Istanbul – Der Selbstmordanschlag auf die US-Botschaft in Ankara ist nach türkischen Medienberichten von einem illegal aus Deutschland eingereisten Türken verübt worden. Der Mann sei über die griechischen Inseln mit einem gefälschten Ausweis in die Türkei gekommen, berichteten türkische Medien. Unterdessen habe sich die linksextremistische DHKP-C in einer im Internet verbreiteten Erklärung zu der Tat bekannt. Bei dem Anschlag starb neben dem Attentäter ein Mitarbeiter der US-Botschaft. (WELT)

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

45 KOMMENTARE

  1. Deutschland ist eine wichtige Basis von islamischen Terroristen, wie man nicht erst seit 9/11 weiß.

    Bei uns fühlen sich die Islamisten besonders wohl, weil sie hier zusätzlich Hartz-4 erhalten und von den Sozen und Grünen mit Komplimenten überhäuft werden!

  2. OK, einen islamischen Hintergrund hatte das Attentat dann wohl nicht. Aber einen linksextremen Hintergrund.

    Das zeigt doch, mit welchen Hauptgefahren wir es zu tun, was unsere Freiheit und Sicherheit am allermeisten bedroht!

  3. „von einem illegal aus Deutschland eingereisten Türken“

    Wie kann denn ein Türke illegal in die Türkei einreisen? Bei Onur Urkal haben sie sich doch auch nicht so angestellt…

  4. Der Verbrecher kam aus Deutschland?
    Das glaube ich nicht!
    In unseren Moscheen wird doch nur Frieden propagiert! Oder etwa doch nicht?!
    Das war doch sicher einer von der NSU (Neue Sozialistische Unbedingtnotwendige)

  5. Also sind es doch Facharbeiter die wir hier so liebend gerne aufnehmen und bis an ihr Lebensende alimentieren.
    Wie man sich irren kann.

  6. Tja, das war dann aber wirklich ein Eizelfall, normalerweise reisen Türken erst nach begangenen Straftaten von Deutschland in die Türkei.

  7. Das muss man sich auf der Zunge zergehen lassen!

    Ein linksextremer Türke, der aus Deutschland illegal in die Türkei einwandert, verübt einen Anschlag auf die US-Botschaft!!!

    Wenn eine Schlagzeile die Perversion belegen will, dann diese.

  8. Der türkische Attentäter aus Deutschland war bestimmt eine von diesen ausgebildeten Fachkräften, von denen unsere Schnittlauchgrößen wie die Claudia Roth und Ihresgleichen immer träumen, sie die Realität aber aufgrund Ihrer abgrundtiefen Liebe zum Islam nie richtig erfassen werden können.

    Aber eine Demokratur wie die BRD muss das aushalten, in der das deutsche Volk mit allen Mitteln ausgerottet werden soll.

  9. Tja trauriges Deutschland 2013 mal wieder.

    Hochdotierte Wissenschaftler aus Deutschland? Fehlanzeige.

    Weltweit bahnbrechende Erfindungen aus D ? Nein

    Medizin auf höchstem Niveau und neue Erfindungen, Medikamente, Therapien? Nein. „Gentechnik“, „Stammzellenforschung“ und alles Innovative wird von den Argrar-Staat Befürwortern (Grüne) blockiert.

    Neue Technologien aus Deutschland für die Welt?
    Niemals mehr.
    Transrapid, Kernfusion, Gentechnik, neuerdings das Fracking (German Angst GAAANZ groß), Rohstoffe in der Welt sichern und so weiter – alles nicht in Deutschland.

    Atomenergie – ein Riesenmarkt, und mit moderner Technik und vernünftiger Planung (nicht gerade ins Tsunami-Epizentrum bauen) eine klare umweltfreundliche Technik – bitte nicht in Deutschland.

    Die Elite der Wissenschaftler ist längst weg. Was bleibt sind über Noteninflation gebliebener und hochgelobter Nullen. In Politik und mehr und mehr auch in der Wissenschaft. Paradebeispiel sind die peinlichst gescheiterten Großprojekte, welche inzwishcen in JEDER Bananenrepublik schneller, besser, effizienter und qualitätiv mind. gleichwertig wenn nicht besser realisiert werden könnten:
    -Stuttgart 21
    -Berlin BER
    -HH Elbphilharmonie
    -Köln U-Bahn (halbe Stadt stürzt ein)
    usw.

    Stattdessen Alltag in Germany: 1000e Bio Verordnungen, GEZ/Stasi Irrsin, Mülltrennung bis zum Abwinken (dann gemeinsam wieder verbrennen oder in die 3. Welt exportieren), linker SA Terror, Autos abfackeln (CO2 Bilanz eines Autobrandes = 100.000 normalbetriebene Autoleben) etc.

    Und achja, einige hochqualifizierte TOP-ausgebildete (meist an deutschen Unis) Personen bringt dieses Land doch noch hervor:

    Terroristen!
    M. Atta & Consorten, jetzt der Bomber aus Ankara um nur die Spitzen zu nennen. Auch der Salafismus wird eher hofiert, als rigoros aus dem Lande getrieben.

    Deutschland ist dabei, sich endgültig den Todesstoß zu setzen.

  10. Will PI uns jetzt verarschen?

    PI weiß doch, daß Moslems nur für die Umma kümpfwn, mit welchen Pässen auch immer.

  11. #3 Toytone (02. Feb 2013 23:15)

    Hat Mayzek sich schon gemeldet? Das war doch bestimmt ein Islamhasser, oder nicht?

    Der suizidale Glaubensbruder des FDP-Politiker Mazyeks atmete nur „den Geist der NSU“!

    Westerwelle, alter Leichtmatrose ohne Lebensleistung, warum ist Mazyek noch Mitglied in Ihrer Partei?

  12. Der „Mitarbeiter der US-Botschaft“ war ein türkischer Wachmann vom Nebengebäude !

    „Toller Anschlag“! *Ironie off*

    Da lachen doch die Hühner.

  13. ja kuck !
    Mit den neuen deutschen Fachkräft_Innen und Fachkräft-Innen, die wir unbedingtST brauchten, gelingt es uns mittels Bildungsoffensive

    ( „Ingenieure ohne Grenzen“ )

    Aufkleber der Islam-AG an der Technischen Universität Al-Quds-Moschee/Harburg

    prächtig Exportweltmeister zu bleiben, mittles geschmeidiger Anpassung (noch mal Al-Quds-Moschee) an den gleitenden Strukturwandel von der Schwerindustrie hin zur Dienstleistungs- und Integrationsindustrie

  14. Der Selbstmordanschlag auf die US-Botschaft in Ankara ist nach türkischen Medienberichten von einem illegal aus Deutschland eingereisten Türken verübt worden. Der Mann sei über die griechischen Inseln mit einem gefälschten Ausweis in die Türkei gekommen, berichteten türkische Medien.

    Das atmet den Geist des Mazyek

  15. Wegen der rotgrünen Multi-Kulti-Ideologie verkommt Deutschland immer mehr zu einem Tummelplatz für Asoziale, Kriminelle und Terroristen.

    Nicht umsonst haben sich die Terroristen des 11. Septembers ganz bewusst Deutschland als Ruheraum und als logischtisches Zentrum für ihre Terrorpläne ausgesucht.

    Moslemische Terroristen waren sich der Toleranz rotgrüner Realitätsverweigerer und den Schutz durch neben der Kappe laufenden Gutmenschen schon klar.

    Selbst wenn damals einer die Terroristen des 11. Septembers den Behörden gemeldet hätte wäre er von diesen als Nazi bezeichnet worden. Der Innlandsgeheimdienst der Gutmenschen hat wie heute den Fokus nur gegen Rechts.

    Rotgrüne Idioten-Ideologie toleriert moslemische Intoleranz und Gewalt gestern wie heute!

  16. Ja daa sieh an, die Adepten des Irren aus Ankara hatten doch zuerst die Leute verdächtigt, die ihren türkischen Landsleuten die Türe nach Eauropa öffnen, nämlich LINKE:

    Denn wenige Stunden nach der Explosion, bei der ein türkischer Wachmann der US-Botschaft und der Selbstmordattentäter starben, gibt es erste Hinweise auf den möglichen Hintergrund der Tat. Der türkische Innenminister Muammer Güler sagte, der Attentäter habe einer verbotenen linksextremen Gruppe angehört: der Revolutionären Volksbefreiungspartei-Front, kurz DHKP-C, oder einer ähnlichen Organisation. Türkische Fernsehsender und Online-Ausgaben großer Zeitungen berichten, die Polizei habe den mutmaßlichen Täter als 30-jährigen Aktivisten der DHKP-C identifiziert.

    , http://www.spiegel.de/politik/ausland/anschlag-in-ankara-behoerden-verdaechtigen-linksextremisten-a-881013.html

    Die Religion des Friedens kann aus Sicht des Irren aus Ankara gar nicht verantwortlich sein….

    Schauen wir uuns den Irrren aus Ankara mal genauer an:

    Als Erdogan im selben Jahr einen Mann in Schutz nahm, der mit einer Flinte auf demonstrierende Kurden geschossen hatte („Wenn die Bürger die Mittel haben, sich zu schützen, dann werden sie es tun“), trauten Kurden und Türken ihren Ohren nicht. Und als Erdogan den wegen Kriegsverbrechen in Darfur gesuchten sudanesischen Staatspräsidenten Umar al-Baschir mit den Worten in Schutz nahm, ein Muslim könne ja gar keinen Völkermord begehen…

    , http://www.spiegel.de/politik/ausland/streit-ueber-armenier-genozid-erdogan-poltert-sich-ins-abseits-a-684760.html

    Aha, Irrer aus Ankara, wir haben verstanden

    „Baskarlari adina utanmak“ lautet in etwa die türkische Übersetzung für Fremdschämen. „Baskarlari adina utanmak“ kann ich da nur sagen!

  17. #22 Powerboy (03. Feb 2013 08:53)

    genau so ist es. So wie die Kommunisten inn den 30ern sich weigerten an Wahlen teilzunehmen und ihre Leute zuhause ließen, weswegen Hitler die Mehrheit der Wähler auf sich vereinigen konnte (die Kommunisten sich so Hitler vor den eigenen Wagen spannen und ihm die Aufgabe zumessen wollten, Deutschland zu vernichten, woraufhin sie auf den Trümmern den sozialistischne Staat errichten wollten) http://www.pi-news.net/2012/01/ernst-thalmann-fuhrerfigur-der-linken/

    genauso paktieren sie jetzt in Europa mit der Politideologie des Koran, in der Hoffnung, dass dieser die westlichen Demokratien niederringt, auf deen Trümmern die Linke ihren Traumstaat errichten kann.

    Genauso wie damals irrt sie auch jetzt mit genauso blutigen Folgen

  18. Es gibt moderate Muslims, aber es gibt keinen moderaten Islam! Der Koran unterscheidet eindeutig zwischen rechtgläubigen Herrenmenschen und so wörtlich minderwertigen und unreinen Ungläubigen, die unter den Moslems stehen. Andersgläubige bezeichnet der Koran wörtlich als Hunde und Affen und dutzende von Suren rufen zum Mord an Menschen mit einer anderen Religion auf. Atheisten werden im Koran als “unwertes Leben” bezeichnet, die zu töten sind. So steht da: “Die, die ohne Glauben sind tötet sie!”

    Mord, Totschlag und Gewalt gegen Andersgläubige ist zentraler Bestandteil des Islams. Der Koran ruft zur militärischen Eroberung der Welt auf. So wörtlich nach dem Koran sind die Ungläubigen zu unterwerfen, zu bekehren oder zu töten! Frauen sind nach dem Koran auf den rechtlichen Stand von Haustieren. Homosexuelle Menschen haben kein Lebensrecht. Im Koran kommt das Wort “töten” über hundert Mal vor und das Wort “Liebe” nur einmal! Andersgläubige nennt der Koran “Ungläubige”, oder auf arabisch Dhimmi (Untermensch!), oder Kufar (Lebensunwerter!)

    Wieso rotgrüne Gutmenschen für den Islam, für Intoleranz, für Faschismus, für Frauenunterdrückung und für religiöse bedingte Gewalt kämpfen ist eins der großen Mysterien der Menschheit. Steht doch der Islam so gegen alle rotgrüne Ideale!

  19. Der wurde sicher mal wegen seinen schwarzen Haaren in der U-Bahn ganz doll diskriminiert und konnte jetzt einfach nicht anders !

  20. die jüngst in Paris wohl vom türkischen Geheimdienst erschossenen PKK Terroristinnen haben selbstverständlich auch eine deutsche Vergangenheit. Die eine wurde sogar schon mal in Hamburg verhaftet, wegen Gutmenschentum ( in Türkei drohte die Todesstrafe) aber wieder laufen gelassen.

  21. ja nee, ist klar, ein türkischer linksterrorist lebt nach der Haft erst mal in Doitschelande. Welchen Status hatte der denn hier?
    Asylbetrüger?

  22. #25 Bernhard von Clairveaux (03. Feb 2013 09:02)

    #22 Powerboy (03. Feb 2013 08:53)

    genau so ist es. So wie die Kommunisten inn den 30ern sich weigerten an Wahlen teilzunehmen und ihre Leute zuhause ließen, weswegen Hitler die Mehrheit der Wähler auf sich vereinigen konnte****************************************

    Hitler hatte keine Mehrheit der Wähler, bei den letzten Wahlen knapp über 30 %, er ist auf Druck von den Bürgerlichen Parteien an die Macht gekommen, von Papen und Co. dachten, sie werden ihn schnell wieder los.
    Hindenburg als Reichspräsident hat sich lange geweigert, den Gefreiten zum Kanzler zu machen.Es gab auch nur zwei Nazis in Hitlers erster Regierung, ihn selbst und Göring.
    Der Versuch Hitlers, sich davor zum Reichspräsidenten wählen zu lassen, ist ebenfalls am Wählervotum gescheitert.

  23. ZITAT VON:
    #22 wolaufensie (03. Feb 2013 08:44)
    Der Selbstmordanschlag auf die US-Botschaft in Ankara ist nach türkischen Medienberichten von einem illegal aus Deutschland eingereisten Türken verübt worden. Der Mann sei über die griechischen Inseln mit einem gefälschten Ausweis in die Türkei gekommen, berichteten türkische Medien.
    Das atmet den Geist des Mazyek

    **********************************************
    …könnte aber auch einer der feigen Mörder des Johnny K. aus Berlin sein ???

  24. ZITAT VON:
    #28 Al-Harbi (03. Feb 2013 09:26)

    Vielleicht hat er – wie andere Attentäter vor ihm – eine deutsche Uni besucht?

    ************************************************Ich tippe eher auf ein Deutsches Sozialamt denn auf eine Deutsche Universität. :mrgreen:

  25. Die Amerikaner hatten sich 2001 getäuscht: Sie hätten ihren „War on terror“ statt in Afghanistan in Deutschland beginnen sollen. Hätten sie in Deutschland die Islamistenszene ausmistet, wäre das effizienter gewesen als im Hindukusch.

  26. Nachdem die USA das islamfreundlichste Land der Welt ist, wird das weiter so bleiben. Die rüsten ja auch die AlQuaaida gegen demokratische Systeme auf und befürworten, dass dort bombardiert wird!
    Solche Anschläge, wie in Bengasi, Ankara, etc. sind nur kleine Seiteneffekte! Sonst läuft eh alles wie geschmiert.

  27. „…von einem illegal aus Deutschland eingereisten Türken verübt worden.“

    Wie kann ein Türke illegal in die Türkei einreisen?

  28. Linksextremisten verüben keine Selbstmordattentate, denn sie kommen anschließend nicht zum Propheten Mohmmed in den Himmel des Islam. Das ist wieder derselbe Quatsch wie diese angeblichen Morde der deutschen NSU an türkischen Gemüsehändlern.

    Herr Erdogan muss irgendetwas getan haben, was den Islamisten nicht in den Kram gepasst hat. Und das war die Reaktion, die es jetzt zu verschleiern gilt. Da lügt man halt ein bisschen und fabriziert irgendwelche Bekennungsbotschaften im Internet. Der türkische Geheimdienst macht’s möglich.

  29. Schlimm ist, das man langsam sich daran „gewöhnt“ das es fast täglich Morde und Anschläge aus dem Kreis der „Religion des Friedens“ gibt.
    Tausende sterben jährlich im Namen Allahs, immer mit der beschwichtigenden Aussage „Einzelfälle“.

    Tropfen für Tropfen gibt auch irgendwann einen Liter und es MUSS die Frage gestellt werden was Mohameds Schmähschrift namens Koran bewusst gegen Juden, Christen und den Rest der Welt geschrieben (mal lese selbst die Verslein die zur Vernichtung von Rassen und Nicht-Gläubigen Moslems aussagen) damit zu tun hat.

  30. Schon komisch, da begeht ein Türke einen Anschlag auf eine US-Botschaft und schon wird aus dem Anhänger Moha-Mett`s ein Kommunist…

    …weil nicht sein kann, was nicht sein darf…

    Ich hasse diese Scheissmedien!

  31. Selbstmordanschläge sind für Linksextremisten äußerst ungewöhnlich, da sie an 72 Jungfrauen nicht glauben.

    Oder gibt es schon linksextremistische Islamisten?

  32. Zu der Frage, wie kann ein Türke illegal in die Türkei einreisen, denke ich an folgende Möglichkeit.

    Der Mann war in der Türkei als Linksterrorist bekannt und gesucht und reiste daher mit falschen Papieren ein.

  33. Deutschland ist durch seine Politiker nicht nur ein großer Waffenlieferer, sondern auch ein Lieferant von Attentätern, die sich Dank der rot-grünen Politik, während des Bezuges von Hartz4 auf ihre Attentate in Ruhe vorbereiten können.

Comments are closed.