1

Neues Verfahren gegen Beate Zschäpe

Parallel zum bevorstehenden Münchener NSU-Prozess, ermittelt auch die Staatsanwaltschaft Erfurt gegen Beate Zschäpe. Dabei geht es um einen Vorfall am Silvesterabend 1996, an dem das NSU-Trio auf zwei Männer schoss. So der Tagesspiegel unverschämterweise im Indikativ, obwohl gar nichts feststeht. Es laufen vage Ermittlungen. Wenn zehn Morde vor Gericht in München wegen Mangels an Beweisen keine Verurteilung bringen, soll es wohl diese Luftnummer in Erfurt. Heute ist das Losverfahren, was die Plätze der Presse im NSU-Prozeß angeht. Da wird wieder Heulen und Zähneknirschen sein.