Falls Sie sich fragen, ob es sich bei den nicht deutsch sprechenden Familien um angeblich dringend benötigte Fachkräfte handelt, verweisen wir auf die Berliner Grünen-Abgeordnete Canan Bayram (Foto). Grüne, Linke und Piraten kämpfen derzeit in Berlin dafür, dass Asylbewerber in den Wintermonaten nicht abgeschoben werden. Im speziellen geht es um die Abschiebung von Asylbetrügern aus Serbien. Bayram von den Grünen sagte im Parlament: „Wenn Sie mich fragen: Wollen Sie denn, dass diese Menschen alle hierbleiben? – dann sage ich Ihnen: Ja, das möchte ich, weil wir diese Menschen brauchen. Es sind die Stärksten und die Besten, die es bis zu uns nach Deutschland schaffen.“

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

117 KOMMENTARE

  1. You made my day- lange nicht mehr so gelacht. Es spült den Bodensatz aller Gesellschaften nach Deutschland und das sind die Stärksten und Besten.

  2. Hmmmm, wenn es die Besten und Stärksten ihres Landes sind, warum bleiben sie dann nicht dort? Stattdessen wird alles verkauft oder Schulden gemacht, um genug Geld für die Fahrt zu haben.

  3. Das Morgenmagazin hat heute morgen die Katze aus dem Sack gelassen. 900.000 (!) Zuwanderer allein in 2012.

  4. Nehmen wir die Frau mal für voll und spinnen den Gedanken weiter: Wäre es von uns nicht unglaublich egoistisch, die Besten und Stärksten aus einer armen Region abzuziehen, sodass sie dort fehlen, wo sie dringend gebraucht werden ? Was soll aus Serbien bloß werden, wenn die besten und stärksten weg sind ? Wie kann man nur so selbstüchtig sein, das ist doch übelster braindrain ? Wäre interessant zu hören, was Grünen-Abgeordneter_Innen(+es) auf dieses Argument antworten würden.

  5. das mag ja alles so sein, wie diese Dame meint, nur leider haben diese Besten und Stärksten in den meisten Fällen wohl den falschen Beruf. Ich habe nichts von einem Mangel an Hütchenspielern, Kesselflickern oder Scherenschleifern gehört, geschweige denn von Tür- oder Fensteraufbrechern.

  6. Klar sind es die stärksten und Besten die es zu uns schaffen. Nur sind es leider nicht die besten Arbeitskräfte, sondern die besten Verbrecherbanden. Wirkliche Fachkräfte kommen nicht nach Deutschland.

  7. Die Argumentation der Dame ist haarsträubend, um nicht zu sagen zynisch. Mich erinnert das an ein altes Fernsehspiel vom ZDF, als die Wannseekonferenz dem Protokll getreu nachgespielt wurde (u.a. spielte der Kabarettist Jochen Busse einen SA-Führer oder so etwas – ab und zu läuft der Film noch einmal bei ZDF neo oder was weiß ich).

    Jedenfalls drängte an einer Stelle irgendein Nazi-Charge darauf, dass die Juden, welche die Zwangsarbeit oder das Arbeitslager bis jetzt überlebt hätten, unbedingt zu liquidieren seien. Schließlich handelt es sich um die Auslese der härtesten, die später einmal gefährlich werden können. Der Vorschlag von Frau Bayram bewegt sich m.E. exakt auf demselben Niveau.

  8. „Es sind die Stärksten und die Besten“

    Wie jetzt? Ansonsten wird doch immer argumentiert, man müsse die Ärmsten und Schwächsten unterstüzten…

  9. Mich wundert gar nichts mehr, heute empfängt unsere Kanzlerin einen Terroristen und wird dem vermutlich einen ganzen Sack Geld mitgeben nach Ägypten.
    Die Welt ist ein Irrenhaus und die BRD ist die Zentrale…

  10. Zuzug aus untersten sozialen Schichten, von Asoziale, Kriminelle, Deutsch- und Christenhasser, Analphabeten, Demokratiehasser, Drogenhändler, Kopftottreter, Islamisten, usw.
    sollen nach Meinung rotgrüner Spinner eine kulturelle Bereicherung sein?

    Es kostet uns Milliarden die Asozialen der Welt bei uns vollversorgen. Die Kriminalitätsrate explodiert, Einheimische werden in unseren U-Bahn-Stationen dutzendweise regelrecht aus rassistisch-religiösen Gründen von diesen „Fachkräfte“ hingerichtet. Ganze Stadtteile sind schon in der Hand von moslemischen Invasoren.

    Und das alles nur weil rotgrüne Realitätsverweigerer den Zuzug von Asozialen, Analphabeten, Dieben, Räubern und radikale Islamisten wegen der Multi-Kulti-Idioten-Ideologie als kulturelle Bereicherung sehen?

  11. Diese Stärksten und Besten werden auch unsere Gefängnisse und Sozialsysteme bereichern.
    Unglaublich !

  12. Immerhin hat die Dame gesagt „sie kommen zu UNS nach Deutschland“. – Meint sie damit das Deutschland der Deutschen oder das der Asylanten?

  13. nicht die rotzgrünen Realitätsverweigerer sind schuld, sondern die Wähler, die die Realitäten nicht sehen –
    es ist auch leichter in den Biographien längst Verstorbener herum zu stöbern und heute zu sagen, man habe alles kommen sehen müssen.
    Gilt das für heute nicht? Was sagt man zu den Warnern? Rächtzzzz!!!

  14. Und in der Heymat bleiben die Schlechtesten und Schwächsten zurück, wie unsolidarisch, finden Sie nicht, Frau Bayram?

    Wie sollen sich dann die Länder Somalia, Libyen, Irak und Mali entwickeln können, wenn die Computerspezialisten, Neurochirurgen, Maschinenbaustudenten dieser islamischer Tigerstaaten ausfallen?

  15. Es sind tatsächlich der NS-Ideologie recht nahe kommende rassistisch-sozialdarwinistische Stereotypen, die diese Dame hier verwendet. Die Argumentation bleibt dabei unlogisch in sich: Wenn doch diejenigen, die es es bis hier „schaffen“, dann ergibt sich doch die Frage, weshalb man diese vorgeblich „Besten“ und „Stärksten“ dem jeweiligen Herkunftsland nicht erhält?

    Es sollten diesen Leuten aufgehen, daß die Probleme der Herkunftsländer nur in diesen Ländern und nicht hier zu lösen sind. Wer anderes behauptet, der schädigt, wollen wir diese Wortwahl für bare Münze nehmen,

    1. die Herkunftsländer

    und muß sich gefallen lassen, daß

    2. seine wahren Intentionen, die ganz offensichtlich dem deutschen Volk zum Schaden gereichen, kritisch nachgefragt werden. Im Falle linksgrüner „Umvolker“ und der üblichen Befürworter von Billigarbeits-Importen ist das ohnehin geboten.

    Die Rechnung geht indes nicht auf. Wer hier ankommt, der mag wohl Meister im Sich-Durchschlagen sein; ob er Meister in fachlichen Disziplinen in Sachen Arbeit ist, läßt sich daraus wohl eher nicht ableiten.

  16. Tach, Frau Bayram!

    „Der deutsche Junge der Zukunft muß schlank und rank sein, flink wie Windhunde, zäh wie Leder und hart wie Kruppstahl. Wir müssen einen neuen Menschen erziehen, auf daß unser Volk nicht an den Degenerationserscheinungen der Zeit zugrunde geht.“

    Dies sagte ein von sich und seinen Ideen sehr überzeugter Mann auf einem Parteitag. Nein, es war kein Parteitag der Grünen. Er fand schon am 14. September 1935 statt.

  17. Nur die Stärksten?
    Ist die bekloppt?
    Das hat vielleicht mal für das Mittelalter gegolten. Heute muss man sich nur noch in den Flieger setzten. Das schaffen sogar Kinder … kopfschüttel…

  18. Wenn DAS die Stärksten und Besten sein sollen,

    dann müssen alle anderen wahre TITANEN sein!

    Selten so gelacht!

  19. Normalerweise ärgere ich mich ab den Grünen, aber manchmal sind die Argumente der Grünen so daneben, dass man wirklich nur noch lachen kann.

  20. Ich habe mit meinem Alter, 62 Jahre, schon viel Unsinn und Schwachsinn gehört und bin jedes mal immer wieder erstaunt, dass es noch Steigerungsformen gibt.

  21. „Es sind die Stärksten und die Besten, die es bis zu uns nach Deutschland schaffen.“

    Sozialdarwinismus pur

    Würde eine Deutsche Kartoffel so etwas von sich geben, dann hätte der innert kürzester Zeit einen Antifanten Aufmarsch vor der Tür.

    Aber eben gewisse Leute sind gleicher…

  22. Lügen, Täuschen und Manipulieren, damit kommt man in Deutschland sogar an die Schalthebel der politischen Macht.

  23. Genau solche Politiker wie diese Grünen-Frau brauchen wir noch mehr.
    Damit unser Land endlich sturmreif wird für die muslimischen Heere!

  24. #19 Chopin (30. Jan 2013 10:01)

    Richtig. Und die Debatte drehte sich, wohlgemerkt, um illegale Balkanier, die im Winter laut der Grünen nicht zurück nach Balkanien sollen. Während ein Grieche oder Türke, aus einem Land am Ende von Balkanien/am Anfang von Asien – nie als „der Beste und Stärkste“ bezeichnet wird, wenn er eben mal den Autoput hinter dem Lenkrad oder per Bus nach Deutschland runtergeschrubbt hat. Als die ganzen Chaos-Staaten noch Jugoslavien hießen, waren Jugos, die den gleichen Autoput benutzten, auch nie „die Besten und Härtesten“.

    Irrenhaus.

  25. Person Bayram! Zählen Sie sich auch dazu, weil Sie es nach Deutschland geschafft haben? Es müssen die Stärksten kommen um unser schönes Land zu zerstören, nicht Wahr?

    Obwohl es zeitweise so ausschaut, das Sie Ihren Zielen näher kommen – ES GELINGT IHNEN NICHT!

  26. Die sind flink wie afghanische Windhunde, zäh wie Kamelleder und hart wie Damaszenerstahl. Außerdem haben sie meist korrektes schwarzes Haar und dunkle Haut, also ein Opfer-Abo.

    Auf WDR lief gerade „Planet-Wissen“ (Planet Volksverdummung) über die bösen Kreuzzüge. Kreuzfahrer waren demnach ein barbarisches, ungebildetes Volk, das dann mit der überragenden arabisch-muslimischen Kultur in Berührung kam. Statt in Leinen und Wolle, kleideten sie sich daraufhin in Seide und Musselin, aßen statt grauen Getreidebrei von nun an die köstlichen Früchte und Speisen des Orients, übergossen sich mit den erlesensten Düften Arabiens, statt sich weiterhin nur mit Wasser und schlichter Seife zu waschen.
    Den Arabern verdanken wir nicht nur unsere moderne Kultur und Wissenschaft,sondern sogar den Computer! Die Araber verwendeten bekanntlich die arabischen (eigentlich indischen) Zahlen und die Null, als Vorraussetzung für moderne Mathematik. Sogar den Burgenbau mussten die Kreuzritter erst noch lernen, da sie in Europa angeblich nur in Holzbauten hausten. Verantwortlich für diese Propaganda ist Cay Rademacher, der auch etliche propagandistische Romane zum Thema geschrieben hat.
    Wie schon die deutsche Politikerin Evrim Baba (Die Linke) sagte, ohne die kulturelle Bereicherung des Orients, säßen wir heute noch auf den Bäumen.

  27. @ #16 Babieca (30. Jan 2013 09:59)

    genau das ging mir auch sofort durch den Kopf.

    Viel rot brauch man bei den Grünen nicht um braun zu bekommen.

    PS. Vielen Dank für Ihre vielen fundierten Kommentare und weiterführenden Links, jedesmal eine Freude die zu lesen.

  28. OT: Sensationelle Entwicklung beim Fall des türkischen Babytotstecher von Bretten!

    Ermittlungsbehörden setzen 5000 Euro Belohnung aus und das obwohl der Täter ein Türke ist! Ist die Staatsanwaltschaft jetzt rassistisch oder nur einfach nur Nazi? Das gab es noch nie! Normalerweise wird aus ideologischen Grunden gewartet bis der Türke in der Türkei ist. Die liefert nicht aus!

    Nach Messerattacke auf Schwangere: 5000 Euro Belohnung für Hinweise

    Bretten. Nach der tödlichen Messerattacke gegen seine 23-jährige Freundin sind die Beamten der Kriminalpolizei-Außenstelle Bruchsal bei der Suche nach dem dringend tatverdächtigen Erdal Tunc noch nicht den entscheidenden Schritt vorangekommen.

    http://www.pz-news.de/region_artikel,-Nach-Messerattacke-auf-Schwangere-5000-Euro-Belohnung-fuer-Hinweise-_arid,396107.html

  29. Es sind die Stärksten und die Besten, die es bis zu uns nach Deutschland schaffen.

    Recht hat sie, sie sind die besten und stärksten beim Asylmißbrauch, beim Sozialmißbrauch und der Kriminalitätsrate!

  30. Akute Warnmeldung:

    Schwarmintelligenz

    Unser Weg ist der Beste,
    Der Beste Kufferdieb,
    Der beste Strassenräuber,
    Die Besten Einbrecher usw. usw.

    Grüne dürfen das! Grüne sind gut!nicht gut, ++gut
    Was Grüne tun und sagen ist gut. Nicht per Gesetz aber per irgend etwas Übergesetzlichem. Früher hätte man gesagt: Gottgegeben.

    Sie verstehen unsere Sprache nicht,wohl aber unsere Gesetze.

  31. Wenn sie die Besten und Stärksten sind, warum will man ausgerechnet die dann nicht „in den Wintermonaten“ abschieben? Gerade sie müßten doch Kälte und Schnee am besten überstehen, diese Stärksten und Besten.

    Malm in Ernst: was für ein perverses Denken dieser Frau. Es ist doch gerade so, daß die Anständigsten und Tüchtigsten, von denen man eventuell einige gebrauchen könnten, gerade nicht kommen, weil sie es auch zu Hause schaffen.

  32. 900.000 (!) Zuwanderer in Deutschland alleine für das Jahr 2012.

    Das hat man heute morgen im Frühstücksfernsehen mitgeteilt. Jedes Jahr die Zahl einer Grossstadt…..top

  33. #39 Biloxi (30. Jan 2013 10:35)

    Staaten, die innere „Probleme“ politische Ämter bekleiden lassen, dürfen sich über solche Aussagen nicht wundern. Ein Krähe hackt der anderen kein Auge aus.

  34. #20 Babieca (30. Jan 2013 09:59)

    Tach, Frau Bayram!

    “Der deutsche Junge der Zukunft muß schlank und rank sein, flink wie Windhunde, zäh wie Leder und hart wie Kruppstahl. Wir müssen einen neuen Menschen erziehen, auf daß unser Volk nicht an den Degenerationserscheinungen der Zeit zugrunde geht.”

    Dies sagte ein von sich und seinen Ideen sehr überzeugter Mann auf einem Parteitag. Nein, es war kein Parteitag der Grünen. Er fand schon am 14. September 1935 statt.

    Ja, aber die Grünen haben doch ideologische VorläuferInnen, die sind doch nicht erst 1968 bzw. 1974 (Wyhl) vom damals noch christlichen Himmel gefallen! 🙂

    In Sachen Naturschutz und Islam ist die Schnittmenge zwischen NationalsozialisInnen und linksgrünen Khmer sehr groß, sogar Joschka Goebbels nannte sich „Sozialist“, und es gab sogar eine „SS-Kampfgruppe Trittin“!

  35. „Es sind die Stärksten und die Besten, die es bis nach Dtl. schaffen“

    Das ist einfach unglaublich! Dem OB Ude von München hätte das jetzt wieder gefallen…

    Wie wäre es denn, wenn die „Stärksten und die Besten“ mal gegen die Korruption in ihren Heimatländern vorgehen und ihre Länder wieder voran bringen?

  36. Serbien Bayram von den Grünen sagte im Parlament:

    “ Es sind die Stärksten und die Besten, die es bis zu uns nach Deutschland schaffen.“
    ———————–

    Hier offenbart sich eine eigenartige Logik.
    Die Schwachen,welche wirklich Hilfe „brauchen“interessieren nicht,die können gern verrecken,das ist an Menschenverachtung,welche das rotzgrüne Lager gerne als Menschenrecht verkauft und wie eine Standarte vor sich her trägt, eigentlich nicht zu überbieten und es beweist,dass es diesen Volksverrätern nur um die Abschaffung des Nationalcharakters durch Ausdünnung geht.

    Stalin lässt in indirekter Weise grüssen!!!

  37. Warum stammen wohl so viele Politiker der SPD, Linken, Grünen und ihre Protagonisten aus NSDAP Familien?

    Machen wir uns eines immer wieder klar, es gibt einen gemeinsamen Kern aller Sozialismen und nur minimale Nuancen, die dann zu Fraktionierungen führen.

    Wir leben in Deutschland, auch der EUDSSR geschuldet, seit spätestens 1990 wieder unter einem sozialistischem Regiment.

    Die deutsche Einheit hat die mitteldeutschen Sozialisten mit ihren westdeutschen Brüdern und Schwestern vereinigt.

    Die Bonner Republick ist passé und es lebe der Kulturmarxismus der Berliner Republik.

    Wir werden so enden wie die DDR oder das dritte Reich.

  38. Die kommen doch nicht wegen dem Geld, nein nur wegen des Klimas, das ist in Deutschland einfach besser und zudem wird es langfristig geschützt hier. Das wollen viele einfach nicht verstehen. Aus den selben klimatischen Gründen habe ich Deutschland verlassen, es war einfach unerträglich heiss hier und bei der zu erwartenden Klimaerwärmung wird es wohl noch heisser!
    Schöne Grüße aus dem kalten Süden, bald kann ich wieder ins Meer.

  39. #27 Thobry (30. Jan 2013 10:07)

    OT

    Mord an PKK-Aktivistinnen

    Tatverdächtiger ist türkischer Nationalist
    .
    ….sondern offenbar ein türkischer Nationalist, der lange in Bayern gelebt hat. …
    ***********************************************

    bitte nicht den Gutmensch Sprech „Aktivistin“ übernehmen, das sind Terroristinnen, zwei von denen haben übrigens auch gute Verbindungen nach D und haben hier auch zum teil gelebt, eine ist in Hamburg auch mal verhaftet worden. Es gibt ein Foto, auf welchem sie mit dem Terrorföhrer Öcalan, die AK47 in der hand, zu sehen ist.

  40. Die „Volksvertreter“ dieses Landes verhandeln, plaudern, diskutieren heute mit jemandem,der Judenvernichtung und Judenmord propagiert.
    Sagt das nicht alles über den Zustand dieses Landes?

  41. #47 Denker (30. Jan 2013 10:52)

    OT:

    Reporter ohne Grenzen
    Deutschland rangiert bei der Pressefreiheit hinter Jamaika
    ***********************************************

    gibts auch einen bericht auf WO, die Kommentare sind sehr schön, fast alle PI like, einer schreibt sogar, das er lieber PI liest. Allerdings wird auch schon wieder zensiert wie sonst was, trotzdem sehr viele PC inkorekte Kommentare.

  42. Nicht die Besten und Stärksten, sondern die Kriminellen und Psychopathen und Problemfälle werden von Familien in unsere Sozialsysteme abgeschoben. Schizophrene, Waffenhändler (an Hamas), alles dabei.
    Dafür – um den Angehörigen die Flucht aus dem eigenen Land zu ermöglichen, versilbern die Familien ihr Geld. Seit Jahrzehnten bekomme ich diese Fälle mit aus Syrien, Albanien, Türkei usw.
    Die meisten Menschen kommen ohne konkrete Verfolgungsgeschichte. Die Familien verfügen z.T. über sehr viel Geld.

  43. 51 heinzerhardt50 (30. Jan 2013 11:01)
    Die derzeitige Lage in Syrien ist natürlich eine andere. Ich habe meine Erfahrungen der letzten 15 Jahre gemeint.

  44. Man kann und muß die totalitäre Propaganda der Grünen bzw. des Systems zwar darstellen. Was bleibt einem anderes übrig?

    Aber es hat überhaupt keinen Sinn der Politik der Grünen (und deren bürgerlichen Imitatoren) irgendwelche sachlichen oder logischen (auch Satire nutzt nichts mehr) Argumente entgegen zu stellen.

    Die Propaganda der Grünen, bzw. des Systems ist durch Begriffe wie Rassismus, Sexismus, Islamhass usw total abgedichtet. Es ist unmöglich gegen diese Begriffe zu argumentieren bzw. jenseits dieser Begriffe zur Sache vorzudringen, sobald diese Begriffe zur Abdichtung der Ideologie erfunden sind.
    Nicht einmal Gegenpropaganda ist möglich, da diese Begriffe ja die totale ethische Deutungshoheit beinhalten, also die Anmaßung sich für die allein guten Menschen zu halten.

    Hannah Arendt wurde doch hier dahingehend mal folgendermaßen zitiert:

    Die totalitäre Propaganda, so Hannah Arendt in ihrem Buch über die Ursprünge des Totalitarismus, beruht auf einer gegenüber der Wirklichkeit vollkommen abgedichteten Fiktion, die nicht durch Gegenpropaganda bekämpft werden kann. „Totalitäre Propaganda ist keine Propaganda im herkömmlichen Sinn und kann daher nicht durch Gegenpropaganda widerlegt oder bekämpft werden. Sie ist Teil der totalitären Welt und wird nur mit ihr zusammen vernichtet“

    Dort finden sich auch weitere Betrachtungen zu den psychischen Grundlagen dieser nihilistisch selbstmörderischen Realitätsverleugnung.

    http://www.pi-news.net/2012/06/oko-nihilismus-selbstmord-in-grun-neuauflage/

  45. #42 Eurabier (30. Jan 2013 10:42)

    😀 Richtig. Ich vergaß!

    Und zwischen 1890 und 1933 gab es in Deutschland jede Menge rotgrünbraune Landkommunen, in denen bereits der ganze Natursehnsuchtsblutbodenaussteiger-Wahn gepflegt wurde, der heute in Form der Grünen so abartig wuchert. Z. B.:

    – Agrarromantisch, stadtfeindlich: Eden („vegetarische Obstbau-Kolonie), Neue Gemeinschaft („Orden vom wahren Leben“).
    – Kommunistisch: Barkenhoff, Blankenburg, Lindenhof.
    – Frauen-Siedlung: Schwarzerden.
    – Völkisch: Donnershag, Vogelhof, Hellauf-Siedlung.
    – Anarcho-Religiös: Sannerz, Neuwerk-Bewegung.

    Immer wieder gern empfohlene Quellensammlung:

    http://www.amazon.de/Zur%C3%BCck-Mensch-Mutter-Landkommunen-Deutschland/dp/342302934X

  46. Die Serben werden sich über die Ausreie dieser Schönsten und Stärsten gewiss freuen.

    Dass man ihre Nation wie einen Haufen Idioten aussehen lässt, ist da sicher zu verschmerzen.

    Tja, und wenn das, was da so bei uns eintrudelt das Beste aus den jeweiligen Nationen darstellt, blicke ich auf mein Land und seine Menschen doch gleich mit noch viel mehr Stolz und Wohlgefallen. Was sind wir doch für ein kluges, zivilisiertes und großartiges Volk!

    Immerhin Etwas, was man bei der Begegnung mit diesen „Anderen“ lernen kann.

    Eine Freude, die Frau Beyram, wenn sie ihre Umma betrachtet , natürlich entgeht.

    Höhö

  47. http://www.zvw.de/inhalt.fluechtlingsrat-fluechtlinge-mitgefuehl-um-jeden-preis.c3342d10-e0e1-4b03-87f3-84252bb916d8.html

    Familie Golja gehört wohl auch zu den “ Stärksten und Besten „.
    Das Asylbewerberheim in Hardheim ist schon länger in den Schlagzeilen.
    Gebt mal Asylantenheim und Hardheim bei Google ein.
    Ne Bekannte von mir arbeitet dort in einer Spielhalle, welche auch stark von den Asylanten frequentiert wird. Teilweise werden dort hunderte von Euronen an einem Abend verspielt.
    Man fragt sich, wo die Asylanten das viele Geld herhaben..
    Aber es bestteht gaaanz bestimmt keinen zusammenhang mit den sprunghaft gestiegenen Einbrüchen und Trickdiebstählen in der Umgebung.

  48. Aber ist es nicht der Sinn des Asyls, den Schwachen zu helfen, eben denen die sich in ihrem eigenen Land nicht vor übergriffen der Mehrheitsbevölkerung oder des Staates wehren können? Die Starken können sich sicherlich in ihren Heimatländern oder der arabischen Welt wunderbar durchschlagen.

    Sicherlich kommen nur die Stärksten zu uns. Aber nicht, weil Sie hilflos auf der Flucht sind, sondern weil sie sich hier gegen Gesetzte auflehnen und versuchen, mit allen möglichen Mitteln möglichste viel Geld zu verdienen, siehe z.B. Miri Clan. Ich denke, dass die Familien in den muslimischen Gebieten bewusst die stärksten entsenden, damit die Teile des hier geraubten Geldes in die Heimat senden können.

    So geshen hat die Grüne die Realität erkannt, interpretiert sie aber falsch.

  49. Ihr seid ja alles Antidemokraten!

    Demokratie bedeutet:
    Jeder kann in die Polytick gewählt werden.

    Durch Werbung,auf welche Weise auch immer,macht man sich der Bevölkerung bekannt.

    Wenn man es geschafft hat, sorgt man dafür, dass Gleichgesinnte ins Land kommen.

    Für diese erkämpft man Sonderrechte, damit das Interesse am schönen Ländle noch größer wird.

    Es kommen noch mehr.

    Um Gegenreaktionen klein zu halten, nährt und hegt man eine Gruppe, ich nenne sie mal NSU,oder auch NPD, damit man die Bürger, die ja nicht zu den bösen Rechten gezählt werden wollen vor Unmutsbezeugungen abschreckt.

    Nun kommen noch mehr.

    Wahlrechte werden so gestrickt, dass die Zogeraaste per Demokratie für noch mehr Sonderrechte kämpfen können.

    Weil die Einheimischen vom Lullkasten und dessen Betreiber abgelenkt sind und der Kühlschrank noch voll ist, halten diese das alles noch für richtig.

    Wenn dann religiös verbrämte Gesetze geschaffen werden, demokratisch eben, die schon die Kiddis im Kiga trennen, die Wurstbrote verbieten, die nogo-Gebiete in Städten erlauben und alles andere Bekannte, dann ist das: DEMOKRATIE

    Genau das meinen die Imame und andere Bartheilige mit dem Satz: Wir werden euch mit euren demokratischen Gesetzen und mit den Bäuchen unserer Frauen überwinden.

    Wer Fühsick studiert und andere Dissertationen fälscht, kann so dumm nicht sein, dass er das nicht rafft.

    Aber auch diese Marionetten sind auf demokratischem Weg ans Ruder gekommen.

    Wir haben, was wir uns selbst eingebrockt haben.

    Wie soll es denn nun demokratisch weitergehen, wenn die demokratisch legitimierten Qualitätsmedien diese Art von Demokratie nur fördern???

    Wir brauchen flächendeckende Informationssystheme, welche die Menschen den Sand aus den Augen reiben.

    Demokratie funktioniert nur bei guter Aufklärung und Information mit Wahrheiten.

    Wenn Deuschelan islamisch geprägt sein wird, war die Demokratie der Weg dorthin.

  50. In Schweden hat das Einsickern der Stärksten und Besten aus Afghanistan, Somalia und dem Irak die Vergewaltigungsrate verfünffacht. Moslems bringen es auf den stolzen Anteil von 75% der Vergewaltigungen. (Lenden) stakt!

    Man liegt nun mit dem für seine Vergewaltigungskultur weithin beneideten Süd Afrika gleichauf.

    Ja, die Welt wird bunter und sie wird weiblicher. Alte weiße Männer, die mit Tanzarten drohen, sterben aus und alles wird so schön braun.

    http://frontpagemag.com/2013/dgreenfield/1-in-4-swedish-women-will-be-raped-as-sexual-assaults-increase-500/

  51. #58 nana nanu

    Die sich rasant ausbreitenden Spielhallen sind zunehmend in Händen des organisierten Verbrechens (internationaler Mafia), das dort seine Geldwäsche betreibt. Für mich stellt sich die Frage, ob die Mafia auch bereits beim „Einschleusen“ von „Fachkräften“ beteiligt ist.

  52. was ist da stark dran, wenn ich mich in Serbien oder Mazedonien in den Bus setze und nach Deutschland fahre????

    Stark wäre, wenn der zu Fuß von Serbien nach Deutschland käme….

  53. Wir dürfen keinen nationalen Egoismus an den Tag legen!

    Die „Besten und Stärksten“ sind in ihren Heimatländern am besten aufgehoben und sollten dort ihrem Land dienen.

    Wir können und dürfen den notleidenden Staaten in der Dritten Welt nicht alle ihre besten Fachkräfte entziehen!

  54. die hat die bettleistungen damit gemeint mit den besten und stärksten, ist doch klar. viele frauen in deutschland sind mittlerweile scharf auf schwarze haut und wählen die partei, die ihnen am meisten nachschub verspricht. und diese passdeutsche hier macht da im kern keine ausnahme. im grunde sind sie die wahren rassisten.

  55. ..sie hält sich nur selbst für eine der besagten „Besten und Stärksten“ gemäß ihrer Herkunfts-Konditionerung.
    Und wo ist sie? Bei den Grünen natürlich, da kann man ja solche Phantasien offensichtlich kritiklos ausleben…

  56. Was die Grünen da mal wieder von sich geben, ist Quark.

    Noch mehr stört mich aber die Sprachregelung, die sich hier auf PI etabliert hat, Asylsuchende pauschal als Asylbetrüger zu bezeichnen.

    Betrug setzt im deutschen Sprachgebrauch die Täuschung über rechtserhebliche Tatsachen voraus. Wenn tatsächlich (fast) jeder Asylbewerber betrügen würde, wären die Ablehnungsquoten nicht so hoch. Ich will nicht behaupten, dass Betrugsfälle nicht vorkommen. Aber meistens wird es sich schlicht um nichtberechtigte Inanspruchnahme handeln, die zwar ein Ärgernis darstellt, aber nicht als kriminell zu werten ist.

    Außerdem finde ich es sehr befremdlich, dass ausgerechnet in einem Blog, in dem regelmäßig auf die Diskriminierung, Verfolgung und Ausrottung religiöser Minderheiten. Atheisten etc. im Herrschaftsraum der Ideologie Islam hingewiesen wird, Flüchtlinge aus diesem Bereich, kriminalisiert werden. Viele Flüchtlinge z.B. aus dem Irak oder Iran sind Christen. Ich erwarte eigentlich, dass man ihnen gegenüber Solidarität wenigstens soweit zeigt, dass man sie nicht diffamiert.

    Man sollte außerdem vielleicht auch mal daran denken, dass man anhand dieser Schicksale sehr gut den politkorrekten Neusprech „Islam=Frieden“ der Lüge zeihen kann bzw. die Rotgrünen vorführen, die sich einerseits pauschal für ein möglichst großzügiges Bleiberecht einsetzen, andererseits aber die Diskussion über die islamgemachten Ursachen der Flüchtlingswelle möglichst unterdrücken wollen.

    Flüchtlinge ebenso pauschal zu kriminalisieren ist aber genauso dumm. Zumal dies dazu führt, dass dieser Blog, der unter ständiger Beobachtung durch Hundertschaften selbsternannter Blockwarte steht, von diesen problemlos in die Nähe der NPD gerückt werden kann.

  57. Was wird, wenn erst die anderen kommen?
    Allein und im Stich gelassen von den Besten ihrer Nationen, werden sie dann wohl echte Asylfälle werden und dringend unserer Hilfe bedürfen.
    Oder helfen ihnen dann ihre starken Stammesgenossen in Alemania?

  58. Die Mehrheit werden Sinti und Roma sein die bei euch Asyl wollen ja in Serbien ist die Lage echt miserabel trotzdem ist es kein Asylgrund.Ihr werdet bald Kartonstädte haben wenn das so weiterläuft,setzt da mal einen Riegel,Herrgott!Grenzen zu!Die Frau da auf dem Bild ist ja nicht mal Deutsche und möchte das alle Wirtschaftsflüchtlinge bleiben???Wer solche Politiker hat braucht echt keine Feinde mehr…..

  59. Wie gesagt, man beachte, wie die Argumentation dadurch, dass sie direkt ethische Kategorien verwendet, total abgedichtet ist.

    Die „Besten und stärksten“ kommen. Das ist perfekt. Welcher Abgeordnete hat (direkt) dagegen argumentiert? wie will er der Aussage direkt entgegentreten, ohne diejenigen die da kommen abzuwerten, ohne Rassist, Ausländer-, Menschenfeind zu sein oder mit Auschwitz in Verbindung gebracht zu werden.

    Und wenn er dem entgegentritt, müßte er doch zunächst sich endlos entschuldigend und seine Ansicht relativierend durch den Dreck kriechen. Wer will denn das öffentlich auf sich nehmen.
    Wie sah denn die Reaktion im Parlament aus?

  60. #75 Antilinksfaschist (30. Jan 2013 12:04)
    „Noch mehr stört mich aber die Sprachregelung, die sich hier auf PI etabliert hat, Asylsuchende pauschal als Asylbetrüger zu bezeichnen.“

    Das mag prinzipiell richtig sein. Nur, wenn man sich die Anerkennungsquote vor Augen führt,liegt man so vollkommen falsch auch wieder nicht.
    Jeder, der wirklich berechtigt Asyl sucht und
    bekommt, hat meine Unterstützung. In gleichem Maße muss im Interesse des Asylgebers und der wirklichen Asylsuchenden konsequent ein Minimum an Kosten und Verbleibdauer in D durchgesetzt werden, besonders in Hinblick auf die Drittstaatenregelung, sowie aus sicheren Staaten, die offensichtlich andauernd ignoriert und unterlaufen wird.
    Pauschal wird niemand ernsthaft diese Unterscheidung nicht sehen wollen.

  61. 36 Mufti Dufti (30. Jan 2013 10:27)
    Es sind die Stärksten und die Besten, die es bis zu uns nach Deutschland schaffen.

    Recht hat sie, sie sind die besten und stärksten beim Asylmißbrauch, beim Sozialmißbrauch und der Kriminalitätsrate!

    Das sehe ich ähnlich! Vermutlich meint sie die Stärksten im (Kcik-)Boxen, Prügeln, Messerstechen und Einbrechen!

    Fachkräfte der Art werden hier in unglcublich großem Maße gebraucht, um auch noch die linksgrüne Brut zu bereichern! So gesehen hat die (noch unbereicherte?) Frau recht!

  62. @ 5 / topcruiser
    Gibt’s da einen Link? Irgendwelche Quellenangaben? Würde mich interessieren, wie sich die 900.000 zusammensetzen?

  63. Ich bin immer wieder erstaunt wie dümmlich-naiv solche Menschen sind, die derartige Aussagen tätigen.
    Entweder ist die hoffnungslos gutgläubig, oder die macht das bewußt.

  64. Canan Bayram widerlegt ihre These ja schon durch sich selbst!
    Und wie hat sie eigentlich die hohe Mauer an der deutschen Grenze überwunden und dann noch den Intelligenztest bestanden???

  65. Es sind die Stärksten und die Besten, die es bis zu uns nach Deutschland schaffen

    Genau das sind sie und vorallem gibt es keinen Grund für Asyl.
    Aber diese Asylbetrüger binden in unserem Lande Ressourcen für wahre Asylsuchende, die leider zu schwach sind, es bis zu uns zu schaffen.
    Für jeden Asylbetrüger hier in D können 10 bis 100 schwache & hilfsbedürftige Menschen in Krisenregionen vor dem Tode bewahren/ernähren und ihre Kinder in die Schule schicken.

    Danke Frau Bayram für ihre ach so soziale Ader den hilfebedürftigen Schwachen.
    Oh ENSCHULDIGUNG!!
    Sie bevorzugen ja lieber rücksichtslose Asylbetrüger, die sich unserer Ellenbogengesellschaft entsprechend schon ausserhalb Deutschland „durchgeboxt“ haben….

    Ich geh mal reiern……

  66. #75 Antilinksfaschist (30. Jan 2013 12:04)

    Betrug setzt im deutschen Sprachgebrauch die Täuschung über rechtserhebliche Tatsachen voraus. Wenn tatsächlich (fast) jeder Asylbewerber betrügen würde, wären die Ablehnungsquoten nicht so hoch. Ich will nicht behaupten, dass Betrugsfälle nicht vorkommen. Aber meistens wird es sich schlicht um nichtberechtigte Inanspruchnahme handeln, die zwar ein Ärgernis darstellt, aber nicht als kriminell zu werten ist.

    Interessanter Ansatz, denken wir doch mal weiter. Nach Ihrer These ist also ein Bankräuber kein Krimineller mehr, wenn er denn nur angibt „nicht gewusst zu haben“ dass man Banken nicht überfallen darf ?

    Bei 98% Ablehnquote darf man sicher davon ausgehen, dass sich das rumspricht, dass trotz Ablehnung die soziale Hängematte bereitsteht.
    Würden die abgelehnten Asylanten konsequent abgeschoben, würden sicherlich nicht mehr die Massen nachkommen.
    Oder, um wieder auf das Bankräuberbeispiel zurückzukommen, wenn Bankräuber nicht so konsequent bestraft werden würden, gäbe es tatsächlich deutlich mehr Überfälle als es heute der Fall ist.

    Mein Opa sagte zu mir als Kind immer: Unwissenheit schützt vor Strafe nicht.

    So sollte es sein, also Asylbetrüger raus

  67. #52 zarizyn (30. Jan 2013 10:58)

    Öhm, sorry, hatte einfach, gedankenlos, die Überschrift des Artikels hier hereinkopiert.

    Werde demnächst besser darauf achten -)

  68. Aus den Worten dieser frau ist durchaus zu entnehmen, dass sie über Intelligenz verfügt. Sie weis bloß nichts damit anzufangen.

  69. Bayram hat recht, denn die von ihr Genannten kommen aus Gegenden und Kulturen, wo man mit Gewalt nimmt, was man will. Und der Stärkere gewinnt.

    Die kommt selber daher. Sie hat keine Ahnung, dass hier bei uns keine Kultur des Beutemachens gilt, in der die Gewaltanwendung Prestigewert hat.
    Die ist hier geächtet und hat nichts mit Schwäche zu tun.

    Wir tragen unsere Streitigkeiten verbal oder schlimmstenfalls vor Gericht aus.
    Und halte uns daran.

    Die Angehörigen des Volkes der Bayram beweist jeden Tag, WORAN sie sich halten, an Gewalt.

  70. #79 Biloxi (30. Jan 2013 12:24)

    Aus dem Schoß kriecht es tatsächlich noch. Z. B. „Speer und Er“: Der Föhrrer baut sich mal wieder eine Welthauptstadt. In diesem Fall Erdolf Germania Zwo:

    Erdogan will den weltweit größten Flughafen in Istanbul bauen sowie einen zweiten Bosporus, überhaupt ein zweites Istanbul, inklusive einer gigantischen Moschee, deren großer Vorzug es sein soll, „überall in Istanbul sichtbar zu sein“. Erdogan hat sich selbst als „Baumeister“ bezeichnet, ein Begriff, der an die Zeiten seines Lieblingssultans Süleyman des Prächtigen erinnert. Die Prachtbauten seines Architekten Sinan prägen Istanbuls Skyline bis heute. Erdogan will es ihm nun gleichtun oder ihn gar übertreffen. Mit einer „gigantischen Moschee“ auf dem höchsten Hügel der Stadt, dem Camlica-Berg auf der asiatischen Seite. Sie soll 30.000 Betenden Raum bieten, größer werden als die berühmte Al-Azhar-Moschee von Kairo, und ihre Minarette sollen höher als jene der „Moschee des Propheten“ in Medina werden.

    http://www.welt.de/vermischtes/weltgeschehen/article113237339/Der-Groessenwahn-des-Recep-Tayyip-Erdogan.html

    Muß er doch nur die große Halle abkupfern:

    http://de.wikipedia.org/wiki/Gro%C3%9Fe_Halle

    Das sagt der Türk-Mohammedaner im Welt-Kommentarbereich:

    die türkei schickt sich an in den nächsten 50 jahren die führende macht im östlichen mitelmeer und im gesamten eurasischen raum zu werden. gewisse bauprojekte mögen gewaltig anmuten. aber ein flughafen der in den den nächsten jahrzehnten bis zu 150 millionen menschen pro jahr transportieren soll ist keineswegs abwägig und mit grössenwahn nicht kompatibel.als kommende führende nation von in 50 jahren über 2 milliarden muslimen ist auch ein großer sakralbau angemessen.

    Aber alles überhaupt kein Größenwahn. Mohammedaner merken es nicht einmal, wenn sie sich selber in jedem zweiten Satz widersprechen.

    😆 😆 😆

  71. Die Damme solte nicht so viel mit den Kopf gegen die wand laufen oder Liber Doch ?

    Oh liber grosser Gott die armen Politik die dich sich mit solchen Ansichten abgeben müssen und auch noch sachlich auf diese Dame ein Wirken müssen haben eine harte Last zu tragen!

    Ausradieren,kaputt machen, Strom Preis, Benzin Preis, Subventionen, abzocken,ausverkauf,vernichten und überfremdung… wenn ich an die Grüne Partei denke Aber Eigentlich Sind Grüne Forderungen Mehr Staat Und Alles Hat Was Mit Subventionen Zu Tuhen ?!

    nur Mal So ! 40 Cent Kostet Eine Kwht Öko Strom Kohle 3,5 Cent(über 1000%)
    und AtomStrom Unter 3 Cent Wo Bei Man Nicht Weiss Wie Hoch Die Folge Kosten Sind Bei Atom Strom ?

    die Öko Anlagen Arbeiten Wahrscheinlich, Nich Mal Rentabl Und Brauchen Gas Kraftwerke…wenn Dan Mal Genung Strom Durch Öko Strom Da Ist Wird Er In Andere Netz Außer Halb Deutschlands Verkauft Nein Es Wird Bezahlt Das Er Abgenommen Wird.

    wenn Man Mehr Geld Für Den Strom Aus Gibt, Kann Dies Eigentlich, Nicht Mal CO2-Ausstoß Verringern, Geschweige Den Ressourcen Sparen!?

    ! selteneerden… !

  72. „… Es sind die Stärksten und die Besten, die es bis zu uns nach Deutschland schaffen.“
    Was ist denn das für ein Schwachsinn, bzw. aus welchem Jahrhundert? Oder noch besser: Aus welchem Film? Schlagen die sich etwa barfuß durch Eis und Schnee und Dutzende feindlicher Stammesgebiete? Ja, so einen Conan von Cimmeria, denn könnten wir vielleicht gebrauchen, wenn es denn so wäre. Der würde aber als allererstes dieses Politikergesocks in der Luft zerreißen.

  73. #88 MMaus

    “ Es spricht Bände, dass die Presse offenbar nicht in der Lage ist, den Argumentationsfehler zu demaskieren. Oder nicht will.“

    EBEN!

    Gutes Gleichnis!

  74. Die GrünInnen haben eben viele solcher Politikerinnen zu bieten. Denn eine der wichtigsten Qualifikationen ist natürlich ein Migrationshintergrund und wenn man dann noch weiblich ist, dann hat man einen vorderen Listenplatz schon fast garantiert, denn bessere Voraussetzungen kann ja niemand haben.
    Und wie war das neulich mit der Doppelspitze? „Mindestens eine von beiden muss weiblich sein, es können aber auch zwei Frauen sein.“ Unmöglich wären aber zwei Männer gewesen, auch wenn die besser qualifiziert wären. Eine etwas einseitige Form der Gleichberechtigung.
    Bald werden die auch eine Islamquote einführen.
    Wie wär’s mal einfach die besten Leute zu wählen, Menschen, die Ahnung von der Realität haben? Und keine Märchentanten.
    http://www.youtube.com/watch?v=tEMjS-LQ4_8&feature=youtu.be#t=2m08s

  75. Einfach unvorstellbar was diese geistige Nullnummer absondert … nur die Stärksten und die Besten. Genau …

  76. Man sollte immer offen sein für andere Gedanken.

    Wenn diese Frau mit ihrer Behauptung doch recht hat und nur die stärksten und besten hierher kommen, sollte man sofort alle Inegrationsmaßnahmen stoppen und alle Gelder diesbezüglich anderen Zwecken widmen.

    Die besten und stärksten brauchen keine Moslemvereine und Integrationsbeauftragte, die ihnen denn Hintern nachtragen, dass kriegen die selbst auf die Reihe.

    Von wegen Sprachkurse,zeigt mir doch mal einen dieser Besten, der das nicht von selbst zustande bringt.
    Das ganze Bemuttern ist nur was für Weicheier, die sich nix trauen, die immerfort einen Sozialbetreuer brauchen.
    Lasst die Stärksten zeigen, was sie drauf haben und verschwendet nicht das teure Steuergeld.
    Nur, was passiert mit den Ländern, aus denen die besten und stärksten auswandern?

    Im Rahmen internationaler Entwicklungshilfe müsste doch die UNO aufschreien und einen sofortigen Auswanderungsstopp verhängen und diesen mit Blauhelmsoldaten überwachen.

    Wir schicken Millionen nach Syrien, Libyen…
    und die schicken uns ihre Elite.
    Welch ein Fiasko.
    Wo bleiben Sondersitzungen in Finanz-und Wirtschaftsausschüsseln?
    Wo bleiben green- und bluecard zum Heimataufbau der armen Länder?
    Wir sind scheinbar wirklich für die Armut der Welt verantwortlich, wir ziehen die besten Kräfte ab aus reinstem Egoismus.

  77. #33 Abu Sheitan

    Ich glaube auch, dass es den Arabern einmal besser ging. Nämlich so lange, bis die Mohammedaner kamen. Die zehrten wohl anfangs noch von dem Wissen, welches sich im kollektiven Gedächtnis verankert hatte.
    Doch seitdem ist eben nichts dazugekommen, sondern die guten Ansätze aus vorislamischer Zeit degenerierten durch Koran-Verdummung und Inzest.
    Und hätten einige Staaten nicht das Glück, dass der Westen aufgrund seiner rasanten Entwicklung Öl benötigt, ich weiß nicht, ob sich die Scheichs heute so benehmen könnten. Vom Verkauf von Datteln und Teppichen hätten diese Großkotze nicht diese Terrornetzwerke aufbauen können. Sie wären heute noch Wegelagerer und Sklavenhändler (was sie ja sogar tatsächlich teilweise noch sind)

  78. „Es sind die Stärksten und die Besten, die es bis zu uns nach Deutschland schaffen.“

    Deshalb brauchen wir dringendst eine drakonische Verschärfung der Asylgesetze, damit nur die Verfolgten in Deutschland Unterschlupf finden, für die unsere Asylgesetze eigentlich geschaffen wurden.

  79. #88 MMaus (30. Jan 2013 13:17)

    Deshalb habe ich doch gesagt, dass man gegen Aussage von den „Besten und Stärksten“ „nicht argumentieren kann“, sondern die Aussage lediglich als vorausschauende Moral- bzw. konkret als Rassismuskeule an die sich diesen Keulen Unterwerfenden (also Presse und Politik), zu sehen ist. Ob solche Leute sich das gezielt ausdenken oder ob solche Aussagen einen Automatismus innerhalb deren „Denk“welt darstellen, ist mir nicht klar.

  80. „„Wenn Sie mich fragen: Wollen Sie denn, dass diese Menschen alle hierbleiben? – dann sage ich Ihnen: Ja, das möchte ich, weil wir diese Menschen brauchen.“

    Dann soll sie sie halt aufnehmen – bitte bei ihr zuhause, mit Kost und Logis. Und wenn’s zu eng wird, dann rein ins Parteibüro.

  81. Diese osteuropäischen Armutsbettler die immer so herzzerreissend in den Fussgängerzonen herumlungern sind die besten und stärksten die , die aufzubieten haben ?
    Oh weia !

  82. Wenn das die „Stärksten und Besten“ sind, dann weiß man warum zuhause bei denen so gar nichts läuft.

  83. Im Sommer kann man Asylbetrüger natürlich auch nicht abschieben wegen der Sonnenbrandgefahr.

  84. Hähähähä….dann hat die „grüne“ Evolutionsbeauftragte sicher nichts dagen, wenn wir den Besten der Besten jegliche staatliche Unterstützung streichen.

    Das brauchen sie ja nicht und bevor wir sie damit beleidigen, streichen wir die Sozialleistungen einfach.

  85. …vielleicht aber auch die kriminellsten! Man braucht kein Gehirn, um heute in Deutschland Erfolg und Geld zu haben. Es reicht schon, wenn man blöde Scheiße redet!

  86. Uups, sozialdarwinistische Sprüche einer Grünin.

    „Nurrr die stärrr-käs-tän untarrr dähn Migrantäninnen können sich gegen die schwachen, weissen Biodeutschen durchmän-däln!“

  87. Da wird offensichtlich versucht, Argumente durch Emotionen zu ersetzen.Diese dramatische Ausdrucksweise ist völlig unangebracht! Das Recht auf Asyl haben Menschen, die aus politischen oder religiösen Gründen verfolgt werden und nicht weil sie stark sind. In meiner Stadt (Aufnahmestelle) sind leider viele stark in der Kriminalität vertreten

  88. #4 Alexandru cel Bun (30. Jan 2013 09:29) Diese Augen können nicht lügen!

    Ja, es ist immer wieder erstaunlich wie man diesen Leuten ihre FALSCHHEIT ansieht!

  89. Es sind die Stärksten und die Besten, die es bis zu uns nach Deutschland schaffen.“

    Nein, es sind die mit der meisten Asche und der größten Skrupellosigkeit !
    Die tatsächliche arme Wurst schafft es nicht mal bis zur Grenze…

  90. Tatsächlich sind es die meist asozialsten, skrupelosesten und abgebrühtesten, die es in unser Land zieht. Deutschland saugt den charakterlichen und intellektuellen Bodensatz der internationalen Völkerwanderung auf. muslimischen, afrikanischen und asiatischen (Ausnahme Ostasiaten) Zuwanderer liegt unter 80. Durchschnitts-IQ der Zigeuner aus Osteuropa und dem Balkan <80. Solche Menschen können in einer modernen Industriegesellschaft gar nicht anders als kriminell oder Dauersozialfall zu werden. Schließlich haben wir nicht genug Arbeitsplätze für Straßenfeger und Ziegenhirten. Und ihre Kinder…nun ja, die erben ihre Gene. Aber macht ja nichts, die Gehirn werden ja neuerdings in der Ganztagsschule verteilt und dann werden aus Zigeunerkindern Ingenieure, Wissenschaftler, etc…

  91. Die Sprüche von Frau Bayram sind typische links-grüne Realitätsverweigerung und Naivität.
    Sie folgt damit der anderen Doktrin ihrer Partei, die von Bereicherung faselt.

    Die Gründe, hier Asylanten aufzunehmen und zu dulden, werden immer merkwürdiger. Jetzt behalten wir die Zigeuner aus Südosteuropa schon deswegen hier, weil es denen im Winter dort zu kalt ist.

    Mit der gleichen Begründung können wir demnächst Araber (Trockenheit), Schwarzafrikaner (Hitze) oder Asiaten (Monsun) aufnehmen.

    Ich schlage daher vor, den Artikel 16 GG wie folgt zu verändern:

    “Jeder, der mit dem Wetter in seinem Land nicht zufrieden ist, hat Anspruch auf lebenslange, anstrengungslose Rundum-Versorgung durch die Sozialsysteme der BRD.“

  92. No 12 Cerdick Winckleburger

    „Mich wundert gar nichts mehr, heute empfängt unsere Kanzlerin einen Terroristen und wird dem vermutlich einen ganzen Sack Geld mitgeben nach Ägypten.“

    Mein Geld, dafür habe ich gearbeitet!…

Comments are closed.