Claudia Roth wird heute Abend um 20.15 Uhr in der ARD-Sendung „Verstehen Sie Spaß“ zu sehen sein. Das SWR-Team spielte der Grünen-Politikerin mit der versteckten Kamera anscheinend einen Streich.

Focus berichtet:

Mitten im Wahlkampf um Spitzenkandidatur und Parteivorsitz der Grünen gelang dem „Verstehen Sie Spaß?“-Team der Coup: Claudia Roth nahm an einem extra für sie arrangierten Symposium teil – und erlebte einen chaotischen Abend.

Grünen-Politikerin Claudia Roth hat in der anstrengenden Zeit der Urwahl, in der sie miserabel abschnitt, und der Wahl der Parteivorsitzenden, in der sie bestätigt wurde, noch mehr Abwechslung bekommen: Sie nahm eine Einladung zu einem Symposium über Frauenfußball im Olympiastadion in Berlin an. Roth ist eine glühende Verfechterin des Damensports. Dahinter steckte allerdings das SWR-Team von „Verstehen Sie Spaß?“. Es spielte der Politikerin mit der versteckten Kamera einen Streich.

ARD-Moderator Florian Weber führte sie durch den Abend. Es begann nach Angaben des Senders damit, dass sich Claudia Roth verspätete und daraufhin über die Hälfte ihres – in den Streich eingeweihten – Publikums das Stadion verließ.

Handy-Klingeln und nervende Anfragen

Anstelle eines kurzen vorbereiteten Statements sollte sie spontan eine viel längere Rede halten, was sie komplett irritierte, heißt es in einer Mitteilung. Zu allem Übel kamen demnach ständiges Handy-Klingeln und nervende Autogrammanfragen hinzu. Die Politikerin wurde vollkommen aus der Bahn geworfen – bis sie am Ende fast keinen Spaß mehr verstand. Sagt jedenfalls der Sender.

Zu sehen ist der Streich mit der versteckten Kamera in der Samstagabendshow des SWR „Verstehen Sie Spaß?“ am 24. November ab 20.15 Uhr im Ersten.

Auf Youtube gibt es mittlerweile einen 42-Sekunden-Trailer des Streichs, der uns allerdings etwas stutzig machte – zu unnatürlich trottelig agierten alle Beteiligten. War Claudia Roth vielleicht vorher eingeweiht und „spielte“ sich quasi selbst, um Sympathiepunkte beim Publikum zu gewinnen („Schaut mal wie menschlich die ist!“)? Was ist Ihre Meinung?

Hier der komplette Ausschnitt aus der Sendung:

(Spürnase: Alemao)

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

82 KOMMENTARE

  1. Der sozialtheatralische Frontalangriff von Claudia Fatima Roth:
    (vor dem Lesen bitte Anschnallen und das Rauchen einstellen!)

    http://www.derwesten.de/wr/staedte/dortmund/kultur/claudia-roth-mit-sternstunden-als-musikmanagerin-id2945614.html

    Bemerkenswerte Leistung für jemanden, dessen Lebensleistung aus einem abgebrochenen Dramaturgiestudium, Herumtingeln in einem hochsubventionierten Kleinkunstzirkus und dem Ruinieren einer linksradikalen Kokserkapelle besteht.
    Ist die Tatsache, daß so jemand wie unsere Fatima den Vorsitz einer ehemaligen Regierungspartei führt nicht das beste Argument für eine absolutistische Monarchie?

  2. @ # 3 Faxendicke,
    Unbedingt. Für unser Volk scheint das Wahlrecht nicht passend, wenn man dies Ergebnis sieht. Und selbst das degenerierteste Herrscherhaus kann nicht derartig Unterirdisches hervorbringen.

  3. Fake. Cloodiwood statt Paliwood. Clodi hätte sowas in Grund und Boden geklagt; ganz abgesehen davon, daß ein dermaßen politlinientreues Format des behäbigen Staatsfernsehens DDR1 sich ein spontanes Hopsnehmen dieses politlinientreuen grünen Schwergewichts gar nicht getraut hätte… Und wer weiß, wie solche Produktionen entstehen, wer da alles „eingebunden“ werden muß, es abnicken und auf juristische Konsequenzen prüfen muß, was da an Anfragen und Schrift/Mailverkehr läuft, und dann an „Spontanität“ glaubt, bei der im und außerhalb des Senders alle bis auf das „Opfer“ eingeweiht sind, der glaubt auch an den friedlichen Islam. 😀

  4. #4 alias Hoffmann v. Fallersleben (24. Nov 2012 16:18)
    Wer oder was ist Claudia Roth?
    —————————-

    Das ist die hohle Empörungsmaschine der Grünen!

    Sie passt ausgezeichnet zu den vielen Susies in Deutschland (die mit den bunten Schraubenziehern am Fließband), den vielen Volksschullehrern (aus den Reihenhäusern der Vorstädte), zu den zahlreichen Hartz-4-Empfängern und zu den eingedeutschten Türken mit doppelter Staatsbürgerschaft im Lande.

    Ihr Wählerpotential ist deshalb nahezu unerschöpflich!
    Hohl wählt hohl!

    http://regensburg-blog.de/wp-content/uploads/2008/09/roth-karikatur1.jpg

  5. „Das SWR-Team spielte der Grünen-Politikerin mit der versteckten Kamera scheinbar einen Streich.“

    Es kotzt mich an, daß niemand mehr den Unterschied zwischen „scheinbar“ und „anscheinend“ kennt! Hier müßte es „anscheinend“ heißen!

  6. geposted auf Tangsir, (2010)
    Hallo, tangsir
    anbei Beitrag zur Rockermatratze:
    Rockermatratze

    Ich kenne die C.Roth noch aus der Zeit, als sie mit einer band durch die Lande tingelte. Wir nannten sie damals die Rockermatratze, jeder, der wollte, konnte für eine Kiste Bier.
    Naja, heute würde wohl nicht mehr als das Flaschenpfand geboten werden.
    Immer wieder erstaunlich, was der Zeitgeist in die Politik gespült hat. Die Elite ist es sicher nicht<
    Gruss
    Unter dem Stichwort "Rockermatratze" ca. 296 Einträge.
    Alles Gute wünscht
    Yogi
    Damals übernommen von einem PI- Blogger…..

  7. Und selbst das degenerierteste Herrscherhaus kann nicht derartig Unterirdisches hervorbringen.

    Das ist ja auch der Grund, aus dem sie alle während der letzten hundert Jahre beseitigt wurden.

    War Claudia Roth vielleicht vorher eingeweiht und “spielte” sich quasi selbst,

    Beweisen kann man’s nicht, aber es sieht so aus, sie spielt sich selbst noch nichtmal sonderlich überzeugend, sondern gekünstelt.

    Ich gehe grundsätzlichd davon aus, dass alles im TV inszeniert ist, jetzt nicht nur speziell bei Claudia Roth. Und auch nicht nur Unterhaltungssendungen, sondern auch ein beträchtlicher Teil der Nachrichtenmeldungen.

    Es ist besser, man sieht sich das wirklich gar nicht mehr an. Man wird auch dann manipuliert, wenn man denkt, man wäre dagegen immun. DAS merkt man aber erst, nachdem man einige Monate komplett abstinent ist.

    Claudia Roth spielt sowieso die ganze Zeit eine Rolle – und es ist nicht die Rolle einer Sympathieträgerin, sie dient schon als Crash-Dummy, über den sich das Volk genüsslich mit blöden Witzen aufregen darf. Es wird uns schon ein Ventil bereitgestellt, damit der Kessel nicht überkocht. Claudia Roth ist eines, sie sieht nicht umsonst aus wie ein Clown.

  8. OT

    Not in Gaya / Realit’t oder PR/Show der Islamisten_
    Ein neues Werbevideo einer luxuri;sen Hotelanlage in Gaya soll noch mehr Touristen aus anderen arabischen L’ndern anlocken / beeindruckendes Video ueber Luxus mitten in Gaza

    Gaza-Videos:
    Zwischen organisiertem Kindesmissbrauch und Tourismusangebot der Luxusklasse

    http://haolam.de/artikel_11239.html

  9. Als extrem humorvoller Mensch werde ich mir diese „SHOW“ verkneifen, denn wenn ich diese person dehe, vergeht mir das Lachen!

  10. guter Link ganz oben von faxendicke.

    was die über die Selbstauflösung der zur Gewalt aufrufenden linksradikalen Band schreibt klingt nicht plausibel. Das Publikum erwartete in den 80ern nämlich keine Gratisband mehr. Andere Relikte mit ähnlichem antikapitalistischen Flair packten es damals schliesslich auch. Der später an AIDS gestorbene homosexuelle Scherbensänger ‚Rio Reiser‘ wollte ran an die Buletten und das hat er auch gepackt und niemand aus dem Publikum hat ihn deshalb ‚Kapitalisten-Schwein‘ genannt.

    Der Grund des Schwierns ist ein anderer, nämlich das totale Missmanagement der Versagerin Claudia Roth. Im Music-Business wird mit harten Bandagen gekämpft. Mit gespielter Empörung und an Dummheit nicht mehr zu überbietenden Sprüchen packt man es zwar in der Politik der politisch äusserst verkommenen BRD, wie die Roth täglich beweist, nicht jedoch im Business. Roth hat es versäumt die Band an die veränderten Rahmenbedingungen neu zu positionieren. Das der Wille dazu bei den Musikern vorhanden war, zeigt nicht nur die Erfolgsstory von Rio nach Trennung von der inkompetenten Roth.

    Einzig Claudia Roth hat die Band auf dem Gewissen. Roth ist absolut unfähig. Sie ist in der Phase eines max. 6-jährigen kleinen und verwöhnten Mädchens stehen geblieben. So jemand hat in der Politik nichts zu suchen.

    In einer wirklichen Leistungsgesellschaft dürfte sie zusammen mit den analphabetischen Meli’s und Fatima’s in der Putzkolonne malochen. Mehr nicht. Anspruch auf Stütze auch nicht.

  11. Wie man bei der in die Hose gegangenen Urwahl der grünen „Kanzlerkandidatin“ sehen konnte leidet Claudi unter dem so genannten „Honecker-Syndrom“!

    Wie auch Honecker, so meint Claudia alle Menschen lieben sie. Und die, die Claudia nicht gern haben, sind alles böse Nazis die in Lager konzentriert, umerzogen oder ausgemerzt werden müssen!

    Aber wer kann sich eine in sich selbst verliebte grüne Warze als Bundeskanzlerin schon vorstellen?

    So viel kann man gar nicht kiffen um das erträglich zu finden.

    Gell Claudi?

  12. Auf dem Video kann man mal ganz besonders deutlich sehen, was für eine unästhetische ekelerregende Erscheinung diese Person Claudia F. Roth doch ist.

    Ob dieser „Streich“ mit der versteckten Kamera nun echt war oder Fake kann ich nicht beurteilen. Das halte ich letztlich auch für egal.

    Ein Fake mehr oder weniger fällt bei unserem Staatsfernsehen mit Verblödungsauftrag auch nicht weiter auf.

  13. Ich habe keinerlei Sympathie für Claudia Roth und Genossen. Aber wer hier eine Frau als Matratze bezeichnet, der sollte gesperrt werden. Diese Art von Chauvinismus ist genauso menschenverachtend wie der Genderwahn.

  14. “Am Nationalfeiertag der Deutschen ertrinken die Straßen in einem Meer aus roten Türkenflaggen und ein paar schwarzrotgoldenen Fahnen.”

    Claudia Roth, Bündnis90/Die Grünen, Wunschvision zum Tag der Deutschen Einheit, Artikel in der Welt am Sonntag vom 6.Februar 2005.

    Die berufslose, hirnlose, ehelose und kinderlose Frau Roth soll gefälligst in die Türkei auswandern. Da gehört sie nämlich hin.

  15. Die Candy-Claudia mit Spaß in Verbindung zu bringen ist nur noch lächerlich. Wer kann die von den Grünen noch für ernst nehmen? Die Grünen waren mal angetreten, Amt und Mandat strickt zu trennen, Candy hat sich für beides beworben. Das ist lächerlich und bestimmt kein Spaß.

  16. #12 SL (24. Nov 2012 16:52)
    “Das SWR-Team spielte der Grünen-Politikerin mit der versteckten Kamera scheinbar einen Streich.”

    Es kotzt mich an, daß niemand mehr den Unterschied zwischen “scheinbar” und “anscheinend” kennt! Hier müßte es “anscheinend” heißen!

    Wenn man davon ausgeht, daß das Ganze eine Inszenierung ist und Frau Roth vorab in die Sache eingeweiht war, dann kann es richtigerweise nur „scheinbar“ heißen. „Anscheinend“ wäre in diesem Fall nicht nur sinnentstellend sondern auch grammatikalisch fragwürdig.

  17. Noch mehr „verstehen sie spass“:

    Heute wurden einige Punkte auf swr1 genannt, über die am Bundesparteitag der Piraten verhandelt werden sollte-
    .Nachhaltige Siedlungspolitik für den Mars
    .Erforschung von Zeitreisen
    leider kein Witz.

  18. #4 alias Hoffmann v. Fallersleben (24. Nov 2012 16:18)

    Wer oder was ist Claudia Roth?
    ————–

    Eine deutsche Neofaschistin!!!

  19. Ich habe die GEZ-Sender aus meinem Fernseher herausprogrammiert. Daher kann ich glücklicherweise noch nicht einmal aus Versehen da reinzappen.

  20. @ #4 alias Hoffmann v. Fallersleben

    Wer oder was ist Claudia Roth?

    Du stellst die richtigen Fragen, erwartest aber hoffentlich keine Antworten? Die Physik ist noch nicht so weit.

  21. @ #26 poeton (24. Nov 2012 18:29)

    Die berufslose, hirnlose, ehelose und kinderlose Frau Roth soll gefälligst in die Türkei auswandern. Da gehört sie nämlich hin.

    Ihre Aufzählung ist noch nicht ganz vollständig, da fehlen mindestens noch ehrlos und charakterlos

    Solche Filme, in denen dieses Subjekt vorkommt sind für mich als Hypertoniker gesundheitsgefährdend.

  22. Die Türkenschläger in Berlin sorgen dafür, dass immer mehr nächtliche Heimkehrer das Taxi benutzen (müssen). Das Taxigeschäft in Berlin ist wiederum fest in türkischer Hand. Nachtigall, ick hör dir trapsen

  23. Jupp, sieht auf den ersten Blick getürkt (sic) aus. Ein justiziables Urteil möchte ich mir aber nicht erlauben, da mein vegetatives Nervensystem auf eingehendere Betrachtung dieser Qu… äh, Person über 42 Sekunden hinaus mit spasmischer Regurgitation reagiert.

  24. @ #34 Antitoxin (24. Nov 2012 19:21)

    Ich habe die GEZ-Sender aus meinem Fernseher herausprogrammiert. Daher kann ich glücklicherweise noch nicht einmal aus Versehen da reinzappen.

    Gute Idee. Aber trotzdem müssen Sie, ich und wir alle BRD-Insassen für diesen Gehirnmüll im Staatsfernsehen bezahlen.

    Ab 2013 kommt dann sogar noch die Totale GEZ, noch totaler und brutaler als wir es uns nur vorstellen können.

    Besonders dreist finde ich, daß uns dieser neuartige Rundfunkgebührenbeitrag als Beitrag zur Demokratie verkauft wird. So lautet jedenfalls die aktuelle Propagandakampagne der GEZ.

    Josef Goebbels würde sich vor Freude selbst bepieschern.

  25. Claudia Roth selbst versteht kein Spaß (außer Multi-Kulti), deshalb ist sie ja ständig empört.

    Den anderen bereitet sie jedoch mit ihrer unglaublichen Blödheit jede Menge Spaß.

  26. ( Frau) Claudia Roth sie sind ein Nichtimgrant, mehr nicht!

    ( Frau ) Roth warum suchen sie die Dumpfbackenöffenlichkeit?

    Sie gehöhren doch auch dem Nina Hagen-Clup an:

    “ Ich glotz TV, ich glotz TV, es ist alle so schön *bunt* hier…;

    ==> eins noch, was bekommen sie für ihren Auftritt?

  27. @#41 PI-User_HAM (24. Nov 2012 20:03)
    @#43 Faxendicke76 (24. Nov 2012 20:24)

    Ja, so werden wir verars..t

    Was ist, wenn jemand nur ein Radio oder einen Computer besitzt oder gar keine Rundfunkgeräte nutzt?
    Alle beteiligen sich gemeinsam an der Finanzierung des Programms. Ob jemand einzelne Geräte besitzt oder nutzt, spielt zukünftig für den Rundfunkbeitrag keine Rolle. Dann gilt: Pro Wohnung ist ein Beitrag zu zahlen, unabhängig davon, ob und welche Rundfunkgeräte vorhanden sind. Der Rundfunkbeitrag wird also für die Möglichkeit gezahlt, sich über das öffentlich-rechtliche Rundfunkangebot informieren, bilden und unterhalten lassen zu können.

    Die Idee des öffentlich-rechtlichen Rundfunks basiert auf einem Solidarmodell, zu dem alle finanziell beitragen – unabhängig von dem persönlichen Nutzungsverhalten, das im Übrigen auch gar nicht überprüfbar wäre. Lediglich Menschen, die bestimmte staatliche Sozialleistungen empfangen, können sich befreien lassen, Menschen mit Behinderung zahlen auf Antrag einen ermäßigten Beitrag.

    Durch das Solidarmodell ist es möglich, Sendungen für Minderheiten zu produzieren, die sonst aus Kostengründen nicht realisierbar wären.

    http://www.rundfunkbeitrag.de/service/haeufige-fragen.shtml#buerger-ohne-rundfunkgeraet

    Wir zahlen also nicht für das grottenschlechte Programm, sondern für die „Möglichkeit“, uns den Mist anzusehen.

    Ich kann mir wirklich nicht vorstellen, dass diese Argumentation rechtlich haltbar ist.

  28. Wenn der Islam mal die Macht in BUNT-Land hat:

    ( Frau ) Roth nicht in bunt, nicht in bunt..;
    ganz in * SCHWARZ *!!!
    Vom Scheitel bis zur Sohle!!!

    Nicht vergessen, kann bei Nichteinhaltung „TÖTLICH“ sein!!!!!!!!

  29. Diagnose: Ein dankbares Huhn, da völlig blind, dem nun die Körner auf der Mattscheibe serviert werden müssen. Mann, ihr Idioten, mit Weisheit füttern, nich‘ mit CO-hhydraten. 👿

  30. “ Oh,…schwäbische Spätzle, können sie auch!
    Hängt, dass mit Herrn Kretschmann zusammen?“

    “ Ich denke * Türkyie * ist ihre Heimat ?!“

    “ Aber wissede’se, wer einmal sagt wir SCHWABEN sind b…. und sch…., der kann uns am Ar… lecken; dess für alle Zeit !!!!!

    Bleibet sie, bei ihren * BÖRÖK *!!!!

  31. #61 WahrerSozialDemokrat

    Mit so einer Haltung läßt sich -nach Oskar Lafontaine- auch ein KZ leiten :O

  32. Alles Fake, Eigenwerbung für diese dicke Qualle. Wenn ich diese Qualle schon sehe verstehe ich keinen Spass mehr…!!!

  33. #43 Foggediewes (24. Nov 2012 19:11)

    .Nachhaltige Siedlungspolitik für den Mars

    He, da bin ich sehr dafür!

    Und sollten alle Gelder, die heute in „Projekte“ wie „Energiewende“, „Kampf gegen Rechts!“, „Migrationsindustrie“ o.ä. gehen, in die Eroberung des Mars fliessen, haben wir 2025 eine funktionierende (und wegen mir auch nachhaltig funktionierende) Kolonie auf dem Mars.

    Und den Euro haben wir nebenbei auch gerettet.

    http://www.mmnews.de/index.php/etc/11161-mars-expedition-2025-aufbruch-statt-austeritaet

  34. Ich weiß nicht, wieviel ich verpasst habe, aber was ich gesehen habe, war eine gelungene Inszenierung, so viel Witz hätte ich den SWR-Leuten gar nicht zugetraut. Man packte Roth bei ihrer Eitelkeit: angeblich eine Stunde zu spät gekommen, dann wird sie pausenlos gestört, so dass sie zum Thema Frauenfußball nur Gestammel zustandebringt, und dann das Schlimmste: einer nach dem anderen verlässt den Saal, und als es darum geht, Männerfußball zu gucken, sind sie alle weg. Sehr gelungen.

    Aber danach wurde es wieder ARD-typisch: Der Gag musste erklärt und zerredet werden.

  35. Ein paar Mal hat man Claudi von der Seite gesehen. Und die ist unglaublich fett geworden. Sie sieht aus wie eine lebende Tonne in den Wechseljahren.

    Erinnert ein bisschen an die vollgefressenen, dekadenten und fetten römischen Senatoren kurz vor den Untergang des römischen Reiches!

    Die Elite der Römer hatte nur noch fressen und saufen im Kopf und die zugewanderten germanische Völker haben dann einfach die Macht in Rom übernommen.

    Und so ähnlich wird es mit unserem Land passieren, nur halt heute mit den anatolischen Fachkräfte und ihren dauergebärenden Schleiereulen. Dank dekadenter rotgrüner Gutmenschen-Spinner, wie Claudi, die ihre eigene Kultur und alles was ihnen wichtig war an den Islamo-Faschismus verkaufen!

  36. JETZT wird Claudia Roth auch noch mit einer Sendung aufgewertet. Einer Sendung, mit der man ältere Wähler für sie gewinnen will.

    Dabei ist es egal, ob sie blöde rüberkommt oder nicht. Demnächst auch der schmierige Daniel Cohn-Bandit? Lange genug wurde er jeden Sonntagabend im HR-TV gekrönt!

  37. @ #75 Powerboy (25. Nov 2012 08:18)

    Vollgehängt ist Claudia Roth mit fettem Goldschmuck! In der Türkei gekauft oder beschenkt worden?

    Möchte mal wissen ob dieses Gold „grün“ geschürft wurde zu anständdigen Löhnen…

    „“…Giftige Schwermetalle, radioaktives Uran und Säuren – Millionen Liter verseuchten Minenwassers gelangen täglich in die Umwelt. Auch die Siedlungen in der Nähe der alten Minenabfälle, die sich rund um Johannesburg auftürmen, sind gefährdet. Die Menschen hier haben ihre Hütten zum Teil direkt auf Minenschutt voller radioaktivem Uran gebaut. „Das Problem ist, dass die Leute hier permanent leben und über lange Zeit exponiert sind“, so Geoökologe Prof. Frank Winde. „Neben der eigentlichen Exposition zu dieser Strahlung kommen noch andere Gefährdungspfade hinzu.“…““
    http://www.3sat.de/page/?source=/nano/umwelt/153345/index.html

    Zyanid beim Goldabbau in der Türkei läßt Claudia roth grüßen!
    http://korte-goldmining.infu.uni-dortmund.de/Conventus99.html

  38. Die Aufgabe Claudia Roths im Politzirkus ist GENAU DIE KOMMENTARE AUSZULÖSEN, die sie hier ausgelöst hat.

    Sie ist keine Sympathiefigur und auch gar nicht als solche gedacht, sie spielt die Rolle der Nervkuh, über die das Volk nach Herzenslust ablästert. Selbst überzeugten Grünwählern ist sie unangenehm und regelrecht peinlich, sie wählen nicht wegen sondern trotz Claudia Roth grün.

    Inwieweit sie das selber weiß, ist mir nicht klar. Aber vollkommen unwissend über ihre Rolle ist sie mit Sicherheit nicht, sie färbt ihre Haare wie ein Clow, kleidet sich wie ein Clown, ihre Gestik ist ebenfalls die eines Clowns und redet ganz oft absoluten Stuss („Sonne, Mond und Sterne“, „Ich liebe die Konflikte in der Türkei“) Solche Sprüche sind NICHT das übliche Gutmenschengerede – auch nicht das der Grünen.

    Sie sorgt für eine gewisse Selbstveralberung der politischen Korrektheit – eine Überzeichnung ins Maßlose, neben dem jeder andere Politiker maßvoll erscheint.

  39. Es gibt so ein paar Primärtugenden von mir und das ist Pünktlichkeit

    Primärtugenden? Kommt mir irgend wie bekannt vor. Lafontaine vs Schmidt.

Comments are closed.