Am Brandenburger Tor haben von roten Deutschen in einem Refugee March herbeigelockte Asylbetrüger einen „Hungerstreik“ durchgeführt. Hungerstreik heißt bei diesen Betrügern, Schlägereien mit der Polizei zu veranstalten und die Anweisungen deutscher Behörden nicht anzuerkennen. Forderungen waren unter anderem die Abschaffung der Residenzpflicht und ein Treffen mit Politikern. Dem gab Maria Böhmer, die selten blöde Integrationsbeauftragte der Bundesregierung statt und traf sich mit dem scheinheiligen Komödiantentroß zur Freude der roten Hintermänner. Diese Tränenkuh sagte doch tatsächlich, es sei „das bewegendste“ Treffen ihrer Amtszeit gewesen. 

Ist die tatsächlich so blöd und fällt auf das Theater herein oder will sie nur die Einheimischen wieder einmal linken? Was soll denn bewegend sein, wenn die Mauermörderpartei Arm in Arm mit der Flüchtlings-Lobby ein paar Asylbetrüger als Hampelmänner vor das Brandenburger Tor setzt und die Fäden zieht? Die Forderungen waren neben einem generellen Abschiebestopp – also jeder darf rein und muß nie mehr raus, Michel soll zahlen – auch die Abschaffung der Residenzpflicht, die in grünen und roten Bundesländern längst abgeschafft wurde. Böhmer (CDU) sagte nach dem Treffen, sie sei nicht mehr „zeitgemäß“.

Da fragt man sich doch, warum die Residenzpflicht eingeführt wurde, nämlich gerade weil sie sehr zeitgemäß ist, kann doch ein Asylant heute mit modernen Verkehrsmitteln und gefälschten Papieren – nicht einmal Fingerabdrücke sind erlaubt – leicht in fünf Bundesländern parallel Asylbewerberleistungen bei den Behörden erschleichen, und genau darum wurde sie eingeführt. Entschuldigung, wenn Böhmer das nicht weiß, ist sie eine blöde Kuh, die dringend aus ihrem Amt rausgeschmissen werden sollte, und wenn sie es weiß, eine verlogene Kanaille. In der FAZ hat ein Leser das geschrieben:

Stellen Sie sich vor, Sie wären Ihres Lebens bedroht und könnten nach Deutschland flüchten. Was wäre Ihrer Meinung angebracht? Zurückhaltung, Dankbarkeit, Demut? Wenn Sie so denken, dann sind Sie wohl ein anderer Typus wie die Verfolgten dieser Aktion. Diese vom Leben bedrohten Asylanten haben keine Hemmungen, den Staat Deutschland herauszufordern und Forderungen zu stellen. Unterstützt von Gutmenschenbattalionen eilen dann vom Staat versorgte Integrationsverantwortliche und sonstige BesorgnisträgerInnen herbei und unterstützen aktiv das Aushebeln und Verstoßen gegen das Recht. Dieser Staat ist nur noch erbärmlich und zeigt seine Stärke am liebsten gegen den deutschen Bürger und Steuerzahler.

Wie recht er hat. Und genau daran erkennt man auch, daß diese Asylanten nirgends bedroht, sondern nur Betrügerpack sind. Abschieben!

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

154 KOMMENTARE

  1. Erschütternd, wie wir verarscht, betrogen und belogen werden.

    Von der offiziellen Polit-Charge.

    Als Erstes gilt es, alle Ämter der sog. „Integrationsbeauftragten“, die ohnehin nur ein Witz sind und Geld kosten, abzuschaffen.

    Dann wäre in Sachen tatsächlicher Integration schon direkt ein Meileinstein erreicht !

    good4you

  2. „…Über das Gespräch mit den Flüchtlingen, das in der Akademie der Künste am Pariser Platz stattfand, sagte die Integrationsbeauftragte, es sei „das bewegendste“ ihrer Amtszeit gewesen. …“

    Aber wenn ihre Ausländer deutsche Bürger abmessern und totschlagen dann ist von ihr weit und breit nichts zu hören und zu sehen.

    Mich kotzt diese Frau nur noch an!!

  3. ABSCHIEBEN! Genau richtig formuliert, klar und deutlich. Dem ist nichts hinzuzufügen. Nur die Faulen und Gierigen stellen immer wieder Forderungen. Das sollen sie gefälligst woanders versuchen. Wer wirklich hergekommen ist, weil er in der Heimat um sein Leben fürchten musste, ist dankbar dass man ihn aufgenommen hat. Der Rest nutzt nur unsere Hilfsbereitschaft aus.

  4. Die kommen zu uns, damit sie der Verfolgung in ihrem Land entrinnen und dann stellen sie fest, wie schlimm es hier ist. Da war die Verfolgung wohl doch nicht ganz so schlimm? Immerhin bekommen die bei Anerkennung jetzt Harz4-Leistungen. Und wer seine Religion nicht öffentlich ausüben kann, wird ja jetzt auch anerkannt, wie jüngst entschieden bei einer besonderen Form von Moslems aus Pakistan (davon allein gibt es 4 Millionen). Was sollen dann Menschen sagen, die hier 30 Jahre gearbeitet haben und jetzt genauso gestellt sind. Frau Böhmer sollte einfach in ein Wohngebiet ziehen, das mit diesen Kulturbereicherern gesegnet ist, damit sie die Bereicherung täglich genießen kann!

    http://www.spiegel.de/politik/deutschland/bundesverfassungsgericht-spricht-asylbewerbern-mehr-geld-zu-a-845029.html

    http://www.zeit.de/gesellschaft/zeitgeschehen/2012-09/eugh-asyl-ahmadiyya

  5. Forderungen waren unter anderem die Abschaffung der Residenzpflicht und ein Treffen mit Politikern.

    Was heißt denn die Forderung? Haben diese nicht schon dagegen verstoßen??? Also nachträgliche Legalisierung eines bestehenden Straftatsbestandes…

    Das ist wie bei den Kiffern… 🙄

    Oh-oh. Jetzt krieg ich einen drauf…

  6. Wer in seiner Heimat politisch verfolgt wird, wem Folter droht oder mit dem Tod bedroht wird, nach Deutschland kommt und um Asyl BITTET, dem soll es gewährt werden. Hier bekommt er das Elementarste: Obdach, Essen, Trinken und Kleidung.

    Ich denke, der Asylant wäre darüber sehr dankbar.

    Hat sich die Situation im Heimatland verbessert, so dass die/derjenige NICHT mehr mit dem Tode bedroht ist, darf sie/er auch wieder in seine Heimat zurückgeführt werden.

    Wer aber nach Deutschland kommt und Forderungen stellt, oder gar streikt, ist meines Erachtens kein Asylant, sondern Wirtschafsflüchtling, dessen Antrag auf Asyl gehört abgelehnt und sofort in die Heimat zurückgeführt.

    Scheinbar hat sich das weltweit herumgesprochen, dass man Chuzpe zeigt, Forderungen stellt, und schon springt der Beamte.

    Noch ein Nachsatz: Wer hier als Asylant anerkannt wird und sich strafbar macht, gehört ebenso sofort des Landes verwiesen, auch wenn er in seiner Heimat bedroht wird; denn eine Anerkennung bedeutet keine Narrenfreiheit!

    Mit freiheitlichen Grüßen
    g.witter

  7. Ich traue der Böhmer nicht unbedingt zu, Deutschland so schnell als möglich abschaffen zu wollen. Sie ist ja nicht bei den Grünen. Also bleibt nur ‚blöd‘ übrig. Gutmenschlich verblödet. Dumm geboren und nichts dazu gelernt. Was auch immer. Soll sie doch, was ihren Intellekt anbelangt, mit einer Frühlingszwiebel konkurrieren, anstatt sich ständig in Migrationsfragen in den Vordergrund zu stellen. Da wird sie schon genug Mühe haben, nicht zu verlieren.
    Wer in der Not aufgenommen wird, der ist dankbar und fordert nicht. Wer trotzdem fordert, ist entweder grob undankbar oder ein Asylbetrüger – beides bitte abschieben!

  8. „…leicht in fünf Bundesländern parallel Asylbewerberleistungen bei den Behörden erschleichen…“

    Naja, so leicht ist es nun auch nicht! Dazu bedarf es krimineller Energie und ne Organisationsstruktur, die einem dabei hilft und Beratungskosten in Rechnung stellt und es Bedarf Politiker-, Richter-, Medien- und Verwaltungs-Einzelfall-Unterstützer…

    Es ist eine indirekte Art des Menschenhandel…

  9. Ist die tatsächlich so blöd und fällt auf das Theater herein oder will sie nur die Einheimischen wieder einmal linken?

    Definitiv das Zweite! Böhmer gehört zu Deutschland-Abschafferclique. Gehört alles zum (seit Jahren betriebenen) Programm. Der Prototyp bei Nürnberg 2.0!

  10. Also ich muss sagen, ich habe Kewil ja oft kritisiert. Aber von Beitrag zu Beitrag wird er mir immer sympathischer. Gelungener Artikel, scharf ausgedrückt, aber bringt es auf den Punkt. Danke.

  11. „…Und genau daran erkennt man auch, daß diese Asylanten nirgends bedroht, sondern nur Betrügerpack sind. Abschieben!“
    ………………………………………………………………………………………………

    Danke für diese treffende Formulierung Kewil !

    Hätte ich mich dieser Wortwahl bedient, wäre ich wieder 2 Wochen in der Moderator_innen- Schleife hängen geblieben.

    Ach ist das labend ! 😉

  12. Die Kritik an der „Asylanten“-Schwemme ist, man muss das leider mal so sagen, voll 90er.

    Damals durfte man noch für eine Asylbegrenzung sein, ohne gleich als Wiedergänger Adolfs bezichtigt zu werden.
    Heute… jaja, Deutschland hat ein Rassismusproblem, und die NSU, das sind wir alle – nee, ist klar.

  13. Schon der Begriff „Hungerstreik“ ist verlogen. Wann ist je ein „Hungerstreikender“ wirklich verhungert?
    Man sollte diese Leute einfach ignorieren, statt ihnen mediale Aufmeksamkeit zu schenken, und sie werden ihren „Hungerstreik“ ganz schnell wieder beenden. Wer tatsächlich in seiner Heimat am Leben bedroht wird, ist dankbar überhaupt in einem anderen Land aufgenommen und ernährt zu werden, anstatt dieses Land zu erpressen. Das zeigt doch diese ganze Verlogenheit dieser sogenannten „Asylanten“. Wie naiv und dämlich sind unsere Polit-Trottel eigentlich, dieses Schauspiel nicht zu erkennen? Schon im Interesse der wirklich verfolgten und bedrohten Menschen sollte dieser massenhafte Asylmißbrauch endlich mal konsequent gestoppt und unterbunden werden.
    Das war nicht im Sinne der Urväter dieses Asylrechtes.

  14. Maria Böhmer, die selten blöde Integrationsbeauftragte der Bundesregierung

    Diese CDU-Tanten (Böhmer, Schawan, von der Leyen) und andere Mitstreiter sind von Merkel bewusst nach dem Prinzip „bloß nicht klüger als ich“ ausgewählt worden, damit sie ihr keine Konkurrenz machen können.
    Das Niveau ist entsprechend (unterirdisch).

    Da wollen Asylanten und ihre Hintermänner die Staatskasse ganz einfach plündern und Böhmer merkt das nicht einmal.

  15. #12 von Starhemberg 1683 (02. Nov 2012 22:00)

    Sag ich doch :-):
    #15 quarksilber (02. Nov 2012 22:02)

    Das bei der Sueddeutschen, das hatte ich auch gelesen,

    Ich hätte mich schwer geärgert, wäre ich der Ansicht gewesen, daß in diesem Blatt auch nur irgendwie der Anspruch gelebt würde, der Wahrheit eine Gasse zu bilden… aber das war einmal, vor langer Zeit.

    Daher: War nicht anders zu erwarten, so.

  16. …ich stimme in Wut und Verzweiflung den Vor-Kommentatoren zu!

    Unser Problem: eine Politikerin in REGIERUNGSVERANTWORTUNG… und wenn es zu einer Großen Koalition 2013 kommt… die auch in zukünftigen Reierung vertreten ist, vertritt mit großer Rückendeckung diese Position.

    Unsere Zukunft: da es keine wählbare Partei mit anderer Rechtsauffassung gibt, die eine auch nur denkbare Chance hat in die Regierungsverantwortung zu kommen… WAS ist dann die ALTERNATIVE???

  17. Vielleicht sollte man es mit den Kraftausdrücken nicht übertreiben, das schreckt nur ab. Und „Blöde Kuh“ sowie „Tränenkuh“ sind unnötige Beleidigungen. Wenn wir zurecht monieren, dass eine Beleidigung Sarrazins unterste Schublade ist, muss das auch für andere gelten.

  18. „…generellen Abschiebestopp….“
    Rechtswidig, denn wer keinen Asylanspruch hat, muss nach geltender Gesetzeslage abgeschoben werden, was sehr sinnvoll ist!!!

    „…Die Flüchtlinge sollen insbesondere über den Zustand der Unterkünfte geklagt haben. Von Dutzenden Asylbewerbern war die Rede, die sich zwei Toiletten teilen müssten. In manchen Unterkünften gebe es Ratten…“
    Na, wie viele Leute teilen sich denn in den Herkunftsländern ein Toiletten, wenn es denn überhaupt eine gibt? Und die Ratten, wenn es sie denn dort wirklich gibt, kommen doch nur, weil es was zu fressen gibt. Sauberkeit würde da vielleicht Abhilfe schaffen, ist für einige „Kulturbereicherer“ aber scheinbar ein Fremdwort!

  19. #18 WahrerSozialDemokrat (02. Nov 2012 22:07)

    Tja, des Kaisers neue Gewänder sind halt bisweilen eine sehr kostspielige Ware. 😉

  20. Die deutschen Machteliten leben ihre Neurosen, Phobien und Psychosen auf dem Rücken des Volkes aus.
    Was normalerweise nur Familie, Freunde und Nachbarn belastet, zerstört bei denen gleich das ganzes Land.
    Fangen wir mit den Stockholm Syndromikern an, das sind die, die sich zwanghaft für Multikulti, Moscheeneubauten etc. stark machen. Dann kommen die Kotschmierer, die unser schönes Land mit Mahnmalen, Gedenkstätten und Stolpersteinen verschandeln.
    Dann gibt es noch alle Arten von Phobikern, die gegen Klima, Atom, Gene, Handystrahlen und technischen Fortschritt allgemein kämpfen.
    Und nicht zu vergessen die „Animal Hoarder“, die mit Steuergeldern die Elendesten aus aller Welt ins Land locken und sie zu Zehntausenden in unsere Städte, vor unsere Haustüren kübeln.
    Welche Erkrankung hinter Gender steckt, ist noch nicht geklärt, aber der „Kampf gegen Rechts ™“ ist ganz klar einem schweren Münchhausen-Stellvertretersyndrom geschuldet.
    Wir leben alle im Irrenhaus, und die schwersten Fälle haben das Management übernommen. Jeder darf mitmachen. Je schwerer die Erkrankung (überzeugend simulieren reicht auch), desto höher steigt man in der Hierarchie. Mehrfacherkrankungen sind Karrierebooster.
    Jeder StiNo (Stinknormale), der sich gegen diesen Irrsinn stellt, wird zum Nazi erklärt und als Ziel zur (noch nur sozialen) Vernichtung freigegeben. Schöne Neue Welt. Rette sich wer kann.

  21. das Grauen hat einen Namen.

    Maria Böhmer, Angela Merkel, Anette Schavan, ein Triumfeminat zum gruseln.

    Dazu Mohn und Springer der Bertelsmannrest.

  22. Die Frage ist, lässt sich Böhmer instrumentalisieren oder die Linken oder diese residenzlosen Wirtschaftsflüchtlinge…???

    Und wer manipuliert? Und warum? Und verdient auch ohne Gewinn daran?

    Viele Fragen! Aber sie müssen deutlicher gestellt werden!

    Noch ein Tipp warum die Linken den Islam so mögen: Wegen dieser Ummah!!! Die Linken sind genau so drauf, im Zweifel…

    …und das ist sowohl als auch hier das Gegenteil!

  23. #9 WahrerSozialDemokrat

    Dazu bedarf es krimineller Energie und ne Organisationsstruktur

    Nun ja, vergiß bitte nicht, daß die „Asylbewerber“ ja auch ihren Schlepperlohn irgendwie bezahlen müssen…

  24. #13 von Starhemberg 1683

    Der übliche linke Einheitsbrei. Diskriminiert, im Sinne der eigentlichen Bedeutung, wird da natürlich nicht. Hauptsache der selbstverliebte Ude kommt zu Wort. Ein Unsymphat, wie er im Buche steht.
    Dass der CDU-Fatzke gegen Pro und die Freiheit trampelt, ist verständlich. Sieht er doch seine Diäten bei aufkommenden konservativen Parteien in Gefahr. Dabei braucht er sich doch keine Sorge machen. Pro und die Freiheit besetzen doch politische Felder, die die Stiefellecker der CDU garnicht bedienen… Warum nur offenbart er uns, dass er weiß, dass das konservative Potenzial im Volk enorm groß ist? 🙂

  25. Frau Böhmer sie erschüttern mich schon wieder aufs neue!

    Diese ,,Beauftragte,,mit ihrer volksfeindlichen Unkultur, ihrer Unherzlichkeit und ihrer Inkompetenz ist uns nicht mehr willkommen,sie ist in einer unwählbaren Blockpartei für uns alle 😉

    Maximaler Widerstand!

  26. FAZ:
    Das Hungern hat ein Ende

    02.11.2012 · Mehr als eine Woche haben Flüchtlinge vor dem Brandenburger Tor mit einem Hungerstreik gegen ihre Behandlung in Deutschland protestiert. Das Kanzleramt kam ihnen jetzt in wesentlichen Punkten entgegen.

    Das Protestieren hat ein Ende

    02.11.2012 · Mehr als 12 Monate haben Deutsche gegen ihre Behandlung als Zahlvieh protestiert. Sie wollten keine EZB die Staatshaushalte finziert. Sie wollten nicht das sie unbegrenzt für Haushaltsrisiken fremder Staaten haften müssen. Das Kanzleramt zitierte Nelson Muntz (Simpsons): „haha!“.

    Aufgabe: Erklären Sie die Unterschiede und ändern Sie diese.
    ………………………………..

    Trost: FAZ Leserbriefschreiber sind zu 80 – 90% keine Volksverkäufer.

    ………………………………..
    Dafür hat Spon dem halb tot geschlagenen Neger der ohne Nahrung und Wasser 3 Tage eingesperrt wurde ein Interview gegönnt.
    Ah nee, der Mann sollte ja nur den Ausweis zeigen.;-)
    Jetzt schon den dritten Tag auf der Startseite. Der 55jährige der vom 15jährgen abgestochen wurde bekam eine kleine Meldung.
    Man merkt wer am Verlag einen großen Anteil hat: Jakob Augstein, ein leistungsloser Erbe und Dummbeutel mit krudem Denken der meist gegen Deutschland arbeitet.

    Meldet euch im Spon Forum an. Die Fatzkes brauchen Feuer. Sind schon (lange) viele da die noch nicht gehirngefickt sind und die Interessen der „normalen“ Deutschen vertreten.

    Tipp: Kurze Texte und keine „auffälligen“ Begriffe.

    Gruß

    Z1

  27. #28 WahrerSozialDemokrat

    Du weißt doch, dass die Linken in unserem überbordenden „Sozial“staat (mehr als 50 Prozent des Haushalts sind für die „Sozial“ausgaben reserviert) wie die Maden im Speck leben. Zudem wissen sie die vierte Gewalt – die Medien – hinter sich.
    Ist doch klar, dass die Böhmer vor denen kriecht.
    Nachdem sich die CDU dank unserer FDJ-Kanzlerin nun die Alleinschuld der Deutschen für alle Kriege der Menschheit und dem daraus (für diese verqueren Gestalten) resultierenden Auflösen des Deutschen Volkes in der EU (mit und durch den Islam) auf die Fahnen geschrieben hat, kann man davon ausgehen und weiß, dass wir eine neue SED haben, die die Linke, die Grünen, die FDP, die SPD und die CDU/CSU umfasst.
    Böhmer lässt sich also nicht benutzen. Sie befolgt ganz einfach die Regime-Doktrin.
    Alles, was bei der Kleinhaltung der Deutschen hilft, ist „bereichernd“!

  28. Entschuldigung, wenn Böhmer das nicht weiß, ist sie eine blöde Kuh, die dringend aus ihrem Amt rausgeschmissen werden sollte,

    An Böhmer kann man sehr gut erkennen, wie viel geballte Dummheit und blanker Irrsinn sich hinter der Fassade mancher Akademikertitel befindet.

  29. #7 oller Patriot (02. Nov 2012 21:47)
    „Ich traue der Böhmer nicht unbedingt zu, Deutschland so schnell als möglich abschaffen zu wollen. Sie ist ja nicht bei den Grünen. Also bleibt nur ‘blöd’ übrig. Gutmenschlich verblödet. Dumm geboren und nichts dazu gelernt.“…
    —————————————–

    Ich stimme Ihrer Einschätzung vollkommen zu.
    Also mein „Tantchen Böhmer“ hat immer bei einem Stückchen Kuchen und Kaffee mit Süßstoff mit anderen Damen Ihres Alters ein Kaffeekränzchen gehalten.
    So sollte jeder an dem Platz bleiben der ihm zusteht.

  30. Den Scheinasylanten ist kein Vorwurf zu machen, denn schnell begreifen sie, wie einfach es ist, den deutschen Steuerzahler zum eigenen Vorteil noch mehr abzuzocken als ohnehin schon. Man muss nur öffentlich etwas von Rassismus, Diskriminierung und Menschenrechtsverstössen kreischen, schon hat man die komplette linkspiratgrüne Khmer hinter sich. Kriminelle Zigeuner dürfen nicht abgeschoben werden, das wäre „rassistisch“. Stattdessen ist ihnen der ?Zugang zu Bildung, Wohnraum, Arbeitsplätzen und zum Gesundheitswesen ?zu erleichtern, verlangten UN-„MenschenrechtsexpertInnen“.

  31. Ich warte noch immer auf den Augenblick, dass sich unsere Regierung endlich um die eigene Bevölkerung kümmert, von der ein immer größerer Teil vor den Suppenküchen Schlange steht und Pfandflaschen aus Mülleimern sammelt.

    Während Scheinasylanten von Frau Böhmer hofiert werden, verarmen die Deutschen zunehmend, werden ihnen die Früchte ihrer Arbeit genommen, der milliardenschweren Sozialindustrie in den Rachen geschoben und heißt es schuften, bis man in die Kiste fällt, da Hartz-IV für zugewanderte Sozialschmarotzer finanziert werden muss.

    Wann streiken endlich die deutschen Bürger?!

  32. Die alternde Böhmer und die unwiderstehlichen Jünglinge mit den rehbraunen Augen – nach diesem Rezept funktioniert „bezness“!

  33. M. Böhmer – ist das nicht die Politikerin, von der das Zitat mit der „Herzlichkeit“ der Einwanderer und der „Bereicherung für uns alle“ stammt?

  34. #7 oller Patriot (02. Nov 2012 21:47)

    Ich traue der Böhmer nicht unbedingt zu, Deutschland so schnell als möglich abschaffen zu wollen. Sie ist ja nicht bei den Grünen. Also bleibt nur ‘blöd’ übrig.

    Es gibt ein gutes russisches Sprichwort:

    „DUMMHEIT IST SCHLIMMER ALS DIEBSTAHL“.

  35. ach ja der „Totschläger vom Alex ist ja mit seinem Vater in die Türkei gefahren um dort „Grundstücksgeschäfte“ zu machen.

    Wie ? Hartzer machen Grundstücksgeschäfte in der Türkei?

  36. In den Ferien fliegen immer die Verfolgten und die hier Asyl bekommen haben in ihre Heimatländer mit Kind und Kegel…. vermutlich wird extra während der Ferien in Deutschland die Verfolgung ausgesetzt…

  37. #42 christenfront (02. Nov 2012 22:44)

    „Hm, die guckt irgendwie Alzheimerisch O_0“
    …………………………………………………………………………………………….

    Vielleicht sollte man der Guten eine Betreungsfachkraft nach §87b zur Verfügung stellen. 🙂

  38. #42 Asklepios

    Entschuldigung, das ich auf Details rumreite, aber die Asylbetrüger „begreifen“ nicht schnell. Sobald sie Asyl beantragen (oder bereits davor) sind sie in eine Schar Linker eingebettet, die sich auf die Umgehung deutscher Gestezte und damit dem Asylmißbrauch verschrieben haben.
    Es ist im sozialistischen Deutschland 2012 egal, aus welchen Gründen man Asyl beantragt. Man wird hier sowieso aufgenommen. Dafür sorgen die linken Parteien (Linke, Grüne, SPD). Mittlerweile schwenken – besoffen vom EU-Traum und befohlen von der Stasi-Clique um IM Erika – auch die FDP- und CDU/CSU- Windbeutel darauf um.
    Fazit: Die Politiker sind diejenigen, die die Massenimmigration vorantreiben – nicht die mohammedanischen Analphabeten aus Schlachmichtot!

  39. Entschuldigung, wenn Böhmer das nicht weiß, ist sie eine blöde Kuh,

    So kann sogar eine Kuh Doktor werden:

    „1974 erfolgte ihre Promotion zum Dr. phil. an der Johannes-Gutenberg-Universität Mainz mit der Arbeit Zur Wahlpflichtfachentscheidung in der Realschule – eine Untersuchung über Entscheidungskriterien der Realschüler in Rheinland-Pfalz.

    http://de.wikipedia.org/wiki/Maria_Böhmer

  40. Für dieses Stück Mensch namens Böhmer findet Kewil, mit dessen Urteilen und Ausdrucksweise ich nicht immer übereinstimme, genau die richtigen, passenden, treffenden Worte. Ich bin mir im Übrigen immer noch nicht sicher, ob diese Frau einfach nur strunzdumm ist mit pathologischem Hätscheldrang gegenüber Migranten als Kind- oder Haustierersatz, oder ob sie die Wahrheit nicht doch genau kennt. Dann wäre sie eine niederträchtige, perfide, gemeingefährliche Lügnerin und sollte juristisch zur Rechenschaft gezogen werden.

  41. #44 Schüfeli

    Dumme PolitikerInnen bestehlen das eigene Volk, indem sie Deutschland zum Weltsozialamt machen.
    Dazu gehört ein hohes Maß an Gewissenlosigkeit und Skrupellosigkeit.

    Statt die Asylgesetze, wie in unseren Nachbarländern endlich massiv zu verschärfen, heizt Frau Böhmer den unsäglichen Asyltourismus noch tüchtig an. Statt Schaden vom Volke fern zu halten, wie es der Amtseid fordert:

    Massiver Schaden für das eigene Volk.

  42. #7 oller Patriot

    Einerseits mag ich Optimisten ja (bin selber einer) – andererseits muss man sich schon über die immer noch bei einigen vorherrschende Naivität bzgl. Böhmer und Genossen wundern!
    Die Frau ist nicht blöd! Die weiß genau, was sie tut. Sie führt die Vorgaben der Regierung (Regimes) aus.
    Oder hat die Merkel-CDU bisher konservativ gehandelt? Im Gegenteil, ne? Einfach mal Revue passieren lassen! 😉

  43. Auch Asylbewerber, wie aber auch jeder Mensch, haben Grundrechte:

    – Vor Verdursten geschützt zu werden!
    – Vor Verhungern geschützt zu werden!
    – Vor Erfrieren geschützt zu werden!
    – Vor Ideologie geschützt zu werden!
    – Vor Religion geschützt zu werden!

    Das sind elementare Grundrechte bzgl. Verfolgung und Überleben!

    Alle Sonderrechte verdient man sich und fordert diese nicht ein; Und alle Bürgerrechte sind eine Pflicht!

    Meiner Meinung nach, verwirkt auch ein inhaftierter Verbrecher seine verliehenen Bürgerrechte, wie wählen zu dürfen oder sich frei zu bewegen etc., wie auch eigen verdiente Sonderrechte wie Wünsche bzgl. Kleidungs- und Nahrungsauswahl, die Grundrechte behält er selbstverständlich!

    Es wird zu wenig zwischen Grundrechte, Bürgerrechte und Sonderrechte entschieden!!!

  44. #53 Tiefseetaucher

    Ich fürchte, wenn man Frau Böhmer ihre Gutmenschenmaske vom Gesicht reißt, dass darunter etwas in ihrer Persönlichkeit zum Vorschein kommt, das uns aufschrecken lässt.
    Das gilt für so einige andere Politiker in Merkels Kabinett ebenfalls.

  45. Böhmers Lippenstift ist viel zu grell für dieses alte, faltige, von viel Frust gezeichnete Gesicht.
    Die greift mit ihrer Schminke genauso daneben wie mit allem andern was sie macht.

    Die gleiche naiv-dümmliche Verbohrtheit der linksgrünen Überfremdungsstrategen. Genau wie für Claudia Roth sind Deutsche auch für Böhmer nur Nicht-Migranten, mehr nicht.

  46. #57 WahrerSozialDemokrat (02. Nov 2012 23:15)

    Auch Asylbewerber, wie aber auch jeder Mensch, haben Grundrechte:

    – Vor Ideologie geschützt zu werden!
    – Vor Religion geschützt zu werden!

    Wer schützt MICH vor zerstörerischer Ideologie und importierter Religion? Wenn die Institution, die zu diesem Schutz eingesetzt ist, genau das Gegenteil betreibt, dann weiß ich keine andere Antwort als daß man das über kurz oder lang selbst in die Hand nehmen muß. Dann wird’s für eine Zeitlang wieder heiß hergehen.

  47. Böhmer und all die anderen – sie sind nicht doof, schliesslich sind sie lange genug im politischen Geschäft, um zu wissen, wie so eine läppische Scheinasylanten-Kampagne ausgeheckt wird. Das ist es sicher nicht.
    Die meisten haben nur keine Eier, kein Rückgrat.
    Sind als Spiesser geboren, und das sind sie auch geblieben. Sie waren nie unbequem, haben nie angeeckt, sind immer den geraden Weg gegangen, manche von der Uni und Aktivisten-Gruppe direkt ins Parlament.
    Ihnen ist es nie gelungen, sich eine eigene Meinung gegen ihr Mileu zu bilden, und vor allem dieser dann auch zur Geltung zu verhelfen.
    Es ist einfacher und profitabler, den bequemen Weg zu gehen und mit den Wölfen zu heulen.

    Aber das wissen wir alle schon sehr lange, und auch, dass es immer schlimmer zu werden scheint.

    Und es wird sich nichts daran ändern, solange man sich nur hier auf PI seinen täglichen Grusel abholt.

    Es wird sich nur etwas ändern, wenn es den wirklich bürgerlich-liberalen Kräften – die CDU/FDP kann man dazu bekannterweise nicht mehr zählen – gelingt, sich zusammenzuschließen und die Masse zu mobilisieren.
    Diese ganze Zersplitterung in Grüppchen und Partei-chen wird zu nichts führen, außer mehr Motivation auf Seiten der linken Vögel zu noch mehr Kampf gegen „Rechts“.

    Es gibt ja ein paar gute Ansätze, wie Stürzenbberger z.B., aber das reicht bei weitem nicht.

    Und die Zeit rennt, der demographische Faktor bekommt immer mehr Gewicht……

    …Vielleicht sollte man sich doch bei den Freien Wählern engagieren, auch wenn sie heterogen sind. Vielleicht kann man so mehr seiner eigenen Positionen durchsetzen.
    Zumindest haben sie ein paar bekannte Köpfe und Unterstützer.

    Was meint ihr dazu ???

    Jeden Tag nur die (islamkritische) Bild-Zeitung (das meine ich jetzt nicht despektierlich -„Bild“ ist immer gut informiert“) lesen ist das Eine. Aber dadurch bleibt alles beim alten.
    Und es MUSS sich was ändern in diesem schiefen Land.

  48. #28 Freies Land ® (02. Nov 2012 22:15)
    #58 Midsummer (02. Nov 2012 23:22)

    Mal ein Jugendbild unserer BK genauer betrachtet?

  49. #57 WahrerSozialDemokrat (02. Nov 2012 23:15)

    Meiner Meinung nach, verwirkt auch ein inhaftierter Verbrecher seine Bürgerrechte, wie Wählen zu dürfen oder sich frei zu bewegen etc., die Grundrechte behält er selbstverständlich!

    So sollte es sein!

  50. Es gibt heute auch gute Nachrichten: SPIEGEL-ONLINE schreibt einen Abgesang auf Barrack Hussein Obama! Und da der SPIEGEL einen guten Riecher dafür hat, wo der Esel im Eis einbricht, das heißt, wo es kein Geld mehr zu verdienen gibt, können wir ziemlich sicher sein, dass wir nur noch weinerliche Memoiren von Obama werden zu lesen kriegen.

    Und natürlich hunderte von herzzereißenden Geschichten in deutschen Schmierblättern über den armen, nur wegen der blockierenden Republikaner an der Rettung der Welt gescheiterten schwarzen Präsidenten. (Dass diese „Blockade“ in allen demokratischen Ländern dieser Welt „Opposition“ genannt wird, wollten uns unsere Provinzblätter vom SPIEGEL abwärts aus Rücksicht auf unsere beschränkte Intelligenz nicht mitteilen. Danke!)

    Und: Barrack go home!

  51. #60 Religion_ist_ein_Gendefekt (02. Nov 2012 23:28)

    Siehst du, mein atheistischer Freund! 😉

    Deine Frage, ist der wahre Hinweis auf das wirklich große Problem!

    Der Schutz wäre ohne (Frankfurter Schule) Ideologie vor importierter „Religion“ vorhanden…

    Der Schutz wäre auch ohne Gender da, der Schutz wäre auch ohne Anti-Deutschen oder Anti-Christen da…

    Vorsicht! Ich rede nur von OHNE was möglich wäre!

    Wichtiger ist aber das mit wem, selbst im Zweifel!

    Und da tun wir uns alle zur Vernichtung schwer…

  52. #59 NoDhimmi (02. Nov 2012 23:26)

    Böhmers Lippenstift ist viel zu grell für dieses alte, faltige, von viel Frust gezeichnete Gesicht.

    Was mir an diesem Foto ganz besonders auffällt, sind diese bilcklosen Augen. Die sieht man auch bei vielen islamischen Terroristen. Sieht so aus, als wären sie hypnotisiert.

  53. Sehr guter Beitrag von @kewil!

    Trotzdem wundere ich mich darüber, dass meine Kommentare gleichen Inhaltes bei moderaterem Stil von pi moderiert werden! 😉

  54. „“Diese T… sagte doch tatsächlich, es sei „das bewegendste“ Treffen ihrer Amtszeit gewesen.““

    Aber-aber Kewil! Beleidigen Sie bitte keine Kühe. Tränentussie fände ich passender für sie.

    Da haben ihr also paar listige Asylanten und Kommunisten die Tasche vollgeheult mit Märchen aus 1001 Nacht.

    Dann soll sie sich doch Titanic anschauen, dort heult man auch.
    Und genau aus diesem Grund boykottiere ich diesen Film, weil ich es eine Frechheit finde, daß man absichtlich auf meine Tränendrüsen drücken will und ich auch noch dafür bezahlen müßte.
    Ich heule wann ich will und nicht, wenn die stinkreiche US-Filmindustrie es will!
    Aber Tränentussie Böhmer hat null Rückgrat!

    Wann erklärt eigentlich Böhmer, daß Diebstahl, Raub, Totschlag und Mord zu bestrafen nicht mehr zeitgemäß sei?

  55. Unsere Qualitätspolitiker_In Böhmer hat ihre „bewegendsten Momente“ immer dann, wenn Migranten™ involviert sind oder involviert sein könnten.

    Wenige Stunden nach dem Amoklauf von Winnenden meldete sich die Integrationsbeauftragte der Bundesregierung, Böhmer, bei den Behörden in Baden-Württemberg. Böhmer habe besorgt gefragt, ob der Täter gezielt auf Kinder aus Migrantenfamilien geschossen hat, hieß es in Stuttgart.

    http://www.tagesspiegel.de/weltspiegel/winnenden-17-jaehriger-laeuft-amok-und-toetet-15-menschen/1471454.html

    Das Wohl aller Kinder war der ausschliesslich fremdenbewegten Böhmer ja ebenso egal wie der ausschliesslich fremdenbewegten Böhmer die Interessen von uns Deutschen allgemein egal sind.

    In Verachtung spuckend

  56. Was mir an diesem Foto ganz besonders auffällt, sind diese bilcklosen Augen. Die sieht man auch bei vielen islamischen Terroristen. Sieht so aus, als wären sie hypnotisiert.

    Eigenlobotomie.

  57. ich bräuchte mal von den durchblickern hier bei PI etwas nachhilfe:

    ich kann ja verstehen, daß den versagenden deutschen politikern „deutschlandhass“ unterstellt wird – läßt sich ja auch kaum anders erklären …

    nun sieht es aber in anderen europäischen ländern ja nicht viel anders aus.
    sind die dort tätigen politiker auch „hollandhasser“, „frankreichhasser“, „englandhasser“, „belgienhasser“ „und-so-weiter-hasser“?

  58. #72 WahrerSozialDemokrat (02. Nov 2012 23:58)
    Anscheinend ist auf PI nicht jeder gleich…
    —————————

    Na ja, kann man gerade so durchgehen lassen, weil immerhin alle pi-Blogger wenigstens die gleiche und richtige Richtung haben!

  59. 28 Freies Land ® (02. Nov 2012 22:15)

    „Die deutschen Machteliten leben ihre Neurosen, Phobien und Psychosen auf dem Rücken des Volkes aus.
    Was normalerweise nur Familie, Freunde und Nachbarn belastet, zerstört bei denen gleich das ganzes Land.“

    Ich bin für Persönlichkeitstests bei Politikern, die sich um hohe Ämter bewerben, vor allem jenen in der Spitzenpolitik.
    Es sollte vor allem auf Soziopathie und malignen Narzismus untersucht werden, weil diese schweren Persönlichkeitstörungen, wenn sie bei politischen Entscheidungsträgern vorkommen, massivste Schäden für das ganze Land auslösen können.

  60. So sehr mir kewil manchmal aber wirklich ganz geweiltig auf den Senkel geht (insbesondere seine Homophobie): dieser Beitrag ist einsame Klasse!

    Leute setzt diese Wut produktiv um: im Alltag das Gutmenschentum, die PC und das linke Gesindel nicht eine Sekunde tolerieren!

  61. #74 Nomatterwhat (03. Nov 2012 00:03)
    nun sieht es aber in anderen europäischen ländern ja nicht viel anders aus.
    sind die dort tätigen politiker auch “hollandhasser”, “frankreichhasser”, “englandhasser”, “belgienhasser” “und-so-weiter-hasser”?
    ————————–
    Diese Länder haben bzgl. der Zuwanderung alle ganz ähnliche Probleme.
    Aber so perverse Politiker wie bei uns, gibt es in diesen Ländern wohl nicht!

    Z. B. Claudia Roth’s und Maria Böhmer’s Perversität dürfte in der Welt diesbezüglich wohl einmalig sein!

    Deren Dämlichkeit läßt sich bestenfalls als Fortsetzung zum Superlativ mit Hyperlativ steigern.

    Oder einfach auch „Böhmerhaft“ bzw. „Roth’s-like“.

    Was alleine die beiden mit ihrer Zuwanderungspolitik den Deutschen schon für finanzielle und kulturelle Schäden eingebrockt haben, dürfte vom Umfang her in Aktenordnern zu Papier gebracht mehrmals so dick sein, wie sämtlich NSU-Akten!

    Also ähnlich Umfangreich, wie das Deutsche Steuerrecht.

    Oder wie das EU-Recht zur Salatgurkenvermarktung.

  62. #78 Zeitnot (03. Nov 2012 00:17)

    So sehr mir kewil manchmal aber wirklich ganz geweiltig auf den Senkel geht (insbesondere seine Homophobie)…

    Das was Sie als Keule „Homophobie“ bezeichnen, benennen andere als „Islamophobie“…

    Und hier trifft wohl, nach Ihrer Logik „Böhmerphobie“ zu oder wie oder was?

  63. # 38 Zack 1

    Dieser Augstein ist kein Sohn vom Rudolf Augstein, sondern ein Sohn von Martin Walser mit irgendeiner Frau, die Rudolf Augstein mal sehr nahe stand.

    Wird bitte endlich wahrgenommen, dass diesen Jakob nichts mit dem legendären Spiegelgründer außer dem Namen verbindet !!!

    Noch mal: er ist nicht Augsteins leiblicher Sohn, er mißnutzt nur den guten Namen.

  64. #80 eo (03. Nov 2012 00:28)
    Diese Frau,
    die ihre – wie’s
    den Anschein hat – nicht
    ausgelebte Mütterlichkeit auf
    politischem Wege nachholt oder besser
    kompensiert,…
    ————————————–

    Problem gut erkannt!

    Die wird nämlich von den ganzen
    Weibern Frauen, die ihre Mütterlichkeit auch nicht ausleben konnten, bevorzugt gewählt! 🙁

  65. #83 otto-magnus-imperator

    Was ist daran „mütterlich“, wenn eine Politikerin eine Zuwanderungspolitik betreibt, die ihrem eigenen Volk massiven Schaden zufügt?
    Das ist nicht mütterlich, sondern pervers und sadistisch. Das ist das Ausleben von derartigen Neigungen.

  66. #85 Midsummer (03. Nov 2012 00:53)
    Was ist daran “mütterlich”, wenn eine Politikerin eine Zuwanderungspolitik betreibt, die ihrem eigenen Volk massiven Schaden zufügt?
    ——————————–
    Die spendet ihre „Mütterlichkeit“ ja nicht dem eigenen Volk, sondern den zugewanderten Zigeunern, Islamisten etc..

  67. http://www.sueddeutsche.de/muenchen/kundgebung-von-islamhassern-bewegung-am-rechten-rand-1.1512936

    Selbst die Leser (Leserbriefe) der unerträglich verlogenen und gehirnwaschenden Süddeutschen erkennen diese Islampropaganda im goebelschen Stil, welche von diesem verbrecherischen Drecksblatt endlos über die Leserschaft erbrochen wird.

    Auch Böhmer ist ein klassischer Schreibtischtäter. Tausende Tote werden der eigenen Karriere ohne Wimpernzucken geopfert.

    Ein gutes und besonders mieses Beispiel für einen Akteur und Profiteur der organisierten Staatskriminalität.

    Und nachdem hier in Berlin fast jeden Tag in pogromartigen Angriffen Deutsche von Migranten abgeschlachtet werden, bewertet Berlins Innensenator Frank Henkel (CDU) den Kampf gegen rechtsextremistische Gewalt als „nationale Aufgabe“. Die Terrorserie habe das Land in den Grundfesten erschüttert….
    Da bleibt einem fast die Mannichel-Spucke weg, aber:
    Krieg ist Frieden, Freiheit ist Sklaverei, Ignoranz ist Stärke und die Gedankenpolizei

  68. In diesen Tagen, Demut is wie ein seltenes Juwel in einem verarmten Land.

    Der Vater meiner Mutter wurde von einem Arbeitslager in Frankreich befreit und nach England gebracht für die Verwertung. Er machte keine Anforderungen und dankte allen auf jedem Schritt.
    Er wurde angeboten in England zu bleiben und ein neues Leben beginnen dort. Statt dessen, er hat entschieden zurück in seine Heimat gehen.
    Manche würden sagen, er war dumm. Dumm, aber nicht Stolzlos.

    Heute sehe ich diese „Asylbewerber“, die den Boden küssen sollten, anstatt machen sie Krawall.
    Wenn es wirklich eine Bedrohung für das Leben in dein Heimat, sollten Sie verdammt dankbar sein, dass Sie Zuflucht in einem zivilisierten Land gegeben, und fragt, was ihr dafür tun konnen – und nicht in Anforderungen kommen und „dank“ der Gastgeber mit Gewalt.

    Das ist nicht wie „gefährdete Personen“ zu verhalten. Dies ist, wie Trittbrettfahrer verhalten.

  69. Die sollen sich mal erkundigen, wie es den Vertriebenen nach 1945 in Deutschland ging. Manche haben noch nach zehn Jahren in erbärmlichen Notunterkünften gehaust.

    Schlimm sind die Subjekte, die diese „Asylanten“ anstiften. Und natürlich Laiendarsteller wie die Böhmer mit ihren großen Tränendrüsen. Soll sie doch mal lieber etwas aus ihrem großen steuergeldgefüllten Geldsäckel fließen lassen.

    Wahrhaftige Asylsuchende sind dankbar für die Rettung von Leben und Gesundheit.
    Reine Wirtschaftsflüchtlinge fand ich schon zu DDR-Zeiten abstoßend.

  70. Politiker wie diese Böhmer machen mir Angst. Sind euch schon mal diese eiskalten Augen von ihr aufgefallen…? Solche Leute haben kein Mitleid mit Asylbewerbern – sie verfolgen andere Ziele…

  71. Menschen wie „Prof. Dr.“ Maria Böhmer können nur dann lernen, wenn SIE PERSÖNLICH die Bereicherung erfahren. Sehr direkt. Die brauchen die harte Tour.

    Ich denke zurück an die CDU meiner Jugendjahre. Eine konservative Partei, die deutsche Interessen vertreten hat. Politische Position im Spektrum: Mitte bis Rechts.

    Und was ist daraus geworden. Eine Partei, die den Vaterlandsverrat als oberste Maxime hat.

    Gestalten wie „Prof. Dr.“ Maria Böhmer hätten früher bestenfalls als GRÜNE ihr Unwesen treiben können.

  72. Böhmer (CDU) sagte nach dem Treffen, sie sei nicht mehr “zeitgemäß”.
    ————–
    Ich weiß natürlich, dass dieser Satz ein wenig aus dem Zusammenhang herausgezupft ist. Aber das Scheunentor ist so groß offen, da muß man einfach reinfahren. Deshalb mein Kommentat zu diesem Satz, wie er jetzt da steht, denn er ist so wahr wie, dass wir alle einer höheren Macht unterstehnen:
    Frau Beimer, Tschuldigung, Frau Böhmer, dasist einer der empathischsten Gedanken, den Sie in ihrem ganzen Leben bisher nur denken konnten. Frau Böhmer, Sie sind nicht mehr zeitgemäß. Schauen Sie bitte, das Volk will etwas Anderes. Das Volk möchte politisch vertreten werden von Menschen, die sich an ihren Auftrag halten, dem Deutschen Volk zu dienen. Und von solchen möchte das Deutsche Volk vertreten werden, die in der Erkenntnis, dass ihr Charakter nicht zu einem so verantwortungsvollen Amt passt, das eine hohe Exzellenz in der Charakterbildung verlangt, einfach und unspektakulär zurücktritt und einem besseren Menschen das Aufgabenfeld überläßt.
    Der Bundeskanzler allerdings bestimmt die Richtlinien der Politik. Jeder Minister und alle darunter, müssen sich ihr Handeln beim Kanzler absegnen lassen. Also ist Frau Böhmer nicht ganz allein veranntwortlich. Denn diese Maxime gilt natürlich auch, wenn das Restvolk eine Kanzlerin an die Macht „gewählt“ hat.

  73. #1 good4you (02. Nov 2012 21:37)

    Erschütternd, wie wir verarscht, betrogen und belogen werden.
    ——————–

    Da stimme ich Ihnn zu!!!
    Wir haben fast täglich in Berlin(nicht nur!!!)Todesopfer von Migrantengewalt zu beklagen und was fordert Henkel?
    Es ist nicht zu fassen wie in diesem Land die Menschen verarscht werden!!!Die einen schlagen tot und die anderen werden bekämpft!?

    „Henkel ruft zum Kampf gegen Rechts auf

    Ein Jahr nach dem Bekanntwerden der NSU-Mordserie hat Berlins Innensenator Frank Henkel (CDU) den Kampf gegen rechtsextremistische Gewalt als „nationale Aufgabe“ bewertet. Die Terrorserie habe das Land in den Grundfesten erschüttert. http://www.tagesspiegel.de/

  74. Der vollbärtige Hungerstreikler aus dem Iran – ein U-Boot? – hat echt ein großes Maul in Englisch!
    http://www.tagesspiegel.de/videocenter/?bctid=1942416038001&bcpid=1665905236001&refer=rightboxa&bclid=64913328001
    Videodauer: knapp 2 Min.

    Wenn ihre FORDERUNGEN nicht erfüllt würden, dann wollten sie wieder Hungerstreiken.
    Sollen sie doch, dann haben wir schon wieder Geld an ihnen gespart!
    Böhmer will sich auch für die Erpresserbande einsetzen, zusammen mit Migranten- und Erpresservertretern.

  75. @ #83 otto-magnus-imperator
    Also Frauen, die sich lieber um fremde Brut kümmern, anstatt um ihre eigene sind keine Mütter!

  76. 78 Zeitnot (03. Nov 2012 00:17)

    So sehr mir kewil manchmal aber wirklich ganz geweiltig auf den Senkel geht
    ————–

    Machen Sie es besser und Sie werden merken:

    „Allen Leuten recht getan,ist eine Kunst die niemand kann“

  77. #74 Nomatterwhat (03. Nov 2012 00:03)

    ich bräuchte mal von den durchblickern hier bei PI etwas nachhilfe:
    ich kann ja verstehen, daß den versagenden deutschen politikern “deutschlandhass” unterstellt wird – läßt sich ja auch kaum anders erklären …
    nun sieht es aber in anderen europäischen ländern ja nicht viel anders aus.
    sind die dort tätigen politiker auch “hollandhasser”, “frankreichhasser”, “englandhasser”, “belgienhasser” “und-so-weiter-hasser”?

    Ja, manchmal reden Politiker sogar Klartext:

    http://www.telegraph.co.uk/news/uknews/law-and-order/6418456/Labour-wanted-mass-immigration-to-make-UK-more-multicultural-says-former-adviser.html

    PS: Deine Großmachtaste ist kaputt. 😉

  78. #79 otto-magnus-imperator (03. Nov 2012 00:26)
    #74 Nomatterwhat (03. Nov 2012 00:03)
    nun sieht es aber in anderen europäischen ländern ja nicht viel anders aus.
    sind die dort tätigen politiker auch “hollandhasser”, “frankreichhasser”, “englandhasser”, “belgienhasser” “und-so-weiter-hasser”?

    Diese Länder haben bzgl. der Zuwanderung alle ganz ähnliche Probleme.
    Aber so perverse Politiker wie bei uns, gibt es in diesen Ländern wohl nicht!
    Z. B. Claudia Roth’s und Maria Böhmer’s Perversität dürfte in der Welt diesbezüglich wohl einmalig sein!

    Einspruch, bitte verlinkten Artikel unter #102 Abu Iblis (03. Nov 2012 05:10) lesen!

  79. #103 Abu Iblis (03. Nov 2012 05:15)

    Auch von meiner Seite Einspruch!

    In Schweden sind alle etablierten Politiker so drauf wie Böhmer und Roth (die Schwedendemokraten ausgenommen, die aber keine etablierten Politiker sind).

    Und in puncto Perversität toppt niemand den Wiener Häupl.

  80. #13 von Starhemberg 1683 (02. Nov 2012 22:00)

    OT AKTUELL! WICHTIG!

    STÜRZENBERGER in der SZ Online-Ausgabe.

    >> Kundgebung von Islamhassern –

    Bewegung am rechten Rand <<

    http://www.sueddeutsche.de/muenchen/kundgebung-von-islamhassern-bewegung-am-rechten-rand-1.1512936

    … und jetzt kommts!

    In München hat der Stadtrat lange darauf gesetzt, Rechtspopulisten möglichst keine Plattform zu bieten, doch mit dem Schweigen ist es nun vorbei.

    1. Erst ïgnorieren sie über Dich,
    2. Dann lachen sie über Dich,
    3. Dann bekämpfen sie Dich
    4. Dann gewinnst Du!

    Stufe 3 ist erreicht!

  81. #97 Espada (03. Nov 2012 02:55)
    Politiker wie diese Böhmer machen mir Angst. Sind euch schon mal diese eiskalten Augen von ihr aufgefallen…? Solche Leute haben kein Mitleid mit Asylbewerbern – sie verfolgen andere Ziele…
    ———————————

    Bei der Betrachtung ihrer Augen im o. a. Foto hatte ich eher den Verdacht, dass unsere Maria mit einer anderen Maria Probleme hat! 😉

    http://bps-karkossa.de/Grafik/Seitengrafiken/Getraenke/Weinbrand-Mariacron%2007.jpg

  82. #105 Don Quichote (03. Nov 2012 07:26)
    Auszug aus der Süddeutschen:

    Viele halten Gruppen wie „Die Freiheit“ oder „Pro Deutschland“ längst für genauso gefährlich wie Rechtsextreme.
    ————————————

    Daran ist nicht nur die Süddeutsche schuld.
    Fast alle Mainstream-Medien bombardieren uns täglich über die unwahrscheinlich gefährlichen Rächten.

    Über Mord und Totschlag von Zuwanderern erfährt man da weniger, zumindest was die Täterherkunft anbelangt.
    Bestenfalls wird da mal von „Südländern“ berichtet.

    Da wird regelmäßig gelogen, beschwichtigt und verschleiert, dass sich die Balken biegen.

    Ebenso, was die Berichterstattung über die marodierenden und brandstiftenden Gewalttäter aus der Linken Szene angeht.

  83. @ 43 Midsummer

    Ich warte noch immer auf den Augenblick, dass sich unsere Regierung endlich um die eigene Bevölkerung kümmert, von der ein immer größerer Teil vor den Suppenküchen Schlange steht und Pfandflaschen aus Mülleimern sammelt.

    Da wartest du vergebens. Das wird sich erst ändern, wenn eine rechtskonservative Partei das Ruder übernimmt.

  84. “ blöde Integrationsbeauftragte“,“Tränenkuh“…..da zeigt der Verfasser wieder, wie sehr ihm daran gelegen ist, seine Meinung adäquat unter die Bevölkerung zu bringen und neue Leser zu gewinnen. Sicher wird diese Ausdrucksweise dazu beitragen, PI den Ruch des Extremistischen zu nehmen und eine Mehrheitsposition für berechtigte Anliegen zu schaffen oder etwa nicht?

  85. #88 munumu07 (03. Nov 2012 01:05) (…)
    Auch Böhmer ist ein klassischer Schreibtischtäter. Tausende Tote werden der eigenen Karriere ohne Wimpernzucken geopfert.
    Ein gutes und besonders mieses Beispiel für einen Akteur und Profiteur der organisierten Staatskriminalität.
    ——————–
    Mich erinnert der Gesichtsausdruck an Bilder von den Frauen, die in Auschwitz „Dienst“ getan haben. Die Führerinnen von denen, die haben genau so geschaut.

  86. @ Alle

    Es solle niemand glauben, dass Frau Böhmer blöd ist. Jeder „Auftritt“ in der Öffentlichkeit und jedes Statemant dieser Polit-Figur ist kalkuliert.
    Blöd gemacht wurde der „deutsche Michel“, der Konsument. Der, der den Allerwertesten nicht hoch bekommt. Der, der vom TV verblödet wurde und sich verblöden hat lassen! Und das ist unser Grundproblem. Die Trägheit der Masse 🙂
    Einem viel zu großen Teil der Bevölkerung reichen die „Pulle Bier und die Tages(verblödungs)schau“. Selbst nachzudenken und zu reflektieren ist mit Mühe verbunden. Und wer drängelt sich da gerne…?
    Dass Frau Böhmer eine „blöde Kuh“ ist, dem will ich nicht wiedersprechen.
    Meinen Respekt haben solche Akteure wie die von BPE etc.

  87. OT:

    Solingen – Unbekannte schmieren Hakenkreuze
    Solingen | RP ONLINE
    Auf viele Auto- und Hausbesitzer wartete am Donnerstagmorgen eine schlimme Überraschung. Unbekannte haben in der Nacht in der Solinger Innenstadt Fahrzeuge und Gebäudewände mit Hakenkreuzen beschmiert.

    Anmerkung von mir : den letzten bekloppten der das vor 2 Jahren zu verantworten hatte, sitzt in der „geschlossenen“ ein. Würde mich nicht wundern wenn es nur ein „paar jugendliche diesmal waren “ 🙂

  88. #66 WahrerSozialDemokrat (02. Nov 2012 23:41)

    Der Schutz wäre ohne (Frankfurter Schule) Ideologie vor importierter “Religion” vorhanden…

    Ob eine Religion als Schutz gegen eine andere Religion die einzig mögliche Lösung ist, ist der Teil den ich bezweifle. Die Asen und Wanen haben jedenfalls nicht vor dem importierten Christentum geschützt. Aber mit der Frankfurter Schule haben Sie recht, die ist ein ganz übler sozialistischer Pilz, der etwaig vorhandene Schutzmechanismen niederzureißen versucht und sich so als Immunschwäche auswirkt.

  89. #108 LucioFulci (03. Nov 2012 08:35)

    OT:

    Solingen – Unbekannte schmieren Hakenkreuze

    Unbekannte haben in der Nacht in der Solinger Innenstadt Fahrzeuge und Gebäudewände mit Hakenkreuzen beschmiert.

    Würde mich nicht wundern wenn es nur ein “paar jugendliche diesmal waren ” 🙂
    ———————-

    Cui Bono ?????????????????????
    Der (sogenannten)Antifa!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

    Da sehe ich einen Zusammenhang.
    Man möchte den Fokus der Berichterstattung über Ausländerkriminalität,überbordene Zuwanderung und dgl.wieder auf die pöhssen Rechtsradikalen lenken,nur durch die imaginären Massen von sogenannten Nazis lässt sich das Volk disziplinieren .NSU und Hakenkreuze gehen immer.Die konstruierte Gefahr von rechts wird den Menschen immer und immer wieder in die Gehirne gehämmert.Nazi wird mit Konzentrtionslager assoziiert und das wirkt auch nach der 1000en Endlosschleife.

  90. Ich bin gespannt, wie die Demo gegen die Abschaffung Deutschlands von den Berufs-Gutmenschen empfangen werden.

  91. #104 Stefan Cel Mare

    Und in puncto Perversität toppt niemand den Wiener Häupl.

    doch
    Bundespräsident Dr. Heinz Fischer 😆

  92. #97 Espada

    Nicht nur die Augen, dieses gesamte politische Handeln ist völlig unemphatisch und eiskalt. Sie verstößt permanent gegen ihren Amtseid, Schaden vom deutschen Volk abzuwehren, ohne Schuldbewusstsein, weitgehend gewissenlos, wie man es vermehrt bisher bei den Grünen kannte.
    Es scheint ihr Spaß zu machen, gegen die Interessen und die überwiegend Meinung der deutschen Bevölkerung zu handeln.
    Es fällt kaum noch auf, weil Merkel in ihrem Kabinett unzählige solcher Typen um sich versammelt hat.

    Auf der Suche nach Ursachen, bin ich bei dem Begriff „Politische Ponologie“ gelandet.

  93. Asylanten aus Serbien und Mazedonien ?

    Lächerlich!

    Ich frag mich schon seit Jahren, wie die alle immer zu uns kommen.

    Das Nachbarland reicht doch auch. Aber nur bei uns gibt es Geld für`s Nichtstun und Straftaten werden milde geahndet.

    Die Gefängnisse sind Erholungsanstalten und der Malocher zahlt immer mehr Steuern für die !!!

    Nach den letzten Demonstrationen von den Asylbewerbern mussß ich sagen, dass denen etwas mehr Demut gut zu Gesicht stünde.

    Wenn die sich in ihrer Heimat genauso benehmen ist es kein Wunder, dass sie „politisch“ verfolgt werden.

  94. Eine Frage bleibt im Artikel offen… hat Tante Böhmer ihre neuen Asylbewerberfreunde mit heim genommen um die dort „Menschenwürdig“ unterzubringen und durchzufüttern? Frei nach dem heiligen St. Martin wo sie die Hälfte ihres Haus dafür hergibt?

  95. 114 Wilhelmine (03. Nov 2012 09:19)

    Wenn die sich in ihrer Heimat genauso benehmen ist es kein Wunder, dass sie “politisch” verfolgt werden.
    ————-
    Der war gut!

  96. @ 111 Religion_ist_ein_Gendefekt

    Lassen Sie links- und rechtsfaschistische antichristliche Propaganda bitte sein! Informieren Sie sich, bevor Sie falsche Angaben machen!

    Die Mehrheit der alten Germanen verzichteten nämlich gerne auf ihre bisherige terroristische Religion mit zig Göttern. Eine mit Aberglauben vollgestopfte erbarmungslose Religion, mit Göttern, die ständig Opfer in Form von kostbarem Gerät, Tier und Mensch forderten!

    Die alten GötterInnen hatten ausgedient mit ihren leeren Versprechungen und albernen gängelnden fortschrittsfeindlichem Aberglauben!

    Lustig: Manches Mal kam den überfallenen Bruderstämmen oder anderen Feinden ein heftiges Unwetter zugute, sodaß der gerade eingefallene Germanenstamm flüchtete aus Furcht vor Donar.

    Für ein seßhaftes Leben ohne ständige Beutezüge, Ehrenmorde und Blutrache taugte der germanische Vielgötterglauben eben nicht mehr!

    Am lustigsten finde ich, daß die alten Germanen heimlich ihre reich ausgestatteten Toten selber beraubten, indem sie nächtens hinausschlichen zwecks Grabplünderung, um sich die kostbaren Grabbeigaben, die Gerätschaften, Geschirr, Töpfe und Kannen, Waffen und Schmuck zurückzuholen.

    Allerersten Kontakt zum Christentum hatten, die ersten Jahrhunderte, die Germanen und die irisch-schottischen Kelten durch Flüsterpropaganda römischer Sklaven und Soldaten, als das Christentum noch verfolgt wurde unter den Römern.

    Christianisiert wurden die meisten Germanen durch Missionare aus ihrem eigenen Volk und völlig ohne Waffen. Als sich die friedlichen germanischen Missionare von der Insel(GB) auf unser Festland begaben, stellten sie fest, daß das Christentum schon in vielen Gegenden verbreiteter war, als angenommen.

    Ich empfehle:

    Ingeborg Meyer-Sickendiek, „Gottes gelehrte Vaganten – die Iren im frühen Europa“, Droste Vlg.
    (mit schw.-w. Bildern u. Zeichnungen)

    Otto Betram, „Die Nachricht kam über die Alpen“, Arena Vlg.
    (reich schw.-w. und fb. bebildert)

    Karl Rokoschoski, „Der Schutzpatron Sankt Florian“, Veritas Vlg. kleines Buch, gebunden, schw.-w. bebildert)

  97. DIe Residenzpflicht wurde auch im schwarz-gelben Bayern aufgeweicht. Die Asylanten dürfen sich seit zwei, drei Jahren innerhalb ihres Bezirkes (Oberbayern, Oberpfalz etc.) frei bewegen.
    Unvergesssen ein Besuch in einem Asylantenlager. Lauter junge Kerle, hauptsächlich unsympathische Somalis, die sich aufgeführt haben wie Kinder, denen der Sandkastenkumpel das SChäufelchen genommen hat.
    Auf die Frage, warum eigentlich Deutschland meinte ein Nigerianer (?) lachend: Weiß er auch nicht, seine Freunde haben halt esagt, er soll nach Deutschland kommen.

  98. ich halte dieses ganze, diesen -marsch auf berlin- für eine politische aktion, zu einer weiteren eroberung deutschlands.
    die deutschen haben keine immunabwehr. sie kompensieren die nazischuld mit gutmenschentum.
    ich unterstelle auch mohammedanistischen ideologen, einen bevolkerungstsunami loszutreten. sie kennen genau die deutchen schwachstellen.
    und zu europa. dies hat sich in zwei weltkriegen selbst zerfleischt. auch dies nutzen die eroberungsbereiten.

  99. #117 wolfi

    Die kommen alle nach Deutschland, weil in unseren Nachbarländern die Asylgesetze massiv verschärft wurden.

    In der ganzen Welt weiß man: Deutschland hat das großzügigsten Sozialsystem für Migranten und Deutschland lässt JEDEN ins Land, wirklich JEDEN! Sie lachen alle über uns, dass wir uns das von unserer politischen Klasse gefallen lassen.

  100. #116 Religion_ist_ein_Gendefekt (03. Nov 2012 08:45)

    Ob eine Religion als Schutz gegen eine andere Religion die einzig mögliche Lösung ist, ist der Teil den ich bezweifle.
    ————

    Sie können doch nicht in Abrede stellen,dass das Erstarken des Islam nicht in einem Zusammenhang steht mit der Schwäche des Christentums,gerade hier in Europa,besonders Deutschland überholen
    die Pfaffen sich doch gegenseitig auf der linken Schleimspur.

  101. Zitat: „Meine Waffe, um mich zu verteidigen, ist mein Verstand!“
    Kabarettist: „Ich gebe zu bedenken wie schwer es ist,
    in Deutschland an Waffen zu kommen.“

  102. Wenn man Böhmer einordnen möchte, bleibt in der Tat nur die Wahl zwischen naiv oder durchtrieben.

    Ich kann nicht sagen ob die Meldung stimmte (unsere Systempresse versteht es ja sehr gut den Deckel drauf zu halten, wenn sich einer unserer Machthaber mal wieder selbst demaskiert), aber unmittelbar nach dem Amoklauf von Winnenden soll sich Böhmer danach erkundigt haben, ob in der Schule hauptsächlich Ausländer unter den Opfern sind (was nicht der Fall war).

    Ich interpretiere das so, dass Böhmer (und sicher viele andere Politiker auch) quasi täglich damit rechnen, dass ein von (islamischen) Bereicherern terrorisierter Schüler ausrastet und Amok läuft.

    Und wenn das stimmt, tippe ich bei der Charakterisierung von Frau Böhmer eher auf durchtrieben.

  103. #71 nicht die mama (02. Nov 2012 23:53)
    „Das Wohl aller Kinder war der ausschliesslich fremdenbewegten Böhmer ja ebenso egal wie der ausschliesslich fremdenbewegten Böhmer die Interessen von uns Deutschen allgemein egal sind.“
    ———————————————

    “ Privates [Bearbeiten]
    Maria Böhmer ist ledig und kinderlos.“(Wiki)

    Das ist eine Antwort auf viele Fragen.
    Aber in einer Tierschutzvereinigung wäre sie besser aufgehoben.Da kann sie weniger Schaden anrichten.(Nichts gegen die Tierfreunde hier)
    so was nennt man übrigens „alte Jungfer“.

  104. #123 Schweinsbraten (03. Nov 2012 09:34)

    Die Mehrheit der alten Germanen verzichteten nämlich gerne auf ihre bisherige terroristische Religion mit zig Göttern. Eine mit Aberglauben vollgestopfte erbarmungslose Religion, mit Göttern, die ständig Opfer in Form von kostbarem Gerät, Tier und Mensch forderten!

    Das ist ein mindestens genauso großer, uninformierter Quatsch! Und ich könnte Ihnen genauso Propaganda für Ihre Ideologie-Religion vorwerfen. Aber das macht keinen Sinn. Erst wenn man die Grabenkämpfe von oben betrachtet, sieht man, wie im Grunde alle den gleichen Webfehler haben.

  105. Es scheint ein Naturgesetz zu sein, daß immer die dümmsten Kühe und größten Pfeifen Ausländer-/Intergrations-Beauftragte/-Minister werden: Marie-Luise Beck, Armin Laschet und diese dämliche Maria B(ereicherung). Böhmer ja sowieso. Jedenfalls, falls das deutsche Personal betrifft.

    Hievt man türkisches Personal in diese Ämter (Bilkay Öney, Dilek Kolat), kann man dagegen sicher sein, daß es sich um ausgesprochen raffinierte und ausgekochte Exemplare handelt.

  106. Dem gab Maria Böhmer, die selten blöde Integrationsbeauftragte der Bundesregierung statt

    Diesen Worten ist nichts mehr hinzuzufügen!

  107. Abgesehen davon, daß ich die Deutsche und Europäische Asylpolitik überhaupt nicht verstehe finde ich diesen Artikel hier aber absoluten Müll.
    Wenn PI nicht Ausländerfeindlich und nicht Rechts sein will, dann darf sich PI auch nicht der Aussprache und der gleichen Machart, wie die Rechten bedienen.
    Solche Aussagen, wie „Betrügerpack“ und die Verallgemeinerung, daß kein Asylant bedroht ist entbehren jeglicher Grundlage und sind nicht mehr, als Hetze und Stimmungsmache.
    PI muss sich auf Argumentationen konzentrieren und keine polemischen Parolen raus“rotzen“, wenn tatsächlich die Ziele verfolgt werden, wie angegeben.
    Ich fordere die Moderatoren & Admins auf diesen Artikeln entsprechend zu korrigieren.

    Wenn SOWAS, wie oben geschrieben die Argumentationskette sein soll, dann wird das nie was und man gibt jeglichen Kritikern absolut Recht, daß hier Rechte Propaganda betrieben wird.
    Das Bestätigen von Vorurteilen….denkt mal drüber nach….

  108. Die Betroffenheits-Böhmer sollte sich mal mit den Frauen und Mädchen treffen, die Schariakonform schwerste Verbrennugen erlebt und Säureanschläge überlebt haben.

    Diese Dohle erhält für diesen Amtsmissbrauch auch noch luxuriöse Pensionen bis ans Ende Ihres parasitären Lebens von der dummen Restbevölkerung, die überhaupt etwas arbeiten…

  109. Meine (fast) volle Zustimmung zu diesem Artikel, jedoch gefallen mir diese Beschimpfungen nicht (..Dem gab Maria Böhmer, die selten blöde Integrationsbeauftragte der Bundesregierung statt …).
    Ich war vor ein paar Tagen auf einer PI-Hasserseite (ich glaube, den Link habe ich auf PI gefunden). Dort wimmelte es nur so vor Beleidigungen. Vom Niveau her knapp unter dem absoluten Nullpunkt. PI hat doch sowas nicht auch nötig, oder? Daß diese Person nicht alle Tassen im Schrank hat, weiß hier doch jeder. Auch wenn ich mich jetzt hier unbeliebt mache, aber ein sachlicher Artikel bringt meiner Ansicht nach viel mehr, als wenn er beleidigend wird. Dies können wir Nutzer ja dann im Forum vornehmen, wenn es denn sein muß. 🙂

  110. #138 ExHamburger

    Ich werde sehr „polemisch“, wenn ich z. B. an den Fall Jonny in Berlin denke! Jonny ist eines der vielen Opfer dieser verantwortungslosen Asyl-und Zuwanderungspolitik.

    Es ist auf jeden Fall verheerend, dass unter der Asylpolitik dieser Regierung auch die wirklich Verfolgten und anerkannten Asylanten leiden müssen.

  111. #138 ExHamburger (03. Nov 2012 11:59)

    Da kann mal wieder einer nicht zwischen „rechts“ und „rechtsextrem“ unterscheiden. Wenn eine Demokratie „Rechtsextremismus“ bekämpft, um ihr Überleben zu sichern, dann ist das in Ordnung. Wenn eine Demokratie keine „rechten“ Strömungen zulässt, dann ist sie auch keine Demokratie. Konservative, Patrioten, Traditionalisten etc. in einen Topf mit Feinden der Demokratie zu werfen, ist der Beginn der Verfolgung mit vorerst nur verbalen Mitteln. Die Nachrichten zeigen allerdings täglich, dass wir diese Stufe schon hinter uns gelassen haben.
    Zum Asylthema: lediglich 2% (zwei Prozent!) der Anträge werden positiv beschieden. Soll man bezüglich der 98% etwa nicht „pauschalisieren“, oder ist dem geneigten Liberalen vielleicht nur unsere Gesetzgebung zu „restriktiv“?

  112. #138 ExHamburger

    „lediglich 2% (zwei Prozent!) der Anträge werden positiv beschieden.“

    Der Rest (98 %) bleibt trotzdem. Dafür können wir uns bei Frau Böhmer bedanken.

  113. Das Zusammentreffen von Jonny K. mit seinen feigen Mördern war für ihn auch das bewegenste Treffen seines Lebens.

    Widerliches Politclown-Geschwätz.

  114. Zutreffender und pointierter, wie im Artikel geschrieben, kann man Böhmer nicht charakterisieren – ohne ausfallend zu werden!
    Und genau solchen Zeiterscheinungen mit ihren verqueren grün-ökologisch-gutmenschlichen Visionen haben „wir“ die deutsche Gesellschaft im momentanen Status zu verdanken!

  115. Ach neeeee!

    Guckt mal, wer der Anmelder des „Asyl“-Einwanderer-Forderungs-Radaus in Berlin war:

    Dirk Stegemann

    Derzeit werde beraten, ob über den kommenden Montag (5. November) hinaus protestiert werden solle, sagte der Anmelder der Mahnwache, Dirk Stegemann, der die Asylbewerber unterstützt.

    http://www.welt.de/newsticker/dpa_nt/regioline_nt/berlinbrandenburg_nt/article110592597/Asylbewerber-am-Brandenburger-Tor-bleiben-womoeglich-laenger.html

    Über Stegemann gibt es massig bei PI. Einfach seinen Namen eingeben. Z.B. das:

    ww.pi-news.net/2011/09/rassist-stegemann-droht-berliner-wirten/

  116. Böhmer, Schavan und Merkel sehen sich nicht nur sehr ähnlich (Drillinge?), sondern sitzen alle Probleme auf ihrem Allerwertesten aus! Und die Lakaien drumherum werfen sich vor ihnen in den Staub. Einfach nur ekelhaft!

  117. Mich hat mein Großvater bewegt, der zum Skelett abgemagert lange nach Kriegsende aus einem sibirischen Gefangenlager nach Hause kam und den die eigenen Kinder nicht mehr erkannten. Kaum notdürftig genesen, mußte er bis zu seinem frühen Tod wieder schwerste und härteste Arbeit verrichten, und Werte aufbauen, die heute an Strolche aus aller Welt verfüttert werden. Meine ganze Verachtung gilt dem ehrlosen Pack, das sich hier durchschmarotzen will und den Lumpen der Schlepper- und Asylbetrüger-Industrie, die das aus Eigennutz fördern.

    Der Tag an dem diese Verbrecher zur Rechenschaft gezogen werden wird kommen.

  118. #121 RS_999 (03. Nov 2012 09:23)
    Eine Frage bleibt im Artikel offen… hat Tante Böhmer ihre neuen Asylbewerberfreunde mit heim genommen um die dort “Menschenwürdig” unterzubringen und durchzufüttern? Frei nach dem heiligen St. Martin wo sie die Hälfte ihres Haus dafür hergibt?

    Bevor diese Leute die Hälfte ihres Vermögens für die armen „Verfolgten“ hergeben, verpulvern sie lieber unser ganzes und die Zukunft unserer Kinder obendrein.

    Wer Blockparteien wählt begeht Selbstmord auf Raten und nimmt seinen Kindern die Lebensgrundlage.

  119. die berliner morgenpost heute am samstag mit einem kommentar. „asylanten sind eine bereicherung für die stadt“. sie wollen asyl, weil sie die freiheit wollen. von geld ist keine rede, das wollen sie nicht. haben wohl selbst genug.
    dieser kommentar eines supergutmeschen setzt allem die krone auf, was ich bisher an gutmenschenmüll gelesen haben * schüttel*

  120. #148 john3.16

    Von den drei hübschen Grazien ist aber Merkel die Chefin.

    Dieses ehrenwerte Personal, zu dem auch eine dreiste Plagiatorin zählt, trägt ganz eindeutig Merkels Stempel!

  121. #149 Gourmet

    Genauso ehrlos sind unsere derzeitigen Politiker, die alles daran setzen, dass die eigene Bevölkerung immer härter und länger arbeiten muss, damit die Früchte ihrer Arbeit an eine gierige Sozialindustrie verfüttert werden.
    Eine Sozialindustrie, die alles darauf anlegt, dass der Zustrom von Glücksrittern aus aller Welt nicht abreißt, um die eigene erbärmliche schmarotzerische Existenz dieser Industrie, die keinerlei volkswirtschaftlichen Mehrwert schafft, zu sichern.

  122. #125 pidding

    die deutschen haben keine immunabwehr. sie kompensieren die nazischuld mit gutmenschentum.

    —–
    Es sind nicht „die Deutschen“, es sind nur die, die sich dazu erpressen lassen.

    Die natürlich vorhandene Immunabwehr wird jeden Tag aufs Neue mit der Nazikeule niedergeprügelt. Die in der heutigen Generation nicht mehr vorhandene Nazischuld wird denjenigen, die sie nicht auf sich nehmen wollen, mit Totschlagsargumenten wie der „NSU-Terrorzelle“ jeden Tag aufs Neue durch die Medien eingehämmert.

    Oft erzeugen solche Gehirnwäsche und staatlichen Zwangsmaßnahmen aber genau den gegenteiligen Effekt.

  123. Kinderlose Dreierbande Merkel-Böhmer-Schavan!
    Unausgeglichener Hormonhaushalt – zuviel Liebe. IMMER bereit sich hinter fremde Lichter führen zu lassen.
    UNSER UNGLÜCK!

Comments are closed.