1

Moslem-Lobby: NSU muß in den Schulunterricht

Berlin (dpa) – Die Muslime in Deutschland fordern weitreichende Konsequenzen aus der Neonazi-Mordserie. Die großen muslimischen Verbände sprachen sich am Mittwoch in Berlin dafür aus, dass der Terror des «Nationalsozialistischen Untergrunds» (NSU) Teil des Geschichtsunterrichts an Schulen wird, um das Vergessen zu verhindern. Islamfeindliche Straftaten müssten künftig in der Kriminalitätsstatistik in einer eigenen Rubrik aufgeführt werden, verlangten sie. Nötig sei auch ein jährlicher Rassismusbericht.

Ja klar, diese Heuchler wollen aus der NSU unendlich Honig saugen! Wir stimmen aber gerne zu, wenn auch die 7500 Gewaltopfer durch Ausländer hierzulande endlich gezählt und gewürdigt werden. Es steht 7500 : 10! Kein Tag vergeht hier ohne Verbrechen von Ausländern und Moslems! Unsere Knäste sind voller Mohammedaner! Außerdem hätten wir gerne noch die 20.000 islamischen Terroranschläge seit 9/11 im Schulunterricht. Da schaut euch mal eure Todeslisten an, ihr Heuchelbonzen!  Und hier könnt ihr lesen, wie eure eigene türkische Polizei bei den Dönermorden falsch lag! Also husch, husch, geht wieder ab ins Körbchen! (Dank für Tipp an Redrider!)