eviatar-brovoskyAm Dienstagmorgen wurde der fünffache Vater Evyatar Borovsky (Foto links, ebenfalls im Bild: Witwe und Waisen) in Tapuach südlich von Nablus von einem sogenannten Palästinenser ermordet (PI berichtete). Inzwischen hat sich die „Fatah“ auf ihrer Facebook-Seite zu diesem Anschlag bekannt und feiert den Mörder Salem Saal als „Helden“ (Foto rechts). Ferner verkündete die „Fatah“ laut israelischen Medien, dass es grünes Licht für „eine Kette von Anschlägen“ gebe. Andrea Nahles, Generalsekretärin der SPD, hat erst im November 2012 die gemeinsamen Werte von SPD und „Fatah“ betont. (ph)

Like
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

44 KOMMENTARE

  1. Die gemeinsamen Interessen sind schnell erklärt:

    Die Auslöschung der Juden!!!

    Ganz im Sinne des Sozialisten ADOLF HITLER.

    Brüder im Geiste halt…

  2. SPD und Andrea Nahles sind eine Peinlichkeit!

    Zum Glück habe ich die noch nie gewählt.

  3. Fundstück

    Sie wollen, sie wollen nicht. Sie wollen, sie wollen nicht

    Die Arabische Liga hat eine neue Friedenslösung für den Nahostkonflikt vorgeschlagen: Erstmals regte die Liga die Möglichkeit eines Gebietstausches zwischen Israel und Palästinensern an. Dies wurde in Israel und bei den Palästinensern überwiegend positiv aufgenommen.

    Zugleich aber wurden die weiterbestehenden tiefen Gräben zwischen beiden Seiten sichtbar.

    http://networkedblogs.com/KQ5Rj

  4. Die SPD war schon der Steigbügelhalter vom Hitler, dies verschweigen sie heute nur zu gern!

  5. Was haben die akademisierten Eliten aus der guten alten Tante SPD gemacht?

    Die SPD ist also mittlerweile Terrorhelferin…

    Unglaublich, ich schäme mich, einmal langjähriges Mitglied dieser Partei gewesen zu sein…

  6. Doch, ja. Ich habe einmal SPD gewählt. Als ich dachte, der Dicke (Birne) muss endlich weg und als der haargefärbte Blauäugige sich verkaufte.
    Dass er Jahre später dem Krieg gegen Serbien zustimmte und vorzeitig zurücktreten würde, wusste ich noch nicht.
    Ich dachte damals, man muss immer abwechselnd wählen, mal die einen, mal die anderen.
    Ja – naiv war das wohl.

    „Ich erhöh euch die Steuern,
    gewählt ist gewählt, ihr könnt mich jetzt nicht mehr feuern,
    das ist ja das Geile an der Demokratie.
    Ich greif euch tief in die Tasche,
    jeder von euch Spackos bunkert irgendwo noch Asche
    und die hol ich mir, die find ich schon, egal wo sie liegt.
    Ich zieh euch aus, yeah, ihr Flaschen
    ihr werdet euch noch wundern, denn ich weiß zu überraschen
    buh, keine Steuer, die es für mich nicht gibt…“

  7. „…Andrea Nahles, Generalsekretärin der SPD, hat erst im November 2012 die gemeinsamen Werte von SPD und “Fatah” betont…“

    Ja, und? Stimmt doch, die SPD ist ja auch eine durch und durch rassistische Partei. Besonders der anti-deutsche Rassismus ist dort sehr ausgeprägt.

  8. ich stehe voll zu Israel , komme was wolle , aber das mit dem Giftgas in Syrien seitens der Regierung glaube ich nicht. — Warum sollten die Guten dem Herrn Obama einen Anlass zum offenen Angriff geben? Ebenso glaube ich nicht , dass die Guten in die Türkei geschossen haben. – Bestimmt glaube ich , dass die USA in Afghanistan die bekämpfen , denen sie in Syrien Geld und Waffen geben. —

  9. der palesti – messer wird fälschlicherweise mit
    einer kalaschnikov abgebildet.
    und
    zum thema waffenverbot
    leider hat das totale messertrage-verbot im
    land dort nicht viel genützt, leider nützt so
    etwas nicht gegen messermorde.

    das opfer war kleinkunst komiker und beim
    anstehen an der bushaltestelle völlig wehrlos.

    merkt euch die vorgehensweise, es kommt sicher
    bald nach europa und hier haben wir ja auch ein messerverbot. 👿

  10. @3
    Das hat Frau Nahles bestimmt genau so gesehen. Anderenfalls hätte es doch von ihr eine kritische Äußerung gegeben. Habt Ihr eine gesehen? Ich nicht.

  11. Beide Parteien kamen überein, ihre strategische Partnerschaft fortzusetzen, die bereits zu verschiedenen erfolgreichen Veranstaltungen und Aktivitäten geführt hat. Dies hat die Beziehungen zwischen Fatah und SPD, die auf gemeinsamen Zielen beruhen, vertieft. Das wird von beiden Parteien hoch geschätzt.

    So zu lesen auf der SPD Seite. Ich komm mir langsam vor, wie in einem Langzeit-Psycho-Thriller.

  12. Da können sich Nahles und Konsorten öffentlich abstrampeln,so heftig sie wollen.
    Die SPD war, ist und bleibt vermutlich eine pro-arabische und anti-israelische Partei.
    Schon allein die wehrhafte Demokratie Israels paßt nicht in deren Bild vom ideologisch legitimierten islamischen Sozialismus arabischer HerrenmenschenTradition.

  13. Tja, da wächst dann wohl doch zusammen, was zusammen gehört:
    Neo-Sozialisten von der SPD und die mohammedanischen National-Faschisten von der Fatah bilden eine National-Islamsozialistische Allianz.

    Zusammen ergibt das eine eklige und extrem klebrige braune Sosse, klebrig wie Bärenschei**e.

    Wie schauts nun aus, Herr Gauck? Herr Edathy? Zottel Thierse?

    Wann kommt das Verbotsverfahren für die SPD wegen Unterstützung der Terrororganisation Fatah, Mittäterschaft bei rassistisch motivierten Morden durch die Fatah und wegen Finanzierung der neo-nazistischen Antisemiten von der Fatah?

    Und wenn man schon dabei ist, kann man die Fatah-Unterstützer und Finanziers im EUdSSR-Parlament auch gleich abschaffen.

  14. Hier der Schluss der Konformitätserklärung der SPD:

    Beide Parteien kamen überein, ihre strategische Partnerschaft fortzusetzen, die bereits zu verschiedenen erfolgreichen Veranstaltungen und Aktivitäten geführt hat. Dies hat die Beziehungen zwischen Fatah und SPD, die auf gemeinsamen Zielen beruhen, vertieft. Das wird von beiden Parteien hoch geschätzt.

    http://www.spd.de/presse/Pressemitteilungen/80600/20121108_dialog_spd_fatah.html

    „Strategische Partnerschaft“ mit Terroristen und Völkermördern?
    Wie schaut dann erst die komplette Strategie der SPD aus?

    Tja, entweder liessen sich die SPD-Oberen von der Fatah anlügen, was die SPD-Führung eindeutig als nicht regierungsfähig deklassiert, oder die SPD kennt die wahren Ziele der Fatah, was die SPD-Führung ebenfalls als regierungsunfähig und sogar als gefährlich und offen verfassungsfeindlich blossstellt.

    Müsste ich zur Zeit einen Wahlkampf gegen die SPD führen, ich denke, ich würde das irgendwie verwenden.

  15. Wenn ich mir persönlich die Zeit nehme, nach rassistischen Kommentaren in veröffentlichten Broschüren und Büchlein zu suchen, werde ich vorwiegend bei Publikationen der SPD/Grünen, der Muslimverbände und selbstverständlich in „mein Kampf“ und „der heilige Quran“ fündig.

    Eines habe ich nie verstanden und konnte mir auch von Imamen nie erklärt werden: Wieso ist der Koran heilig?

    „Heilig“

    Das ist ein christliches Gütesiegel.
    Wann wurde vom Papst der Koran zum „Heiligtum“ bzw zur „heiligen Schrift“ erklärt?
    Wann wurde Mohammed von der Kirche heilig gesprochen?

    Habe ich etwa eine weltbewegende Entscheidung des Pontifax verpaßt?

    Der Koran für mich nach wie vor ein Drecksbuch; teilweise diktiert von einem ungebildeten Analphabeten, ergänzt und rezensiert durch etliche Schreiber, teilweise der Phantasie eines Uthman und seiner Schergen entsprungen, die zwei angeblich übriggebliebenen „Originale“ aus dem 12.-15. Jahrhundert dürfen nicht von unabhängigen Sprachwissenschaftlern kopiert und/oder übersetzt werden.

    Ich könnte jetzt noch weiter über den Unsinn des Koran schreiben, aber ich geh lieber auf die Terrasse, brat mir ein paar Schweinswürschtl und trink ein/zwei Bier.

  16. Gerade spricht der Altkanzler Schmidt in der ARD!

    Und er sprich immer von „den Deutschen“, „die Deutschen“, aber nie von uns oder wir!

    Fand ich immer schon anstößig!!!

    Er fühlt sich persönlich überhaben über das mindere deutsche Volk!!!

    Nahles ist da nur ne „Enkelink“…

    Kluger Stratege, rechtzeitig geflüchtet und nachträglich uns vernichtet und selbst obwohl erkennend und warnend, gleichzeitig befördernd und das zu jeder Zeit! Er warnte immer vor sich selbst! Das muss man ihm zu Gute halten! Machen die Grünen eigentlich auch… 😉

    Niemand wird belogen! Es will nur keiner die Wahrheit sehen, hören oder selber sprechen!

  17. Auf Russia Today… scheinbar wird das Problem „armer unschuldiger Muslim“ thematisiert… Böse sind nur die Terroristen..
    Schade ich würde gerne mehr mitbekommen, aber mir geht das dort etwas zu schnell. Von der Machart her könnten sich deutsche Nachrichtensender ne Scheibe abschneiden.

  18. #30 rene44 (03. Mai 2013 02:35)

    Es ist kaum zu glauben, aber zunehmend scheint Winkler recht zu haben, das Russland uns „befreien“ wird, obwohl er es als Einmarsch sieht…

    Paradoxe Welt! Oder einfach schlicht logisch?

    http://www.michaelwinkler.de/

    Ich weiß selber nur, ich vertraue niemanden und nichts mehr. Bin nur noch froh Christus überhaupt kennen gelernt zu haben… wenn auch nur, ich war stets bemüht und nicht mehr leisten kann.

  19. Nahles steht für neosozialistische Politik.
    Die Fatah ist eine undemokratische und islamistische Organisation.

  20. Russland wird in einigen Jahren das einzige Land sein, in welchem es sich noch als Nichtmoslem frei leben lässt. Keine berauschende Perspektive.

  21. Auch ich war mal ein blauäugiges SPD-Mitglied, bis ich ins Berufsleben eintrat und mich die Realität einholte. Ich habe dann schnell die Fronten von links nach rechts gewechselt. Leider stehe ich auf verlorenem Posten; fast alle meiner Kollegen leiden unter Realitätsverweigerung, was teilweise absurde Züge annimmt.

    Zu # 28
    wenn Herr Altkanzler Schmidt von „den Deutschen“ spricht, ist mir das immer noch lieber, als er würde von „unserer Wertegemeinschaft“ sprechen. Er spricht das Wort „deutsch“ ganz selbstverständlich aus. Wenn es nach den Grünen ginge, würde das dies abgeschafft werden.

  22. „Beide Parteien bekräftigten ihre gemeinsamen Werte, ihr gemeinsames Ziel einer Zwei-Staaten-Lösung und ihre Überzeugung, dass nur auf politischem und gewaltfreiem Weg dieses Ziel im Einklang mit dem internationalen Recht verwirklicht werden kann.“

    Ich lese das Wort „gewaltfrei“. Seit wann sind Morde gewaltfrei? Krieg ist Frieden oder wie war das bei Orwell?

  23. Zitat von der SPD-Seite:

    Die Sozialdemokratische Partei Deutschlands steht wie keine andere Partei für Demokratie und Fortschritt. Ihre Politik orientiert sich an den Grundwerten „Freiheit“, „Gerechtigkeit“ und „Solidarität“.

  24. Nicht nur Adolfs Steigbügelhalter, auch der DDR Kommunisten.Hartnäckig wird das Gericht gestreut, die SPD Genossen wurden 1946 in die SED geprügelt! Weit gefehlt! Mit fliegenden Fahnen sind die Roten in die Partei der Blutroten gestürmt.So sind die roten Geschichtsfälscher am Werke. Ja ,ja ihr verfluchten Lügner.Der größte eurer Feinde ist der Zeitzeuge. Aber bald ist der auch ausgestorben und ihr könnt noch ungestörter lügen.

  25. #31 WahrerSozialDemokrat (03. Mai 2013 03:15)

    allein das Bemühen zählt, nicht das Ergebnis…

  26. Frau Nahles hat 20 (in Worten: zwanzig) Semester benötigt, um ein intellektuell anspruchsloses Fach wie Politikwissenschaft zu studieren. Dass sie trotz der langen Studiendauer keinerlei Ahnung von Politik hat, demonstriert sie täglich auch in Sachen Islam eindrucksvoll.

  27. Deshalb muss Kuffar-Technologie im Kampf gegen die Religion des Friedens eingesetzt werden, hier z.B. Roboter oder Chips:

    Schaut euch dieses kurze Video an: Was Ingenieure so entwickeln, um sprenggläubige „Studenten“ am Soldatendienst für Allah zu hindern: ein Roboter, 46 cm gross, 11 kg schwer (kann also getragen werden), mit Sprengstoff-Detektoren, Kamera und Mikrofon ausgerüstet:

    http://www.israelheute.com/Nachrichten/Artikel/tabid/179/nid/25636/Default.aspx?hp=readmore

    Seit kurzem hat die Digital Bible Society einen „Bibel-Chip“ entwickelt, der mehrere Bibelübersetzungen und evangelistisches Videomaterial enthält! Er wurde bereits an den Olympischen Spielen in London an Tausende arabisch sprechende Besucher verteilt. Er ist so konzipiert, dass er auf PCs und Mobiltelefonen keine Spur hinterlässt.

    http://p40308.mittwaldserver.info/index.php?id=25&backPID=14&tt_news=1330

    Drohnen sind natürlich noch viel böser – darf man die gegen die tapferen Allah-Krieger einsetzen?

    http://haolam.info/artikel_12168.html

  28. EIgentlich könnten ALLE Blockparteien die Fatah als ideologischen Partner ansehen… leider.

    Die SPD ist jetzt nur die erste Partei die es beim Namen nennt!

Comments are closed.