1

Schirrmacher verwechselt Tweed und Tweet

Schirrmacher verwechselt Tweed und TweetDer FAZ-Herausgeber Frank Schirrmacher, der in seinen dunklen Verschwörertheorien so tut, als sei er Internetexperte, kennt nicht einmal den Unterschied zwischen Tweed und Tweet. Man kann ihn sich gut im Schottenrock aus Tweed an seinem Kamin in Potsdam ins Feuer blickend vorstellen, umnachtete Gedanken wälzend, während die Hirnströme tweeten. Aber das ist beileibe nicht alles. Der neue Merkur, Märzheft 2013, zerrupft Schirrmachers vorletztes Opus namens Payback gnadenlos und findet hunderte Fehler, darunter simpelste Orthographie- und Satzfehler. 

Auszug:

Hier muss ein Komma, dort ein Wort eingefügt oder gestrichen werden, hier muss man den Numerus, dort das Tempus oder den Modus eines Verbs korrigieren, bis man meint, man habe es nicht mit dem Kulturkopf der FAZ zu tun, sondern mit einem Praktikanten von Kicker online. Viele Sätze muss man zwei- oder dreimal lesen, bevor man den Fehler entdeckt und beheben kann. Dann erst stellt ein Sinn sich ein, von dem man aber nie mit Gewissheit annehmen darf, er treffe das, was der Autor sagen wollte. Das Internet fresse unsere Zeit und unsere Aufmerksamkeit, behauptet Schirrmacher. Bei der Lektüre seines Buches denkt man eher, es sei die Verkommenheit der hiesigen Verlagsbranche.

Und dann hagelt es deutliche Kritik. Der Internet-Experte Schirrmacher ist zu blöd, die automatische Rechtschreibprüfung anzustellen, der Verlag druckte seine Fehler ab, ohne Korrektur zu lesen:

Sätzen von geradezu rührender Blödheit…, sprachlichen Schrotthaufens…, in diesem Buch ungefähr 250 Fehler…,
»Lieber Leser, es ist mir schnuppe, was für einen Dreck ich dir vorsetze, denn ich weiß ja, dass du ihn fressen wirst.«
Welcher andere Autor hätte es wohl geschafft, bei der Formulierung einer an sich schon blödsinnigen Aussage auf fünf Zeilen vier Fehler unterzubringen?

Und so weiter. Lesen Sie, um was es genauer geht, im Merkur-Blog, der auch nahelegt, dass Schirrmacher von dem, worüber er schreibt und redet, keinen blassen Schimmer hat.