Ein ägyptischer Imam hat in einer Fatwa zur Tötung der Macher und Schauspieler des islamkritischen Spielfilms „Innocence of Muslims“ aufgerufen. Adressiert ist das islamische Rechtsgutachten an die „jungen Muslime in den USA und in Europa“. Umgebracht werden sollen ihm zufolge auch alle Personen, die das Video weiterverbreiten.

Der „Focus“ berichtet:

In Ägypten hat ein salafistischer Imam eine Fatwa zur Tötung aller Beteiligten an dem in den USA produzierten Anti-Islam-Film erlassen. Mehrere Internet-Foren haben den Aufruf an „junge Muslime“ bereits veröffentlicht.

Wie das auf die Überwachung islamistischer Internetseiten spezialisierte US-Unternehmen Site am Montag (Ortszeit) mitteilte, rief Ahmed Fuad Aschusch die „jungen Muslime in den USA und in Europa“ in seinem religiösen Gutachten auf, die Macher und Schauspieler des Films sowie alle, die zu seiner Verbreitung beitrugen, wegen Verunglimpfung des Propheten Mohammed umzubringen.

Die Fatwa wurde Site zufolge auf mehreren dschihadistischen Foren im Internet veröffentlicht. In dem Film „Die Unschuld der Muslime“ wird der Prophet Mohammed als Frauenheld, Kinderschänder und Mörder dargestellt. Der Islam wird als „Krebsgeschwür“ bezeichnet. Der Film wurde offenbar im vergangenen Jahr von einem christlich-koptischen Ägypter aus Los Angeles zusammen mit einer rechten evangelikalen Gruppe in Kalifornien produziert.

Da ist es doch beruhigend zu wissen, dass unsere Spitzenpolitiker sich nicht einschüchtern lassen und die Meinungsfreiheit offensiv verteidigen

Like
Beitrag teilen:
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

71 KOMMENTARE

  1. Komisch, kein Aufschrei der Medien, Politiker, Gutmenschen, linksradikaler VerbrecherInnen, etc…, etc…, etc…, wenn hier öffentlich zum Mord aufgerufen wird. Schaue ich aber als Deutscher auch nur eine Burka verächtlich an, bin ich gleich ein Nazi, und der Sicherheitsapparat der BRD GmbH fährt an…

  2. Focus (und andere):
    In dem Film „Die Unschuld der Muslime“ wird der Prophet Mohammed als Frauenheld, Kinderschänder und Mörder dargestellt.

    Und was ist daran falsch ?

  3. „Diese Menschen mit ihrer vielfältigen Kultur, ihrer Herzlichkeit und ihrer Lebensfreude sind eine Bereicherung für uns alle!“ (Maria Böhmer,
    CDU-Integrationsbeaufragte)

  4. Sollen auch die getötet werden, die sich den Film oder den Trailer im Netz angesehen haben?

    Dann muss ich ja jetzt aufpassen!

    Scherz beiseite. Da gibt es Alphabetisierungskampagnen und Kampagnen gegen Aids und den Hunger. Alles gut und richtig. Aber ebenso wichtig wäre es, eine Kampagne für mehr Hirn und Intelligenz zu starten- und zwar zunächst in den moslemischen Ländern. Das wäre ein wirklicher Beitrag zu einer friedlicheren Welt.

  5. Also langsam wird es Zeit, dass mal jemand eine Fatwa gegen diesen angeblichen Imam ausspricht.

    Wo leben wir eigentlich?

    Da ist doch wirklich Hopfen und Malz verloren!

  6. @ #3 unverified__5m69km02 (18. Sep 2012 14:43)

    Die deutschen Behörden werden Verständnis für diese Fatwa zeigen.

    Wetten?

  7. Die Deutsche Demokratische Kanzlerin ( DDK ) verzettelt sich hier in ihren eigenen Hirnwürmern. Sie will allen Ernstes die Demokratie in diesem Land einschränken, setzt sich über das Gesetz und die guten Sitten dieser Gesellschaft hinweg, frei nach dem Motto: Sie gaben mir die Macht, jetzt nutze ich sie wie ich es will!
    Lieber Frau DDK – Merkel,
    bitte merkeln Sie sich, dass Sie vom Volk gewählt wurden und nicht von Allah oder Ihrem islamistischen Freunden in aller Welt.
    Wir haben Sie nicht dazu legitimiert, dass Sie die Menschen in diesem Land in das Unglück stürzen. MIt welcher Ermächtigung wollen Sie uns die Freiheitsrechte absprechen? Wenn Sie so weitermachen, werden wir Ihnen die Macht nehmen ( Wahlen ) und Sie zur Deutschen Demokratischen Rentnerin ( DDR ) machen. Mein Gott, was für ein super Gedanke ….

  8. @#3 unverified__5m69km02 (18. Sep 2012 14:43)

    Ich gehe davon aus, daß deutsche Behörden wissen, was nun zu tun ist.

    Selbstverständlich: Sämtliche öffentliche Islamkritik aus Gründen der Gefahrenabwehr verbieten.

  9. Hätte Angela Merkel im Dialüg das Thema „Offene Diskussion über den Islam“ angenommen, dann wäre sie einen Schritt weiter. Deutschland wüsste dann, dass nicht Pro NRW die Botschaft im Sudan abgefackelt hat (RTL behauptet Pro NRW sei ein Brandstifter), sondern aufgebrachte Moslems, die gehört haben, dass es einen Film geben soll, der den Propheten beleidigt haben soll.

    Nun zu den Fakten:
    – War Mohammed ein Frauenheld? Nein, sonst hätte er Frauen nicht versklaven müssen und sie als Saatfeld bezeichnet.
    – War Mohammed ein Kinderschöänder? Nach Ansicht von Volker Beck nicht, denn „Kinder haben ein Menschenrecht auf Sex“.
    – War Mohammed ein Mörder? Ja, ein Massenmörder übelster Sorte. Und das alles im Namen der Religion Islam.

  10. Wenn der Film wirklich von einem koptische Ägypter stammt, dann wirft das wieder neues Licht auf Henne und Ei. Die Moslems empören sich über einen Christen der aus Empörung über die Islamisten in seinem Land einen Film gedreht hat. So what? Brennen jetzt alle Moscheen?

  11. @#6 poeton (18. Sep 2012 14:48)

    Also langsam wird es Zeit, dass mal jemand eine Fatwa gegen diesen angeblichen Imam ausspricht.

    Wo leben wir eigentlich?

    Da ist doch wirklich Hopfen und Malz verloren!

    Keine Fatwa! Wir schicken eine Drohne!

  12. @#11 Abu Iblis

    (…) der der radikalislamischen Hisbollah nahestehen soll. Die Sicherheitskräfte befürchten gewaltsame Ausschreitungen.

    Zu geil! Ich wette Vertreter aller Parteien, vorne weg Empörungs-Claudia werden an dieser Demo Seite an Seite teilnehmen!

  13. Ein ägyptischer Imam hat in einer Fatwa zur Tötung der Macher und Schauspieler des islamkritischen Spielfilms “Innocence of Muslims” aufgerufen.

    Den Esel auch?

  14. Endlich kommt eine neue Qualität in das Islam-Thema. Und die „Religion des Friedens“ zeigt immer deutlicher ihr liebevolles Gesicht.

  15. Wann wird es endlich kapiert, das es keinen ganzen Film gibt, sondern nur diesen Trailer mit schlechter Nachvertonung von Ausschnitten eines oder zweier Filme…???

    Und wer diese Nachvertonung gemacht hat, ist meiner Meinung nach, überhaupt noch nicht geklärt…

  16. Wie ist das nochmal? Der Islam hat sich ganz friedlich ausgebreitet?

    Das Gegenteil ist der Fall. Mohammed war der erste Kriegsherr und viele andere taten und tun es ihm nach, bis heute.

  17. Scheiße ich muss sterben;
    habe nämlich das Video schon an vielen fb Freunden weiterverbreitet 🙂 nun warte ich mal auf meinen Hänker 😉

  18. Nachdem, was ich gehört habe, haben die Islamisten dem Film doch durch ihre Fernsehsender am meisten verbreitet.
    Gilt die Fatwa auch für die?

  19. Wie kommt ihr drauf, dass wenn ein IMAM eine Todes-FATWA erlässt, dass das mit dem Islam etwas zu tun hat. Der Islam ist friedlich!

  20. Islam ist eben Frieden….
    Oder ist das ein Übersetzungsfehler?
    Soll wohl für jeden Kritiker „Ruhe in Frieden“ heißen….

  21. #20 WahrerSozialDemokrat (18. Sep 2012 15:09)

    Wann wird es endlich kapiert, das es keinen ganzen Film gibt, sondern nur diesen Trailer mit schlechter Nachvertonung von Ausschnitten eines oder zweier Filme…???

    – – – – – – –
    Doch, es gibt den ganzen Film auf Youtube gibt, Dauer 74 Minuten:

    http://www.youtube.com/watch?v=Lgx1_JVxfZE

    Aber wer schaut sich das denn an?

  22. Auf der Startseite der New York Times http://www.nytimes.com/ ist das Video so gut wie gar kein Thema. Nur im Bericht über den Suicide Bomber in Kabul heißt es am Ende „…and said it was done in response to an anti-Muslim video. „

  23. […] in seinem religiösen Gutachten […]

    Ja, ne , is‘ kalar! „religiöses Gutachten“. Ich pack mich weg! 😀

    Ob der Sal afist weiß, dass über ihm nicht nur vermeitlich Allah kreist, sondern evtl. auch eine Drohne? ^^

  24. @#32 schinkenbraten (18. Sep 2012 15:18)

    Doch, es gibt den ganzen Film auf Youtube, Dauer 74 Minuten:

    http://www.youtube.com/watch?v=Lgx1_JVxfZE

    Aber wer schaut sich das denn an?

    Du offensichtlich jedenfalls nicht. Das Teil ist ein Fake. Es ist der Trailer mehrfach hintereinander.

    Ich habe bislang im Netz noch keine Kopie des ganzen Films gefunden. Hatte irgendwer hier mehr Glück?

  25. so einfach geht das, ein Imam kann einfach so ein Todesurteil sprechen, und seine Jünger werden sich begeistert ans Werk machen…….

    vor ein paar Tagen lief im Radio ein Beitrag zum sog. Mykonos Prozess in Berlin.
    Da wurden auf Befehl der iranischen Staatsführung vier Oppostionelle Iraner in dem Lokal Mykonos umgebracht.
    Staatsterrorismus sozusagen.
    Einige der Täter wurden gefasst und verurteilt.
    Ist jetzt aber auch schon 20 Jahre her.

    Aber bei uns regen sich die Guttis wegen der amerikanischen Drohnen auf.

  26. Zur Demo in Freiburg:

    Warum sind die Behörden besorgt??

    Die Demo rechtlich verbieten, dann braucht man nichtmehr besorgt sein.

    Aber dazu haben sie keinen Mumm die Behörden, eine Waschlappenverein halt.

  27. #40 WahrerSozialDemokrat
    #35 schinkenbraten

    Jetzt wird endlich ein Schuh draus! Ich habe mich gewundert warum die Moslems über die wahrheitsgetreue Wiedergabe von Koran und Hadithen & Co sich so aufregen! Es fehlen wohl einige Teile und das erzürnt Sie. Welche das wohl sind? Die eigenhändige Köpfung von 200 oder waren es 2000 Juden eines nicht folgsamen Stammes?? Ja..das regt micht jetzt auch auf! Ich will Blut sehen, ich will die wahre Natur des Islams in seiner ganzen Schönheit sehen!!! Ich gehe jetzt mit dem Salafisten auf die Straße!!!

  28. @ #40 Weltverbesserer (18. Sep 2012 15:33)

    Es gibt nur diesen Trailer!

    Es ist noch nicht einmal ein „Trailer“, sondern nur ein 14 Minuten YouTube -Clip!

    Ich hefte den Clip unter Klamauk ab LOL

    http://www.youtube.com/watch?v=qmodVun16Q4

    Gerade wieder Attentat mit 13 Toten (darunter 9 Ausländer!) in Afghanistean wegen Clip!

    http://www.cbsnews.com/8301-202_162-57514687/afghanistan-suicide-attack-kills-13-hizb-i-islami-group-claims-revenge-for-anti-islam-video/

  29. #28 Braveheart of freedom

    „Scheiße ich muss sterben;
    habe nämlich das Video schon an vielen fb Freunden weiterverbreitet 🙂 nun warte ich mal auf meinen Hänker“

    Wenn Sie sich „Tapferes Herz der Freiheit“ nennen, dann bereiten Sie sich mal vor, Ihren Henker entsprechend zu empfangen 😉

  30. Da ist es doch beruhigend zu wissen, dass unsere Spitzenpolitiker sich nicht einschüchtern lassen und die Meinungsfreiheit offensiv verteidigen…

    Die politische Klasse in Deutschland kapituliert schon vor dem mit Steinen und Stöcken bewaffneten Mob.
    Man kann vorstellen, was passiert, wenn eine richtige Armee an der Grenze erscheint.

    DIESE POLITISCHE KLASSE IST ZU SCHWACH UND FEIGE GEWORDEN UND KANN NICHT MEHR HERRSCHEN.
    Die Degeneraten sollen schnell ausgetauscht werden, wenn man mit ihnen nicht untergehen will.

  31. Mohamed Video eine Chance zur Ver-ständigung ❓

    Informatiker Fachmangel

    Vielleicht sollte erst einmal der Quelltext des Videos als Binärcode in Maschinensprache veröffentlicht werden.

    Informatik Uni-vers-itäten der arabischen Welt erleben so einen Boom und könnten den deutschen Fach-Kräfte-Mangel beseitigen!

    Wenn das auch nicht hilft sollte die westliche Sprache gegenüber den arabischen Ländern nur noch aus 1 und 0 bestehen. 😆

    Binärcode lesen – Maschinensprache lesen

    http://www.youtube.com/watch?v=1Cv_OussxCk

  32. #10 Henry_deLane (18. Sep 2012 14:49)

    Lieber Frau DDK – Merkel,

    Wir haben Sie nicht dazu legitimiert, dass Sie die Menschen in diesem Land in das Unglück stürzen.
    —————-

    Das, wie diese Frau regiert ,kann unmöglich allein ihrem Hirn entspringen!
    Sie hat Rückhalt,der sie stark macht.
    In diesem Land gibt es nur noch politische Befehlsempfänger und Ja -sager.Ich wünschte mir so manches mal den FJS oder Politiker ähnlichen Kalibers,aber leider ,der Herrgott holt die besten immer zu erst.

  33. Den Feuer bekämpft am besten durch Gegenfeuer.
    Auf jede Fatwa eine Gegenfatwa.
    Auch die Fatwaspoker sollten auf eigenem Leib erfahren, was es ist, andere am Leben zu bedrohen. Das ist die einzige Sprache, die Fatwasprücheklopfer am besten verstehen.
    Fuck off Fatwa!

  34. Das Video sollte jetzt erst recht so viel wie möglich verbreitet werden! Am besten als Großbildveranstaltungen auf allen großen Plätzen der Republik. So geht es nicht weiter, dass wir uns von Analphabethen und Fanatikern sagen lassen müssen, was wir zu tun haben. Außerden zeigt der Film keine Unwahrheiten, alles ist geschichtlich belegt bzw. überliefert.Nur verträgt es sich in keiner Weise mit moderner Gesetzgebung bzw. den Grundrechten der UNO und Menschenrechten. Eine Religion, deren Mitglieder diese Eigenschaften verehren in Gestalt des Mohammed und sozusagen als Vorbild und Muster für alle Muslime gilt, gehört verboten. Punkt. Ansonsten können wir wieder zu alten, längst überholten archaischen Normen und Verhaltensformen zurückkehren. Das will doch wohl niemand, oder?

  35. Die Fatwa-Macher

    Ein ägyptischer Imam hat in einer Fatwa zur Tötung der Macher und Schauspieler des islamkritischen Spielfilms “Innocence of Muslims” aufgerufen.

    Deutsche Politiker (z.B. CDU) basteln an einer Fatwa gegen das Video, damit also gegen die Meinungsfreiheit.

  36. Unsere ganzen Gutmenschen und Antifa-Sympathisanten würden sich doch insgeheim freuen, wenn ein Mitglied von Pro NRW vom islamischen Mob gelyncht würde. Macht wenigstens jemand anderes die Drecksarbeit für sie.

    Ach ja: Heute morgen am Stuttgarter Bahnhof das erste Mal in meinem Leben eine Burka-Frau in real gesehen. Ihr Mann mit Vollbart und im weißem Nachthemd.

    Und heute nachmittag eine Muslimin im Tschador. Hat aber perfektes Hochdeutsch gesprochen, also wohl eine Konvertitin.

  37. Es sollte einen Urlaubsboykott für Ägypten geben. Mal sehen, wie die Ägypter dann diese Krawallmacher und diesen Imam, der die Todesfatwa ausgesprochen hat, lieben werden.

  38. Höhöhöhö….Da hat also wieder ein hochgradig islamgelehrter Imam den Islam falsch verstanden.

    Islam bedeutet doch „Frieden“.

    😀 😀

    Je mehr von diesen Wahren Moslems nun aus ihren Löchern gekrochen kommen und die Koranumsetzung einfordern, desto besser ist das für uns alle.

    Nichts wirkt besser als Anschauungsunterricht. 😀

  39. „Umgebracht werden sollen ihm zufolge auch alle Personen, die das Video weiterverbreiten.“

    Dies ist eine DIREKTE Drohung, welche ich sehr persönlich nehme!
    Jetzt wird dieser Clip erst recht von mir weitergereicht! Mich schüchtert man nicht so schnell ein wie unsere Regierung.

  40. Was tut die Bundesregierung zum Schutz der Deutschen, die von dieser Todesfatwa betroffen sind?
    Und was tut sie damit dieser Imam verhaftet wird?
    Genau, nämlich gar nichts.

  41. @pilot:
    So ist es! Denen ist das alles Sch…. egal, solange die Ruhe in Deutschland gewahrt bleibt. Ich denke aber, dass es nicht mehr lange dauern wird bis zum nächsten grossen Knall.
    Da Moslemier niemals Ruhe geben, wird dies über kurz oder lang zu Unruhen von Seiten der Moslemier führen. Die Ausschreitungen im Ausland sind erst der Anfang.

  42. Hallo,
    wer die Vergasung von 6 000 000 Juden irgendwo auf dieser Welt leugnet wird bei seiner Habhaft in Deutschland zu einer ordentlichen Gefängnisstrafe verurteilt. Auch schon mal zu 12 Jahren. Wer aber im Internet zum Mord an Unschuldigen aufruft wird seltsamer weise nicht von einem Staatsanwalt verfolgt. Ein Schelm wer böses dabei denkt.
    Den Staatsanwelten in diesem Land fehlt es an den Eiern. Man fürchtet die Folgen einer Strafverfolgung.
    Der Aufrufer muss nur Muslim sein und daher ständig beleidigt durch uns Ungläubigen Kartoffeln.

  43. Ich fordere Einreiseverbot für alle radikalen Muslime.

    Die Radikalen sollen lieber ihre eigenen Länder aufbauen, anstatt auf unseren Taschen zu liegen.

    Dort unten haben sie genug zu tun.

  44. Reaktion von verblödetem Iman u. Konsorten.
    Anstatt sich zu drücken sollte die deutsche Justiz Haftbefehle gegen diese Verbrecher erlassen.

  45. Salman Rushdie legt seine Autobiografie vor.

    Sie ist ein Lehrbuch zum Umgang mit Hasstiraden wegen angeblicher Beleidigungen des muslimischen Glaubens.

    Lebenserinnerungen eines Todgeweihten.

    Angst, den Islam zu kritisieren

    Heute würden „Die Satanischen Verse“ keinen Verleger finden, schreibt Rushdie auch. Die Angst sei gewachsen. „Die Gefahren eines Angriffs sind heute größer als damals.“ Das liege vor allem am Internet, „der Flut globaler Massenmedien“. Die Menschen hätten heute Angst davor, den Islam zu kritisieren.

    „Die Situation ist zwanghafter.“

    http://www.stern.de/kultur/buecher/salman-rushdies-autobiografie-die-satanischen-verse-wuerde-heute-niemand-verlegen-1896832.html

  46. Oh, jetzt habe ich aber Angst! Kommt nur, ich warte auf Euch!

    Ich bekenne mich dazu, heute morgen meinen Kollegen das Filmchen mit deutschen Untertiteln auf meinem Notebook vorgeführt zu haben. Wir haben uns tierisch amüsiert!

    Außerdem habe ich Salman Rushdies „Satanische Verse“ gelesen.

Comments are closed.