Der CDU-Fraktionschef Volker Kauder hat die Moslems in Deutschland ermuntert, noch mehr islamische Kasernen Moscheen zu bauen. Gegenüber der WELT sagte Kauder am Mittwoch: „Wer für Religionsfreiheit eintritt, muss anderen Religionen ihren Spielraum lassen. Deshalb sollen Muslime in Deutschland Moscheen bauen.“ Auch sollten es nach seiner Ansicht Arbeitgeber oder Schulen einrichten, dass Moslems sich auf eigenen Wunsch islamische Feiertage problemlos freinehmen können. (Quelle: mmnews.de)

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

102 KOMMENTARE

  1. Wer für Religionsfreiheit eintritt, muss anderen Religionen ihren Spielraum lassen.

    Darum werden ja in islamischen Ländern Juden, Bahai und Christen verfolgt bis zum Tod.

  2. Und kommen die Islamgläubigen dann zu christlichen Feiertagen zur Arbeit oder in die Schule? Nein? Ja so ist es mit der neuen Gleichberechtigung in Absurtistan…..

  3. Zu diesem dumm anbiedernden und so überdeutlich speichelleckerischen Geschwätz erübrigt sich jegliche weitere Fingerarbeit an der PC-Tastatur.

  4. „Auch sollten es nach seiner Ansicht Arbeitgeber oder Schulen einrichten, dass Moslems sich auf eigenen Wunsch islamische Feiertage problemlos freinehmen können.“

    Dieser Spruch kommt ja letzte Zeit immer öfters vor und mir ist nicht klar wie ich es wirklich zu verstehen habe!!!

    Arbeitgeber: Wurde es bisher Moslems verboten Urlaub an bestimmten Tage zu nehmen oder geht es um zusätzlichen Urlaub???

    Schulen: Hier kann ja tatsächlich nur ein zusätzliches Schulfrei gemeint sein. Nur für Moslems oder für Alle???

    Soll die Wirtschaft und die Bildung nun offiziell islamisiert werden? Und doch allgemein der Spruch gelten: „Nein, nein, nein, eine Islamisierung die gibt es nicht!“

    Merkt denn wirklich niemand von den „guten Mensch“ was hier abgeht?

  5. Wenn Religionsfreiheit ein Menschenrecht ist und eine Religion andere Menschenrechte einschränkt, dann ist dadurch das Recht auf freie Religionsausübung automatisch eingeschränkt.

  6. Manchmal könnte man meinen „unseren Politikern“ ist mit ihrem Parteieintritt ein Chip eingepflanzt worden,welcher normales Denken verhindert.
    Soviel Ignoranz zu offensichtlichen Entwicklungen ist krank und kriminell zugleich.
    Unser Land wird bewusst kaputtgemacht.

  7. Für die Rente wurden den Deutschen Feiertage abgeschafft ❗ Jetzt bekommen die MMs dafür Extra-Feiertage ❓

  8. Auch sollten es nach seiner Ansicht Arbeitgeber oder Schulen einrichten, dass Moslems sich auf eigenen Wunsch islamische Feiertage problemlos freinehmen können.

    Das soll wohl bedeuten, die Wirtschaft solle unter keinen Umständen Moslems in Fach- oder Führungspositionen bringen, in welchen ein problemloses Freinehmen „einfach mal so“ unmöglich wird.

  9. #6 WahrerSozialDemokrat (29. Aug 2012 08:21)

    Schulen: Hier kann ja tatsächlich nur ein zusätzliches Schulfrei gemeint sein. Nur für Moslems oder für Alle???

    Also, wenn ich den Hamburger Staatsvertrag mit den MohammedanerInnen richtig interpretiere, dann gibt es an mohammedanischen Feiertagen schulfrei und zusätzlich auch am Karfreitag, Ostermontag, Issa Himmelfahrt Pfingstmontag, 24. – 26. Dezember und am 3. Okotber, dem Tag der offenen Moschee.

    Hinuds, Buddhisten und Pastafaris hingegen dürfen nur an christlichen Feiertagen schulfrei haben.

    Hier wird das MohammedanerInnentum bewußt bevorzugt (Bruch von Art. 4 GG) oder aber die MohammedanerInnen müssen auch am Karfreitag, Ostermontag, Issa Himmelfahrt Pfingstmontag, 24. – 26. Dezember zur Schule gehen. Olaf Scholz muss sich nun Gedanken machen, welche Lehrer dazu abzustellen sind.

  10. #7 Dr. med. den Rasen (29. Aug 2012 08:30)

    Der Buß- und Bettag wurde der Pflegeverischerung geopfert, hier verschwand ein christlicher Feiertag, nun führen wir geschächtete Halalextrawürste ein!

  11. Man stelle sich vor, Chamberlain wäre 1938 für den Bau von mehr Konzentrationslagern eingetreten….

  12. Komisch, deutsche wähler bekommen die trotzdem zuhauf.
    Und hoffen auf die Moslems zusätzlich.
    Verrat nennt man sowas, aber solange die eben gewählt werden…. selber Schuld.

  13. Herr Kauder, bitte treten Sie zurück ins zweite Glied, besser ins dritte, denn da gehören Sie hin, … hat gerade meine Oma gesagt, als sie auf meinen Display geschaut hat.

  14. Das zeigt den letzten Ungläubigen, wie die Merkelregierung wirklich tickt. Man muss nur Merkels Vasallen/Abnickern zuhören. Deutschland soll abgeschafft werden, je schneller, umso besser.

  15. Ich betrachte zukünftig meine Sympatisierte Partei als meine Religion, dann stehe ich dem Islam nichts mehr nach. Das Programm steht noch nicht ganz fest, aber ich kann mich ja anlehnen an Nigeria z.B.!

  16. FÜR DEUTSCHLAND

    steht groß im Hintergrund und am Pult.

    Herr Kauder, Sie lügen!
    Wer für Deutschland ist kann niemals für mehr Moscheen sein!
    Wann kapieren Sie endlich, dass dieser Weg das Ende des christlich-jüdischen Abendlandes bedeutet!

  17. Wenn die durch die Religionsfreiheit geschützte Religoin oder Ideologie widerum Menschenrechte einschränkt, kann sich diese Religion oder Ideologie nicht auf die Religionsfreiheit berufen. ( Islam )

    Mit der Bitte um Genehmigung, dies in Pi veröffentlichen zu dürfen.

  18. Wird Zeit, den paar Moslems, die hier tatsächlich einer geregelten Arbeit nachgehen, das Weihnachtsgeld zu streichen. Wundert mich sowieso, warum deren Verbände nicht schon längst deswegen auf die Barrikaden gegangen sind.

    Weihnachtsgeld, muß doch für jeden Moslem eine Beleidigung sein.

  19. Deutsche Bahn unter Rassismus-Verdacht! Skandal allererster Güte!
    Lest selbst: http://www.handelsblatt.com/unternehmen/handel-dienstleister/twitter-rassismus-vorwuerfe-gegen-die-deutsche-bahn/7065002.html

    So wird jeder mundtot gemacht, der sagt, was er denkt. Eine unbedachte Äußerung, schon stürzen sich Hunderte anonymer Twitterer auf dich und zwingen der Öffentlichkeit ihre Meinung auf. Was treibt diese Leute an? Schuldbewusstsein aufgrund der ewig schwärenden deutschen Verbrechen aus den letzten 1.000 Jahren? Voreilig vollzogener Kotau vor den neuen Herrenmenschen? Fiebrige Begeisterung für grün-linke Denk- und Ideologievorgaben, nach denen Rassismuss gaaanz schlimm sei und nur mit lebenslanger Buße abzugelten sei?

    Mannomann, ein Blick in islamische Länder lehrt, was wahrer Rassismus ist.

  20. Was ist die Folge bzgl. zusätzlichen Urlaubstagen oder Schulfrei?

    Wem es egal ist ob oder was er glaubt und stattdessen nach persönlichen Vorteilen Ausschau hält, wird wohl für zusätzliches Frei den Mohammed-Irrglauben annehmen!!! Egal ob Kinder oder Arbeitnehmer…

    Geht es aber um zusätzliches Frei für Alle, dann wird die Bildung weiter verschlechtert und die Wirtschaft weiter gedrosselt…

    Geht es aber um flexibles Feiertagsangebot, kann die Wirtschaft das nur leisten im Abschaffen aller Feiertage und Aufschlag auf Urlaubstage bzw. generelles Abschaffen aller Urlaubstage und dafür unbezahlte Arbeitsfreistellungen. Bei den Schulen dürfte dann ein Unterrichten nur noch in konfessionell gebundenen Schulen möglich sein.

    Eine ganz andere Alternative ist und so wird es vermutlich kommen, den Austausch der Feiertage von christlich zu moslemisch… das dürfte aber den meisten Menschen egal sein, haben diese die kirchlichen Feiertage eh nur ungläubig mitgenommen…

    Die Kurzsichtigkeit dieser PolitikerInnen ist für mich dermaßen erschreckend, das mit Vernunft alleine da wohl nichts mehr zu beheben ist!

  21. Hatten wir eigentlich schon einmal eine Forderung des türkische SPD-Mitglieds Kenan Kolat?

    Nein? Na gut, ich heute mal den Anfang machen:

    http://www.ksta.de/politik/deutschland-braucht-mehr-raum-fuer-muslimische-graeber,15187246,16994980,view,asTicker.html

    Deutschland braucht mehr Raum für muslimische Gräber

    Erstellt 29.08.2012

    Berlin. Immer mehr Türken in Deutschland wollen hierzulande bestattet werden. Dafür muss aus Sicht der Türkischen Gemeinde mehr Platz geschaffen werden, wie deren Bundesvorsitzender Kenan Kolat der Nachrichtenagentur dpa sagte.

    Bundesländer und Kommunen sollten sich darauf einstellen, sonst könnte es Platzprobleme geben. «Sie müssen Friedhöfe ausbauen und geeignete Flächen zur Verfügung stellen», sagte Kolat.

    Eine räumliche Trennung zwischen Christen und Muslimen sei wichtig

    Also, deutsche DumpfbackenpolitikerInnen, wenn SPD-Kolat „fordert“, dann müsst ihr springen!

  22. Freinehmen können sich die muslimischen Kinder die 2 großen muslimischen Feiertage – falls sie überhaupt auf einen Schultag fallen – schon seit den 80ern. Das Gesetz listet aber auch noch jede Menge andere Gründe für schulfrei, Beispielsweise Teilnahme an Sportwettkämpfen oder den Tag nach der eigenen Konfirmation/Kommunion… Wenn ich das damals gewusst hätte…
    Neu ist, dass das „problemlos“ möglich sein soll. Damit könnte z.B. gemeint sein, dass an dem Tag keine Klassenarbeiten geschrieben werden.

  23. Mehr Randständige in die Politik!

    Man muss schon mehr als beide Augen zudrücken, um den Islam auf eine Stufe mit der anderen Religion auf eine Stufe zustellen. Außer dem Islam fordert keine mir bekannte Religion die Tötung von Ungläubigen.

    Wenn Kauder als Vertreter der CDU solche Äußerungen tätigt, ist das eine verfassungsrechtlich unhaltbare Einlassung, denn laut Artikel 102 GG ist die Todesstrafe abgeschafft.

    Wer so denkt, gehört nicht in den Bundestag und so eine Partei sollte das Wort „christlich“ besser aus ihrer Brennung streichen.

    Hat nicht Prof. Dr. Gertrud Höhler mit ihren Darstellungen recht?

    Mit Merkel als Kanzlerin ist die Übernahme der BRD durch die Ostzone vollendet und die Demokratie der BRD beendet!

  24. Edit


    Man muss schon mehr als beide Augen zudrücken, um den Islam mit der anderen Religion auf eine Stufe zustellen.

  25. Der Mann ist nicht mehr ganz dicht. Das geht weit über einfache Anbiederung hinaus, das ist Verrat am deutschen Volk! Hier werden bewusst und in voller Absicht die Interessen muslimischer Einwanderer vor jene der Einheimischen gestellt, unsere Kultur unterwandert und verwässert. Kein Deutscher braucht Moscheen oder ganz und gar islamische Feiertage, Deutschland wäre in jeder Hinsicht weitaus besser dran, gäbe es hier keinen Islam. Das Frühstück kommt einem wieder hoch, wenn man so etwas lesen muß.

  26. Aus Manfred Kleine-Hartlage „Das Dschihadsystem – Wie der Islam funktioniert“:
    „Die ungeheuren Energien und Geldmittel, die in den Moscheebau investiert werden, sind ein hinreichendes Indiz für die strategische Bedeutung, die gerade diesem Instrument der Islamisierung beigemessen wird. Politiker, die davon sprechen, dass „der Islam in Deutschland angekommen“ sei (Schäuble), wohlmeinende Zeitgenossen, die glauben, man könne „Brücken bauen“, indem man wahrheitswidrig behauptet, der Islam sei Teil der europäischen Kultur, verkennen zweierlei:
    Zum einen die tiefe Prägung der muslimischen Mentalität durch die Normen des islamischen Rechts. (…) Wenn der Islam in Deutschland „angekommen“ ist, so gehören nach islamischem Verständnis dadurch eben nicht Muslime jetzt zur deutschen Gesellschaft, sondern Deutschland zur islamischen Welt! Das Zugeständnis von „Gleichberechtigung“, das in solche Formulierungen gekleidet wird, gilt nicht den Muslimen als Bürgern: Deren Gleichberechtigung mit anderen Ausländern oder, sofern sie deutsche Staatsbürger sind, mit ethnischen Deutschen, stand ja nie in Frage. Die Gleichberechtigung soll vielmehr dem Islam gewährt werden.(…)
    Gleichberechtigung des Islam bedeutet nicht, dass Moscheevereine mit den christlichen Kirchen, sondern dass die Scharia mit dem Grundgesetz gleichberechtigt ist! Dies ist die Implikation der These, dass der „Islam in Deutschland angekommen“ sei, und dabei ist es durchaus irrelevant, ob Wolfgang Schäuble oder andere Politiker diesen Sachverhalt subjektiv anerkennen oder nicht. Wer A sagt, muss auch B sagen, und man kann die Gleichberechtigung des Islam nicht anerkennen, ohne der öffentlichen Artikulation seiner Glaubensinhalte einschließlich seiner ethischen Normen
    denselben Anspruch auf gesellschaftliche Legitimität einzuräumen wie jeder verfassungskonformen anderen Religion oder Weltanschauung. Der Unterschied ist nur, dass eine Lehre, die die Trennung von Religion und Politik nicht kennt, die Religionsfreiheit ablehnt, die Menschheit in (muslimische) Herren und („ungläubige“) Knechte teilt und Gewalt gegen Andersgläubige legitimiert, zwar hochpolitisch, aber in keiner Weise verfassungskonform ist.
    Zum anderen wird eine höfliche Geschichtsklitterung (der Islam als Teil der europäischen Kultur, die dem Islam so unendlich viel verdanke), die politisch korrekten Sonntagsrednern so leicht von der Zunge geht, von Muslimen ohne weiteres für bare Münze genommen. Es ist für die meisten – und in jedem Fall für die frommen – Muslime buchstäblich undenkbar, dass eine so deutlich überlegene Kultur wie die westliche nicht auf islamischen Wurzeln basieren soll.“
    Aber egal. Der Islam gehört zu Deutschland und damit basta.

  27. NOCH hat der Islam KEINEN Körperschaftsstatus…. NOCH ist der Islam von keiner rechtlich vorgeschriebenen Enquette-Kommission überprüft worden

    Herr Kauder verstösst auf ÜBELSTE Weise gegen das Grundgesetz und öffnet Weg und Tür einer ungesetzlichen Terror-Übernahme-Ideologie

    Ich spreche herrn Kauder sämtliche “ Chrisdtliche Eigenschaften ab und spreche ihm Judas-Iskariot – Ausbildung zu

  28. #9 Heinrich Seidelbast (29. Aug 2012 08:27)
    Manchmal könnte man meinen “unseren Politikern” ist mit ihrem Parteieintritt ein Chip eingepflanzt worden,welcher normales Denken verhindert.
    Soviel Ignoranz zu offensichtlichen Entwicklungen ist krank und kriminell zugleich.
    Unser Land wird bewusst kaputtgemacht.

    Treffend formuliert. Der Chip ist drin, bei Moslems wie Polit-Darstellern. Ein besondes schmieriges, widerwärtiges Exemplar der letzteren Kategorie ist dieser Parteisoldat Kauder, der ohne eigenes Credo auf Kommando stets den Dünnschiss plappert, den seine Chefin von ihm erwartet. Merke(l)n diese Leute eigentlich, wie abgrundtief unsympathisch sie sind?

  29. Entschuldigung was soll man machen wenn solche Meldungen
    bekannt sind?
    Es gibt keine Partei die ernsthaft in der Lage ist solche politische
    Entwicklungen zu verhindern!
    Da hilft es auch nicht seinen Frust im Internet bekannt zugeben!

    Mal sehen wielange das überhaupt noch möglich ist…

  30. #32 Eurabier (29. Aug 2012 09:13)

    Na supi. Da hat es doch eine deutsche Behörde tatsächlich geschafft, die lieben Muslime so zu verärgern, dass diese gleich ihre „Kooperationspartnerschaft“ im Rahmen der „Initiative Sicherheitspartnerschaft“ einstellen. Was für eine ungeheuerliche Provokation den friedlichen und frommen Muslimen gegenüber! [Ironie aus]

    Ganz klar stellen die Moslems jetzt ihre Zusammenarbeit ein und zeigen, was möglich ist, wenn sie sich querstellen. Wenn jetzt ein Moslem Amok läuft, sind die Deutschen schuld, da sie durch diese Provokation die Zusammenarbeit beendet haben. Immer wieder diese Umkehrung von Ursache und Wirkung in islamischer Argumentation. Das gehört zum Schema „Permanente Gewaltandrohung“.

    Und ja, es ist eine Provokation für die Moslems. Stellt es doch überhaupt nicht Falsches dar, wenn ein Rechtgläubiger zum Kern der einzig wahren Religion vorstößt. Dass sowas die Ungläubigen „Radikalisierung“ nennen, ist einfach nur provokant.
    Die Regeln, wonach der deutsche Staat urteilen und handeln darf, werden immer mehr von den islamischen Verbänden bestimmt, die überall mit drin sitzen.

  31. #25 karl.koch (29. Aug 2012 08:57)
    (…) Was treibt diese Leute an? (…)
    —————
    In der Aufzählung der Manki, also der Fehlstellen in der „Brainverdrahtung“ fehlen noch einige Details:
    1. Dummheit nach dem Motto „Kannitverstahn“,
    natürlich immer auch ein „Willnitverstahn“!
    2. „Übermut für Tunichtgut“, nach dem Motto des Esels, der aufs Eis tanzen geht. Und das nur wegen der Freistellung von produktiver Arbeit mit einklagbarer, kostenfreier Überversorgung mit allen Lebensgrundlagen.
    Frei nach Schwesterlocke: Wer schon nicht für seinen Lebensunterhalt arbeiten muß, dem soll es wenigstens gut gehen; also brutto mehr als netto hinüberreichen, bitteschön, Michel Zipfelmütz, und das ganz ohne Abzüge gefälligst!
    Ich meine, jetzt haben wir es ungefähr, warum die Schanze immer wieder brennt, z.B.!
    Haben die römischen Dekadenten eigentlich auch auf dem Eis getanzt, kurz vor dem Untergang des R.Reiches?

  32. Herr Kauder, vielen, vielen Dank, dass Sie ganz eindeutig zeigen, warum die CDU unwählbar ist.

    Wenn im Vollkonti-Schichtbetrieb der Mohammedaner freibekommt, wird man es seinem christlichen Kollegen verweigern.

    Denn erstens kann in so einem Fall die Arbeit nicht ruhen und zweitens wirkt (bei dem Deutschen) die Drohung mit Hartz IV.

  33. Auch wenn es nur eine kleine Entschädigung für einen sehr hohen Preis sein wird: Auf das dummer Gesicht „unserer“ Politiker, wenn in der BRD die erste Moslempartei regelmäßig auf um die 15% kommt, freue ich mich jetzt schon.

    Dann waren die ganze Arschkriecherei, das ganze Schleimen und die Islamverharmlosung von CDUCSUFDPSPDGrüneLINKE vergeblich.

  34. Ich frage mich immer wie es dazu kommen konnte das wir uns in dieser Lage befinden. Ich komme aus Ungarn und bin sehr glücklich hier leben zu können. Meine Eltern haben auch erkannt das Deutschlad das so schön und stark macht was Deutschland ANDERS macht als andere Länder. Heisst also, wenn die Muslime mal an der Macht wären geht das Land unter und somit auch kein Geld mehr für diese Leute, also werden Sie danach entweder das Land verlassen und in die achso tolle „Heimat“ zurückkehren oder eben auf „verbranntem Boden“ Ihr Dasein fristen…. Macht mich alles sehr nachdenklich und traurig.

  35. #9 Heinrich Seidelbast:
    „1. Manchmal könnte man meinen “unseren Politikern” ist mit ihrem Parteieintritt ein Chip eingepflanzt worden,welcher normales Denken verhindert.

    2. Unser Land wird bewusst kaputtgemacht.“

    1. Nehmen wir mal an, der Chip ist ein Bankkonto….?!

    2. Wie man sieht: Von innen.
    Der schlimmste Feind ist also der innere.

  36. Es ist wirklich ungeheuerlich!

    Und diesem Mann habe ich am 25. April 2012 eine E-Mail mit diesem Inhalt geschickt:

    „Sehr geehrter Herr Kauder,

    um mich kurz zu fassen:

    Mit Ihrer Aussage ‚Der Islam gehört nicht zu Deutschland‘ haben Sie mir richtiggehend aus Gehirn und Herzen gesprochen!

    Ich kann Sie nur darin bestärken und Ihnen Zuspruch geben, von dieser wirklich echt korrekten Position nicht abzuweichen, sondern standhaft zu bleiben; egal, wie viel (gewiss nichtkonstruktive!) Kritik auf Sie niedergehen wird!

    Zeigen Sie bitte auch weiterhin Rückgrat (eine Eigenschaft, die heutzutage leider nicht mehr bei vielen Politikern zu finden ist).

    Hochachtungsvoll

    xxxxxxxxxxxxx

    Die etablierten Politiker sind Menschen ohne Rückgrat, Überzeugungen und Werte (wenn man von dem Streben nach persönlichen Vorteilen einmal absieht), sondern opportunistisch bis zum Äußersten!

    Allerdings muss man sich langsam fragen, ob nicht tatsächlich ein großer Plan, der zur Elimination der deutschen Nation führen soll, dahintersteckt.

    Wie dem auch sei: Was dieser Mann tut, ist das Brechen seines Versprechens, dem deutschen Volk zu dienen!

  37. Was das wohl gekostet hat?

    Ich meine es ist klar das dieser Schmierenkomödiant diese „heren“ Worte nicht kostenlos gesagt hat. Wir sollten Sammeln und uns unseren eigenen C*DU Mann kaufen!

    PACK!

  38. #45 magyar

    Diese Leute wollen Iran/Pakistan/Sudan in alle Länder der Welt importieren, damit die Scharia auf der ganzen Welt herrscht. Weil das so gut für die Menschen ist, Allahs Willen unterworfen zu werden.

  39. Randständige regieren Deutschland 2.0

    In Hamburg werfen die Bundestagswahlen erste Schatten voraus, zumindest bei der SPD.

    Dort werden, wenn die sozialistischen Massen willig sind, immerhin drei von sieben Direktmandaten von Migranten (2 türkisch, 1 iranisch) besetzt werden sollen.

    Suggeriert das nicht, dass etwas 43% der Hamburger, nach Sozialistenverständnis, mittlerweile Migranten sind?

    Wer wissen möchte wie die Zukunft in diesem Lande aussehen wird, der sollte einen Blick in die muslimischen Staaten werfen und wie deren ökonomische und gesellschaftliche Situation aussieht.

    Die Politik aller im Bundestag vertretenen sozialistischen Parteien führt Deutschland in den Abgrund und wahrscheinlich in einen Bürgerkrieg.

  40. #48 Peter Blum (29. Aug 2012 10:08)

    Was das wohl gekostet hat?

    Ich meine es ist klar das dieser Schmierenkomödiant diese “heren” Worte nicht kostenlos gesagt hat. Wir sollten Sammeln und uns unseren eigenen C*DU Mann kaufen!

    PACK!

    Das hat nichts gekostet! Über dieses Individuum existiert genau so wie über „Mutti“ und andere Politiker eine Stasi-Akte und sie sind einfach

    ERPRESSBAR!

  41. #7 WahrerSozialDemokrat (29. Aug 2012 08:21)

    Soll die Wirtschaft und die Bildung nun offiziell islamisiert werden? Und doch allgemein der Spruch gelten: “Nein, nein, nein, eine Islamisierung die gibt es nicht!”

    Merkt denn wirklich niemand von den “guten Mensch” was hier abgeht?

    Die deutschen „Eliten“ merken/wissen es meines Erachtens alle.

    Sie sind nur in der Situation, den Dampfdrucktopf Deutschland, den sie selbst mittels katastrophaler politischer Fehler der Vergangenheit – Einwanderungspolitik, nationale Auflösung, EURO ohne politische Union – auf den Herd gesetzt haben, nicht vom selbigen nehmen zu wollen, weil dies bedeuten würde, eigene Fehler einzugestehen, und sie sich damit von der allgemeinen, sie ernährenden Europa-um-jeden-Preis-Doktrin ausklinken zu müssen – mit all den beruflich-finanziellen Unwägbarkeiten, die das kurzfristig mit sich brächte.

    Also versucht man stattdessen, den „nationalen Topf“ mittels einzelner Kaltwassergüsse kurzfristig am Explodieren zu hindern.

    Diejenigen, welche in der Gesellschaft gerade am lautesten schreien und fordern (und wer ist das wohl seit Jahren?), bekommen halt schnell ein Leckerli hingeschmissen, damit vorübergehend wieder etwas Ruhe einzieht.

    Die „Eliten“ flüchten vor der Erkentnis, daß genau diese Kurzfrist-Politik in letzter Konsequenz zum Bürgerkrieg führen muss (vielleicht interessiert es manche auch gar nicht, weil sie sich im Zweifel ja absetzen können).

    Man braucht nur nach Griechenland zu schauen. Das, was da jetzt schon in Anfängen an Nationalismus und Fremdenhass explodiert, wird auch zu uns kommen, sobald die finanzielle Lage schlecht wird.

    Deutsche Politik und Medien müssten wenigstens jetzt, viele Jahre zu spät, endlich begreifen, daß man auf Dauer nicht für eine unausgegorene Vision und gegen die natürlichen Interessen eines Volks arbeiten kann, ohne Extremismus geradezu zwangsweise zu fördern.

    Aber darauf wetten, daß diese Einsicht noch rechtzeitig erfolgt, würde ich nicht.

  42. Kein Tag vergeht, ohne daß sich jemand aus dieser konservativen ( *rofl* ) Partei erbärmlichst anbiedert.

    Seid bitte so konsequent und benennt euch offiziell um in IDU!!

  43. #10 Haremhab (29. Aug 2012 08:29)

    Niemand hat die Absicht eine Moschee zu errichten.

    Niemand hat die Absicht einen muslimischen Staat zu errichten.

  44. #44 Eugen von Savoyen (29. Aug 2012 09:55)

    Auch wenn es nur eine kleine Entschädigung für einen sehr hohen Preis sein wird: Auf das dummer Gesicht “unserer” Politiker, wenn in der BRD die erste Moslempartei regelmäßig auf um die 15% kommt, freue ich mich jetzt schon.

    Auch Du irrst!

    Zuerst freuen sie sich über einen Koalitionspartner, und wenn sie dann merken, was sie sich eingefangen haben, dann ist es zu spät!

  45. Herr Kauder sagt: „Muslime sollen in Deutschland Moscheen bauen“
    Wer sind die „Muslime“? Sind es die Muslimverbände? Wer steckt dahinter?
    Herr Kauder sollte auch mal sagen, wer den Bau der Moscheen finanziert.
    Sind es die Ölstaaten, die damit eine Infiltration in Europa betreiben?
    Bezahlen wir den Bau der Moscheen dann an der Tankstelle?
    Anläßlich der Eröffnung der Großmoschee in Duisburg hat der damalige Ministerpräsident Dr. Rüttgers erklärt, dass vom Land 3,2 Millionen Euro als Zuschuß für das für das angrenzende interkulturelle Zentrum gezahlt wurden.
    Unbekannt ist Den Herren Rüttgers und Kauder wohl, dass Moscheen in Deutschland Zentren politischer Aktivitäten sind und Beamten ausländischer Staaten unterstehen, die meist der deutschen Sprache nicht mächtig sind. Die Aktivitäten der Moscheen sind nicht oder nicht ausreichend kontrollierbar.

  46. #44 Eugen von Savoyen (29. Aug 2012 09:55)

    Auch wenn es nur eine kleine Entschädigung für einen sehr hohen Preis sein wird: Auf das dummer Gesicht “unserer” Politiker, wenn in der BRD die erste Moslempartei regelmäßig auf um die 15% kommt, freue ich mich jetzt schon.

    Daß die deutschen „Eliten“ einfach nicht begreifen, daß es keinen Islam ohne Scharia gibt, und das deshalb auch ihre eigene heutige Macht- und Einkommensposition von genau den Leuten, welchen sie jetzt noch den Weg ebnen, bald massiv gefährdet werden wird, ist eines der Phänomene, welches spätere Generationen, die über den Niedergang Europas im Geschichtsunterricht erfahren, kopfschüttelnd nicht mehr nachvollziehen werden können.

  47. 2. Mose 20 – Du sollst keine andern Götter neben mir haben. 1)

    Als Christ sollte Kauder besser aus der Kirche austreten, verletzt er doch damit das 2. Gebot.

    Als Subjekt der randständigen politischen Klasse entspricht er voll und ganz dem dort anzufindenden fragwürdigen politischen Ideal.

    1)http://www.wort-und-wissen.de/bibel/bibel.php?go=2mo_20_10-11

  48. #60 Kartoffelstaerke (29. Aug 2012 10:38)

    Daß die deutschen “Eliten” einfach nicht begreifen, daß es keinen Islam ohne Scharia gibt, und das deshalb auch ihre eigene heutige Macht- und Einkommensposition von genau den Leuten, welchen sie jetzt noch den Weg ebnen, bald massiv gefährdet werden wird, ist eines der Phänomene, welches spätere Generationen, die über den Niedergang Europas im Geschichtsunterricht erfahren, kopfschüttelnd nicht mehr nachvollziehen werden können.

    Veranstaltungshinweis:

    11. September 2051

    Deutscher Club Buenos Aires

    CLUB ALEMÁN • AV. CORRIENTES 327 • PISO 21 • BUENOS AIRES

    http://www.clubaleman.com.ar/#

    20:00

    Thema: „Wie konnte Deutschland islamisch werden?“

    Referent: Björn-Thorben Heitmeyer-Bredehorst

    Vorsitzender der Landmannschaft NRW im Bund der Vertriebenenverbände

  49. Ich fasse es nicht!!!!! Ausgewiesene Schwachköpfe regieren dieses Land in ein Nichts hinein. Man sollte ihnen (den tumben Politiker-Attrapppen) die Ulfkotte,- Raddatz,- und Broder-Bücher nur so um die Ohren hauen, damit sie endlich aus ihren subversiven Multikulti-Träumen erwachen und in der Realität ankommen.

  50. Die größten Verräter (sorry) und Feindes des deutschen Volkes sitzen im Bundestag. Aber erst, wenn sie an muslimischen Baukränen hängen, werden sie erkennen, daß sie falsch gehandelt haben. Aber dann ist es zu spät. Wir werden die gleichen sozialen/wirtschaftlichen Probleme wie die muslimischen Länder bekommen, bzw. haben. Also sind wir auf einen „guten Weg“. Gestern standen wir am Abgrund, heute sind wir wieder einen Schritt weiter.

  51. In einer freien demokratischen Gesellschaft ist Toleranz gegenüber Religionen und Ideologien mit faschistischen Grundsätzen reiner Selbstmord.

    Wer solche sogar noch fördert wird zum Mörder.

  52. Wer gleichberechtigte Religionsfreiheit schariaverpflichteter Moslems wie für heutige säkulare Christen fordert, verwechselt ein Truppenmanöver mit einer mit Wasserpistolen spielenden Kindergruppe.

  53. „“Ein subtiler Antiintellektualismus kommt im Zen mit seiner Lehre vom Nichtdenken, Nichtreflektieren, Nichtunterscheiden hinzu, der den altersmüden westlichen Intellektuellen gestattet, auf niveauvolle Weise den Kopf in den Sand zu stecken.““(Ludger Lütkehaus)

    Es boomt der Buddhismus aller Couleur im Abendland. Von der Designer-Boutique bis zum 1-Euroladen, über all Buddhafiguren. In den Medien, ob es um Wellness geht oder im TV-Krimi, beim Gynälologen oder Psychologen: Bhuddafiguren.

    Wir werden erst buddhistisch weichgespült und dann islamisch knallhart übernommen.

    http://www.trend.infopartisan.net/trd1199/t241199.html

  54. “Wer für Religionsfreiheit eintritt, muss anderen Religionen ihren Spielraum lassen.“

    Alles klar…. Wer „reloaded“ mit mir den Sonnenkult der Atzteken?

    Lasst uns ein paar Pyramiden bauen und jede Menge Menschenopfer darbringen. Freiheit ist schließlich Freiheit, gell Herr Kauder?

    Vielleicht bauen wir unser Gemeindezentrum

    http://de.wikipedia.org/w/index.php?title=Datei:Azteken-Menschenopfer.jpg&filetimestamp=20071001181920

    auf der Wiese vor dem Reichstag und fangen mit den Opferungen gleich dort an.

    Wie kann man nur so einen Stuss reden, Herr Kauder? Es existiert in Deutschland KEINE Religionsfreihet sondern lediglich die Freiheit des bekenntnisses. Das ist was völlig anderes……

  55. #45 Hokkaido (29. Aug 2012 09:52)

    „Herr Kauder, vielen, vielen Dank, dass Sie ganz eindeutig zeigen, warum die CDU unwählbar ist.“

    Wie die Merkelregierung und die derzeitige CDU tickt,sollte eigentlich seit der Affaire Sarrazin klar sein. Wer Kritiker verfolgt und in ihrer Existenz bedroht, sich wie ein „rumänischer Diktator“ (O-Ton amerikanische Medien) benimmt, der ist zu ALLEM fähig.

  56. Der demografische Wandel bewErkstelligt das zukünftig von selbst. Da braucht es keine „Kauders“ dazu. Game over D.

  57. Wie naiv kann man sein, Herr Kauder ?
    Einerseits sprach er sich für die Religionsfreiheit von Christen in anderen Ländern aus – Richtig. Aber jetzt will er noch mehr Moscheen für die Moslems. Ja er ermuntert sie dazu. Keine einzige Kirche wird gleichzeitig in der arabischen Welt gebaut. Nein, sie werden verfolgt. Nicht mal ein Mindestmaß an Freiheit steht man ihnen zu. Soviel Freiheiten wie „Wir“ den Moslems hier in Deutschland einräumen, ist schon grotesk.

  58. Vor gar nicht allzu langer Zeit sagte Herr Kauder: Der Islam gehört nicht zu Deutschland!

    Und heute?

    Oder geht es ihm nur um die Wählerstimmen der Moslems.

    Tja, Herr Kauder, auch an ihnen kann man sehen, dass ihr Blick nur bis zu ihrem Gürtel max. aber bis zu ihren Kühlschrank reicht, denn in 2013 wird die MDU (Muslimisch Demokratische Union) an der Bundestagswahl teilnehmen, in 2014 an der Europawahl.
    Der Verfassungsschutzpräsident Hans Werner Wargel sagt zwar, dass die Partei auch Kontakte zu dem salafistischen Prediger Ibrahim Abou Nagie pflegt; außerdem gebe es Anhaltspunkte für verfassungsfeindliche islamistische Bestrebungen, aber das ist ihnen und ihren Parteigenossen einerlei; so posierte bekanntlich BM-für Innern, Herr Friedrich, mit einem kriminellen Bamibpreisträger vor der Kamera.
    Wie heißt ein Sprichwort: Gleiches gesellt……

  59. #7 WahrerSozialDemokrat (29. Aug 2012 08:21)
    ——————-

    selbstverständlich merken die bessermenschen, was hier abgeht.

    sie glauben noch immer, mit hilfe der mohammedaner endlich den kommunismus einführen zu können.

  60. ich habe es schon in einem anderen thread gepostet, doch auch hier passt es:

    wikipedia
    Das Geschichtsbild Machiavellis bietet den Schlüssel zu seinem komplexen Denken. In seiner Auffassung verläuft die Geschichte zyklisch. Zunächst befindet sich eine Gesellschaft in Anarchie oder einer tiefen Krise. Diese wird durch die Herrschaftserrichtung eines Anführers (uomo virtuoso) überwunden, welcher dann feste Institutionen schafft. In einem weiteren Schritt konsolidiert er dieses politische Gebilde, doch um ihm Festigkeit zu verleihen, muss es in eine republikanische Form gebracht werden. Sobald sich die Bürger auch mit diesem Gemeinwesen identifizieren, ist der Zenit der Entwicklung erreicht: der Abstieg muss früher oder später beginnen. Dieser setzt durch den Verfall der Sitten ein (beginnend bei den herrschenden Schichten) und setzt sich mit dem Verfall der Institutionen fort. Diese Entwicklung endet wiederum in einer tiefen Krise oder in Anarchie.

  61. Ich hatte mal die CDU gewählt und bin deshalb mit schuldig, dass so eine Pfeife Politiker geworden ist und dem Steuerzahler auf der Tasche liegt!
    *heul, allertiefste Reue!*

  62. Dieser widerliche Anbiederer und Schleimer gegenüber dem feindlichen Islam gehört einer Partei an,die ein „C“ im Namen trägt! Wie pervers soll eigentlich noch alles werden?

  63. Die ganze Entwicklung erinnert mich an den Rinderwahnsinn!
    Irgendwas müssen die medialen und poltischen „Eliten“ gegessen, getrunken und/oder greaucht haben, was zu schweren Geistesstörungen führt.

    Parteiübergreifend halluzinieren die Typen den Islam erst zu einer Religion und dann auch noch zu einer des Friedens. Und deswegen meinen sie, nicht genug von den Gläubigen im Land zu haben und sammeln sie in allen Krisengebieten, die praktischer, aber auch verstörender Weise, muslimisch sind, ein.
    Dann kratzen sie irgendwo Geld zusammen, denn man will es ihnen ja behaglich machen. Der Michel soll sich nicht so haben, geben ist seliger denn nehmen.
    Ich fasse es nicht, jeder Tag in diesem Land wird albtraumhafter als sein Vorgänger.
    Was war noch mal das “ Rezept“ , den Rinderwahnsinn zu stoppen?
    .

  64. Die angebliche christliche C*DU tauscht das Volk aus.
    Unser Volksvermögen wird „privatisiert“ für Spekulanten.
    Unsere Steuern fliegen in fremde Länder.
    Unsere Wirtschaft ist fast geschleift.

    Und da wird über Putin gezetert. DAS tut der seinem Volk nicht an.

  65. Belzebub im schwarzen Anzug:

    Niemand hat die Absicht, Deutschland dem Islam zu übergeben…

    Pfui Teufel du Kauder du!

    Die Imame des Todes und ihre Helfershelfer sollen in der Hölle schmoren! Verflucht….verflucht ist der Teufel auf ewig!

  66. “Auch sollten es nach seiner Ansicht Arbeitgeber oder Schulen einrichten, dass Moslems sich auf eigenen Wunsch islamische Feiertage problemlos freinehmen können.”

    Hm . War nicht mal die rede,das die Zigaretten Pausen viel Geld kosten würden? Hm und diese bekommen gleich noch zusätzlich Feiertage. Ja wer bezahlt diesen Irrsinn? richtig wir Steuerzahler.
    Schulfrei für die Kinder.Ach das nehmen die sich schon selber.Eine Woche vor den Ferien durfte eine Türkische Famile schon in die Türkei fliegen,weil es da nicht so teuer ist. Und nach den Schulferien noch eine Woche. So ist es schon. hab es live mitbekommen

    Was der kauder da von sich gibt ist Absurd.
    Ich weiß nicht was hier in ( Deutschland ) abgeht,aber irgendwas stimmt hier nicht.

  67. #56 Kartoffelstaerke
    Teilzitat
    …ist eines der Phänomene, welches spätere Generationen, die über den Niedergang Europas im Geschichtsunterricht erfahren, kopfschüttelnd nicht mehr nachvollziehen werden können.
    Teilzitatende
    nur das es bis dahin einen Geschichtsunterricht wie wir ihn noch kennen, nicht mehr geben wird. Geschichte wird einfach ratzfatz umgeschrieben, verfälscht. Es wird heißen, „es begann die Befreiung Europas und sein Aufstieg“….kotz*brech

  68. #81 meritaton (29. Aug 2012 12:45)

    Die geistige Krankheit würde ich als „Gewissenlosigkeit“ bezeichnen.

    Man sollte aber nicht vergessen, dass die eigentliche Triebfeder nackte Geld-und Profitgier ist und die Lust am Zerstören.

  69. Wer für Religionsfreiheit eintritt, muss anderen Religionen ihren Spielraum lassen. Deshalb sollen Muslime in Deutschland Moscheen bauen.

    Was für ein abgrundtiefer Schwachsinn! Wer Religionsfreiheit erhalten will, muss Moscheen schließen! Es ist nachgewiesen, dass auch hierzulande Moscheen effektive Sammelbecken für muslimische Hetzprediger sind, die zum Kampf gegen unsere Werte und Gesetze aufstacheln. Schluss damit!

  70. #85 Midsummer (29. Aug 2012 13:17)
    „Man sollte aber nicht vergessen, dass die eigentliche Triebfeder nackte Geld-und Profitgier ist und die Lust am Zerstören.“

    Wer sind denn die Profiteure?

  71. Warum laufen dann der C*DU nicht haufenweise die Wähler davon??

    Kauder sie Volksverräter!

  72. #29 Antidote (29. Aug 2012 09:06)

    „Mit Merkel als Kanzlerin ist die Übernahme der BRD durch die Ostzone vollendet und die Demokratie der BRD beendet!“

    Erst wenn am 12. September ein positives Urteil für den ESM kommt, ist das Werk vervollkommnet.

    Die Frage ist nur, wie soll der Multi-Kulti-Zirkus finanziert werden, wenn die Steuergelder in unbegrenzter Höhe an die ESM-Bank gehen? Haben wir dann auch kein Geld mehr, um die Moslems durch die Finanzierung neuer Moscheen ruhig zu stellen?

  73. #89 Stoerenfried

    Ohne zugewanderte Billiglöhner, Lohndrücker und Nachschub für die Arbeitslosenreservearmee, wäre es niemals möglich gewesen, aus Deutschland ein Billiglohnland, mit dem größten Niedriglohnsektor Europas und gigantischen Profitmöglichkeiten für die Exportindustrie zu machen. Dass der normale Bürger an dem Profit keinen Anteil hat, stattdessen diese Machenschaften mit einer wachsenden Verarmung erkauft (zusätzlich noch für Bankenrettungsmanahmen ausgeplündert wird), spielt für die Handlanger in der Politik/in der Regierung anscheinend keine Rolle. Der normale Bürger hat zumindest nicht profitiert.

  74. In Ahnlehnung an diverse bereits existente christliche Feiertage heisst es dann demnächst „…in Gemeinden mit überwiegens moslemischer Bevölkerung gilt der XX.XX. als Feiertag.“

    🙂 🙂

  75. Was ist hier los, drehen unsere Politiker komplett durch???
    Migrantenvertreter haben sich ja erst kürzlich über eine Plakataktion des Innenminister empört, allen voran natürlich der Hr. Kolat:

    http://www.zeit.de/politik/deutschland/2012-08/plakataktion-muslime-innenministerium

    Daraufhin habe ich eine Mail an seine Gemeinde geschrieben, und gefragt was Er sich den einbilden würde. Hier mein Original-Text:

    „Hr. Kolat,

    diese Plakataktion ist nicht mehr als richtig, wir benötigen in Deutschland und Europa

    keine gewaltbereiten Islamisten!!

    Was nehmen Sie sich überhaupt heraus dagegen zu sein??

    Wenn Ihnen das nicht passt, dann packen Sie sich ihren Verein, und ziehen fort in

    ein islamisches Land.

    Wir sind eine christlich geprägte Kultur, und unser Prophet war weder pädophil noch ein Mörder oder Dieb, was man von ihrem nicht behaupten kann!!“

    So, und jetzt haltet Euch fest was Er mir geantwortet hat, man glaubt es kaum aber wundert sich nicht wirklich:

    „Herr/Frau xxxx,

    Sie entscheiden nicht, wer hier bleibt oder nicht.
    Sie können nur von Ihnen persönlich sprechen und nicht in WIR-Form.
    Ich habe mich immer wieder gegen Gewalt und Hass ausgesprochen, von wem diese kommt. Wenn dies von Muslimen kommt, gehören sie bestraft.

    Ich werde Ihre Aussagen rechtlich prüfen lassen, ob Ihre Aussagen gegen ein Strafgesetz in Deutschland verstößt.

    (1) Wer öffentlich oder durch Verbreiten von Schriften (§ 11 Abs. 3) den Inhalt des religiösen oder weltanschaulichen Bekenntnisses anderer in einer Weise beschimpft, die geeignet ist, den öffentlichen Frieden zu stören, wird mit Freiheitsstrafe bis zu drei Jahren oder mit Geldstrafe bestraft.
    (2) Ebenso wird bestraft, wer öffentlich oder durch Verbreiten von Schriften (§ 11 Abs. 3) eine im Inland bestehende Kirche oder andere Religionsgesellschaft oder Weltanschauungsvereinigung, ihre Einrichtungen oder Gebräuche in einer Weise beschimpft, die geeignet ist, den öffentlichen Frieden zu stören.“

    Geben Sie mir bitte Ihre postalische Anschrift, damit ich ggf. gegen Sie vorgehen kann.

    Mit freundlichen Grüßen

    Kenan Kolat“

  76. #92 Midsummer

    Die Exportindustrie macht eigentlich keine Gewinne. Denn dass was die Eportindustrie als Gewinne ausweist sind in Wirklichkeit zum größten Teil Schulden! Nur dass die meist ausländischen Aktionäre die Gewinne einstreichen und das deutsche Volk auf den Schulden sitzenbleibt. Deutschland exportiert nämlich nur noch, weil die Bundesbank die angehäuften Schulden der Abnehmerländer für die Lieferungen im Target2 versteckt (700 Milliarden Euro, der größte Teil sind „Schuldscheine“ für gelieferte BMWs, Porsches, Maschinen, Chemieprodukte usw.)! Wenn dieses Ponzi-System zusammenbricht haben wir auf einen Schlag 1-2 Million Arbeitslose mehr binnen weniger Wochen. Und ein Facharbeiter und MINT Problem, denn die Politiker werden nicht mehr wisen wohin mit den vielen arbeitslosen Facharbeitern u. Hochqualifizierten.

    Das BRD-System ist eine einzige Lebenslüge! Wenn die Deutshen merken würden was hier läuft gäbe es ein politishces Erdebeben. Leider verdrängen die Deutshen die Wahrheit lieber, es ist wie 1944, der Fein steht an den Grenzen, die städte sind alle ausgebomt, aber keiner will die Realität erkennen. 🙁

  77. #97 BePe (29. Aug 2012 14:54)
    „Nur dass die meist ausländischen Aktionäre die Gewinne einstreichen und das deutsche Volk auf den Schulden sitzenbleibt.
    Das BRD-System ist eine einzige Lebenslüge! Wenn die Deutshen merken würden was hier läuft gäbe es ein politishces Erdebeben. Leider verdrängen die Deutshen die Wahrheit lieber.“

    Wer weiß denn schon, wem diese Firmen gehören.
    Von uns Deutschen ist es nur noch ein Bruchteil, der sich überhaupt dafür interessiert.
    „Macht sie fett und impotent“ hat Churchill mal gesagt.
    Die meisten halten das alles für Schwarzseherei. Sie meinen, mit ihnen hat das nichts zu tun. Da bebt nichts.

  78. #97 BePe

    Die Merkelregierung will diese Lebenslüge des BRD-Systems mit Hilfe des ESM verschleiern, durch den die deutschen Steuerzahler permanent für riskante Exportgeschäfte zur Kasse gebeten werden. Gestern hat Merkel, die den ESM bereits in einer ungesetzlichen Nacht-und Nebelaktion Ende Juni durchpeitschen wollte, noch mal betont, dass der ESM unbedingt kommen muss.

  79. Die sollten beim nächsten CDU Parteitag den Begriff „Leitkultur“ noch einmal auf die Tagesordnung setzen.

    Wenn sich dann ein V.Kauder mit seinem Blödsinn durchsetzt, dann sollte auch der Allerdümmste begreifen, was er von dieser (C)DU zu erwarten hat.

  80. #100 HBS

    Nachdem fast alle politischen Werte durch die derzeitigen Politiker in der CDU abgeschafft wurden, würden sie es nicht wagen, die Frage nach einer Leitkultur zu stellen. Dann würden sie sich selbst entblößen.

  81. Die ‚“Gemengelage“ in der Poklitik wurde schon in verschiedenen Foren (BPE, PI, reconquista europa, SOS Österreich usw.) thematisiert und stellt sich – kurz zusammengefasst m. E. folgendermaßen dar.
    Gründe für Poiitiker, den Islam zu „hofieren“:
    – Saudi Arabien, Katar, Kuwait und andere Ölstaaten vergfügen über erhebliche Anteile an der deutschen Wirtschaft – und haben somit erheblichen Einfluss auf unser aller „Wohl und Wehe“.
    – Dieselben oben genannten Staaten verfügen über erhebliche Kaufkraft, die z. B. zu Panzerkäufen, aber auch zum Kauf sehr vieler deutscher Luxusartikel führen – bis hin zu beosnderen ärztlichen Leistungen – was „man“ sich nicht verscherzen möchte.
    – Die Ölstaaten liefern Öl und Gas an Deutschland und Europa – auch hier könnte „man“ mit Liefereinschränkungen drohen.
    – Die Türkei ist einer sder „Lieblingsbündnispartner“ der USA und der NATO – auchh hierfür werden Gegenleistugnen erwartet (s. „Anwerbeabkommen inden sechziger Jahren).
    – Politiker „buhlen“ um Wählerstimmen aus dem islamischen Bereich der Bevölkerung um möglichst ihre Macht zu erhalten.
    – Den Politikern ist das Wohlergehen des „Deutschen Volkes“ völlig gleichgültig, sofern sie ihre eigenen Interessen gefährdet sehen (materiell und machtpolitisch).
    – Nicht auszuschließen sind erhebliche Geldzuwendungen an die Parteien durch die genannten Ölstaaten, wofür mir persönlich derzeit keine Beweise vorliegen. Allerdings kann man davon ausgehen, dass derartiges vorkommt – und sei es nur durch Finanzierung von Reisen und Aufenhalten in diesen Staaten, die uns als „politische Gespräche'“ „verkauft“ werden.
    Die Mischung und die Summe aller genannten Gründe – vielleicht habe ich auch noch einige vergessen – z. B. die Angst vor der Gefahr durch den islamischen Mob in Dautschland, falls den Forderungen nicht in austeichendem Maße nachgegeben wird! Kurz gesagt: „Isch weisse, wo deine Haus wohnt!“ als ernst zu nehmende Drohung.
    Für eine Ergänzung bzw. Berichtigung obiger Liste bin ich jedem dankbar.
    Gruß
    diib

Comments are closed.