- PI-NEWS - https://www.pi-news.net -

Grüner Koenigs: Her mit syrischen Flüchtlingen!

Tom Koenigs (Bildmitte) mit Taliban in Afghanistan 2007. [1]Seit Wochen fährt die deutsche Qualitätspresse im Einklang mit ausländischen Dummies wie der US-Außenministerin Clinton eine Kampagne gegen Syriens Diktator Assad. Dabei ist Assad der Bösewicht und die „Demokraten“ in Homs oder wo auch immer sind die Lieben. Kein deutscher Journalist ist dort, aber täglich kommen unbewiesene Greuelmärchen in unseren Blättern. Dabei steht eines fest, die „Aufständischen“ sind ebenfalls bewaffnet und feuern seit Wochen gegen die System-Truppen. Es ist also kein Wunder, wenn das System auch feuert, es handelt sich nicht um friedliche Demonstranten.

Aber Russland wird als abartig [2] hingestellt, weil es Assad nicht militärisch stürzen will, und wir sollen weichgeklopft werden, um einzugreifen. Der Irak ein Fiasko, Afghanistan ein Fiasko, Libyen ein Fiasko, wo man auch westlicherseits reingebombt hat, und nun foltern und killen Stammeskrieger dort, aber das reicht nicht. Wir brauchen noch ein Fiasko, wir brauchen auch syrische Flüchtlinge in Deutschland, flötet ein  Herr Tom Koenigs (Foto oben mit Taliban in Afghanistan 2007) in der linkspopulistischen ZEIT [3]:

Drittens, die Bundesregierung muss syrische Flüchtlinge und Verletzte in Deutschland aufnehmen. Die türkische „Politik der offenen Tür“ für alle Syrer ist richtig. Daran sollten sich alle anderen EU-Staaten ein Beispiel nehmen. Deutschland sollte nicht nur mit Worten, sondern auch mit Taten an der Seite der syrischen Freiheitsbewegung stehen. Das heißt: Aufnahme von syrischen Flüchtlingen und die Behandlung von Verletzten in Deutschland. Das deutsch-syrische Rücknahmeabkommen muss gekündigt werden. Während das syrische Regime Verbrechen gegen die Menschlichkeit gegen das syrische Volk begeht, muss Syrern in Deutschland Schutz gewährt werden. Die immer noch bestehende Abschiebepraxis innerhalb der EU ist zum jetzigen Zeitpunkt politisch töricht und moralisch fatal.

Dazu muß man wissen, daß Tom Koenigs der grüne Idiot ist, der als Achtundsechziger 1973 sein väterliches Millionenerbe dem Vietcong verschenkt hat! Solche Pfeifen sind in der ZEIT gern gesehen! Nun haben wir moslemische und christliche Flüchtlinge aus dem Irak, moslemische Flüchtlinge aus Afghanistan, moslemische Asylbetrüger aus Tunesien und Ägypten, moslemische und schwarzafrikanische Flüchtlinge aus Libyen, aber wir brauchen auch syrische. Reicht es nicht, wenn Tom Koenigs grenzdebil ist? Muß das ganze Land verdummt werden? Finger weg dort unten und Grenzen zu! Asyl nur für verfolgte Christen. Und keine Moslems mehr nach Europa! Sollen doch die Ölstaaten die nordafrikanischen Mohammedaner an Land ziehen. Warum wir?

Beitrag teilen:
[4] [5] [6] [7] [8] [9] [10] [11]
[12] [5] [6] [7] [8] [9] [10] [11]