Marian Offman (Bildmitte, Mantel & Mütze) ist Stadtrat, Vorstandsmitglied der israelitischen Kultusgemeinde München / Oberbayern und sozialpolitischer Sprecher der Münchner CSU. Dort war er auch mein Vorgänger als Pressesprecher. Beim TV-Programm „Bayern Journal“ (bayernweit auf RTL) arbeiteten wir beide als Moderatoren, er bei dem Magazin „Miteinander“, in dem er das jüdische Leben in München darstellte, und ich bei der „Löwen Arena“, die Berichte rund um den damaligen Erstbundesligisten TSV 1860 München lieferte. Bei den Themen Islam und ZIE-M endete dann unsere Übereinstimmung. Vorletzten Samstag gesellte er sich zur Gegendemo unserer FREIHEIT-Kundgebung, und da gab es von meiner Seite aus viel zu sagen..

(Von Michael Stürzenberger)

In den Jahren 2010 und 2011 versuchte ich im Integrationsausschusses der Münchner CSU die äußerst beunruhigenden Fakten um Imam Idriz und sein ZIEM-Projekt anzusprechen. Doch Kritik war vom Vorsitzenden dieses Ausschusses – Marian Offman – nicht erwünscht. Einmal schnitt er mir das Wort ab und meinte, es wäre diffamierend gegenüber Imam Idriz. In Gesprächen mit Führungspersönlichkeiten der Münchner CSU wurde mir klar, was hinter dieser kritiklosen Unterstützung des Skandalprojektes steht: Die Sicherung von 100.000 moslemischen Wählerstimmen, Tendenz rasch steigend. Zudem liefert das Surfen auf der kuscheligen Multikulti-Welle immer wohlwollende Zustimmung linksverdrehter Medien, und die geben momentan eben den Ton an in Deutschland. Franz Josef Strauß würde sich im Grabe umdrehen, wenn er seine opportunistischen Nachfolger sehen würde, die SPD, FDP, Grüne und Linke in ihrer islamophilen Haltung offenbar noch zu überholen versuchen.

Islam-Aufklärer dagegen sind momentan die Outlaws in unserer Gesellschaft. Sie werden verleumdet, diffamiert, beleidigt und geächtet. Aber sie haben etwas ganz Entscheidendes, was ihren verlogenen Gegenspielern fehlt: Das Wissen über die Fakten und die Wahrheit sowie die feste Überzeugung, für das Richtige einzustehen und eine eminent wichtige gesellschaftliche Aufgabe zu erfüllen – die Bevölkerung vor einer existentiellen Gefahr zu warnen.

Hier das Video:

Direkt neben unserer Kundgebung am Romanplatz stand übrigens auch kurz Hans-Peter Uhl, Bundestagsabgeordneter und Vorsitzender der Arbeitsgruppe Innenpolitik der CDU/CSU-Bundestagsfraktion. Ich sprach ihn an und lud ihn ein, unser Bürgerbegehren zu unterschreiben. Schließlich wisse er doch genau, welche Gefahr der fundamentalistische Islam für Deutschland bedeute. Aber er winkte ab, stieg in sein Auto und fuhr davon.

Ein bekannter Unternehmer aus der Brillenbranche kam ebenfalls vorbei. Ich begleitete ihn einige Meter und trug ihm die bedrohlichen Fakten rund um den terrorunterstützenden Finanzier aus Katar und den verfassungsschutzbekannten Imam vor. Sein lapidarer Kommentar dazu:

„Lasst sie doch bauen“

Die Ignoranz der Gutbetuchten in den wohlhabenden Vierteln gegenüber den Gefahren der Islamisierung ist unfassbar. In deren Elfenbeintürmen scheint sich noch nichts Bedrohliches abgespielt zu haben, sonst würden sie anders reden und handeln. Manchmal wünscht man solchen Leuten die reale multikulturelle Bereicherung, damit sie aus ihrem Dämmerschlaf aufwachen. Denn solche rechtgläubigen Mitbürger spazieren auch durch das noble Neuhausen-Nymphenburg, wie unser morgiges Video beweist:

Ein Moslem zeigte mir seinen Mittelfinger, beleidigte mich als „Hurensohn“ und wollte sich von Polizisten nicht festhalten lassen, die seine Personalien zwecks Anzeige aufzunehmen versuchten.

Wer meint, dass ein solches Thema am Heiligen Abend unangemessen ist, dem darf man entgegnen: Der Djihad macht vor christlichen Feiertagen keinen Halt. Nachdem die deutschen Länder-Innenminister kürzlich vor Attentaten auf Weihnachtsmärkte warnten, ist klar: Die islamische Gefahr ist omnipräsent.

(Kamera: Thomas Weiß)

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

82 KOMMENTARE

  1. Ich stelle auch immer wieder fest, daß sich Menschen, die in den bevorzugten Wohngegenden der Oberen Zehntausend wohnen (und auch noch eine Ebene darunter), keinen Sinn für die Zuwanderungsprobleme haben. Sei es, daß sie aus ihren Villas, ihren eigenen PKWs und ihrem eigenen Biotop nicht herauskommen, sei es, daß es ihnen egal ist, denn: „Ich habe nichts damit zu tun.“ Für diese Leute wäre es nur heilsam, wenn sie längere Zeit in einer zuwanderungsreichen Gegend unserer Großstädte leben müßten. – Aber da kommen sie ja nicht hin.

    Man sollte den in dem Artikel geschilderten Skandal Herrn Seehofer schreiben. Vielleicht würde es für Diskussionen innerhalb der CSU sorgen – aber nur, wenn Horst Seehofer genug Rückgrat besitzt.

  2. „Manchmal wünscht man solchen Leuten die reale multikulturelle Bereicherung, damit sie aus ihrem Dämmerschlaf aufwachen.“

    Verzeihung, aber ich möchte nicht wissen, wieviele von dieser kaputten „Elite“ dabei lediglich an kleine Jungs und Mädchen bzgl. mono-islam-kulti Bereicherung denken…

  3. Der Jude Offmann hat wohl vergessen, daß in Deutschland Antisemitismus und Israelfeindlichkeit vor allem von den Moslems und den Linksfaschisten ausgehen.

    Bei der CSU muß einen nichts mehr wundern, sie ist zu einer Partei der krummen Hunde verkommen. Viel schlimmer kann’s unter Rot-Grün auch nicht kommen.

  4. Der gesellschaftliche Druck, die Angst vor gesellschaftlicher Vernichtung
    scheint bereits zu gross zu sein. Es wird nur noch unter vorgehaltener Hand offen geredet. Nur in unbedarften Augenblicken bricht sich das wahre Denken Bahn ( siehe Kohler vom Aerzteverband). Gerade die Eliten sind nicht so dumm, die Realität nicht zu erkennen. Sie erkennen sie, denken aber als erstes an ihre Karriere und ihre Familien. Ich kann es ihnen nicht verübeln, auch wenn ich anders denke und handele. Wir haben nun einmal eine Diktatur, mindestens der Meinung. Ueberrascht musste ich vor kurzem eine spontane Diskussion in einem Seminar erleben, in der nur PI konforme Meinungen geäussert wurden. Diese Flamme erlöschte aber so schnell wie sie aufgeflammt war.

  5. #2 WahrerSozialDemokrat
    so ist es und gegen Polygamie hat die kaputte Elite sicherlich auch nichts einzuwenden!

  6. #1 Oxenstierna (23. Dez 2012 11:14)

    Man sollte den in dem Artikel geschilderten Skandal Herrn Seehofer schreiben. Vielleicht würde es für Diskussionen innerhalb der CSU sorgen – aber nur, wenn Horst Seehofer genug Rückgrat besitzt.

    Seehofer? Da war doch was? Ach ja…

    http://www.spiegel.de/video/ein-bayer-in-marzahn-seehofer-rappt-bushido-texte-video-1068699.html

    Vermutlich steht er auf Texte wie „Dreckstück“:

    Wie du in deinem Bett sitzt, halbnackt du Dreckstück
    ich wusste das du so bist, und jeden Dreck fickst
    weil du eine Frau bist und man dir in den Bauch fickt
    heisst es nicht das ich dich nicht schlage bis du blau bist
    wenn es das ist was du die ganze Zeit wolltest hast du es heute bekommen indem du
    Schlampe meinen Stolz fickst
    Ich verachte dich und alles wofür du jetzt stehst
    alles was du bist is ne Lüge in der du Nutte lebst!
    Du wirst niewieder sagen das du bei Verwandten bist
    ab jetzt ist es egal ob du mit mir nicht einverstanden bist

    …und dazu hüpft und hopft der Horst dass es ne wahre Pracht ist..

    http://www.allthelyrics.com/de/lyrics/bushido/dreckstgck-lyrics-1155451.html

  7. Ein gesegnetes Weihnachtsfest Euch, Michael und Thomas sowie der Freiheit Bayern und PI München!
    Danke für Eure unermüdlichen und hoffentlich bald von Erfolg gekrönten Aktionen!

  8. Nachdem „Eliten“ u. eingesessene Bevölkerung Gott kastriert (das Gott) hinausgeworfen haben, sind zur Beute jeglicher Verführung geworden.

    Stefan George hat in seinem Gedicht „Der Widerchrist“ diesen Typus auf den Punkt gebracht:

    „Ihr jauchzet entzückt von dem teuflischen schein
    Verprasset was blieb von dem früheren sein
    Und fühlt erst die not vor dem ende.
    Dann hängt ihr die zunge am trocknenden trog
    Irrt ratlos wie vieh durch den brennenden hof
    Und schrecklich erschallt die posaune.“

  9. @ #7 IC_XC_NI_CA (23. Dez 2012 11:27)

    „Stürzenberger… Eine wichtige Person, im ‚Kampf‘ gegen das islamische Zentrum.“

    Und NICHT NUR gegen das islamische Zentrum!

  10. Wir haben in Kürze Wahljahr.

    Schaffen wir es, die Nichtwähler zu animieren, ein gültiges Kreuzchen IRGENDWO zu setzen, außer bei CDUCSUSPDFDPGrüneLinke, wäre schon sehr viel gewonnen.

    Am besten wäre es natürlich, so viele wie möglich von einem Kreuzchen bei DF zu überzeugen 🙂 .

    Aber wo das nicht möglich ist, kann man vielleicht Erfolg damit haben, die Leute zu überzeugen, nicht die Deutsche Einheitspartei zu wählen (=alle im BT vertretenen Parteien), aber auch nicht NICHT zu wählen.

    Ansonsten jubelt Angie über 40% der abgegebenen Stimmen für sie.

    Rechenbeispiel:
    Angenommen, wir haben nur noch 100 Wahlberechtigte. 60% haben die Schnauze voll und wählen gar nicht mehr. Von den verbleibenden 40 Leuten wählen 16 Leute Angie. Sie ist mit strahlenden 40% Wahlsiegerin (=> entspricht den aktuellen Umfragen).

    Wählt der Rest nun doch, und zwar irgendwas, sind 84% der Stimmen gültig auf andere Parteien entfallen!

    Abgesehen von der offensichtlichen Ohrfeige für die Etablierten (KEINER über 16% der abgegebenen Stimmen) – da soll keine andere Partei über 5% kommen?
    Ist wohl mehr als unwahrscheinlich.

    Also: aktiviert die Nichtwähler zu einer anderen Form des Nichtwählens – zum Nichtwählen mit Wirkung!

  11. Is doch klar, warum Reiche oder Geldbesitzer keine Angst haben. Sie haben ihrr Tickets für Miami oder die Toskana längst griffbereit. Nur das gewöhnlich Volk wird geopfert. Egoismus oder krankhafte Egomanie treiben Betuchte an.Sie spenden zwar, haben Stiftungen, im Ernstfall gehen sie halt stiften. Fragen? Nö is halt so, war immer so.

  12. Die Gutmenschen-Welt wird immer verrückter.

    CDU-Stadträte Hand in Hand mit links faschistische Antifa-Schläger-Truppen gegen unsere Demokratie und für den faschistoiden Islam!

    Aber ich denke mal rotgrüne Gutmenschen-Spinner und Mitglieder der CSU sind absolut Argumentationsresistent!

  13. Herr Offmann, Sie haben ja lange dagestanden und aufmerksam zugehört. Sie müsste sich jetzt nur noch den Koran kaufen, um zu überprüfen, ob Herr Stürzenberger Recht hat.

    Was in Sure 9, Vers 111 steht, das können Sie hier nachlesen Herr Hoffmann:

    „Siehe, Allah hat von den Gläubigen ihr Leben und ihr Gut für das Paradies erkauft. Sie sollen kämpfen in Allahs Weg und töten und getötet werden. Eine Verheißung hierfür ist gewährleistet in der Tora, im Evangelium und im Koran; und wer hält seine Verheißung getreuer als Allah? Freut euch daher des Geschäfts, das ihr abgeschlossen habt; und das ist die große Glückseligkeit.“

    Sie sehen, dass Allah ein Geschäft mit den Gläubigen abgeschlossen hat: Als Gegenleistung für den Tod im Dschihad gelangen Sie in das himmlische Bordell mit 72 Jungfrauen.

    http://gutenberg.spiegel.de/buch/5228/9

    Auch der Völkermord an den Banu Quraiza ist in den islamischen Quellen verbürgt:

    „Schließlich mußten sich die Quraiza ergeben, und der Prophet ließ sie im Gehöft der Bint Harith, einer Frau vom Stamme Nadjjar, einsperren. Sodann begab er sich zum Markt von Medina, dort, wo heute noch der Markt ist, und befahl, einige Gräben auszuheben. Als dies geschehen war, wurden die Quraiza geholt und Gruppe um Gruppe in den Gräben enthauptet. Darunter befanden sich auch der Feind Gottes Huyayy ibn Achtab und das Stammesoberhaupt Ka’b ibn Asad.“
    – Ibn Ishaq: Das Leben des Propheten. Aus dem Arabischen von Gernot Rotter. Kandern, 2004. S. 180

    Wer die Wahrheit verleugnet, wie diese Damen und Herren, die erwartet ein böses Erwachen aus dem Multi-Kulti-Traum. Der Islam ist Monokulti, er lässt andere Lebensweisen nicht zu. Die linken Gegendemonstranten sind die ersten, die von den Bäumen hängen werden, so wie dereinst im Iran.

    MfG

    PiaPia

  14. NRW soll in seiner Armut und Dummheit ersaufen!

    Hunderte Brücken müssen neu gebaut werden

    In NRW sind zahlreiche Verkehrswege sanierungsbedürftig. Doch woher sollen die Milliarden zur Sanierung kommen?
    —————————————
    NRW-Rot/Grün ist total Pleite aber gibt Milliarden für ihre ungebildeten Ausländer aus und wird seit Jahren aus diesen Reihen mit Ausländergewalt beglückt. Hinzu kommt noch die unendliche Korruption der vorherrschenden Parteien in NRW.

    Das Straßennetz in den Städten verkommt immer mehr, aber Milliarden in sinnlose Sozial- und Ausländerprojekte versenken. Wie blöd kann eine Führung dieses Landes überhaupt noch sein?

    http://www.welt.de/regionales/koeln/article112178837/Hunderte-Bruecken-muessen-neu-gebaut-werden.html

  15. Herr Stürzenberger, ich wünschte ich wäre so mutig wie Sie! Gott schütze Sie! Das was Sie sagen ist die Wahrheit und man fragt sich warum diese so wenig bei den Menschen an kommt.

  16. Nachdem die deutschen Länder-Innenminister kürzlich vor Attentaten auf Weihnachtsmärkte warnten, ist klar: Die islamische Gefahr ist omnipräsent

    Quatsch. Das wird jedes Mal als Gerücht gestreut, seit mindestens 20 Jahren (ich weiß, wovon ich spreche). Das sind politische Spielchen, um mehr „Sicherheit“ ( = Überwachung der Bürger) zu rechtfertigen.
    Und bevor jetzt jemand direkt losbrüllt: Selbstredend gibt es diese Gefahr, das steht ja außer Frage. Genau so, wie die Gefahr besteht, dass irgendein Bekloppter — wie neulich noch in den USA — wahllos Leute abknallt.
    Das Leben ist keine Blumenwiese, so etwas gab es immer, so etwas wird es immer geben. Leider.

  17. #15 mettnau (23. Dez 2012 11:58)

    Nachdem “Eliten” u. eingesessene Bevölkerung Gott kastriert (das Gott) hinausgeworfen haben, sind sie zur Beute jeglicher Verführung geworden.

    Stefan George hat in seinem Gedicht “Der Widerchrist” diesen Typus auf den Punkt gebracht …
    —————-
    (Gänsehaut!)

  18. Sein lapidarer Kommentar dazu:

    “Lasst sie doch bauen”

    Manche Leuten hören eben erst dann, wenn man ihnen die Ohren abschneidet (- oder den Kopf).

  19. #26 eo (23. Dez 2012 12:36)

    Klasse, das könnte von mir sein!

    Ja, wir leben in einer Zeit der zunehmend vergreisenden berufsjugendlichen Peter Pans, die niemals nicht erwachsen werden wollen!

    Denn wer erwachsen wird, muss ARBEITEN GEHEN! Wenn es ganz schlimm kommt, vielleicht sogar in einer FABRIK! Gar am FLIESSBAND!

    Oh Mami, ich hab Angst!

  20. Klare Worte, Herr Stürzenberg! Inhaltlich exakt vergleichbar mit den Reden der Pro-NRW Aktivisten bei den unzähligen Veranstaltungen/ Demonstrationen/ Mahnwachen. Und wie erbärmlich dumm stehen da neben Herrn Offman als Protagonisten seine abwinkenden, trillerpfeifenden, realitätsverweigernden Komparsen und Statisten- einer dummer als der andere! Dennoch läßt hoffen, dass Herr Offman zumindest bemüht war, die Aussagen Stürzenbergers akustisch aufzunehmen und intellektuell zu verarbeiten: Die Phasen der Sprachlosigkeit, gekennzeichnet durch seinen Starrblick bei geöffnetem Mund demonstrierten seine Hilflosigkeit.
    Herrn Stürzenberger und seinen Mitstreitern wünsche ich die verdiente Erholung über die Weihnachtstage. Für das neue Jahr würde ich ihm wünschen, sich mit den anderen bürgerlich- demokratischen, islamkritischen Bewegungen zusammenzuschließen. Einigkeit macht stark! Herr Stürzenberger ist ohne Zweifel einer der besten Frontmänner, aber als Einzelkämpfer gegen die politisch etablierte Dummheit kann er leider nur verlieren.

  21. Kirchenvertreter und CSU-Leute rollen Idriz und dem Islam als solchen den Teppich aus und schauen weg, wenn ihrer Glaubensbrüder und Glaubensschwestern weltweit verfolgt und getötet werden!

    Euch xxxxxxxxxx sei der Morgenchoral des Peachum aus der Dreigroschenoper gewidmet:

    Wach auf, du verrotteter Christ!
    Mach dich an dein sündiges Leben,
    Zeig, was für ein Schurke du bist,
    Der Herr wird es dir dann schon geben.
    Verkauf deinen Bruder, du Schuft!
    Verschacher dein Eh’weib, du Wicht!
    Der Herrgott, für dich ist er Luft?
    Er zeigt dir’s beim Jüngsten Gericht!

    Da wird euch hoffentlich noch was erwarten!
    http://www.jesuskommtbald.de/cms/wp-content/uploads/hoelle.jpg

  22. CSU bei einer linken Demo? Sind die Wahnsinnig? Glaubt die CSU allen ernstes, dass ihr dies was bringt, von wegen, bei der nächsten Wahl werden CSUler von denselben Linken gnadenlos niedergeschrieen und als Nazis beschimpft. An dem Fall kann man gut sehen wie vernebelt die Sinne mittlerweile auch bei der CsU sind, denn die CSU ist längst vom Gutmenschenvirus infiziert. Und wie wir alle wissen,

    ist Gutmenschentum die reinste Form des Wahnsinns.

    hier der Beweis:

    STANDARD: Das war jetzt aber interessant: Sie gehen offenbar davon aus, dass die Menschen, denen Sie so großzügig helfen, Sie auch bestehlen. Wie gehen Sie damit um?

    Bock: Weil ich mir immer sage: Wer weiß, wie ich wäre, wenn es mir auch so ginge? Wenn man eine Woche hungrig war und dann endlich Essen sieht, nimmt man eben doppelt so viel, als man braucht. Jedes Mal, wenn die Wiener Tafel (NGO, die Bedürftigen gratis gespendete Lebensmittel und Mahlzeiten liefert, Anm.) kommt, wird bei uns fast gerauft.

    Auf die Idee, dass die das klauen um es hinterher zu verkaufen darauf kommt die Ute nicht. Wer also immer noch glaubt, dass die Gutmenschen durch Schaden klug werden, dies Beispiel der guten Ute ist der Gegenbeweis. Solche Leute werden nie aufhören, sie werden sich bis zumn bitteren Ende eins in die eigene Tasche lügen, egal was Fremde mit ihnen, anderen Landsleuten oder dem Staat machen.

    http://derstandard.at/1355460393667/Ute-Bock-Werde-bekaempft-weil-ich-als-Helferin-bekannt-bin

  23. Für die nächste Ratssitzung sollte man eine Kundgebung anmelden:

    „Gegen die politische Gesinnung von Marian Offman“

    Und dann aufzählen für wen er da auf die Straße geht. So könnte man diesen Verräter politisch richtig nieder machen. Wer mit Linken paktiert, der darf sich auch nicht über deren Methoden beklagen!

  24. ot, tödliche Migrantengewalt zwischen rivalisierenden Bereicherungsclans und die kultursensible Berichterstattung darüber:

    Rocker™ erstechen Bodybuilder™

    http://www.bild.de/news/inland/schlaegerei/rocker-erstechen-bodybuilder-27779090.bild.html

    Blutiger Krieg zwischen Rocker-Banden™: In Esslingen bei Stuttgart (BaWü) ist in der Nacht zu Samstag bei einer Massenschlägerei zwischen Motorrad-Gangs™ ein 22-Jähriger getötet worden…

    Der Bodybuilder™ heisst Aytac C., die anderen beteiligten motorradlosen Rocker™ ohne Motorradführerschein, deren Hobbys wohl eher im Bereich Drogenhandel, Türsteherei, Kampfsport, Zuhälterei, Schutzgelderpressung, etc. angesiedelt sind, dürften allesamt gleichermassen orientalisch klingende Namen haben…

  25. Die Dämlichkeit der (Münchner) CSU zeigt sich doch schon darin, dass sie meint, mit ihrem „C“ muslimische Wählerstimmen zu bekommen, auch wenn das „C“ inzwischen mehr für „Chaotisch“ steht.

  26. Herr Stürzenberger, Ihre Zielgruppe sind nicht diejenigen, die von moslemischem Öl- und Bestechungsgeld leben, sondern diejenigen, die unter der zunehmenden Islamisierung leiden und sich Sorgen machen. Bei Ersteren werden Sie nie im Leben was erreichen. Nehmen Sie also Abschied von „Freunden“ aus vergangenen Tagen.

  27. Auch die Juden in Deutschland haben aus der Vergangenheit nichts gelernt. Wie viele von denen meinten 1933, die Nazis werden schon nicht so schlimm sein? Bis sie dann kalt überrascht wurden.

    Oh Herr Zebaoth, lass bitte auch Du etwas Hirn regnen.

  28. Kritiker der Zwangseinführung islamischer Vorschriften in unseren nicht-islamischen, nämlich christlich oder humanistisch-rational geprägten Alltag, sowie auch Kritiker der Abschaffung des Deutschtums als Kultureinheit und Identitätsstifter, sowie die Vermengung von Menschen aus unterschiedlichsten Kulturen zum Zwecke der Schwächung eines eh nur noch rudimentär vorhandenen Nationalbewusstseins und zur permanenten Ausblutung durch Transferleistungen und zur Installierung einer EU-Diktatur, werden pauschal als rechtsextrem diffamiert. Die deutliche Abgrenzung von nationalsozialistischem Gedankengut, die ausdrückliche Verbundenheit mit der einzigen Demokratie im Nahen Osten, nämlich Israel, wird als List ausgelegt, als Deckmantel, der die sogenannte Neue Rechte kennzeichne. Mit solch dummen, infamen Hütchenspielertricks kann ich jeden diffamieren. Da kann ich aus jeder gesellschaftlichen Gruppe und jeder Partei einen Kinderpornoring machen, der nur deshalb noch nicht aufgeflogen ist, weil er sich besonders gut getarnt hat. Die Leute nennt man daher auch die Neuen Pädophilen.

  29. Meine Hochachtung Herr Stürzenberger! Ein sehr guter Job den sie da machen. Sie reden sich warm, Sie werden immer besser. Fakten, Fakten, Fakten.
    Lustig zu beobachten, wie die Verwirrten mit neuen Infos umgehen. Schaut in ihre Gesichter und seht, wie sie nach jeder neuen Tatsache, SOFORT angestrengt in den letzten Winkeln ihres Hirns nach einer Wiederspruchsoption suchen. Es tut mir leid, aber so verhält sich kein „normaler“ Mensch. Ein vernünftiger und DENKENDER Mensch, hört zunächst mal richtig zu.

    zu #eo
    Volle Zustimmung.

  30. An alle CSU-Politiker, die hier mitlesen:

    Eure Partei kriegt meine Quittung bei der nächsten Wahl! Kein Kreuz mehr für die verlogenen Unionsparteien!

  31. Die reichen Eliten können überall gut leben(noch).

    Man müsste schleunigst einen förderativen „Ring freiheitlicher Kräfte“ aufbauen wo verschiedene Parteien,Wahlkommitees oder Landesverbände zusammenarbeiten. Ähnlich gewisser Parteistrukturen in den USA oder der Schweiz,wo einzelne Politiker,Gemeinde oder Kantonsverbände, auch durchaus abweichende Meinungen vertreten können. Ich glaube nur so kann man die bedauerliche Zersplitterung zumindest ansatzweise überwinden.

  32. Marian Offman, Jude und CSU-Funktionär, ist ein bedauernswerter Irrläufer. Er schadet unserem Land wie Tausende vor ihm.

  33. ein jude sein bedeutet ja nicht automatisch ehrenvoll oder intelligent. es gab ja auch vor 70 jahren juden in deutschland die mit den nazis gemeinsame sache gemacht haben und, zb, im kz ihre leute verraten haben nur weil es ihnen vorteile brachte.
    arschlöcher gibt es halt in jeder kultur.
    man sollte ihn mit einer israel flagge in einen bestimmten stadtteil berlins (oder jeder anderen grossstadt) aussetzen damit er mal so ordentlich bereichert wird. vielleicht wacht er dann auf?

    sollte dieser völlig realitätsfremden „elite“ zu denken geben das man gerade mal 67 jahre danach als jude in deutschland wieder nicht mehr sicher ist! nur diesmal kommt die gefahr (indirekt) von links.

  34. Diese Sorte Bonzen lernt erst dazu, wenn man sie nicht mehr durch Sucher anblickt, sondern durch Visiere.

  35. Ich dachte das sei so ein britisches Ding, dass die Mittel- und Oberschicht drauf pfeift wie es denjenigen geht, die neben islamischen Gettos wohnen, so lange sie nichts mitbekommen. Aber dies ist wohl eher eine universale westliche Einstellung.

    Michael Stuerzenberger ist echt top. Die Gegendemonstranten bringen nicht viel hervor oder? Gar nichts um genau zu sein.

    Die juedische Pappnase da (ich darf das sagen) guckt auch eher nachdenklich. Europaeische Juden sind manchmal echt so ne Traeumer. Was nicht sein darf, das gibt es auch nicht. In solch einem Zustand kann man die bestens verarschen. Ich verstehe nicht, wir sind doch ein starkes und leidgeprueftes Volk, warum haben sich bei so vielen von uns nicht die richtigen Reflexe durchgesetzt?

    Passen dazu und daher nicht OT:

    http://blogs.timesofisrael.com/how-dare-you-tell-israel-to-take-a-chance-on-peace/

  36. Ich dachte es sein so ein britisches Ding, dass die Mittel- und Oberschicht darauf pfeift, wie es denjenigen geht, die neben islamischen Gettos leben, Hauptsache sie kriegen nichts mit.

    Michael Stuerzenberger ist top. Die Gegendemonstranten bringen nichts vor.

    Die juedische Pappnase da (ich darf das sagen) guckt auch eher nachdenklich. Europaeische Juden sind in manchen Situationen echt so ne Traeumer. Was nicht sein darf, das gibt es auch nicht. In diesem Zustand kann man die bestens verarschen. Warum haben sich bei manchen Vertretern eines solch alten und leidgeprueften Volkes keine besseren Reflexe durchgesetzt?

  37. Hehe!

    Da hat der Herr Offman dumm aus der Wäsche geguckt. Er hat wohl erwartet, Teil der triumphierenden Lärm-Gegendemo zu sein, die der FREIHEIT sofort das Wasser abgräbt.

    EPIC FAIL!

  38. Die links-xenophoben Gegendemonstranten mal wieder ohne migrantische Unterstützung dabei. Tja , so ist dass. Die halten sich für ausländerfreundlich , und schotten sich selbst bei angeblichen Anti-Nazi-Demos von ihren Schätzchen ab.

    Ich wette 100 Euro dass es für die Xenophoben nach der Demo schön nach Hause ging, ins islambefreite , gutbürgerliche Viertel.

  39. Meine Hochachtung, Michael Stürzenberger! Ich wünsche Ihnen und allen Ihren Mitstreitern gesegnete Weihnachten, Gesundheit, Kraft und Zuversicht!
    Sie sind nicht allein, hunderttausende Menschen stehen hinter Ihnen!

  40. Marian Offman (Bildmitte, Mantel & Mütze) ist Stadtrat, Vorstandsmitglied der israelitischen Kultusgemeinde München / Oberbayern und sozialpolitischer Sprecher der Münchner CSU.

    Der Zentralrat der Juden verbrüdert sich auch mit Moslems.
    Eine selbstmörderische Strategie.

    In Gesprächen mit Führungspersönlichkeiten der Münchner CSU wurde mir klar, was hinter dieser kritiklosen Unterstützung des Skandalprojektes steht: Die Sicherung von 100.000 moslemischen Wählerstimmen, Tendenz rasch steigend.

    Man muss außerordentlich blöd sein, um zu glauben, dass Moslems deutsche Parteien wählen würden.
    Sobald sie in ausreichender Zahl sind, werden sie EIGENE Parteien gründen und unterstützen.

    Islam-Aufklärer dagegen sind momentan die Outlaws in unserer Gesellschaft.

    Eigentlich denkt die Gesellschaft ganz ähnlich: laut aller Umfragen hält die Mehrheit Islam für gefährlich. Also, weiter so, irgendwann brechen die Dämme.

    Direkt neben unserer Kundgebung am Romanplatz stand übrigens auch kurz Hans-Peter Uhl, Bundestagsabgeordneter und Vorsitzender der Arbeitsgruppe Innenpolitik der CDU/CSU-Bundestagsfraktion. Ich sprach ihn an und lud ihn ein, unser Bürgerbegehren zu unterschreiben. Schließlich wisse er doch genau, welche Gefahr der fundamentalistische Islam für Deutschland bedeute. Aber er winkte ab, stieg in sein Auto und fuhr davon.

    Er ist ein Feigling wie fast alle in der CDU / CSU-Führung.

    Die Ignoranz der Gutbetuchten in den wohlhabenden Vierteln gegenüber den Gefahren der Islamisierung ist unfassbar.

    Die Gutbetuchten werden etwas merken, wenn die Preise ihrer Luxusimmobilien (die sie zur Rettung von Euro-Rettung gekauft haben) dramatisch fallen, weil die Stadtteile von ausländischen „Fachkräften“ besiedelt werden. Das wird noch etwas dauern, aber kommt unweigerlich.

    Man kann nicht das Land mit Masseneinwanderung ruinieren und gleichzeitig auf Wertsteigerungen hoffen.

  41. Die CSU ist nicht mehr glaubwürdig, vergrault ihre alte konservative Wählerschaft, und wäre heute besser bei der Lach- und Schießgesellschaft aufgehoben.

    Der arme FJS! Gott hab‘ ihn selig!

  42. Für den jüdischen Islamsteigbügelhalter Hoffmann eine kleine Zeile aus den Hadithen:

    (…)Der Prophet – Andacht und Frieden Allahs sei mit ihm, – erklärte: Die Zeit wird nicht anbrechen, bevor nicht die Muslime die Juden bekämpfen und sie töten; bevor sich nicht die Juden hinter Felsen und Bäumen verstecken, welche ausrufen: Oh Muslim! Da ist ein Jude, der sich hinter mir versteckt; komm und töte ihn! (…)

    Nachträglich ein frohes Chanukka!

  43. Die Sicherung von 100.000 moslemischen Wählerstimmen, Tendenz rasch steigend.

    Migranten wählen keine CSU!

  44. „Mittelfristig werden wir ohne Muslime keine Wahlen mehr gewinnen. Die CSU muss sich daher öffnen. Ich denke, viele Muslime sind ähnlich wie CSU-Wähler: Konservativ, religiös und heimatbezogen. Gerade um die liberalen Muslime müssen wir als Partei werben.“

    Martin Neumeyer im Interview mit dem Münchner Merkur, 30. November 2007

    Wer diese Verräter noch wählt, der macht sich des Verrats mitschuldig!

  45. Man kann es einfach nicht fassen, daß z.B. ein
    Marian Offman, Vorstandsmitglied der israelitischen Kultusgemeinde München, an einer Demo gegen DIE FREIHEIT teilnimmt, der ganz genau wissen müsste, daß ein europaweiter islamischer Antisemitismus auf dem Vormarsch ist und bereits unerträgliche Formen angenommen hat.
    Anstatt DIE FREIHEIT und die islamkritische Szene zu unterstützen, stellt er sich in eine Reihe mit Leuten, die feste mithelfen unsere freiheitlich demokratischen Grundordnung und damit die Religionsfreiheit zu beseitigen.

    Aber Offmann ist ja nicht er Einzige aus der Riege der deutschen Juden, der sich gegen die islamkritische Szene stellt, alle, die in jüdischen Verbänden etwas zu sagen haben, lehnen die islamkritische Szene ab und verbünden sich aus völlig unerklärlichen Gründen mit ihren eigenen Feinden.
    Oder geht es ihnen nur um´s Geld, das u.U. nicht mehr so leicht und reichlich fliessen würde, wenn sie sich auf die andere Seite schlagen würden?

  46. Hier die Seite von „München ist bunt!“
    http://muenchen-ist-bunt.de/

    Dort auch vertreten, die schwul-lesbische Wählerinitiative „Rosa Liste“ München:
    http://www.rosaliste.de/

    Vielleicht wissen die gar nicht so Recht, wie es in Katar aussieht, in Katar, daß Herrn Idriz das ZIEM finanzieren möchte:

    Hauptquelle der Rechtsprechung in Katar ist die Scharia. In Katar ist Homosexualität verboten. Nach Artikel 201 des Strafgesetzbuchs aus dem Jahr 1971 wird „Sodomie“ – unabhängig vom Geschlecht – mit bis zu fünf Jahren Gefängnis bestraft. Es gibt bekannte Fälle, in denen auch Nicht-Bürger Katars unter das Strafgesetz gestellt wurden. So erhielt 1996 ein US-Bürger eine sechsmonatige Haftstrafe und 90 Peitschenschläge.

    aus
    http://de.wikipedia.org/wiki/Homosexualität_in_Katar

  47. #56 Schmied von Kochel (23. Dez 2012 17:03)

    Herr Stürzenberger, Herr Offmann weiß, was er tut, und er denkt sich was dabei.

    Und: Die Abwink-Reaktion Hand-Peter Uhls ist die typische der Unionspolitiker. Lesen Sie nach für Helmut Kohl:

    http://www.jf-archiv.de/archiv04/504yy09.htm

    Sie ist der Ausdruck der Hilflosigkeit angesichts höherer Befehle.

    Danke für dieses aufschlussreiche Interview – Lesebefehl!

    und ja, dass es hierbei nur um „100.000 moslemische Wählerstimmen“ gehen soll, halte ich für ziemlich unplausibel!

    Nicht dass ich diesen wulffartigen Pappnasen in der CSU soviel verlogenen Opportunismus nicht zutrauen würde, aber es ist einfach unlogisch: denn abgesehen davon, dass die CSU sich mit jeder Mohammedanerstimme mind. einen Stammwähler verprellt, liessen sich mit geeigneter Politik auch viel einfacher 5 Nichtwähler-Stimmen ziehen als nur eine Mohammedanerstimme!

    Da muss tatsächlich ein „höherer Befehl“ – woher auch immer – im Spiel sein.

    Im übrigen sollten auch noch ein paar jüngeren CSUlern (wenigstens denjenigen, die noch bis 3 zählen können) klar sein, dass in spätestens 10-15 Jahren bundesweit – somit auch in Bayern – eine Mohammedanerpartei antritt, sodass jegwede Anbiederei spätestens dann eh für die Katz war…

  48. #67 Franco de Silva (23. Dez 2012 19:13)

    Aber Offmann ist ja nicht er Einzige aus der Riege der deutschen Juden, der sich gegen die islamkritische Szene stellt, alle, die in jüdischen Verbänden etwas zu sagen haben, lehnen die islamkritische Szene ab und verbünden sich aus völlig unerklärlichen Gründen mit ihren eigenen Feinden.

    Regt Sie das nicht zum Nachdenken an?

  49. Nachdem Herr Offman es selbst gehört hatte von diesen irakischen Christen, der davon berichtete, dass nur der Anlass genügt Christ zu sein um von den Anhängern der „Religion des Friedens“ dann getötet zu werden indem man ihm bei lebendigen Leibe den Kopf abschneidet, so möchte ich sagen, dass das Schweigen von Herrn Offman bzw. der gesamten CSU Zustimmung bedeutet, zu diesen Morden an Christen.
    Schweigen bedeutet Zustimmung !!
    Ihr habt das „C“ verraten und verkauft, ihr armseeligen CSU-Politiker. Pfui Teufel…ihr…

  50. …wenn ich hier einen EHRLICHEN Kommentar zu der offensichtlichen Korrelation Juden (Offman)-Moslems-Deutschland schreibe, so wird mein Kommnetar sowieso wieder gelöscht.

    Ich werde Hr. Stürzenberger beim nächsten Treffen selbst darauf ansprechen…

  51. 67 Franco de Silva (23. Dez 2012 19:13)

    Man kann es einfach nicht fassen, daß z.B. ein
    Marian Offman, Vorstandsmitglied der israelitischen Kultusgemeinde München, an einer Demo gegen DIE FREIHEIT teilnimmt, der ganz genau wissen müsste, daß ein europaweiter islamischer Antisemitismus auf dem Vormarsch ist und bereits unerträgliche Formen angenommen hat.

    Ja, das ist unbegreiflich!

  52. @ #67 Franco de Silva (23. Dez 2012 19:13)

    Oder geht es ihnen nur um´s Geld, das u.U. nicht mehr so leicht und reichlich fliessen würde, wenn sie sich auf die andere Seite schlagen würden?

    Oder sie haben Angst, aber das was kommen wird, wenn man dem Islam jetzt nicht Herr wird, wird dann leider noch viel schlimmer sein!

  53. Islam-Aufklärer dagegen sind momentan die Outlaws in unserer Gesellschaft.

    Trotzdem gibt es für uns weltweit sehr sehr viel Zuspruch, da der „Islamismus“ zum globalen Problem geworden ist.

    In vielen Ländern brodelt es, hier ja auch, wenn auch noch verdeckt.

  54. Die Wahrheit ist … Alle haben SCHISS vor den Moslems! Weil die immer gleich so aggressiv und gewalttätig werden!

    Die Linken und der normale Bürger haben Angst vor denen, deshalb bekommen die auch immer sofort ohne Gegenwehr was sie wollen, ohne dass die hier je einen Schuss abgegen oder eine Bombe zünden müssen.

    Deren islamische Wünsche sind unseren SCHISSERN Befehl!

    Die bekommen mit ihrer ungeheuren Aggressivität ALLES und so erobern sie momentan alle westlichen Länder weltweit.

    Ein Leben ist doch für die nix wert und das wissen alle.

  55. Irgendwo habe ich mal erfahren, dass auch der Zentralrat der Juden (ZDJ) Schiss vor den Moslems hat, deshalb äußern die sich immer nur so zögerlich oder gleich gar nicht zu diesem Problem.

    Die ANGST beherscht die Alle. Wer weiß wieviele von unseren Politiker-Schwachmaten schon Morddrohungen erhalten haben.

    Die Merkelowa hat auf jeden Fall schon welche bekommen, wir hier kennen die Videos mit entsprechenden Drohungen in ihre Richtung von den Rechtgläubigen dazu.

  56. Dabei sind wir gegen alle Totalitären Ideologien!

    Angefangen mit Nazismus/Faschismus, Trotzkismus/Kommunismus und Islamismus!

    All diese Ideologien haben sehr viele Gemeinsamkeiten.

  57. Sicherung von 100.000 moslemischen Wählerstimmen, Tendenz rasch steigend?

    Sollte das zutreffen, so hat die CSU mal wieder eine Milchmädchenrechnung aufgemacht. Auf der anderen Seite könnte sie mindestens genauso viele Stimmen verlieren mit ihrer Arschkriecherei bei Moslems.

    Es müssen nur noch einige Leute mehr in und um München kapieren, was die Verwirklichung dieses ZIEM für die Stadt bedeuten würde.

  58. Die Mohammedaner wählen die CDU/CSU nicht, und sie verlieren vor allem die Stimmen der konservativen deutschen Bevölkerung.

    Die CDU/CSU schafft sich selbst ab.

  59. @ Ritter der Schwafelrunde (23. Dez 2012 12:44)

    Genau so, wie die Gefahr besteht, dass irgendein Bekloppter wahllos Leute abknallt.
    Das Leben ist keine Blumenwiese, so etwas* gab es immer, so etwas* wird es immer geben.

    N E I N !
    Da musssss ich widersprechen.
    Wenn der Islam gewonnen hat, dann wird es so etwas* hier nicht mehr geben, dann ist hier nämlich Frieden(TM),,,
    Leider!
    Bis es soweit ist, gab(FFaMain) und gibt es sicher die eine oder andere Bereicherung. 👿

Comments are closed.