1

EU-Model Silvana Koch-Mehrin tritt ab

Die FDP-Abgeordnete Silvana Koch-Mehrin wird bei der nächsten Europawahl 2014 nicht erneut für das Europäische Parlament kandidieren, wird gemeldet. Die Nachricht ist so wichtig, wie wenn in China ein Fahrrad umfällt, und doch. Sie zeigt, von was für unfähigen Pfeifen wir seit Jahren sinnfrei vertreten werden. Diese Frau war zweimal Spitzenkandidatin der Westerwelle-FDP, nur weil sie jung und blond war und einen Doktor hatte. Im Kopf hat sie bis heute nichts außer ein paar politkorrekten Sprüchen. 

Der Doktor war aus Kopie und Paste der schlimmsten Sorte, und sie zählt zu den faulsten EU-Abgeordneten. Als politisches Großereignis präsentierte sie 2005 ihren schwangeren Bauch im Stern. Das war alles. Flach und doof vertritt sie nicht Deutschland, sondern die EU-Bonzen bis auf den heutigen Tag.

Wenn es nur Koch-Mehrin wäre! Wie sieht es denn bei den anderen Abgeordneten und Parteien aus? Man denke an die grenzdebilen Piraten, die mit Traumergebnis ins Berliner Abgeordnetenhaus einzogen. Man denke an die Rösler-FDP, die jeden Tag etwas anderes sagt, oder an Seehofer (CSU), der gar nicht mehr weiß, was er gestern und vorgestern alles gesagt hat. Wofür steht die CDU? Für nichts! Wofür steht die skrupellose Kanzlerin außer für ihre Wiederwahl?

Alle Parteien? Nur bedingt. Grüne und Rote verfolgen ihre Hauptziele ziemlich konsequent. Die einen als diktatorische Klima-Hohepriester mit Energiewende und Müslisierung, die anderen mit sozialer Gerechtigkeit, also Sozialismus. Und die charakterlose Konkurrenz übernimmt das alles, um von abartigen Wählern eine Stimme zu kriegen.

Gibt es nirgends einen Silberstreif am Horizont? Wenn die nächsten Bundestagswahlen trotz jahrelang unfähiger und gangsterhafter Europapolitik, die uns deutlich sichtbar dem Abgrund zutreibt, keine Veränderung bringen sollten, was dann?

PI v. 24.2.09: Koch-Mehrin (FDP): Ich halte PI für rechtsradikal