Die Türkei hat Israel vom kommenden NATO-Gipfel am 20. Mai in Chicago ausgeschlossen. Westliche Länder versuchen, die Türkei zum Einlenken zu bewegen und die Mitarbeit Israels im internationalen Verteidigungsbündnis zu erlauben. Ein türkischer Diplomat lehnte dies jedoch entschieden ab: „Es wird keine Zusammenarbeit zwischen der NATO und Israel geben, bevor Israel sich nicht formell für die Tötung türkischer Aktivisten auf dem Schiff Mavi Marmara entschuldigt (…) Die Länder, die eine Normalisierung zwischen uns wollen, sollten Israel dazu drängen, sich zu entschuldigen und Kompensation für die in internationalen Gewässern getöteten Türken zu zahlen.“ Ein anderer türkischer Diplomat erzählte der türkischen Zeitung Zaman ganz offen: „Wir blockieren Israel in vielen Bereichen und meiden das Land auf allen internationalen Treffen.“ Mehr auf israelheute.com…

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

77 KOMMENTARE

  1. Seit wann hat Erdolf über die Einladungsliste der NATO zu bestimmen?

    Gibt es da Sonderrechte für die Türkei, über die die Freie Welt informiert sein sollte?

    Wenns Erdolf nicht passt, soll er halt wegbleiben.

  2. Hm, mal rechnen. Ein Gilad Shalit war 1000 Palästinenser wert.
    Auf der Mavi Marmara sind ca. 10 „Aktivisten“ ums Leben gekommen, also reicht es, wenn Israel einen hundertstel Israeli dafür als Entschädigung gibt. Ein Prozent dürfte nach den Invaliditätsberechnungen der Unfallversicherung bei einem Glied des kleinen Fingers liegen.
    Sollen sie mal die Türken fragen, ob das als „Bezahlung“ und Wiedergutmachung in Ordnung ginge.

  3. Blockieren wir Türkei`s Kolonialregierung … den DITIB

    Feuern wir Politiker , die sich bei Erdo-Wahn Instruktionen holen

    Kein einziges Visa mehr für Importbträute aus Anatolien

  4. Wissen Sie noch, als Rasmussen NATO-Generalsekrezär wurde?

    http://www.spiegel.de/politik/ausland/0,1518,617553,00.html

    05.04.2009

    Nato-Chef Rasmussen
    Türkei soll hohe Zugeständnisse erhalten haben

    Es war ein spektakulärer Machtpoker um die Ernennung des neuen Nato-Generalsekretärs Rasmussen. Laut einem Zeitungsbericht sind der Türkei für die Aufgabe ihres Vetos gegen den Dänen große Zugeständnisse gemacht worden: Die EU-Beitrittsverhandlungen sollen ausgedehnt werden.

    Nun ist die EU jetzt schon ein Desaster aber mit der Türkei als einzigem mohammedanischen Staat wäre das Chaos perfekt, denn die würden trotzig wie ein Kleinkind sein und jedesmal ein Zugeständnis bekommen!

  5. Wieso können die Türken das? Aber danke für solche Infos.

    Apropos Israel: da hat neulich Nordkorea ganz unverhohlen Südkorea mit einem Atomschlag gedroht. Hat unsere Medien nicht interessiert. Anscheint war das Thema „Weltfrieden“ schon durch.

  6. Extrawürste halal:

    http://www.spiegel.de/politik/deutschland/0,1518,829439,00.html

    Die verurteilte Terrorhelferin Filiz Gelowicz ist vorzeitig aus dem Gefängnis entlassen worden – wegen guter Führung. Die 30-Jährige Ehefrau des „Sauerland“-Terroristen Fritz Gelowicz hatte Geld für extremistische Organisationen gesammelt und für sie Propaganda verbreitet.

    Schwäbisch Gmünd – Die als Terrorhelferin verurteilte Filiz Gelowicz aus Ulm ist wieder auf freiem Fuß. Ihr Anwalt Mutlu Günal bestätigte einen Bericht des SWR, wonach sie am Montagnachmittag vorzeitig aus der JVA Schwäbisch Gmünd entlassen wurde. Die Generalbundesanwaltschaft habe auf weitere Rechtsmittel verzichtet.

    Der Sprecher des Berliner Landgerichts, Tobias Kaehne, sagte, der Rest der Strafe sei nach Verbüßung von zwei Dritteln zur Bewährung ausgesetzt worden. Für Gelowicz, die in Berlin vor Gericht stand, gebe es eine günstige Prognose, dass sie künftig keine weiteren Straftaten begehen werde.

    Wie viele Jahre wird Beate Zschäpe bekommen auch wenn man ihr nichts sollte nachweisen können?

    Urteilt die deutsche Justiz womöglich mit unterschiedlichen Maßstäben?

  7. Also, Fundiertes:

    Die Türkei verstösst gegen die NATO-Grundsätze.
    http://de.wikipedia.org/wiki/NATO

    Rechtsgrundlage

    Der Nordatlantikvertrag sieht ein Defensivbündnis ohne automatische militärische Beistandspflicht der Mitglieder vor. Die ersten Artikel des Vertrags verpflichten die Mitglieder zur friedlichen Konfliktbeilegung und freundschaftlichen Ausgestaltung internationaler Beziehungen. Auch die Wahrung der westlich-liberalen Gesellschaftsordnung mit politischer, ökonomischer, sozialer und kultureller Zusammenarbeit und Anerkennung demokratischer Prinzipien ist Bestandteil.

    Verstoss eins.

    Die NATO ist eine mehrstufige und komplexe Organisation, die sowohl militärische als auch zivile Verwaltungsstrukturen aufweist. Alle Entscheidungen innerhalb der Organisation werden nach dem Konsensprinzip getroffen.

    Verstoss zwei.

    Es ist wirklich zum Mäusemelken.

    Egal, wohin Türken kommen, sie halten sich an keine Abmachungen und machen sich unbeliebt, bis man sie wieder rauswirft.

    Und dann schreien sie laut „Türkenfeindlichkeit“ und „Antitürkischer Rassismus“.

  8. Es gibt doch eine ganz einfache Lösung! Die Türkei fliegt aus der NATO und macht einen bilateralen Verteidigungspakt mit den USA.
    Da die Türkei fast alle unsere Panzer hat, müssen die Europäer neue kaufen, was auch die Wirtschaft ankurbelt.
    Hoffentlich machen die Kanadier endlich diesen Vorschlag.

  9. Ah, die gute NAI, hab das Abo der Printausgabe nie bereut. Und @13 Das mit dem Rauswerfen wäre ein Anfang, sobald Kalif Rotkopf weggeputscht wurde, dürfen sie gern wieder rein. Der Bündnisfall wegen den Kaspern, nein danke.

  10. #10 Eurabier (24. Apr 2012 13:50)

    Urteilt die deutsche Justiz womöglich mit unterschiedlichen Maßstäben?

    Und hat die deutsche Regierung gar Angst vor islamischen Terroranschlägen und erfüllt darum die Forderungen von islamischen Terroristen, um die Moslems nicht dazu zu „zwingen“, den Islam durch islamischen Terror zu beschädigen?

    Al-Qaida fordert laut NN für die Freilassung der deutschen Geisel die Entlassung einer Islamistin aus einem Gefängnis in Deutschland. Filiz Gelowicz (alias „Umm Saifullah al-Ansariyya“), die Ehefrau des „Sauerland“-Attentäters Fritz Gelowicz, solle von der deutschen Regierung freigelassen und für ihre Haft entschädigt werden, heißt es in dem Bekennerschreiben der Al-Qaida.

    http://www.welt.de/politik/ausland/article13938135/Al-Qaida-erpresst-Regierung-mit-deutscher-Geisel.html

  11. Bei solchen absurden Forderungen kann einem übel werden. Die Türkei sollte dafür hochkant aus der NATO rausfliegen.
    Für mich persönlich steht fest, daß die Türkei als Urlaubsland niemals eine Option sein wird.
    Das ist mein persönlicher kleiner Teil, den ich als Boykott aufbringen kann.
    Beim Gemüsekauf gebe ich israelischen Produkten generell den Vorzug, damit unterstütze ich nicht nur unsere Verbündeten, ich habe auch die bessere Qualität auf dem Teller.

  12. #14
    Wer in diesem Land Urlaub macht, kann nicht ganz knusper sein ( gilt im übrigen auch für andere islamisch geprägte Länder ).

  13. Auf unsere Zukunft bin ich echt gespannt. Wie es wohl 2014 aussieht, wenn die Türkei EU-Vollmitglied ist?

    Einzige Hoffnung: Möglichst viele Wähler wachen auf und wählen rechts, also bürgerlich, konservativ, eigenverantwortlich und national, bzw. neudeutsch „rechtspopulistisch“ oder „rechtsextrem“.

  14. Jetzt könn(t)en „unsere“ Betroffenheitsheuchler im Bezug auf die jüngere Jüdische Geschichte endlich einmal Klartext reden und zeigen, wie ernst sie es mit ihren Reuebekundungen meinten.
    Wo ist die Solidarität mit Israel,der eigentlichen Speerspitze im Kampf gegen den Islamismus??

    Es sind und waren:
    Leere Worte,alles nur leere Worte!

    Der Prüfstein der Wahrheit ist die Praxis!
    (könnte von Marx sein,—o Gott.

  15. Ich fordere alle hier lebenden türkischen Vorposten, das deutsche Hartz IV zu boykottieren!

  16. OT:

    welt online.de

    Amnesty beklagt Diskriminierung von Muslimen

    Das gelte besonders für Bildungssystem und Arbeitswelt.

    Mädchen würden wegen ihrer Kleidung am Besuch von Schulen gehindert.

    Muslimische Männer müssten wegen des Tragens von Bärten mit Benachteiligungen rechnen.

    Kommentarzeile:

    Ein europäischer Christ darf keine Muslima heiraten. Ist das keine Diskriminierung?

    Sind die denn total irre ???
    Warum wird nicht die Verfolgung und Ermordung von Christen in islamischen Ländern angeklagt? Warum nicht ‚Ehrenmorde‘ und Zwangsheirat?
    Die ticken wirklich nicht ganz richtig !!!

    Leider tickt dieser linkskorumpierte Verein sehr exakt: es dreht sich darum, das QAbendland aufzulösen, und deshalb streut man immer medienwirksam Gift aus d. h. man hilft den Auflösern, wo man nur kann.
    Wirklich bedürftige lassen diese Damen und Herren jedoch oftmals außen vor oder „benennen“ sie mal so am rande.

    Amnesty könnte ja auch mal die Anzahl an Morden und Vergewaltigungen begangen von Muslimen europaweit zusammenzählen. Wäre dies ein Kriegsgebiet dann würde die enorme Anzahl dieser Taten nicht als ‚Einzelfälle‘ verharmlost sondern als Kriegsverbrechen gelten.

    Klingt doch nicht schlecht, oder? Ich meine, die schreiben fast alle so und die Kommentarfunktion ist auch schon geschlossen, da werden die Moderatoren wieder gemerkt haben, dass die Menschen hier dass garnicht gut finden. Diese Stimmung müssen die Islamkritischen Parteien nutzen und in Prozentpunkte umsetzen.

  17. Sobald das Wort Aktivist fällt darf man hellhörig werden. Während Grass zurecht kritisiert wird, darf sich die Türkei wie Rumpelstilzchen aufführen und alle halten die Füße still. Es ist nicht mal eine Meldung bei tagesschau oder heute.de Wert. Stattdessen ein Bericht von Amnesty International dass Moslems in Europa diskriminiert werden, weil Kopftuchverbote für Schüler muslimische Mädchen um Bildungschancen brächten und Restriktionen beim Moscheebau Islamfeindlichkeit schürten.
    Dank an PI und israelheute.

  18. Die Idee, die Türken in der westlichen Gemeinschaft willkommen zu heißen, stammt aus der Blütezeit des Kemalismus. Damals sah eigentlich alles ganz flocke aus. Mit der Rückkehr des Islams sind die Voraussetzungen dafür vollständig weggefallen und jedes Herumgeeiere sinnlos.

  19. Es ist einfach unglaublich und doch so einfach: Einfach der Türkei klarmachen, dass Israel dabei ist, Punkt aus.

    Wenn das der Türkei nicht passt, dürfen gerne Konsequenzen gezogen werden seitens der Türken …

    P.S.: Vom Seerechtsabkommen von San Remo, dass das Aufbringen von Bloackade Brechern auch in internationalen Gewässern erlaubt, hat die türkische Regierung offenbar noch nie etwas gehört oder will es nicht. Aber so sind sie halt, Fakten zählen nichts, nur der eigene Kopf.

  20. In 100 Jahren brachte die Tüekei keine Entschuldigung für den Völkermord an den Armeniern zustande. Die Türkei soll ganz einfach schweigen! Völkermörder gehören nicht in die NATO.

  21. #6 Gabbo (24. Apr 2012 13:45)

    Näher betrachtet ist das gar nicht mal so blöd. Wie sagen, dass es im Namen der Kunst möglich sein soll, obwohl es gegen das Tierschutzgesetz verstößt. Wenn jetzt ein Gericht mit gesundem Menschenverstand urteilt, wird diese Aktion natürlich in Namen des Tierschutzgesetzes untersagt. Wenn das der Fall ist, kann man die gleiche Frage bei der Religionsfreiheit und dem Schächten stellen. Könnte eine schöne Vorlage werden. Ich befürchte nur, dass das nicht deren Intention war.

  22. OT:
    Die kleine Liste: Tiere und der Koran
    Komodo-Koran
    Koran-Utan
    Kormokoran
    Paradiesvogel

    Aus der TITANIC.

  23. #23 Religion_ist_ein_Gendefekt (24. Apr 2012 14:32)

    Völlig richtig.

    Was aber zugleich die Frage aufwirft, ob, bzw. wann die Türkei explodiert, wenn die Moslems mit den Kemalisten aneinandergeraten.

  24. der Divider in Chief, aka dumb-o the unborn nowhereman, erzaehlt (= luegt) im wahlkampf (in dem er sich ununterbrochen seit 2008 befindet), er stehe hinter israel, zaehlt aber erdolf erdowahn zu seinen fuenf engsten verbuendeten. jeder kann sich an fuenf fingern abzaehlen, weshalb der Divider in Chief hinter israel steht: um israel das messer in den ruecken rammen zu koennen! ich hoffe, dass die juden in den usa (die mehrheitlich den demoCRAPs nahe stehen) dies bei der wahl im november entsprechend „wuerdigen“

  25. @#14 nicht die mama (24. Apr 2012 14:01)

    #10 Eurabier (24. Apr 2012 13:50)

    Urteilt die deutsche Justiz womöglich mit unterschiedlichen Maßstäben?

    Und hat die deutsche Regierung gar Angst vor islamischen Terroranschlägen und erfüllt darum die Forderungen von islamischen Terroristen, um die Moslems nicht dazu zu “zwingen”, den Islam durch islamischen Terror zu beschädigen?

    Al-Qaida fordert laut NN für die Freilassung der deutschen Geisel die Entlassung einer Islamistin aus einem Gefängnis in Deutschland. Filiz Gelowicz (alias “Umm Saifullah al-Ansariyya”), die Ehefrau des “Sauerland”-Attentäters Fritz Gelowicz, solle von der deutschen Regierung freigelassen und für ihre Haft entschädigt werden, heißt es in dem Bekennerschreiben der Al-Qaida.

    http://www.welt.de/politik/ausland/article13938135/Al-Qaida-erpresst-Regierung-mit-deutscher-Geisel.html

    na, jetzt bekommt diese doch sehr verfuehte freilassung der terroristin filz-gel ein „geschmaeckle“

  26. #27 nicht die mama (24. Apr 2012 14:39)

    Ich hoffe bald, wenn sie noch eine Chance haben wollen. Es macht schon traurig mitanzusehen, wie ein Land, das mal auf einem guten Weg war, wieder so in Barbarei versinkt. Ich kann gar nicht einschätzen wie stark die Kemalisten überhaupt noch sind, in den Medien hört man nicht viel darüber. Das kann natürlich an den üblichen Filtern liegen. Da ich kein Türkisch kann, weiß ich nicht was im „Untergrund“ so geredet wird. Wäre interessant, eine Quelle zu kennen die solches Material zugänglich macht, wenigstens in Englisch.

  27. @ #18 spiegel66 (24. Apr 2012 14:13):

    Ihr Kommentar gefällt mir, wollte gerade das Gleiche schreiben.

    Fordern, Beleidigt sein, Drohen….. Das einzige was die Türken europäisches haben sind die Ruinen der griechischen Städte an der Westküste!

    semper PI!

  28. Die Türkei ist nur in der Nato, weil sie am Schwarzen Meer liegt. Die Nato konnte so näher an die Sowjetunion. Dafür habe die USA Deutschland auch gedrängt die Türken in Deutschland Geld verdienen zu lassen. Sie sind ja nicht die klassischen Gastarbeiter wie z.B. Leute aus Portugal oder Italien. Jetzt gibt es die UdSSR nicht mehr, in dem ukrainischen Odessa und auf der Kirm war schon die US Marine. Die Türkei könnte aus der Nato entlassen werden und Israel sollte in die Nato. Wenn Israel angegriffen wird, wie fast jeden Tag über Jahre, wäre dies ein Bündnisfall. Dann könnten die EU Mitgliedsstaaten auf der einen Seite die Gehälter der „Palestinabeamten“ ( Hamaskämpfer ) weiterbezahlen und auf der anderen Seite zusammen mit der IDF gegen sie vorgehen.

  29. dafür das sie kulturell und auch sonst nichts was der menschheit von nutzen sein kann hervorgebracht haben ruhig, ganz ruhig
    sind die torks sehr von sich überzeugt.

    #34 Peter Blum (24. Apr 2012 14:53)
    der letzte absatz trifft den nagel auf den kopf.

    marg bar eslam

  30. Jetzt könnten die Nato Länder mal beweisen,wie sehr sie zu Israel stehen.
    Wenn sie es tun würden,müsste es jetzt heissen Türkei raus aus der Nato aber ganz,ganz schnell.

    Ich würde sogar jede Beziehung zu den AKP Osmanen abbrechen.
    Leider glaube ich aber kaum,dass die Nato noch irgeneinen Funken Anstand und Ehre besitzt und irgendwas davon passieren wird,sondern stattdessen sich die Korruption da weiter durchzieht.
    Was ein weiteres klares Signal für Israel wäre,dass sie sich auf diesen Müllhaufen nicht verlassen können.

  31. Türkei raus aus der NATO und das Problem ist gelöst. Danach kann man auch die rechswidrige Besetzung Nordzyperns militärisch beenden.

  32. #34 Peter Blum (24. Apr 2012 14:53)

    Fordern, Beleidigt sein, Drohen….. Das einzige was die Türken europäisches haben sind die Ruinen der griechischen Städte an der Westküste!

    Sie haben die 3er-BMWs vergessen! 🙂

  33. #1 Theo

    „Warum noch mal ist die Türkei in der NATO?“

    Stützpunkt für die NATO für deren ganzen Überfälle auf souveräne Nationen wie Irak, Iran, Afghanistan, Destabilisierung aller souveräner Nationen wie z.B. Syrien, die dem Bündnis der US-Machtelite und der Wahhabiten in Saudi Arabien (u.a. Laden-Clan) und Qatar im Wege stehen.
    Handel mit der Türkei: Kann den ungebildeten Bevölkerungsüberschuß zur Beförderung des Dschihads in Europa unterbringen.
    Vorteil für die USA: Schwächung Europas, Stärkung der eigenen Wirtschaftsmächte.
    Deal mit Saudi Arabien: Beförderung des
    UN-„Menschen“rechtes auf freie Religionsausübung und Demokratie („Arabischer Frühling“), z.B. der Relgionsfreiheit der Islamisten beim Vertreiben und Töten von Christen wie z.B. den Kopten in Ägypten.

  34. Vielleicht wird Israel einmal unsere Rettung sein. Das wäre der Treppenwitz der Weltgeschichte, deutsche Nazis versuchen Juden zwischen 1933 und 1945 auszurotten und Israel rettet im 21. Jahrhundert die abendländische Kultur.

    Wenn Erdogan jetzt hirnlos herumpoltert und sich wie ein Elefant im Porzellanladen benimmt, kann er vielleicht einen kleinen Sieg erringen indem Israel wegbleibt. Aber den Krieg wird er verlieren, er weiß es nur noch nicht. Jedenfalls sehe ich Israel in 20 Jahren eher als Mitglied der NATO als die Türkei.

  35. Die Frage ist doch, ob wir uns auf diesen Nato-„Partner“ überhaupt verlassen können, steht er loyal zum Bündnis, oder usurpiert er das Bündnis im Ernstfall für seine eigenen Zwecke?

  36. Interessant, daß die Türkei offenbar seit neuestem chef der NATO ist /ironie off.

    Türkei einfach rausschmeißen. Für die NATO wäre das das beste.

  37. #35 PaulMaxx

    „Die Türkei könnte aus der Nato entlassen werden und Israel sollte in die Nato. Wenn Israel angegriffen wird, wie fast jeden Tag über Jahre, wäre dies ein Bündnisfall.“

    Israel in die NATO und dann zusammen mit der NATO die Überfälle auf souveräne mohammedanische Staaten verüben.

    Die größte denkbare Katastrophe für das einzige Land, daß dort unten eine vernünftige Wirtschaft und eine Demokratie hat.
    Etwas Schlimmeres könnte Israel gar nicht passieren.

  38. #45 abendlaender11

    Meinten Sie mit Überfall auf souveräner Nationen den Iran vor den Mullahs und Afghanistan vor den Taliban,oder danach?

    Beim Rest stimme ich vollkommen zu.

  39. #26 Titanic

    „In 100 Jahren brachte die Tüekei keine Entschuldigung für den Völkermord an den Armeniern zustande. Die Türkei soll ganz einfach schweigen! Völkermörder gehören nicht in die NATO.“

    Die von den USA zur Mohammedanerflutung gewollte EU wird die Gesetze gegen Gedankenverbrechen immer mehr erweitern. Wer hier pöbelt, die Türken sollten den Genozid nicht leugnen, wobei ich mich immer frage, warum der größte Genozid überhaupt, nämlich an den Hindus, kaum erwähnt wird, der soll sich darüber im Klaren sein, daß er damit die Gesinnungsdiktatur der EU noch moralisch rechtfertigt, die uns unseren ehemaligen deutschen Rechtstaat geraubt hat.

    Wie nennt man es denn, wenn eine Weltmacht den Bürgern Europas das Unterscheiden verbietet („Diskriminieren“) und wenn diese Weltmacht planmäßig den Dschihad auf Europa hetzt?
    Im Vergleich nennte ich die Türken da wirklich noch harmlose Pfadfinder.

  40. das kommt mir so vor wie im Jahre 2002, als die Türken WM Dritter wurden und überall verkundet wurde die Türken werden die neue Fußballnation sein und alles in Grund und Boden spielen

    ein ähnliches Ende würde viele erfreuen

  41. 24. April 2012, 09:31
    Türkei: Katholische Kirche bittet Parlament um Rückgabe des Eigentums

    Istanbul (kath.net/Fidesdienst) Bei einer Anhörung vor dem türkischen Parlament forderte die katholische Kirche am 16. April 2012 ausdrücklich die eigene juridische Anerkennung, die Rückgabe des beschlagnahmten Eigentums und Schadenersatz für über 200 Immobilien, die auf einer Liste aus dem Jahr 1913 als Besitz der katholischen Kirche aufgeführt sind…
    Alles hier:
    http://kath.net/detail.php?id=36240

  42. Wir werden erst Ruhe bekommen, wenn wir uns <wieder auf unsere christlich-jüdischen Wurzeln besinnen. Ohne Wurzeln fällt jeder Baum um ! D.h. ein islamischer Staat hat nichts in der EU und der NATO zu suchen.

  43. #53 lion8

    „Ohne Wurzeln fällt jeder Baum um ! D.h. ein islamischer Staat hat nichts in der EU und der NATO zu suchen.“

    Und was machen wir dann mit der US-Elite, die mit den Wahhabiten per Du ist, die sich im Bohemian Grove trifft, wo Christen wie die Bush-Familie in einem satanistischen Ritual „Menschen“ aus Pappe angefertigt dem Götze Moloch opfern und verbrennen?
    Und wie schneiden wir dann eigentlich den Kosovo aus Europa heraus, die die ganze NATO-Fischer-Humanisten-Verbrecher-Bande als Einflugsschneise für den Dschihad und auch den Rauschgifthandel in Europa begründet hat?

    Schlage mal vor, man sollte sich sehr ernste Sorgen machen, sehr kluge Bündnispolitik mit nichtimperialistischen Mächten zu betreiben außerhalb des „Menschen“rechts- und EineWeltFaschismus der UN/USA/EU und der ganzen Bodentruppen der Seuche der Ändschie-Ohs.

  44. #50 widerstand

    Meinten Sie mit Überfall auf souveräner Nationen den Iran vor den Mullahs und Afghanistan vor den Taliban,oder danach?“

    ALLE.
    Die USA hatte auch schon dem Schah zur Macht geholfen, weil der vorherige demokratische Präsident seine Hand auf die Ölquellen gelegt hat.
    Die Situation ist tragisch: Wir sollten uns alle mit dem souveränen demokratischen Israel solidarisieren UND die USA hat im Iran nichts zu suchen.
    Afghanistan kann man mit einer Gewaltdiktatur für immer kolonialisieren ODER man muß Afghanistan absolut in Ruhe lassen.
    Das Verbrechen, daß wir durch die Mohammedanerflutung vernichtet werden sollen ist viel größer als das, was Heulbojen wie Bono irgendwo im Kongo oder in Afghanistan oder sonstwo beweinen.
    Man kann nicht sein Haus in Brand stecken lassen, sein eigenes Haus nicht verteidigen und dann auch noch laut „Hurrah“ schreien, wenn die NATO in Libyen und Ägypten zugunsten des Dschihads zündelt.

  45. @abendlaender11

    Vielleicht sollte die Nato auch mal andere Teile Europas, als nur den Kosovo bombardieren, denn schließlich haben auch wir in Deutschland Besatzer und eine bröckelnde Demokratie .

    Nach dem Motto : „Härris du it agän“, wie der gemeine BRD Bürger es gerne im „Neudeutsch“ formuliert !
    http://gedankenfrei.files.wordpress.com/2008/10/eher7g8378.png?w=600

    Aber, ich denke ein deutscher Frühling steht nicht auf dem Plan der Bomberstaffeln des „humanistischen Menschenrechtsverbands“.

    http://www.youtube.com/watch?v=xPVenjqbSsg&feature=related

  46. #50 widerstand

    „Beim Rest stimme ich vollkommen zu.“

    UN/USA/EU können uns mit den Mohammedanern so in die Knie zwingen, daß dann womöglich zig Breiviks u.ä. abdrehen.
    Dann muß am Ende nur noch die NATO wieder für Ordnung sorgen und die USA kann schließlich wieder einmal Europa vor den „Nazis“ befreien.
    Ein paar gute Holliwoodstreifen, die die Geschichte dann dem euroäischen Spaßpöbel erklären, und alles wird gut. Wir werden den guten Onkel von drüben, der uns befreit hat, noch mehr lieben. Mit seiner Eine-Welt-Diktatur wird er uns noch mehr vor uns selbst beschützen.
    Der Kampf gegen rechts muß immer weiter geführt werden.

  47. #57 Sebastian

    „Vielleicht sollte die Nato auch mal andere Teile Europas, als nur den Kosovo bombardieren“

    Die NATO hat die Serben vertrieben und von den Mohammedanern vor ihren Augen ermorden lassen. Die NATO hat den Staat Kosovo begründet.

    „… denn schließlich haben auch wir in Deutschland Besatzer und eine bröckelnde Demokratie…“

    Was die SA bei der Fachkraft aus Österreich war, das sind die Antifanten für die UN/NATO/EU/CDU/Mohammedaner. Die freien autonomen Kräfte, die auch schon mal zulangen „when the going get’s tough.“

    „… “humanistischen Menschenrechtsverbands”.“

    http://www.youtube.com/watch?v=xPVenjqbSsg&feature=related

    Lemmy Kilminster – ein ungemein sympathischer „menschen“verachtender Zeitgenosse, ist leidenschaftlicher Sammler aller möglichen Militäruniformen. Die „Menschen“freunde der Humanisten in Deutschland waren vor einiger Zeit auch schon hinter ihm her und wollten ihm ein Konzert in Deutschland verbieten.

    Kann jeden nur warnen: Die alten Chinesen haben schon mit Musik gefoltert, und wer jetzt keinen „menschen“verachtenden Widerstand gegen die „Menschen“rechtler leistet, der muß sich in der Schönen Neuen Wet der Humanisten jeden Tag drei Mal „Imätschin“ und „We are thä wörlt and mistreat thä schildren“ anhören und abends heult dann in jeder Quasselshow noch irgendein Sozialarbeiter wie Wolfgang Niedecken oder dieser schwabbelige vollschwuhle Humanist von den Prinzen mit dem Mondgesicht.
    Die werden Toleranzlager errichten, wo den ganzen Tag die ganze Umgebung mit dem kompletten Solowerk von Bob Geldoff beschallt wird!

  48. @12
    „Es gibt doch eine ganz einfache Lösung! Die Türkei fliegt aus der NATO und..“

    ..dafür wird Israel aufgenommen!

    Und wenn die Türken motzen, kann man gleich noch das Sozialversicherungsabkommen kündigen.

  49. @59 abendlaender11
    Deine pathologische Hetze gegen die USA erinnert doch sehr an die NPD. Die Aussagen selbst sind einfach nur lächerlich und Propaganda der allerbilligsten Sorte. Dem Abendland machst du damit sicher keine Ehre.

  50. OT

    Heute Abend beginnt der Gedenktag für die gefallen Soldaten der israelischen Armee und für die Terroropfer – vielleicht will der eine oder andere auch über die dortige Kommentarfunktion eine Botschaft nach Israel senden:

    [Gedenkvideos] Yom haZikaron:
    Israel gedenkt der gefallen Soldaten der IDF und der Terroropfer

    http://www.haolam.de/index.php?site=artikeldetail&id=8730

  51. „Deine pathologische Hetze gegen die USA erinnert doch sehr an die NPD.“

    Hmmmh,meinen Sie pathologisch im Sinne einer seelischen oder geistigen Erkrankung?
    Welche Parallelen sehen Sie denn ganz konkret zwischen meinen Analysen und dem Programm dieser nationalen Sozialisten?

    „Die Aussagen selbst sind einfach nur lächerlich …“

    Je nun, so empfinden Sie diese also, interessant.

    „… und Propaganda der allerbilligsten Sorte.“

    Auf eine Art ja, denn meine Kommentare stelle ich hier auf PI unentgeltlich in das Forum.

    „Dem Abendland machst du damit sicher keine Ehre.“

    Schwierige Frage, das ist zum einen eine geistige Tradition, zum anderen sind es eine ganze Menge Europäer, die wohl ziemlich verschieden auf das reagierten, was ich geschrieben habe.

    Mit Dank für Ihren Kommentar und mit der Bitte, wenn es Ihnen den kommod ist, mich in Sachen Duz-Komment lieber zu verschonen.
    Mit höflichem Gruße
    Abendlaender11

  52. „Deine pathologische Hetze gegen die USA erinnert doch sehr an die NPD.“

    Hmmmh,meinen Sie pathologisch im Sinne einer seelischen oder geistigen Erkrankung?
    Welche Parallelen sehen Sie denn ganz konkret zwischen meinen Analysen und dem Programm dieser nationalen Sozialisten?

    „Die Aussagen selbst sind einfach nur lächerlich …“

    Je nun, so empfinden Sie diese also, interessant.

    „… und Propaganda der allerbilligsten Sorte.“

    Auf eine Art ja, denn meine Kommentare stelle ich hier auf PI unentgeltlich in das Forum.

    „Dem Abendland machst du damit sicher keine Ehre.“

    Schwierige Frage, das ist zum einen eine geistige Tradition, zum anderen sind es eine ganze Menge Europäer, die wohl ziemlich verschieden auf das reagierten, was ich geschrieben habe.

    Mit Dank für Ihren Kommentar und mit der Bitte, wenn es Ihnen den kommod ist, mich in Sachen Duz-Komment lieber zu verschonen.
    Mit höflichem Gruße
    Abendlaender11

  53. #67 fraktur (24. Apr 2012 17:33)
    @59 abendlaender11
    „Deine pathologische Hetze gegen die USA erinnert doch sehr an die NPD.“
    ————————————-

    „Wer in der Öffentlichkeit etwas in der Passivform mitteilt, das Subjekt eines Satzes unterschlägt und kein starkes Verb verwendet, LÜGT IMMER.
    (…)
    Wer nicht lügen will, wählt ein EHRLICHES Subjekt und KEINEN Oberbegriff, der das Geschehen vernebelt.“
    (Abendländer)

    Deutsch:
    „ICH (Subjekt) ERKENNE (starkes Verb) in deinen/Ihren Aussagen Parallelen zu den Aussagen der NPD (dich ICH für falsch erachte).“

  54. #71 Von_Muttis_Gnaden

    „Deutsch:
    “ICH (Subjekt) ERKENNE (starkes Verb)“

    Nee, watt hebbt wi lacht!

    Sehr gut, SETZEN!, EINS.
    Weiter so.

    (Sonst vieles so traurig hier, das hat mir jetzt gerade Freude bereitet, vielen Dank!)

  55. Die Türkei benötigte Israel, solange eine säkulare Regierung in Ankara den Irak Saddam Husseins, Syrien und den Iran als größte Bedrohungen betrachtete. Für Erdogans AKP sind Syrien und der Iran hingegen die Verbündeten. Israel wurde folgerichtig zum Feind. Das Regime in Ankara hasst Israel, weil es ein islamistisches Regime ist.

    Es wird Zeit, dem anti-semitischen Amokläufer aus Ankara den Stuhl vor die Tür zu stellen!

  56. Ich stimme Abendländer in Vielem zu und seine Kritiken sind zwar antiamerikanisch, aber m.E. auf das „System Amerika“ projeziert.
    Ich kenne viele Amerikaner, die sich nicht anwatzweise das deutsche (europäische) Einschleimen erklären können….
    Darüber hinaus stimmt es, dass die Amerikaner immer die jeweilig Opportunen (Iran, Afghanistan, Saudi Arabien, Türkei etc.)mit militärischer und finanzieller Hilfe gepäppelt haben…. Was, wenn der deutsche oder europäische Michel oder Jaques oder Luigi zu selbstbewusst würden?
    Die hohen Einfuhrzölle auf viele unserer Luxusprodukte sind doch deutliches Indiz dafür, dass es nicht um uns als Wertegemeinschaft, sondern als Ideenschmiede und technische Konstruktionsabteilung geht.
    (Siehe Daimler-Chrysler-Flop)
    Wenn die Deutschen(Europäer) nicht bedingungslos dem american way of life frönen würden, wäre deren Interesse vermutlich an bilateralen Beziehungen deutlich abgekühlt…

  57. #74 Westzipfler

    „Ich stimme Abendländer in Vielem zu und seine Kritiken sind zwar antiamerikanisch…“

    Nicht doch! Habe nichts gegen Ausländer, Ron Paul sei ganz besonders herzlich gegrüßt von mir, allen voran, Hank Williams in heaven, alle schlechten „Menschen“, die sich nicht an diesem „antidiscrimination“- und „human-rights“-Terror die Finger schmutzig gemacht haben und diesen giftigen Kaugummi dann auch noch bei uns unter den Couchtisch geklebt haben.
    Kiss, Alice Cooper, Ike, der kuhle Hund, der uns schon 1952 mit „Rockett 88“ den Rock’n Roll geschenkt hat, Pennyman, die ewige Königin des Rock’n Roll mit der schönsten Frisur und vor allem diese langhaarigen Natziehs drüben mit ihren zerissenen Nietenbüxen und immer mit einem Stückchen Handpizza unterwegs:

    http://www.youtube.com/watch?v=z6Xae9jsqxU

  58. #5 Eurabier (24. Apr 2012 13:44)
    Wissen Sie noch, als Rasmussen NATO-Generalsekrezär wurde?

    http://www.spiegel.de/politik/ausland/0,1518,617553,00.html

    05.04.2009

    Nato-Chef Rasmussen
    Türkei soll hohe Zugeständnisse erhalten haben

    ………………….

    Dazu noch das:

    05.04.09
    EU/USA-Gipfel
    Obama dringt auf EU-Mitgliedschaft der Türkei

    US-Präsident Barack Obama hat die Europäische Union aufgerufen, die Türkei als Mitglied aufzunehmen. Dies wäre ein positives Signal für die islamische Welt, sagte Obama beim EU-USA-Gipfel in Prag. Bundeskanzlerin Angela Merkel erneuerte dagegen ihre Bedenken.
    […]
    Die Türkei hatte den dänischen Ministerpräsidenten zunächst wegen seiner Haltung im Streit über die 2006 in Dänemark veröffentlichten Mohammed-Karikaturen abgelehnt.
    […]
    Auch CSU-Generalsekretär Alexander Dobrindt hatte den sofortigen Abbruch der EU-Beitrittsverhandlungen mit der Türkei gefordert. „Wer islamische Propaganda über die Zukunft der Nato und über unsere europäische Werteordnung stellt, hat in der EU nichts zu suchen“, sagte Dobrindt am Samstag bei der CSU-Vorstandsklausur im fränkischen Kloster Banz.

    http://www.welt.de/politik/article3507106/Obama-dringt-auf-EU-Mitgliedschaft-der-Tuerkei.html

    ***********

    #67 fraktur (24. Apr 2012 17:33)

    @59 abendlaender11
    Deine pathologische Hetze gegen die USA erinnert doch sehr an die NPD. Die Aussagen selbst sind einfach nur lächerlich und Propaganda der allerbilligsten Sorte. Dem Abendland machst du damit sicher keine Ehre.

    ————————

    abendlaender11 hat völlig recht.

  59. @ 76Rheinlaenderin
    Dass die USA einen Türkeibeitritt begrüssen würden,. ist ein alter Hut und berechtigt nicht zur allegemeinen Hetze gegen die USA nach NPD-Manier.
    Viele Länder der EU sind auch dafür, unsere SPD.FDP und Grünen auch. Über diesen Beitritt entscheiden alle EU-LÄnder einstimmig, ganz ohe die USA. Deshalb wird es ihn nicht geben.
    Was “ abendlaender “ an sonstigen Lügen über die USA verbreitet, erinnert doch sehr an die alte DDR-Propaganda, die von der NPD nahtlos übernommen wurde, Sozialisten eben.

  60. #77 fraktur

    „Dass die USA einen Türkeibeitritt begrüssen würden,. ist ein alter Hut und berechtigt nicht zur allegemeinen Hetze gegen die USA nach NPD-Manier.“

    Wo kann man eigentlich eine Genehmigung beantragen, den UN/USA/NATO-Imperialismus abzulehnen?
    Bei Ihnen oder gibt es da eine bestimmte Stelle?

    „Viele Länder der EU sind auch dafür, unsere SPD.FDP und Grünen auch. Über diesen Beitritt entscheiden alle EU-LÄnder einstimmig, ganz ohe die USA.“

    Mal angenommen, die EU hat tatsächlich eine Gegenstimme, dann entscheidet die EU-Diktatur. Deswegen schreibe ich hier, weil ich gegen die EU-Diktatur und gegen die NATO bin.
    Außerdem ist der GESAMTE Imperialismus der „Menschen“rechtsfaschisten das Problem, es geht eben nicht nur um die Türkei.

    „Was ” abendlaender ” an sonstigen Lügen über die USA verbreitet, erinnert doch sehr an die alte DDR-Propaganda, die von der NPD nahtlos übernommen wurde, Sozialisten eben.“

    Da müßte man mal in die Detailanalyse gehen. Der Honecker hätte sich genauso wie jetzt das tapfere Weißrußland von den UN und der NATO sicher nicht die Mohammedaner in sein Land fluten lassen. Die NPD kämpfte als einzige Partei im Schweriner Landtag gegen den „Gender“faschismus und die fahrlässige Vernachlässigung der Familien durch den Staat. Diesen Programmpunkt finde ich bei der NPD richtig gut. Aber Sie können hier ja noch Detailkritik an der NPD anbringen und die Verbindung zu dem Thema dann wieder zurückführen.

    Wäre nett, wenn Sie hier nun mal meine Lügen über die USA detailliert aufführten, der Reihe nach.
    Interessante Diskussion mit Ihnen!

  61. Man kann sehr wohl ein Gegner Amerikas sein, ohne das es gleich Hetze sein muß und mit der NDP hat das gar nichts zu tun.

    Die Amerikaner haben sich seit der Finanzkrise als Gegner Europas geoutet und versuchen alles, Europa als Wirtschaft-und Finanzmacht klein zu halte. Die Türkei war auf Grund ihre geographischen Lage schon immer ein Hätschelkind der Amis. Warum die Amerikaner in allen möglichen Ländern sich als Sheriff aufspielen und dabei regelmäßig die Türkei(und Saudi-Arabien) übersehen, muß selbst einem Blinden auffallen. Die Berliner Volkstreter haben übrigends die gleiche Manie (weil sie amerikahörig sind?).

    Die regelmäßige Hetze und die Konfrontation gegenüber Russland und den Nachfolgestaaten wirkt selbst bei halbwegs Gebildeten peinlich. Ich persönlich hoffe nur, wenn die Amis und Ihre Vasallen aus Afghanistan abziehen und das über Russland und deren Verbündete tun müssten, daß sie dann die Rechnung präsentiert bekommen. Normal wäre es, wenn die Russen und ihre südlichen Nachbarn sich weigern würden.

  62. Und die ganze Soße nocheinmal, immer und immer wieder, bis auch der letzte Hinterwäldler verstanden hat.

    Also:

    WER IN DER ÖFFENTLICHKEIT ETWAS IN DER PASSIVFORM MITTEILT, DAS SUBJEKT EINES SATZES UNTERSCHLÄGT UND KEIN STARKES VERB VERWENDET, LÜGT IMMER.
    WER NICHT LÜGEN WILL, WÄHLT EIN EHRLICHES SUBJEKT UND KEINEN OBERBEGRIFF, DER DAS GESCHEHEN VERNEBELT.
    (Abendländer)

    Dann schauen wir uns das Gekrütze von Herrn „fraktur“ genauer an:

    „…und BERECHTIGT nicht zur allegemeinen Hetze gegen die USA nach NPD-Manier.“

    Passivsatz! Kein Subjekt! Schwaches Verb!
    Frage: WER berechtigt hier? Auf WEM oder WAS gründet eine mögliche Berechtigung? Wer ist hier der Berechtiger?
    Wer von „berechtigen“ faselt, für das er aber keinen „Berechtiger“ benennen kann, wer Formulierungen bemüht, für die es keinen Grund gibt, der ist ein Täuscher, ein Klangerzeuger schwebend im leeren Raum ohne Boden.

    Nächste Krütze:

    „…ERINNERT doch sehr an die alte DDR-Propaganda, die von der NPD nahtlos übernommen wurde, Sozialisten eben.”

    Selbe Schose: Passivsatz! Kein Subjekt! Schwaches Verb!
    WER erinnert sich hier? Das „erinnern“ bedarf des Erinnerers, einer konkreten Person. Ist es der Herr „fraktur“ etwa persönlich, der sich da erinnert ? Und weshalb versteckt er seine Erinnerungen dann hinter einer angedeuteten nebulösen Gruppe, die er nicht näher benennen kann, oder will? Weil die etwa größer und mächtiger erscheint? weil er selbst nur ein Winzling ist? Und was haben eigentlich „frakturs“ Erinnerungen mit dem vorliegenden Thema zu tun. Mich interessiert primär: was spricht FÜR oder GEGEN eine gemachte Aussage. Und was ist „frakturs“ Beitrag dazu? „Das erinnert an die NPD“. Erstens ist das kein ehrliches Deutsch (wie oben festgestellt), zweitens ist so ein Satz vollkommen argumenationsleer, und drittens erinnert MICH das an die Hetze in fanatischer und dummer „Krampf-gegen-Rechts“-Manier.

    Und zu guter letzt, das Positive: Abendländers Beitrag ist ein hervorragendes Prüfinstrument zur Durchleuchtung, Analyse, Feststellung, Unterscheidung.

  63. @ Türkei und ihre internationalen Kumpels:
    AM ISRAEL CHAI!
    VIVA ISRAEL!
    LANG LEBE ISRAEL!
    LONG LIVE ISRAEL!

  64. #80 Von_Muttis_Gnaden

    „Weil die etwa größer und mächtiger erscheint? weil er selbst nur ein Winzling ist?“

    Der ewige Diederich Heßling spielt immer mit.
    Nur die Namen der Caesaren wechseln im Lauf der Jahrhundert.

Comments are closed.