Zum Vergrößern aufs Bild klicken

(Gefunden von Martin H. in der Johannisstraße in Jena)

Like
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

47 KOMMENTARE

  1. „Mehr Selbsthass wagen!“
    Willy Brandt, SPD

    heute:

    http://www.jungefreiheit.de/Single-News-Display-mit-Komm.154+M5d0dac00dd4.0.html

    HAMBURG. Linksextremisten haben im Internet anläßlich der Fußballeuropameisterschaft dazu aufgerufen, Deutschlandflaggen zu klauen. Im sozialen Netzwerk Facebook schreibt die linksextreme „Rote Szene Hamburg“: „Pünktlich zur Männer-EM im Fußball gibt es wieder überall Fahnen und anderen häßlichen Scheiß in schwarz-rot-gold zu sehen. Unser Motto dazu: Werde Jäger und Sammler!

  2. Ich sehe den Antifa-Kindergarten jetzt schon nach der sonst so verhassten Polizei schreien, wenn man beim „Flaggenklau“ an die Falschen gerät.

  3. Wer, wie diese Leute von der „Antifa“, so todessehnsüchtig ist, sollte konsequenterweise bei sich selbst anfangen.

    Oder gehören die nicht zu Deutschland ?

    Ein Abenteuer-Urlaub in Somalia, Syrien, Libyen etc. kann sehr erhellend sein.

  4. Die Antifa waren doch schon immer faschistische Anti-Deutsche!!!

    Staatsbürgerrechte entziehen, da sie ja eh nicht Deutsch sein wollen, sollte kein Widerstand zu erwarten sein! Sollen sie sich doch ein anderes Land ihrer Wahl aussuchen!

  5. Aber sie werden von Matrix aus Steuergeldern bestens finanziert.

    Wo bleibt da der Aufschrei in Berlin, der den sofortigen Stopp der Finanzierung fordert?

    Solange das nicht geschieht ist für mich keine einzige Partei in Berlin legitimiert sich mit dem Attribut „demokratisch“ auszustatten.

    Das die ANTIFANTEN nicht ganz klar in der Birne sind muss nicht verfolgt werden, da sie nicht begreifen, dass der „Volkstod“ – ist das überhaupt völkerrechtlich politisch korrekt? – auch ihre Extermination bedeutet.

    Deppen eben, die zerstören sich ihre eigenen Futtertröge, an die sie die Allmende lässt.

    Jena, ist das nicht eine Stadt aus der glorreichen DDR, wo die SED und Stasi jahrelang neue Wege zum Kommunismus suchte?

  6. Das sind doch die Ur-Nazis! Ein Schild in Deutsch! Total Faschistisch! Ich fordere mehr Geld für den Kampf gegen Rechts um solche Demonstrationen zu denen in deutsch (!) aufgerufen wird zu verbieten!!!!!

  7. Naja, so lange, wie die „Anti“Fa keine N*g*rvölker ausrotten will, ist doch alles im Land in bester Ordnung.

    Ein inkonsequentes Pack, diese Deutschenhasser. 😀
    Geht mit Gutem Beispiel voran und springt von einer Brücke, gegen rächtz.

    Ps:Jetzt weiss ich endlich wer mit „Scheissdeutsche“ gemeint sind. 😉

  8. Diese Vögel regen sich ja ab spätestens morgen auch wieder auf, sobald sich normale Bürger erdreisten ihre Autos oder Häuser wegen der EM mit schwarz-rot-goldenen Flaggen zu schmücken und abei so etwas wie Patriotismus zu fühlen und zu zeigen.

    Sollte sich einer von denen an meinem Auto oder an der daran befestigten Flagge vergreifen, weiß ich was ich zu tun habe.

    Nähere Details erspare ich mir an dieser Stelle, aber das kann für einen der Beteiligten äußerst ungesund werden, und das bin nicht ich.

  9. #3 Eurabier (07. Jun 2012 22:12)

    Die nächsten Wochen müssen für die Antifanten tatsächlich die Hölle bedeuten. Tausende Deutsche(!) mit deutschen(!) Fahnen, die sogar des öfteren „Deutschland! Deutschland!“ rufen werden…

    Zur Not müssen sie sich zu ihren türkischen „Freunden“ flüchten; die sind ähnlich schlecht drauf, wenn auch aus anderen Gründen…

  10. na dann resten sie selbst in Hell, die Antifa. So weit denken die linken Dumpfbacken und grenzdebilen Stammtischdemagogen (IQ < 80) halt nicht.

  11. Am schlimmsten finde ich, dass diese Subjekte zu weit über 90% von dem Geld leben, was der ach so verhasste Staat normalen Bürgern wie mir jeden Monat an Steuern und Sozi-Versicherung klaut.

    Von den ganzen indirekten Steuern (bspw. Umsatz- und Mineralölsteuer) mal gar nicht zu reden.

    Diese Antifanten stinken und sorgen mit ihrer linksfaschistischen Spießigkeit für Mief in diesem Land, Zeit zum Lüften!

  12. @#3 Eurabier (07. Jun 2012 22:12)

    “Mehr Selbsthass wagen!”
    Willy Brandt, SPD

    heute:

    http://www.jungefreiheit.de/Single-News-Display-mit-Komm.154+M5d0dac00dd4.0.html

    HAMBURG. Linksextremisten haben im Internet anläßlich der Fußballeuropameisterschaft dazu aufgerufen, Deutschlandflaggen zu klauen. Im sozialen Netzwerk Facebook schreibt die linksextreme „Rote Szene Hamburg“: „Pünktlich zur Männer-EM im Fußball gibt es wieder überall Fahnen und anderen häßlichen Scheiß in schwarz-rot-gold zu sehen. Unser Motto dazu: Werde Jäger und Sammler!

    …Da kann der Jäger auch schnell mal zum Gejagten werden, wenn es dumm läuft.

  13. Die „Konkret“ soll sogar Geschenke ausgelobt haben, für den, der die meisten deutschen Wimpel geklaut hat.

    Diese Linksradikalen sind wohl von Selbsthaß innerlich zerfressen. Wie wollen sie in sich alles Deutsche ausmerzen? Sie projizieren ihren Selbsthaß auf andere, auf Menschen und Gegenstände und bearbeiten ihn dort.

    Imgrunde sind sie ein Fall für die Couch.

  14. Wobei…so ohne ist der Spruch im Grunde nicht.

    Was ist „Germany“?

    Ich kenne Deutschland und ich kenne vielleicht auch noch Germanien, wie unser Land früher hiess.

    „Germany“ könnte man als Bezeichnung für das Konstrukt ehemaliger Besatzungsmächte sehen, und wenn die „Anti“Fa dieses Konstrukt namens „Germany“ abschaffen möchte, bleibt logischerweise ein Freies Deutschland über. 😉

    Die „Anti“Fa Jena verbreitet also was für Parolen?
    Na, wer weiss es?

    😀

  15. #16 nicht die mama,

    zu so einer „lausbübischen“(!) Interpretation ist wohl nur eine Frau fähig. Alle Achtung.
    ,-))

  16. Extra für die Antifa habe ich mir zur Europameisterschaft zwei Flaggen von Deutschland ans Auto gemacht-sonst würde ich nie auf die Idee kommen-.
    Ich weiß genau, die Linken ärgern sich über so etwas.
    😉

  17. #19 Antidote (07. Jun 2012 23:05)

    Tja, und wenn „nicht die mama“ im Stehen pieselt und auch sonst das ist, was man in seiner Heimat als g`standnes Mannsbild bezeichnet?

    :mrgreen:

  18. Ich werde den Eindruck nicht los, dass die Antifa-„Jugendlichen“ Deutschland so hassen, weil sie schwer enttäuscht sind, dass die Nazis verloren haben.

    Mit anderen Worten: Weil sie verhinderte HJ’ler sind.

  19. Bedeutet Anti Fa eigentlich das sich diese Menschen gegen die Verwendung desselbigen Deos einsetzen oder ist der Gebrauch von allen Deos gemeint und Fa steht nur als Synonym? Kann mich da bitte jemand aufklären? 😉

  20. Am vergangenen Samstag konnte man in Hamburg-Wandsbek sehen, welch Verwüstung und körperliche Gewalt gegen Polizisten durch diese sog. Anti-Faschisten erfolgt ist. Alles unter der Idee eine Demonstration von „Nazis“ zu verhindern. – Die Presse hat denen die Vorlage gegeben, in dem genau die Demonstrationsroute der Nationalisten bekannt gegeben wurde. So konnten sich diese Leute einfinden, um ihre Zerstörung auszuüben.

    Es ist so entsetzlich, was in unserer Heimat geschieht.

    Politisch Korrekte und Kirchen haben zusammengearbeitet einen Propagandafeldzug gegen den „Tag der Deutschen Zukunft“ zu veranstalten.
    Schade, dass sie nicht den selben Enthusiasmus haben gegen die andere Totalitäre Strömung was zu tun: Dem Islam. Keiner der Kirchenvertreter und Linken hat gegen Piere Vogel was gesagt, als er Hamburg-Dammtor gesprochen hat.

    Sie sind gegen Gewalt von Rechts aber nicht gegen Gewalt durch den Islam. 🙁

    Viele Grüße
    StopptdenTiiger (
    Tiiger = Totalitäre Ideologie im Gewand einer Religion)

  21. Verzeihung, ich muss noch klarstellen, dass ich den „TDDZ“ nicht unterstütze und auch keine Kräfte, die antisemitisch sind (NPD und ähnliche).
    Nur die Methode der Bekämpfung aus Richtung sog. Antifaschisten greife ich hier an. Die Linke Hamburgs hat sich auch noch erdreistet, die Polizei wegen Vorgehensfehler anzugreifen. Dabei laufen bei denen die ehem. Stasi-Menschenquäler rum.

    StopptdenTiiger

  22. peterpam99
    Fa steht als Synonym für sämtliche Deos. Garantiert 😉 Deos sind ökologisch und theatralisch inkorrekt. Ohne sie kann man viel besser zeigen, was einem stinkt.

  23. #3 Eurabier (07. Jun 2012 22:12)
    —————–

    jäger und sammler.

    neandertaler und cro magnon waren vermutlich intelligenter als antifas.

  24. Amüsant, dass so etwas immer von Leuten kommt, die in fast jedem anderen Land mangels staatlicher Fürsorge verhungern würden.

    (Betr.: Fahnenklau. Das gab’s schon bei der bislang letzten WM. Damals wurden 1 EUR „Kopfgeld“ pro geklauter Autoflagge ausgelobt. Dennoch war es kein Erfolg, wie die Anstifter selbst eingestanden. Kann auch daran liegen, dass die linken Hartzer gar nicht in der Lage waren, das „Kopfgeld“ in insgesamt mehr als zweistelliger Höhe auszuzahlen.)

  25. Also wenn ich jetzt mal das Schild ernst nehme, dann fallen mir doch spontan wieder Gemeinsamkeiten auf. Die letzten die es beinahe geschafft haben, dass Deutschland vernichtete wird und es nie wieder einen Deutschen Staat geben wird waren die Nationalsozialisten. Die sogenannte Anti-FA hat also das gleiche Ziel!

    Wo ich heute diesen Artikel gesehen habe:

    http://www.welt.de/kultur/kino/article106421159/Die-deutsche-Sprache-ist-aelter-als-das-Dritte-Reich.html

    Aber zu verstehen, dass die Nazis genauso ein Mißbrauch der deutschen Kultur darstellen wie diese Anti-FA Extremisten bedarfs die Benutzung des eigenen Verstandes (so einer da ist)

  26. Mein Vorschlag:

    Wenn es den Damen und Herren Antifanten hier in Deutschland nicht gefällt, dann wäre ich und sicherlich viele andere noch dazu bereit, einen Satz One-Way-Tickets in den Iran zu sponsern.

    Pluspunkt für Iran:
    Ich weiss nicht wie weit das stimmt, aber es gibt dort wohl jede Menge Drogen für relativ wenig Geld.

  27. Die „Anti“Fanten tun mir Leid.

    Diese armen, kranken, gequälten Seelen.

    Dieser pathologische Hass muss schrecklich für sie sein.

    Hoffentlich finden sie eines Tages Heilung.

  28. #32 quarksilber (08. Jun 2012 08:55)

    Ich weiss nicht wie weit das stimmt, aber es gibt dort wohl jede Menge Drogen für relativ wenig Geld.

    Meine letzte Information dazu ist, dass eingekerkerte Drogendealer im Iran täglich Peitschenhiebe auf den nackten Rücken erhalten, so dass die Schmerzensschreie bis ins nächste Touristenhotel zu hören sind.

    Sollte sich daran etwas geändert haben?

    Aber gut, die Antifa hält das wahrscheinlich für ausländerfeindliche Propaganda…

  29. #17 Schweinsbraten
    „…Imgrunde sind sie ein Fall für die Couch“

    Nicht für die Couch (dort wird nachgedacht), aber für die geschlossene Abteilung einer Psychiatrie. Und siehe da, wenn man da hinschaut, finden wir sie dort auch zu Hauff wieder.

  30. #33 Stefan Cel Mare (08. Jun 2012 09:02)

    Ja, für die die sich erwischen lassen sieht es schlecht aus.
    Aber die Iraner haben bereits ein paar Jahrzehnte Übung mit derartigen Doppelspielen.

    Es ist wohl so, dass die afghanische Opiumproduktion zu einem grossen Teil in den Iran geht, zwecks Weiterverarbeitung und Export. Etwas davon bleibt halt hängen.
    Hier ein Artikel von Welt Online dazu.

  31. Die Frage ist doch, wie wird man derart schwachsinnig. Die meisten von denen sind es nicht von Geburt an, sondern sie sind Produkte der Schulen und Medien. Diese sorgen mit ihrer linken Dauerindoktrination dafür, dass von Generation zu Generation die Vollidioten eher mehr denn weniger werden.

    Was den Fahnenklau anbetrifft: Von mir aus kann die multi-kulturell unter gezielter Diskrimierung deutschstämmiger Spieler zusammengestöpselte Gurkentruppe , die unter dem Etikett „Deutschland“ spielt, gerne in der Vorrunde ausscheiden. Dann ist sowieso Schluss mit der Beflaggung.

  32. Tja liebe ANTIFA…dann haut doch einfach ab, wenn ihr alles Deutsche so sehr hasst…geht woanders hin, wo es nichts deutsches gibt! Aber woanders gibts halt kein HARTZ 4 und keine Sozialhilfe…das ist das Problem, oder?

    Man hasst diesen Staat, aber lässt sich durchfuttern…naja, genauso wie die Morgenländer ja auch…

  33. Würde der Staat auf Grund solcher Parolen diesen kranken Gehirnen die Sozialleistungen und Fördergelder streichen, wären wir schon ein großes Stück weiter.

  34. Den Volkstod vorantreiben.

    Sehr gut liebe Antifa,
    fangt am besten bei euch an. 😉

  35. #37 Tip

    „Die Frage ist doch, wie wird man derart schwachsinnig. Die meisten von denen sind es nicht von Geburt an, sondern sie sind Produkte der Schulen und Medien.“

    Na, das meine ich aber auch.

    Es muß doch eine Erklärung geben. Die Gehirnwäsche spielt bestimmt eine Rolle. Meine Vermutung besteht darin, daß die nie ein männliches Gegenüber gespürt haben. Weicheiervater oder alleinerziehende Mutter, Weicheierlehrer, BUNTE Deeskalationspolizei.

    In deren Haut möchte ich nicht stecken und in so viel Haß braten.

  36. Dazu ein Zitat:
    „Indem er die Untat schlichtweg bestreitet, bewegt sich der Holocaust-Leugner immer noch im Kraftfeld der traditionellen Moral. Die trostlosen Figuren mit ihren „Bomber Harris, do it again!“-Plakaten haben sie hinter sich gelassen und unmittelbar zu den Nazis aufgeschlossen.“
    Michael Klonovsky

  37. #45 Flyd

    „… unmittelbar zu den Nazis aufgeschlossen …“

    Tacheles von Dirty-Mike, er hat mal wieder recht.
    Die Vollströckong des lötzten Beföhls ihres ewigen Föhrers: Den Ontergang des deutschen Volkes, seine Vernöchtung herbeizuföhren.

  38. Das sind bekanntlich so bekloppte Typen, den kann man nicht mehr helfen.

    Außerdem sind die total feige. Sie trauen sich nur gegen Nazis (und solche die sie als solche sehen) wenn da 50 NPDler 2500 Gegenüberstehen, aber gegen Salafisten sch***en sie sich in die Hose.

    Die ist nämlich die gefährlichste „faschistoid“ einzuschätzende Ideologengruppe.

  39. #6 WSD

    …Staatsbürgerrechte entziehen, da sie ja eh nicht Deutsch sein wollen, sollte kein Widerstand zu erwarten sein! Sollen sie sich doch ein anderes Land ihrer Wahl aussuchen!

    Andere Länder werden leider einen Teufel tun. Welches andere Land außer Doitschelan lässt solche Volksverräter und zauseligen Totalversager rumhartzen?

Comments are closed.