1

Mehr Geld für Hund als für Baby

Deutsche geben mehr Geld für das Futter ihres Vierbeiners aus als für Babynahrung. Für Hundefutter zahlten die Deutschen 2010 rund 834 Millionen Euro, für Babynahrung lediglich etwa 556 Millionen. 2011 stieg der Umsatz mit Hundebedarfsartikeln auf 159 Millionen Euro, ein Plus von 2,6 Prozent. Hier leben 5,4 Millionen Hunde, in jedem zehnten Haushalt einer, manche kriegen Biokost. (Näheres im Tagesspiegel! Abgelegt unter Deutschland/Demographie.)