Gerade war der einschlägig sich aufplusternde SPD-Migrantenlobbyist, NSU-Honigsauger und PI-Intimfeind, Sebastian Edathy (SPD-MdB), in der Türkei. Dort wurde ihm von den unverschämten türkischen Politikern und Behörden wieder eingeflüstert, auch deutsche Behörden und der deutsche Staat könnten an den – im übrigen noch nicht bewiesenen – NSU-Morden beteiligt gewesen sein. Edathy will die Frechheit zurückgewiesen haben, andererseits will er sich dafür einsetzen, daß der „Menschenrechtsausschuss des türkischen Parlaments“ als Prozeßbeobachter in München eine Extrawurst kriegt und am Prozeß gegen die NSU in der Loge sitzt. Eine Frechheit sondergleichen! Warum? 

Erstens schickt man Prozeßbeobachter zu Gerichtsverhandlungen, wenn man der Justiz nicht traut. Die Türken trauen also offiziell der deutschen Gerichtsbarkeit nicht. Frechheit 1! Und Frechheit 2?

Die türkischen Behörden haben mehrmals offiziell an deutsche Behörden den Verdacht übermittelt, es könne sich bei der Mordserie um einen türkischen Drogenkrieg oder die türkische Wettmafia halten. Wir zitieren die Turkish Press vom 12. Dezember 2009 (Artikel aus durchsichtigen Gründen gelöscht, aber im Internet und bei PI (auch in PDF) in voller Länge verfügbar):

Das türkische Landeskriminalamt hatte bereits 2007 einen Bericht abgegeben, die damals zu einem anderen Schluß kam. Dem Bericht der Zeitung “ZAMAN” vom Oktober 2007 zufolge, hatte das türkische Landeskriminalamt Ihre Ermittlungsergebnisse über die Döner-Morde an die ermittelnden Behörden in Deutschland übermittelt. In der Zusammenfassung dieses Berichts des türkischen Landeskriminalamts (KOM) an das Bundeskriminalamt in Deutschland, sah man einen Zusammenhang zwischen den “Döner-Morden” sowie dem Drogenmillieu in Europa, mit einem Familienclan aus Diyarbakir. Dem Bericht zufolge wurden die 8 Opfer der “Döner-Morde” zu Verteilern im Drogenmillieu gezählt. Die Opfer sollen zudem Schutzgelder an die PKK in Europa und dem Familienclan in Diyarbakir gezahlt haben.

Keine einzige deutsche Zeitung hat diese Nachricht aktuell wiederholt. Demnach tappten die Türken selber im Dunkel, hatten keinerlei Ahnung (oder doch?) und kommen jetzt hinterher gerannt und verdächtigen die BRD des mehrfachen Türkenmordes. Und die eingeschüchterten dummen Hammel und ehrlosen Schafe in der deutschen Politik sind unfähig, solche türkischen Unverschämtheiten lautstark zurückzuweisen, daß man es bis Ankara hört. Stattdessen werden die Familienangehörigen der Opfer demnächst von Gauck und Merkel empfangen und das korrupte und islamisierte, von der AKP beherrschte türkische Parlament wird eingeladen, um noch weiter falschen Verdacht zu nähren!

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

99 KOMMENTARE

  1. Was ist eigentlich mit dem „vermutlichen“ Kopftreter und „mutmasslichem“ Mörder von Jonny K.
    Wenn die Prozessbeobachter kommen, können sie diesen doch gleich mitbringen denn offensichtlich wissen diese Kollegen doch ganz genau wo dieser Barde sich rumtreibt.

    Schade dass man an dieser Stelle sowenig hört wie es dann in diesem Fall weitergeht.

  2. Diese Mischpoke sollte lieber mal Döner-Beobachter und U-Bahn-Kontrolleure nach Deutschland schicken.

    Menschenfleisch und Komaprügler stammen nämlich ausschließlich aus der Türkei und aus Sau-Die-Arabien etc.

    Mehr Islam = Weniger Demokratie

  3. Ich traue der deutschen Gerichtsbarkeit auch nicht, selbst wenn sie wohl in diesem Fall ohne Migrantenbonus vermutlich ein Urteil finden wird, das tendenziell nicht ganz so kuschelweich gespült ist wie sonst üblich.

    Das eigentliche Problem sind aber natürlich nicht nur die 68er Richter, sondern auch die Strafmaße die das StGB vorgibt, und da könnte man am besten mal in USA abschreiben. Ein separates Jugendstrafmaß braucht es auch nicht unbedingt, die Regelung in den meisten US-Bundesstaaten das Jugendliche die gleichen Strafen wie Erwachsene bekommen, jedoch von der Todesstrafe ausgenommen sind, ist sicherlich ok.

  4. Der dritte und m. E. wichtigste Punkt:

    Die Türkei, die Menschenrechte mit Füßen tritt, kann sich als Hüter ebensolcher aufspielen.

  5. hat die deutsche Regierung eigentlich auch Prozessbeobachter in der Türkei im Falle der Christenmörder in der Türkei, wo zusammen mit 2 türkischen Christen auch ein Deutscher Prediger grausamst getötet, stundenlang gefoltert und wie ein Tier geschächtet wurde? Und komisch, dieser Prozess läuft seit 5 Jahren, bisher kein Urteil, obwohl diese Mörder direkt auf frischer Tat ertappt und gefasst wurden… Um den Prozess in die Länge zu ziehen, wurde die Staatsanwaltschaft schon 3 x ausgetauscht und auch die Richter…

    Und so etwas läßt sich unsere Regierung gefallen, ja die müssen ja schon ganz braun sein vom Kriechen in den Hintern der Türken!!

    Aber klar, da soll ja auch im Hintergrund vermutlich die Frau von Erdogan mitgehetzt haben…

  6. Die türkischen Behörden haben mehrmals offiziell an deutsche Behörden den Verdacht übermittelt, es könne sich bei der Mordserie um einen türkischen Drogenkrieg oder die türkische Wettmafia halten.

    DAS oder eine Geheimdienstverstrickung (Anwesenheit am Tatort, Vertuschungsaktionen!) sind in Wahrheit für jeden objektiven Beobachter nach wie vor die wahrscheinlichsten Hypothesen. Selbst wenn die „NSU“ die Taten ausgeführt haben sollte, spricht alles für einen solchen Hintergrund, dann eben Auftragsmorde.

    Ein – ausschließlcih – rassistischer oder Terror-Hintergrund macht dagegen keinen Sinn. Das erklärt nicht,
    a) warum es keine tatnahen Bekennerschreiben gab;
    b) warum die Taten im Jahr 2006 abrupt endeten;
    c) was der Mord an der Polizistin sollte und
    d) warum es sich durchweg um Kleingewerbetreibende, niemals um andere Berufsgruppen oder Arbeitslose oder was auch immer handelte, was bei einer zufälligen Auswahl zu erwarten wäre.

  7. 01. September 1939 – Polen
    03. September 1939 – Großbritannien, Australien, Indien, Neuseeland, Frankreich
    06. September 1939 – Südafrikanische Union
    10. September 1939 – Kanada
    09. April 1940 – Norwegen, Dänemark
    10. Mai 1940 – Belgien, Niederlande, Luxemburg
    08. April 1941 – Griechenland, Juguslawien
    22. Juni 1941 – Sowjetunion
    08. Dezember 1941 – China, freies Frankreich (Regierung de Gaulle)
    11. Dezember 1941 – Vereinigte Staaten, Kuba, Dominikanische Republik, Guatemala, Nicaragua
    12. Dezember 1941 – El Salvador, Haiti, Honduras
    16. Dezember 1941 – Tschechoslowakei
    13. Januar 1942 – Panama
    28. Mai 1942 – Mexiko
    22. August 1942 – Brasilien
    09. Oktober 1942 – Abessinien
    16. Januar 1942 – Irak
    07. April 1942 – Bolivien
    09. September 1942 – Iran
    27. November 1942 – Kolumbien
    13. Oktober 1943 – Italien (Regierung Badoglio)
    27. Januar 1944 – Liberia
    23. August 1944 – Rumänien,
    08. September 1944 – Bulgarien
    00. September 1944 – Finnland
    21. September 1944 – San Marino
    31. Dezember 1944 – Ungarn
    02. Februar 1945 – Ecuador
    08. Februar 1945 – Paraguay
    12. Februar 1945 – Peru
    14. Februar 1945 – Chile
    15. Februar 1945 – Uruguay
    16. Februar 1945 – Venezuela
    23. Februar 1945 – Türkei
    24. Februar 1945 – Ägypten
    26. Februar 1945 – Syrien
    27. Februar 1945 – Libanon
    01. März 1945 – Saudi Arabien
    27. März 1945 – Argentinien
    Das waren die offiziellen Kriegsgegner am 08.05.1945 Tage der Kapitulation der deutschen Wehrmacht.
    Eintritt der Türkei in den Kriegszustand gegen Deutschland am 23.Febr.1945.
    Mangels Friedensvertrages de facto immer noch im Kriegszustand. Entgegen der Haager Landkriegsordnung vom Sieger-der Türkei- besiedelt und kolonisiert.
    Das sind Fakten, die in Google ermittelt wurden. (Nicht der in der BRD zensierten Version) http://www.mfa.gov.tr/turkey_s-political-relations-with-germany.en.mfa

  8. Rhetorische Stilmittel. Heute: das Oxymoron:

    „“Menschenrechtsausschuss des türkischen Parlaments”“

  9. Wo bleibt der Protest der D Medien?
    Gegen Vorverurteilung und versuchter massiver Propaganda aus einem im Islamismus abtriftendem Staat?

    Wo die Gegenueberstellung der Opfer von Qualitaetsmigranten in Deutschland?
    Die wesentlich zahlreicher sind?

  10. Unsere Politiker benehmen sich in Sachen NSU wie Vollidioten und benennen Straßen nach Leuten, die mutmaßlich Opfer eines Krieges der Wett- oder Drogenmafia geworden sind. Irgendwelche gesicherten Beweise braucht man in der Bananenrepublik Deutschland schon lange nicht mehr, wenn es um „political correctness“ geht.

    Warum sollen die Türken unsere Blödheit also nicht ausnutzen? Wer sich wie ein Idiot aufführt, wird auch so behandelt!

  11. Solange die islam-faschistische Türkei den Jonny-Mörder deckt, Nord-Zypern weiterhin besetzt hält, den Holocaust an den Armenier immer noch leugnet und sich für die Untaten durch Sultan Mehmed II nicht entschuldigt, hat sie den Status eines Schurkenstaates, mit dem nicht kooperiert werden darf. Jeder deutsche Politiker, der dies mißachtet, macht sich mitschuldig.

  12. Manchmal hilft der Blick aus der Distanz. In der Türkei weiß man offenbar längst was wir uns nicht eingestehen wollen, dass das hier eine Bananenrepublik ist.

    Es ist bekenntermaßen Teil der weltweiten Menschenrechtspolitik, in Bananenrepubliken – wenn möglich – Prozessbeobachter zu entsenden…. Warum also die Aufregung, Kewil?

  13. #16 Reconquista2010 (16. Feb 2013 19:09)

    Unfug! Nicht wir, sondern die Türkei deckt einen Mörder, den sie an Deutschland nicht ausliefern will.

  14. #11 Endzeit-Neuzeit (16. Feb 2013 18:57)

    ….

    23. Februar 1945 – Türkei

    Das waren die offiziellen Kriegsgegner am 08.05.1945 Tage der Kapitulation der deutschen Wehrmacht.
    Eintritt der Türkei in den Kriegszustand gegen Deutschland am 23.Febr.1945.

    Und der Witz dabei, die Türkei hat noch bis Ende Februar 1945 die deutsche Wehrmacht mit Chrom-Lieferungen unterstützt. Es wurde schon lange festgestellt, dass ohne dieses Chrom aus der Türkei der zweite Weltkrieg etwa zwei Jahre früher beendet gewesen wäre.

  15. Wenn ich so was lese könnte ich vor Wut in den Schreibtisch beißen.
    Aber dann Frage ich mich:
    Was können wir dagegen tun?Menschen wie wir PI Leser die klar sehen was hier los ist gibt es leider zu wenige hier in Deutschland.
    Wann wacht der deutsche Michel endlich auf?

  16. Achtung: Der türkische Ministerpräsident Erdowahn ist brandgefährlich für ganz Europa, vor allem für Deutschland!

    Dieses Früchtchen Erdogan predigte als ehemaliger Bürgermeister von Istanbul (heute: türkischer Ministerpräsident):

    „Die Moscheen sind unsere Kasernen, die Minarette unsere Bajonette, die Kuppeln unsere Helme und die Gläubigen unsere Soldaten.“

    Die Symbolik der Kuppel und des Minaretts sind eindeutig, denn sie stehen für Helm und Schwert.

    Die Schweizer haben mal dem Islam den Garaus gemacht. Nach den bereits 4 aufgestellten Minaretten (4 sind schon 4 zu viel) gibt es keine weiteren Minarette mehr, kein einziges mehr. Aus, Schluss, fertig, Amen, keine weiteren Minarette in der Schweiz. Wenn das die Mohammedaner nicht begreifen wollen, dann sollen sie die Koffer packen und in ihre islamischen paradiesischen Länder zurückgehen.

    Der Islam ist nicht nur eine Religion bzw. eine Ideologie, sondern auch ein autoritäres Rechts- und Gesellschaftssystem und eine politische Anschauung mit eigenen Gesetzen für die Gläubigen.

    Der Islam sieht die ganze Welt als Kriegsschauplatz, bis die gesamte Menschheit islamisch ist.

    Der Islam gibt erst Ruhe, wenn ihm die ganze Welt unterworfen ist. Das ist aber genau das Ziel des Antichristen. Ergo ist der Islam der Antichrist!

    Ja, ja, der Islam ist eine Religion des Fried(ens)hofs!

  17. Herr Erdogan möchte Frau Schäpe sicher für seinen muselmanischen Harem. Deshalb soll sie für Ihn durch seine Beamten in Augenschein genommen werden? Oder habe ich was falsch verstanden??
    Solche Leute wie der Islamist Erdogan haben bis heute die Niederlagen vor Wien gegen christliche Heere 1529 und 1683 nicht verwunden. Es will als neuer Suktan auftreten und die Christen durch solche Unverschämtheiten symbolisch niederwerfen. Bis sie in 20 Jahren die machtübernahme ausrufen.

  18. Das ist eine Unverschämtheit!

    Aber wartet ab, Beate Zschäpe wird frei gesprochen und dann stecken die alle den Kopf in den Sand.

    Ein Vorschlag zur Güte -> Könnte Pi-News nicht eine Funktion einbauen, die es zulässt, dass man Kommentare „liken“ und „disliken“ kann? So könnte man die Top-Kommentare sehen, ähnlich wie bei Youtube.

    Gruss

  19. Wann werden die Angehörigen des am Alexanderplatz von Türken totgetretenen jungen Mannes von Herrn Erdogan eingeladen?

    Bei Straftaten von Türken hört man von der sogenannten türkischen Community keinen laut, dafür sind aber die Stimmen der deutschen Politiker bei Verbrechen an Migranten umso lauter.

    So demütig ist eben der Deutsche. Er zieht sich den Schuh an, und meint das wäre eine tolle Eigenschaft.

  20. Ich bin davon überzeugt, dass diese Morde keine rein politisch motivierten Taten waren.
    Aber es gibt ja einen Ausschuss, der seine ganze Energie in die Vertuschung stecken wird.

  21. Der Europäische Gerichtshof für Menschenrechte (EGMR) verkündete die Zahlen des vergangenen Jahres. Schon wieder taucht die Türkei an der Spitze auf – nicht beim Wirtschaftswachstum, sondern bei der Verletzung der Menschenrechte. Kein Land wurde so oft verurteilt wie die Türkei. Gefolgt wird die Türkei von Russland und der Ukraine.

    http://www.deutsch-tuerkische-nachrichten.de/2012/01/356914/tuerkei-zum-dritten-mal-in-folge-die-meisten-menschenrechtsverletzungen-europas/

    Sebastian Edathy, SPD-Mitglied, kooperiert mit einem Staat, der weltweit die meisten Menschenrechtsverstöße zu beklagen hat und ausgerechnet jener Staat will einen Prozeßbeobachter nach Deutschland schicken, um nach dem Rechten zu sehen. Das entbehrt sich wirklich einer gewissen Komik, aber was für einer.

    Entweder wird Deutschland von Idioten regiert oder auf ganzer Linie von unseren „Volksvertretern“ verraten.

  22. Die ganze NSU-Angelegenheit stinkt zum Himmel. Vielleicht gab es gar keine NSU und die Geheimdienste hatten einen Deal um Kurden und lästige Neo-Nazis loszuwerden . In der Bunten Republik scheint alles möglich.

  23. Zum Foto: Schon lustig, wie die Ästhetik des „Dritten Reiches“ oder der Sowjetunion alle Zeiten übersteht und nun in der Türkei fröhliche Urständ feiert.

  24. @ #21 madmax66

    Die Axt ist schon am Baum, die Gutmenschen sind längst angezählt! Dieser Irrsinn wird die Bereinigung der Weltstaatsschuldenkrise nicht überleben… Nur das wird ein Tal der Tränen auf das man sich bei Gott nicht freuen kann… 🙁

  25. Ich bion wirklich kein Fan von diesem ErdoKahn, aber ich erinnere mich, daß er in einem Intervie ganz kurz (ca. 1 Woche) nach der festnahme in den Medien absonderte, daß Merkel auch die Rolle der deutschen Geheimdienste bei dieser Angelegenheit untersuchen soll.

    Woher wußte er das 1 Woche danach? Die BND-Thematik kam erst viel später auf!

  26. #22 Marco von Aviano II (16. Feb 2013 19:27)

    Der Islam gibt erst Ruhe, wenn ihm die ganze Welt unterworfen ist. …

    Auch dann gibt der Islam keine Ruhe, wie man an den Kriegen zwischen den islamischen Ländern sehen kann. Dann geht es nämlich darum, wer islamisch genug ist. Und wenn alle Salafisten sind, werden auch die sich gegenseitig umbringen, weil ja manche Salafisten nicht salafistisch genug sind. Theoretisch dürften ja Salafisten weder Auto, noch Handy oder Computer benutzen, ja noch nicht einmal Telefon. Und das werden die salafitischten Salafisten dann herausfinden, wenn die Welt islamisch ist. Eine islamische Welt (mit Atomwaffen) würde einige tausend Jahre Dunkelheit, eingehend mit totaler Umweltverschmutzung bedeuten. Nachdem dann 90% der Menschheit krepiert und im islamischen Paradies sind, könnte es vielleicht eine Aufklärung geben. Aber diese Aufklärung ist weit schwieriger als die christliche. Während die christliche Aufklärung nämlich total gemäß Jesus Christus war, würde eine islamische Aufklärung total gegen Mohammed sein, also fast unmöglich.

  27. Wem es passt oder auch nicht: ich liebe die klare Sprache von kewil, welche immer wieder ausdrückt, dass PI vor der PC nicht einzuknicken bereit ist.
    Lieber ein wenig lauter, als dass uns niemand mehr hört.

    Nur damit können wir heute noch Aufmerksamkeit bekommen ob all der Diffamierungen in der „normalen“ Presse. Provokation, so gut es geht, fair bleiben, Leser sammeln durch die Erwähnung von PI bei Bild, Spiegel, Zeit, Welt, Focus und den Regionalblättern.

    Stern hat sich selbst unwichtig gemacht, indem er das Forum auflöste – wer liest denn heute noch eine Zeitung ohne Lesermeinung – die ja zur Essenz geworden ist.

    Das hat STERN dem Jörges zu verdanken, welcher meinte, die Kloake (Leserbriefe) zumachen zu müssen.

  28. Es könnte doch richtig sein, was die türkische Zeitung Zaman schreibt. Die schreiben das wahrscheinlich nicht ohne Grund. Und es gibt soviele Ungereimtheiten in dieser Sache, daß man das erst recht für möglich halten könnte,jedenfalls dem nachgehen sollte.
    Das alles stinkt von A bis Z!

  29. # 11

    San Marino hat den Deutschen den Krieg erklärt? Da werde ich dieses Jahr mal einmarschieren und deren ganze Armee in EINE Gefängsniszelle stecken! 🙂

  30. Den Türken ist kein Vorwurf zu machen- sie tun, was jeder tun würde, wenn er die Brocken so fein geschnitten seviert bekommt.
    Der Idiot ist die durch GEZ- Medien und gleichgeschaltete Zeitungsschmierer systematisch verblödete Zipfelmütze- aber irgendwie scheint diese hündische Unterwerfung unter die von ihr als Obrigkeit wahrgenommene Elite bei schlandschen Zipfelmützen genetisch vorprogrammiert zu sein. Siehe auch das Kriechen bei Befehlen wie dem Klimawandel (CO2- Lüge), der „Energiewende“ und dem schwachsinnigen, aber von Prälaten, Psychologen und Philosophen begründete und befürwortete Ausstieg aus der Kernenergie. Fachleute wurden nicht gefragt. Langsam ist mir klar, wie der Führer und sein genialer Reichspropagandaminister Dr. Josef Goebbels den Haufen Lemminge zum Pogrom an den Juden und danach in den Krieg hetzen konnte.
    Slogan zur Bewerbung des VE(1933):
    „Ganz Deutschland hört den Führer mit dem Volksempfänger“
    Und das tat es dann auch: Am ersten Tag des Verkaufsstarts des VE wurden mehr als 100.000 Geräte verkauft….
    Und wie damals gilt auch heute noch: Schland verblödet!

  31. #38 Al-Harbi (16. Feb 2013 19:44)

    Ich glaube der Krieg läßt nicht mehr lange auf sich warten. Wir stehen so kurz davor, wie nie zuvor.

  32. Würde man mir das obige Bild ohne jegliche Information vorlegen und ich würde die Typen auch nicht von den Nachrichten kennen und man würde fragen: „Wer ist Schwerverbrecher und wer Staatsoberhaupt?“, ich würde 100%ig falsch tippen.

  33. Das schlimme ist, dass die Gesellschaft sich aufzulösen scheint und es keinen Politiker der etablierten Parteien vorhanden gibt, der diesen Zerfall stoppen kann. Ich kenne keinen bekannten Politiker, der ein Herz für Deutschland und den deutschen hat. Wir können uns die Symptome bis zum Untergang selbst wählen. Entweder werden wir monetär über den Tisch gezogen und zum Lemming-Dasein gezwungen oder aus unserem Land von Muslim-Banden geprügelt bzw. ermordet.

  34. Ob Claudia Roth und Cem Özdemir in München auch beobachten ❓

    Denn in einem kafkaesken Verfahren müsste der Zschäpe Fall vor den Europäischen Gerichtshof für Menschenrechte in Straßburg.

    Bsp.:

    http://www.haz.de/Nachrichten/Kultur/Buecher/Lebenslange-Haft-fuer-Autorin-Pinar-Selek

    Obwohl von den Medien nicht eingeladen sitzt direkt neben Zschäpe eine weitere Beobachterin

    Sie hat auch einen Namen:

    http://de.wikipedia.org/wiki/Unschuldsvermutung

    in dubio pro reo iudicandum est

    ne ultra petita

  35. Aufschlussreiche Polizeimeldung aus Celle:

    16.02.2013 | 17:45 Uhr
    POL-CE: Zwischenfall an Infotisch

    Celle (ots) – Am Samstag dem 16.02.13 haben unterschiedliche Organisationen in der Celler Innenstadt Infotische eingerichtet, um im Rahmen einer Infomeile gegen rechte Aufmärsche zu protestieren. Auch einem Rechtsaktivisten wurde ein Infotisch genehmigt, an dem Plakate aufgestellt und Flyer verteilt wurden. Am Infotisch der Rechtsaktivisten kamenn es dabei zu einem Zwischenfall, bei dem fünf Personen verletzt wurden.

    Gegen 11.00 Uhr gelangte ein der „Linken Szene“ zuzuordnender 21-jähriger aus Schneeverdingen an den Infotisch, trat gegen einen „Dresden-Aufsteller“ und versprüht in einer großen Wolke Tierabwehrspray gegen drei Rechtsaktivisten. Die Täter flüchtete vom Tatort, wurde von drei eingesetzten Polizeibeamten verfolgt und kollidierte dann mit einer bisher unbekannte Person. Der Täter stürzte und wurde dann von den Beamten in Gewahrsamnahm genommen. Die beiden Polizeibeamten, die durch die Wolke gelaufen waren, wurden ebenso wie drei Rechtsaktivisten verletzt – sie erlitten Augenreizungen.

    Zudem beschädigte gegen 11.15 Uhr einen 22 Jahre alte Frau aus Lüneburg einen Bäckereiaufsteller und beleidigte anschließend die eingesetzten Beamten als Hurensöhne.

    http://www.presseportal.de/polizeipresse/pm/59457/2417327/pol-ce-zwischenfall-an-infotisch/rss

  36. #48 Berlinathener (16. Feb 2013 19:52)

    Auf etablierte Parteien darf sich keiner mehr verlassen, dann ist er höchstens verlassen. Retten könnten uns Parteien, wie Die Freiheit oder PRO-Deutschland, nur müssten die erst einmal zugelassen werden.
    Nur hoffen auf Besserung, aber nicht bereit sein, etwas dagegen zu tun, geht 100% schief.

  37. In der Türkei gibt es viele Nationalisten und es gibt auch welche, die auch vor Morden nicht zurückschrecken. Die türkischen Politiker sind die reinsten Heuchler, die tun so als hätten die den Heiligenschein in Einhaltung der Menschenrechte, dabei sind derzeit in der Türkei mehrere hundert Journalisten und andere inhaftiert weil sie in der faschistischen Regierung von Erdogan irgendwas geschrieben oder gesagt haben, was sie hätten nicht schreiben sollen.
    Wie wäre es mal wenn die massiven Menschenrechtsverletzungen der türkischen Regierung und auch deren korrpten Behörden angeprangert werden. Aber da wird seit der Regierung Merkel geflissentlich weggeschaut, vertuscht und unter dem Teppich gekehrt.
    Und auch bei diesen sogenannten arabischen Revolten hat sich nicht viel geändert, die Situation hat sich in den Ländern sogar verschlechtert, massiv verschlechtert. Unter der neuen ägyptischen Regierung gibt es immer noch keine funktionierende Regierung, Präsident Mursi regiert als Präsidialdiktator und das wird und von den Qualitätsmedien als Demokratie verkauft.
    Und da gibt es einige Leute die sich als links bezeichnen und glauben an das schöne Märchen der arabischen Demokratie.

  38. Diese NSU-Geschichte und der dazugehörige Prozesse gegen Zschäpe sind schon jetzt eine Farce. Es kann gar keinen ordentlichen rechtsstaatlichen Prozess geben, denn schon jetzt steht fest, dass Zschäpe schon aufgrund der übermässigen und völlig voreiligen Schuldeingeständnisse und Entschuldigungsbekundigungen seitens der Politik verurteilt werden muss.
    Vielleicht hat man mit Zschäpe ja schon einen Handel vereinbart und das Drehbuch für diesen Schauprozess geschrieben.

  39. An #34 felixhenn (16. Feb 2013 19:40)

    Danke für die Ergänzungen! Ich bin genau gleicher Meinung. Mit „Ruhe geben“ meinte ich natürlich dass es nichts mehr zu rauben und zu plündern gibt.

    Die Moslems bekrigen und töten sich untereinander auch (zum Glück für uns!), aber gemäss Kloran dürfen sie sich gegenseitig nicht ausplündern.

    Sie dürfen nur Ungläubige (Juden, Christen, usw.) ausplündern. Götze Allah hat das so befohlen!

  40. # 42 Yogi.Baer

    Stimmt ja alles, aber hängt es Ihnen nicht genau wie mir 68 Jahre nach dem Ende oder Niedergang zum Halse heraus, sich noch rechtfertigen zu müssen für etwas, mit dem wir nie zu tun hatten.
    Außerdem waren meine Großeltern verfolgte, teilweise 3 Wochen lang inhaftierte Sozis gewesen. Früh haben wir gelernt, was geschehen war und zwar im Elternhaus und deshalb sage ich dieser Einwanderungs-und Deutschenvernichtungskultur jetzt den Kampf an.

    Es geht nicht, dass Idioten mit Hauptsache iphone am degenerierten Ohr den Ton angeben: siehe neues Hamburger Wahlgesetz. In HH dürfen auch 16jährige kommunal wählen.
    Ich hätte nie gedacht, dass Olaf Scholz so tief sinken würde und das so rasch.

    Irgendwo in HH ist ein Sumpf, welcher dringend trockengelegt werden muss.

  41. In der Wikipedia gibt es eine interessante Zusammenfassung der Dönermorde.

    Ein paar Details sind auffällig:

    1.Opfer: Enver ?im?ek Inhaber eines Blumenhandels…
    Normalerweise lieferte ?im?ek nur die Blumen an, doch an diesem Samstag betreute er den Stand, da der üblicherweise anwesende Verkäufer Urlaub hatte.

    3. Opfer: Süleyman Ta?köprü, Obst- und Gemüsehändler

    4.Opfer: Habil K?l?ç, Inhaber eines Obst- und Gemüsehandels…

    5. Mehmet Turgut…Er war zu Besuch bei einem Freund in Rostock, für diesen hatte er spontan übernommen, den Imbiss am Vormittag zu öffnen. Bis zehn Tage vor seiner Ermordung hatte er in Hamburg gelebt…

    Anmerkung: 10 Tage, nachdem er seinen alten Wohnsitz in Hamburg verlassen hatte, wurde er ermordet. Zufall?

    6. Opfer: ?smail Ya?ar…Zeugen hatten zwei sich auffällig verhaltende Männer mit Fahrrädern in der Nähe des Tatorts beobachtet, so dass Phantombilder angefertigt werden konnten. Nach dieser Tat ging das Bundeskriminalamt verstärkt von der Möglichkeit aus, „dass die Opfer in Verbindung mit türkischen Drogenhändlern aus den Niederlanden standen.

    Anmerkung: Haben sich Mundlos und Böhnhardt heimtückischerweise mit einer Perücke und einem Schnauzbart verkleidet oder aus welchem sonstigem Grund vermutete man beim BKA ausgerechnet eine Verbindung zu türkischen Drogenhändlern?

    7. Opfer: Theodoros Boulgarides, Mitinhaber eines Schlüsseldienstes… wurde am 15. Juni 2005 in seinem Geschäft in München-Westend erschossen. Das Geschäft hatte er erst am 1. Juni 2005 eröffnet, zuvor war er als Fahrkartenkontrolleur beschäftigt.

    Anmerkung: 2 Wochen, nachdem er in das Geschäft eingestiegen ist, wurde er ermordet.

    Zufall?

    9.Opfer: Halit Yozgat, Betreiber eines Internetcafés…Das Café hatte er erst kurze Zeit zuvor mit von seinem Vater geliehenem Geld eröffnet.

    Quelle: http://de.wikipedia.org/wiki/Neonazi-Mordserie

    Auffällig ist, dass viele Opfer Inhaber eines Kleinunternehmens waren, also Geschäftskonten führten. Auffällig auch, dass in vielen Fällen das Geschäft erst kurz zuvor eröffnet worden ist.

    Aber vielleicht war das Trio ja hellseherisch begabt oder erhielt Inspiration aus einer höheren Quelle, wann und wo und welche Person zufällig einem Kollegen bei der Bedienung von Kunden vertritt und so zu einem leicht erreichbaren Ziel wird.

    Oder sie waren einfach nur unternehmerfeindlich, hassten Start-Ups und wussten instinktiv, wer vor kurzem eine Karriere als Kleinunternehmer/Inhaber/Betreiber in einer türken-freundlichen Branche gestartet hat.

    Zusammenfassung:

    Selbst wenn man die bizarren Umstände des Auffliegens des NSU-Trios („Suizid“ nach erfolgreichem Bankraub, Waffenfund, DVDs etc.) einmal zurückstellt, sich nur auf die Morde konzentriert und all die oben aufgeführten Zufälligkeiten ganz nüchtern analysiert, dann würde jeder mit ein wenig kritischem Verstand merken, dass die Story vom mörderischen NSU-Trio Logiklöcher so groß wie ein Scheunentor enthält.

  42. Die türkischen Herrenmenschen werden jetzt schon hofiert, was wird erst, wenn wir offiziell Kolonie sind?

  43. Wie war das eigentlich mit dem Feuer, wo der türkische Einwohner flüchtende Neonazis gesehen haben will. Dann waren auch türkische „Ermittler“ von Erdowahn nach Deutschland geschickt. Und? Das Ergebnis? Stromklau oder?

    So lässt sich auf der Michelnase tanzen.

    Und wann wird wieder der Größte Führer allen Türken in Deutschland Sporthallen füllen? Alles ist möglich in der Kolonie Alemanyia.

  44. Schreibt doch bitte mal deswegen an „abgeordnetenwatch.de“(übrigens eine Politikseite,der wir öfter schreiben sollten…)ich hab’s schon ein paarmal versucht,aber meine mails werden nie veröffentlicht,weil sie „unhaltbare Inhalte enthalten“…

  45. Erstens schickt man Prozeßbeobachter zu Gerichtsverhandlungen, wenn man der Justiz nicht traut.

    Wieso sollte man der deutschen Justiz auch trauen, bei den täglichen Skandal-Urteilen?
    Die deutsche Justiz ist eine einzige Schande und da ist es mir egal, wie es im Vergleich dazu noch in der Türkei abgeht.

  46. Ich kombiniere : Wenn Frau Zschäpe wirklich so nationalistisch deutsch eingestellt war, müsste sie ihre Interessen, hinter dem, des deutschen Allgemeinwohl stellen.
    Wie der Fall „NSU“ mittlerweile, zuungunsten der Demokratie (Vorverurteilung), medial ausgeschlachtet wird, lässt mich hoffen, dass Frau Zschäpe letztendlich, zu Prozessbeginn, von ihrem Aussageverweigerungsrecht keinen Gebrauch mehr macht und einige Bombem platzen lässt…

  47. Ach, die Türken. Maul maul maul, aufreißen, aufreißen, aufreißen. Wenn sie dann mal 100.000 syrische Flüchtlinge aufnehmen sollen, ein Hundertstel von dem, was wir an Türken „assimiliert“(!) haben, fangen sie an zu weinen: Wir brauchen Unterstützung durch die EU! Heul.

    Die Türkei ist, wenn man einmal all den schönen Schein wegreißt, die Heulsuse Vorderasiens. In Asien will man sie nicht, weil sie nicht dazu gehört. In Arabien will man sie nicht, weil man tatsächlich die jahrhunderte langen Tritte in den Hintern durch die Osmanen noch nicht vergessen hat.

    In Europa will man sie nicht, weil man auch hier immer noch nicht vergessen hat, dass die Osmanen fast tausend Jahre lang immer wieder versucht haben, ihre Blutspur durch Europa zu ziehen. Die Deppen, die das jetzt tabuisieren wollen, werden die Türken noch blutig kennen lernen.

    Heulst du schon wieder Erdogan? Plärr weiter, mir ist das scheißegal, ich bin nicht dein Sklave.

  48. Bevor die Türken es überhaupt wagen, bei unserer Justiz irgendeine kleine Information abzurufen, sollen die erstmal den Mörder von Johnny zügig ausliefern oder für immer verknacken.

    Die Türken behandeln uns wie Besatzer.

  49. Ich bin sicher der Menschenrechtsausschuß der Türkei hätte genug zu tun wenn er mal den Genozid an den 1Million Armeniern aufarbeiten würde.

    Geschweige von Onur Urkal und Konsorten.

  50. Was soll´s…?!

    Herr Erdogan regiert über die DITIP u. ä. doch sowieso schon in deutsche Land: Von der bundesrepublikanischen Islamkonferenz, über turk-mohammedanische LandesministerInnen, bis heruntergebrochen auf die kommunale Ebene, wo die DITIP in sämtlichen Angelegenheiten des Sozialen(z.B. Kitas, Jugendzentren,…) als Berater mitmischt.

  51. Die Türkei hat geglaubt, sich unter Demirel usw. als Mittler zwischen dem Westen und dem Nahen/Mittleren Osten durchmogeln zu können. Jetzt spucken ihm seine Nachfolger auf den Kopf, weil der ganze Laden inzwischen radikal-moslemisch geworden ist, von Tanger bis Riad, von Sarajewo bis Ankara.

    Die beste Lösung wäre es, die 700 islamischen Abspaltungen sich gegenseitig bekämpfen zu lassen, bis Ruhe einkehrt. Die Christen haben das auch durchmachen müssen, bei gleichzeitiger tödlicher Bedrohung durch die Mohammedaner. Und es überstanden. Also, Mohammis, nehmt euch ein Beispiel daran. Per aspera ad astris!

  52. @ #68 Fensterzu
    Korrektur:“per aspera ad astra“. Ist schon so lange her, dass ich Asterix gelesen habe.

  53. In der U-Bahn saßen neulich ein paar Südländer und meinten die beste Strafe für so eine wie Zschäpe wäre eine richtige Bereicherung nach der Art BUKKAKE

    Sie solle dann schwanger werden und das Kind nach den Sitten und Gebräuchen der Religion des Friedens großziehen. Eine bombastische Bereicherung.

    Echt widerwärtig!

    Zschäpes Schuld ist ja nichtmal bewiesen, ist eher so ein Mafiakrieg in dem sie da reingerutscht ist, von V-Ermittlungstätigkeiten mal ganz zu schweigen.
    Nur wieder ein Mittel zum Zweck, höchstwahrscheinlich.

    Mit freiheitlichen Grüßen,
    B. Blitz

  54. Ich fordere Deutsche Beobachter, in die Türkei, um Menschenrechtsverletzungen festzustellen und zu dokumentieren

  55. Also, WENN ich schwul wäre, würde ich beim anblick von erdowahn schnurstracks hetero werden. Sehr grusellich.

  56. Wenn demnächst auch noch der Bundeshosenanzug nach Ankara pilgert, wird es in den Gesprächen u.a. auch um die Beitrittsverhandlungen mit der Türkei gehen.

    Ich würde Erdolf zutrauen, dass er als Entschädigung für acht ermordete Türken den sofortigen Beitritt der Türkei verlangt.

    Obendrein natürlich ebenfalls sofort die visafreie Einreise für alle Türken.

    http://dtj-online.de/news/detail/1576/termin_steht_fest_kanzlerin_merkel_reist_am_25_februar_nach_ankara.html

    Die Türkei wird die mutmaßlichen „NSU-Morde“ in Zukunft gnadenlos für alles und jedes ausnutzen. Die werden von den Politikern aller etablierten Parteien ja auch geradezu darum angebettelt.

    Was für ein verlogenes Affentheater!

  57. NSU und das Behördenversagen

    In den Tiefen des Staates

    Die bisherige Aufarbeitung des NSU-Komplexes läuft unter dem Label „Behördenversagen“. Dabei gibt Deutschland ein Bild von einem „tiefen Staat“ ab, ein System, das unterhalb der geltenden Gesetze ein Eigenleben zu führen scheint. Und so wie es ist, darf es nicht bleiben

    …wenn die Baden-Württembergische Integrationsministerin Bilkay Öney sagt, den „tiefen Staat“ gebe es in Deutschland auch.

    http://www.cicero.de/berliner-republik/behoerdenversagen-im-nsu-komplex-der-tiefe-staat/51876

  58. #63 Thobry

    Wie der Fall “NSU” mittlerweile, zuungunsten der Demokratie (Vorverurteilung), medial ausgeschlachtet wird, lässt mich hoffen, dass Frau Zschäpe letztendlich, zu Prozessbeginn, von ihrem Aussageverweigerungsrecht keinen Gebrauch mehr macht und einige Bombem platzen lässt

    —-
    Das würde aber voraussetzen, dass die Frau lebensmüde ist.

    Noch immer habe ich nirgendwo gelesen, warum der Verfassungsschutz Frau Z. auf ihrem Handy anrief, nachdem sie ihre Wohnung in Brand gesteckt hatte.…

  59. Warum lässt sich mein Land derart über den Löffel balbieren 68 Jahre nach Kriegsende und bei indoktrinierter EU – alle lieben sich nun vom Balkan bie zum Nordkap.

    Mit niemandem wurde nach WK II ein Friedensvertrag gemacht, es gibt bis heute kein Stückchen Papier darüber.
    2 Monate vor Kriegsende machten die mit Hitler sympathisierenden Türken dann doch eine Kriegserklärung gegen Deutschland, da sie begriffen, dass Deutschland verlieren wird.

    Es gibt bis heute keinen Friedensvertrag mit der Türkei nach WK II.

    Es gibt überhaupt keinen Friedensvertrag nach WK II.

    Status ist, dass die Alliierten schalten und walten dürfen, wie es ihnen beliebt und das nach 68 Jahren noch.

    Die jetzige Regierung hätte es in der Hand zu sagen:
    OK, ihr meint uns zu brauchen, ihr wollt uns, wir überlegen jetzt mal in Ruhe die Bedingungen.

    Deutsche Überlegenheit gibt es manchmal, in der Antarktis oder sonstwo, aber zurück in der Heimat sind die Helden des Intellekts plötzlich den Schuhsohlen der bereichernden “ Jugendlichen( die sind mit 30 noch jugendlich) ausgesetzt.

    Ich habe in den 80gern mal grün gewählt, weil ich dachte, dass die was für die Rettung Wale tun.
    Dann in den 90gern bei der Europawahl habe ich sie gewählt, weil ich dachte, sie setzen gegen die unsäglichen Tiertranporte ein.

    Von denen kommt absolut kein Tierschutz, im Gegenteil, sie setzen sich dafür ein, dass Eulen keine Nahrung mehr finden im Mais – wie sollen sie, sie erkennen keine Beute am Boden mehr – Grün bedeutet heute nur noch, dass wir zu einem sozialistischen Land umgebastelt werden sollen.
    Ich will das nicht.

  60. Wenn ich mich recht erinnern kann, gab es damals noch Journalisten, die so manche Taten aufdeckten. So unter anderen als der Bundestag im Reichstag eingezogen waren, hatten sich Reporter als Gäste und Zuschauer dort eingefunden. So wie es auch heute noch ist. Doch diese haben ganz gezielt auf den Toiletten Proben entnommen und untersuchen lassen, und die Überraschung blieb nicht aus, denn in den Proben wurden Rückstände an Rauschgift gefunden und veröffentlicht. Natürlich gab es darauf auch entsprechende Reaktionen. Doch zu guter Letzt wurden sogar Pflanzungen im Reichstagsgebäude auch noch gefunden. Das ging durch alle Zeitungen mit den entsprechenden Kommentaren. Doch was sich heute mit den Drogenhandel abspielt, ist an Gefährlichkeit nicht zu unterschätzen. Doch was wird dagegen getan——– nämlich fast gar nichts. Nur ab und zu werden einige Händler festgenommen die aber schneller wieder am festgenommenen Ort sind und weiter verkaufen, ehe die Polizei wieder abgerückt ist. Darüber habe ich noch ein entsprechenden Artikel aus der Zeitung wo sich die Polizei beschwerte, das die Staatsanwaltschaft die Händler schneller wieder laufen läst, als sie vom Einsatzort wieder abgerückt sind und meinen das es sinnlos ist, diese überhaupt fest zu nehmen. So wird unter anderen die Gefährlichkeit der Drogen herunter gespielt, so als ob gewisse Politiker am Handel mitbeteiligt sind. So werden angeblich zur Hilfe von Drogensüchtigen „Saubere“ Spritzen ausgegeben mit allerlei idiotischen Ausreden. Auch die kostenlose Ausgabe von Methadon auf Kosten der Beitragszahler geht in die Millionen. Doch das könnte wenn das die Politiker wollten, gänzlich zum erliegen bringen und damit den Haushalt entlasten, denn diese angeblichen Hilfen der Drogensüchtigen, sind nur pures Machwerk und sinnloses Gegacker. Daran muss ich denken wenn ich die Bilder von den in Hühnerkostümen erscheinenden Gegendemos bei den Auftritten von „Die Freiheit“ zu sehen bekomme. Das zeigt das dabei eine mit entsprechenden Finanzen ausgestattete Organisation steht. Wenn ich was zu sagen hätte, würde jeder der mit Drogen, gleichgültig in welcher menge, angetroffen würde, gleich in Zwangsentziehung auf radikale Art, eingewiesen werden. Denke das dann die Rauschgifthändler wenig Möglichkeiten haben ihre Kunden zu finden. Wie „unterentwickelte“ Länder es handhaben, die solche sogar hinrichten. Dann ist sogar noch unter deren Stufe diese Deutschland zu stellen dank solche unterentwickelte Politiker. Denn jeder Rauschgiftmissbrauch ist gefährlicher als man es sich das vorstellt und Wahrhaben will. Ich konsumiere nicht einmal Alkohol in keiner Art, und vermeide sogar Bier. Höchstens mal ein kleines Bier mit Cola gemischt als Durstlöscher bei heißen Tagen. Schon ein kleiner Schnaps erzeugt bei mir ein „Trisel“.

  61. #61 yasmino (16. Feb 2013 20:58)

    Schreibt doch bitte mal deswegen an “abgeordnetenwatch.de”(übrigens eine Politikseite,der wir öfter schreiben sollten…)ich hab’s schon ein paarmal versucht,aber meine mails werden nie veröffentlicht,weil sie “unhaltbare Inhalte enthalten”…

    ———————————-

    Abgeordnetenwatch wird von Ashoka finananziert. Und Ashoka von McKinsey& Company. Das beste ist, Abgeordnetenwatch zu ignorieren…

  62. Edathy und die Mitglieder seines Ausschlusses haben sich jedenfall nicht dafür eingesetzt, dass der „mutmaßliche“ türkische Mörder von Jonny K. endlich ausgeliefert wird, um hier oder in der Türkei verurteilt zu werden. Besser wäre natürlich ein „Lebenslang“ in einem türkischen Gefängnis.
    Aber Edathy und seine Mitreisenden haben sich erneut sehr betroffen darüber gezeigt, dass türkische Menschen vor 11 Jahren unter mysteriösen Umständen mutmaßlich von zwei Deutschen getötet wurden. Dass in diesen elf Jahren erheblich mehr Bio-Deutsche von Türken umgebracht wurden, kam ebenfalls nicht zur Sprache. Ebenso wenig auch die Tatsache, dass sich eine ganze Reihe von Türken gegenseitig umgebracht haben und viele „Ehrenmorde“ an den eigenen Frauen an der Tagesordnung sind.

  63. Gewissermassen wird eine bestimmte politische Richtung anvisiert, der die Masse zu folgen hat. Dabei wenden sie Massenpsychologie und propagandistische Mittel an. Und sie stecken mit bestimmten mächtigen Kreisen unter einer Decke. Damit meine ich ich die Massenmedien, folglicherweise kann man sich unter dem Label Rechtsextremismus auch unliebsame Kritiker vom Leibe halten oder auch mundtot machen. Diese Arbeitsweise funktioniert bei einigen Gruppen recht gut, die lassen sich als nützliche Idioten oder andere Mitläufer indtrumentalisieren. Aber welchen Zweck das dient ist mir noch nicht klar, ich werde das Handbuch „1984“ zu Rate ziehen.

  64. Der Gipfel der Unverschaehmtheit, Ueberheblichkeit, Agression ist

    dass das Land der Millionen bildungsferner Analphabeten aus Anatolien, die aus Wirtschaflichen Erwaegungen (Vollversorgung auf Steuerzahlerkosten) sich in D einnisten durften,

    wie alle Musleme als Gruppe die hoechste Arbeitslosenquote, Kriminellenquote, Messerstecherquote, Ehrenmordquote, Nichtintegrationsquote, Schmarotzerquote,
    Schulversagerquote usw. aufweisen.

    Die quasi nicht beschaeftigungsfaehigen Fachleute, die der Staat Tuerkei in Deutschland entsorgte, sich damit wahrscheinlich hohe Kosten fuer Wohlfahrt (wenn es so etwas dort gibt) ersparten,
    diesen unseren Steuerzahlern aufs Auge drueckten,

    sich aufspielt, hier fuer Menschenrechte zu sorgen, sie spielen sich jetzt gross auf, um Deutsche allgemein, sogar Polizei und Justiz, Geheimdienste mit Schmutz zu bewerfen und ihre Landsleute noch mehr aufzustacheln, als es die taegliche Brainwash ueber Satelitten tv ohnehin tut, zusaetzlich sorgt der Imam dass alles linientreu contra dem Versorgerland Deutschland bleibt, dabei noch fordernder auftreten kann, nachdem man dem zukuenftigen Ableger der Tuerkei versucht noch mehr in die Deffensive gegenueber Forderungen der Qualitaetseinwanderer zu druecken.

  65. Die ersten 1-2 Wochen war es ja in Ordnung, das die Medien über diesen Fall berichte; nun aber berichten die Medien schon seit Monaten und das Tag ein, Tag aus. Daher bin froh, wenn der Prozess gegen dieses arische Rasseweib endlich mal zum Ende kommt. Ergebnis – mir egal!

  66. Zitat Kommentar aus:

    http://politikforen.net/showthread.php?117674-quot-D%C3%B6nermorde-quot-NAZI-Hysterie-und-der-Verfassungsschutz/page974

    (Sehr empfehlenswert, hier sind alle möglichen Ungereimtheiten gesammelt und analysiert)

    „Was sollen die vielen türkischen Brüger und auch führende Politiker sonst denken, da man ja schon im Oktober 2007 laut eines Berichts des türkischen Landeskriminalamts (KOM) die Täter sowie der Familienclan namentlich aufgeschlüsselt der Nürnberger Kripo übermittelt hat. Damit waren zunmindest die ersten 8 Morde seitens der Türken aufgeklärt. Nun bleibt noch der 9. Mord an Halit Yozgat übrig. Nur dieser Mord könnte von den deutschen Behörden selbst gelöst werden. Immerhin waren sie selbst zur Tatzeit, vertreten durch einen VS-Beamten, vor Ort. Will man aber nicht. Aber dennoch zeigen die Ermittlungen der Türken Wirkung: Diese 83er Ceska-Morde hören ab dem Zeitpunkt schlagartig auf.

    Das man dann 2011 die NSU aus dem Hut zauberte, sollte so manchen türkische Kriminalbeamten und Bürger verblüfft haben. Kein Wunder also, dass sie sich hier an ihren Staat erinnert fühlen… Die wissen wohl, auch warum! „

  67. #78 NoDhimmi (16. Feb 2013 23:01)

    Noch immer habe ich nirgendwo gelesen, warum der Verfassungsschutz Frau Z. auf ihrem Handy anrief, nachdem sie ihre Wohnung in Brand gesteckt hatte.…

    Na ja, vielleicht wollte der Verfassungsschutz mal nachfragen ob Frau Z. noch lebt.

  68. Die deutsche (?) Politik kann man getrost als die Hure Erdogans bezeichnen.
    In der Sprache unserer Kulturbereicherer heisst da: „Türkei fickt die Kartoffeln!“
    Bald kann ich meine Wut auf die deutschen Politverräter nicht mehr kontrollieren…

  69. # 75

    ich hoffe, dass diese Türkin wenigstens durch Geld das an sie vom Steuerzahler geflossen ist, getröstet werden wird….

  70. Kreise: Wullf soll Moscheebaubeauftragter werden

    ….Wulff plant den Start in sein neues Leben
    Zudem berichtet die „Welt am Sonntag“, dass sich der ehemalige Bundespräsident „akribisch“ auf einen neuen Lebensabschnitt vorbereitet. Wulff hat demnach in den vergangenen zwei Monaten mindestens zweimal das Emirat Katar besucht, dem er seit seiner Zeit als niedersächsischer Ministerpräsident eng verbunden ist. Katar war damals als neuer Hauptaktionär beim niedersächsischen Auto-Konzern VW eingestiegen. Einen guten Draht pflegt Wulff auch zu seinem früheren türkischen Amtskollegen Abdullah Gül.


    Ermittlungen gegen Ex-Bundespräsident: Christian Wulff hatte fast 80 000 Euro Schulden auf seinem Konto – weiter lesen auf FOCUS Online: http://www.focus.de/politik/deutschland/wulff-unter-druck/ermittlungen-gegen-ex-bundespraesident-christian-wulff-hatte-fast-80-000-euro-schulden-auf-seinem-konto_aid_921252.html

  71. Ist es nicht seltsam, dass auch der Polizistenmord, angeblich wegen deren Waffen verübt, in einer Stadt begangen wurde, die als eine Drehscheibe für den Drogenhandel in Deutschland gilt ?

  72. „#83 Klotho (16. Feb 2013 23:59)

    Aber welchen Zweck das dient ist mir noch nicht klar, ich werde das Handbuch “1984″ zu Rate ziehen.“

    ++++ Haha, der war gut. Ja, dieses Handbuch ist wirklich zu empfehlen.

  73. Handlanger, Hure, Vollstrecker der Wünsche Erdogans und noch mehr, wäre die korrekte Bezeichnung für einen Staat wie den unseren. Ein neuer „Führer“ erscheint am Horizont, und prompt eilen eifrige Kollaborateure diesen entgegen und buckeln ergeben, um sich anzudienen. Das ganze „betroffene“ Fußvolk samt Einpeitschern wie einen Herrn Edathy mit ihren „Kampf gegen Rechts“ Lobbytum sehen darin einen willfährigen Akt der Zerstörung Deutschlands und das begünstigen ausländischer (türkischer) Interessen in der Person Erdogans.

  74. #90 johann

    Wulff hat demnach in den vergangenen zwei Monaten mindestens zweimal das Emirat Katar besucht, dem er seit seiner Zeit als niedersächsischer Ministerpräsident eng verbunden ist. Katar war damals als neuer Hauptaktionär beim niedersächsischen Auto-Konzern VW eingestiegen.

    —-
    Na dann wird es ja nicht mehr lange dauern, bis Wulff sich aufgrund seiner engen Verbundenheit mit Katar energisch für den Bau des ZIEM in München einsetzen wird.

    Das ist das Islamzentrum, wo ausschließlich ein moderner Islam gepredigt wird und das ausschließlich der Integration der in München lebenden Moslems dient. Und sonst zu gar nix.

    Der Weihnachtsmann und der Osterhase und der krude Ude können das alle bezeugen.

  75. Deutschland könnte im Handumdrehen die Türkei auf Eis legen, nur ist das nicht gewollt. Nüchtern betrachtet steckt ebenso hier ein Gedanke dahinter, der Türkei zu erlauben, einen Prozeßbeobachter nach Deutschland zu schicken, obwohl es dafür gar keine Veranlassung gegenüber einem Unrechtsstaat mit weltweit den meisten Menschenrechtsverletzungen gibt. Unter normalen Verhältnissen würde Deutschland der Türkei die Leviten lesen, weil sie bis heute Jonny’s Mörder Schutz gewährt. Dies scheint die deutsche Politik aber nicht sonderlich zu interessieren, weil sie andere Ziele verfolgt, die ganz klar Kollateralschäden in Kauf nehmen.

  76. @ #94 NoDhimmi

    ZIEM in München:

    Das ist das Islamzentrum, wo ausschließlich ein moderner Islam gepredigt wird und das ausschließlich der Integration der in München lebenden Moslems dient. Und sonst zu gar nix.

    Der Weihnachtsmann und der Osterhase und der krude Ude können das alle bezeugen.

    Der „krude Ude“ – perfekt! 🙂 🙂

  77. Der Prozess gegen die Christen-Mörder von Malatya läuft immer noch:

    Einer der im Malatya-Prozess führend tätigen Anwälte, der Menschrechtsaktivist und Autor Orhan Kemal Cengiz, wies in einem Interview mit der Tageszeitung Taraf vom 12.11.2012 darauf hin, dass in der Türkei der politische Wille zu einer wirklich tiefen Aufdeckung der Hintergründe der Christenmorde und anderer Verbrechen fehle. Cengiz: „Die Regierung hat keine Menschenrechtsperspektive, keine Perspektive von Abrechnung mit der Vergangenheit und Reinigung von den Sünden der Vergangenheit. Die politische Führung will lediglich die gegen sie selbst gerichteten Putschversuche aufdecken, die Putschisten kleinkriegen und sie als abschreckendes Beispiel bestrafen.“

    Hat Deutschland seit 2007 (!) auch nur einmal Prozessbeobachter nach Malatya entsandt?
    Der Türken-Adolf wird immer unverschämter!

Comments are closed.