Jörg Ziercke, Chef des Bundeskriminalamts (BKA, kleines Foto), hat die Innenminister von Bund und Ländern laut einem Bericht des SPIEGEL über einen möglicherweise in Deutschland geplanten Terroranschlag informiert. Nach einem Hinweis des russischen Inlandsgeheimdienstes FSB gelten die diversen öffentlichen Public-Viewing-Veranstaltungen rund um das heutige CL-Endspiel zwischen Bayern München und Borussia Dortmund als besonders gefährdet. Bei den mutmaßlichen Tätern handele es sich um sogenannte „Islamisten“, einer davon ist bereits identifiziert. Das BKA hat Maßnahmen zur Gefahrenabwehr eingeleitet, Fußball-Fans müssen sich deshalb auf verschärfte Sicherheitskontrollen einstellen. (ph)

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

140 KOMMENTARE

  1. Die Warnung verstehe ich jetzt aber so gar nicht..

    Die Politiker predigen uns doch seit Jahren: Islam heißt Frieden!

    Haben sie etwa gelogen oder sollten sie jetzt aufgewacht sein? 😉

  2. islamische Leitkultur:

    Halal Döner, Unterwerfung, Terror und Tod.

    Da fühlt man sich richtig bereichert.

  3. Nach einem Hinweis des russischen Inlandsgeheimdienstes FSB

    Wenigstens ein Laden, der seine Arbeit noch ernst nimmt, statt sich auf den „Kampf gegen Rechts“ zu konzentrieren.

    Danke! Otchin Haracho!

  4. das heutige CL-Endspiel zwischen Bayern München und Borussia Dortmund

    Das wird ein bomben Spiel!

  5. Russsischer Geheimdienst macht sich mehr Sorgen um die Deutschen, als die Bunteregierung.

  6. #3 Stefan Cel Mare (25. Mai 2013 13:09)
    Nach einem Hinweis des russischen Inlandsgeheimdienstes FSB

    Wenigstens ein Laden, der seine Arbeit noch ernst nimmt, statt sich auf den “Kampf gegen Rechts” zu konzentrieren.

    Danke! Otchin Haracho!
    ———————————————————-

    Mit dem „Wink“, daß alleine im vergangenen Monat über 2000 Tschetschenen ins Asylparadies Buntistan „zugewandert“ sind. :mrgreen:

    Spasiwa Rossija !

  7. AUCH TÜRKENBLUT IST GUT!

    „“Das möchten auch die Mitglieder des Vereins zur Förderung, Integration und Bildung unterstützen. Deshalb riefen die Vorstandsvertreter der Vereinigung im Vorjahr erstmals ihre türkischen und deutschen Mitglieder im Rahmen eines Sommerfestes zur Blutspende auf. 50 Personen folgten der Einladung. Nun hoffen Imam und Jugendbetreuer Mehmet Essiz und Kassenwart Aydin Yilmaz auf eine Steigerung des ersten Erfolges. „Gelebte Integration und Gemeinschaftlichkeit durch Blutspende“, lautet ihr Motto…““
    http://www.nw-news.de/owl/kreis_guetersloh/harsewinkel/harsewinkel/8549778_Gelebte_Integration.html

    Wieviele Türken bzw. Moslems unter den Blutspendern waren bleibt unklar und ob Essiz und Yilmaz auch Blut spendeten oder einen einleuchtenden Absagegrund vorbrachten…

  8. FAZ 25.Mai 2013:
    In einem Artikel zu dem islamischen Mord an Lee Rigy präsentiert die FAZ in dem Artikel von Jochen Buchsteiner Ergebnisse der Studie „Policy Exchange“ zu britischen Muslime.

    Ergebnisse:
    86% der Muslime bezeichnen den Islam als das wichtigste in ihrem Leben
    74% wünschen sich dass Frauen ein Kopftuch tragen
    37% möchten unter der Scharia leben und finden dass Konvertiten mit dem Tode bestraft werden sollten
    13% bewundern Al Quaida

    In der selben FAZ Ausgabe „Ausland in Kürze“:

    Süd-Thailand – muslimische Unruheregion:
    Eine Bombe tötete vier Sicherheitsfachkräfte

    Kaschmir:
    Drei Soldaten von Muslimen getötet worden

    Kabul:
    Erneut Taliban-Angriff auf Sicherheitsbehörde

    Aber das alles hat natürlich nichts mit dem Islam zu tun. Es ist reiner Zufall dass die Mörder Muslime sind und Allahu Akbar rufen wenn sie töten.

  9. Wir wollen nicht, das in München und anderswo Leute mit Hackmessern unter Allah-ist-groß-Rufen Nichtmuslime umbringen.

    Unterstützt Michael Stürzenberger!

    Michael Stürzenberger
    Kontonummer: 1014947137
    Deutsche Kreditbank
    BLZ: 120 300 00
    IBAN: DE26 1203 0000 1014 9471 37
    BIC: BYLADEM 1001

  10. ENDE mit Illusionen und Mutli-Kulti-Dogmen:
    mit welchen LÄNDERN / RELIGIONEN ist Multi-Kulti möglich, mit welchen NICHT?
    Dazu muss nur 1 Jahr lang eine STATISTIK geführt werden:
    bzgl. Herkunftslandund RELIGION
    a) Kriminalität
    b) Steuereinnahmen
    c) Soziale Ausgaben

    Wenn schlechter als Durchschnitt ? RAUS
    Damit erübrigt sich auch eine Debatte über Ursachen.

  11. Viel schlimmer ist natürlich der italienische Schiedsrichter, der wird bestimmt wieder gegen die Deutschen pfeifen.

  12. Ich habe das Original noch nicht gelesen. Aber Warnung vor „islamischen Anschlägen“ kann nicht sein. Zierke muß islamistische Anschläge gesagt haben. Ansonsten wäre er Rassist und sofort aus dem Dienst zu entfernen. Das einzige mal, dass ich in den Medien oder von offiziellen Stellen den Ausdruck islamischer Terror gehört habe, war in einem Interview mit einem ehemaligen israelischen Botschafter in Deutschland. Das muß 2008 oder 2009 auf irgendeinem WDR-Sender (WDR3 oder 5) gewesen sein. Ich war völlig überrascht, dass so etwas möglich war. Aber war halt ein Israeli.

    Übrigens Kenan Kolat beklagt mit Verweis auf den NSU „institutionellen Rassimsus“ in Deutschland, aber niemand wolle ihn sehen„´. Nichts werde dagegen getan, obwohl man ihn konsequent bekämpfen müsse.

    Ich würde gerne noch was dazu sagen, aber das darf ich nicht sagen, weil es nicht dem Üblichen entspricht.

  13. Wie lange wollen wir uns das noch in Europa bieten lassen ? Diese Lügen unserer Regierungen, die Gewalt von Muslimen ? Weltweit ist ein asymetrischer Jihad in vollem Gange.

  14. #1 Drohnenpilot (25. Mai 2013 13:00

    Islam ist ja auch Frieden. Der Islam scheint sogar so übermäßig friedlich zu sein, dass die Islamisten diese Friedfertigkeit nicht ertragen können und durch ihre Anschläge usw. dem Islam schaden wollen.

  15. Moslem-Terror siehe Schweden!

    Jetzt wird uns der Moslem-Terror auf diktiert und unsere Polizei und Geheimdienst sind so gut wie machtlos.

    Sie haben Jahrelang die Moslems hofiert und gepampert und das ist jetzt die Quittung weil sie eben den Islam nicht verstanden haben.

    Sie müssen wohl auch erst durch Tod, Schmerzen und Zerstörung lernen was sie falsch gemacht haben und Islam bedeutet. Behörden ticken halt so…
    Da gibt’s keinen klaren Menschverstand.

  16. http://www.bild.de/regional/bremen/giftstoffe/gift-alarm-auf-der-autobahn-30543260.bild.html

    Was ist das für ein Zeug? Weißer, roter und schwarzer Phosphor sind der Grundstoff für Bomben, gelten als leicht entzündbar. Tückisch: Schon die leichteste Berührung mit der Haut sorgt für übelste Brandwunden. In Verbindung mit Dieseltreibstoff können kaum zu löschende Brandbomben entstehen. ……

    Ich könnte mir vorstellen, daß evtl. diese Lieferung für Berlin gedacht hätte sein können. Oder nicht?

  17. Es kann leider jederzeit, jederort und auf nahezu jede erdenkliche Weise passieren. Genau das ist ja das Grässliche daran…

  18. Und am Ende der multikulturassistischen Doppeldenk Gutmenschenlügen steht Klartext aus Moskau:

    Islam plant Anschlag!

    semper PI!

  19. #13 Anthropos (25. Mai 2013 13:20)

    <<FAZ 25.Mai 2013:
    In einem Artikel zu dem islamischen Mord an Lee Rigy präsentiert die FAZ in dem Artikel von Jochen Buchsteiner Ergebnisse der Studie “Policy Exchange” zu britischen Muslime.<<
    ……………………………….
    Nicht schlecht.
    Aber wovon leben die dann?
    Hier ist es die Integrationsindustrie, "zu Hause" ist es die Entwicklungshilfe.

    Wie wäre es mal mit arbeiten?!

    Aber man lügt uns jeden Tag an:
    Einzelfälle!

    Jeder Fall ist ein Einzelfall, aber diese haben Methode und das "Netzwerk" heisst Islam=Koran!

  20. Momentan hört man in den Nachrichten nur noch Islam, Islam, Islam, Fußball, Islam, Islam…

    Wenn heute nicht das CL-Finale wäre könnte man glatt meinen, wir leben in einem verdammten islamischen Gottesstaat.

  21. Islam heißt Scheitern, ob in Malmö, Husby oder Pakistan.

    Pakistanischer Atomphysiker: „Muslimische Gesellschaften sind kollektiv gescheitert“

    In islamischen Ländern rumort es, auch nach der Arabischen Revolution sind überall religiöse Kräfte auf dem Vormarsch. Der pakistanische Atomphysiker Pervez Hoodbhoy sieht ein „kollektives Scheitern“ von muslimischen Gesellschaften. Im Gespräch mit SPIEGEL ONLINE erklärt er seine These.

    http://www.spiegel.de/politik/ausland/interview-mit-dem-pakistanischen-atomphysiker-pervez-hoodbhoy-a-879319.html

  22. Schweden – Unruhen breiten sich aus!

    Auch in den 150 Kilometern von Stockholm entfernten Kleinstädten Örebro und Linköping kam es zu Brandstiftungen! In Örebo zog ein maskierter Mob die die Straßen.

    Schule, Kindergarten, Polizeistation und Autos wurden angezündet! Polizei und Feuerwehrleute wurden mit Steinen beworfen.

    Schweden ist echt am Ende!

    http://www.dagen.se/nyheter/bilbrander-och-brak-sprider-sig/

  23. Gestern las ich endlich den Grund für die Unruhen in Schweden: Die armen Einwanderer müssen in so furchtbaren Häusern, die in den 70er Jahren lieblos gebaut wurden, wohnen!

    Ursprünglich wohnten da ja Schweden drin. Die waren so unzufrieden damit, dass sie ja sicher auch Polizisten und Feuerwehrleute verprügelt und vieles abgefackelt haben. Oder etwa nicht?

  24. Die muslimischen Einwanderer in Schweden sind so was von phantasielos, einfach keine Kultur, unselbstständig und unkreativ. Da kreiert der schwedische Vollkasko-Gutmenschenstaat den Einwanderer eine sorgenlose, halbsozialistische Unterstützungs-Integrations-Förderungsbürokratie, und diese Muslime wisssen einfach nichts anderes, als Autos abzufackeln.
    Ich meine, die Italiener haben Boccia und eine feine Esskultur hergebracht, die Spanier und Franzosen ihre Weine, und auch andere nichtmuslimische Einwanderer wussten sich sinnvoll zu beschäftigen, nur unsere Allah-Anbeter können das nicht.

  25. Ich habe auch gerade ein wenig zur Gefahrenabwehr getan, habe Kenan Kolat geschrieben, hier übrignes seine E-Mail-Adresse, falls sich noch jemand bedanken möchte für sein Eintreten gegen Rassismus: kenan.kolat@tgd.de
    Er weiß übrigens jetzt, wo mein Haus wohnt, mal sehen, ob ich spätestens nächstes Jahr gemessert bin, vielleicht kriege ich dann auch 40 Jungfrauen; Mist nur, um mich darüber zu freuen, müsste ich lesbisch sein.:

    Sehr geehrter Herr Kolat,

    herzlichen Dank, dass Sie eine eindringliche Forderung zur Bekämpfung des Rassismus in Deutschalnd gestellt haben. Ich empfinde auch tagtäglich, das gerade muslimische Zuwanderer sich wie Herrenmenschen in Deutschland aufführen und uns Deutsche, insbesondere uns Christen, rassistisch auf übelste Weise anpöbeln und diskriminieren. Es wird höchste Zeit, dass dieser Rassismus ein Ende findet. Derzeit gibt es wieder soviel Ärger mit Muslimen, auch in Europa (s. Stockholm, s. London), dass man sich wirklich fragt, ob der Islam überhaupt im westlichen Sinne demokratiefähig ist. Eingentlich stellt sich diese Frage garnicht mehr, wenn man den Koran gelesen hat. So ist zu hoffen, dass Sie an die Vernunft Ihrer Islambrüder appellieren, sich endlich wie vernünftige Menschen zu benehmen und nicht wie Wölfe in einer Herde von Schafen.

    Danke und freundliche Grüße
    NN

  26. OT

    http://de.reuters.com/article/topNews/idDEBEE94O01220130525

    Auszug:
    Eine höhere Polizeipräsenz sorgte unterdessen in Stockholm für etwas Entspannung: „Es war viel ruhiger“, sagte Polizei-Sprecher Kjell Lindgren. So seien keine Steine auf Polizisten und Feuerwehrleute mehr geworfen worden. Dennoch wurden noch 20 bis 30 Autos in den armen Vororten der Hauptstadt in Brand gesetzt.

    Na Bravo!
    So sieht also „Ruhe“ aus!

  27. Pulverfass Europa!

    Gefahr des Zusammenbruchs der Eurozone ist real

    Eine der größten Gefahren für Europa ist der zunehmende Separatismus und die Tatsache, dass die Zuwanderer ihr eigenes Süppchen kochen.

    Darüber hinaus sind die mittelfristigen finanziellen Risiken der Eurozone bedeutend höher als die der USA. Das Risiko eines Auseinanderbrechens der Eurozone ist nicht theoretischer Natur, sondern real

    Martin Armstrong, Armstrongeconomics.com, 23.05.2013

    http://www.propagandafront.de/1171120/pulverfass-europa-gefahr-des-zusammenbruchs-der-eurozone-ist-real.html?utm_source=feedburner&utm_medium=twitter&utm_campaign=Feed%3A+Propagandafront+(PROPAGANDAFRONT)

  28. OT: Gießener Anzeiger fäscht die Geschichte:
    Christentum und Islam kooperierten einst

    Von 711 bis 1492 hatte der Islam unter den maurischen (nordafrikanischen) Omajaden in Spanien Fuß gefasst, wo vorher Juden und Christen lebten. [..] Es sei kein militanter, sondern ein toleranter Islam gewesen, der kooperativ mit den Christen und Juden die damalige Kultur bereicherte, die ins ganze Abendland ausstrahlte.

  29. DER GUTE ISLAM

    „“ZEIT: Warum haben Sie diese rückständigste Form des Islam gewählt?

    Malik: Was heißt rückständig? Die Gesetze meiner Religion umzusetzen ist für mich kein Hardcore-Islam. Der Islam ist eine Gesetzesreligion, und ich befolge die Gesetze.

    ZEIT: Frau Kaddor, die Salafisten dominieren im Moment das Islambild in Deutschland, sie verteilen Korane und demonstrieren gegen Islamkarikaturen – teilweise gewalttätig… Stehlen Ihnen die Fundamentalisten die Show?

    Lamya Kaddor: Sie machen mir meine Arbeit kaputt… Die Salafisten machen das zunichte, weil sich dank ihrer Auftritte die Diskussion nun vor allem darum dreht, ob Muslime generell rückständig und gewaltbereit sind…““
    http://www.zeit.de/2012/24/Interview-Salafisten

    Deutschland fördere islamische Werte, meint Kaddor auf Seite 4, siehe Link. Wie recht sie doch hat!

    „“Kaddor: Utopie? Schauen Sie sich doch die sogenannten islamischen Staaten an – wo bitte fördern die »islamische Werte«? Nicht islamische Staaten, die die Menschenrechte achten, sind für mich »islamischer« als die angeblich schariakonformen Staaten, die sie mit Füßen treten…

    Malik: Es fehlt an Bildung, da stimme ich zu. Aber auch an religiöser Bildung.

    Kaddor: Ja, eben. Und da sollten wir uns zusammentun.““

    Und dann wundert sich Kaddor, daß ihre Schüler in den Dschihad ziehen! Ist sie so doof oder will sie uns nur taqiyyamäßig veräppeln?

  30. #42 wolaufensie (25. Mai 2013 14:26)
    …islamische Anschläge ?
    ….haben aber doch sicher nichts mit dem Islam zu tun ?!?
    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
    Völlig logisch!
    So wie Chaoten nichts mit Chaos zu tun haben, so haben Islamisten auch nichts mit dem Islam zu tun!

  31. #41 mabank (25. Mai 2013 14:23)
    Auch andere Stellen aus dieser Propagandameldung sind bemerkenswert. Unfreiwillig komisch und absurd wirkt die von mir hervorgehobene passage:

    … Mit Andalusien stand Spaniens südlichste Festlandgemeinschaft im Mittelpunkt des Seniorennachmittags der evangelischen Kirchengemeinde Leihgestern. Im Gemeindehaus berichteten Pfarrer i. R. Robert Kraft und Kirchenvorsteherin Mechthild Schlagetter mit einem Lichtbildervortrag von ihren Eindrücken in der durch ihre Musik und den Flamenco berühmte Region. Dabei ging es jedoch nicht nur um die drei Städte Cordoba, Sevilla und Granada, sondern vor allem um das Zusammenleben der drei Religionen Judentum, Christentum und Islam in Spanien. „Ein Thema, das bis in unsere Tage auch bei uns fortlebt und ständig in den Medien an Aktualität gewinnt“, so Kraft.

  32. Die Schweden bekommen jetzt das geerntet, was man mit liberaler Zuwanderung gesät hat.
    Und Deutschland wird die Ernte auch noch in Zukunft einfahren dürfen bzw fährt sie auch bereits ein.

  33. Und in Schweden breitet sich der islamische Terror aus. Die Gutmenschen sind dort irritiert, da sie ja so gut sind.Und heute lesen wir Zuwanderung ist ein Gewinn für uns, 43% der Zuwanderer arbeitet, das freut mich, ich zu 100 % und bezahl für 57 % der Zugewanderten Sozialhilfe. Welch Erfolg!,,,,,

  34. Auszug aus SPON-Interview vom 28.01.2013:
    SPIEGEL ONLINE: Sie betrachten muslimische Gesellschaften als kollektiv gescheitert. Wie meinen Sie das?

    Hoodbhoy: Es gibt rund 1,5 Milliarden Muslime in der ganzen Welt – aber sie können in keinem Bereich eine substantielle Errungenschaft vorweisen. Nicht im politischen Bereich, nicht in gesellschaftlicher Hinsicht, weder in den Naturwissenschaften noch in der Kunst oder in der Literatur. Alles, was sie mit großer Hingabe tun, ist beten und fasten. Aber es gibt keine Bemühungen, die Lebensbedingungen innerhalb islamischer Gesellschaften zu verbessern. Unbewusst spüren die Menschen natürlich, dass das ein kollektives Versagen ist.

  35. Man kann dem üblen Treiben der Moslems auch etwas positives abgewinnen.Nicht nur gefühlt nehme ich in meiner Umgebung Unbehagen war.Auch desinteressierte Michels merken das da irgendwas schief läuft.Abschlachten auf offener Straße befremdet.Mit jedem weiteren Opfer nährt sich Widerstand.Hoffentlich geht heute Abend im Wembly Stadion und den unzähligen P.v.alles gut!

  36. hatte gerade so eine böse Vorahnung….Mohammed war bekannt für seine Raubzüge und Plünderungen…

    Heute brennen Städte wie Paris, London und Stockholm.
    Unsere Kulturbereicherer könnten auf die Idee kommen jetzt eine andere Strategie zu verfolgen…

    Kleine Dörfer oder Bauernhöfe plündern, Kirchen niederbrennen, die Männer ermorden, Frauen und Kinder vergewaltigen. Gehört alles zum Jihad dazu.

    So ein Mob von Islamisten könnten viel unheil verbreiten außerhalb einer Großstadt.

    Mark my words! das wird kommen.

  37. Halb-OT

    In Großbritannien sind mehr als 11 Engländer wegen „rassistischer bzw. anti-islamischer Tweets und Facebook-Kommentare“, im Zusammenhang mit der Enthauptung des britischen Soldaten Lee Rigby, VERHAFTET worden:

    http://www.dailymail.co.uk/news/article-2330809/Lee-Rigby-death-11-people-UK-arrested-making-racist-anti-religious-comments-online-British-soldiers-death.html

    Eleven people across UK arrested for making ‚racist or anti-religious‘ comments on Facebook and Twitter about British soldier’s death

    Benjamin Flatters, 22, appeared in court today charged with making ‚malicious comments‘ on the social networking site

    Another man warned about his conduct on social media

    Police say people should be careful about what they write on social media

    Faith Matters, which works to reduce extremism, has seen incidents reported to its helpline soar following the soldier’s death

    Moslems hatten sich über die Kommentare beschwert.

    Tja so ist das wenn eine bestimmte politische „Elite“ Europäern die Heimat unter dem Arsch wegziehen will.

  38. #43 Schweinsbraten (25. Mai 2013 14:27

    Warum darf eine Frau dort nicht Auto fahren, wenn Aischa, die Ehefrau des Propheten, auf einem Kamel geritten ist?

    Irre. So sieht die „Kritik“ dieses Salafisten an Saudibarbarien im interview mit Kaddor und der ZEIT aus, und mit sowas setzt sich Kaddor u. Co. ernsthaft auseinander. Kein Wunder, dass ihre Schüler sich zum Schlachten nach Syrien absetzen.
    Im übrigen vielen Dank für den link zum kaddor-interview! Das sollten sich interessierte Leser unbedingt merken bzw. durchlesen!

  39. Schweden, Frankreich, England, Deutschland:

    Ich habe 2000 den scheinbar abrupten „Ausbruch“ (es war eine gezielte Aktion mit dem Vorwand „Sharon auf dem Tempelberg“) der sogenannten „2. Intifada“ in Israel miterlebt, die von Moslems mit Bomben, Feuer und Zerfetzen aller Zivilisten wo auch immer sie waren, von Haltestelle über Bus bis Pizzeria, bis 2005 (Bau der Mauer) geführt wurde. Und damals, 2000, gedacht: „Gnade uns Gott, wenn Mohammedaner in Europa entdecken, wie einfach weiche Ziele zu vernichten sind – und es auch tun.“

    Ich habe damals, in der Zeit vor dem Internet, eine Menge Freunde verloren, als ich hochalarmiert das in dem Jahr, ein Jahr vor 9/11, als zentrales Erlebnis und Erkenntnis meiner Reise schilderte.

    13 Jahre später ist der islamische Albtraum in Europa genau so Realität wie damals in Israel. Eben so, wie sich Mohammedaner ab einer kritischen Masse verhalten, wenn sie nicht kriegen, was wollen.

    Und Schweden, das „neutrale“ Schweden, mit seiner unsäglichen Schaukelpolitik seit dem 2. WK., seiner Sympathie für Diktatoren, seinem Haß auf Amerika, seiner Überheblichkeit „Ghettos wie Harlem kann es in Schweden nie geben“, seinem Linkssozialkommunismus, seiner Staatsdrangsalierung der Bürger, seinen seltsamen Autoren (z.B. Mankell), seinen politischen Morden (Stichwort Olof Palme, Dag Hammarskjöld), seinem Israelhaß und seiner Araberfreundlichkeit, seiner Diktatorkuschelei und seiner erbärmlichen Rolle in der UN und allen ihren Gremien gönne ich das.

    Wären da nicht die Erinnerungen an ein gleichzeitig nettes, wunderschönes Land mit großer Vergangenheit (bis zum 20. Jhd.), interessanten Schriftstellern und wesentlicher Rolle in und Teil von Europa und vor allem Deutschland – Schwedenkriege, Schwedentrunk, Schwedenstädte, noch heute erinnert im Ahrtal der Schwedenkopf an diese Zeit – netten Bürgern, die in der Vergangenheit einfach nur der grauenvollen Staatskrake aufs Land oder in ihre Häuser entfliehen wollten. Zu spät.

  40. Haltet euch einfach in der Nähe des syrischen FDP-Politikers Aiman Mazyek auf, dann seid ihr sicher!

    Andererseits, wenn sich mohammedanische TerroristInnen mit Terrorismus gegen Ungläubige gegen den Islam stellen, ist er auch gefährdet, denn für Mazyek gibt es keinen Zusammenhang zwischen Terror und Terrorismus! 🙂

  41. Also ich geh ja nicht mehr auf solche Massenverantstaltungen. Denn die Erfahrung zeigt, dass da auch immer öfters diese bärtigen Bombenleger sind, die uns mit ihrer Gewalt demonstrieren möchsten, dass Islam gleich Frieden bedeutet.

    Es wird höchste Zeit, dass hierzulande die Ismalmisten und Salafisten mit dem eisernen Besen rausgekehrt werden. Damit wir endlich wieder unbefangen und ohne Angst U-Bahn fahren, Sportveranstaltungen besuchen und zum Public Viewings können.

  42. #61 LupusLotarius (25. Mai 2013 14:45)

    Alles zwangsläufig!

    Wir haben das schon vor Jahren vorausgesagt und sind von den linksgrünen NichtsnutzInnen als Nazis diffamiert worden!

    Liebe linksgrüne KinderschänderInnen und Antisemit_innen: Für alles, was jetzt kommen mag, tragt Ihr die politische Verantwortung!

  43. #56 Hausener Bub

    nach England fahre ich auch nicht mehr. Das ist ja schon genau so ein rotgrüner Gesinnungs-Staat wie Schweden. 🙁

  44. #55 Robot (25. Mai 2013 14:37)

    hatte gerade so eine böse Vorahnung….Mohammed war bekannt für seine Raubzüge und Plünderungen…

    Heute brennen Städte wie Paris, London und Stockholm.
    Unsere Kulturbereicherer könnten auf die Idee kommen jetzt eine andere Strategie zu verfolgen…

    Kleine Dörfer oder Bauernhöfe plündern, Kirchen niederbrennen, die Männer ermorden, Frauen und Kinder vergewaltigen. Gehört alles zum Jihad dazu.

    So ein Mob von Islamisten könnten viel unheil verbreiten außerhalb einer Großstadt.

    Mark my words! das wird kommen.
    —————————

    Ja mei, sollen endlich kommen, kann ein paar gute Adressen liefern, wo sie anfangen können. „Der Islam gehört zu Deustschland“, sagen die Damen und Herren, die dort wohnen. Das müssen sie dann halt auch aushalten …

  45. #62 Gammel-Doener

    vorhin im Fernsehen wurde typischer naiver Deutscher wegen der Terror-Drohung gegen deutsche Fanmeilen und deren Sicherheit befragt. Dieser Typ hat glatt gesagt, mit islamishce Anschlägen konnte man vor ein paar Tagen noch nicht rechnen! Hä, hat der Boston verpennt!?

    Und jetzt der Hammer, der Typ ist mitverantwortlich für die Oganisation und Sicherheit der Fanmeile in Berlin!!! Ja wie naiv (mit fallen da noch ganz andere Wörter ein, aber die lasse ich mal außen vor) 😉 sind denn eigentlich die Deutschen?

  46. In regelmäßigen Abständen immer wieder diese Panikmacherei (wie Weihnachten vor zwei Jahren, als der Innenminister riet, jeden Verdächtigen sofort der Polizei zu melden). Über zehn versuchte Terroranschläge hat der Geheimdienst bisher verhindert, also werden sie es diesmal ja wohl auch wieder schaffen.

    Mir ist das außerdem egal: Ich hasse Fußball, und wer nicht hören will, muß eben fühlen! U-Bahn fahre ich auch nicht, ich fahre Auto, Rad oder gehe zu Fuß, und im Morgen- oder Abendgrauen gehe ich auch nicht auf die Straße, da die Salafisten dann die PRO-Mitglieder ermorden wollen. So what?

  47. OT
    “Rangun – Familien der muslimischen Minderheit im Westen Birmas dürfen nur noch zwei Kinder haben. Die Behörden im Staat Rakhine verordneten die Beschränkung der Geburtenrate für die Bewohner von zwei Städten. Die betroffenen Orte hätten mit 95 Prozent die größte muslimischen Bevölkerungsdichte der Provinz, sagte ein Sprecher der Provinzregierung. Dort lebende Buddhisten seien von der Geburtenbeschränkung nicht betroffen.”

    Super Idee! (Auch wenn ich weiß das es da jetzt richtig knallen wird..)

  48. OT:

    Arbeitsmigration bringt radikalen Islam nach Russland

    Im Hinblick auf die schwierige demografische Situation wird Russland in den kommenden Jahren den Zustrom von ausländischen Arbeitskräften weiterhin benötigen. Dabei haben sich die Gemeinden der Arbeitsmigranten aus muslimischen Ländern als ein ausgezeichneter Nährboden für die Verbreitung des radikalen Islam erwiesen.

    Weiterlesen: http://german.ruvr.ru/2013_05_25/Arbeitsmigration-als-Export-der-Wahhabiya/

  49. Lieber Mod, es ist euer Blog. Aber alles, was hier gesagt wird, wird bewusst mißverstanden, da könnt ihr tun, was ihr wollt.
    Ohne das erste ***gelöscht*** wäre es eine Notiz unter ferner liefen, aber mehr sag ich lieber nicht.

  50. Sehr aufmerksam vom FSB.

    In Berlin wird gerade versucht eine neue BND-Zentrale zu bauen (lach),die schon 1 Mrd. gekostet hat,dabei können wir das billiger haben indem wir unsere russischen Freunde fragen.

    ??????? ??????

  51. #73 LucioFulci

    gehen denn da außer extrem Linker überhaupt Deutsche hin. In Kirchweyhe waren die Deuschen jedenfalls unter sich, wenn man von ein paar grinsenden Fachkräften absieht.

  52. Habt ihr schon mal das Buch: „Der Rote Ozean“
    von Marcel Rene Klapschus gelesen? Der letzte Krieg zwischen Mohammedaner und Christen (Nur leider mit einer religiösen Note)

  53. Nachdem es inzwischen scheinbar normal ist, dass einem Briten in London in einem Akt muslimischer Folklore der Kopf abgeschnitten wird, ohne dass sich jemand großartig darüber echauffiert (bzw. echauffieren darf), sind die stereotypen beschwichtigenden Reaktion der Politik und der Medien wieder faszinierend:

    Premierminister David Cameron: “Der Angriff ist ein Verrat am Islam”

    Londons Bürgermeister Boris Johnson, der irgendwie ausschaut, als wäre er in Österreich bei einem Herrn Fritzl in die Lehre gegangen: “Ich möchte ausdrücklich betonen, dass es ein sehr großer Fehler wäre, wegen dieses Anschlags den Islam zu beschuldigen”

    Was hat der muslimisch nigerianische Fleischermeister in die Kameras gesagt?
    “Wir schwören beim allmächtigen Allah, dass wir niemals aufhören werden, euch zu bekämpfen. Der einzige Grund, warum wir das getan haben ist, weil jeden Tag Muslime sterben. Mit dem britischen Soldaten ist es Auge um Auge, Zahn um Zahn. Wir entschuldigen uns dafür, dass Frauen das alles hier heute mitansehen mussten, aber in unserer Heimat müssen Frauen dasselbe sehen. Ihr Menschen hier werdet niemals sicher sein. Stürzt eure Regierung. Sie scheren sich nicht darum, wie es euch geht.”

    Und das Ganze soll dann mal wieder nichts mit dem Islam zu tun haben?

    Ein kurzer Blick in die Abschlacht-Fibel Koran genügt, um sich vom Gegenteil zu überzeugen. Gucksdu hier, Vers 4, das Köpfe abschneiden kommt nicht von ungefähr:

    http://www.koransuren.de/koran/sure47.html

    Auszüge aus einem FAZ-Artikel von gestern machen deutlich, wohin wir in Europa abdriften – gerade bei der extrem hohen muslimischen Fertilitätsrate:
    http://www.faz.net/aktuell/politik/ausland/europa/attentat-in-london-verschuechtert-sind-die-friedfertigen-12193911.html

    Laut einer Studie des „Policy Exchange“-Think-Tanks aus dem Jahr 2007 bezeichnen 86 Prozent aller britischen Muslime ihre Religion als das wichtigste in ihrem Leben. Gerade unter den jungen Muslimen fremdeln viele mit der britischen Demokratie und der westlichen Lebensart. 74 Prozent wünschen sich, dass Frauen ein Kopftuch tragen. Mehr als ein Drittel (37 Prozent) würden lieber unter der Scharia leben – und finden, dass Konvertiten mit dem Tod bestraft werden sollten. 13 Prozent der Jungen „bewundern“ die Al Qaida und andere Organisationen, die den Westen bekämpfen.

    Und noch was zur muslimischen Fertilitätsrate, die der depperte Steuerzahler ja geradezu „antreibt“:
    http://www.welt.de/vermischtes/article2457701/Mohamed-jetzt-haeufigster-Jungenname-in-Bruessel.html
    http://www.news.de/gesellschaft/855079264/englische-jungs-heissen-mohammed/1/
    http://www.extratipp.com/news/rhein-main/namen-mohamed-offenbach-2696026.html

    Interessant auch, wie sich der französische „Altnazi“ Sarkozy bereits vor einigen Jahren hinter vorgehaltener Hand geäußert hat:
    http://info.kopp-verlag.de/hintergruende/europa/frankreich-praesident-sarkozy-zieht-ueber-die-mus.html

    Die Stockholmer dürfen sich ja nun auch seit 1 Woche über nächtliche Randale freuen. Was schreiben politkorrekte deutsche Qualitätsmedien? „Jugendliche randalieren“……. Aber wer hoats erfund’n?

    http://www.barenakedislam.com/wp-content/uploads/2013/05/LiveLeak-dot-com-e30796813069-husby-kravaller-liten.jpg.resized.jpg

    Mit einem herzlichen Güle Güle ab ins Wochenende

  54. Die ***Gelöscht!*** ertragen es nicht, wenn die Leute Spaß haben. Man muss sich nur diese mürrischen Gesichter ansehen, die sehnsüchtig das Jenseits erwarten. Profaner Spaß ist diesen Spinnern ein Dorn im Auge.

    .
    ***Moderiert! Bitte eine andere Wortwahl, vielen Dank! Mod.***

  55. Vor islamischen Anschlägen zu warnen WÄRE laut politisch Korrekter Denkweise rassistisch WENN DENN DER ISLAM EINE RASSE WÄRE.

    Sie ziehen aus ihren islamischen Mittelalterkulturen in den Westen und verstehen den Koran nicht mehr, denn der Westen ist gar nicht islamisch.

    Was nun? Jetzt kommt der Versuchsballon „Multi-Kulti“, was nichts anderes bedeutet als: Moslem in nichtislamischen Kulturkreis macht Terror, nervt und zickt rum bis er seinen Willen durchgesetzt hat und wenns nicht gleich klappt mit dem Instalieren des Islam werden halt ein paar Menschen getötet.

    Die Dreckarbeit machen die angeblich „radikalisierten“ Moslems die einfach nur den Koran so leben wie er geschrieben steht und die angeblich „gemäßigten“ spucken Taqqyia Lügen bis zum Erbrechen, das solche Morde und Kopfabhackereien JA GAR NICHTS MIT DEM ISLAM ZU TUN HÄTTEN.

    Die Welt in der wir leben ist so pervers geworden. Je mehr der Islam Einfluss am Weltgeschehen bekommt, desto mehr durchgeknallte Lügen werden verbreitet und auch noch geglaubt.

    Was damals vor und während Hitlers Machtergreifung und Terrorregiem stattfand, wird allmählich zum Kindergeburtstag im Gegensatz zu dem was wir alle vom Islam zu erwarten haben.

  56. @ #61 LupusLotarius (25. Mai 2013 14:45):

    Ja, Nee, is Klaar….

    Die Leute die sich dagegen wehren das Ihre Autos abgefackelt werden, während die schwedische Polizei deeskalierend das Weite sucht, sind Rechtsextremisten!

    Ich hoffe für Schweden, das diese Leute recht extrem (aus)misten!

    Aber so ist es im kulturell bereicherten Europa:

    Während die Gutmenschen über die KFZ-Freudenfeuer der Menschen mit Ihrer Herzlichkeit hinwegsehen, werden jene, die Ihr Auto umparken wollen festgenommen!

    Na, zum Glück ist das kein Rassismus, wenn Tatverdächtige nur dann festgenommen werden, wenn Sie dem Stereotyp des Ureinwohners entsprechen, während junge Männer mit schwarzen Jacken zurecht Ihre sozialen Misstände am Eigentum anderer auslassen……

    (WÜRG) semper PI!

  57. BBC

    Viewpoint: What do radical Islamists actually believe in?

    Blickpunkt: Woran glauben radikale Islamisten tatsächlich?

    http://www.bbc.co.uk/news/magazine-22640614

    Washington Post

    Radical Islam does not exist: Islam is the enemy

    Der radikale Islam existiert nicht: Der Islam ist der Feind

    http://communities.washingtontimes.com/neighborhood/what-world/2013/may/24/radical-islam-does-not-exist/

    Es ist ein großer Unterschied, ob ich lese zum Genuss und Belebung oder zur Erkenntnis und Belehrung.

    Johann Wolfgang von Goethe

  58. Soll das jetzt normal werden, das bevor man auf die Strasse geht, oder eventuell so wie heute zum öffentlichen Fußball gucken geht, sein Testament aktualisieren sollte, weil davon auszugehen ist das Terroristen alles kurz und klein hacken oder bomben wollen, und man sich daran gewöhnen soll. Der persönliche Nachlass muß geregelt sein

  59. Heute im Spiegel: Kommentar#90:

    Bitte den Artikel nochmals lesen: „bei den mutmaßlichen Tätern handelt es sich um Islamisten“

    Nach meiner Antwort:

    Richtig…es gibt ja auch einen Islamisten Allah…einen Islamisten Koran…Islamisten Gebete und in Deutschland stehen 5000 Islamisten Moscheen. Mohammed war übrigends auch Islamist

    Der Islam hat damit nix zu tun; Täter ist immer ein Islamist…Opfer ist immer der Islam….Tod sind immer wir.

    So ist es nun mal im Haus des Krieges.

    Im Haus des Friedens, wo der meiste Terror herscht, ist es anders. Da gibt es keine Islamisten, nur einen Islam sagt Erdogan. Die Täter haben den richtigen Islam, die Opfer haben den falschen und die Ungläubigen werden so nebenbei von beiden Seiten erschlagen.

    …jetzt war #90 komplett verschwunden!

  60. …und im Angesicht der aktuellen Nachrichtenlage dürfen nunmehr Geisteskranke in den Qualitätsmedien das Irrenhaus anführen:

    http://www.zeit.de/2013/21/spd-migranten-einwanderer-kritik

    SPD

    „Warum trinkt Steinbrück Eierlikör?“

    Die SPD versagt als Partei der Einwanderer.

    Der Aufstiegsglaube verbindet den deutschen VW-Malocher mit der türkischen Putzfrau.

    Mit Quoten für den öffentlichen Dienst werden wir mehr Richterinnen, Lehrer, Professorinnen und Polizisten namens Osman, Sibel oder Dimitri bekommen.

    „Warum trinkt Steinbrück eigentlich Eierlikör und keinen Cay?“, wurde ich nach dem ersten Wohnzimmergespräch des Kanzlerkandidaten gefragt.

  61. 88 Hausener Bub (25. Mai 2013 16:10)

    Das kann ich toppen!
    Bin vor 2 Wochen beim Essen mit folgender Aussage von einer Türkin konfrontiert worden als sie zu ihrem Mann am Nachbartisch sagte :
    „Guck mal die Deutschen haben sich den Tuerken angepasst beim Essen, sonst essen die doch nur Schweine“

    Gelebte Integration!! Fragt sich leider nur bei wem ?!

  62. Besorgniserregende Entwicklung:

    Türkischer Präsident Gül fürchtet neuen Holocaust in Europa

    da wird ein Brite von einem Immigranten (Moslem) abgeschlachte, Stockholm brennt wegen Immigranten-Unruhen, höchste Sicherheitsstufe auf deutshen Fanmeilen wegen islamischer Terrorgefahr, und der Türkenpräsident Gül kommt uns Europäern mit so einer Unterstellung, um auch gleich noch anschließend eine dreiste Forderung zu stellen die auf den kulturellen Selbstmord der europäischen Völker hinausläuft.

    Unsere Politiker müssen endlich einsehen, dass sie die Einwanderung aus islamischen Ländern stoppen müssen, sonst kommt es wirklich noch zu einer Katastrophe in der Zukunft. Aber anders als der Gül das hier herbeiphantasiert, die Opfer werden die alten Europäer sein. 🙁

    http://www.deutsch-tuerkische-nachrichten.de/2013/04/473261/besorgniserregende-entwicklung-tuerkischer-praesident-guel-fuerchtet-neuen-holocaust-in-europa/

  63. Türkischer Präsident Gül fürchtet neuen Holocaust in Europa

    Darauf wurde ich auch schon mehrmals angesprochen. Musste den guten Leuten leider recht geben. Die Deutschen können das und Auschwitz wird laufend renoviert. Die Bundeswehr ist gerade zum Üben in Afghanistan, kommen aber bald zurück mit Hass im Bauch, sowie mein Nachbar, der Hells Angel und alle Anderen die ich kenne.
    Ich nicht, bin selber halber Muslim. Allerdings von der anderen Fraktion.(jeweils :-))
    Ich rate immer, ja nur den Originalpass zu behalten und ein Flugticket sicherheitshalber jetzt schon zu kaufen.

  64. Die Meldung von gestern, über das Flugzeug aus Pakistan das durch Kampfjets gezwungen werden musste in London zu landen, ist schon fleißig am verschwinden lassen.

    „ANGEBLICH“ ist „niemand“ bekannt, was eigentlich los war. Man könne einfach nicht herausbekommen warum Kampfjets aufsteigen und das Flugzeug zum Landen zwingen mussten.

    Da war ja die Aktuelle Kamera der DDR noch ehrlicher und offener und hat wenigstens eine tolle Geschichte erfunden um es dem Volk unterzujubeln.

  65. OT

    In England / Newcastle protestieren über 5,000+ Menschen gegen MultiKulti und das Attentat in London !

  66. In England /Newcatle protestieren mit EDL über 5,000+ Menschen gegen MultiKulti und das Attentat in London !

    und

    In England / LONDON protestieren mit EDL über 7,000+ Menschen gegen MultiKulti und das Attentat in London !

    BBC Crew Vorort

  67. @94 Capt.

    Der Holocaust ist doch schon längst am laufen.
    Die Ureinwohner werden jeden Tag totgetreten, erstochen und erschlagen.

    Die Urbevölkerung traut sich nachts nicht mehr auf die Straße.
    Mörder und Kopftreter werden freigesprochen, da die im Gefängnis keinen Schaden anrichten können.

    Die Ureinwohner werden per Steuern, ESM und immer härteren Arbeitsbedingungen(1 Euro Jobs) zwangsenteignet, damit an die Eltern der zukünftigen Kopftretern Kindergeld ausgezahlt werden kann.

    Die Politik holt jedes Jahr eine Millionen „Fachkräfte“ hierhin, damit die Deutschen und deren Kultur zerstört wird und hier 100% islamische Monokultur herrscht.

  68. #94 Capt.
    Die Deutschen können das wie jedes andere Volk auch,
    entscheidend ist ob sie das wollen.
    Das glaube ich kaum, diese schreckliche Zeit liegt hinter uns.
    Da halte ich die musl. Bevölkerung für weitaus barbarischer.
    Was soll dieser Angriff u. Nazikeule?
    Ihr Kommentar ist meiner Meinung nach ziemlich daneben oder habe ich sie falsch verstanden?

  69. @ #95 Merkwuerden (25. Mai 2013 16:51)

    TWO men are expected to be charged today after threatening to blow up an airline passenger aircraft over Britain, sparking panic on board and the scrambling of a jet fighter from the ground.

    Pakistan International Airlines flight PK709 from Lahore was only minutes from landing at its destination Manchester shortly before 2pm, local time (11pm AEST) when a fight between two male British nationals (pakistanische Pass-Engländer?!) began on board.

    The men were having a rowdy argument with a woman when other passengers tried to intervene and calm them down.

    Passenger Fakhir Iqbal told them to calm down to which one of the men allegedly responded: “don’t bloody speak to us or we will blow up the plane”.

    Crew then intervened and spoke to the men but were abused and threatened by the pair.

    After the threat to blow up the Boeing 777 aircraft, the pilot informed tower and activated an emergency beacon.

    http://www.heraldsun.com.au/travel/travel-news/uk-scrambles-jet-to-escort-pakistani-airways-plane/story-fni0bieo-1226650266910

  70. @ #98 Cardiff (25. Mai 2013 17:07)
    @94 Capt.

    Akif Pririncci : Das Schlachten hat begonnen

    Pulverfass Europa!

    Gefahr des Zusammenbruchs der Eurozone ist real

    Eine der größten Gefahren für Europa ist der zunehmende Separatismus und die Tatsache, dass die Zuwanderer ihr eigenes Süppchen kochen.

    Darüber hinaus sind die mittelfristigen finanziellen Risiken der Eurozone bedeutend höher als die der USA. Das Risiko eines Auseinanderbrechens der Eurozone ist nicht theoretischer Natur, sondern real

    Martin Armstrong, Armstrongeconomics.com, 23.05.2013

    http://www.propagandafront.de/1171120/pulverfass-europa-gefahr-des-zusammenbruchs-der-eurozone-ist-real.html?utm_source=feedburner&utm_medium=twitter&utm_campaign=Feed%3A+Propagandafront+(PROPAGANDAFRONT)

  71. #96 Wilhelmine (25. Mai 2013 16:52)
    endlich, auf diese Meldung habe ich gewartet!
    Danke für die Mitteilung, ich hatte schon befürchtet die Engländer lassen sich alles gefallen

  72. @ #103 upright (25. Mai 2013 17:18)

    Aktuelle EDL Meldungen

    Hier steht für Newcastle 1500 aber in der Zwischenzeit müssen es laut neuesten Meldungen noch sehr viel mehr sein in Newcastle und London :

    About 1,500 people are attending a demonstration organised by the English Defence League (EDL) in Newcastle, Northumbria police said.

    http://www.bbc.co.uk/news/uk-england-tyne-22666647

  73. I’m at work in a pub in the city centre this evening and I’m actually concerned for my safety because of the EDL

    Nicole Morley, 24

    Ich bin heute Abend bei der Arbeit in einem Lokal im Stadtzentrum, und ich bin tatsächlich wegen des EDLs um meine Sicherheit besorgt

    Nicole Morley, 24

    http://www.express.co.uk/news/uk/402548/English-Defence-League-protest-met-with-cries-of-Nazi-scum-off-our-streets-in-Newcastle

    Good afternoon Nicole Morley, 24

    Sitten-PatrouilleLondoner Islamisten wollen Scharia einführen

    http://www.handelsblatt.com/politik/international/sitten-patrouille-londoner-islamisten-wollen-scharia-einfuehren/8127856.html

  74. oder habe ich sie falsch verstanden?

    Nein absolut nicht. Ich will bloß nicht das sich der Islam-Ismus-Innen sich integriert, aus dem Getto ausbricht, sich noch mehr verkrebst, Kopftuch ablegt, Pass beantragt, durch die Institutionen wandert, Exekutievgewalt erreicht um mich legal zu chächten.

    Da hab ich doch lieber wenn sie sich ihr eigenes Ticked kaufen und als stolzer ***Gelöscht!*** nach ***Gelöscht!***manien fliegen..

    .
    ***Moderiert! Bitte eine andere Wortwahl, vielen Dank! Mod.***

  75. Nehmen wir mal an das es wirklich zu einem Terroranschlag kommt und es werden durch eine Bombe, einen Amoklauf o.ä. mindestetens 300 Menschen getötet.

    Was wird passieren in Deutschland???
    Man wird Mayzek das wort geben der wieder vor einer generalverdachtsdebatte warnt.
    Man wird in sämtlichen Talkshows und Zeitungen und Radios irgendwelche Islamexperten einladen die zweifelsfrei beteuern das das alles nichts mit dem Islam zu tun habe und alles nur bedauerliche Einzelfälle sind und alle die was anderes behaupten seien Nazis.

    Der Dummwähler wird es schlucken und wieder brav die SPDGrüneCDUCSU etc. wählen mit dem Glauben das die schon alles regeln werden.
    Die hingegen haben kein wirkliches Interresse an dem Tod einiger Bauern lassen ein paar Polizisten auf öffentlichen Plätzen auf und ablaufen und gründen evtl. noch ein runden Tisch gegen Rechts.

    Ich schau besorgt nach england wo ein tommy Robinson aufklären möchte über die potenziellen Gefahren die in den nächsten Jahren und Jahrzehnten auf Europa zukommt. Über den wird aber schlimmer geredet in den Medien als über die Moslems selber die den Mord am Soldaten begangen haben.

    Dasselbe gilt auch für Stürzenberger und Sarrazin. Denen sogar versucht wird ihr Privatleben kaputt zu machen während terroristen hier in aller Ruhe von Stütze sich es gutgehen lassen können und ungestört planen können.

    Das was die Politik und Medien in England, Schweden, Frankreich wie auch in Deutschland betreiben nennt man Beihilfe zum Terrorismus und steht eigentlich in den betreffenden Ländern unter Strafe.

  76. #108 Capt. (25. Mai 2013 17:33)
    gegen ein Ticket in die Heimat ist nichts einzuwenden.
    Ausschwitz anzubringen halte ich für unangemessen.

  77. @ #103 upright (25. Mai 2013 17:18)

    EnglishDefenceLeague ?@Official_EDL 3h

    From on the ground at Newcastle – massive numbers here today we are estimating 5,000+ everyone is buzzing and a…

    http://fb.me/2rRuWvASp

  78. #110 Wilhelmine (25. Mai 2013 17:44)

    Bleibt zu hoffen, dass Tommy Robinson nicht wieder aus dem Verkehr gezogen wird!

  79. @ #114 Puseratze (25. Mai 2013 17:51)

    Die EDL wird jetzt sehr stark werden und Robinson ist nicht der einzige in der EDL Führung!

  80. @#36 Pythagoreer

    Da soll noch jemand sagen, PI-Leser wären nur Tastaturhelden. Das stimmt leider, es gibt aber auch Ausnahmen wie Sie. Wäre ich gläubig würde ich für Sie beten. Ich danke Ihnen, offenbar gibt es noch mutige Menschen und es ist noch nicht alles zu spät.

  81. @ #114 Puseratze (25. Mai 2013 17:51)

    Obwohl er natürlich DIE Lichtgestalt ist!

  82. @ #36 Pythagoreer (25. Mai 2013 14:15)

    Laut Islam kommen alle Nichtmoslems eh in die Hölle und moslemische Frauen kommen in der Mehrheit auch in die Hölle.

    Über diejenigen Mosleminnen, die ins Allah-Paradies kommen dürfen, bestimmt ihr Mann, denn er muß auf Erden mit ihnen zufrieden gewesen sein.

    Im Allah-Paradies bekommen die wenigen Mosleminnen, die überhaupt hineinkommen, aber keine männlichen Huris, sondern lediglich ihren Alten. Dieser hat aber keine Zeit für sie, denn er ist mit Sauf- und Sexorgien beschäftigt:

    Der Moslemmann bekommt im Allah-Paradies, wo Bäche von Wein fließen, männliche(!) und weibliche Huris(eslam.de) und Knaben als Mundschenke, so schön wie Perlen in Muscheln!!!

    Und warum soll ein Moslemmann sagen, er sei mit seiner Alten zufrieden gewesen, damit ihn die Eifersüchtige im Paradies – wo auf ihn Frischfleisch beiderlei Geschlechts wartet – an den Fersen klebt und nervt?

    Alles googelbar, ich hab´s nicht erfunden!

  83. Selbst wenn hier was hochgehen sollte,und es
    opfer geben sollte,wird Michel sich noch tiefer
    bücken und alles bleibt wie es ist.Unsere
    Politelite wird es „kollateral Schaden“ nennen.
    Sind wir pösen Naasies doch selbst schuld !
    Der Michel hatte schon reichlich Gelegenheit
    durch abwählen das alles abzuschaffen. Aber er
    möchte ja lieber in Angst und Schrecken leben.
    Schweden, Dänemark sind nur die vorstufe von
    dem was hier in kürze abgehen wird. Bestärkt
    darin werden die musels doch von unseren Richtern (siehe Urteile zu KV an PoB. und
    Landfriedensbruch).Hoffentlich passiert heute nichts.Bei dem Gedanken dem allem vom Staat
    hilflos ausgesetzt zu werden,könnte ich nur
    ko….

  84. #100 Wilhelmine (25. Mai 2013 17:14)

    Wir wissen was wirklich los war. Nur die deutschen Medien „wissen einfach nicht“ was los war. Komisch gell?!

    Medien Vertuschungsdeutsch ließt sich so:

    „man vermutet“, „keine klaren Aussagen“, „offensichtlich“, „vermutlich“, „wahrscheinlich“, „widersprüchliche Angaben“, etc etc.

    Für Neulinge: solche „Angaben“ in deutschen Medien bedeutet in den meisten Fällen:
    „wir wissen genau bescheid, dürfen euch aber nicht sagen was wirklich los war. Unsere arabischen Geldgeber und die Vertuschungskammer des Bundestages erlauben uns nicht zu melden, wie es wirklich war.“

    Schließlich MUSS eine Meinungsbildung zu einem Vorfall unterbunden werden. Wo kommen wir hin wenn jeder für sich und ganz allein sich eine Meinung bildet. So gehts nicht! 😉

  85. Bitte eine andere Wortwahl, vielen Dank! Mod.***

    OK-akzeptet. Macht sowiso keinen Sinn nach Nationen zu unterscheiden. Bleiben wir sodann bei anerkannten Gebietsbezeichnungen. Haus des Friedens, dh. 72 Länder auf der einen Seite, und Haus des Krieges auf der Anderen. OK?.
    Das sind wir und der Rest der Welt.

  86. #124 Wilhelmine (25. Mai 2013 18:42)

    Wird niemals in deutschen Medien gezeigt werden.
    Schließlich muss man die Deutschen dumm halten.

    Außer, ein Moslem zündet deswegen ein paar Autos in London oder Manchester an.
    „Rechtsextreme EDL provozierte Migranten (also Moslems) in ihrem „Ehrgefühl“. Vororte brennen. Wo haben wir bei der „Integration“ versagt“?

    Sondersendungen bei Illner, Will und Co.

  87. #112 Puseratze (25. Mai 2013 17:48)

    #108 Capt. (25. Mai 2013 17:33)
    gegen ein Ticket in die Heimat ist nichts einzuwenden.
    Ausschwitz anzubringen halte ich für unangemessen.

    Das ist ja gerade das Absurde bei so einer Diskusion, das bringe ich nicht ein…damit werde ICH konfrontiert, als Anschuldigung. Mit der Erwartung das ich sofort auf die Knie falle und unterdänigst um Entschuldigung bitte.
    Wenn ich das tue nehme ich doch seine Ängste nicht ernst, eine Beleidigung, gerade jetzt wo die NSU wütet. NEIN… ich habe keine Scheuklappen nach rechts.
    Ich bin besorgt um den guten Mann. Er muss schließlich im Haus des Krieges wohnen um des schnöden Mammons Willen. Er sollte seine Seele retten im Haus des Friedens.

  88. RTL Nachrichten

    Krawalle breiten sich in Schweden weiter aus, jetzt auch schon außerhalb Stockholms .

    Über 50 Brände mussten gelöscht werden.

    „Jugendliche“ greifen Polizisten an und beschädigen Schule.

  89. Mein Sohn feiert heute ganz privat mit seinen Freunden.
    Ich bin heilfroh, dass sie nicht zum Brandenburger Tor krauchen !

  90. #128 Wilhelmine (25. Mai 2013 18:56)

    <<“Jugendliche” greifen Polizisten an und beschädigen Schule.<<
    ………………………………
    Klar, dass die keine Schule wollen.
    1. Sie begreifen nicht, was gelehrt wird.
    2. Werden sie auch ohne Schule/Bildung die Herrschaft übernehmen!

  91. 2x OT:
    Myanmar: Geburtenbeschränkung für Muslime in zwei Orten
    „http://www.tagesschau.de/ausland/myanmar-rohingya100.html“

    Krawalle in Schweden erreichen weitere Städte
    „http://www.tagesschau.de/ausland/schweden-krawalle102.html“

  92. OT

    Islamisten in Europa

    Wir leben im Zeitalter des privaten Dschihad“

    Jeder Moslem muss Terrorist sein“, ist von Seiten einiger Hassprediger zu hören. Wir haben inzwischen die schreckliche Gewissheit, was dieser Kampf der Barbarei gegen die Zivilisation bedeutet.

    Von Alan Posener

    Nachdem sie den jungen Militärmusiker Lee Rigby mit Fleischermessern zu Tode gehackt hatten, gingen seine Mörder auf der belebten Straße auf und ab und gaben radikalislamische Parolen von sich. Aus Bussen und Autos heraus wurde die Szene mit Handys aufgenommen. Die Fotos und Filme waren binnen Minuten online zu sehen. So wirken primitive Waffen und moderne Kommunikationstechnik zusammen, um eine neue Runde im asymmetrischen Krieg einzuläuten: das Zeitalter des selbst gebastelten Terrors.

    Die Männer sind tickende Zeitbomben

    http://www.welt.de/debatte/kommentare/article116515531/Wir-leben-im-Zeitalter-des-privaten-Dschihad.html

  93. Ist das noch normal?
    Deutschland hinkt Lichtjahre dem realen Leben in Europa hinterher!

    2500 Menschen blockieren Nazi-Aufmarsch

    Rund 2500 Menschen haben am Samstag einen geplanten Nazi-Aufmarsch in Karlsruhe blockiert. Bis zu 200 Rechtsradikale seien im Bahnhof und könnten das Gebäude im Moment nicht verlassen, sagte ein Polizeisprecher am frühen Nachmittag.

    «Noch ist unklar, ob und wann sie loslaufen können.

    » Unter dem Motto «Freiheit für alle politischen Gefangenen/Für die Wahrung des Artikel 5 Grundgesetz» wollten die Rechten um 13.00 Uhr losziehen.

    Das Antifaschistische Aktionsbündnis Karlsruhe (AAKA) und die Stadt hatten zu Gegenveranstaltungen aufgerufen. Etwa 40 Menschen versuchten nach Polizeiangaben, eine Gittersperre nahe des Bahnhofs zu überwinden.

    Dabei seien Flaschen, Farbbeutel, Eier, Bananen und Pyrotechnik gegen Polizeibeamte geworfen worden. Ein Beamter wurde leicht verletzt. Die Polizei drängte die Leute wieder hinter die Sperre.

    Bis dahin seien die Proteste friedlich verlaufen.

    Der Verwaltungsgerichtshof (VGH) in Mannheim hatte am Freitagabend den Weg für den Nazi-Aufmarsch freigemacht. Die Stadt hatte die Demo wegen möglicher Ausschreitungen und der Gefahr der Volksverhetzung verbieten wollen. Der Argumentation waren weder der VGH noch das Karlsruher Verwaltungsgericht als Vorinstanz gefolgt.

    http://www.suedkurier.de/nachrichten/baden-wuerttemberg/news/2500-Menschen-blockieren-Nazi-Aufmarsch;art330342,6076953

  94. Angriff auf Polizisten in Oberbayern

    Ein Toter nach Schießerei bei Fahrzeugkontrolle

    Zwei Polizisten wollten im oberbayerischen Geltendorf den Fahrer eines verdächtigen Minibusses kontrollieren – doch der schoss einen der Beamten an.

    Die Polizisten trafen den Mann ebenfalls, trauten sich aber aus Furcht vor einer Sprengfalle nicht zu ihm.

    Jetzt ist klar: Der Mann ist tot.

    Ob sich im Bus ein Sprengsatz befindet, wird laut „AZ“ derzeit noch untersucht.

    http://www.focus.de/panorama/welt/angriff-auf-polizisten-in-oberbayern-ein-toter-nach-schiesserei-bei-fahrzeugkontrolle_aid_998728.html

  95. @Wilhelmine

    Vielen Dank für die Links. Ich habe gejubelt vor Freude. Endlich, endlich gibt es Demonstrationen mit einer nennenswerten Zahl von Teilnehmern.

    In Berlin regnet es seit über 8 Stunden ohne Unterlass. Schätze auf der Fanmeile wird nicht viel los sein.

  96. #129 Wilhelmine (25. Mai 2013 19:36)
    Angriff auf Polizisten in Oberbayern

    Ein Toter nach Schießerei bei Fahrzeugkontrolle

    Wenn Täter ein Nichtmoslem: „Schieß- und tobsüchtige Polizisten ermorden unschuldigen Vater von 2 Kindern und einer Katze im Kugelhagel“

    Wenn Täter ein Moslem mit Absicht ein „Feuerwerk“ zu zünden: „Bisher gibt es keine weiteren Hinweise über die Tat“ (und wird es auch nicht geben)

  97. @Beate
    >>In Berlin regnet es seit über 8 Stunden ohne Unterlass. Schätze auf der Fanmeile wird nicht viel los sein.<<
    Wäre ich gläubiger Christ, würde ich jetzt denken, Gott hat den Regen geschickt.Damit den Terroristen das Pulver naß wird.. 🙂

  98. hier noch alles in butter und wie tolerastische Innenminister Lewentz (SPD) sagt: „abstrakten Gefährdungslage“…

    ++

    25.05.2013, 16:14 Uhr
    Terrorwarnung vor Fußball-Finale
    Berlin (dpa) – Vor dem Champions-League-Finale hat das Bundeskriminalamt (BKA) nach Berichten mehrerer Medien vor einem möglichen Terror-Anschlag in Deutschland gewarnt. Nach Aussage von Bundesinnenminister Hans-Peter Friedrich (CSU) gibt es aber keine konkreten Erkenntnisse über Anschlagspläne von Islamisten auf Fußball-Fanmeilen. Der russische Geheimdienst soll vor einer verdächtigen Einzelperson in Deutschland gewarnt haben. Die ohnehin hohen Sicherheitsvorkehrungen wurden nach Behördenangaben vom Samstag weder in Dortmund und München noch in Berlin zusätzlich verschärft.
    …Bundesinnenminister Friedrich ging nicht auf die Aussage Zierckes ein. „Deutschland steht seit längerem im Fadenkreuz des internationalen Terrorismus. Es gebe derzeit keine Hinweise auf Anschlagspläne oder Anschlagziele in Deutschland, sagte er am Samstag nach Angaben seines Ministeriums…
    …Nach Informationen von SWRinfo kam der Hinweis auf eine mögliche Anschlagsplanung vom russischen Inlandsgeheimdienst FSB…
    …Auch in München müssen Fußball-Fans nicht mit verschärften Kontrollen rechnen. „Es gibt keine Hinweise auf eine konkrete Gefahr, nicht in Deutschland und schon gar nicht in Bayern“, sagte Oliver Platzer, Sprecher des bayerischen Innenministeriums…
    ..Der Mainzer Innenminister Roger Lewentz (SPD) sprach von einer „abstrakten Gefährdungslage“…

    http://www.gmx.net/themen/nachrichten/panorama/64aeer4-terrorangst-cl-finale#.channel_0.Terrorangst%20vor%20CL-Finale.292.2520

    ++

    hier ist nicht „abstrakt“ und konkret. polizei-überraschung?…

    ++

    25.05.2013
    Tödliche Schießerei bei Polizeikontrolle
    Geltendorf (dpa) – Bei einer Schießerei zwischen zwei Polizisten und einem Mann sind in Bayern ein Beamter angeschossen und der Verdächtige getötet worden.

    Die Beamten wollten am Samstagmittag in Geltendorf ein Fahrzeug in einem Waldgebiet in der Nähe des Bahnhofs überprüfen. Bei der Kontrolle habe der Mann, der neben dem Wagen war, sofort das Feuer auf die Polizisten eröffnet, die daraufhin zurückschossen, wie das Polizeipräsidium Oberbayern Nord in Ingolstadt mitteilte.
    Ein Polizist wurde bei dem Schusswechsel getroffen und per Hubschrauber in ein Krankenhaus gebracht…
    Nach der Schießerei lag der verletzte Mann stundenlang am Tatort. Erst dann wurde festgestellt, dass er nicht mehr lebt. Das an den Einsatzort gerufene Spezialeinsatzkommando habe sich zunächst dem Verdächtigen nicht nähern können, da er einen undefinierbaren Gegenstand am Körper getragen habe.
    Die Einsatzkräfte hätten nicht bestimmen können, ob es sich dabei um Sprengstoff handelte. Am späten Nachmittag habe der Leichnam schließlich geborgen werden können. Das Spezialeinsatzkommando untersuchte im Anschluss das Auto des Mannes, wie die Polizei weiter mitteilte. Bei dem Toten seien mehrere Faustfeuerwaffen und Munition gefunden worden. Seine Identität habe bislang nicht festgestellt werden können.

    http://www.gmx.net/themen/nachrichten/panorama/06aef8y-toedliche-schiesserei-polizeikontrolle#.channel_0.Schie%C3%9Ferei%20bei%20Polizeikontrolle.577.2366

  99. @ noreli (25. Mai 2013 20:49)

    „Wäre ich gläubiger Christ, würde ich jetzt denken, Gott hat den Regen geschickt.Damit den Terroristen das Pulver naß wird.. :-)“

    So ähnlich waren auch meine Gedanken ;-).

Comments are closed.