Außenminister Guido Westerwelle hat sich so deutlich wie noch nie für einen Beitritt der Türkei in die EU ausgesprochen. In einem gemeinsam mit dem türkischen Außenminister Ahmet Davutoglu (Foto r.) verfassten Artikel, der morgen in der FAS erscheint, lobte Westerwelle die gelungene Integration der Türken in Deutschland. „Nach mehr als 50 Jahren türkischer Migration dürfen wir feststellen, dass weitestgehend Eintracht und Friedlichkeit die Präsenz der türkischen Gemeinschaft in Deutschland geprägt hat“.

Die FAZ schreibt:

[…] Die Türkei habe weitreichende Reformen vorangetrieben, die den gemeinsamen Grundwerten „Demokratie, Menschenrechte und Rechtsstaatlichkeit“ verpflichtet seien. Dabei habe es „große Fortschritte“ gegeben. „Reformerfolge in Ankara sollten sich auch positiv im Verhandlungsprozess über den EU-Beitritt der Türkei niederschlagen“, so Westerwelle und Davutoglu.

Auf die angespannte Situation zwischen der Türkei und Deutschland vor dem Beginn des NSU-Prozesses gehen die Minister nur indirekt ein. Respekt und Verständnis von Deutschen und Türken füreinander „dürfen nicht durch Extremisten am Rande der Gesellschaft aufs Spiel gesetzt werden“, heißt es in dem Beitrag für die F.A.S. Intoleranz und Fremdenfeindlichkeit dürften „nirgendwo einen Platz haben“.

Westerwelle und Davutoglu wenden sich auch gegen eine negative Bewertung der türkischen Auswanderung nach Deutschland. „Nach mehr als 50 Jahren türkischer Migration dürfen wir feststellen, dass weitestgehend Eintracht und Friedlichkeit die Präsenz der türkischen Gemeinschaft in Deutschland geprägt hat“, schreiben sie. Türkisch stämmige Künstler, Sportler und Unternehmer seien „Teil eines pluralen und wohlhabenden Deutschlands geworden“.

In welcher Scheinwelt lebt dieser Westerwelle eigentlich?

» guido.westerwelle@bundestag.de

Like
Beitrag teilen:
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

181 KOMMENTARE

  1. o Gott , kurz vor Sonntag noch der unsägliche Herr Westerwelle , das war zu viel , PI. —

  2. So ein dummschwätzender Opportunist – für ein paar lächerliche tausend Stimmen von mit BRD-Pässen ausgestatteten Türken, würde der vermutlich auch noch seine eigene Mutter verkaufen. Einfach nur grauenhaft! Jeder normal denkende Deutsche wird sich von solchen jämmerlichen Figuren und deren Parteien abwenden – Gott sei Dank!

  3. Na, das dürfte der sinnlos wie ein Kropf Partei den 5 % Hals brechen !
    Hoffentlich !!!

  4. Bevor man so dumm-dreist daherlügt, sollte man zuerst die Kriminalitätsstatistiken hinsichtlich der Täterherkunft fälschen oder abschaffen.
    Sieht sonst jedes Kind, dass dieser Mann unter einm krankhaften Realitätsverlust leidet oder frech die Unwahrheit behauptet.

  5. Ich sag ja immer, Europas Völker werden durch ein paar gesinnungskorrupte Politfratzen quer durch die Parteien verraten und verkauft.

    Niemand will diesen Irrsinn bei uns in ganz Europa, der Wahnsinn wird uns von oben aufgedrückt und zwar egal wer am Ruder ist!

    Der Mechanismus ist immer der selbe. In den Hinterzimmern der supranationalen Organsiatuionen werden außerhalb jeder demokratischer Kontrolle Entscheidungen getroffen, die die daran beteiligten Regierungscehfs dann über die Parlamentsmehrheiten daheim durchprügeln und die Bevölkerungen so vor vollendete Tatsachen stellen.

    Opposition findet in Grundsatzfragten nicht statt.

    Demokratie funktioniert nicht mehr. Die Demokratie wurde von supranationalen Organisationen gekapert und in deren Dienste gestellt

  6. Gleichzeitig zu diesem kaputten Schwachsinn, den Westerwelle dahersülzt, ist heute in den Medien zu lesen, dass über 70 % der hier lebenden Türken die DEUTSCHE STAATSANGEHÖRIGKEIT ablehenen. Obwohl sie ihnen geradezu angeschleimt wird, lehnen die Türken es ab, Deutscher zu werden. Soviel zum Thema Integrationswillen. Ich kann das verstehen!

  7. Ich finde, dass alle Großparteien im Moment Amok laufen: Gabriel mit Geschwindigkeitsbegrenzung, die Grüne Mamba mit Steuererhöhungen, die CDU mit neuem Merkel-Buch (nee, ham se nich selbst geschrieben, aber ist Negativ-Werbung pur) und Westerwelle mit Türkei-Schmusekurs. Die wollen gern, dass die Alternative ins Parlament einzieht. Meinen Segen haben sie.

  8. 50 Jahre Intergration? Davon dürften locker 30 Jahre als Besatzung bezeichnet werden!
    Lieber Guido … deine Partei hat und wird niemals meine Stimme bekomen!
    Du kannst ja mal als bekennende „Ausnahme“ OHNE Begleitung der BKA Beamten durch die Ghettos spazieren! Dann wirst Du die Integration zu spüren bekommen! Vermutlich durch KOPFTRITTE!!!

  9. Wieviel Kohle hat der wohl kassiert für solch dreiste Lügen ? Und ich frage mich, was ich eigentlich verbrochen habe, um mit so einem Polit-Dummschwätzer bestraft zu werden.

  10. Westerwelle lebt wie fast alle vom Steuerzahler zwangsalimentierten Politiker in einer Traumwelt. Angeborene Dummheit kommt dem sehr entgegen.

  11. #6 Bernhard von Clairveaux

    Guter Kommentar, aber das Wort „Organsiatuionen“ sollten Sie sich patentieren lassen. 🙂

  12. Der Leichtmatrose wieder einmal 🙄

    …lobte Westerwelle die gelungene Integration der Türken in Deutschland. “Nach mehr als 50 Jahren türkischer Migration dürfen wir feststellen, dass weitestgehend Eintracht und Friedlichkeit die Präsenz der türkischen Gemeinschaft in Deutschland geprägt hat”.

    Wiederaufbau durch Ausländer – Türken und türkische Gastarbeiter in Deutschland

    http://www.formelheinz.de/index.php/20090908274/Kultur/Wiederaufbau-in-Deutschland-Beitrag-der-Gastarbeiter.html

    Gefangen im Unaussprechlichen

    http://www.bdzv.de/preistraeger-preisverleihung/preisverleihung2009/nominierte/cathrin-kahlweit/

  13. Eine unverschämte Verhöhnung abertausender Opfer türkisch/arabischer Gewalt.

  14. Die bisher 187 Kommentare in der FAZ sprechen eine eindeutige Sprache. 😀

    Über Westerwelles realitätsfremdes Gesabbel und den verschlagenen, hetzerischen Davutoglu habe ich mich heute schon im Einbrecher-Strang aufgeregt. In der Welt war das nämlich auch, etwas ausführlicher:

    Kurz gehen sie auf die angespannte Stimmung während des NSU-Prozesses ein. Respekt und Verständnis von Deutschen und Türken füreinander “dürfen nicht durch Extremisten am Rande der Gesellschaft aufs Spiel gesetzt werden”, so die beiden Minister.

    Ach…? Wir werden sehen. Denn was Davutoglu wirklich will, kommt gleich noch in diesem Post.

    Davutoglo kommt zum Auftakt des sogenannten strategischen Dialogs zwischen Deutschland und der Türkei am Sonntag nach Berlin.

    Überflüssige Veranstaltung.

    Am Samstag will er Angehörige der türkischen Mordopfer der rechtsterroristischen Zelle NSU treffen. Unter den zehn Todesopfern, deren Ermordung dem NSU zur Last gelegt wird, sind acht türkischstämmige Kleinunternehmer.

    Ach so. Und weil das nicht “durch Extremisten auf beiden Seiten aufs Spiel gesetzt werden darf” hetzt der außerordentlich schlicht gestrickte Davutoglu jetzt schon wieder die Türken auf und tönt „NSU! NSU! NSU!“

    Widerlich.

    http://www.welt.de/politik/ausland/article116084061/Westerwelle-wirbt-fuer-EU-Beitritt-der-Tuerkei.html

  15. Und ich bin (zahlendes!) Mitglied der FDP!!

    Mein Selbstverständnis als Liberaler besteht darin, dass Freiheit zur Eigenverantwortung verpflichtet! Zur Verantwortungen einem selber gegenüber und Anderen! Diese Verantwortung verpflichtet einem dazu, sich mit der REALITÄT und den FAKTEN auseianderzusetzen! Ansonsten werden Worte wie Freiheit und Verantwortung zu LEEREN, HOHLEN, VERLOGENEN Phrasen!!!

    Mann, Mann, Mann …!!!

  16. Was wohl der Davutoglu über seinem lauwarmen „Bruder“ denkt?

    Westerwelle wird benutzt bis er keinen Nutzen mehr hat! Dann wird er zu spüren bekommen was Er (und die ganze Schmusepolitikerbande) da angerichtet hat/haben …

    Noch heucheln die Türken Freundschaft … NOCH!

  17. „In welcher Scheinwelt lebt dieser Westerwelle eigentlich?“ In einer Welt, in der man morgens von einer gepanzerten Limousine abgeholt wird und direkt zur Arbeit gefahren wird.

  18. Spätrömische Dekadenz, das Schicksal Deutschlands in die Hände von turk-mohammedanischen „Barbaren“ zu legen.

    Unsere Frau Außenminister bzw. unser Herr Außenministerin ist ein/e gefährliche/r Dummschwätzer_in

  19. Dann kann Herr Westerwelle seinen Wohlverdienten Ruhestand ja mit seinem Lebenspartner in der Türkei verbringen.

    Gerne kann er sich ja dort auch für die gleichgeschlechtliche Liebe Stark machen.

    Die Homosexuellen in der Türkei würden es ihm danken.

    Gerade in den Bergdörfern Anatoliens besteht diesbezügliche sicher noch jede Menge Informationsbedarf.

    Dann kann er er ja berichten inwieweit die Fortschritte in der Türkei bei dem Thema „Demokratie, Menschenrechte und Rechtsstaatlichkeit“ gediegen sind.

    Hier würde ein Bericht aus erster Hand wirklich auf interesse stoßen.

    Meine bescheidene Aufmerksamkeit wäre ihm Gewiss.

  20. Nur nebenbei, dieser Davotoglu erinnert erinnert mich irgendwie an Alfred Tetzlaff.

  21. Ich bin einverstanden mit Tempo 120, aber nur unter der Bedingung, das alle Politiker nit IQ unter 120 rausfliegen.
    Bleibt dann wohl nur noch die AfD.

  22. Nach mehr als 50 Jahren türkischer Migration dürfen wir feststellen, dass weitestgehend Eintracht und Friedlichkeit die Präsenz der türkischen Gemeinschaft in Deutschland geprägt hat.

    Das stimmt meiner Meinung nach auch mindestens für die ersten 35- 40 Jahre … seit einigen Jahren macht sich aber eine immer stärker werdende Islamisierung verbunden mit einer immer größer werdenden Sozialtransferempfängereigenschaft unter den hiesigen Türken breit … und dann begann auch noch spätestens seit Erdogan, DITIB & Co. die Instrumentalisierung der türkischen Zuwanderer zur 5. Kolonne der Türkei im Ausland.

    Zusammengefasst: Was Anfangs ganz harmlos begann, ist mittlerweile eine Zumutung für jeden deutschen und für jeden Türkisch-stämmigen, der eben nicht von der Türkei aus regiert werden will, sondern bewusst in Deutschland lebt. Es wird massiv von der Türkei aus Interessenpolitik über die Auslandstürken betrieben. Ein Außenminister, der das nicht wahrhaben will, ist entweder blind oder begeht zumindest grob fahrlässigen Landesverrat.

  23. Danke für die Wahlempfehlung , da weis man wenigstens gleich mal wo man sein Kreutzchen auf gar keinen Fall machen wird .

  24. Westerwelle hat einen ganz anderen anderen Beweggrund als die Antideutschen, die türkische Einwanderung gutzuheißen: Eine schmalere Unterschicht würde den Druck auf die Arbeitnehmer verringern, Nullrunden zu akzeptieren. Wir dürfen nicht vergessen, dass die FDP zwar keine liberale Partei ist, aber eine wirtschaftsliberale eben schon.

    Und dann hat Westerwelle mit zahllosen MS-Politikern etwas gemeinsam, was ihn – wie auch die zwangsgebührenfinanzierte Staatsmedienmeute und grüne Gymnasiallehrer – davor schützt, ebenso wie der kleine Kurierfahrer oder die Aldiverkäuferin zu den Verlierern der Migration zu zählen: Er ist Jurist und arbeitet also mit dem Mundwerk, hat folglich keine Konkurrenz durch deutsch in dritter Generation radebrechende Ghettokids zu befürchten.

  25. Is`doch eigentlich prima,diese tolldreisten Lügen öffentlich zu verbreiten. Man muss noch nicht einmal lesen und schreiben können, um zu merken, dass man von vorne bis hinten verar…
    wird.
    Es gibt kein Ausländerproblem,am allerwenigsten mit türkischstämmigen Mitmenschen!
    Politiker sagen in den allermeisten Fällen die Wahrheit und sind die Stimme des eigenen Volkes.
    Wenn doch nur alle „Volksvertreter“ so offensichlich für jederman Sch… verzapfen würden, dann käme auch der allerblindeste und dümmste Gutmensch nicht mehr umhin, dieses System der Lüge, der Volkverdummung und des Ausverkaufs unserer Heimat anzuzweifeln.

  26. Als bekennender früherer FDP-Wähler hoffe ich heute nur noch, dass die FDP nach dem 22.09. endlich in der „< 5 % Diaspora" verschwindet und von Leuten, wie "W"W nie mehr hören werde! 🙂

  27. Guido verzapft häufiger Blödsinn, das macht er ganz prima. Die gut integrierten Ausnahmen bestätigen nicht die Regel. Das merkt aber nur derjenige der in der Realität und nicht in der Politik lebt. Osterwelle, steig wieder in’s Guidomobil und reise durch tolerante islamische Welten. Homosexuelle erleben dort ja auch die ganze Toleranz dieser friedlichen Religion.
    Wäre die Türkei nun in der EU, würde recht bald der Nahostkonflikt ein EU-Konflikt. Der Weg nach Syrien ist keine Einbahnstraße.

  28. Türkisch stämmige Künstler, Sportler und Unternehmer seien „Teil eines pluralen und wohlhabenden Deutschlands geworden“.
    na, ja, die Realität sieht genau umgekehrt aus. Das wissen oder ahnen fast alle, nur aussprechen ist verboten. Der Einfachheit halber empfehle ich einen SPIEGEL-Titel aus 1973 (es ist nur noch schlimmer geworden seither):

    30.07.1973

    Die Türken kommen – rette sich, wer kann

    Fast eine Million Türken leben in der Bundesrepublik, 1,2 Millionen warten zu Hause auf die Einreise. Der Andrang vom Bosporus verschärft eine Krise, die in den von Ausländern überlaufenen Ballungszentren schon Lange schwelt. Städte wie Berlin, München oder Frankfurt können die Invasion kaum noch bewältigen: Es entstehen Gettos, und schon prophezeien Soziologen Städteverfall, Kriminalität und soziale Verelendung wie in Harlem. ….

    http://www.spiegel.de/spiegel/print/d-41955159.html

    Unbestreitbar gibt es natürlich auch solche deutsch-türkischen Bürger, die sich erfolgreich hier integriert haben.
    Gemessen und ins Verhältnis gesetzt mit der Erfolgsgeschichte aller anderen Zuwanderer in 50 Jahren (Polen, Rußlanddeutsche, Vietnamesen etc.) kann aber leicht den krassen Unterschied erkennen.

  29. Westerwelle trat nie als Diplomat hervor, sondern als 14% Comic und als Schreiber in der BILD wegen der Steuersenkung für alle – okay.

    Aber nun saust dieser dienstlich völlig insuffiziente Mann bereits seit 4 Jahren um die Welt in unserem Auftrag um der Welt mitteilen zu dürfen,dass wir alle eins sind :
    wie komisch ist das denn ?

    Meine Antwort ist, dass WW seine Bürger bereits verraten hat im Geiste .

    Ich kann nur sagen, dass meine Stimme der AfD gehören wird.

  30. Na toll, ich glaube langsam da gerate ich von einer Diktatur in die nächste und das Volk lässt wieder ein mal alles über sich ergehen.

  31. @ #12 AtticusFinch

    es ist schon spät und meine Tastatur klein und ausgenudelt.

    Ich weiß, daß bei mir oft ne Menge Vertipper drinnen sind, aber ein größerer Laptop paßt leider nicht in meine Aktentasche und jedes Mal die eigenen Zeilen nochnmal korrekturlesen macht mein Herz nicht mit, da muss ich mich dann nochmnal aufregen

    😉

  32. Ich will mich hier nicht in Beleidigungen gegen diesen Holzkopf ergießen. Daher nur so viel…ich halte diesen Irrsinn nicht mehr aus.

    Meine BITTE an alle PI Leser, macht Werbung für diese Seite, dass verpeilte Volk muss aufgeklärt werden…nur dann haben wir noch eine gewisse Möglichkeit diesen Wahnsinn zu stoppen.

    Integrierte Türken…. ICH LACH MICH SCHLAPP!!!

  33. Unglaublich, wat hammse denn der Guidoline in den Tee getan ?
    Der ist ja noch mehr neben der Spur wie Fräulein M. Böhmer.

    Herrgott sind die denn alle auf Droge ?

    😯

  34. OT

    Bitte an alle PI-Leser: Wer erste Infos zur Kritischen Islamkonferenz in Berlin von diesem WE im netz findet, möge sie bitte hier posten.

    Kritische Islamkonferenz 2013

    “Selbstbestimmung statt Gruppenzwang!”: Unter diesem Motto steht die hochkarätig besetzte, öffentliche Tagung der Kritischen Islamkonferenz 2013, die vom 11.-12. Mai in Berlin stattfinden wird.

    http://kritische-islamkonferenz.de/

  35. Die Türkei habe weitreichende Reformen vorangetrieben, die den gemeinsamen Grundwerten „Demokratie, Menschenrechte und Rechtsstaatlichkeit“

    Das ist der blanke Hohn, wenn man sich die Realität vor Augen hält. Demagogie und Agitation (Wiederholung von falschen Behauptung sooft, bis es in den Gehirnwindungen des Deutschen Volkes als „vertraute Information“ sitzt. Das scheint mittlerweile das Hauptprogramm unserer Regierung zu sein. Das ist unfassbar, wenn man sich die Realität vor Augen hält:

    Integration von Türken in Deutschland
    • Migranten sind hierzulande im Durchschnitt schlechter gebildet, häufiger arbeitslos und nehmen weniger am öffentlichen Leben teil als einheimische Deutsche. Die Debatte um Integration entzündet sich zumeist am Bau von Moscheen, der Ausländerkriminalität und dem Kopftuchverbot. Doch das sind nur Schlagworte für ein größeres Problem. Denn ein bedeutender Teil der türkischen Migranten verweigert sich der Integration. Obwohl die meisten türkischen Zuwanderer schon seit langem in Deutschland leben und knapp die Hälfte von ihnen sogar hier geboren wurde, zeigen sie kaum Bereitschaft zur Integration. 30 Prozent der Türken und Türkischstämmigen haben k e i n e n Schulabschluss! Dementsprechend schwach sind sie in den Arbeitsmarkt integriert: Die hohe Erwerbslosigkeit unter der zugewanderten Generation bleibt bei den Jüngeren bestehen. Viele sind arbeitslos, die Hausfrauenquote ist extrem hoch , und viele sind abhängig von Sozialleistungen. Das Problem der Zweit und Drittfrauen und statistisch hohe häusliche Gewalt drückt auch aus. Insgesamt darf festgestellt werden, dass dieses Verhalten nachweislich auf dem vom Islam geprägten Lebensstil zurück zu führen ist. Die türkisch-kulturellen Vereine und Moscheen tragen zu der Entwicklung bei. Hier lernt der Nachwuchs von klein auf dass er sich alleine Allah verantworten muss und nicht dem Deutschen Grundgesetz. Guido Westerwelle sollte, bevor er mit solchen Aussagen an die Öffentlichkeit tritt, zuvor mit Lehrern und Lehrerinnen sprechen, die sich täglich mit bildungsunwilligen türkischstämmigen Jugendlichen abärgern.

    Christin in der Türkei
    • 2013 Situation der Christen in der Türkei: Benachteiligung von Christen, Es gibt in der Türkei KEINE CHRISTIEN als BEAMTE,. Der Islam gilt als elementarer Bestandteil türkischer Identität. Die Mehrheit der Bevölkerung gehört ihm an. Auch wenn in der Türkei offiziell Religionsfreiheit gilt und das Land seit 1955 Mitglied der Europäischen Menschenrechtskonvention ist, haben in der Praxis religiöse Minderheiten wie die Christen keine Rechte. Nur die armenische und die griechisch-orthodoxe Kirche werden von der Regierung offiziell anerkannt. Es ist zu erwarten, dass die Unterdrückung von Christen fortgesetzt wird. Die rechtliche und gesellschaftliche Stellung christlicher Minderheiten hat sich nicht verbessert.

    Menschenrechtsverletzungen
    • 2012 Bilanz in Sachen Menschenrechte: Türkei: Zum dritten Mal in Folge die meisten Menschenrechts-Verletzungen Europas!! 2012 hieß es noch in den Medien – schon wieder taucht die Türkei an der Spitze auf – nicht beim Wirtschaftswachstum, sondern bei der Verletzung der Menschenrechte. Kein Land wurde so oft verurteilt wie die Türkei. Gefolgt wird die Türkei von Russland und der Ukraine.

    Es ist unfassbar, wie uns diese Regierung verkauft. Da meint man, und gleichzeitig offenbaren unsere Parlamentarier und Regierenden, dass sie in einer ganz andern Welt leben als das Volk. Das muss aufhören! Wir brauchen wieder Politiker von einem Format, die hinter ihrem Volk stehen. Politiker mit Vaterlandsliebe zu seiner Kultur und seinem Volk. Es scheint, als hätten wir unsere Identität völlig verloren.

  36. Wer heutzutage noch die Islamisierungspartei FDP wählt, der ist nicht mehr zu retten!

  37. Westerwelle hätte niemals AM werden dürfen, dieser Typ hat uns mittlerweile stark geschadet, da er als Schwuler missachtet wurde und wird in Saudi Arabien und er selbst die Hofierung missverstand …

    Wir leben in Deutschland und wollen weder, dass Araber und Türken, noch deren Verbände in irgendeiner Form uns vereinnahmen.

    Wir sind geborene Deutsche und verlangen, dass niemand uns unser Heimatland fortnehmen darf mit falschen Phrasen.

    Ich will die mohammedanische Einwanderung nicht, weil sie bedeutet, dass wir uns und unsere Kultur aufgeben müssen – warum etwa sollten wir das ….

  38. #31 johann (11. Mai 2013 23:14)
    Gemessen und ins Verhältnis gesetzt mit der Erfolgsgeschichte aller anderen Zuwanderer in 50 Jahren (Polen, Rußlanddeutsche, Vietnamesen etc.) kann aber leicht den krassen Unterschied erkennen.

    Gut, dass man Vergleichsmöglichkeiten hat. Die von Ihnen angeführten Migrantengruppen kamen auch mit nichts hierher.
    „Komisch“, dass ALLE Migranten die Integration (fast)ohne große Probleme schaffen, nur die Mohammeds nicht!
    Hervorzuheben ist der Umstand, dass (ost-, süd-, südost-)asiatische, deutschrussische oder polnische Migranten im Gegensatz zu den Meisten Türken und Arabern nicht nur (fast) keine Probleme verursachen, sondern in großen Teilen mittlerweile bessere (Schul-) Ausbildung als autochthone Deutsche erlangen. Und das innerhalb der 1. bzw 2. Generation und bei gleichen bis weit schlechteren Ausgangsbedingungen wie unsere „kültürinkompatiblen Problemgemeinschaften“.
    Integration im Allgemeinen ist gelungen! Aber es gibt die viel diskutierte Gruppe, die es nicht will/kann und niemals wird!

    Ähnliche Sachverhalte gibt´s auch in Great Britain, wo sowohl die Inder als auch die Pakistani größtenteils als Hinterwäldler aus den ehemaligen Kolonien nach GB immigrierten, wobei die Inder sich heute irgendwo in der Mittelschicht befinden und die Pakistani weiterhin als bildungsferne, desintegrierte Sozialschmarotzer dahinleben.

  39. OT
    Stasi in Ostberlin aufmarschiert
    —————————————–
    Stasi marschiert wieder am Ehrenmal

    Stasi-Truppe feierte am Sowjetischen Ehrenmal den „Tag des Sieges“. Unverständnis bei Politikern.

    http://www.bz-berlin.de/bezirk/treptow/stasi-marschiert-wieder-am-ehrenmal-article1677778.html

    —————————————–
    Das geheime NVA-Camp bei Berlin

    Frühere Offiziere von NVA, Stasi und Volkspolizei versammelten sich in einem Camp zum Reservisten-Treffen.
    http://www.bz-berlin.de/bezirk/umland/das-geheime-nva-camp-bei-berlin-article1678236.html

  40. Irre, das muß man sich auf der Zunge zergehen lassen:

    …. dürfen wir feststellen, dass weitestgehend Eintracht und Friedlichkeit die Präsenz der türkischen Gemeinschaft in Deutschland geprägt hat“…. Türkisch stämmige Künstler, Sportler und Unternehmer seien „Teil eines pluralen und wohlhabenden Deutschlands geworden“…. Westerwelle sprach von einer „Partnerschaft auf gleicher Augenhöhe“. Er forderte, das Thema Türkei aus den Wahlkampfkampagnen herauszuhalten. „Wir müssen Acht geben, dass nicht der Tag kommt, an dem Europa ein größeres Interesse an der Türkei haben wird als die Türkei an Europa“, warnte der Minister.

    http://www.sueddeutsche.de/politik/deutsch-tuerkischer-dialog-westerwelle-wirbt-fuer-eu-beitritt-der-tuerkei-1.1670131

    und was stand heute in der Welt

    google:
    „welt.de: 83 Prozent der türkischen Staatsbürger hierzulande wollen nicht Deutsche werden. … 2012 waren es 81 Prozent.“

    Boah Schwesterwelle, das ist schon nicht mehr nur noch Syrreal, das ist schon außerirdisch. Da lachen sogar die Grünen und die Kommunisten. Setz Dich ins Guidomobil und fahr ins bunte TuckaTuckaland…

    Der Guido hat offensichtlich irgendwie einen Reflex in alles reinzubeissen, was länger ist, als breit und wie ein Mikrophon aussieht und das kommt dabei heraus….

    Mann, wie soll ich jetzt wieder einschlafen können, nach diesem bizarren Irrsinnn???

  41. Ob Guidos Mutti auch ab und zu mal in Dusiburg-Marxloh, Berlin-Neukölln oder bei den Miris in Bremen einkaufen geht? Ach ne, das hat ja nichts mit der Türkei zu tun! Wie die Türkei nichts mit dem Islam zu tun hat!

    Guido, g.k.! 🙂

  42. Das ist augenscheinlich so übertrieben formuliert, dass es diplomatisch kodiert als Kritik zu sehen ist.

  43. #40 unverified__5m69km02

    So siehts aus! Wollen wir hoffen, dass mehr und mehr Michels aufwachen!

  44. Was raucht oder schnupft der in seinem Wolkenkuckucksheim?
    Kann die Mann_In ohne Drogen so realitätsfremd sein, oder ist es einfach nur ein korrupter Hochverräter?
    Aber ein ist Gewiss, wenn der Mohr seine Schuldigkeit getan hat,
    dann spendieren ihn seine moslemischen Freunde für seine sexuellen Vorlieben seinen eigenen „Liebherr“! :mrgreen:

  45. Wen interessiert denn schon die FDP?

    Die Frage ist doch ob die Türken überhaupt noch in die EU wollen.

  46. In welcher Scheinwelt lebt dieser Westerwelle eigentlich?

    Westerwelle lebt in einer Welt, in der er sich sicher sein kann, daß ihm selbst die dreistesten Lügen, in denen er das Leiden von Millionen Menschen seines Volks leugnet und den Wunsch ausspricht diese Zustände massiv zu verstärken, als Realitätsfremdheit oder Dummheit ausgelegt würde.

    Ich wäre gerne Politiker. Da könnte ich meinen Kindern ezählen: ‚Ich habe die Idioten verkauft, verraten und verarscht und mich dann auch noch taktlos über sie lustig gemacht. Und stellt Euch vor! Die haben sich den Kopf darüber zerbrochen ob ich blöd sei oder nur deren Situation nicht nachvollziehen könnte. 😆 Und jetzt kommt die Krönung! Die Meisten von den Idiotet die mich vorher gewählt hatten, haben es danach trotzdem noch getan. Und das Schlimmste was die anderen gemacht hatten, war mir ihre Stimme zu verweigern.‘

  47. Ich möchte es mal so sagen in Bezug auf den Schwulen Westerwelle und Medien-Co-Schwulen!

    Wenn ich nicht privat und gerade durch die islamkritische Szene auch Schwule kennen würde und ich mein Urteil nur über die schwulen politischen Repräsentanten in Medien und Politik der schwulenverliebten Buntenrepublik treffen sollte, müsste ich Schwulsein mit pathologisch irrational, selbst hassend, selbst verleumdend und gleichzeitig selbst überhöhend, wie egomanisch und Volks verachtend, wie auch subtil betonend ohne jegliche Weitsicht für sich oder überhaupt benennen und weitergehend darüber nachdenken! (Freundlicher ging jetzt wirklich nicht)

    Ganz ehrlich!

    Westerwelle, Wowereit, Bandit und Co sind ein echtes „Schwulenproblem“!

    Damit meine ich, ein echtes Problem der Schwulen!!!

    Mir könnt es ja egal sein, ich bin ja hetero, quatsch, normal, also der Regel entsprechend sexuell orientiert… es ärgert mich halt nur, wenn alle Schwule durch solche Schwachmaten, dazu zähl ich auch die CSD-Gender-Schwachmaten, repräsentiert werden sollen und wir alle (Schwule und Normale, Lesben lass ich aussen vor, das verstehen Schwule besser als Normale) verkauft werden…

  48. #51 Dietbert

    Wen interessiert ob die Türken rein wollen oder nicht? Wir wurden auch nicht gefragt!

    Und die Staaten in denen Bürger gefragt wurden, haben so lange abstimmen lassen bis sie gelernt hatten Stimmzettel ‚richtig‘ auszuzählen.

  49. Eine ungeheure Diskrepanz zwischen Westerwelles Aussage und der täglichen, türkischen Realität. Diese Kluft ist nicht mehr mit Verstand und Logik erklärbar, sondern Ergebnis einer vernebelten, verweichlichten und stupiden und nicht zuletzt ideologischen Marschrichtung.

  50. Westerwelle ist ein Vollpfosten und Dummschwätzer ohne jegliches Niveau – aber nett von ihm, dass er mithilft, die FDP aus dem Bundestag zu kegeln. Allerdimgs hätte das die AfD wohl auch ohne die Hilfe der Pockennarbe geschafft.
    Davutoglu ist ein bösartiger, dreister, kleiner Kläffer – geistig arg beschränkt, doch das kompensiert dieser Wicht mit Unverfrorenheit.
    Da haben sich zwei gesucht und gefunden, denen ich beiden mit der Kneifzange nicht die Hand schütteln würde.

  51. Semi-OT

    Paliwood jetzt auch in der Türkei! Heute gab es da ja angeblich eine schreckerlichen Anschlag, auf daß die NATO endlich Erdolf offiziell zur Hülf eilt. Jetzt guckt euch mal dieses per dpa verbreitete Bild an, in dem ein Türke „vor Ort“ eine alte Kopftuchmutti rettet:

    http://www.derwesten.de/politik/viele-tote-bei-explosionen-in-tuerkischer-grenzstadt-zu-syrien-id7940709.html

    1. Was mir als erstes auffiel: Die von islamischen Stringern bekannte Pose eines Mannes, der mit Grimasse und irgendwem auf dem Rücken auf den Fotografen zuläuft.

    2. Die wie geleckt aussehenden Männer mit makellosen Klamotten und akkuratem Haarschnitt.

    3. Die im Gesicht auf grau – wie von Betonstaub und Schutt – geschminkte „Oma“ mit der aufgeschminkten Stirnwunde, die allerdings makellos pikobello rosa Klamotten wie frisch aus der Waschmachine trägt und ebensolches Kopftuch sowie eine tadellose Frisur hat – höchst unwahrscheinlich, wenn die gerade aus einem Explosionskrater gerettet ist.

    4. Das Bein der Oma hat eine höchst gesunde Farbe und paßt in seiner Knackigkeit so gar nicht zu der Greisin.

    http://www.derwesten.de/politik/viele-tote-bei-explosionen-in-tuerkischer-grenzstadt-zu-syrien-id7940709.html

  52. „(…) Intoleranz und Fremdenfeindlichkeit dürften „nirgendwo einen Platz haben.““
    Wie gut, dass die Menschen, welche derartiges konstatieren, auch gleich die Deutungshoheit über diese Begriffe haben.
    Dauert nicht mehr lang und Islamkritiker kommen in die Klapse, wetten?

  53. Er hat mir vor drei Jahren als ich noch FDP Mitglied war schriftlich auf Nachfrage das genaue Gegenteil versichert !

  54. #60 Babieca

    😀 Volltreffer! Leider fehlt der Bild-lesenden Michelmasse das Hirn, das herauszulesen. :/

    #59 Tiefseetaucher

    Westerwelle ist nicht doof! Der Typ ist intelligent und daher umso niederträchtiger im Bezug auf den Verrat deutscher Souveränität und Demokratie!

  55. #48 ObviouslyIncorrect

    Das sehe ich auch so: Diese Ausagen Westerwelles sind so übertrieben formuliert, dass es nur ironisch gemeint sein konnte. Niemand, der bei Verstand ist kann sowas tatsächlich ernst gemeint haben. Also, unser Außenminister ist echt genial: Er hat jetzt eine Diskussion angezettelt, die die Konsequenz haben wird, dass das Thema EU-Mitgliedschaft der Türkei Geschichte sein wird. Oder habe ich da was falsch verstanden? 😉

  56. Wie bitte, Herr Westerwelle? ‚Friedlichkeit“? Sind tausendfache Kopftreterei und Messerstecherei „Friedlichkeit“?

  57. Was für ein elender Heuchler…Würde mich nicht wundern wenn seine Homosexualität ebenfalls vorgeGAUCKelt ist, um ein paar Extrastimmen zu ergattern.

  58. #64 STS Lobo (12. Mai 2013 00:16)

    😀

    Und es wird noch besser mit Türkiwood! Hier haben die türkischen Fotografen in exakt den gleichen Trichter, aus dem zuvor die geschminkte Oma „gerettet“ wurde, das islamübliche dicke Klageweib gestellt. Man hört förmlich die Regieanweisung: „Jetzt mal brüllen und die Arme verzweifelt gen Himmel recken!“ Ja, so ist gut, mehr Trauer, prima, noch etwas jammern, mehr Theatralik, noch mehr Verzweiflung!“ Schick die ganzen Heinis am Rand, die mit ihren Handys mitfilmen:

    http://cdn1.spiegel.de/images/image-494548-galleryV9-nqqj.jpg

    Zum Vergleich des wunderbaren Settings noch mal:

    http://www.derwesten.de/img/incoming/crop7940706/8578503602-cImg0273_543-w656-h240/dpa-1485560099EC8395.jpg

  59. Ich frage mich (und euch) ob es den Türken im Allgemeinen und Davotoglu im Speziellen nicht unsagbar peinlich ist, dass die Türkei seit nunmehr 50 Jahren ein solches Land sein muss, dass die Leute da zu inzwischen Millionen abgehauen sind und immer noch abhauen. Ganz ohne Krieg und Vertreibung. Ich tät mich schämen, würden meine „Kinder“ alle von mir weg wollen.

  60. Und nicht zu vergessen, dass die Türken

    -die Hagia Sophia errichtet haben
    -Deutschland wieder aufgebaut haben
    -Hitler im Führerbunker erschossen haben
    -die Mauer niedergerissen haben
    -Eurorettungsschirme finanzieren
    -Jonny K. und Daniel S. vor Skinheads gerettet haben
    -den Deutschen in der Türkei Kindergeld, Hartz IV und Krankenversicherung zahlen und Kirchen in der Türkei bauen.
    -als Erste in Fukoshima waren um den Japanern mit türkischen know how zu helfen.

    Und wenn sie nicht gestorben sind…

  61. Wenn Westerwelle mit einem Türken redet, dürfen wir davon ausgehen, dass es nicht um Gutes für D geht.

    Ich weiß nicht, wie dieser Schreihalser heute unser Chefdiplomat der Nation sein kann ?
    Denn es scheint, dass Westerwelle es nicht nur an Diplomatie fehlt, sondern an Energie fehlt. Allerdings befürchte ich, dass WW und Stab entgegen unserer einfältigen Meinung dabei sind, im Auftrag von Schäuble die Republik zu verkaufen an die EU.

    Wer ist Schäuble?

    Wer ist Merkel ?

    Was wollen die von uns …..?

  62. @21 Enola Gay

    Dann kann Herr Westerwelle seinen Wohlverdienten Ruhestand ja mit seinem Lebenspartner in der Türkei verbringen.

    Gerne kann er sich ja dort auch für die gleichgeschlechtliche Liebe Stark machen.

    Die Homosexuellen in der Türkei würden es ihm danken.

    Gerade in den Bergdörfern Anatoliens besteht diesbezügliche sicher noch jede Menge Informationsbedarf.

    Dann kann er er ja berichten inwieweit die Fortschritte in der Türkei bei dem Thema “Demokratie, Menschenrechte und Rechtsstaatlichkeit” gediegen sind.

    Hier würde ein Bericht aus erster Hand wirklich auf interesse stoßen.

    Meine bescheidene Aufmerksamkeit wäre ihm Gewiss.

    Au ja! Und die Claudi Roth soll sich doch auch endlich mal ihren Herzenswunsch erfüllen und nach Istanbul, die Stadt ihrer Träume, auswandern.

    Einen größeren Dienst könnten beide Personen Deutschland gar nicht erweisen.

  63. Wer unter die 2% rutschen will macht so weiter…aber es war nichts anderes zu erwarten …bessere Beratung evtl.?

  64. Und das Minilib spricht:

    „Krieg ist Frieden“

    „2+2 = 5“

    „Islam ist Frieden“

    „Die Türken sind eine Bereicherung für uns“

  65. Meint Westerwelle dasselbe Land, in dem ich lebe ??? Das kann nicht sein. In dem Land, in dem ich lebe, prägt nämlich keine Friedlichkeit die Präsenz der Türken. Ganz im Gegenteil. Fast jede Woche wird ein Landsmann von mir von „Südländern“ totgetreten oder erstochen.

  66. #45 deed (11. Mai 2013 23:34)

    Das geheime NVA-Camp bei Berlin
    Frühere Offiziere von NVA, Stasi und Volkspolizei versammelten sich in einem Camp zum Reservisten-Treffen.
    http://www.bz-berlin.de/bezirk/umland/das-geheime-nva-camp-bei-berlin-article1678236.html

    In der BRD wurde die Wehrpflicht ausgesetzt. Das bedeutet, dass junge Menschen, selbst wenn sie Waffen hätten, sich in einem Bürgerkrieg nur selbst erschießen würden, da sie weder den Umgang mit Waffen noch militärische Disziplin gelernt haben.

    Solange nicht klar ist, auf wessen Seite die Reservisten der ehemaligen DDR stehen werden, würde ich die Füße still halten.

  67. # 72 Cardiff

    es ist wunderbar,jemanden auf seiner Seite zu wissen

    Aber mit Sarkasmus kommen wir nicht voran.

    Ich sitze hier in meiner Wohnung und schreibe was und denke, ob meine Wohnung bereits angpeilt ist.

    Haben wir hier mit einer eigenen Wohnung bereits den Status der Vogelfreiheit für andere Länder per EU Gesetz ? Nein, ich wehre mich zutiefst gegen Schengen.
    Ich will, dass D sofort die alten Grenzen wieder herstellt.

    Was hier in EU unter dem undemokratischen Willen von Brüssel abläuft, ist der Wille zu einer Völkerverschmelzung weltweit.
    1984 von George Orwell erklärt viel, lesen sie es
    und begreifen Sie den Grössenwahnsinn, denn der kehrt immer wieder, er ist schon fast vor der Tür.

  68. Die FAZ verkündet auch frei und fröhlich:
    Nach mehr als 50 Jahren türkischer Migration dürfen wir feststellen, dass weitestgehend Eintracht und Friedlichkeit die Präsenz der türkischen Gemeinschaft in Deutschland geprägt hat.

    Erinnert mich mehr und mehr an das NEUE DEUTSCHLAND zu Zeiten Honeckers und seinen Funktionären. Die Verkündung, dass das Plansoll erfüllt ist.

    Es kommt mir so vor, als wollen Sie denen, denen sie Rechenschaft abgeben (müssen), damit sagen … wir sind im Plan!

    In Anlehnung an die Planwirtschaft der DDR 1.0.

  69. #70 Civis (12. Mai 2013 00:48
    ja ja könnte man so sehen aber die islamische Diaspora will versorgt werden wenns nicht anders geht mit Djihad und immer mit taquiya für die ganz dummen Grünbraunen .
    Unsere Zwangsmedien klären darüber täglich auf !

  70. Schade, daß ich mich seit einiger Zeit nicht mehr zur bundesdeutschen Außenpolitik äußern kann, die von vorn bis hinten(!) eine Katastrophe ist.

    Meine Äußerungen wären allesamt
    nicht gerade pc-kompatibel, oh !

  71. #38 johann (11. Mai 2013 23:26)
    OT

    Bitte an alle PI-Leser: Wer erste Infos zur Kritischen Islamkonferenz in Berlin von diesem WE im netz findet, möge sie bitte hier posten.

    Kritische Islamkonferenz 2013

    “Selbstbestimmung statt Gruppenzwang!”: Unter diesem Motto steht die hochkarätig besetzte, öffentliche Tagung der Kritischen Islamkonferenz 2013, die vom 11.-12. Mai in Berlin stattfinden wird.
    ———————————————————-

    Gott sei’s geklagt, daß PI dieses mal für das „Iwänt“ des stalinistischen Kindergartens aka „Kritischen Islamkonferenz“ die Werbetrommel nicht gerührt hat. PaxBPE nimmt anscheinend auch nicht teil. Wahrscheinlich ist BPE den „Humanist_innen“ mittlerweile nicht mehr LINKS genug, oder gar zu ISLAMOPHOB.

    Schade, daß Frau Kelek sich mit diesem XXXHaufen aus ChristenhaSSern und Kommunist_innen gemein macht.

    http://kritische-islamkonferenz.de/startseite/partner/

    🙄 

  72. #70 Civis (12. Mai 2013 00:48
    komisch das die Inder soetwas von vornherein trennen wir Deutsche aber sicher Islam und Demokratie als Erste weltweit verbinden(wollen) werden
    Scheint so eine Art Rassismus der Dummheit zu sein? Wie soll man das sonst nennen wenn man demograhisch nur eine Chance hat ?

  73. #61 Babieca (12. Mai 2013 00:06)

    #69 Babieca (12. Mai 2013 00:33)

    #64 STS Lobo (12. Mai 2013 00:16)

    Die Hände der Oma haben auch eine gesunde Hautfarbe….

  74. Ich verstehe nicht warum Leute hier andauernd sagen Sie werden fix im Herbst die AfD wählen.

    Versteht mich nicht falsch, die AfD ist auf jeden Fall dazu geeignet, die Dominanz von CDUCSUSPDFDPGRÜNELINKE zu brechen.

    Allerdings: habt ihr jemals auch nur ein Statement von denen bezüglich des Islams bzw. der Islamisierung gehört? Ich jedenfalls nicht.

    Warum wählt ihr denn nicht lieber „Die Freiheit“?

    Die sind nämlich klar positioniert und mehr als verlässlich, wie man fast jeden Tag hier auf PI lesen und sehen kann.

  75. Wo lebt denn der???
    Liest der nicht mal mehr deutsche Zeitungen und/oder die Berichte der Verfassungsschützer über die Straftaten etlicher Mitglieder rechtsextremistischer Vereinigungen wie zB „Milli Görüs“ und „graue Wölfe“??

    Oups, ich vergaß. Die Mitgliedschaft in Parteien, Vereinen, terrorististen oder extremistischen Vereinigungen wird nur dann in Berichten genannt/bekannt gemacht, wenn der/die Täter – oder deren Vorfahren – vor 1945 in Deutschland lebten bzw einwandert sind.

  76. Wenn ein Teil der FDP-Wähler der letzten Bundestagswahl AfD wählen würde, wäre schon viel erreicht.

    #82 7berjer (12. Mai 2013 01:32)
    Da sollten wir etwas großzügiger sein. Es reicht doch fürs erste, wenn hier gewissen Themen angestoßen werden und dann auf solchen Veranstaltungen diskutiert werden……

  77. Bei der letzten Wahl (Land) habe ich DIE FREIHEIT gewählt. Davor (Bund und Land) FDP. Vor Merkel CDU. Schwarz/Gelb hat uns verraten. Mich sehen die NIE wieder.

    Im Herbst wähle ich AfD. Hoffnungen mache ich mir da aber auch nicht. Unser angeblich demokratisches System ist im Eimer. Das System lässt sich aber nur über erhebliche Verwerfungen ändern.

    Das Wilhelminische Kaiserreich hielt 50 Jahre und endete mit einem und durch einen Paukenschlag.

    Die Weimarer Republik scheiterte an der Weltwirtschaftskrise und das Dritte Reich endete erneut mit Schrecken.

    Der Sozialismus hat 70 Jahre durchgehalten (Ostdeutschland nicht ganz so lange) und musste ökonomisch erst komplett von der Realität widerlegt werden, bevor er in die Knie ging. Wenigstens diesmal ohne Krieg.

    Und die Bundesrepublik scheitert am allgemeinen Sozialismus, der hier mehr und mehr die freie und soziale Marktwirtschaft verdrängt hat, der Zuwanderung von Primaten aus aller Welt und der EU mitsamt Euro. Möge es jetzt wenigstens zügig und ohne Krieg (auch Bürgerkrieg) gehen. Aber ohne den Paukenschlag kommt da erst mal nichts in Gang. Ich fürchte, wenn jetzt nicht das Lenkrad herumgerissen wird, dann knallen wir ungebremst in die nächste Wand.

    Sicher ist, dass sich Medien und Politik mit aller Kraft schon seit Jahrzehnten gegen das Volk und die Realität stemmen. Probleme wurden jahrelang selbstgefällig mit Geld (auch Neuverschuldung) zugeschüttet. Nun geht das Geld aus, was absehbar war. Jetzt kommen die immer massiveren Lügen ins Spiel.

    Der unproduktive (und zunehmend sogar schädliche) Sektor der Heißluftproduzenten aus Politik, Medien und Transferindustrie (Schule, Sozialverbände etc.) wird vehement versuchen, seinen Besitzstand (und damit die Deutungshoheit) zu wahren. Das klappt immer noch erschreckend gut. Trotz Sarrazin und Lucke und vielen anderen. Trotz vieler Beobachtungen, die jeder Einzelne täglich machen kann. Das erstaunt mich immer wieder.

    Ich bin gespannt, was kommt. Offene Enteignung? Notstandsverordnungen? Kehrtwende in einer Nacht- und Nebelaktion? Was immer es ist, eines ist sicher, die Rechnung, die wird kommen und unsere Schecks sind nicht gedeckt.

  78. Die FDP geht wie alle im Bundestag sitzenden Parteien davon aus, dass ohne die Stimmen der Muslime (Türken) keine Wahl mehr gewonnen werden kann.

    Dabei vergisst die FDP, dass Grüne und Sozialdemokraten mit der Vergabe des Parteivorsitzes bzw. des stellvertretenden Parteivorsitzes schon viel weiter (in den Arsch der Türken vorgedrungen) sind. Um jetzt bei Türken punkten zu können, müsste er schon verbindlich den EU-Beitritt der Türkei oder den Nachzug von türkischen Ehefrauen ohne Altersbeschränkung und ohne Sprachprüfung versprechen.

    Allerdings habe ich so meine Zweifel, ob Westerwelle als bekennender Kotstecher Homosexueller der richtige Mann für solche Versprechungen wäre.

  79. #6 Bernhard von Clairveaux (11. Mai 2013 22:34)

    Ich sag ja immer, Europas Völker werden durch ein paar gesinnungskorrupte Politfratzen quer durch die Parteien verraten und verkauft.

    Niemand will diesen Irrsinn bei uns in ganz Europa, der Wahnsinn wird uns von oben aufgedrückt und zwar egal wer am Ruder ist!

    Der Mechanismus ist immer der selbe. In den Hinterzimmern der supranationalen Organsiatuionen werden außerhalb jeder demokratischer Kontrolle Entscheidungen getroffen, die die daran beteiligten Regierungscehfs dann über die Parlamentsmehrheiten daheim durchprügeln und die Bevölkerungen so vor vollendete Tatsachen stellen.

    Opposition findet in Grundsatzfragten nicht statt.

    Demokratie funktioniert nicht mehr. Die Demokratie wurde von supranationalen Organisationen gekapert und in deren Dienste gestellt

    —-

    Das ist auch meine Einschätzung. Daher ist es in diesem Punkt auch egal wer an der Regierung ist. Deshalb hat man sich von der CSU bis zur Linken auf die Story der NSU und auf die Wiedergutmachung der NSU-Opfer und auf die Straßenumbenennungen eingelassen. Man will halt jeder Art von nationaler und konservativer Politik entgegenwirken. Ds ist zumindest meine Einschätzung.

    Es nun mal nicht widerlegbar, dass rund 4 Millionen Türken den multinationalen DAX-Konzernen in Anatolien – falls überhaupt – 360 Euro Umsatz im Jahr bringen und hier verwandelt sich dieser Umsatz mit Hartz IV (derzeit 382 Euro x 12 = 4.584 Euro) um mehr als das Zwölfache. Das ist in der einfachsten aller Rechnungen eine jährliche Umsatzvermehrung für die Dax-Konzerne von läppischen 1,44 Milliarden Euro auf sage und schreibe 18,336 Milliarden Euro + MwSt. an Energie + Kindergeld + Partnergeld, etc. Ich weiß, dass dieser Vergleich hinkt, dass nicht alles an die Konzerne geht und nicht alles mit der MwSt. belegt ist, aber tendenziell geht das in diese Richtung. Da mindestens 60 % dieser Leute arbeiten und als sogenannte Facharbeiter oft schlecht verdienen, sind die Umsätze noch höher und man kann im Umkehrschluss niedrigere Löhne ansetzen. Das ist die Win-Win-Situation von der Sie sprechen. Das Gleiche gilt für Rumänen und Bulgaren, die ihr Kindergeld für in Rumänien zurückgelassene Kinder hier (185 Euro pro Kind) hier bekommen und nicht in Rumänien, wo denen das Kindergeld mit 8 Euro angerechnet wird.
    Wenn die Türkei in die EU kommt und die Visavergabepraxis geändert wird, , frohlocken die türkischen Geschäftsleute schon jetzt mit Ihren Cousins und Cousinen und mit deren Großfamilien, die dann für ein Appel und Ei hier eingestellt werden und vom Staat Zusatzleistungen bekommen.
    Da kommen Zahlen auf uns zu wie die Roma-Bewegung mal Faktor 1.000 und mehr.
    Es ist strategisch und politisch gewollt, dass noch viele Millionen Menschen mit niedrigem IQ aus sehr armen Ländern in reiche Länder kommen um EU-weit dem Umsatz anzukurbeln. Wenn ich mich nicht sehr täusche, versucht man deshalb auch in zig Talkshows die Preise für Lebensmittel, Ökoschrot , Strom und Haushaltswaren anzuheben. Man muss sich immer fragen wem, das nützt und wer das steuert. Die Politiker aller Parteien sind dadurch nur noch Marionetten.

  80. Friedlichkeit“ mit Kopf-kaputt-treten, Ehrenmorden, Bomben basteln, Polizisten abstechen, todschlagen von „Scheißdeutschen“ und Vergewaltigung von „deutschen Schlampen.

    Egal wie die BTW ausgeht, aber danach ist die Westerwellin nicht mehr Außenminister! FDP bei verdienten 3% und tschüß!!!

  81. #85 marc2 (12. Mai 2013 01:42)

    Ich verstehe nicht warum Leute hier andauernd sagen Sie werden fix im Herbst die AfD wählen.

    Versteht mich nicht falsch, die AfD ist auf jeden Fall dazu geeignet, die Dominanz von CDUCSUSPDFDPGRÜNELINKE zu brechen.

    Allerdings: habt ihr jemals auch nur ein Statement von denen bezüglich des Islams bzw. der Islamisierung gehört? Ich jedenfalls nicht.

    Warum wählt ihr denn nicht lieber “Die Freiheit”?

    Die sind nämlich klar positioniert und mehr als verlässlich, wie man fast jeden Tag hier auf PI lesen und sehen kann.

    —-

    Die Frage ist relativ leicht zu beantworten. Weil die Freiheit nicht bundesweit vertreten ist und nicht über 0,6-2 % kommen wird. Das Gleich gilt für Pro und für andere konservative Parteien. Außerdem ist für viele Wähler die Islamisierung nicht das einzige Problem. Auf die Euro-Schiene und auf halbwegs geordnet Verhältnisse springen nun mal mehr Menschen auf. Würde die AfD die Islamisierung raushängen lassen, würde die AfD auch schlagartig auf unter 2 % abfallen. Man kann nicht alles haben und vielen ist der Spatz in der Hand lieber als dir Taube auf dem Dach.

  82. #91 francomacorisano (12. Mai 2013 02:44)

    “Friedlichkeit” mit Kopf-kaputt-treten, Ehrenmorden, Bomben basteln, Polizisten abstechen, todschlagen von “Scheißdeutschen” und Vergewaltigung von “deutschen Schlampen.

    Egal wie die BTW ausgeht, aber danach ist die Westerwellin nicht mehr Außenminister! FDP bei verdienten 3% und tschüß!!!

    Und? Was hilft das? Sie glauben doch nicht im Ernst, dass ein SPD-, CDU/CSU- oder ein grüner Außenminister (egal ob schwul oder hetero) etwas anderes macht. Es kann höchstens noch schlimmer werden. An sich kann man nur beten, dass nicht Volker Beck, Claudia Roth oder Nahles Ministerämter bekommen. Aber auch bei der CDU/CSU gibt es Kandidaten, die toppen Westerwelle um Längen.

  83. #71 Cardiff (12. Mai 2013 00:49)

    Und nicht zu vergessen: Auch der Nikolaus war Türke!

  84. #85 marc2

    Allerdings: habt ihr jemals auch nur ein Statement von denen bezüglich des Islams bzw. der Islamisierung gehört? Ich jedenfalls nicht.

    Warum wählt ihr denn nicht lieber “Die Freiheit”?

    Die AfD ist zur Zeit die einzige Partei, die eine realistische Chance hat, in den Bundestag zu kommen.
    Dann werden wir sie genau beobachten, und wenn sie nichts zustande bringt, wird sie wieder genauso schnell fallen wie die Piraten.

    Die „Freiheit“ ist auch mit ihrem neuen Programm unwählbar. Es ist völlig undurchdacht. Da stehen zum Beispiel Dinge drin wie:

    Mindeststrafen
    Wir setzten uns dafür ein, das bestehende Strafrecht konsequent anzuwenden. Bei der Strafzumessung ist regelmäßig die Mitte der im Straf- und Strafnebenrecht genannten Toleranz anzuwenden, Abweichungen hiervon sind im Einzelfall durch das Vor- und Nachtatverhalten des Täters zu begründen,
    das Verhängen von Mindeststrafen stellt die Ausnahme dar. Wir stellen uns gegen Begriffe wie „Verbotsirrtum“ oder „Warnstiche“, weil diese die Taten verharmlosen und somit eine Verhöhnung der Opfer darstellen

    was zum Beispiel bei einer Urheberrechtsverletzung regelmäßig 1 1/2 Jahre Knast bedeutet.

    oder hier:

    Anhebung des Leistungsniveaus
    Damit Deutschland international konkurrenzfähig bleibt, wollen wir das Leistungsniveau an Schulen und Universitäten deutlich erhöhen. Bei der Erstellung der Lehrpläne müssen Fachleute aus der Wirtschaft
    und den Erziehungswissenschaften deutlich mitwirken. Der Einfluss ideologisch geprägter Parteipolitik muss von der Schule strikt ferngehalten werden.

    Anhebung des Leistungsniveaus ist gut. Richtig ist auch, daß Ideologie aus der Schule fernzuhalten ist.

    Aber was haben Wirtschaftsvertreter bei der Erstellung der Lehrpläne zu suchen? Wir wollen eine Politik haben, die nicht mehr die Wirtschaftsinteressen vertritt!

    Daß die sog. „Erziehungswissenschaften“ keine Wissenschaften sind, hat sich anscheinend auch noch nicht bis zu denen herumgesprochen.
    Diese Fachbereiche gehören geschlossen!

    Mit sowas dokumentiert man nur seine Inkompetenz.

  85. Wer die FDP-Schwesterwelle wählt ist selbst schuld.

    “Friedlichkeit prägt die Präsenz der türkischen Gemeinschaft in Deutschland”

    Solche gestelzten Sätze mmüssen konstruiert werden, weil es eben erhebliche Probleme mit diesen Schätzen gibt.

    Dieser Guido hat so noch nie die „Friedfertigkeit“ von Polen, Tschechen, Franzosen Spaniern oder Österreichern betonen müssen – weil eben das eine absolute Selbstverständlichkeit ist. Und wenn man sich die Berichte bei PI ansieht, die Verbrechensstatistiken, das Kopfzermtschen, die Vergewaltigungen deutscher Schlampen, das Ehrenmorden und die vielen tausend Morde, die von kültürellen Bereicherern hierzulande einfach stattfinden, dann versteht man auch, weshalb unsere Gefängnisse vollgestopft sind. Und dies obgleich Sicherheitsbehörden und Richter mittlerweile massiv Angst vor diesen hochgefährlichen Großfamilien haben, überhaupt harte Strafen gegen deren Angehörige zu verhängen.

    Einer der vielen Klassiker der die „Friedfertigkeit“ und Guidos Lügenmärchen zeigt:
    http://www.youtube.com/watch?v=rQuSzyexE7M

  86. Gerade Westerwelle als Schwuler würde bei einer Sharia-Mehrheit in Multikulti-Deutschland als erster aufgehängt werden.

    Als sehr lernfähig kann man Guido also nicht bezeichnen.

    Andere würden sagen Westerwelle ist dumm.
    😉

  87. Lügenmärchen der FDP-Schwesterwelle.

    Habe diese armseeligen Polit-Propaganda noch nie über Polen, Spaniern, Franzosen, Österreichern oder Tschechen gehört.

    Und wenn man sich die Gefängnisse ansieht, die Ehrenmorde, die Verbrechen bei Vergewaltigungen, Drogendelikten und die vielen tausend Morde die hierzulande stattfanden, dann kann man sich auch erklären, weshalb unsere Gefängnisse so übervoll mit den „friedfertigen“, kültürellen Bereicherern ist.

    Und dies obwohl Sicherheitsbehörden und Richter massiv Angst haben, gegen diese hochgefährlichen Großfamilien und Gewaltstrukturen vorzugehen. Und diese Angst ist Berechtigt.

    Wie verlogen FDP-Guido sich hier wieder einmal gibt zeigen die nackten Statistiken z.B. von Sarrazin, der Richterin Heisig oder Buschkowsky. Alles sauber belegte Zahlen und Fakten, die absolut validiert und nachvollziehbar sind.

    Diese ständigen Lügenmärchen erinnern an DDR-Zeiten zu denen auch die Plakate mit „DDR und UDSSR für immer und alle Zeiten friedfertig verbunden.“

    Es kotzt einen einfach nur an, ständig von diesen Polit-Eliten propagandistisch belogen zu werden – es kotzt einen wirklich an…

  88. OT:

    Nachträglich wurde der 1987 verstorbene rumänische Erzbischhof Valerian Trifa zum bösen Nazi erklärt. Das kam grad in einer 45minütigen Doku auf RTL-Crime, wo auch sonst.

    Während Waffen-SS-Mitglieder, zu denen übrigends auch der Großmufti von Jerusalem al-Husseini gehörte, hochgelobte Vorbilder für Idriz sein dürfen, wird wieder heftig gegen längst verstorbene christliche Geistliche aus der Wallachei gehetzt, die vermutlich auch keine Unschuldsengel waren.

    Flott nach dem Motto ->
    „Hauptsache es wird ein Satz draus…“
    wird islamophil über Dinge geschrieben, die zum einen fast 70 Jahre her sind, und an deren „Aufklärung“ keinerlei Interesse besteht.
    Was juckt es mich 2013, ob 1942 irgendein rumänischer katholischer Priester eine Hakenkreuzfahne gehisst hat?

    Oder ob Pastor W.Müller 1939 kein Bier mit einem Juden trinken wollte.

    Mir reicht es langsam wirklich, diese bescheuerte „Nazi hier, Nazi da“ Geschichte sollte endlich ihren Platz in verstaubenden Geschichtsbüchern finden und nicht ständig von irgendwelchen Idioten tagtäglich in allen Medien breitgetreten werden.

    Besonders der DuMont-Verlag mit seinen angeschlossenen Redaktionen sollte besonders still sein, denn deren Redakteure haben mit den Nazis gearbeitet, nicht gegen diese.

  89. Hab ihm geschrieben:

    Sehr geehrter Herr Dr. Westerwelle,

    über Ihre Aussagen von wegen Friedlichkeit der Türken und gelungene Integration muss ich mich doch sehr wundern, offenbar leben wir in zwei verschiedenen Republiken, oder Sie haben die tägliche Realität in unseren großstädtischen Wohnvierteln nicht erfasst. Die meisten Türken mit ihrer faschistoiden, rückständigen und gewaltverherrlichenden Weltanschauung Namens Islam sind weder integriert oder wollen sich überhaupt integrieren (s. Erdogan: Integration ist Menschenrechtsverletzung), noch gehören sie zu Deutschland oder sind in irgendeiner Weise mit unseren traditionell christlichen Werten kompatibel. Wenn Sie hingegen alles als weitgehend gelungen betrachten, muss ich mir überlegen, ob ich Sie nicht bei der Staatsanwaltschaft wegen Hochverrat an einem ganzen Volk anzeigen sollte. Schlimm genug, dass Sie mit Ihrem homosexuellen Lebensstil den traditionellen Werten des Abendlades ins Gesicht schlagen, nun wollen Sie uns auch noch verraten und verkaufen an die Muslime, das geht entschieden zu weit. Das eine ist Ihre Privatsache, das andere geht uns alle an. Sie sollten sich als sogenannter Volksvertreter etwas schämen. Ich wünsche Ihnen und Ihrer Partei, dass Sie mit unter 5 Prozent in der Bedeutungslosigkeit verschwinden und damit die Früchte ernten, die Sie schon lange verdient haben.

    Mäßig freundliche Grüße
    N.N.

  90. Davotoglu, der in seiner Antrittsrede vor ein paar Jahren die Wiedererichtung des osmanischen Reiches ankündigte, braucht Unterstützung für den Syrienkrieg. Oder sehe ich da was falsch..Gestern gab es doch die Anschläge in der Türkei. Ein guter Grund nun in Syrien einzumarschieren und den Nato Bündnissfall auszurufen.
    Das planen die schon lange. Schon im Oktober letzen Jahres demonstrierten 5000 Türken in Berlin gegen die Unterstützung des Merkel Regimes für Erdogan. Dieser wurde dort offen als „Kriegstreiber“ und „Verbrecher gegen die Menschlichkeit“ bezeichnet…

  91. Das gibt es doch nicht!
    Eben konnte man unter diesem Link noch lesen, dass die vom türkischen Staat empfohlenen Lehrbücher nationalistisch und geschichtsverfälschend sind. Jetzt ist der Bericht weg!

  92. Was Westerwelle erzählt, glaube ich grundsätzlich nicht. Schon deshalb nicht, weil die türkische Soldateska den Nordzypern okkupiert.
    Ich schütze mich lieber vor dem bösen (islamischen) Blick.

  93. Außenminister Guido Westerwelle hat sich so deutlich wie noch nie für einen Beitritt der Türkei in die EU ausgesprochen.
    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
    Das ist halt sein persönlicher Beitrag dazu, die FDP bei den nächsten Bundestagswahlen unterhalb von 5 % zu halten.

    Herzlichen Glückwunsch!

    AfD, bitte übernehmen Sie!

  94. Die Zukunft Deutschlands nach Westerwelles Wilen: Weg mit dem Humanismus und Aufklärung. Her mit der Kopftreterkultur und Verblödung.

    Aber nicht mit mir!

  95. #99 Wolfgang Langer (12. Mai 2013 06:44)
    Gerade Westerwelle als Schwuler würde bei einer Sharia-Mehrheit in Multikulti-Deutschland als erster aufgehängt werden.
    Als sehr lernfähig kann man Guido also nicht bezeichnen.
    Andere würden sagen Westerwelle ist dumm.
    😉
    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
    Er ist halt schwul, offensichtlich mit einer starken Neigung zum Masochismus, was seine liebe zum Islam mit dem unterschwelligem Wunsch zum Tode erklären könnte.

    Dumm ist er vergleichsweise zu den vielen berufslosen Politikern der Grünen (Fischer, Roth, Beck, etc.) wohl weniger.

    Bezeichnend ist allerdings, dass sein Doktorvater Dimitris Th. Tsatsos ein griechischer Rechtswissenschaftler und ehemaliges Mitglied des Europäischen Parlaments war.

    Das riecht natürlich nach politischem Klüngel und möglicherweise auch nach Plagiat!

  96. #92 Thomas_Paine (12. Mai 2013 02:47)

    Sorry für OT, aber war das hier eigentlich schon Thema bei PI?

    Krankenkassen müssen für Eltern von Ausländern in deren Heimat zahlen
    ————-

    Ja, schon des öfteren,
    ausserhalb von PI glaubt das aber kein Mensch, hier in unserem Lande!!!

  97. AfD-Chef Bernd Lucke
    Wer ist der Mann, der den Etablierten Angst macht?

    …Der Ökonom rechnet fest mit einem Einzug in den Bundestag im September. Zu dann möglichen Koalitionen sagte Lucke: „Wir sehen uns als Partei der bürgerlichen Mitte. Ein schwarz-gelbes Bündnis würden wir unterstützen, wenn die bisherige Eurokrisen-Politik endlich ein Ende hat.“ …

    http://www.bild.de/politik/inland/alternative-fuer-deutschland/interview-bernd-lucke-30355562.bild.html, Bild Zeitung, 12.05.2013

  98. Es lohnt nicht mehr, sich über Westerwelle zu ärgern. Bald haben wir vielleicht wieder einen strammen Hetero als Aussenminister – den wiederauferstandenen Joschka Fischer vielleicht?
    Oder – einen andere Horrorvostellung – das Neutrum Cladia Roth?
    Wer auch immer das sein mag, schlechter und imageschädigender für dieses Land als jetzt, wird es schon nicht werden.

  99. #88 Abu Iblis (12. Mai 2013 02:10)

    😉

    Nicht daß wir uns mißverstehen: Den Autobomben-Anschlag (scheint tatsächlich von Al Nusra/“FSA“-Bartträgern gekommen zu sein) hat es natürlich gegeben und auch jede Menge Tote. Nur ob diese Oma und dieses Klageweib davon betroffen waren, scheint etwas zweifelhaft. Da die Fotografen erst an den Ort durften, als schon alles gelaufen war, mußten sie sich mit solchen gestellten Bildern von „Opfern“ behelfen.

  100. @ #90 Uohmi (12. Mai 2013 02:34)

    Ich denke Ihre Analyse geht in mdie richtige Richtung, greift aber immer nich zu kurz.

    Ich glaube eher, daß es um einen gigantischen RAubzug geht, den am besten diese Grafik erklärt:

    http://www.system-debitismus.de/Wirtschaft/Steuereinnahmen-BRD.gif

    Sie zeigt die Entwicklumg der Steuereinnahmen seit 1950 und damit die Entwiclung der Produktivleistung in diesem Lande.

    Die Politik hat nur ein Ziel, nämlich diese abzuschöpfen und an Dritte, die damit nichts zu tun haben zu veruntreuen.

    Fer Grund: Deutschland soll nicht mehr stark werden und das gibzt der Politik das (eingebildete) Recht die Bürger ihrer Hände Arbeit zu berauben

    Beweis:

    http://www.youtube.com/watch?v=aLW-dAwZeNc

    „UNSERE“ Politiker werden daher jede Position einnehmen, die dazu beiträgt dieses Land zu schwächen und zu berauben. Daß damit die Bürger beraubt werden ist nur ein nicht zu vermeidender Nebeneffekt und daß unproduktive Elemente importiert werden, die nur kosumieren und nichts beitragen ist in diesem System ebenso gewollt, wie der Umstand, daß die Kinder dieses Landes in Afghanistan und bald an der türkiischen Ostgrenze verbluten

  101. “Nach mehr als 50 Jahren türkischer Migration dürfen wir feststellen, dass weitestgehend Eintracht und Friedlichkeit die Präsenz der türkischen Gemeinschaft in Deutschland geprägt hat”.

    Ich glaube, er hat sich mit Demselben angesteckt, woran auch Gauck leidet.

    „Die Türkei habe weitreichende Reformen vorangetrieben, die den gemeinsamen Grundwerten „Demokratie, Menschenrechte und Rechtsstaatlichkeit“ verpflichtet seien. „

    http://www.youtube.com/watch?v=UeU9rSvSfpc
    http://www.youtube.com/watch?v=vPY1Y0BVTKs
    http://www.youtube.com/watch?v=o_qAMEs26Tw

    Welche Reformen sollen das sein?

  102. Doppelposts sind unfein – bitte um Verzeihung – aber gerade ein nennenswertes OT gesehen:

    http://www.tagesschau.de/ausland/tuerkei-anschlag102.html

    „42 Tote bei Anschlägen in der Türkei“

    „Regierungschef Erdogan wollte eine syrische Täterschaft ebenso wenig ausschließen wie eine kurdische.“

    Ob da nicht ein Kriegseintritt provoziert werden soll (Stichwort: Tiefer Staat)

  103. Überschrift in den DEUTSCH TÜRKISCHEN NACHRICHTEN:
    Scharfer Blick auf NSU-Prozess: Davuto?lu sieht in Deutschland nach dem „Rechten“
    Mir langts, aber endlich sollten auch die blödesten Mitmenschen merken wer und welches Land Deutschland regiert.

    Rechtschreibefehler dürft ihr behalten!

  104. Ich ertrage diese Verdrehung der Wirklichkeit nicht mehr aus. Im Ostblock haben die es damals auch so gemacht, bis die Politkaste vom Volk vertrieben wurde. Ich denke hier ist es auch bald so weit. Es fehlt nur noch der zündende Funke.

  105. Ich bin für eine Europaweite Volksabstimmung zur Aufnahme der Türkei in die EU.Basta
    Die Türkei drängt zwar in die EU, tut aber ihrerseits gar nichts, um die Anforderungen zu erfüllen. Sie will die Kriterien zur Aufnahme aufweichen,also wieder eine Extrawurst.
    „In Hinsicht auf die Grundrechte gibt es keinerlei Fortschritt. Die zunehmende Verletzung der Meinungsfreiheit gibt Grund zur Sorge, und auch die Freiheit der Medien ist in der Praxis weiter beschränkt worden“, heißt es in dem Bericht, mit dem Brüssel die Umsetzung fundamentaler Prinzipien auf dem Weg zum Beitritt zur Europäischen Union bemisst.“
    Wie schon in den vergangenen Jahren wird in dem neuen Bericht 2013 nichts über Fortschritte zu lesen sein, dafür aber sehr viel über Mängel und sogar Rückschritte.
    „Wie lange soll das noch so weiter gehen? Es ist doch offensichtlich, dass die Türkei eher Rückschritte macht als Fortschritte. Ein Land das keinerlei Motivation zeigt sich der EU anzunähern und damit droht, in der zweiten Hälfte diesen Jahres während der zypriotischen EU-Ratspräsidentschaft seine Beziehungen zur EU einzufrieren, gehört klar gemacht, dass solche Drohungen auch Konsequenzen haben müssen, auch den endgültigen Abbruch der Beitrittsverhandlungen.“
    Nur unsere Politiker verschließen mal wieder ihre Augen vor solchen Tatsachen,ja Herr Westerwelle,jede Stimme zählt,egal von welcher Klientel sie kommt.

  106. Westerwelle als „Hinterlader“ macht auf Türkenfreund und Islambefürworterer. Welch Ironie. Gerade unsere neuen Mitbürgern mit türkischen Migrationshintergrund sind beim Thema Schwulenhass nicht mehr zu überbieten.

    Aber ich sehe das ganz gelassen!

    Das wird der FDP kaum Wählerstimmen aus dem islamistischen Lager bringen, aber viele FDP-Stammwähler massiv abschrecken.

    Und wenn es der AfD gelingt, nur ein paar Prozent der Nichtwähler zu mobilisieren, dann wird die FDP automatisch unter fünf Prozent gedrückt.

  107. “Nach mehr als 50 Jahren türkischer Migration dürfen wir feststellen, dass weitestgehend Eintracht und Friedlichkeit die Präsenz der türkischen Gemeinschaft in Deutschland geprägt hat”.

    Westerwelle solls ich mal von seiner Kollegin Schnarrenberger die Zahlen von in Deutschland verurteilten türkischen Straftätern geben lassen 🙂

  108. Wir Deutsche sind einfach zu blöd (im Großen und Ganzen) um unsere Invasoren abzuweisen.

    Am Ende werden es wieder polnische oder französische Konservative richten müssen.

  109. Ein Schlag ins Gesicht all Derjenigen, die mit den rücksichtlosen Horden türkischer Clans bekanntschaft gemacht haben. Aber bekanntlich zählen ja deutsche Opfer onehin nichts. Die allseits bekannten Kopftreter sind nur krankhafte Einbildung! Türkische Straftäter, die in Mengen unsere Haftanstalten füllen, sofern sie jemals zu Haft verurteilt wurden, bleiben unberücksichtigt. WESTERWELLE von der Realität so weit entfernt eir der Mars zur Erde.

  110. Westerwelle lebt auf einem anderen Planet, ansonsten würde er die Realität nicht so verdrehen und auf den kopf stellen …

    Ja, ja es geht um Ökonomie, Geld usw. dabei vergessen dann gerne unsere Moralapostel ihre Moral.

  111. Es gibt in der Tat Türken, die sind freundlich, umgänglich, zivilisiert und auch sonst auf einer Wellenlänge mit uns Einheimischen – prima Leute, mit denen ist bestens auskommen.

    Aber:
    Das sind grade eben nicht die, die in der „türkischen Gemeinschaft“ gefangen sind!

  112. Westerwelles persönliches Türkeiproblem erledigt sich so und so nach der Wahl.

    Die FDP wird ihr Wahlziel Gott sei dank nicht erreichen.

    Die größte Kathastrophe wäre es für Deutschland und Europa wenn die Türkei in die EU käme …

    Machen jetzt schon die einigen Millionen in Europa so viele Probleme, geschweige erst wenn die freien Zutritt haben.

    Von wegen Friedlichkeit prägt die Präsenz der Türkischen Gemeinschaft in Deutschland …

    Das ist ja geradezu eine Verhöhnung der täglichen Opfer von Gewalt in allen Facetten.

    Ich weiss, unsere Politiker Leben ja unter einer Käseglocke, so dass sie von der Realität nichts mehr mit bekommen wollen.

  113. Moment bitte, alle mal runterkommen.

    Es geht um die Formulierung.

    Hat er wirklich weitestgehend gesagt?

    Nehmen wir mal an, ich erhalte eine Bewerbung nebst Zeugnis. In diesem Zeugnis steht:

    „Herr XYZ unterhielt zu seinen Kollegen ein weitestgehend gutes Verhältnis.“

    heißt das übersetzt: Vorsicht, sozial inkompatibel.

    Sollte WW das „weitestgehend“ tätsächlich verwendet haben, und auch halbwegs wissen, wie man zwischen den Zeilen Sachverhalte beschreiben kann, ohne mit der Tür ins Haus zu fallen, dann ist das ein echter Tiefschlag.

  114. #118 schreckie (12. Mai 2013 08:12)

    Hier ist der Artikel:

    http://www.deutsch-tuerkische-nachrichten.de/2013/05/475542/scharfer-blick-auf-nsu-prozess-davutoglu-sieht-in-deutschland-nach-dem-rechten/

    Der türkische Außenminister Ahmet Davutoglu wird sich auf seiner anstehenden Deutschland-Reise mit den Familienangehörigen der NSU-Opfer und deutsch-türkischen Verbänden treffen. Bei einem Treffen mit dem deutschen Außenminister sollen neben dem NSU-Skandal auch die gesellschaftlichen Probleme der deutsch-türkischen Minderheit thematisiert werden.

    Also: Davutoglu wird alle Türkfunktionäre (Kolat, Kizilkaya, Ünal, Ditib, Botschafter etc.) einnorden und ihnen die neuesten Jammer- und Forderstrategien zur weiteren Türkisierung Deutschlands aus Ankara übermitteln. Gleichzeitig werden aktuell sprachregelungen getroffen, wie man Deutsche am besten als Nazi, Unhold, Kinderfresser, Islamhasser darstellt und welcher etappensieg aus dem Zschäpe-Prozeß gemolken werden soll.

    Worüber Davutoglu hingegen kein einziges Wort verlieren wird, ist der Morgen beginnende Prozeß gegen die sechs Türken und die Rolle der Türkei in dem Versteckspiel der Täter, die Jonny totschlugen. Er wird auch kein Wort über den von Türken totgetretenen Daniel S. verlieren. Oder über die hysterische Hetze von ihm und seinen Mittürkfunktionären im Fall der selbstabfackelnden Türken von Backnang.

  115. Aldous Huxley (Schöne neue Welt)
    […]Mittlerweile scheinen unpersönliche Kräfte, über welche wir fast gar keine Gewalt haben,uns in der Richtung auf die wackere neuweltliche Nachtmahr vorwärtszuschieben; und diese unpersönliche Vorwärtsschieben wird bewußt beschleunigt durch Repräsentanten kommerzieller und politischer Organisationen, welche eine Anzahl neuer Techniken dafür erfunden haben, die Gedanken und Gefühle der Massen zum Vorteil einer Minderheit zu manipulieren[…]
    Und:
    […]Es ist durchaus möglich, dass ein Mensch nicht im Gefängnis und doch nicht in Freiheit ist – dass er unter keinem physischen Zwang steht und doch psychisch ein Gefangener ist, gezwungen, so zu denken, zu fühlen und zu handeln, wie die Vertreter des Nationalstaates oder irgendwelcher privater Interessen innerhalb der Nation ihn denken, fühlen und handeln lassen wollen[…]
    […]Der Fortbestand der Demokratie hängt von der Fähigkeit zahlreicher Menschen ab, ausreichend informiert realistische Entscheidungen zu treffen. Eine Diktatur hingegen erhält sich durch das ZENSIEREN oder ENTSTELLEN DER TATSACHEN[..]
    75% der Deutschen wünscht keine Islamisierung ihrer Heimat. Um dieses Bild zu verwischen, wird gelogen, dass sich die Balken biegen. Und die Entstellung der Tatsachen ist der Anfang von was?

  116. Wenn ihr schon die Mail-Adresse angebt, dann kann man ja mal….

    Hier mein Text den Guten.

    Sehr geehrter Herr Außenminister!

    Ihre Äußerungen hinsichtlich der türkischen Präsenz in unserem Lande, die ich der FAZ entnommen habe, beruhen offensichtlich auf einer eklatanten Fehlwahrnehmung Ihrerseits.

    Ich leite seit Jahren eine Schule, die insbesondere mit türkischen und arabischen Schülern massive Probleme hat. Durch meine langjährige berufliche Tätigkeit in der Türkei, kenne ich die türkische Seele und das sogenannte Türkentum sehr gut.

    Ihre Äußerungen hinsichtlich der vielen Türken in unserem Lande sind Nebelkerzen und Stillhalteappelle an die Bevölkerung, die mit den tatsächlichen Bedingungen zurechtkommen muss.

    Es ist für die deutsche Bevölkerung eine Zumutung, einer so massiven Türkisierung ausgesetzt zu sein und ihr tatenlos zusehen zu müssen.

    Ein Übriges tut dabei die flankierende und unterstützende Berichterstattung der meisten unkritischen Medien.

    Mit schockierten Grüßen

  117. Wieso eigentlich „türkische Gemeinschaft in Deutschland“ und nicht „türkischstämmige Mitbürger in der deutschen Gemeinschaft“? Von den letzteren hört und sieht man nichts, weil sie die Friedlichen sind und das dauernde Fordern und Geschrei nicht nötig haben. Leider müssen sie Probleme befürchten, wenn es die ersteren soweit getrieben haben, daß es zum offenen Konflikt kommt. Akif Pirincci hat das erkannt, unsere Politiker nicht. Es muß einen Grund geben, warum es für einen deutschen Minister attraktiver ist, sich bei einem ausländischen Machthaber liebkind zu machen als beim eigenen Volk. Eines Tages finden wir diesen Grund heraus, aber gut möglich daß es dann schon zu spät ist für eine friedliche Lösung.

  118. #125 quarksilber (12. Mai 2013 09:34)

    Richtig. Das sind einfach zivilisierte, intelligente Leute, die sowohl mit dem Islam als auch mit der krankhaften türkischen Überheblichkeit/Nationalbesoffenheit (oft zwei Seiten einer Medaille) nichts am Hut haben. Die sind immer und überall willkommen.

  119. Hallo an Alle. Ich kann nur hoffen, daß die AfD wenig wählen und die FDP über 5% kommt. Die AfD hat den meisten Zulauf von FDP und CDU/CSU. Wenn die 4% bekommen und die FDP auch nur 4% dann ist die CDU/CSU geschwächt und hat keinen Koalitionspartner mehr. Die SDP/Grüne/Linke hätte dann die Mehrheit.

    Und Claudia würde jubeln!

    Wollen wir das wirklich???

  120. Es ist den sogenannten „Politikern“ wohl
    langsam klar das der Deckel der Wut langsam
    droht hochzufliegen. Aus Angst das ihre „Felle“ wegschwimmen, wird nun mit allen mitteln versucht, die Türken in die EU zu bekommen.
    Dieser Prozess würde uns endgültig den garaus
    bringen. Denn dann könnten die DL mit Wahlrecht locker übernehmen. Denn eines muss klar sein, die wählen geschlossen eine türken Partei und Michel ist so doof und würde selbst dann nicht kapieren, das man Blockparteien nicht wählen darf, sondern AfD,Pro,DF usw als alternative
    nutzen muss ! NUR ein entscheidender Wechsel
    der Machtverhältnisse bei der nächsten BT wahl
    kann uns retten ! Sonst werden die Zustände
    die momentan hier durch Migranten herrschen
    bzw verursacht werden, JEDEN einzelnen von
    uns in noch viel brutalerem Maße als jetzt
    treffen !!!… und trotzdem wird wieder
    Rot/Grün herrschen wetten? Weil es immer noch genug Leute giebt die keinen mumm haben etwas
    neues zu Wählen ! die labern dann sowas wie
    ach die sind doch nicht wählbar oder die
    machen doch auch nichts. Okay,dann wünsche ich denen viel Spass bei zukünftigen Begegnungen mit den „Fachkräften“ !!!

  121. Herr Westerwelle sollte mal nach Neuköln ziehen und seine Kinder auf die Rütli schicken. Hab ich da etwas falsch geschrieben?

  122. Ich sags jetzt einmal ganz platt:

    was geht eigentlich in den Köpfen unserer Politiker vor?

    Wessen Wohl vertreten unsere Politiker gentlich …

    Obwohl man sich ja als Politiker immer wieder auf Umfragen beruft und auch weiss, was die Umfragn ergeben, weiss man, dass der überwiegende Teil der Bevölkerung, „GEGEN DIE ISLAMISIERUNG DEUTSCHLANDS IST“ macht die Politik trotz allem weiter, mit der Politik, die völlig gegen die eigene Bevölkerung gerichtet ist.

    Schlussendlich muss man daraus schließen, dass unsere Politiker nicht die Interessen der eigenen Bevölkerung vertreten, sondern für andere Gruppen in unserer Gesellschaft Politik betreiben, die konträr sind, was die Bevölkerung eigentlich von unseren Politikern erwartet.

    Normalerweise wurden unsere verantwortlichen Politiker vereidigt:

    DEM WOHLE DES DEUTSCHEN VOLKES ZU DIENEN !

  123. Das ist ja eine Frechheit! Lüge, Landesverrat! Die Türken haben sich hier nicht integriert, sie schaffen Parallelgesellschaften! Denn wie wir alle wissen ist Integration ein Verbrechen gegen die Menschlichkeit.

  124. #97 Falcon3 (12. Mai 2013 03:05)
    #85 marc2
    Anhebung des Leistungsniveaus
    Damit Deutschland international konkurrenzfähig bleibt, wollen wir das Leistungsniveau an Schulen und Universitäten deutlich erhöhen. Bei der Erstellung der Lehrpläne müssen Fachleute aus der Wirtschaft
    und den Erziehungswissenschaften deutlich mitwirken. Der Einfluss ideologisch geprägter Parteipolitik muss von der Schule strikt ferngehalten werden.
    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
    Das wird eine vergebene Liebesmühe sein.
    Wie soll denn das funktionieren, mit einem steigenden Anteil in der Bevölkerung von islamischen Arabern, Türken und Zigeunern?

    Z. B. ist durch die passdeutschen Türken der durchschnittliche IQ in Deutschland schon von 102 auf 99 zurückgegangen.
    Die islamischen Zuwanderer und Zigeuner in Deutschland haben nämlich einen IQ von deutlich unter 90!
    http://gruppen.niuz.biz/iq-t567517.html?s=c5ec2f10e23a46002315d0cd39555f9c&amp;
    Da kann man sich im Dreisatz ausrechnen, wie sich zukünftig die Bildung und Wettbewerbsfähigkeit in Deutschland entwickelt!
    Bei 50 % Bevölkerungsanteil von Islamisten und Zigeunern sinkt der durchschnittliche IQ in Deutschland dann deutlich unter 95!

    Lange wird es auch aufgrund der hohen Fertilität von islamischen Frauen und der Zigeunerinnen dauern, bis autochthone Deutsche in der Minderheit sind.

    Dann es mit der Bildung, der Wettbewerbsfähigkeit, dem Wohlstand und der Kultur in Deutschland mit Sicherheit vorbei.

    Diese Attribute befinden sich dann bereits tief im (islamischen) Gesäß!

    http://www.pi-news.net/wp/uploads/2010/10/hh_islam.jpg

  125. 4 myway (11. Mai 2013 22:32)

    Na, das dürfte der sinnlos wie ein Kropf Partei den 5 % Hals brechen !
    Hoffentlich !!!

    Einverstanden, aber wie sollen die anderen
    Wähler erfahren was Schwesterwelle so von sich gibt.?
    mach mal einen Vorschlag.

    Hallo norbert.gehrig,
    schön wieder etwas vo dir zu hören.

  126. Nach Guidomobil und Big Brother hat Guido seinen persönlichen Hattrick des groben Unfugs erzielt.

    Das wird nichts mehr mit der FDP.

  127. Dieser Typ wurde halt noch nicht von einem Jugendlichen mit Türkei Stämmigkeit mit den folgenden Worten völlig grundlos beleidigt: „Fick Deine Mutter“. Ich erwiderte das mit: “ Du kleiner Scheißka…!“. Er wollte dann auch auf mich losgehen, wurde aber von seinen Kumpels zurückgehalten, die dem Anschein nach auch einen „Migrationhintergrund“ hatten, aber nicht dem türkischen Menschentypus entsprachen.

    Unser schwuler Westerwelle, bedenkt garnicht, dass Homos in den islamischen Gesellschaften im günstigsten Falle nur verachtet werden. Wie heißt es so schön, nur die dümmsten Kälber wählen ihre Schlachter selber.

    So einen kann man nicht wählen. Genausowenig die anderen Poliker unserer Megakoalition aus CDU, FDP, SPD und Grüne.

    Aber es gibt Hoffnung, nur müssen wir aktiv werden und uns auch an den Wahlen beteiligen!

  128. Westerwelle hat doch schon vor der letzten BT Wahl gelogen, als er den Leuten mehr netto vom brutto versprach.

    Stimmte aber nur zum Teil, mehr bekommen haben nur Hotelbesitzer, wegen der von W. durchgesetzten Steuererleichterungen.

  129. # Bernhard von Clairveaux

    Richtig! Vor allem die neoliberale FDP hat hier keinerlei Rückhalt mehr im Staat und in der Bevölkerung. Die von ihr betriebene Abschaffung des Staates und seiner demokratischen Institutionen zugunsten übernationaler Strukturen geht eigentlich nur durch den Austausch des Souveräns durch fremde Ethnien, die keinerlei Gemeinsamkeiten mit der eingeborenen, autochthonen Bevölkerung haben. Hierin liegt der Grund der Masseneinwanderung und der ständigen Privilegierung dieser fremden Massen.

  130. Herr Westerwelle, sie meinen dann auch;…

    in * Istanbul* werden Christopher Street Days‘ zugelassen!?!?!

    Da täuschen sie sich aber gewaltig!!!!!!!!!!

  131. Bin noch nich‘ so wirklich lange bei PI aber sicherlich schon länger politisch unkorrekt.
    Was hier jetzt mal so richtig schön deutschlich über einen deutschen Lügenpolitiker gesagt wird,
    das entspricht also schon zu 100% meiner Meinung.
    Und sollte „unsere“ Meinung mal überhand nehmen, dann gibt es ja immer noch das Mittel, alles was dem mainstream mal die Augen öffnen könnte in die politisch rechte, äußere Ecke zu drängen. Ob mit Lügen, Sensationsmache gegen
    „Rechts“, wo auch PI schon genannt wurde, oder sonst irgendeiner Meinungsverformung der Massen; die Hauptsache ist, dass die breite Masse weiter wie die Schafe hinter den Volkverdummern her läuft und ihr die Augen nicht geöffnet wird. Also ich werde sicherlich ab sofort Werbung für PI machen und deshalb hier eine Frage: ist es erlaubt oder überhaupt erwünscht, auf eigene Kosten die Netzadresse mit ein paar kurzen Sätzen zu drucken und zu verteilen? Auf jeden Fall danke an PI auch für viele informative Links etc. Dat is‘ ma‘ echt
    Bereicherung.

  132. Sgh Minister,
    die deutschen Schüler müssen für die türkischen vielfach Zigarretten holen, Pausenbrot kaufen, Ranzen tragen, den deutschen wird ins Schweinefleisch gespuckt, die Mädchen werden „deutsche Schlampe“, die Jungen „Judensau“ genannt, Viele sprechen kaum Deutsch, die Rettungs- und Polizeikräfte werden von den Türken oft bespuckt und getreten, die Tottretungen ethnischer Deutscher nehmen zu, die Gegengesellschaften und der Soziialbetrug ebenso, seit 1990 250 „Ehren“-morde, die Moslems wollen die FDGO abschaffen, doch Sie reden von gelungener Integration!? Westerwelle, Sie sind ein Heuchler, ein Volksverräter und das größte anzunehmende Sicherheitsrisiko!
    MfG

  133. Neues aus Kirchweyhe:

    Vor dem Bahnhof in Kirchweyhe bei Bremen haben Polizeiangaben zufolge etwa 500 Bürger friedlich gegen einen Aufmarsch von Neonazis demonstriert.

    „Weyhe ist bunt, nicht braun“, sagte Bürgermeister Frank Lemmermann (SPD) am Sonnabend. Im Anschluß an die Demo findet ein großes Europa-Fest statt.

    In Weyhe war im März ein junger Mann getötet worden, als er einen Streit schlichten wollte. Der mutmaßliche Täter hat einen Migrationshintergrund. Dies nahmen die Rechten zum Anlaß, um eine Veranstaltung anzumelden.

    Quelle: NDR Videotext vom 12.5.2013, 09:57 h.

    Noch Fragen Kienzle?

  134. als würde er sagen:

    „Tiger und Löwen fressen nur Haferflocken“

    Dass er überhaupt das Wörtchen „friedlich“ verwendet, zeigt offen die darin versteckte Unwahrheit.

    Wer behauptet, „Der Keller ist trocken“ impliziert damit, dass davon nicht unbedingt auszugehen ist..
    Niemand kommt auf die Idee, der Keller könnte feucht sein, ohne, dass es eindeutige Hinweise dafür gibt.

  135. Korrektur:
    Lange wird es auch aufgrund der hohen Fertilität von islamischen Frauen und der Zigeunerinnen NICHT dauern,…

  136. In meinem Heimatort waren die Türken auch ganz toll viel weitesgehend friedlich.

    Dann bin weggezogen und jetzt geht es mir und meiner Familie sehr gut. Man kann hier sogar seine Kinder in den Kindergarten schicken!

  137. Am 30.10.2009 besuchte der türkische Außenminister Prof. Ahmet Davutoglu Bosnien und Herzegowina und hielt in Sarajevo eine bemerkenswerte Rede. In BKS (Bosnisch/Kroatisch/Serbisch) Sprache auf http://www.bosnjaci.net/prilog.php?pid=35961.
    Hier einige wichtige Passagen aus dieser Rede:
    “… Für die muslimischen Nationen auf dem Balkan, Kaukasus und Nah Osten ist die Türkei eine Art sichere Zuflucht, Heimat. Warum ist das so? Auf Grund des Erbes der osmanischen Vergangenheit.
    Ja, alles was auf dem Balkan, Kaukasus und Nah Osten passiert ist unser Problem.
    Wenn ich in Ankara über einer Landkarte sitze und einen Kreis von 1000 km. zeichne, befinden sich in diesem Kreis 23 Länder. Sie sind alle unsere Verwandten und erwarten hoffnungsvoll unsere Unterstützung sowie Schirmherschafft . Deswegen beabsichtigt unsere neue Außenpolitik die Schaffung von Ordnung in allen Regionen, die uns umkreisen – auf dem Balkan, Kaukasus und Nah Osten.
    Wir werden den Balkan neu integrieren.
    Die Bosnien- Frage ist für die Westlichen Diplomaten, oder für einen anderen aus dem anderen Teil der Welt nur eine technische Frage, die gelöst werden muss. Es muss dies erfüllt werden, jenes aber nicht… Für uns ist jedoch das eine Frage von Leben und Tod. Eine Frage von großer Bedeutung. Die territoriale Unversehrtheit Bosnien und Herzegowina ist für uns genauso wichtig, wie die Unversehrtheit von der Türkei selbst. Die Prosperität und die Sicherheit von Sarajevo sind für uns genauso wichtig, wie die Prosperität und die Sicherheit von Istanbul. Und das sind Gefühle und Verantwortung, die nicht nur Staatsmänner, sondern auch jeder Türke in der Türkei empfinden.
    In 16. Jahrhundert wurde der osmanische Balkan zum Mittelpunkt der Weltpolitik. Wir werden in der Zukunft alles dafür tun, dass der Balkan, Kaukasus und Nah Osten zusammen mit der Türkei erneut Mittelpunkt der Weltpolitik werden.
    Das ist das Ziel der türkischen Außenpolitik und wir werden es erreichen…“

    Wenn man diese Rede liest, fragt man sich berechtigterweise, ob das die Rede eines Außenministers eines EU-Beitrittskandidaten Türkei ist. Denn in dieser Rede wird von einer neuen regionalen Identität und eine neue Wirtschaftszone, unter der Führung der Türkei, auf einem Teil der EU (!), auf dem Balkan, gesprochen.
    Aus dieser Rede wird deutlich die neue türkische politische und wirtschaftliche Doktrin ersichtlich. Und damit wird auch ersichtlich, dass nicht nur der Islam nicht zu Deutschland gehört, sondern auch die Türkei nicht zur EU.
    Wessen Interessen vertritt eigentlich der deutsche Außenminister? Bestimmt nicht deutsche, aber auch keine europäische.

  138. Westerwelle kann ja mal mit seinem Freund des Nachts Händchen haltend durch St. Georg schlendern, dann kann er die Eintracht und Friedlichkeit mal aus eigenem erleben begutachten. Unsere Politiker können die freie Sicht auf die Wahrheit nur noch mühsam hinter immer absurderen Lügenmärchen verbergen.

    St. Georg

    Der Multikulti-Traum zerbricht

    Die bunte Multikulti-Welt im Szenequartier St. Georg hat Risse bekommen. Schwule fühlen sich von Muslimen bedroht. Es finden Angriffe und Pöbeleien von Muslimen gegen Schwule statt. Ahmet Yazici: „Homosexualität ist Sünde im Islam“.

    http://www.welt.de/regionales/hamburg/article958185/Der-Multikulti-Traum-zerbricht.html

  139. Scheint ganz so, als ob Westerwelle die FDP nach links rücken will, indem er die faschistoide Türkei unter Erdogan hofiert. DAS könnte aber der Todesstoß für die „Liberalen“ sein, da ihnen SPD, GRÜNE – und Unionsparteien – immer voraus sein werden.
    Die „50 Jahre türkischer Migration“ sind natürlich alles andere als ein „Erfolg“ in Sachen Integration, wirtschaftliche Bereicherung (deswegen wird ja immer auf „Kultur“ zurückgegriffen: Döner) und gutes Miteinander.
    Von sicherlich vielen Türken mit guter Integration und gesellschaftlicher Verankerung einmal abgesehen, gibt es vielzuviele mit Hartz IV-Leistungen, extrem krimineller Energie und kultur-narzißtischer Absonderung, inkl. Zwangsverheiratungen, mittels derer immer mehr Analphabeten ins Land kommen. Problem sind auch nicht die Väter- und Großvätergenerationen, die tatsächlich als Hilfs- und Gastarbeiter wertschaffend tätig waren, sondern junge Türken (oder Pass-Deutsche mit „türkischem Migrationshintergrund“) der zweiten, dritten und vierten Generation, die höchstens für Sonder- und Hilfsschulen, wie man früher sagte, geeignet sind und lebenslang an ihrem Testosteronhaushalt „leiden“ oder was auch immer („leiden“ tut freilich eher, wer ihnen in der U-Bahn oder nachts begegnet). Man muss hier nur schulische Erfolge von asiatisch- oder russischstämmigen Jugendlichen entgegenhalten!
    Was die Türkei betrifft, handelt es sich weder um einen Rechtsstaat, noch um eine Zivilgesellschaft im europäischen Sinne. Neben der Unterdrückung und Diskriminierung von Christen (wo sind die Armenier in der Türkei geblieben?) und ethnischer Unterdrückung von Kurden und Arabern, wird gerne verdrängt(?), dass die Türkei auf Zypern widerrechtlich ein Stück Europa annektiert hat (wissen das eigentlich die nützlichen linken Idioten, die inzwischen mit den Muslimbrüdern der Hamas gegen Israel demonstrieren?).

  140. Na das hört sich ja gar nicht gut an was der AfD Chef
    da gesagt hat!

    Gegen Rechtsextremismus ja, aber nicht gegen den
    Linksextremismus!

    „Lucke betonte, dass sich seine Partei klar gegenüber Rechtsextremisten abgrenzen wolle.
    Aber: im Wirtshaus am Auwaldsee entschloss sich die Bayern-AfD dagegen, einen Passus gegen Rassismus und Fremdenfeindlichkeit in die Satzung mit aufzunehmen.“

  141. Nicht nur in dieser Hinsicht wäre eine neue Definition des Begriffes „Gelbe Gefahr“ notwendig. Ab sofort muß aus Gründen der nationalen Sicherheit und Unversehrtheit strikt davor gewarnt werden, solche Leute überhaupt noch zu wählen. Die „Westerwelles“ bilden im Grunde, wie bes. die Grünen auch, eine „fünfte Kolonne Ankaras“; sie fungieren als Trojanische Pferde: Es winken wieder einmal Märkte und damit reiche Profite, um derer willen sie das deutsche Volk verramschen.

  142. @100 schmibrn

    Einer der vielen Klassiker der die “Friedfertigkeit” und Guidos Lügenmärchen zeigt:
    http://www.youtube.com/watch?v=rQuSzyexE7M

    Ich will ja nicht nörgeln, aber in dem Video geht es um einen „vermutlich libanesischen Familienvater.“

    @117 Babieca

    #103 Davi55 (12. Mai 2013 07:11)

    Meinst du den hier? Der ist noch da:

    http://www.derwesten.de/politik/tuerkischer-nationalstolz-fuer-kinder-wie-gefaehrlich-sind-die-tuerkischen-schulbuecher-id7932692.html

    Das ist wirklich der Hammer, vor allem die im Artikel abgedruckte Passage aus Atatürks „Rede an die türkische Jugend“. Weshalb um alles in der Welt erhalten türkischstämmige Kinder in Deutschland derartigen „muttersprachlichen Unterricht“? Gehört das zur Schulpflicht?

  143. Herr Schwesterwelle, gehen Sie als Nichtmoslem mit Ihrem Lebenspartner doch mal Hand in Hand in einen islamischen Kulturverein, dann verspüren Sie sehr schnell, dass selbst nach 50 Jahren Einwanderung bei den Türken absolut keine Integration stattgefunden hat, da der Koran, Allah, dies einem Moslem schlichtweg verbietet.

    Oder schlendern Sie mit Ihrem Lebenspartner doch mal nachts in Berlin über den Alexanderplatz, evtl. werden Sie ja auch kulturell dermaßen bereichert wie der arme Johnny K., der aufgrund gewissenloser Politiker wie Sie mit dem Leben bezahlen musste, wie viele hunderte deutsche Opfer zuvor, die von Moslems, vorwiegend Türken, verprügelt oder ermordet worden sind, weil Politiker wie Sie mit Ihren Lügen, Heucheleien und Unterwürfigkeiten den natürlich/theologisch begründeten Deutschenhass der Moslems geradezu anstacheln.

  144. @120 schreckie

    Überschrift in den DEUTSCH TÜRKISCHEN NACHRICHTEN:
    Scharfer Blick auf NSU-Prozess: Davuto?lu sieht in Deutschland nach dem „Rechten“
    Mir langts, aber endlich sollten auch die blödesten Mitmenschen merken wer und welches Land Deutschland regiert.

    Der hier
    ist aber noch besser!

  145. Peinlich. Die türkische Invasion Deutschlands ist ein einziges hinterhältiges Verbrechen von Anfang an. Ob aus Dummheit oder Berechnung – Westerwelle ist schuldig!

  146. #163 MacGyver (12. Mai 2013 13:49)

    Wo ist das Problem, gegen Ausländer habe ich nichts, Nationale Sozialisten sind Idioten und das Ding mit den Internationalen Sozialisten glaube ich nicht.
    Einwanderung nach kanadischen Vorbild und Asylrecht für politisch Verfolgte mit einem beschleunigten Verfahren reicht mir.

  147. *PRUUUUUST* Was man für Geschäfte nicht alles macht! Und Wahlkampf ist ja auch noch.

    Na dann!

  148. Aussenminister Westerwelle sollte doch mal den Koran lesen, der eine tickende Zeitbombe ist, vor allem im Hinblick auf gleichgeschlechtlich veranlagte Menschen.

    Im Iran z.B. werden die gleichgeschlechtlichen Menschen, wenn sie in flagranti erwischt werden, an Kranen aufgehängt!

    Komisch, dass gerade Aussenminister Westerwelle den Islam als als friedlich betrachtet, wo doch er selbst einer der ersten wäre, der an einem Kran aufgehängt würde, falls die Salafisten und andere extreme Islamisten die Scharia in Deutschland einführen werden.

    Uebrigens, warum sind die Mohammedaner so unbarmherzig gegen die gleichgeschlechtlich veranlagten Menschen? Das hat wohl nur einen Hauptgrund: Weil diese Menschen ebgen keinen Nachwuches von jungen Mohammedanern für den Jihad zeugen! Der Jihad braucht viel, ja sehr viel Nachwuchs!

    Selbst der selbsternannte Prophet des Islams zeugte viel Nachwuchs, obwohl sich der Prophet auch gelegentlichz kleinen Buben (z.B. seinen kleinen Cousins) zwischen den Oberschenkeln vergriffen hat (siehe Sunnah, Hadithen, etc.).

    In dieser Hinsicht haben der Aussenminister und der selbsternannte Prophet gewisse Gemeinsamkeiten, wobei ich für den Aussenminister gewisse Sympathien habe, aber für den selbsternannten Propheten überhaupt nicht. Alles einfach widerlich!

  149. Dem Schwesterwelle ist nicht mehr zu helfen !
    Der soll mal nachts mit seinem Mann kuschelnder Weise U-Bahn fahren und mal gucken was passiert, wenn der morgenländische Bereicherungs-Mob an ihm vorbei kommt und seine Toleranz gegenüber Homosexuellen auslebt.

  150. “Nach mehr als 50 Jahren türkischer Migration dürfen wir feststellen, dass weitestgehend Eintracht und Friedlichkeit die Präsenz der türkischen Gemeinschaft in Deutschland geprägt hat”.

    Stimmt. Berlin-Kreuzberg oder Duisburg-Marxloh sind wahrlich Oasen des Multikulti-Paradieses. Dort haben sich alle quer über alle kulturellen Grenzen hinweg lieb und es herrschen idyllische Zustände…

  151. Wenn Westerwelle meint Messer machen, Abziehen, Vergewaltigen, und Kopftreten seien positive Beiträge zur Migration nach Deutschland – hat das bestimmt nichts mit den Waffenaufträgen aus Indonesien, Saudiarabien, Katar, der Türkei, und all den anderen „Häusern des Friedens“ zu tun.

    Sollte ein Mitglied der schwulen Kommunity etwa nichts von Aggressionen derer, bei denen genau diese Liebensform zu den beiden mit dem Tod zu bestrafenden Sünden gehört, mitbekommen haben?

    Nun, das geht dem Pockennarbigen im Elfenbeinturm der Macht – verzeiht das Wortspiel – am Arsch vorbei 😉 .

    Und über Frauenrechte muss sich der Fortpflanzungsunwillige weder für seinen Partner noch wegen eventueller Töchter Gedanken machen.

    Ja, es muß schön sein Verantwortung zu tragen, aber keine persönlichen Konsequenzen aus dieser Verantwortung fürchten zu müssen!

    Ach Guido, ich beneide Dich…..

    semper PI!

  152. Das Versagen der Islamkonferenz gegenüber Kindern

    Seit Jahren beschäftigen sich muslimische Funktionäre mit Fragen der Religion. Wie die Religion Frauen und Mädchen besser stellen kann, ist ihnen gleichgültig. Damit muss endlich Schluss sein.

    Von Necla Kelek

    Es ist verräterisch vielsagend, dass die Deutsche Islamkonferenz (DIK) keine Maßnahmen empfiehlt, die Gleichberechtigung von Mädchen und Jungen zu fördern, sondern sich vorrangig dem Recht der Eltern widmet, deren religiösen Auffassungen durchzufechten.

    Offenbar setzt die DIK darauf, die religiösen Gruppen zu stärken, um die Muslime in Deutschland zu befrieden.

    Die herrschenden Konflikte werden hingegen allenfalls moderiert; es wird Symbolpolitik betrieben. Integration wird als Sozialarbeit verstanden. Dieses Verhalten lässt sich auch während der jüngsten Runde der Islamkonferenz wahrnehmen. Sie hätte eher darüber reden sollen, wie sich die Stellung der Mädchen verbessern lässt.

    http://www.welt.de/debatte/kommentare/article116100528/Das-Versagen-der-Islamkonferenz-gegenueber-Kindern.html

  153. „Nach mehr als 50 Jahren türkischer Migration dürfen wir feststellen, dass weitestgehend Eintracht und Friedlichkeit die Präsenz der türkischen Gemeinschaft in Deutschland geprägt hat“,

    Es ist schon bemerkenswert, dass das Wort WEITESTGEHEND in der Erklärung steht.
    Aus Diplomatensprache übersetzt heißt es, dass die Situation äußerst angespannt ist bzw. gar nichts läuft.
    Inwieweit Eintracht und Friedlichkeit herrschen, kennt jeder aus dem Alltag.

    Ähnlich:

    Die Türkei habe weitreichende Reformen vorangetrieben, die den gemeinsamen Grundwerten „Demokratie, Menschenrechte und Rechtsstaatlichkeit“ verpflichtet seien. Dabei habe es „große Fortschritte“ gegeben.

    Übersetzung: weit ist die Türkei nicht gekommen, es gab hauptsächlich Absichtserklärungen.

    Türkisch stämmige Künstler, Sportler und Unternehmer seien „Teil eines pluralen und wohlhabenden Deutschlands geworden“.

    Die türkischen Hartz-IV Empfänger, Drogenhändler und Kopftreter wurden aus Höfflichkeit nicht erwähnt.

    „Reformerfolge in Ankara sollten sich auch positiv im Verhandlungsprozess über den EU-Beitritt der Türkei niederschlagen“, so Westerwelle und Davutoglu.

    FDP als Diener der Wirtschaftslobby will die Türkei in EU holen und dafür ist den Lackeien der Wirtschaftsbosse jedes Mittel recht (es wird übrigens der Türkei genauso schaden wie der EU). FDP ABWÄHLEN!

  154. Mit dem Spruch wollte der Guido mal endlich die Lacher auf seiner Seite haben?

    >>gemeinsamen Grundwerten „Demokratie, Menschenrechte und Rechtsstaatlichkeit“<<

    Ein Bekannter von mir, selbst Türke, wollte in Istanbul geschäftlich Fuß fassen. Er ist wieder zurück obwohl das Unternehmen gut lief. "Wenn Du in der Türkei das Maul aufmachst, steckt Dich der Erdogan gleich in den Knast. Nix mit Anwalt. Die Türkei kannste vergessen. Ich sage, was ich denke und diese Freiheit laß´ich mir nicht nehmen."

  155. #17 shanghaikid (11. Mai 2013 22:43)
    Und ich bin (zahlendes!) Mitglied der FDP!!

    Mein Selbstverständnis als Liberaler besteht darin, dass Freiheit zur Eigenverantwortung verpflichtet! Zur Verantwortungen einem selber gegenüber und Anderen! Diese Verantwortung verpflichtet einem dazu, sich mit der REALITÄT und den FAKTEN auseianderzusetzen! Ansonsten werden Worte wie Freiheit und Verantwortung zu LEEREN, HOHLEN, VERLOGENEN Phrasen!!!

    Mann, Mann, Mann …!!!
    —————
    Hallo, shanghaikid
    Sie sollten Sich mal mit der AfD beschäftigen. Ich denke,dass diese Ihren liberalen Vorstellungen mit Sicherheit mehr entsprechen wird als Gestalten wie Schwesterwelle und co.
    https://www.alternativefuer.de/
    Gruss

  156. Wenn Herr Westerwelle sich mit seinem Lebenspartner in der Türkei oder einem anderen islamischen Land öffentlich zeigen würde, würde er schnell merken, wie es um die Friedfertigkeit dort bestellt ist. Ich denke, das weiss er natürlich genau, aber für die Stimmen der Türken in Deutschland ist ihm das egal. Wenn er für die EU-Mitgliedschaft der Türkei eintritt, werden ihn vielleicht trotz seiner Schwulen-Ehe einige wählen. Wenig Charakterstärke!

  157. Man will und kann es nicht glauben, dass ein Außenminister die Realität nicht kennt oder kein Interesse daran hat, dass sein Volk vor Schaden geschützt werden muß. Dann hat er bei der Vereidigung einen Meineid geleistet,- oder wie soll man es dann interpretieren, wenn türkische Interessen Vorrang haben und offensichtlich die Deutschen entmündigt werden?
    Die Türkei (oder besser der ISLAM) unterhöhlt unsere Werte, das gesellschaftliche Klima und erzeugt Hass und Gegenwehr. Aber nur, weil Politiker wie Westerwelle alle Vorsicht fallen lassen und in diesem üblen Spiel die Türen öffnen.

  158. Hat sicher der Redenschreiber von Westerwelle hier einen Jux erlaubt?

    dürfen wir feststellen, dass weitestgehend Eintracht und Friedlichkeit die Präsenz der türkischen Gemeinschaft in Deutschland geprägt hat.

    Zumindest wird die dreiste Lüge durch das Wort „weitestgehend“ etwas abgemildert. Aber zwischen wem herrscht denn nun eigentlich Eintracht? Eintracht zwischen der türkischen Kolonialbewegung und den einheimischen Deutschen oder zwischen den Türken untereinander oder zwischen den türkischen Nationalisten und den Bergtürken? Auch ist nicht ganz klar, warum die Türken nicht selbst für Eintracht und Friedlichkeit gesorgt haben sondern lediglich ihre Präsenz im vormals heillos zerstrittenen und unfriedlichen wilden Deutschland dieses Klima vielleicht geschaffen hat oder eben auch nicht.

    Ich hoffe, dass der dümmlich dreinschauende türkische Aussenminister den Satz nach der Übersetzung in das türkische verstanden hat. Vielleicht war aber auch gar keine Übersetzung notwendig, weil der Satz evtl. bereits eine Übersetzung aus dem türkischen in die deutsche Sprache ist. Bei dem Schmusekurs von Westerwelle würde es mich nicht wundern, wenn er die Türken vorher einfach mal gefragt hat, was sie gerne über sich hören möchten.

Comments are closed.