Unsere politische Klasse besteht nur noch aus gehirngewaschenen Antideutschen. Der hemmungslose Opportunist Siegmar Gabriel (SPD), der in Talkshows sogar seinen angeblichen Nazi-Vater für den Wahlkampf instrumentalisiert, will im Falle eines Wahlsiegs schnellstens den Doppelpaß für Türken einführen. Was hat Deutschland davon? Es gibt keinen einzigen Vorteil für das Land. Gabriel, der früher mal mit einer Türkin verheiratet war, will türkische Wählerstimmen, dafür verkauft er uns.

Wir haben nur Nachteile von türkischen Doppelstaatlern, womit wir bei Gauck wären. Der Bundespräsident hielt, wie man zwischen den Zeilen liest – zuhören tut eh keiner -, eine EU-Rede voller sülziger Europa-Phrasen im Wulff-Stil und forderte Englisch als EUdSSR-Sprache. Was hätten wir davon? Warum soll in Deutschland jeder Englisch lernen? Die Hauptfrage ist doch, ob wir noch mehr Billionen in dieses Faß ohne Boden pumpen sollen? Welcher französische oder spanische Präsident würde einen solchen Kokolores von seinen Landsleuten fordern? Aber dem Michel wird alles zugemutet.

Und in einem Artikel in der WELT behauptet Thorsten Krauel in Bezug auf das Zigeuner-Problem:

Es geht nicht um deutsches Recht für Deutsche. Es geht um gleiches Recht für alle – europaweit, und der Ruf der EU steht hier auf dem Spiel.

Seit wann haben Ausländer dieselben Rechte wie Deutsche? Es steht nirgends im EU-Recht, daß Rumänen hier hereinspazieren und umsonst zum nächsten Zahnarzt dürfen. Es steht nirgends, daß Zigeuner hier mit Scheinarbeitsplätzen HartzIV abzocken dürfen. Wir sind rechtlich in keinster Weise für Armutseinwanderer verantwortlich, außer daß man sie schnellstens zurückbefördern müßte. Wenn ich nach Madrid, Paris oder Bukarest ziehe, kriege ich gar nichts umsonst, weder eine kostenlose Wohnung, noch Sozialhilfe, noch neue Zähne. Warum werden solche Unwahrheiten nur in Deutschland unters Volk gestreut?

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

103 KOMMENTARE

  1. Tja, der „rote“ Sigmar hält es für Charakterstark über seinen Papa herzuziehen, wenn der sich nicht mehr wehren kann und im Grab liegt.

    Vielleicht machen Sigmars Kinder das mal genauso mit ihrem Papa betreffend der vom roten Sigmar gewollten und erzwungenen Islamisierung Deutschlands.

    Ansonsten sehen wir ja wohin die Reise geht. Die „Eliten“ sind nichts anderes als Putschisten mit dem Ziel der Vernichtung und Auflösung des NAtionalstaats, dem sie vorstehen und der sie bezahlt und zwar ohne, wie im GG vorgesehen die Bevölkerung darüber abstimmen zu lassen. Das ist der perfide Kern des Putschs von Sigmar, Angela und Co.

  2. Ich glaube einfach, die Zeit wird knapper und das sozialistische Regime EUdSSR soll schnell noch durchgeboxt werden, bevor es auseinanderbricht.

    Und es bröselt schon an allen Ecken und Kanten.

  3. Kewil, es sind nicht diejenigen die hier her kommen und das benutzen was ihnen noch angeboten wird.

    Das „Zuwanderproblem“ hyperventiliert kurz vor einer Wahl, VON AUSGERECHNET DENJENIGEN DIE ES VERURSACHT HABEN!

    Diese Vollheuchler gehören angeprangert, nicht die, die her kommen.

  4. Man beachte auch, was Herr Gauck in seiner Rede explizit nicht gesagt hat:

    Von türkisch lernen war nicht die Rede, auch nicht, dass die Türkei doch bitte, bitte, bitte der EU beitreten möge.

  5. Zitat:
    Der Kampf gegen die jetzt in „Islamophobie“ umgetaufte Ausländerfeindlichkeit erfindet die Bösen, damit sich die Guten alles erlauben können.
    Zitat:
    Denn fast jeder, der ein schulpflichtiges Kind hat, fängt an, vernünftig zu werden.
    Diese Zitate und die gestrige Rede des Oberlehres
    zur EU (es war immer die Rede von Europa)der Dreist behauptet EU wäre Freiheit.
    Wie „autistisch “ sind diese Politiker eigentlich?

  6. der in Talkshows sogar seinen angeblichen Nazi-Vater für den Wahlkampf instrumentalisiert

    Wie schäbig ist das denn ?

  7. Ja, der Hochverrat am deutschen Volk ist unglaublcih – wann wachen die Deutscchen mal auf?

    Die Motivation dieser politischen Klasse ist klar:

    1) Sie wollen Macht übere einen ganzen Kontinent.
    2) Des Weiteren meinen sie, mit ausländischen Wählern mehr Stimmen zu sichern.
    3) Um das zu erreichen, gehen sie über Leichen, streben eine rigorose Gleichschaltung aller Länder an, wie ja aus diesem Satz hervorgeht:

    „Es geht nicht um deutsches Recht für Deutsche. Es geht um gleiches Recht für alle – europaweit, und der Ruf der EU steht hier auf dem Spiel.“

    Jetzt ist die Bevölkerung gefordert. Eines ist klar: diese Volksvertreter (für mich: Volksverräter) müssen weg!
    Die Frage ist, wie lange der Deutsche Michel noch zusieht, ich setze meine Hoffnung in die identitäre Bewegung.

  8. Die Wichtigkeit von Englisch als Weltsprache steht ja wohl hoffentlich ausser Frage, und ist obligatorisch um auf Reisen oder im Berufsleben mit internationalen Kollegen und Kunden kommunizieren zu können. Nur sollte man statt überall dämliche Denglisch-Begriffe einzustreuen lieber mal öfter Kinofilme auf englischer Originalsprache mit Untertitel zeigen, so wie es in vielen Nachbarländern üblich ist.
    Einen übertriebenen Nationalstolz auf die Muttersprache, wie es in Frankreich der Fall ist kann auch leicht zu einem Hindernis werden, und das möchte ich auch nicht.
    NEIN, weder Deutsch noch Französisch sind Sprachen von internationaler Relevanz, und als Aussenstehender würde ich mir die große Mühe sie zu lernen nur machen, wenn ich in eines dieser Länder einwandern wollte.

  9. Wie gesagt, ich habe gestern im ersten Staatskanal die tagesthemen geschaut und war kurz vor dem erbrechen.

    Gauck hat seine Lügen verbreitet und alle tun so, als wäre das jetzt auch so.

    Man sollte das mit der Sprache mal in Frankreich kommunizieren. Aus Deutschland wird es keinen Widerstand geben, die sind zu dumm dafür. Aber den Franzosen traue ich da einiges mehr zu, wenn es um ihre Sprache geht.

  10. Noch etwas: die eigene Sprache abschaffen zu wollen, war ja letztmals unter der Besatzung von Napoleon angedacht….

    Soll dieses Dreckspack erst selbst mal Englsich lernen! Denn im EU- Parlament sitzen sie mit ihren Dolmetschern, weil sie zu dämlich sind, eine Fremdpsrache zu beherrschen (und bei einem „Englisch“ à la Schäuble, das nicht mal für Volksschulniveau erreicht, rollt, es mir die Zähennägel rauf).

    Gleilchzeitig sind die Herrschaften nicht in der Lage, bei uns eine andständige Bildungspolitik an den Schulen einzuführen, die auch Text- und Sprachkompetenz der Schüler fördert. Aber dann hoch hinaus wollen und unsere Sprache umstellen… Hahahahha

  11. Willkommen im Irrenhaus BRD!

    Es gibt eigentlich nur drei Möglichkeiten für das abstruse Verhalten der Volksverräter von SPDCDUCSUFDPLINKEGRÜNEN:

    1. Sie sind abgrundtief verblödet

    2. Es sind fremdgesteuerte Marionetten, die im Auftrag der Sieger und der Hochfinanz handeln.

    3. Sie sind schwer gestört bzw. krank

    Hoffentlich dauert das volksfeindliche Treiben dieser kaputten Typen nicht mehr allzu lange an. Die schaffen es sonst tatsächlich unser Volk und unsere schöne Heimat vollends zu zerstören. Wahrscheinlich sind sie glücklicherweise aber bereits in der Endphase ihres Treibens angelangt. Eine zeitlang werden sie es allerdings noch auf die Spitze treiben, siehe die letzten Absonderungen von Gauk, Öttinger, etc.

  12. Alles nur Einzelfälle. Parlamentarismus ist keinesfalls der fortgesetzte hemmungslose Eingriff in das Leben anderer.

    Ganz ehrlich: das ist eine gute Sache, die nur im Einzelfall schlecht umgesetzt ist.

  13. Was die Angelegenheit mit seinem Papa angeht: Bevor (!) jemand Spitzenpolitiker wird, sollte er die eigene Kindheit aufgearbeitet haben! Sonst reagiert er seine Aggressionen, die eigentlich dem Vater gelten, am eigenen unschuldigen Volk ab.

  14. Dann solnl Türken und Linke auch doppelte portionen in Nazifreien Restaurants
    ,wie im Artikel… (Lübeck – “Kein Bier für Nazis”)
    Beschrieben ,bekommen

  15. Kewil hat wie immer in allem Recht!!!

    aber er fragt:

    Warum werden solche Unwahrheiten nur in Deutschland unters Volk gestreut?

    Nun, das ist ganz einfach: WEIL WIR DEN KRIEG VERLOREN HABEN!Und weil eben die Sieger das so wollen. Daher handeln unsere „Eliten“ eben so.

    Und – noch viel wichtiger – weil die Umerziehung in Deutschland hoch erfolgreich ist. Kinder und SÖHNE, die sich wehren wollen und sich wehren würden, die wurden nicht gezeugt.

  16. #15 Freidenkerin

    Nicht vergessen: Oettinger.
    Der kann ja das Geschriebene nicht einmal richtig ablesen. Und ohne Untertitel ist sein denglisch-kauderwelsch überhaupt nicht zu verstehen.

  17. erst treiben sie uns unseren ein bisschen noch vorhandenen Nationalstolz aus, dann nehmen sie uns unsere Sprache – wenn wir dann mal so einfach denken, wie wir ein einfaches Englisch sprechen sollen, haben sie ihr Ziel erreicht.Orwell 1984/2013 – und die „dritte
    Belagerung“ Wiens findet schon jetzt statt. Die
    Mauern sind schon geschleift!

    Was hält Gaukler-Pastor eigentlich davon, dass sich die entsprechenden Leute vom Verhalten ihrer Landsleute – messern, prügeln, vergewaltigen, beschimpfen – nicht ein einziges Mal öffentlich distanzieren, von den Aussagen von muslimischen Schülerinnen, dass ihre deutschen Klassenkameradinnen stinken, weil sie Schweinefleisch essen?

    Und der CDU muss man dass C wegnehmen . . .
    wir brauchen eine Partei, die hinter den Werten steht, mit denen wir noch aufwachsen konnten – soweit die 68er diese nicht schon ganz aus“gemerzt“ haben.

  18. Wenn der GENOSSE Sigmar Gabriel weiter und noch besser
    Im Futter steht ( XXL- Kragenweite) dann brauch er selbst zwei Ausweise

  19. warum soll in deutschland jeder englisch lernen?

    weil englisch wichtig ist. das zeigt sich doch bei jedem einzelnen besuch im nicht deutschsprachigen ausland.

    ansonsten ist das wirklich alles kokelores

  20. Zitat:
    Es ist eigentlich eine ganz selbstverständliche Erwartung, dass Einwanderer sich mit dem Land ihrer Wahl identifizieren.
    Dass Linke ein solches Bekenntnis zu Deutschland nicht erwarten, ja geradezu verabscheuen, liegt an ihrem pathologischen Verhältnis zum Patriotismus. Gerade hinter ostentativer Ausländerfreundlichkeit versteckt sich oft nichts anderes als Deutschenhass.
    Erst wenn man weiss wie die Linken „Ticken“ kann
    man dagegen halten, diesen Deutschenhass sieht man täglich an deutschen Gerichten.
    Also weg, mit 68er und linken !!

  21. Was macht ein Clown im Büro? Faxen!
    Was macht ein Politclown in der POlitik? Volksverrat!
    Was ich nur nicht verstehe, überall wenn man Menschen ins Gespräch kommt an der Kasse, auf Veranstaltungen, Partys usw da merkt man es brodelt und kocht im Volk! Ich habe das Gefühl das was die Medienjournaille berichtet und die Volksverräter tun ist nur für sie selbst gedacht!
    Die kreisen um sich selbst und haben die verraten und verleugnet ür die sei da sind, nämlich uns! Leider machen nur allzu viele aus Gewohnt und Denkfaulheit immer noch das Kreuz bei diesen Verbrechern!
    Deshalb keine GEZ mehr zahlen und das Kreuz bei den Parteien welche diese Verräter wahnsinnig machen!
    Mein Wahlmotto: Keinen von da oben!

  22. #3 biersauer (23. Feb 2013 08:57)
    Wie es dann zugehn wird in old D. der braucht nur nach Wien zu schielen, denn dort ist die Zweipassigkeit bereits ausgebrochen, wie letzte Nacht:
    http://derstandard.at/1361240672109/Zwei-Verletzte-bei-Schiesserei-in-Wien-Ottakring
    dabei geben die Kommentare die Erklärung dazu ab.

    Innensenator Mäurer hatte auch die passende Erklärung auf de Anfrage über die Gebaren der Miris in der Hansestadt Bremen parat:
    Wir (!) haben ein Integrationsproblem.

  23. „Warum soll in Deutschland jeder Englisch lernen?“

    Damit wir uns mit unseren vielen neuen Dauergästen aus aller Welt, deren Ankunft in naher Zukunft bereits geplant ist, besser „unterhalten“ können. Von denen spricht ja kaum einer Deutsch. Deshalb wünscht Gauck als Verkehrssprache Englisch.

    Das ist die Willkommenskultur, wie unsere politische Kaste sie sich erträumt.

  24. Als Gerhard Schröder in Umfrageergebnissen hinter Stoiber zurücklag, schaltete die SPD großflächige Anzeigen in türkischsprachigen Zeitungen mit dem Versprechen, die Erlangung der deutschen Staatsbürgerschaft erheblich zu vereinfachen.
    So wurde Schröder mit den Stimmen der Türken Bundeskanzler. Da Steinbrück nicht gerade ein Sympathieträger ist, dürfte man es also wieder auf die gleiche Art und Weise versuchen.

  25. Solange Millionen Deutsche gegen nichtintegrierbare Orientalen sowie Wirtschaftsflüchtlinge aus Bulgarien u. Rumänien wettern und trotzdem Rot / Grün / Links wählen, weil sie zu dumm sind, die Parteiprogramme und Ziele dieser Volksverräter zu verinnerlichen, wird sich hier nichts ändern !
    Ich möchte wetten, daß wir im Herbst wieder eine Rot / Grüne Regierung haben und dann gibt es die deutschen Pässe bereits beim Übertreten der Grenze, quasi als gelebte “ Willkommenskultur “

    Erst wenn sich diese Leute auch in den Wohngebieten der Bessergestellten breitmachen, wird sich hier der Wind drehen, doch bis dahin haben 90 % dieser Leute eine deutsche Staatsangehörigkeit und man kann leider nichts mehr dagegen tun.

    Ich bekomme nur noch die kalte Wut, wenn ich Gabriels Dummfug höre !

  26. Die Politiker sind wie kleine Kinder, die austesten, wie weit sie bei Papa gehen können. Genauso verhält sich die Politikerkaste (infantilisiert, weil die weitaus meisten Politiker nie in der freien Wirtschaft gearbeitet haben!) gegenüber dem Souverän. Eines Tages wird es dem hart arbeitenden Souverän zu bunt werden – und dann Gnade diesem parasitären arbeitsfaulen Gesindel Gott!

  27. #23 Midsummer (23. Feb 2013 10:06)
    “Warum soll in Deutschland jeder Englisch lernen?”

    Damit wir uns mit unseren vielen neuen Dauergästen aus aller Welt, deren Ankunft in naher Zukunft bereits geplant ist, besser “unterhalten” können. Von denen spricht ja kaum einer Deutsch. Deshalb wünscht Gauck als Verkehrssprache Englisch.

    Das Problem ist halt, dass unsere Dauergäste ebenfalls kein Englisch können

  28. Gabriel ist halt ein echter Vertreter – ein Volksvertreter. Und wie alle Vertreter verkauft er etwas, als Volksvertreter eben das Volk.
    Seine besondere Qualifikation hat er damit unter Beweis gestellt, daß er sogar die Geschichte seines Vaters verkauft hat – an die Medien.
    Der geborene Vertreter also.

    Angesichts der Wahlumfragen, bei der über 30% der Wahlberechtigten ihre Teilnahme am Event verweigern wollen, ist davon auszugehen, daß Sigi Pop Kanzelbunzler wird.

    Der Gegenkandidat Steinbrück-5€ Wein ist nicht mein Niveau- ist ein totes Pferd, das zwar noch ein bißchen von der SPD geritten werden wird, aber bald fliegt Super-Sigi aus dem Hut der SPD Gaukler.

  29. Doppelpass für Türken bedeutet Doppelspass für Türken!

    Immer zu Lasten des deutschen Steuerzahlers!

    Besser wären Rückführungsprogramme für Türken und für Zigeuner!

  30. Ich sehe das positiv:

    Je mehr sich die Roten, die Grünen und die C*-Partei öffentlich dazu äußern, wie sie sich Deutschland in Zukunft vorstelen, umso klarer wird den Deutschen, dass sie das nicht wollen.

    Es ist sehr wichtig, dass die ganze Wahrheit VIR den Wahlen ans Licht kommt. Man muss sie täglich dazu bringen, die Karten auf den Tisch zu legen.

  31. Das Projekt „Abschaffung des deutschen Nationalstaats“ ist in die entscheidende Phase getreten. Die herrschenden Eliten versuchen immer weniger bzw. gar nicht mehr, den Schein zu wahren, die Interessen des deutschen Volkes zu vertreten.

    Durch Doppelstaatsbürgerschaften, Masseneinbürgerungen und immer neue Einwanderungswellen sollen in kurzer Zeit unumkehrbare Tatsachen geschaffen werden, während gleichzeitig die Versuche immer massiver werden, die einheimische Opposition zu isolieren und zu kriminalisieren.

  32. #21 waldorf und statler (23. Feb 2013 09:49)
    Wenn der GENOSSE Sigmar Gabriel weiter und noch besser
    Im Futter steht (XXL- Kragenweite) dann brauch er selbst zwei Ausweise.
    ———————————-
    Aber nicht mehr lange!
    Weil er vermutlich bald (wahrscheinlich im Bundestagswahlkampf) platzen wird! 🙂

  33. Was ich dieser feisten Dumpfbacke am meisten übel nehme ist, dass er permanent unfreiwilligen Wahkampf für die Merkel macht, die dann doch wieder als „kleineres Übel“ durchgeht, obwohl sie ein ziemlich großes Übel verkörpert. Andererseit gibt sich ihr Ober-Türkei-Lobbyist Polenz mal wieder alle erdenkliche Mühe, die Werbetrommel für die Sozen zu rühren:

    http://www.berliner-zeitung.de/politik/eu-tuerkei-polenz-will-die-tuerkei-an-die-eu-binden,10808018,21916490.html

  34. Dann soll´n alle mit Doppelpass auch zwei
    “ FÜHRERSCHEINE“ für den Straßenverkehr
    haben !
    GENOSSE ……..GABRIEL !

  35. Auch dieser Frau mit dem wunderbaren deutschen Namen („Marlene B., 36/Name geändert“) sollte man unbedingt die doppelte Staatsbürgerschaft verleihen. Denn wie sich rausstellt, ist die Drogenkurier-Mama, die zu blöd ist zu wissen, in welchem Land Duisburg liegt, eine Kreolin/Mulattin/Negerin aus Curacao, die „mangelnde Sprachkenntnisse“ hat:

    Nachdem man die dreifache Mutter nach ihrer Ankunft aus Curacao (niederländisches Hoheitsgebiet) schnappte, ermittelte man zunächst wegen Einfuhr von Betäubungsmitteln. Jetzt wurde daraus eine fahrlässige Einfuhr. Schmugglerin war die zweifache Mutter ((ja was denn nun?, ed.)) aus Geldmangel geworden, in Holland schon einmal deswegen vorbestraft. Nur zu sieben Monaten Haft.

    Genau deshalb wollte sie nicht nach Deutschland. „Zu hohe Strafen hier“, meinte sie. Den Flug hatten andere gebucht. Die Hinweise auf das Flugziel konnte sie wegen der mangelnden Sprachkenntnisse nicht verstehen. Eine Beamtin vom Zoll bestätigte: „Als wir sie auf Englisch darüber aufklärten, dass sie sich in Deutschland befindet, war sie völlig baff.“

    http://www.express.de/duesseldorf/milde-strafe-wegen-dummheit-drogenschmugglerin-dachte–duesseldorf-sei-in-holland,2858,21918864.html

    Ach, DAS hat Gauck mit Englisch gemeint!

  36. #36 Tiefseetaucher (23. Feb 2013 10:30)

    Das ist ja so ekelhaft – CDU und SPD Hand in Hand, beide verfolgen dasselbe Ziel, die einen laut, die anderen etwas leiser. Merkel muß morgen mal wieder ganz dringend in die Türkei:

    Auch die Wiederaufnahme der EU-Beitrittsverhandlungen mit der Türkei ist ein Gesprächsthema. Bilaterale Fragen, wie die deutsch-türkische Universität in Istanbul und Visa-Fragen, wollen Merkel und Erdo?an ebenfalls erörtern. Merkel wird von einer 15-köpfigen hochrangigen Wirtschaftsdelegation begleitet. Gemeinsam werden sie Gespräche mit dem türkischen Ministerpräsidenten und einheimischen Unternehmensvertretern führen. Merkel und Erdo?an nehmen an einem deutsch-türkischen Wirtschaftsforum teil.

    http://www.bundeskanzlerin.de/Content/DE/Artikel/2013/02/2013-02-22-reise-kanzlerin-tuerkei.html

  37. @ #4 Merkwuerden
    absolut meine Meinung. Es ist abgrundtief falsch die Pferde dafür verantwortlich zu machhen, daß sie aus der Tränke, zu der sie geführt werden saufen.

    Der, der die Türen aufreißt, der, der die Tränke füllt und die Pferde zum saufen führt ist der Verantwortliche, also die Putschistenclique aus CDSPDUGrün

  38. #27 Midsummer (23. Feb 2013 10:06)

    Deshalb wünscht Gauck als Verkehrssprache Englisch

    —————————–
    als Verkehrssprache , also mich interessiert es nicht in welcher Sprache beim Verkehr im Puff gesprochen wird. Aber was will man schon von einen in wilder Ehe lebenden Pfaffen verlangen, eigentlich ist es ja fremdgehen, da er verheiratet ist und der Amtssitz ist demnach ein Puff

  39. Die SPD macht einen Wahlkampfauftakt mit versprochenen Steuererhöhungen für Kleinsparer, Facharbeiter, Hausbesitzer, Mieter und Rentner. Dazu verspricht sie eine Politik, die ausschließlich für die Menschen alles tut, die sich keinesfalls in die Gesellschaft einbringen können und wollen. Dass alles auf Kosten der Allgemeinheit.
    So etwas nennt man in der SPD „soziale Gerechtigkeit“ und „Teilhabe“. Interessant, für wieviel Leute das im September verlockend klingt. Mein Tipp: < 28 %!

  40. Der schwammig-dicke Hedonist Gabriel (ehemals Lehrer des Laberfachs „Sozialkunde“) ist nur noch widerlich. Da könnte man eingeschränkt froh sein, dass es in der SPD noch Leute wie Steinbrück gibt…

    Leider ist auch Bupä Gauck nach scheinbar(!) gutem Einstand nun voll auf dem Gleis seines Vorgängers Wulff angekommen. Man sollte das hohe Kosten verursachende Bundespräsidialamt und die dort tätigen Nutznießer abschaffen!
    Wenn aber einer unbedingt an der Spitze stehen soll, wäre vermutlich die Einsetzung eines parteilosen Repräsentanten aus dem preußischen Königshaus das Beste! Vorschlag Philipp Prinz von Preußen!
    Noch ein Wort zu dem Türkei-Spezi Polenz („C“DU), der schon seit Jahren den Beitritt der islamischen Diktatur in die EU fordert. Dieser Mann sollte wegen Verrats an deutschen Interessen ebenfalls abtreten unter Streichung seiner Diäten und Pension, die er durch Absitzen im Bundestag erworben hat.
    Übrigens wurden in der Amtszeit von Erdogan allein in der Türkei 17.000 neue Moscheen gebaut und in Deutschland dürften mit Hilfe des verlängerten Arms der türkischen Regierung (DITIB und MILLI GÖRÜS) auch etliche hundert dazu gekommen sein.
    Deutschland braucht eine wertekonservative Alternative zu „C“DU und „C“SU! Zu viele Dinge, die bisher allein vom linken Lager betrieben wurden, sind heute Bestandteile des „C“DU-Programms für die kommende Wahl. Unterschiede sind nicht mehr wahrnehmbar oder nur noch in Spurenelementen erkennbar.

  41. Man kann noch hinzufügen, dass in Deutschland erst mal jeder d e u t s c h lernen soll – und dann englisch.

  42. Der hemmungslose Opportunist Siegmar Gabriel (SPD), der in Talkshows sogar seinen angeblichen Nazi-Vater für den Wahlkampf instrumentalisiert, …

    Vielen Dank, Kewil, dass Du es mal wieder so auf den Punkt bringst. Genau dies sagt alles über den Mann.

  43. Die SPD möchte die deutsche Staatsbürgerschaft jedem hinterherschmeissen, der hier zwar lebt, sich mit unserem Deutschland – dem Land, wo er nur Vorteile, mehr Freiheiten als anderswo und viel Geld (auch ohne Erwerbstätigkeit) gerne einsackt – aber nicht identifizieren möchte.
    Damit sie sich in Deutschland weiter als Türken mit Türkenpass fühlen können aber trotzdem mit dem Doppeldeutschpass in türkischem Interresse wählen dürfen und gleichzeitig leichter die deutschen Sozialgelder mitnehmen können?

    Nennt ihr das „Integration durch Stempel“? Oder wollt ihr die deutschen Kriminalitäts- und Arbeitslosenstatistiken dadurch „deutscher“ machen?

    Die Relativierung der deutschen Staatsbürgerschaft wird also von der SPD geplant.
    Und dann möchten sie noch Englisch zur Hauptsprache in Europa machen? Wozu brauchen wir dann noch die („belastete“) deutsche Sprache? Abschaffen? Später dann, oder?

    Die Union hat sich ja bereits in ihre Bestandteile aufgelöst, traut sich aber noch nicht mal, z.B. die von ihnen beschlossene Abschaffung der Wehrpflich auch so zu nennen.

    Jetzt werden die Restbestände christdemokratischen Profils entsorgt:

    Die Union knickte gestern bei der Homo-Ehe ein.

    Das ist aber noch nicht tief genug eingeknickt, denn…

    …und kurz danach lässt Charakter-Null Angela Merkel erkennen, dass sie letztlich doch irgendwann der Vollmitgliedschaft der Türkei in der EU zustimmen wird. Die einzige Kante dieser Frau wird jetzt abgeschliffen.

    Die Definition eines Staates:

    „Ein Staat definiert sich aus Staatsgebiet, Staatsvolk, Staatsbürgerschaft und Staatsgewalt.“

    Im Rahmen der EU ist die Tendenz die Relativierung, Aufweichung des deutschen Staatsgebietes.

    Das Staatsvolk soll durch Armutseinwanderung (die man dann auch nicht integrieren braucht, wenn man ihnen den Deutschpass nachwirft) aufgestockt werden, weil ihnen nichts dazu einfällt, wie man die Überalterung stoppen kann.

    Die Staatsbürgerschaft wird relativiert und inflationär verteilt.

    Die Staatsgewalt geht immer weniger vom Volke aus – immer mehr von den herrschenden Ideologen und ihren Medien.

    An der deutschen Sprache wird herumgemurkst, damit auch die vielen eingewanderten Dummköpfe und „Schulfernen“(Faulen) sich hier verständlich machen könne.
    Aber bald wird man – nach dem Wunsch der EU-Ideologen – eh meistens Englisch sprechen.

    Wollen sie den deutschen Staat, die deutsche Identität wirklich abschaffen?

  44. Zu (23. Feb 2013 11:19)

    Ich glaube, dass ist das langfristige Ziel aller derzeit herrschenden Parteien in Deutschland.

  45. Ein Artikel, der insbesondere kewil interessieren wird:

    http://www.faz.net/aktuell/politik/inland/verfassungsrechtliche-gleichstellung-union-vor-kurswechsel-bei-homo-ehe-12091629.html

    Ganz gleich, wie man das inhaltlich bewertet, zeigt es aber doch exemplarisch, wie eine ehemals konservative und das Christentum im Namen führende Partei sich einer vermeintlichen Mehrheitsmeinung anpasst – nicht unbedingt, da sich die eigene Sicht auf den Sachverhalt grundlegend geändert hätte, sondern da man annimmt, so weniger medialen und oppositionellen Gegenwind zu erhalten und die eigenen Wahlchancen zu vergrößern. Die womöglich verärgerte Gruppe der konservativen Wähler, die mit dieser Wende nicht einverstanden sind, wird offenbar zahlenmäßig gering geschätzt – oder man geht davon aus, dass sie mangels Alternative doch eh die CDU/CSU wählen werden. So also funktioniert Politik…

  46. Die Menschen keines einzigen Landes der EU wollen ihre Kultur, ihre Sprache, ihre Identität, ihre Freiheit und Selbstbestimmung für einen zwangshomogenisierten stumpfen Völkerbrei aufgeben! Niemals!

  47. In Dresden gibt es nur noch eine einzige Oppositionspartei. Diese wird natürlich in der Öffentlichkeit totgeschwiegen und die meisten von uns (ich bevorzuge Pro)würden sich lieber eine andere Partei an deren Stelle wünschen.
    Verfolgt man jedoch ihre Arbeit (ich habe deshalb den Newsletter bestellt, anders geht es nicht), ist die gar nicht so schlecht. Sie bombardieren die Etablierten in einem fort mit „kleinen Anfragen“ und werden die nicht oder unzureichend beantwortet, geht es sofort vor das Verfassungsgericht, wo sie letzte Woche wieder 5 Klagen gewonnen haben.
    Bei den ‚kleinen Anfragen‘ geht es meist um deutsche Interessen wie Kindergärten, Asylmisbrauch etc.
    Wie ich schon an anderer Stelle sagte, können wir den EU-Faschismus nur noch verhindern, wenn wir prakmatisch wählen.

  48. Warum denn nicht gleiche Rechte Europaweit? Gleiches Renteneintrittsalter, gleiche staatliche Versorgung.

    Mit den Rechten unserer Nachbarn oder gar der südlichen Länder können wir nur gewinnen.

  49. #49 Selberdenker

    Charakternull Gabriel mag die wendehälsische Charakternull Merkel. Zu seiner Zuneigung zu Merkel bekannte der wendehälsige Opportunist sich kürzlich in einem Interview schleimerisch. Ebenso wie er während der Schavan-Affaire schmierig seine Zuneigung zur Plagiatorin Schavan betonte.

    Klar, die Interessen sind identisch: Allen diesen Volkszertretern gemeinsam ist deren geheimer Wunsch, Deutschland und die Deutschen abzuschaffen.

  50. Gabriel hat wohl was mit den Ohren?
    Er hat sicherlich Mobbelpaß verstanden, den er gern auch für sich haben würde.
    Er hofft, dass seine Fastfood-Klientel ihn wählt, wenn sie dafür den Mobbelpaß bekommen.

  51. Die FDP will auch mehr Türkei:

    http://www.spiegel.de/politik/ausland/tuerkei-westerwelle-will-zuegige-verhandlungen-ueber-eu-beitritt-a-885126.html

    Ich halte fest: CDUCSUSPDFDPGRÜNE wollen alle mehr Türkei, mehr Islam, mehr Mohammedaner. Die Einheitsfront marschiert mit festem Tritt. Nur um nochmal die Relationen klarzumachen: Alle deutschen Blockparteien von CSU bis SED haben zusammen knapp 1,5 Millionen Mitglieder. Bei 82 Millionen „Einwohnern“; davon geschätzten 10 Millionen Mohammedanern. Von diesen 1,5 Millionen Parteimitgliedern will die Nomenklatura jeder einzelnen Partei einen Türkeibeitritt und mehr Islam und treibt das voran.

    Hier die Parteizahlen, Stand Ende April 2012:

    http://de.statista.com/statistik/daten/studie/1339/umfrage/mitgliederzahlen-der-politischen-parteien-deutschlands/

  52. Jeder mündige Bürger kann sich folgendes fragen:

    1. Wann hat Schröder das Staatsbürgerschaftsrecht geändert ?
    2. Mit wie viel Stimmen Vorsprung hat er die Wahl gegen Stoiber gewonnen?
    3. Welche Arbeitslosenquote hatte Deutschland zu diesem Zeitpunkt?
    4. Warum hat sich die Zahl der hier lebenden Ausländer, trotz Wiedervereinigungsschock, Rekordarbeitslosigkeit etc… in den 90er und 00er nahezu verdreifacht? Trotz Drittstaatenregelung etc…
    5. Wem nutzt das Ganze?
    6. Wem es keinen nutzt, wer wird dafür bezahlt?

  53. Eine Nation kann ihre Dummköpfe und sogar ihre Ehrgeizigen überleben, aber nicht Verrat von innen. Ein Feind am Tor ist weniger schrecklich, denn er ist bekannt und trägt seine Fahne für alle sichtbar. Der Verräter hingegen bewegt sich frei im Hause, sein listiges Geflüster raschelt durch alle Gänge und wird sogar in den Hallen der Regierung gehört. Der Verräter erscheint nicht als Verräter; er spricht die Sprache seiner Opfer, und er hat ihre Züge, trägt ihre Kleider; er spricht die Gefühle tief im Herzen dieser Menschen an. Er verdirbt die Seele des Landes. Er arbeitet im Geheimen, unbekannt, und untergräbt die Säulen des Hauses. Er verdirbt die Politik, so dass sie nicht länger widerstehen kann. Einen Mörder braucht man weniger zu fürchten.

    Marcus Tullius Cicero, 42 v.Chr.

    Diese Zeilen sind 2000 Jahre alt!
    Sie gelten wie heute.
    Sogar die Täter sind heute dieselben wie damals.

  54. Nichts ist eines Kulturvolkes unwürdiger, als sich ohne Widerstand von einer verantwortungslosen und dunklen Trieben ergebenen Herrscherclique „regieren“ zu lassen.
    Ist es nicht so, daß sich jeder ehrliche Deutsche heute seiner Regierung schämt, und wer von uns ahnt das Ausmaß der Schmach, die über uns und unsere Kinder kommen wird, wenn einst der Schleier von unseren Augen gefallen ist und die grauenvollsten und jegliches Maß unendlich überschreitenden Verbrechen ans Tageslicht treten? Wenn das deutsche Volk schon so in seinem tiefsten Wesen korrumpiert und zerfallen ist, daß es, ohne eine Hand zu regen, im leichtsinnigen Vertrauen auf eine fragwürdige Gesetzmäßigkeit der Geschichte das Höchste, das ein Mensch besitzt und das ihn über jede andere Kreatur erhöht, nämlich den freien Willen, preisgibt, die Freiheit des Menschen preisgibt, selbst mit einzugreifen in das Rad der Geschichte und es seiner vernünftigen Entscheidung unterzuordnen – wenn die Deutschen, so jeder Individualität bar, schon so sehr zur geistlosen und feigen Masse geworden sind, dann, ja dann verdienen sie den Untergang.

    Flugblatt der weißen Rose

    Wie sagt man so schön:
    Man bekommt was man wählt. :]

    …und den Untergang bekommen sie jetzt live serviert, mit über 700.000 Zuwanderern PRO JAHR, 300.000 Abtreibungen und 250.000 aus dem Land gejagten Deutschen.

  55. Was hatte das bunte Kopftuch bei Gaucks Rede zu suchen? Kann mittlerweile kein Politiker mehr eine Rede halten, ohne dass mindestens ein Kopftuch in der Runde sitzt?

  56. Nur noch mal so: Heute in der Türkei – Thomas de Maizière bei den Patriots. Morgen in der Türkei: Merkel (auch bei den Patriots. Ehe es dann um den EU-Türkei-Beitritt geht).

    Interessant, was das Bundeskanzleramt trötet:

    Für Deutschland ist auch die türkische Energiewirtschaft bedeutsam. Im November 2011 ist eine Erklärung zur Energiezusammenarbeit zwischen Bundeswirtschaftsminister Philipp Rösler und dem türkischen Energieminister Taner Yildiz zustande gekommen. Im April 2013 wird ein deutsch-türkisches Energieforum stattfinden.

    Außer Nabucco und dem grauenvollen Ilisu-Staudammprojekt der Türkei fällt mir da gerade nix ein.

  57. #57 RDX (23. Feb 2013 12:45)

    Ich wühle da schon seit gestern nach einer namentlichen Gästeliste der 200 zur Gauck-Laberei Geladenen. Der fette Moslemfunktionär Mazyek war auch da, wie man auf den Bildern deutlich sehen konnte. Aber bisher bis ich über diese Beschreibung einer handverlesenen, quotenbunten Ansammlung nicht rausgekommen (also so wie bei Merkels „Bürgerdialüg“):

    Vor etwa 200 Gästen aus dem gesellschaftlichen Leben, aus Kultur und Politik, aus Glaubensgemeinschaften, vor Menschen, die sich auf die eine oder auf die andere Art bürgerschaftlich engagieren…

    http://www.bundespraesident.de/DE/Bundespraesident-Joachim-Gauck/Bellevue-Forum/Bellevue-Forum.html

  58. #61 Amanda Dorothea (23. Feb 2013 13:05)

    Jo. Gerade weil viele Flöhe auf einem Hund leben, sind Hund und Flöhe noch lange nicht auf besondere Art und Weise verbunden. Gut – aus Sicht der auf Hunde spezialisierten Flöhe vielleicht. Die wären ohne den Hund arm dran. Aus Sicht des Hundes gilt das aber nicht. Ähnliches gilt für Milben und Meerschweinchen.

  59. Ja Babieca,
    dabei kommt mir noch so ein Beigeschmack mit „noch bessere Verständigung“ -das heisst, sich noch freiwilliger dezemieren, invasieren, vertreiben und messern zu lassen.

    Ich sags ja,dass ist wie Gauks Ansprache .

  60. #60 Babieca

    Auf seiner Seite finde ich keine Gästeliste. Allerdings möchte ich noch die zentrale Aussage seiner Rede nochmals hier erwähnen:

    Der europäische Wertekanon ist nicht an Ländergrenzen gebunden und er hat über alle nationalen, ethnischen, kulturellen und religiösen Unterschiede hinweg Gültigkeit. Am Beispiel der in Europa lebenden Muslime wird dies deutlich. Sie sind ein selbstverständlicher Teil unseres europäischen Miteinanders geworden. Europäische Identität definiert sich nicht durch negative Abgrenzung vom anderen. Europäische Identität wächst mit dem Miteinander und der Überzeugung der Menschen, die sagen: Wir wollen Teil dieser Gemeinschaft sein, weil wir die gemeinsamen Werte teilen. Mehr Europa heißt: mehr gelebte und geeinte Vielfalt.

    Quelle:

    http://www.bundespraesident.de/SharedDocs/Reden/DE/Joachim-Gauck/Reden/2013/02/130222-Europa.html

    Seine Gallerie ist auch interessant. Erst am 19. Februar lies er sich mit einem Kopftuch fotografieren. Mit den Kopftüchern scheint er es gut zu haben.

    http://www.bundespraesident.de/DE/Bundespraesident-Joachim-Gauck/bundespraesident-joachim-gauck-node.html#-gallery

  61. #49 Selberdenker (23. Feb 2013 11:19)

    Damit sie sich in Deutschland weiter als Türken mit Türkenpass fühlen können aber trotzdem mit dem Doppeldeutschpass in türkischem Interresse wählen dürfen und gleichzeitig leichter die deutschen Sozialgelder mitnehmen können?

    Und dann möchten sie noch Englisch zur Hauptsprache in Europa machen? Wozu brauchen wir dann noch die (“belastete”) deutsche Sprache? Abschaffen? Später dann, oder?
    ————————————-
    Das ist alles mehr als absurd, aber es funktioniert.

    Die Frage ist nur, was die Türken mit englisch sollen, wo sie nicht mal deutsche können?

    Davon abgesehen, kotzt es mich an, wenn ich jeden Tag dieses grauenhafte Gekodder höre, selbst bei Behörden und Gesetzen.
    VwVfG § 23:
    Die Amtssprache ist Deutsch

  62. EU – USA: Gemeinsamer Sklavenmarkt?

    darum geht es den schwarzgelbrotgrünen Blockparteien? Während ein Teil der Blockparteipolitiker die Lobbyarbeit der Industrie verrichtet, hofft der deutschfeindliche Teil so ihrem Ziel „Deutschland verrecke“ näherzukommen.

    http://www.mmnews.de/index.php/politik/12189-eu-usa-gemeinsamer-sklavenmarkt

    Deshalb wollen sie den Beitritt der Türkei, den Doppel-Paß, die offenen Grenzen. Und die Erregung über den Zigeunerzuzug ist natürlich auch nur Heuchelei, auch der ist gewollt, die Aufregung dient nur dazu, die deutschen Wähler einzulullen um ihnen so vorzuGauckeln, dass dies keine Absicht war.

    Wewnn die Türkei der EU-Beitritt wird der Zigeunerzuzug dagregen wie ein laues Lüftchen wirken, dann werden Millionen Türken hier einwandern, und deutsche Doppel-Päße inklusive Wahlrecht erhalten. Dann heißt es endgültig, das Deutsche Volk hat aufgehört zu existieren!

  63. Wenn ich nach Madrid, Paris oder Bukarest ziehe, kriege ich gar nichts umsonst, weder eine kostenlose Wohnung, noch Sozialhilfe, noch neue Zähne. Warum werden solche Unwahrheiten nur in Deutschland unters Volk gestreut?

    Weil die Deutsche Regierung, bestehen aus Rot und Grünen Rattenfändern besteht und eher als ein Verbrechersydikat zu bezeichen ist. Denn diese waren es Anfang der 70Jahren, welche den Grundstein dafür gelegt hatten, was sich heute in ganz Westeuropa zuträgt.

  64. #66 mixer

    das interessiert doch unsere Eliten nicht! Da wird einfach eine Abstimmung im Bundestag gemacht, und schwupps war es das mit der deutschen Sprache, die das deutsche Volk mal gesprochen hat. Oder glaubst du etwa, dass diese Blockparteipolitiker sich für den Erhalt der deutschen Sprache einsetzen würden?

    Die Linken sagen doch ganz offen „Deutschland verrecke“, und dieser Spruch wird von höchsten Gerichten der BRD als legale Meinungsäußerung abgesegnet. Da eine Nation wie Deutschland aber nur „verrecken“ kann, wenn das Volk welches die Nation bildet verreckt dürfte klar sein was die Linken wirklich vorhaben. Wenn die Sprcace stirbt, stirbt auch das Volk!

  65. #57 RDX (23. Feb 2013 12:45)

    Die junge Dame hatte für diesen besonderen Anlass wohl ihr schönstes Kopftuch sehr malerisch und elegant um ihren Kopf geschlungen, hatte sich mega Smokey Eyes geschminkt und wurde auch andauernd eingeblendet.

    Der Eindruck konnte entstehen, dass dermaßen herausgeputzt und schick gemacht alle Kopftuchträgerinnen, die man in diesem Land zu sehen bekommt, aussehen.

    Ein Bild sagt eben mehr als tausend Worte.

  66. hihi,

    bei weltonline ist zwar der Kommentarbereich zu diesem Thema geschlossen, allerdings stehen dort zur Zeit 345 Leserkimmentare. Und die meisten PI. Das freut mich.

    Apropos Doppelpass: Als ich anfang der 80-er Jahre in Kanada meinen jetzigen Mann geheiratet habe (Kanadier, inzwischen Doppelbürger Kanada/Schweiz)*** musste ich als CH-Frau einen Antrag zur Beibehaltung meines Schweizer Passes stellen. Ansonsten wäre ich für 3 Jahre lang staatenlos gewesen. :mrgreen: Den kanadischen Pass hätte ich erst nach 3 Jahren beantragen können.
    Das waren noch arge Zeiten für die Frauen. Die CH-Männer konnten nämlich Frauen aus Timbuktu, Indien oder was weiss ich heiraten… und die Frauen bekamen sofort nach der Heirat den roten Pass mit weissem Kreuz.
    Heute ist das anders, zum Glück. Männlein wie Weiblein bekommen den CH-Pass nicht sofort.

    Ich bin grundsätzlich auch gegen einen Doppelpass. Weil sich so Kriminelle einer Strafe entziehen können, in dem sie ins Ursprungsland abhauen können. Wie z.B. der mutmassliche Tottreter von Jonny K. Und bei uns war eine Kosovare in die Heimat abgehauen, weil er den Lehrer seiner Tochter wegen angeblicher Verwaltigung getötet hat. Der Vater war aber nach Aussagen der Tochter eindeutig der Vergewaltiger. Die Tochter lebt heute unter einem anderen Namen in einer Schweizer Stadt…… weil ihre Familie sie töten will (Ehrenmord) :mrgreen:

    *** Mein Mann hat sich von Anfang an sehr gut in der Schweiz integriert. Voller Stolz nimmt er an Abstimmungen teil, mir kann das nur recht sein. Denn er wählt nicht die Grünen und andere Gutmenschen. Und stimmt auch deren Initiativen nicht (oder sehr selten zu) .

  67. Hatte Bismarck eine gewisse Vorahnung über die dunklen Zeiten die Deutschland in den Jahren 1933, 1961 und 2013 überzogen ❓

    Gesetz gegen die gemeingefährlichen Bestrebungen der Sozialdemokratie.

    „Sozialistengesetz“

    Vom 21. Oktober 1878.

    Im Allerhöchsten Auftrage Seiner Majestät des Kaisers:

    (L. S.) Friedrich Wilhelm, Kronprinz.
    Fürst v. Bismarck.

    http://www.documentarchiv.de/ksr/soz_ges.html

    Félix, quí potuít rerúm cognóscere cáusas.

  68. Die panikartigen Parolen und blinder Aktionismus der EU-Sozialisten und Deutschlandabschaffer erinnert mich an die letzten Tage der DDR, wo zwei Wochen vor dem endgültigen Zusammenbruch immer noch der 40. Jahrestag der DDR mit Pomp und Parolen gefeiert wurde. Bis zuletzt haben sie noch krampfhaft versucht die friheitsfordernde Opposition zu unterdrücken und einzuschüchtern.
    Der Untergang der EU-Diktatur wird vermutlich weniger friedlich vonstatten gehen…

  69. Ich hätte nichts gegen den Doppelpass.
    Er würde zumindest den Vorteil bringen, dass man einem Doppel-Staaten-Deutsch-Türken im Falle der Straffälligkeit den deutschen Pass aberkennen und ihn in die Türkei abschieben könnte.
    Bei nur der deutschen Staatsbürgerschaft müssen wir ihn behalten.

    So what ?

  70. Die Blockparteipolitiker arbeiten übrigens schon lange nicht mehr zum Wohle des deutschen Volkes! Und auch die im Photo oben angebrachte Inschrift wurde längst geändert! Der Bundestag arbeitet nämlich seit 1998 nicht mehr fürs Deutschland und das deutsche Volk, sondern nur noch für die „Bevölkerung“!!!

    Bundestag:

    Der Bevölkerung

    http://www.bundestag.de/kulturundgeschichte/kunst/kuenstler/haacke/derbevoelkerung/

    Wenn ich mir die Politik der BRD-Eliten in den letzten 50 Jahren anschaue, und wenn diese Politik die nächsten 50 Jahre so weitergeht (woran kein Zweifel besteht), dann sollten die BRD-Eliten gegenüber dem zum Untergang verurteilten deutschen Rest-Volk so ehrlich sein und diese Inschrift am Rechtagsportal ändern, in „Deutschland wird verrecken“, das wäre treffender. 🙁

  71. Tja, der Vater der Biotonne Gabriel ist ja nun tot, da muss Gabriel nun ein neues Objekt für seine Rache missbrauchen: Das Deutsche Volk.

    Hier schlägt er gleich zwei Fliegen mit einer Klappe, Gabriel kann seinen Vater brutal schlagen sein Volk so richtig hart bestrafen und zugleich seinen Platz am Fresstrog der Nation verbessern und sich auf Kosten seines Opfers ein gutes Leben verschaffen.

    Was für ein Drec*skerl dieser Mensch doch ist.

    Gebt dem Gabriel am Besten gleich einen türkischen Pass, dann kann er ganz offiziell als Erdolfs Kolonialminister auftreten.

  72. Es gibt immer mehr Islamkritiker. Ich habe fast den Eindruck, als wenn sich die Politelite vorgenommen hätte, jetzt erst recht dafür zu sorgen, dass Türken ihre Interessen durchsetzen können.

    Es ist als Deutscher fast nicht mehr zu ertragen, wie die Parteien gegen die Interessen der eigenen Bevölkerung und sogar gegen deren an vielen Stellen erklärten Willen (siehe Foren, siehe User der Zeitungen, siehe Stimmen des Bürgerdialogs im vorigen Jahr) ihr Handeln ausrichten. Ich verstehe, wenn da mal etwas geschieht, was wir alle nicht wollen.
    Die Bürger MÜSSEN sich dagegen wehren. Und sie haben das Recht dazu!
    Ein solches gegen das eigene Volk gerichtete Verhalten gab es früher, als der Adel noch tat was er wollte, sich nicht um die Bürger kümmerte und nur auf das eigene Wohl bedacht war. Es ist heute wieder genau so. Die Demokratie, so wie sie jetzt ist, hat uns in dieser Beziehung NICHTS gebracht.

    Man lese sich doch mal die Posts der User durch. Sie haben Recht!
    http://www.welt.de/politik/deutschland/article113848593/Sigmar-Gabriel-verspricht-Tuerken-den-Doppel-Pass.html#disqus_thread

  73. #56 Midsummer (23. Feb 2013 12:06)
    #49 Selberdenker

    Charakternull Gabriel mag die wendehälsische Charakternull Merkel…. Klar, die Interessen sind identisch: Allen diesen Volkszertretern gemeinsam ist deren geheimer Wunsch, Deutschland und die Deutschen abzuschaffen.

    So geheim scheint mir dieser Wunsch gar nicht zu sein. Für mich tritt er immer offener zutage.

  74. [1.] Der Politiker (homo politicus) ist ein menschliches Individuum.
    [2.] Das Individuum folgt einem angeborenen Selbsterhaltungstrieb.
    [3.] Dieser Selbsterhaltungstrieb beinhaltet, alles zu unterlassen, was sehenden Auges der Sicherung der eigenen materiellen Existenzgrundlagen zuwiderliefe.
    [4.] Die materielle Existenzgrundlage für Berufspolitiker ist ein Amt oder ein Mandat. Beide sind auf Zeit verliehen und durch die nächsten Parlamentswahlen in ihrer Fortsetzung a priori und periodisch bedroht.
    [5.] Um Parlamentswahlen unbeschadet zu überstehen und das Amt oder Mandat behalten zu dürfen, so es denn die Parteienarithmetik des Wahlausgangs zulässt, darf sich der Berufspolitiker – unterhalb des Strafrechts und außerhalb des Privaten – zuvor keine Blöße gegeben haben, die ihn gegenüber der eigenen Partei oder gegenüber den Wählern als nicht mehr glaubwürdig erscheinen lassen könnte.
    [6.] Eine solche Blöße mit der Folge des Verlustes an Glaubwürdigkeit wurde in Deutschland früher, bis ca. 1990, vor allem dann bejaht, wenn ein Berufspolitiker fraktions- oder parteiintern gerne querschoss und sich nicht loyal zu Mehrheitsbeschlüssen verhielt, oder wenn er als Minister Wahlversprechen seiner Partei nicht erfüllte.
    [7.] Seit dem Siegeszug der political correctness und ihrem Import aus den USA nach Europa genügt es für eine existenzgefährdende Blöße eines deutschen Berufspolitikers, mag man ihn auch programmatisch grob auf Parteilinie verorten, wenn er durch einzelne Äußerungen sich dem Diktat der pc widersetzt und dadurch die politkorrekt gleichgeschaltete vierte Gewalt zum Starten einer Rufkampagne provoziert.
    [8.] Der deutsche Berufspolitiker 2013, ausgenommen der mit Ende der Mandatsperiode ohnehin (altersbedingt) ausscheidende, findet sich somit in einer Spirale oder gar – Bsp.: Schavan – in einem Labyrinth der gruppendynamischen Abhängigkeiten, aus denen es kein Entkommen gibt, es sei denn durch angepasstes, wohlfeiles Verhalten und Bedienung der eigenen Lobby.
    [9.] Widerstand gegen die (partielle) Lügenmaschinerie des Parteienblocks ist, solange die manipulative und demokratiefeindliche 5-Prozent-Hürde das Machtmonopol der „Etablierten“ garantiert, nur erwartbar von zwei Gruppen Berufspolitikern: Indirekter von denjenigen, die aus sicherer Entfernung und mit sicherer Pension das ganze Spektakel inzwischen von der Wohnzimmercouch aus verfolgen – und direkter von denjenigen, die wie einst die Geschwister Scholl während der NS-Zeit in vollem Bewusstsein von der Skrupellosigkeit des Gegners Kopf und Kragen aufs Spiel setzen.

    [10.] Fazit: Es gibt keine Verschwörung, keine konzertierte, parteiübergreifende Aktion unserer Blockpolitiker bis hin zu Gabriel und der Kanzlerin des Inhalts, die nationalen, deutschen Interessen so lange zu missachten, bis aus Deutschland das „Land der Vereinten Nationen“ geworden ist.
    Vielmehr haben wir es auf Bundes- und Landesebene mit einer Konglomeration von Einzelkämpfern und Karrieristen zu tun, die jeder für sich den Zwängen des politischen Selbsterhaltungstriebs ausgeliefert sind und unter der herrschenden Knute der pc, auch wenn viele Betroffene deren Vorhandensein verdrängen und lieber von der jeweiligen Ideologie her argumentieren, den Weg des geringsten Widerstandes gehen: Schweigen und Mitmachen nach der Devise „Augen zu und durch, Hauptsache das Mandat nach der Wahl“.

  75. #48 deltagolf (23. Feb 2013 11:02)
    Na so isser halt –
    Unser Sumo-Ringer Gabriel
    das fleischgewordene Überhangmandat der SPD.
    ————————

    Oder Überfleischmandat der SPD. 🙂

  76. #52 Selberdenker (23. Feb 2013 11:22)
    Zu (23. Feb 2013 11:19)
    Ich glaube, dass ist das langfristige Ziel aller derzeit herrschenden Parteien in Deutschland.
    ————————————
    Das erscheint wohl eher zufällig so.
    Die Blockparteien in Deutschland haben glaube ich überhaupt keine Ziele und auch keine Konzepte.

    Da einzige Ziel von Politikern ist offensichtlich ihr persönlicher Machterhalt und für später die fetten Pensionen schon nach kurzer Amtszeit!

    Was die Politiker so machen bzw. reden, ist denen offensichtlich scheißegal!

  77. Ich finde das mit den Englisch nicht schlecht. Ich bin 27 und ich kann davon berichten wie notwendig das ist. Als ich noch studiert habe ging ich ins Ausland in die Niederlande. Naturwissenschaftliches Fach. Alle Buecher auf Englisch und die verlangen von mir das ich in 2 Wochen Niederlaendisch lerne um wenige Jahre (3) dort zu studieren. Dabei muss man noch sagen das ich mit dem Lernen der Vokabeln,Grammatik etc. kein Problem hatte und nur wegen einem Hoertest durchgefallen bin. Sorry, aber was soll das wenn sowieso die ganze Literatur dort in den Niederlanden ebenfalls in Englisch ist, wieso soll ich dann deren Sprache lernen, ausser vielleicht mal ausserhalb der Uni sich mit Niederlaendern zu unterhalten. Ich hab dann noch diesen Studiengang in einem deutschsprachigen Ausland gefunden, da der Studiengang hier in Deutschland ja schon verboten ist. Vielleicht will man so die Leute ja auch an ihr Land binden? Die Deutschen die Ich dort getroffen haben, davon habe ich einen sogar noch auf der anderen Uni gesehen, um einen Vortrag zu halten. In dem Fach ist die Welt sehr klein. Auch lustig wenn man dann Franzosen trifft die dasselbe studieren, und die wollen natuerlich Franzoesische sprechen. Ist ja auch die naturwissenschaftliche Sprache.
    Ausserdem kann ich es nur jedem empfehlen sich englisch anzueignen, besonders der Jugend, da man im Netz und auch in Bibliotheken deutlich bessere und mehr Literatur zu naturwissenschaftlichen Faechern findet als in Deutsch. Man liest zb. ein deutsches Physik-/Chemie-oder Mathebuch und man versteht kaum etwas, dasselbe in Englisch und alles ist klar dargestellt. Auch in Punkto Informatik oder Netwerktechnologie kann ich es nur jedem empfehlen. Ich will der deutschen Sprache nicht unterstellen das sie nicht klar ist, aber viele Buecher scheinen so geschrieben zu sein das man zwischen den Zeilen lesen muss, bzw. es ist meistens so unmissverstaendlich verfasst. Die elementaren Sachbuecher sind schrott. Dies scheinst meines Erachtens nach im deutschen Bildungssystem gewollt zu sein, um auszusieben etc.. Viele Informationen werden einem auch einfach nur vorenthalten. Ich denke der OECD hat recht wenn er behauptet das deutsche Bildungssystem ist ein „Kastensystem“. Was macht eigentlich jemand den sein beruflicher/studentischen Werdegang durch Deutschland, Frankreich, Spanien etc. fuehrt, nicht der Sprache wegen. Leute das ist doch Wahnsinn. Natuerlich die Briten die haben es einfach. Aber man kann nicht ausser Acht lassen das ueber dem Atlantik auch noch ein Millionenvolk Englisch spricht.

  78. und forderte Englisch

    Ich rate auch jedem Englisch zu lernen, damit er auch internationale Presse im Internet lesen kann und nicht sein Leben lang dazu verdammt ist, deutsche PreSSe Sülze konsumieren zu müssen.

    Da hat man dann einen viel weiteren Horizont und kann die deutsche Zensur umgehen.

  79. Moin moin,
    ich werde euch mal erzählen wie „einfach“ es damals war mich zu integrieren in Deutschland.

    Ich war 1991-1992 als Niederländischer Nato Soldat in Deutschland stationiert.
    Na ja in der Zeit habe ich meine Deutsche Frau kennengelernt. Mit ihr bin ich immer
    noch Verheiratet.

    Als ich mich dann entschlossen hatte mein Leben in Deutschland leben
    brauchte ich natürlich eine Aufenthaltsgenehmigung (In folge Ag.)

    Ich zur Gemeinde und in mein bestes Deutsch „Ich brauche bitte ein Ag.„

    Ich konnte schon ein wenig Deutsch, was ja auch selbst verständlich ist wenn man auch wirklich im Ausland Arbeit finden möchte.

    Auf der Gemeinde wurde mir dann gesagt „Du bekommst erst eine Ag. wenn du eine Arbeit hast„
    Ich also auf Job suche und auch recht schnell einen potentiellen Arbeitgeber gefunden.
    Der allerdings sagte zu mir „Du bekommst kein Job von mir ohne Ag.)

    Das war komisch.. wollten die mich nicht haben ?????Scheiß Nazi 😉
    Ich hatte aber Glück,der zukünftige Arbeitgeber stellte mir ein Dokument aus
    auf dem er erklärte das ich den Job bekommen würde wenn die Gemeinde mir
    eine Ag. ausstellen würde.
    Damit bekam ich dann meine befristete Aufenthaltsgenehmigung.

    Mit auf dem weg bekam ich noch das wenn ich Arbeitslos werden
    würde im ersten Jahr und ich länger ohne Arbeit
    sein würde ich wieder „zurück in den Niederlande musste„ und sowieso kein „Recht auf Arbeitslosengeld oder Sozialleistungen hätte„
    Na ja das ist ja auch ok dachte ich.
    Ich habe noch nichts eingezahlt also habe ich auch kein Recht auf Leistungen,ist ja logisch.

    Mittlerweile lebe,wohne und zahle ich viele Steuern seit 1992 in Deutschland.
    Ich habe immer noch die Niederländische Nationalität und ich möchte diese auch behalten.
    Aber nach 5 Jahren durchgehend eine Arbeit gehabt zu haben bekam ich eine unbefristete Ag.

    Obwohl meine ganze Familie,Vater,Mutter,Geschwister etc. in den Niederlanden wohnen habe ich Politisch gesehen kein Interesse an den Niederlanden (Außer die Entwicklung von Geert Wilders, dem ich positiv gegenüberstehe)

    Dafür interessiert mich die Politik in Deutschland, diese hat ja auch direkt Einfluss auf mein Leben
    hier in Deutschland.
    Ich darf aber hier nur auf kommunale Ebene wählen. Gerne würde ich aber auch bei dem Landtags und Bundestagswahlen meine Stimme abgeben können.

    Eine doppelte Staatsangehörigkeit brauche ich nicht.

    Ein Stimmrecht hätte ich gerne das würde mir reichen.

    Warum auch nicht ich lebe in Deutschland und habe mich
    integriert (Obwohl mir die Deutsche Grammatik immer noch schwer fällt, Entschuldigung für die Skraibvählers
    Mfg.
    Jantje Smit

  80. Der Bundespräsident hielt, wie man zwischen den Zeilen liest – zuhören tut eh keiner -, eine EU-Rede voller sülziger Europa-Phrasen im Wulff-Stil

    Auffällig ist, dass sogar MSM zugeben, das die Rede schwach war.
    Gauck ist eine „Flasche leer“.

    Er seine Rede aus den Zeitungen abgeschrieben und mit ein bisschen Kritik garniert – das soll Ventil fürs unzufriedene Volk sein.

    Und was schlägt er vor: bessere Aufklärung über Europa, z.B. ein neues TV Europa–Kanal.
    Also, noch mehr Propaganda – und das war’s schon.

  81. Der hemmungslose Opportunist Siegmar Gabriel (SPD), der in Talkshows sogar seinen angeblichen Nazi-Vater für den Wahlkampf instrumentalisiert,

    Gabriel ist ein Clown, den sogar die Linksgrünen nicht ernst nehmen.

  82. Was hätten wir davon? Warum soll in Deutschland jeder Englisch lernen?

    Do you speak english?

    Was soll an der Forderung schlimm sein? Im übrigen lernt ja jeder Schüler schon seit Jahren Englisch als verpflichtende Fremdsprache (die zweite Fremdsprache kann frei gewählt werden). Und das ist auch gut so, da wir bekanntlich in Zeiten der Globalisierung leben und mit anderen Staaten im Wettbewerb sind. Wer Erfolg im Beruf haben will, muss flexibel sein – also über GUTE Sprachkompetenzen verfügen – die Welt wird ja nicht extra für uns deutsch lernen. Die Sprache der EU/der globalisierten Welt ist nuneinmal Englisch und ich finde es gut, wenn der BP im Interesse der jungen Generation auf die Bedeutung der Sprache für ihre Zukunft(!) hingewiesen hat. Ich habe aber volles Vertrauen in die Jungend, für die Englisch in Wort und Schrift zum Alltag gehört, die Freunde im Ausland besuchen und ihnen regelmäßig schreiben – wie ich übrigens auch!Sehr hilfreich, um mal über den eigenen Tellerand zu schauen…..

  83. PS: Nicht jeder „soll“ Englisch lernen – wohl aber diejenigen, die im Berufsleben stehen oder hoffentlich bald im Berufsleben stehen werden. Je anspruchsvoller der Job, desto besser sollte das Englisch sein……

  84. Gabriel will mehr Wählerstimmen, um des krankhaft machtgeilen Linken höchstes und einziges Ziel, die Macht zu erlangen.

  85. Ich fühle mich als Biodeutscher DISKRIMINIERT !
    Wieso bekomm ich keinen zweiten Pass aber unsere Mitbürger aus „Kleinasien“ wird der deutsche quasi aufgedrängt…

    Halbschwangerschaften gibt es ja auch nicht !

  86. #97 Euro-Vison (23. Feb 2013 19:54)

    Dem kann man so schwer widersprechen wie man einen Pudding an die Wand nageln kann. Mit dieser Sammlung an Plattitüden machen Sie in der Politik heute Karriere. Ist es das, wofür Sie schon mal üben?

  87. Englisch lernt man heute schon auf der Grundschule und das finde ich völlig normal und selbstverständlich.Allerdings sollte man auch Deutsch beherrschen, das ist genau so wichtig. Dass Herr Gabriel im Fernsehen über seinen toten Vater alle Details aus seinem Leben ausbreitet, finde ich richtig peinlich. Das sind persönliche familiäre Angelegenheiten, die man nicht öffentlich breittreten sollte, zumal der nichts mehr dazu sagen kann.

Comments are closed.