuelle Trägerin des Friedensverarschungs- ähm Nobelpreises Tawakkul Karman hetzt auf der Münchener Sicherheitskonferenz gegen Assad und Russlands und Chinas Vetos zu einer Reselotion gegen ihn.

    Dann fordert sie im Namen Gottes,(Allahs),dass sich alle auf die Seite der „friedlichen (Sharia-)Revolotuionäre“,(von Moslembruderschaft und Al Quaida) stellen sollen und der Westen „alle erdenklichen Maßnahmen“ anwenden soll um Assad zu stürzen.

    Dass diese Friedensaktivisten,die gerade erfolgreich Ägypten,Libyen und Tunesien übernommen haben und dort ehtnische Säuberungen begehen und einen neuen Holocaust ankündigen,findet bei der Friedenspreisträgerin (Islamistin) nicht die leiseste Kritik.
    Dürfte in ihrem Traum des „Neuen Nahen Ostens“ wohl unter ihre Ansicht von „Gerechtigkeit und Frieden“ fallen.

    Natürlich darf für das Erschaffen des „neuen Nahen Ostens“ auch ein Hieb gegen den Störfaktor Israel nicht fehlen,weil es erst Gerechtigkeit geben könne,wenn Millionen vertriebene Palästinenser wieder in ihrer „Heimat“,(gemeint Israel) und ohne Besatzung leben könnten.

    Der Zentralrat der Muslime D feiert diese „beeindruckende Rede“,was noch einmal mehr ihre wirkliche Gesinnung und ihre Anliegen bestätigt …und zwar:

    Überall,wo es möglich ist mit allen erdenklichen Mitteln auf Dauer die Sharia einzuführen.
    Und dass es sie keibn bischen stöhrt,wenn Ungläubige dann abgeschlachtet werden.

    Einleitung des ZMD und Rede Karmans hier:
    http://islam.de/19720

  52. Merkels Polit-Autist auf Rädern hat mal wieder zugeschlagen. Aber was tun wir nicht alles für Groß-Europa auf Deutschlands Kosten!

  53. „Christin Löchner, die den Volksverrat liebt..“
    Dann wundern sich die „LInke“, dass sie vom VS beobachte wird?
    Wenn auch mit Sicherheit wegen anderen „Gefahren“.
    Die ist doch nicht ganz dicht. Aber man arbeitet daran, dass das Volksmeinung wird. Äh, ja, ne, ich meine die Vereinigete Parteien, Medien und Kirchenfront

  54. #71 widerstand (11. Feb 2012 06:04) Die aktuelle Trägerin des Friedensverarschungs- ähm Nobelpreises Tawakkul Karman hetzt auf der Münchener Sicherheitskonferenz gegen Assad und Russlands und Chinas Vetos zu einer Reselotion gegen ihn.

    Dann fordert sie im Namen Gottes,(Allahs),dass sich alle auf die Seite der “friedlichen (Sharia-)Revolotuionäre”,(von Moslembruderschaft und Al Quaida) stellen sollen und der Westen “alle erdenklichen Maßnahmen” anwenden soll um Assad zu stürzen…….

    Gut gemacht. Danke für den Artikel!

    Die Islam-Eurokanzlerin Merkel wird hoffentlich nicht böse, weil es hier solche bösen „Rechtspopulisten“ gibt, die ihre neuen geliebten islamistischen Freunde mehr als gefährlich finden.

  55. #30 onanym007 (10. Feb 2012 23:22)
    Schäuble, Geissler und Dregger waren in der DDR die meistgehassten Bundespolitiker.
    Warum eigentlich Schäuble?
    So kann man sich irren.

    Jesuitenzögling Geißler war doch auch stets nur ein linksgestrickter Selbstdarsteller, von dem Trio war nur Dregger in Ordnung.

  56. Wozu Superman eine Telefonzelle braucht,
    das schafft Schäuble in seinem Fahrstuhl.
    Die Veränderung in Superschäuple :
    Eine Metamorpose vom Innenminister zum Irrenminister…

  57. Und hier hetzt dieser Abschaum von Zentralrat der Muslime aufs allerübelste gegen Christen im Südsudan,die seit 25 Jahren alles im Sudan abschlachten würden,um einen christlichen Gottesstaat einzuführen und bestreitet die Schuld des islamistischen Regiemes im Nordsudan am Genozid,dem angeblich nur die Schuld in die Schuhe geschoben worden wäre.

    Hier wird alles verdreht,was man nur verdrehen kann,die Völkermörder werden in Schutz genommen und das Volk der Ureinwohner,welche zum Teil durch Eroberer ausgerottet wurden,werden von diesem Islamistenpack um Mazyek zu blutrünstigen Schlächtern gemacht.

    Azszüge:

    „(…)Indes terrorisiert seit einem Vierteljahrhundert die christliche Armee Gottes, die LRA (Lord’s Resistance Army) den Norden Ugandas, den heutigen Staat Südsudan und den Nordosten der Demokratischen Republik Kongo. Mehr als zwei Millionen Menschen in Ost- und Zentralafrika flüchteten seit Mitte der 80er Jahre vor den Schlächtern der LRA, die Tausende Menschen ermordet, vergewaltigt, verstümmelt oder entführt.

    Die LRA kämpft seit 1987 für einen sogenannten christlichen Gottesstaat. Besonders berüchtigt ist die Gruppe für die Zwangsrekrutierung von Kindern. Tausende männliche Kindersoldaten werden gezwungen, für die bizarre christliche, mit afrikanischem Mystizismus verbrämte Ideologie Konys zu kämpfen. Mädchen erwartet ein ebenso grausames Schicksal. Sie werden als Sexsklavinnen für die Rebellen missbraucht.(…)

    Vor der Teilung des Landes (Südsudan wurde erst im letzten Jahr als neuer Staats ausgerufen) wurden gleichsam diese Ereignisse der Zentralregierung in Khartoum in die Schuhe geschoben und dann mit den landläufig bekannten Islam-Etikettierungen verwoben.

    Der Schuldige lag auf dem Präsentierteller, dessen großer Tellerschatten die wahren Absichten abzudecken schienen: nämlich an die reichhaltigen Bodenschätze im Südsudan heranzukommen. Heute kämpfen darum vom Ausland finanzierte Rebellen, selbsternannte christliche Terrorgruppen aus Uganda und Kongo und die neue Regierung Südsudans.“
    http://islam.de/19529

  58. #53 rockymountain (11. Feb 2012 01:02)

    Der Rollstuhlfahrer Schaeuble gehoert pensioniert

    Rassist!
    Ja nu, wenn Mohammedaner eine Rasse sind, dann Rollstuhlfahrer erst recht.

  59. #76 wohlergehenfuerdiegesamtewelt

    Das muss die Kanzlerin aushalten.
    Die so bezeichneten „Rechtspopulisten“ werden in Zukunft sicherlich nicht weniger,sondern wohl das Gegenteil.
    Auch wenn Politik und Medien noch so krampfhaft versuchen alles unterm Tisch zu halten,das gebäude bröckelt unaufhaltsam und wird nicht mehr besonders lange zu halten sein,bis es schliesslich mit Volldampf in sich zusammen bricht.

  60. Das war mal ein brauchbarer Landrat in der Provinz. Hätte er bleiben sollen ! Jetzt hat ihn die Altersdemenz voll erwischt. Leider hat er da viel Gesellschaft im Kabinett.

  61. Was fürchten und hassen Politiker mehr als die Meinung des Volkes bei konkreten Sachfragen?

    Was Politiker auch hassen ist ein gut und korrekt informiertes Volk!

    Demokratie ist wenn das Volk das will was die Politiker wollen?

    Politiker sind dazu da das Volk vor des Volkes Meinung zu schützen?

  62. #60 johann (11. Feb 2012 02:02)
    Ich fürchte auch, dass Wilders da ein Eigentor schießt. Natürlich gibt es aus Bulgarien, Rumänien etc. einige Problemfälle. Aber beispielsweise Polen integrieren sich völlig problemlos und sind bei der ganzen muslischen Bevölkerungsgruppe eine echte Bereicherung.

    Lieber johann, Sie haben absolut Recht.
    100% Zustimmung im Hinblick auf die katholischen Polen, die fleissig und gebildet sind und die Landessprache beherrschen.
    Ein Eigentor!

  63. Aus und vorbei.

    Das „deutsche“ Volk (egal was man darunter versteht, aber wohl hauptsächlich den deutschen Steuerzahler) hat ausgedient und bei den eigenen Politeliten keine Lobby mehr.

    Ziviler Ungehorsam in jeder Form?
    Aber was ist aus dem Steuerberater Zwickelbauer geworden? Überhaupt kein mediales Echo von der Aktion……
    Hat er letztendlich seine Steuern bezahlt oder wird seine Aktion totgeschwiegen?

  64. Ich halte Schäuble inzwischen für einen gemeingefährlichen Geisteskranken, der die Menschen und Völker hasst und gegen ihren Willen vollendete Tatsachen schaffen will. Merkels begeisterter Groß-Europäer gehört in die Klapse. Sollte er wider Erwarten doch zurechnungsfähig sein, gehört er schnellstmöglich vor Gericht gestellt. Schäuble steht symbolisch dafür, dass die CDU inzwischen eine vaterlandslose, anti-demokratische Partei geworden ist.

  65. an Herrn Schäuble:

    unglaublich, Deutschland sollte Griechenland und Portugal mit Wirtschaftsberaung und Konzepten fit machen, aber nicht Gelder in diese schwarzen Löcher versenken!!!

    Das ist FALSCH, Herr Schäuble, und führt zu Bettelmentalität der anderen, die immer nur von den Reicheren Geld bekommen!!!

    So geht das nicht mehr weiter.

    Wir wollen die DM zurück – und die EU auf die Handelsbziehungen beschränken.

    Ihr macht die EU so mächtig, dass sie noch alles domionieren wird – und kein Land mehr in der Lage ist, eigene Entscheidungen für sich zu treffen. Das ist Entmündigung!

    Man nennt so ein System auch demokratisch nicht legitimierte Diktatur!

  66. Lest euch mal den irren Beitrag von #59 Euro-Vison (11. Feb 2012 02:00) durch!

    Jetzt schicken die Apparatschicks vom EUdSSR-MiniWahr ihre bezahlten AgitProp-Trolle sogar hier zu uns, nach pi-news! Die merkeln langsam, dass ihnen der EU-Laden bald um die Ohren fliegt. Mit allen persönlichen Konsequenzen.

Comments are closed.