V.l.n.r: Eckhardt Kiwitt, Elisabeth Sabaditsch-Wolff, Willi Schwend, Frank Michael Rost.Auf der gestrigen Bundesmitgliederversammlung der Bürgerbewegung Pax Europa in Köln wurde ein von der Programmkommision vorgelegtes Grundsatzprogramm mit einigen Änderungen durch eine große Mehrheit der anwesenden Mitglieder verabschiedet.

Der Wertheimer Unternehmer Willi Schwend (Foto, 2.v.r.) wurde als Vorsitzender einstimmig wiedergewählt. Wiedergewählt wurden auch die Vorstände René Stadtkewitz aus Berlin und Eckhardt Kiwitt (l.) aus Freising in Bayern. Neu in den Vorstand wurden der Kölner Medienunternehmer Frank Michael Rost (r.), der Jurist Ullrich Oschee aus der Nähe von Bremerhaven und die österreichische Menschenrechtsaktivistin Elisabeth Sabaditsch-Wolff (2.v.l.) aus Wien gewählt. Conny Axel Meier wurde durch die Mitglieder als Bundesgeschäftsführer erneut bestätigt.

Den aus Gesundheits- und Altersgründen ausgeschiedenen Vorständen Dieter Moll, Wilfried Puhl-Schmidt und Gerhard Lipp wurde der Dank für ihr jahrelanges Engagement und ihre hervorragende Arbeit für die BPE ausgesprochen. Sie werden dem Verein und dem Vorstand auch weiterhin mit Rat und Tat zur Seite stehen.

(Presseerklärung der Bürgerbewegung Pax Europa)

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

19 KOMMENTARE

  1. Eine gute Wahl, diese streitbare und für ihre Überzeugung eintretende Frau wird uns noch viel Freude bereiten.

    ————-

    Im Übrigen bin ich auch der Meinung, dass man Mohammed nach heutigen Massstäben einen Pädophilen und Kinderschänder nennen und für dieses Verbrechen einsperren müsste.

    Und auch das „In den zeitlichen Kontext-Setzen“ ändert nichts daran, dass Kinderschänder in unserer Kultur verachtet und nicht verehrt werden.

  2. #5 nicht die mama (03. Jun 2012 22:30)
    —————

    leider hat die rote justiz und das ist jetzt kein faktenfreies daherreden, der staatsanwalt ist bsa-mitglied (bund sozialistischer akademiker) und die richterin das anders gesehen.

    begründung: weil er aisha weiter beglückt hat, als sie nicht mehr kind war.

  3. Vielen Dank für diesen Artikel.

    Wusste gar nicht, dass es so eine Bürgerbewegung überhaupt gibt. Dann sieht es ja doch noch nicht so düster aus für das Abendland. Denn solange es Widerstand gibt, besteht auch immer noch Grund zur Hoffnung.

    PAX EUROPA ist auch ein guter Name.

  4. #6 wien1529 (03. Jun 2012 22:42)

    Ja, ich kenne dieses Schandurteil.

    Was aber nichts daran ändert, dass ein KiFi auch ein KiFi bleibt und als KiFi gesehen und samt seiner Gefolgschaft verachtet wird. 😀

    Man darf es in unseren Ländern nur nicht sagen, dass der Prophet des Islam, Mohammed, ein Kinderfi***r der Kaiser nackt ist, wie man in der DDR nicht sagen durfte, dass die DDR eine Diktatur ist.

  5. @ 7 Poeton

    Die BPE hat nicht nur einen guten Namen, sie hat vor allem gute Leute in ihren Reihen.
    Dieser Verein besitzt das größte Wissen über den Islam in Deutschland. Ich habe noch nie so viele gut Informierte Menschen getroffen, wie bei der BPE. Die Wissen, im Gegensatz zu den vielen selbsternannten Experten, genau über was sie reden. Die Aufklärungsarbeit welche die BPE leistet kann gar nicht hoch genug bewertet werden.
    Neue Mitglieder, besonders Aktive sind herzlich Willkommen. Ebenso Spenden. Auch bei der BPE wachsen Flyer nicht kostenlos an Bäumen.

  6. Es wurden noch mehr gewählt!

    Aber bei diesen Vieren versichere ich meine uneingeschränkte Solidarität! Das meine ich so wie ich es sage! Bei keinem auf diesem Bild habe ich auch nur einen Zweifel an Aufrichtigkeit und Ehrlichkeit, ganz im Gegenteil, es sind Verteidiger!!! Wahrhaft aufrechte Menschen!

    Bitte unterstützt sie!!! Wie auch immer!

    P.S. Und das „Verteidigen“ sollte schon alleine aufrütteln!

    P.P.S. Mitgliedsbeiträge sind nun wirklich mehr als HUMAN! 50€ privat und für Familie abgestuft und Sozialbeitrag gerade mal 10€ im Jahr!!! WO IST DAS PROBLEM!? Selbst für nen selbstverordneten „Sozialfall“???
    http://www.buergerbewegung-pax-europa.de/verein/Aufnahmeantrag.pdf

    Und im Zweifel sind wir alle Schüler und Studenten! 😉 Soll ja immer was aus uns werden…

    Mindestens 1000 Studenten in uneingeschriebener „Islam-Zweifel-Wissenschaft“ für 10 € Jahresmitgliedsbeitrag sollten sich doch ganz plötzlich neu finden lassen…

    50 € wäre noch besser… das nennt sich dann abgeschossenes Studium! 😉

  7. Erst wählt DF-NRW binnen weniger Monate ihren dritten Landesvorsitzenden in Oberhausen, eine Woche später dann eine Neuwahl des Vorstandes der BPE in Köln. Ist hier etwa Rainer Zufall am Werk gewesen?

  8. Ich kann keinen Zusammenhang zwischen Wahlen bei Der Freiheit und der BPE sehen. Welcher Verschwörungstherorie laufen sie denn nun wieder hinterher?
    Die Bundesversammlung der BPE fand turnusgemäss statt. Ebenso wurde turnusgemäss gewählt.
    Das Sie in ganz normalen jährlich Stattfindenden Versammlungen und Wahlen etwas seltsames wittern sagt viel über Sie selbst aus.

  9. …… und PI finde ich auch super.

    Ich finde Deutschland ist eine schöne bunte Republik – nämlich: Schwarz-Rot-Gelb !!

  10. Zur Neuwahl des Vorstandes der BPE: Der Vorstand wird regelmäßig alle zwei Jahre neu gewählt. Siehe auch Satzung der BPE „§ 8 Der Vorstand (2) Der Vorstand wird von der Mitgliederversammlung für die Dauer von zwei Jahren gewählt. Fördermitglieder haben kein Stimmrecht.“ Die Neuwahl des Vorstandes ist also ein ganz normaler Vorgang. Die BPE ist durch und durch demokratisch. Wer sich informieren möchte, kann gern die Homepage der BPE besuchen unter http://www.buergerbewegung-pax-europa.de

  11. !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

    liebe mitstreiterinnen und mitstreiter!

    wie die meisten von uns wissen und für einige, die noch nicht so lange auf pi sind, habe ich folgendes anliegen:

    unsere österreichische islamkritikerin elisabeth sabaditsch-wolff ist in österreich in zwei für ihren fall zuständigen instanzen verurteilt worden.

    die vorgeschichte:

    elisabeth hat auf einer geschlossenen FPÖ-veranstaltung einen vortrag über den islam gehalten und in der pause im kleinen kreis folgende bemerkung fallen lassen: „mohammed hat auch gerne a bissl was mit kindern gehabt“.

    eine eingeschleuste NEWS-reporterin hat dieses gespräch auf tonband aufgenommen und die zeitschrift NEWS hat elisabeth darauf hin verklagt.

    sie wurde zu einer geldstrafe wegen verunglimpfung religiöser lehren verurteilt .die urteilsbegründung der zweiten instanz, das oberlandesgericht wien, lautet: man darf zwar sagen, mohammed habe aischa mit 6 geheiratet und mit 9 mit ihr geschlafen, darf dies aber nicht werten.

    PI hat dankenswerter weise mehrere artikel über ihren fall verfasst, die ihr über die suchfunktion leicht findet. tipp: das letztinstanzliche urteil war im dezember 2011.

    elisabeth hat sich in ihrem und unserem namen und im namen der rede- und gedankenfreiheit entschlossen, den europäischen gerichtshof für menschenrechte (EGMR) anzurufen.

    langer rede kurzer sinn:

    elisabeth hat mir erlaubt, in ihrem namen euch, liebe antiislammitstreiterinnen und -mitstreiter um finanzielle unterstützung zu bitten.

    sie kämpft ja nicht nur für sich alleine, sondern für uns alle, für unsere kultur, unsere lebensweise, unsere freiheit.

    jede noch so kleine spende ist willkommen und ich bedanke mich in elisabeths namen schon im voraus:

    bitte auf folgendes Treuhandkonto:
    Zahlungsverkehr in Österreich:
    Raiffeisen Zentralbank
    Kontonummer: 42908021602
    BLZ: 31500
    Internationaler Zahlungsverkehr:
    Raiffeisen Zentralbank in Österreich
    IBAN: AT513150042908021602
    BIC: RZBAATWW
    lautend auf: Öffentlicher Notar Mag. Martin Scheichenbauer, Hemmaweg 5, A-9342 Gurk
    Zweck: Sabaditsch-Wolff

    oder via paypal:

    http://savefreespeech.org/unterstutzen-sie-elisabeth-sabaditsch-wolff/

    !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

  12. #8 nicht die mama (03. Jun 2012 22:51)
    ——————

    genau so ist es.

    man darf christus zwar verspotten, verhöhnen, bespucken, christus hat das ja alles vorausgesehen, auch die prüfungen für seine gläubigen, doch wehe wehe wehe

    man wagt eine kleine kritik am anscheinend sakrosankten mohammed.

    die mohammedaner können uns HEUTE MIT RECHT heutige hexenjagden ankreiden, diese hysterie grenzt ja schon an die mccarthy-ära mit seiner kommunistenjagd.

  13. #10 WahrerSozialDemokrat (03. Jun 2012 23:08)
    ————–

    lieber wsd, ich kenne elisabeth schon länger persönlich und ich kann dich bestätigen, sie ist eine durch und durch integre frau, klug, gebildet, und trotzdem bescheiden geblieben.

    diese beschreibung passt mmn auch auf geert wilders.

  14. Wir vom PI Stammtisch Innsbruck werden auch demnächst die BPE für Westösterreich gründen. Freu mich schon sehr, und auf gute Zusammenarbeit mit euch allen.

    lg Melanie Villgrattner
    PI Innsbruck

Comments are closed.