- PI-NEWS - https://www.pi-news.net -

Steinbrück spricht sich für Islam-Apartheid aus

stein_mosl [1]SPD-Kanzlerkandidat Peer Steinbrück hat sich bei einer Veranstaltung am Mittwochabend in Berlin für getrennten Sportunterricht von muslimischen Mädchen und Jungen ausgesprochen. „Wenn die Schulen es einrichten können, sollten sie da Rücksicht auf die religiösen Gefühle nehmen und getrennten Sportunterricht anbieten“, sagte der SPD-Politiker.

Die WELT [2] berichtet:

[…]

Steinbrück habe auf die Frage eines Schülers geantwortet, wie weit Toleranz gehen solle. Der Junge habe von einem muslimischen Vater erzählt, der sich gegen gemeinsamen Sportunterricht seiner Tochter mit Jungen gewehrt hatte. Steinbrück habe daraufhin eingeräumt, dass dies „ein schwieriges Thema“ sei, zu dem alle „eine andere Meinung“ hätten.

Heftige Kritik erntete Steinbrück für diesen Vorschlag von Heinz Buschkowsky (SPD), Bürgermeister in Berlin-Neukölln: „Das ist eine sehr unglückliche Äußerung von Herrn Steinbrück“, sagte Buschkowsky im Gespräch mit der „Welt“. „Junge Leute brauchen moderne gesellschaftliche Orientierung – in Ergänzung oder auch im Gegensatz zu tradierten Familienriten. Mädchen- und Jungenschulen hatten wir vor 150 Jahren. Wir haben in Deutschland eben keine Geschlechtertrennung. Es kann nicht sein, dass wir jetzt die gesellschaftliche Uhr zurückdrehen.“

Berlins langjährige Ausländerbeauftragte Barbara John (CDU) nannte Steinbrücks Äußerungen rückwärtsgewandt. „Die Diskussion über eine Trennung ist von gestern.“ Die von der SPD vorgeschlagene parteilose Kultusministerin von Schleswig-Holstein, Waltraud Wende verwies auf geltendes Recht. „In Deutschland gilt das Grundgesetz. Wir brauchen keine Sonderregelungen“, sagte sie der „Welt“.

„Kinder und Eltern müssen sich daran gewöhnen, dass die Geschlechter bei uns gemeinsam aufwachsen und gleichberechtigt leben.“ Getrennter Unterricht sei „der falsche Weg“. Der FDP-Innenpolitiker Serkan Tören sprach von einem ganz falschen „Signal für die Integration von Muslimen in Deutschland“.

[…]

Die SPD rechnet anscheinend fest mit einer baldigen moslemischen Bevölkerungsmehrheit in Deutschland. Anders ist die Äußerung von Steinbrück nicht zu verstehen…

Beitrag teilen:
[3] [4] [5] [6] [7] [8] [9] [10]
[11] [4] [5] [6] [7] [8] [9] [10]