Finanzminister Helmuth Markov (Foto l. mit Platzeck).Der brandenburgische Finanzminister Helmuth Markov (Foto l. mit Platzeck) von der Mauermörder-Partei Die Linke hat nach Angaben des RBB 98 Prozent des 260 Millionen schweren Pensionsfonds für die Beamten des Landes im Ausland angelegt, darunter auch Staatsanleihen aus Zypern. Markov hatte seine Vermögensverwalter angewiesen, Renditen von mindestens zwei Prozent über der Inflations-Rate zu erzielen.

Markov sagt, der Landtag habe dieser Anweisung zugestimmt. Trotz der Finanzkrise habe diese Anweisung bis ins vergangene Jahr gegolten. Markov hat aber die Renten der Beamten nicht nur in Zypern angelegt: Auch Irland, Spanien, Portugal sowie die Steuer-Oase Cayman-Islands finden sich im Portfolio.

Ein Sprecher von Markov sagte, dass 78 Prozent der Anleihen ein „Rating von A oder besser“ haben. Im Umkehrschluss bedeutet das: 22 Prozent der Anliehen, in die das Land Brandenburg investiert hat, haben ein schlechteres Rating als A. Damit können sich die Beamten über 57,2 Millionen Euro aus ihren künftigen Renten Gedanken machen.

Und die reißen jahrein, jahraus ihre klassenkämpferischen, kommunistischen Goschen gegen die bösen Banken auf!

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

60 KOMMENTARE

  1. Wetten, dass genau die Pensionseuros, die für Markov und Platzeck vorgesehen sind, zufälligerweise auf den Caymans liegen, während die Pensionseuros, auf denen „Hansi Müller“ steht, gerade in Zypern abfackeln?

  2. Der „Kleine“ Lohnabhängige, im klein Betrieb ohnejede Sicherheit, ist sofort bereit, ein Sonderopfer für Notleidende Beamte und Berufspolitiker zuleisten.
    Auch bekannt als Einbahnstrassen Solidarität…
    PS „die Kosten für die Privat Krannken- versicherug eigeschlossen“

  3. Der brandenburgische Finanzminister Helmuth Markov hat nach Angaben des RBB 98 Prozent des Pensionsfonds für die Beamten des Landes im Ausland angelegt, darunter auch Staatsanleihen aus Zypern, Irland, Spanien, Portugal sowie die Steuer-Oase Cayman-Islands…

    „Finanzgenie`s“ am Werk. 🙄 Es ist ja nicht das eigene Geld. BER, Stuttgart 21 BUNTland macht sich lächerlich.

  4. Geiz-ist-geil-Mentalität ist in Gier-frisst-Hirn-Mentalität umgeschlagen, auch oder gerade bei Politikern.
    Geiz ist was ganz anderes als Sparsamkeit. Es ist die Gier nach Geld als Endzweck: „Der Geizige liebt das Geld, wie man einen sehr verehrten Menschen liebt. In dessen bloßem Dasein liegt schon Seligkeit, auch ohne dass unser Verhältnis zu ihm in die Einzelheit konkreten Genießens einginge“, (Georg Simmel).

  5. Komisch das die Menschen nicht mehr wählen gehen.
    Wo doch die Politiker der Blockparteie CDUCSUSPDFDPGRÜNELINKE ihnen ständig was von „bösen Finanzgeschäften“ und „Bankbetrügern“ erzählen und das die EU Reichsregierung was dagegen tut.

    Komisch komisch.

    Tschüss Pensionskassen, und viel Spaß mit üppiger Diät und Pension die Herren und Damen „Politiker“. >:-(

    Es gibt aber eine ALTERNATIVE FÜR DEUTSCHLAND, die man wählen kann.

  6. Sozialisten haben’s ja nicht so mit Geld und Wirtschaft, daher war das ja zu erwarten…. 🙂

  7. Im RBB Inforadio war dazu zu hören, dass Herr Markov fest daran glaubt, dass die Zypern Anleihen bei Fälligkeit 2014 wieder gestiegen sind….

    Mmmhuahuahuaahahaha 🙂

  8. Anleihen aus maroden Eurostaaten liegen in fast allen Pensionsfonds, und Rentenkassen und auch Lebensversicherungen.
    All diese Vorsorgeformen sind massiv bedroht. Eine sichere Rendite von 2 % oder mehr ist zurzeit nirgends zu bekommen. Das gesamte Kapital zieht durch die Welt auf der Suche nach rentablen Anlageformen und findet keine. Vernünftiger wäre es mal eine Weile auf Rendite zu verzichten. Von euren Lebensversicherungen sollte ihr euch trennen, sie sind hochgradig kontaminiert.

  9. #10 Cedrick Winkleburger (24. Mrz 2013 10:00)

    Markovs alter Parteigenosse Ulbricht war auch fest im Glauben, keine Mauer bauen zu wollen.

  10. #7 Merkwuerden
    Hoffentlich gibts dann noch eine „Alternative“, wenn es im Herbst soweit ist! Bei der linksverdrehten Propagandamaschine, die schon längst auf Touren gekommen ist und angesehene Wirtschaftsfachleute und Staatsrechtler als „Rechtextremisten“ betitelt (siehe Propagandamedium „Tagesschau“) ist doch bis Herbst mit allem zu rechnen. Unsere „Propagandasekretärin“ weiß ja gut, wie man Andersdenkende am besten diffamiert!

  11. Unser „lieber“ Platzek hat schon mit Wowi den Flughafen an die Wand gefahren, jetzt sind die Pensionen seiner „Genossinen“ und „Genossen“ dran! Aber wetten, dass er persönlich nach dem Ende seiner „Karriere“ bestens abgesichert ist?
    Wie lange wir uns das eigentlich noch an, was diese linksverdrehten „Fachleute“ alles anrichten? Wo bleiben NEUE Montagsdemos, um diese korrupte „Elite“ aus den Ämtern zu jagen (natürliche ohne Pensionsansprüche)?

  12. OT: Nackt-Attacke auf EU-Politiker Elmar Brok

    http://www.bild.de/politik/ausland/femen/nackt-attacke-auf-eu-abgeordneten-29625136.bild.html

    oder

    http://www.nw-news.de/owl/bielefeld/mitte/mitte/8162568_Nackte_greift_Elmar_Brok_vor_EU-Parlament_an.html

    Nach dem Außenminister Joschka Fischer ist nun
    Elmar Brok beim Puff-Besuch in der Ukraine erwischt worden.

    Man muss wissen, Elmar Brok ist „der wichtigste Mann“ (Aussage von hohen CDU-Kadern) der CDU im Europaparlament und seit ca. 35 Jahren der „Bürovorstand“ (besser gesagt „oberster Lobbyist)vom Medien-Riesen Bertelsmann, dem Inhaber der RTL-Gruppe.

    Aus CDU-Kreisen in Gütersloh wurde Anfang der 90er schon gesagt, „der“ kassiert von Bertelsmann das 3-5 fache seines EU-Salärs zusätzlich.

    Hier die Webseite von:
    http://femen.org/ und
    http://www.elmarbrok.de/

    .

  13. Noch völlig unbeachtet in der bisherigen Diskussion ist der Investorenschutz nach dem „Investitionsschutzabkommen (engl. International Investment Treaties oder International Investment Agreements)“

    Demnach kann ein Investor vbor einem internationalen Schiedsgericht einen Staat verklagen, der dann befürchten muss überhaupt kein Geld mehr zu bekommen.

    Wenn ich dieses Schiedsgericht richtig verstehe hat selbst ein Staat wie Zypern vor einem solchen Schiedsgericht keine Chance gegen die „Investoren“.

    Letztendlich müssen die Büprger die Zeche zahlen, weil die Finanzmafia mit den Staaten solche Verträge abschließt, bevor sie investieren.

    Fraglich ist nur, welche Verträge Zypern abgeshlossen hatte? Ein Blickj in diese würde wohl vieles erklären, abwer diese werden nicht offengelegt.

    http://de.wikipedia.org/wiki/Investitionsschutzabkommen

  14. Werden deswegen die Zyprioten von der EUdSSR ausgeraubt?

    Also ich finde das was da in Zypern passiert sehr gut. Das war überfällig.

  15. #13 Wolfgang (24. Mrz 2013 10:09)

    Ich bin besorgt. Es sind Deutsche (nicht alle!), welche diese Zustände zulassen, verteidigen und fördern. Sei es Armutseinwanderung, falsche Solidarität, Sittenverfall, Kinder-Familienhass,…

    Man will Deutsche erziehen. Ich verstehe das, sie fühlen sich alle voll schuldig wegen der Vergangenheit und so… aber sie vergessen, dass sie selbst dazu gehören. Sie selbst, ihre Verwandten, Familien, werden ebenfalls darunter leiden.

    Ich weiß nicht ob dieser Schuldkult jemals beendet wird, eigentlich müsste man es so machen wie die Türken. Ein Staat im Staate gründen und sich selbst nicht mehr als Deutscher bezeichnen… aber so etwas geht in Deutschland nicht für Ex-Deutsche. 😉

  16. j, die ex-Kommunisten sind eben nicht nur fürs Töten zuständig, auch gezockt wird fleißig. Frau Wagenknecht mag ja auch einen gehobenen Lebensstil und Geld der Kapitalisten. Die möglichen Ausfälle in Zypern werden dann per Steuergesetze eher restriktiv von den Mittelständlern eingetrieben oder wie in einem Fall in Brandenburg von der plattgewalzten Firma per Anordnung als fiktive Steuerforderung zwangsvollstreckt. Egal ob der GF dann 8! Jahre daran jeden Monat 700 € ablöhnt oder in den Knast wandert. In solchen Dingen ist Germany ja ein Markenzeichen der Bürokratie. Für mich stellen sie Schreibtischtäter dar. Mein Fazit: abwählen!!!

  17. Ich bin besorgt. Es sind Deutsche (nicht alle!), welche diese Zustände zulassen, verteidigen und fördern.

    Richtig. Es ist ein Deutscher, der die Pensionsfonds von Deutschen im Ausland verzockt. Es sind Deutsche Beamte, die Straßenbahngleise an eine US-Holding verkaufen und dann zurück mieten und dabei einen über 1.000 Seiten umfassenden Geheimvertrag unterschreiben. Es sind Deutsche, die Stuttgart S21 und BER den Bach runter gehen lassen.

    Wir schaffen uns selbst ab, dazu brauchen wir die Türken nicht mehr.

    Ich weiß nicht ob dieser Schuldkult jemals beendet wird

    Zur Zeit ist mir nicht klar, was das mit „Schuldkult“ zu tun hat. Ich habe eher an Blödheit gedacht.

  18. Wer einem Linken Geld gibt (oder ihn gar zum Finanzminister macht), kann genau so gut einem Alkoholiker den Schlüssel zum Schnapsfach geben.
    q.e.d.

  19. #21 Wolfgang (24. Mrz 2013 10:37)

    Also du findest es gut, das man Bankkunden auf staatlichen Geheiss ausraubt.

    Du findest es gut, das man morgens um drei einen Raubzug beschliesst.

    Du findest es gut, das man sich an keine Verträge mehr hält und man sich in der rechtlichen schwarzen Zone aufhält, nur um den Teuro zu retten.

    Du findest es gut, das man einen lästigen Steuerkonkurrenten auf diese äussert miese Art erledigt.

    Schön man daran gedacht auszuwandern?
    In Nordkorea werden bestimmt noch Leute gesucht.

  20. Wer einem Linken Geld gibt (oder ihn gar zum Finanzminister macht), kann genau so gut einem Alkoholiker den Schlüssel zum Schnapsfach geben.

    Du glaubst doch nicht etwa im Ernst, dass du sowas in den anderen Parteien nicht hast?

  21. Also du findest es gut, das man Bankkunden auf staatlichen Geheiss ausraubt.

    Ich finde es gut, dass endlich mal Schluss ist mit dem Gelddrucken und das die Leute begreifen, dass es sooo nicht weitergehen kann.

    Du findest es gut, das man sich an keine Verträge mehr hält und man sich in der rechtlichen schwarzen Zone aufhält, nur um den Teuro zu retten.

    Nun ich sehe keinen Vertragsbruch. Zypern hatte Probleme und diejenigen, die als Geldgeber fungieren haben den Preis genannt. Take it or leave it.

  22. Lohnender Artikel

    Doch leider ist das Pferd hier von hinten aufgezäumt worden:
    Das Land Brandenburg hat eine Landesverschuldung von über 21 Milliarden Euro.
    Nicht enthalten darin ist die Verschuldung der Kommunen – die kommen extra!
    Für die Landesschulden zahlt das Land Brandenburg Zinsen – von deutlich über 4%.
    Clever, clever: jetzt legt der Finanzminister v Brandenburg seine Guthaben aus der Rentenkasse in riskante Fonds an, für die er einen Zinszuwachs von mindestens 4% erwartet (2% über Inflation).
    Er hätte also genau so gut seine Zinslast (aus der Staatsverschuldung) gesichert um über 4% drücken können – da waren ihm aber unsichere Spekulationsanlagen um die 4% deutlich lieber!
    Wo hat das Landeskabinett Brandenburg denn nun die Beamten Ihres Bundeslandes über den Tisch gezogen (und wofür?): bei der Angabe über die Höhe der Inflation oder bei der Vergabe von Kapital in unsichere Spekulationsgeschäfte mit Banken, Fonds, etc.?
    Mein Tip: für diesen Schildbürgerstreich – und genau das ist es – ist mit Sicherheit mächtig Provision (für die Vergabe von Kapital in unsichere Bankengeschäfte) in die Parteikassen geflossen!

  23. #28 Wolfgang (24. Mrz 2013 11:10)

    Die zypriotischen Banken sind an den griechischen Staatsanleihen verlumpt, insbesondere als man die privaten Obligationären enteignet hat, nur damit man den Griechen noch mehr Kröten in den Hintern stecken kann.

    Im Lissaboner Vertrag steht ausdrücklich, das man nicht die Schulden Anderer übernehmen muss, trotzdem wurde es getan.
    Und nirgends steht, das man neuerdings Bankkunden ausrauben darf.
    Das alles ist das Resultat einer hirnrissigen Rettungspolitik die nur ein Ziel verfolgt, nämlich Grosseuropa aber ohne Rechtsstaat und mit viel Pseudodemokratie.

    Wann ist mit deinem Wegzug ins sozialistische Paradies zu rechnen?

    Möglichst bald!

  24. Wo ist das Problem? Da werden dann eben die Steuern erhöht.

    Aber jetzt bekommt die Aussage Merkels an Zypern: „Hände weg von den Pensionsfonds“, ein ganz anderes Gewicht.

  25. > Und nirgends steht, das man neuerdings Bankkunden ausrauben darf.

    Entschuldigung aber uns hat man ausgeraubt. Die Einführung des Euros bedeutete eine ca. 100% Inflation, die man aus den Statistiken herausgerechnet hat.

    Also ich habe bereits einen Abschlag von 50% geleistet.

  26. #14 Loki60 (24. Mrz 2013 10:10)

    Man muss nur anständig bleiben. Die Alternative für Deutschland hat viel Potential.

    Unser Beitrag sollte nach wie vor ehrlich und aufklärend sein.

    Z.B. Gestern, gegen 14.00h kam die Nachricht über den Ticker das sich das zypriotische Kirchenoberhaupt gegen den Euro aussprach.

    In den GEZstapo Medien kam „überraschend“ gegen 21.45 (ARD), im Anschluss an den Bericht der Euro Krise, als Anhängsel „GERADE EBEN kam die Nachricht das sich das Kirchenoberhaupt Zyperns für den Austritt Zyperns aus dem Euro ausspricht“

    Wie verlogen ist denn das? „GERADE EBEN“, als könne man diese Nachricht doch nicht mehr verschweigen, obwohl sie seit 14.00h herumschwirrte. Soviel zu „aktuellen“ Berichten.
    Wenn es nicht passt, wird es nicht berichtet. Und wenns gar nicht anders mehr geht, wird die Nachricht verschoben, verdreht oder eben gelogen, von wegen „gerade eben“.

  27. #24 Wolfgang (24. Mrz 2013 10:53)
    > Zur Zeit ist mir nicht klar, was das mit “Schuldkult” zu tun hat. Ich habe eher an Blödheit gedacht.

    Es kommt durch den Schuldkult zu dieser Verblödung. Es kommen aus meiner Sicht nicht die Richtigen an die Schaltstellen, weil eben durch den Schuldkult vieles was gut für unser Land wäre verpönt ist. Man inszeniert also nicht mehr das was man vor hat zu tun für die Gemeinschaft/Volk, sondern sich selbst und was man für andere (Länder) tut. Z.B. man spendet für arme Kinder in Afrika und kommt in die Medien. Aber wehe man spendet an ein deutsches Waisenhaus. Es ist einfach nicht angesagt etwas für das eigene Land zu tun.
    Ganz anders z.B. in China. Viele die Reich geworden sind, bauen Schulen oder ähnliches. Teilweise haben die dort neue Schulen ZUVIEL! Das muss man sich mal vorstellen, wenn hunderte Schulen geschlossen werden müssen. Und bei uns die Schulen verfallen.

  28. Es kommt durch den Schuldkult zu dieser Verblödung.

    Das Anlegen von Pensionsgeldern in Spielbanken folgt nur einem Gesetz und das kann dir jeder Banker benennen. Es lautet einfach „Gier frisst Hirn“.

  29. #35 Wolfgang
    Habt ihr das übersehen?

    #6 Felix Austria
    Geiz-ist-geil-Mentalität ist in Gier-frisst-Hirn-Mentalität umgeschlagen, auch oder gerade bei Politikern.

  30. Mein Arbeitgeber würde alles versuchen mich für derart dumme Fehler persönlich haftbar zu machen. Da geht es aber auch nicht um fremde Gelder und mein Chef ist auch kein defätistischer Volksverräter……….

  31. #33 Wolfgang (24. Mrz 2013 11:32)

    2x Unrecht schafft kein Recht sondern nur die Verdoppelung des Unrechtes.

    Wenn man sich unter anderem zum Raub entschliesst nur um die Staatsobligationen zu retten, dann gehört man in die Kiste.

    Besser wäre es aus dem Dreckseuro auszutreten und die Banken selber zu sanieren.

    Natürlich wären dann dieser Pensionsfond betroffen, aber das ist dann mir vollkommen schnurz, denn wer Hochrisikogeschäfte tätigt, der muss halt damit rechnen, das er Verluste einfahren kann.

    Üb schon mal die Internationale, die wird in Nordkorea sehr gerne gehört.

  32. 2x Unrecht schafft kein Recht sondern nur die Verdoppelung des Unrechtes.

    Es geht in diesem Zusammenhang nicht um Recht oder Unrecht, eine gerechte Lösung für alle Beteiligten gibt es sowieso nicht. Es geht darum, dass man sich nicht in einer Absicherungshängematte rein- sondern rausschaukelt.

    Besser wäre es aus dem Dreckseuro auszutreten und die Banken selber zu sanieren.

    Das musst du den Zyprioten sagen und nicht mir.

  33. Warum wurden denn nicht Deutsche Staatsanleihen gekauft?
    Zuwenig Rendite?
    Ohman…..Bananenrepublik, wo ein Landtag die Pensionskassen verzocken kann….unglaublich.

  34. #41 Wolfgang (24. Mrz 2013 12:40)

    Dummes Zeug!

    Ein rechtsfreier Raum sorgt nur für Anomie und sicher nicht für „gerechtere“ Zustände.

    „Das musst du den Zyprioten sagen und nicht mir.“

    Wenn das Politbüro in Brüssel sie ziehen lässt.

  35. #43 ExHamburger (24. Mrz 2013 12:45)

    Das ist auch ein Resultat der künstlich tief gehaltenen Zinsen.

  36. #43 ExHamburger (24. Mrz 2013 12:45)

    Das ist auch ein Resultat der künstlich tief gehaltenen Zinsen.

  37. Jahrein, jahraus über die rechten Abzocker wettern, aber selbst mit 260 Millionen fremdem Geld im Casino mitspielen, scheint nicht gerade gut zusammen zu passen. Dem gehört seine eigene Rente gestrichen!

  38. #34 Merkwuerden

    Unsere Systemmedien sinken immer tiefer! Sich bereichern auf Kosten der Bevölkerung, aber lügen und betrügen, dass sich die Balken biegen. Von der eigentlichen Aufgabe ist nichts mehr zu sehen. Die System-Journaillie ist nicht mehr zu übertreffen. DDR 2.0 hoch 10! Dagegen ging es unter Hitler ja noch fast noch gesittet zu, im Gegensatz zu diesen linksverdrehten rot-grün-rot lackierten Gutmenschen-Eliten!

  39. Zypern ist ein asiatischer Staat und hätte niemals in die EU aufgenommen werden dürfen. Seither haben wir nur Probleme über Probleme: Teilung des Landes, Einmarsch der türkischen Armee im Norden, Embargo für südzypriotische Schiffe in türkischen Häfen, Zuwanderung aus dem islamischen Halbmond in die EU und unsere Sozialsysteme über Zypern, Hochburg für Steuerhinterzieher und Finanzjongleure.

  40. Riesenkompliment für das Foto!
    AU BACKE – Besser kann man die Situation der beiden Schelme in Brandenburg wohl nicht bezeichnen.
    Platzeck ist jetzt wohl endgültig zur Witzfigur gewworden.
    Als SPD-Vorsitzender überfordert, hat er trotzdem in Brandenburg weitergemacht („gesundheitliche Probleme“ waren da wohl kein Problem mehr) und sich mit den vielen ex-IMs in der Linkspartei das Regieren bequem gemacht. Keine Bedenken, stattdessen „Versöhnung“, das war ja schon bei IM „Sekretär“ Stolpe Programm.
    Seinen Anteil am Scheitern des neuen Flughafens sollte man auch nicht unterschätzen.

  41. hat noch niemand durchgeblickt?

    die EU will Zypern aus der EU draußen haben, damit die Türkei endlich aufgenommen werden kann. Hier ist zu 80% Zypern im Wege, denn Zypern allein kann über ein no die Aufnahme der Türkei verhindern. Und wie geht das leichter, als über den Geldhahn zudrehen!

  42. Die SPD hat doch am meisten geschrien über Zypern mit den russ. Oligarchen die dort „Geldwäsche“ betreiben und „Schwarzgeld“ parken. Was hat denn Brandburg und der dortige Ministerpräsident Platzek in einem Schwarzgeldparadies und Geldwäscheparadies geparkt??

    Wenn ich in meiner Buchführung angeben würde „Zypern“ oder „Brit. Virgin Island“ wäre die Finanzfahndung in 1 Stunde bei mir!

  43. Die Genossen lassen, ueberall wo sie Verantwortung tragen, durch Inkompetenz fatale Fingerabdruecke zurueck.

    So beim chaotischen Berliner Grossflughafen,
    so mit dem eigenen Rentenfond, den sie statt solide im Mafia-Zockerzentrum Zypern anlegten.

    Wenn Rot/Gruen auch noch die naechste Bundesregierung stellt, kann man sich schon jetzt auf aehnliche Auswirkungen vorbereiten.

    Obwohl die Merkelkoalition auch eine Fehlentscheidung nach der anderen produzierte, die Rot/Gruenen werden sie noch toppen.

  44. Eine „Anweisung“ bestimmte Renditen zu erzielen, zeugt schon von völliger Inkompetenz. Was zu erzielen ist, wird vom Markt bestimmt. Und nach dem griechischen Schuldenschnitt noch in Euro-Staatsanleihen zu investieren, ist absolut dumm.

    Eine Diversifizierung in Fremdwährungen, Aktien und Rohstoffen macht wesentlich mehr Sinn und trägt zur Minderung des Risikos bei. Aber davon haben Politiker natürlich keine Ahnung.

  45. Tja, man kann nicht Euro retten (und dazu gehört das dauerhaft niedrige Zinsniveau) und gleichzeitig das Gedeihen von Rentenfonds gewährleisten.

    Man kann ebenfalls nicht Masseneinwanderung fördern und gleichzeitig Arbeitslosigkeit und hohe Mieten bekämpfen.

    Kurz gesagt, man kann nicht die Welt retten ohne sich selbst zu ruinieren.

    Das geht nicht, weil es gegen Regeln der Arithmetik verstößt.
    Das müssen die Gutmenschen irgendwann verstehen.

    Wobei, wer kein Gehirn hat, kann auch nicht rechnen.

  46. „Das Wirtschaftsmodell als Steueroase hat ausgedient. Die Wut wächst – besonders auf Deutschland“

    http://www.welt.de/wirtschaft/article114730870/Ausnahmezustand-unter-der-Herrschaft-von-Angela.html

    Eben genau um das geht es!
    Hier soll im Vorübergehen ein Steuerkonkurrent ausgeschaltet werden, damit ja niemand auf die Idee kommt in solchen Ländern sein Sparschwein unterzustellen.

    Es ist einfach widerlich!

    Als Ergänzung ein Kommentar aus der NZZ:

    http://www.nzz.ch/meinung/kommentare/enteignung-grassiert-in-ganz-europa-1.18051991

    Durchlesen und nachdenken.

  47. Eben genau um das geht es!
    Hier soll im Vorübergehen ein Steuerkonkurrent ausgeschaltet werden, damit ja niemand auf die Idee kommt in solchen Ländern sein Sparschwein unterzustellen.

    Es ist einfach widerlich!

    Schon mal auf die Idee gekommen, dass dieses Sparschweineckchen auch die Ursache sind der Probleme Zyperns?

    Die bieten Geldwäsche als Dienstleistung an und sind dabei nicht kostendeckend. Und Europa soll die Zeche dann zahlen?

Comments are closed.