1

Video: Scharia-Patrouille in Londonistan

Auf Youtube ist ein Video aufgetaucht, das laut dem englischen Blog The Commentator eine sich selbst nennende „Moslem-Patroullie“ bei ihrer „Arbeit“ auf den Straßen Londons zeigt. Dazu gehört für die selbsternannten Scharia-Wächter zum Beispiel die Überwachung eines selbstausgerufenen Alkoholverbots und der Hinweis auf unsittliche Kleidung.

In der Selbstbeschreibung zu dem Video auf Youtube heißt es:

Muslim Patrol: The Truth About Saturday Night Out
Veröffentlicht am 13.01.2013
„From women walking the street dressed like complete naked animals with no self respect, to drunk people carrying alcohol, to drunks being killed in the middle of the road, we try our best to capture and forbid it all.May Allah accept it from us AMEEN!!!“

„Von Frauen, die wie nackte Tiere auf der Straße laufen, ohne jeglichem Selbstrespekt, bis zu den Betrunkenen, die Alkohol bei sich tragen, und Alkis, die mitten in der Straße sterben – wir tun unser Bestees, um all das einzufangen und zu verbieten.
Möge Allah es von uns annehmen. Amen!“

Das Video passt zu einem Aufruf moslemischer Einwanderer in England, sogenannte Scharia-Zonen einzurichten (PI berichtete hierüber im Juni 2011).

Hier das Video:

» Vlad Tepes: The ‘Balkanization’ of England
» Gates of Vienna: Sharia Patrols in London (GoV ist zur Zeit offline und nur über den Cache erreichbar)