1

UN erhöht Palästina zum Beobachterstaat

Palästina wird von der UNO zu einem „Beobachterstaat“ aufgewertet, was immer das ist. Dies die Top-Meldung heute morgen. 138 der 193 UN-Mitglieder stimmten für eine solche Anerkennung als Staat, nur neun dagegen. 41 enthielten sich, darunter Deutschland. Dies zeigt, wenn nicht die Kräfteverhältnisse, dann zumindest das Stimmungsbild in der Welt: pro Palästina, contra Israel. Si vis pacem para bellum! Israel tut gut daran, sich auf den nächsten Krieg vorzubereiten.

Wenn auch die Fatah unter Abbas friedlicher ist als die Hamas in Gaza, sie war und bleibt eine Terror-Organisation. Die letzte Auseinandersetzung zwischen Israel und der Hamas wird von den Palästinensern eindeutig als Sieg interpretiert. Im Abbas-Staat hat die Hamas viele Fans.

Nachgeben lohnt sich nicht und das Lesen deutscher Kommentare über den Friedensprozeß auch nicht. Wo ist da ein Prozeß, wo ist Frieden? Keiner der heutigen Politiker wird einen Frieden in Nahost erleben, solange um Israel herum Palästinenser siedeln.