3,w=650,c=0.bild„So viel Aufwand, nur wegen einem Toten“, „Man müsste die alle abstechen“ – solche Sprüche müssen sich die Freunde des totgetretenen Jonny K. von den Freunden der Täter im Berliner Gerichtssaal anhören. Bedrohungen und Einschüchterungen (Foto) von Journalisten und deutschen Prozessteilnehmern sind bei diesem Prozess offenbar Normalität. Morgen wird dieser Chaos-Prozess mit neuen Schöffen fortgesetzt. (ph)

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

90 KOMMENTARE

  1. und wenn es uns dann bald mal reicht, dann werden wieder alle Politiker sagen : wie konnte das geschehen, es lief doch alles so wunderbar.

  2. Haben die Herren bzw. Fachkräfte überhaupt genug Urlaub, um dem Prozess zu verfolgen?

    Ich bedaure es wirklich, dass ich etliche hunderte Kilometer von Berlin entfernt wohne und nicht mal so eben „freinehmen kann“ 🙁

  3. Ich gehe soweit zu behaupten, das ist nur ein kleiner Vorgeschmack auf die Verhältnisse beim Verfahren gegen die Täter, durch die Daniel S. zu Tode kam.

  4. #2 Ikarus69 (05. Jun 2013 22:05)
    Haben die Herren bzw. Fachkräfte überhaupt genug Urlaub, um dem Prozess zu verfolgen?

    Nein, Hartz IV.

  5. Auf N24 läuft gerade einen Sträfling Sendung
    mit genau der gleiche Knastkleidung !

  6. #5 Tacheles66 (05. Jun 2013 22:09)
    Die Meinung von Frau Böhmer hierzu würde mich interessieren.

    Sie hat doch mit ihrem mittlerweile berüchtigten Zitat schon alles gesagt.

  7. Da wollen die Freunde und Verwandten von Jonny halbwegs Gerechtigkeit und sitzen ca. 90% an Sympathiesanten der Kopftreter gegenüber.
    Was ist das für ein Prozess, wo die Angehörigen von Jonny einem Klima aus Angst und Bedrohung ausgesetzt sind?

  8. In diesem Fall würde ich sogar sagen, dass der arme Johnny 3 mal umgebracht wird. Einmal durch den Täter, dann durch den Richter und zuletzt noch durch die Freunde des Täters.

    Die einst demokratische Staatsform der Bundesrepublik Deutschland geht immer mehr über in eine Geordnete Anarchie!

    Die Parallelen zu den 20er Jahren sind dabei verblüffend.

    Der Fehler aller Demokratien liegt meiner Meinung nach darin, dass zuviel verändert wird, bis sie kaputt gehen. Sprich: Zuwenige Gemeinsamkeiten! Früher Vorreiter eine Demokratie zu zerstören war dabei der Säufer Herbert Frahm, später Willy Brand, mit seinem unvergesslichen Satz: „Wirr müssen mehrr Demokratie wagen!“

  9. Meiner Meinung nach ist es Aufgabe des Richters für eine angstfreie Atmosphäre ion seinem Gerichtssaal zu sorgen. Ein Richter mit Rückgrat und Autorität sollte hier auch die Zuschauer die deutsche Rechtsstaatlichkeit spüren lassen können.
    Leider wissen die Agressoren und Totschläger, dass sie im Fall einer Verurteilung nicht viel zu befürchten haben und deshalb sind sie von vornherein schon auf Krawall gebürstet.
    Deshalb muss endlich Schluss sein mit dieser elenden Kuscheljustiz, denn nur die volle Härte des Gesetzes wird diese Verbrecher vielleicht zur Besinnung bringen können.

  10. 9 Dog Stevens (05. Jun 2013 22:18)
    Da wollen die Freunde und Verwandten von Jonny halbwegs Gerechtigkeit

    Dass es die nicht geben wird, müsste frühestens bzw. spätestens jedem klar gewesen sein, als es hieß, die Verhandlung findet nach Jugendstrafrecht statt.

    #9 Dog Stevens (05. Jun 2013 22:18)
    Was ist das für ein Prozess, wo die Angehörigen von Jonny einem Klima aus Angst und Bedrohung ausgesetzt sind?

    Das nennt man heutzutage normal.
    Die Angehörigen können froh sein, dass die Täter keiner der sogenannten „Großfamilien“ angehören.

  11. Wenn meine Freund so asozial gewesen wären und mit einer ganzen Horde einen Menschen totgetreten hätten, dann hätte ich mit diesen Menschen nix mehr am Hut! Wer keinen Funken „Ehre“ in sich trägt, bzw. diese zwischen den beiden großen Zehen seiner Schwester vermutet, ist es nicht Wert auch nur im geringsten unterstützt zu werden. So weit müssten eigentlich auch die “ echten Männer“ denken, wenn sie diese ekligen Kopftreter unterstützen. Oder sind das gar keine “ Männer“ sondern kleine feige aufgepumpte Wichte, welche ähnlich den Hyänen nur im Rudel stark sind?
    Ich bin enttäuscht, denn wenn das die Machokultur ist, dann möchte ich nicht die türkischen Softies sehen…

  12. OT

    Aktenzeichen XY ungelöst. Ein Fall von Kindesentzug nach Algerien. Als die Mutter versucht, ihre Tochter vom Ex Mohammed zurückzubekommen, gibt es Zoff.

    Interessantes Detail nebenher, fast verschluckt durch die deutsche Mutter:

    Als sie sich in der Nachbarschaft ihres Mannes in Algerien aufhielt und mit Beamten an der Tür des Ex war, wurde hinter ihr Wasser auf die Straße geschüttet oder gekehrt, um den Schmutz zu beseitigen, den sie als Christein hinterlassen hatte.

    Wer kann, sollte das sichern. Die Sendung wird heute noch wiederholt auf ZDF und auf ZDF-neo.

  13. @ #5 Das_Sanfte_Lamm

    Das war mir schon klar 😉

    Und mein Auto steht gerade in der Werkstatt und ich zittere, ob ich die Reparatur überhaupt bezahlten kann :/

  14. Muslimische Studenten behaupten, Mord in Woolwich sei Betrug (VIDEO)

    Mitglieder der islamischen Gesellschaft der Universität von London, gestützt auf das auf YouTube veröffentlichte Video, behaupten, dass die brutale Ermordung des britischen Militärangehörigen Lee Rigby in Woolwich ein Betrug sei, die von Behörden des Landes inszeniert worden sei. So beteuern die Studenten, dass die Hände der mutmaßlichen Täter mit „falschem Blut“ bedeckt wären.

    http://www.reconquista-europa.com/showthread.php?112089-Muslimische-Stucenten-behaupten-Mord-in-Woolwich-sei-Betrug

  15. Ist das nicht der wütende Bert aus der Türkischen Sesam-Öffne-Dich-Strasse? Zudem, was ist das für ein schäbiger VW im Hintergrund und wo bleibt der BMW 3er?

  16. Sofortige Sippenhaft und Abschiebung.

    Das sind die Schätze und die kulturelle Bereicherung, welche vom Bundespräsidenten bis zum Streifenbeamten weiß gemacht werden und von den C*-Parteien, SPD, Grüne, Linksfaschisten sowie deren staatlichen Medien uns jeden Tag in die Wohnzimmer und in unsere Gehirne geschossen werden…

  17. Ich bin mir sicher, dass ein solches Verhalten von Teilen des Publikums bei einem Neonazi-Prozess sofort geahndet werden würde. Da würde es neue Anzeigen hageln – was ja auch nur richtig wäre.
    Aber wenn es eine türkische Kopftreterbande ist, lassen sich die Rechtsorgane unseres (unseres!!!?!!!) Staates alles bieten.

  18. Frau Roth? Sehr geehrte Grüne, verehrte Damen und Herren von „Die Linke“, was sagen Sie dazu? „#Aufschrei“…. ?? oh scheiße, das ist schon belegt….

  19. #18 Ikarus69 (05. Jun 2013 22:26)

    Und mein Schwiegervater ist gestorben und wir zittern hier Grade wie wir die Beerdigung bezahlen sollen, der Staat und die Krankenkasse kommt für nichts auf.?!
    Seine Kinder sind alle mittellos und Verwandtschaft ist auch sonst keine die sich solidarisch zeigt. es ist wirklich zum heulen wenn man dann dieses alimentierte Pack sieht welches sich hier aufführt wie die Affen im Zoo

  20. 99,9 % der Deutschen wissen davon eh nichts!!!

    DAS IST REALITÄT!

    Aber alle wissen „Islam ist Frieden“, „EU ist Frieden“, „Links ist Frieden“, „Anti-Atom ist Frieden“, „Multikulti ist Frieden“, „Anti-Klimawandel ist Frieden“, „Anti-Deutsch ist Frieden“, „Feminismus ist Frieden“, „Genderismus ist Frieden“, „Homo ist Frieden“, „Inklusion ist Frieden“, „Bunt ist Frieden“, „Vielfalt ist Frieden“, „Verleugnung ist Frieden“, „Idiotsein ist Frieden“…

    Alles ist Frieden, Wehrhaft ist Krieg!

  21. Ad 23 Fleet

    Wie kommen Sie denn auf die schräge Idee, das hier wäre noch unser Staat ?

  22. Die Pathognomik dieser Fachkraft läßt schlimmes befürchten.
    Sicher hat er schon etliche Anti-Gewalt-Trainingseinheiten hinter sich.

  23. Ob er genau so denken würde wenn einer aus seinen reihen totgetreten wird? wieviele haben die NSU umgelegt? soviel aufwand wegen ein paar toten…..

  24. Ein gescheiter Richter würde sich keine Respektlosigkeit oder gar Drohung aus dem Zuschauerraum bieten lassen, sondern sofort und konsequent mit Ordnungsgeld und Ordnungshaft ahnden!

  25. #28 LucioFulci
    es ist wirklich zum heulen wenn man dann dieses alimentierte Pack sieht welches sich hier aufführt wie die Affen im Zoo

    Ja, das „fasziniert“ einen immer wieder. Mangels Auto muss ich seit ein paar Tagen per Strassenbahn zu meinem sicheren Bürojob (höhö) fahren. Mich entsetzt nicht mal mehr die Masse an Menschen, die sich früh morgens gegenüber des Ordnungsamtes gemütlich platziert – dieses „nachwachsende Gesocks“ erschüttert mich ernsthaft. Und dazu zähle ich auch die wenigen deutschen Teenager. Sowas desinterssiertes und träges erlebe ich sonst im Auto nicht 😉

  26. Andrea Dernbach ist freudig erregt über die Berufung von Yasemin Karakasolgu als „Bildungsexpertin“ in Steinbrücks „Kompetenzteam“:

    (…)In einem Offenen Brief mit anderen migrantischen Intellektuellen forderte sie zu Sarrazin ein klärendes Wort vom damaligen Bundespräsidenten Christian Wulff. Als der den Islam später als Teil Deutschlands bezeichnete, bezog er sich ausdrücklich auf diesen Brief. Als Gutachterin im Karlsruher Verfahren um Fereshta Ludin, der in Baden-Württemberg die Anstellung als Lehrerin versagt worden war, verteidigte Karakasoglu 2003 außerdem kopftuchtragende Lehrerinnen gegen die Vorstellung, sie seien entweder unterdrückt oder Demokratiefeindinnen. Das Thema war Gegenstand ihrer Promotion über muslimische Religiosität und Erziehungsideale von Lehramtsstudentinnen. (…)

    http://www.tagesspiegel.de/politik/steinbrueck-beruft-bremer-professorin-karakasoglu-ein-tuerkischer-name-fuer-bildung-und-wissenschaft/8305230.html

  27. Ist das nicht ein „Patenkind “ vom Bundes-G.? Er sagt zu Weihnachten bei der Halal-Feuerzangenbowle zu seinem Schützling im Rahmen der nächsten Weihnachtsansprache bestimmt : Halt Dich bitte nicht in Nähe von U-Bahnhöfen, großen Plätzen und Busstationen auf. Es kann sein, dass böse Deutsche Dich wegen Deiner Haarfarbe schlecht behandeln. So Mein Kind, gehe in Frieden, sei bitte immer hilfsbereit und kümmer Dich um Deine Mitmenschen, um Kranke und Alte. Behandele Deine spätere Frau ehrvoll! Sei ein guter Mensch. Böse Satire off!

  28. “So viel Aufwand, nur wegen einem Toten”, “Man müsste die alle abstechen”

    Ein Deutscher wäre wenige Stunden nach so einem Spruch über Türken vom Staatsschutz abgeholt worden!

  29. Der junge Herr auf dem Foto ist doch sowas von sympathisch. Das macht richtig Freude, wenn solche Leute in deine Nachbarschaft ziehen und dann immer ihre Freunde mitbringen und die dann gemeinsam auf der Straße herumlungern.

  30. #18 rotgold

    Als sie sich in der Nachbarschaft ihres Mannes in Algerien aufhielt und mit Beamten an der Tür des Ex war, wurde hinter ihr Wasser auf die Straße geschüttet oder gekehrt, um den Schmutz zu beseitigen, den sie als Christein hinterlassen hatte.

    —-
    Hab die Sendung im ZDF auch gesehen. In Algerien gelten also Christen als so schmutzig, dass man hinter ihnen eimerweise Wasser auf die Straße schütten muss, um den entstandenen Schmutz zu beseitigen.

    Man stelle sich vor, in einem deutschen Dorf würden die Einwohner hinter einer Mohammedanerin auf diese Weise die Straße reinigen wollen.
    Dieses deutsche Dorf würde wegen Fremdenhass, Rassismus und Islamophobie innerhalb von Tagen weltberühmt. Dafür würden deutsche Medien und islamophile Politiker sorgen.
    Für Moslems dagegen ist alles anders, die dürfen das.Es ist halt ihre „Kultur“.

  31. Man stelle sich vor ein Deutscher, womöglich sogar rechts der Neo SED, hätte sowas in einem Umkreis von 25km des NSU Prozesses abgelassen.

    Die schwarzen Hubschrauber würden den Himmel verdunkeln und es gäbe Sondersendungenn ohne Ende…

  32. Diese Befehlsausführer Allahs werden mit großer Wahrscheinlichkeit freigesprochen werden. Über kurz oder lang wird der Eine oder Andere wieder an einer Tötung beteiligt sein. Deutsche Gerichte werden dann auch immer wieder und wieder einknicken. Das Signal der Justiz ist mehr als deutlich. Töte mit 15 Mann, beschuldigt euch gegenseitig, dann habt ihr nichts zu befürchten.

    Leider ist das Alles so gewollt von der Politik, ansonsten könnte man das ja ändern. Hätten wir nur 10% soviel Arsch in der Hose wie die Türken es derzeit in der Türkei haben, würde sich in Deutschland sicher was verändern. Die Freiheit wäre sicherlich eine sehr gute Lösung um die Probleme anzugehen, leider hört und sieht man nur in München, sprich Bayern was von denen. Lebt Stadtkewitz eigentlich noch oder ist er schon verschieden ?

  33. Da kriege ich einen Lachanfall über diesen Kasper auf dem Bild… alleine ist das doch eine absolute Null komma nix !!! „Ein aufgestellter Mausdreck“ sagt man in Bayern..

  34. “Man müsste die alle abstechen”

    Ginge auch Gas oder muss der Genozid des Turknazis islamisch-blutig passieren?

    Wetten, dass „Man müsste die alle abschieben“ aber viel pöhser ist? 😉

  35. #30 WahrerSozialDemokrat (05. Jun 2013 22:46)

    Da fehlt noch: „Krieg ist Frieden“.

    Wusste schon der olle Orwell… steht der eigentlich heute noch in der Schule auf dem Lehrplan?

    Damals, Anfang der 90er, war die Lektüre (im Englisch-LK) ja ein harmloser Spaß – wir haben das so interpretiert bekommen, daß Orwell ein aufrechter Sozialismusgegner war, aber da der Sozialismus sich soeben via Untüchtigkeit selbst aus dem Rennen geworfen hatte, war das alles eher nicht ganz so akut.
    Wir sollten aber fein fleissig „selber denken“ lernen, damit wir erkennen würden, wenn wieder mal solch eine Gefahr am Horizont auftaucht.

    (Und das habe ich dann auch getan.)

  36. #30 WahrerSozialDemokrat (05. Jun 2013 22:46)

    Da fehlt noch: „Krieg ist Frieden“.

    Wusste schon der olle Orwell… steht der eigentlich heute noch in der Schule auf dem Lehrplan?

    Damals, Anfang der 90er, war die Lektüre (im Englisch-LK) ja ein harmloser Spaß – wir haben das so interpretiert bekommen, daß Orwell ein aufrechter Sozialismusgegner war, aber da der Sozialismus sich soeben via Untüchtigkeit selbst aus dem Rennen geworfen hatte, war das alles eher nicht ganz so akut.
    Wir sollten aber fein fleissig „selber denken“ lernen, damit wir erkennen würden, wenn wieder mal solch eine Gefahr am Horizont auftaucht.

    (Und das habe ich dann auch getan.)

  37. Genau dieser Typ auf dem Bild hat mich bei meinem lezten Besuch dieses Verfahrens angesprochen. Das Verhältnis im Zuschauerraum ist bei 60 Plätzen immer 50 zu 10, wobei unter den 10 immer 4-5 Freunde von Jonny sind. Es wäre schön, wenn ein mehr Berliner PI-Leser auch einmal zur Verhandlung kommen würden.

  38. Das Problem ist das Deutschland ein völlig marodes und unfähiges Justizsystem hat. Und das alles auf Kosten der Mitbürger, welche den Eindruck haben, das Sie völlig unzureichend von Ihrem Staat geschützt werden oder schlicht und ergreifend im Stich gelassen werden.
    Ich finde es auch immer wieder erstaunlich wie wenig Unrechts- oder Selbstbewusstsein oder auch Feigheit in der deutschen Bevölkerung herrscht, oder wie wenig man den Eindruck bekommt das sich Leute aktiv gegen solche Dinge Ungerechtigkeiten einsetzen. In England, Frankreich, Australien, den USA usw. zeigen die Leute viel mehr Gesicht ohne das man Sie gleich als „Rechtsradikale oder Rechtspopulisten“ abstempelt!

    Aber eins ist mit Sicherheit klar: Wir werden um eine Reform des Justizapparates auf kurz oder lang nicht herumkommen. Denn es darf nicht sein das Menschen umgebracht, schwer verletzt, genötigt und bedroht werden ohne das auf die Täter schwerwiegende Konsequenzen zukommen.
    Ebenso muss es ggf. eine Anonymisierung der Justizangestellten geben, damit die Rechtssprechung gegen solche Straftaten sich nicht gegen die Jusitzangestellten selbst richtet. Kurz gesagt: wer Richtern droht sollte sofort für Jahre hinter Gitter!

  39. ich nehme „ein“ zurück. Aber meine Aufforderunge bleibt: Kommt auch zur Gerichtsverhandlung und zeigt Solidarität. Lasst euch aber nicht von dem super verständnisvollen und schwachen Vorsizenden Richter enttäuschen!

  40. Gibt es denn keine App, mit einer Anleitung wie man solche Hurensöhne beseitigen könnte?
    Frau Böhmer, oder soll ich Sie lieber Verräterin nennen? Wir wollen und wir werden ihr falsches Spiel gegen unser Volk nicht weiter dulden! Und wir wollen das auch nicht weiter aushalten! Würde das Ihnen erst klar, wenn Sie am Galgen hängen würden?
    Solche Personen wie Sie, sind für mich schuldig daran, das Völker schon wieder in einen Krieg getrieben werden.
    Aber die Deutschen schnallen es halt nicht mehr, die Pisa Studie lässt grüßen!

  41. #4 opti74 (05. Jun 2013 22:08)

    Oh man…”Man müßte alle abstechen”… wenn das ein Deutscher gesagt hätte?

    Ein jeder Deutsche würde vom Prozess ausgeschlossen werden und selbst wegen gefährlicher Drohung auf der Anklagebank sitzen.

    Moslems müssen das nicht befürchten. Denn würde man bei Ihnen dieselben Maßstäbe, wie bei Nicht-Moslems ansetzen, es ständen ALLE STÄNDIG vor Gericht.

  42. Wenn man das Bild oben so betrachtet, springt einem die geballte Intelligenz des Herrenmenschen direkt ins Auge. Wo die wohl immer solche Objekte zum Fotografieren herbekommen?

  43. #48 quarksilber (05. Jun 2013 23:48)

    Damals, Anfang der 90er, war die Lektüre (im Englisch-LK) ja ein harmloser Spaß – wir haben das so interpretiert bekommen, daß Orwell ein aufrechter Sozialismusgegner war, aber da der Sozialismus sich soeben via Untüchtigkeit selbst aus dem Rennen geworfen hatte, war das alles eher nicht ganz so akut.

    Interessanterweise, war Orwell, wie so viele, in seinen jungen Jahren ein begeisterter und überzeugter Linker, der erst durch den real existierenden Sozialismus auf den Boden der Realität zurückgeholt wurde…

  44. Solange diese Menschen weiterhin auf unsere Kosten alimentiert werden, obwohl sie alles an uns verachten, bis auf die Transferleistungen, solange wird sich nichts ändern.
    Solange unsere Kuscheljustiz die geltenden Gesetze nicht konsequent zur Anwendung bringt und nachvollziehbare Urteile fällt, mit anschließender Abschiebung, solange wird sich nichts ändern.
    Solange Täter mehr gelten als Opfer, sich Täter sogar zum Opfer machen können, solange wird sich nichts ändern.
    Solange solche Politiker wie der Bürgermeister von Kichweyhe bei Migrantengewalt einen runden Tisch gegen Rechts einberuft, und es verblödete Deutsche gibt die daran teilnehmen, solange wird sich nichts ändern.
    Wer kann was ändern? Wer will was ändern?
    Neue Parteien? Die alten Parteien? Die Politik an sich?
    Wer wird was ändern?
    Änderst du etwas? Oder wartest du noch auf die Massen auf den Straßen, denen du dich dann anschliessen wirst?
    Wenn du etwas verändert haben willst, dann musst du etwas tun!!!
    Jeder kann etwas tun!!!
    Es muß nur getan werden.
    Natürlich kann man auch vor der Tastatur sitzen und irgendwelche Parteien hypen. Wenn diese Parteien dann endlich im Bundestag sitzen, auf den Oppositionsbänken, was ändert sich dann?
    Macht doch alle endlich mal die Augen auf.
    Es kommt niemand der euch aus der Scheisse holt, macht es selbst oder kommt drin um.

  45. Übrigens, danke an die Bild, dass sie dieses Thema aufgreift und die Hyäne mit gut erkennbarem Gesicht veröffentlicht!

  46. Da sieht man die wahrhaftige Ausgeburt deutscher Politik von Gutmenschen.

    Es wird Zeit, dass wir uns dieser „Deutschen“ schnellstens entledigen.

  47. Ich weiss wo dein „Hauswohnt“,
    man kennt diese Art von pöbelleien,
    aber in Gerichtsgebäuden? .
    Mir war jetzt doch glatt entfallen das dort die
    68er das Sagen haben…..

  48. Ein vielsagendes Bild! Und solche Leute sollen in DE integriert werden? Der verachtet doch alles was die deutsche Gesellschaft darstellt. Lebt aber höchstmöglich von Hatz IV.

  49. Was ist das für ein „Prozess“ – und was ist das für ein „RECHTSSTAAT“ – Deutschland ist dem Untergang geweiht und mit ihm das Deutsche Volk ausgeführt durch die IDEOLOGIE des MULTIKULTI!

  50. Bitte Bitte PI – nicht den Kolat um eine Stellungnahme bitten, zu den Mitgliedern seiner Türkischen Gemeinschaft in Deutschland.
    Das wäre nun wahrlich rassistisch und sowas von Nazi.
    Bitte auch niemals Herrn Maissack befragen, denn das hat ja überhaupt nichts mit dem Islam zu tun.
    Bitte auch nicht Frau Roth fragen, denn das könnte die fröhliche Quotenregelungsaktion der Sozen & Grünen eventuell noch behindern.
    Bitte Bitte PI NICHT nachfragen, dann wird von der Seite auch GARANTIERT NICHTS KOMMEN!

  51. zu meiner Abiturzeit kannte ich einige Türken aus dem Fitnesstudio mit dem ich in meiner Freizeit raus gegangen bin. Hab den gefragt, weshalb sie gegenüber deutsche so drauf sind. Sie meinten ansonsten würden die deutschen keinen Respekt zeigen. Tja, es klappt wohl sehr gut. Die deutschen lassen sich gerne einschüchtern und geben nach habe ich festgestellt

  52. Hier noch ein Beispiel für die deutsche Kuscheljustiz.

    Lächerliche 30 Tagessätze für die Bedrohung und Beleidigung von Mitarbeitern einer Ausländerbehörde durch einen abgelehnten Asylbewerber:

    htt://www.derwesten.de/staedte/nachrichten-aus-meschede-eslohe-bestwig-und-schmallenberg/sachbearbeiter-mit-dem-tod-bedroht-id8028721.html?ciuac=true

  53. @ #46 nicht die mama

    Gas…

    Auch das darf er sagen….

    Jugendrichterin Kirsten Heisig:
    „Deutsche werden dafür härter bestraft“

    Wenn ein türkischer Staatsangehöriger sagt, man müsse die Deutschen vergasen, ist das eine Beleidigung.

    Wenn ein Deutscher so über Türken redet, ist das eine Volksverhetzung.
    Die wird härter bestraft und macht sich schlechter im Strafregister

    http://www.tagesspiegel.de/berlin/polizei-justiz/jugendrichterin-kirsten-heisig-deutsche-werden-dafuer-haerter-bestraft/1230370.html

  54. „Die deutschen lassen sich gerne einschüchtern und geben nach habe ich festgestellt“

    Wobei er Respekt und Angst immer noch ein bischen verwechselt, aber ja es stimmt, und der absolute Hammer ist, das so etwas manchmal sogar in deutschen Gerichten funktioniert, was man sonst wenn überhaupt nur der Mafia oder bestimmten Großfamilien zutrauen würde. Aber diese Kuschelrichter haben wohl sogar vor den kleinen Leuten von nebenan die mal bischen ins Fitnessstudio gehen und ein auf harten Typ machen Angst. – Sodass sie nicht hart durchgreifen und für disziplin im Zuschauerraum sorgen.

  55. was ich nach wie vor nicht verstehe ist,
    wäre ich am besagten Tag am Alex an der Gruppe vorbeigelaufen ohne aktive Hilfe zu leisten wäre meine Strafe mind. 2 Jahre. Wie kann jemand, der aktiv dabei war straffrei ausgehen?

  56. wie sind denn die Termine für den Prozess?
    hat sich was verschoben?
    ist Montags 10.6 ein Verhandlungstag?

    TO

  57. 1000 Jahre Inzestzucht sehen dich an. Mit dem üblichen Fingerstarrkrampf, der solche Kreaturen regelmäßig befällt. Ein Schimpanse war im Stammbaum auch dabei – und zwar eher in den vorderen Generationen.

    De-Evolution am Werk.

  58. Warum zum Teufel schützt man die Angehörigen nicht vor diesem Abschaum?! Nicht einmal aus dem Gerichtssaal kann man sie entfernen, danke liebe Richter und lieber Vater Staat.

  59. Was mich eigentlich die ganze Zeit wundert ist dass niemand mal eine Demo organisiert, um diese Missstände anzuprangern. Stattdessen wird nur hier und da geschrieben, aber kein Zeichen gesetzt. Wieso wird den Türken überhaupt das Feld überlassen? Ist die Angst vor der Nazikeule schon so groß dass jeder wie gelähmt ist? Wir müssen endlich mal darüber hinweg kommen und ein Zeichen setzen – Bis hier hin und nicht weiter!

  60. Wenn ich mir das Foto so ansehe, mache ich mir ernsthafte Gedanken über allzu enge Verwandschaftsverhältnisse bei Eltern.

  61. Naja, 5 Leute sind keine Demo. Wie wäre es denn mal wenn PI ein Forum irgendwo öffnen würde, damit sich alle Leute verabreden können? Ich versteh einfach nicht, wieso das nicht schon lange gemacht worden ist? Wir brauchen ein Forum für das organisieren von Demos!

  62. Kleines Ratespiel: Welcher von den Daltons ist dieses Früchtchen?
    Joe, William, Jack oder Averell?

  63. #70 EasyChris (06. Jun 2013 07:48)

    “Die deutschen lassen sich gerne einschüchtern und geben nach habe ich festgestellt”

    Wobei er Respekt und Angst immer noch ein bischen verwechselt, aber ja es stimmt, und der absolute Hammer ist, das so etwas manchmal sogar in deutschen Gerichten funktioniert, was man sonst wenn überhaupt nur der Mafia oder bestimmten Großfamilien zutrauen würde. Aber diese Kuschelrichter haben wohl sogar vor den kleinen Leuten von nebenan die mal bischen ins Fitnessstudio gehen und ein auf harten Typ machen Angst. – Sodass sie nicht hart durchgreifen und für disziplin im Zuschauerraum sorgen.

    Ich würde das „manchmal“ weglassen. Eine Gruppe aggressiver, offensichtlich gewaltbereiter junger Männer ist IMMER bedrohlich.

    Ich kann auch keinen einzigen Unterschied zwischen Mafiosi und diesem Abschaum finden:

    – Mafiosi leben von der Einschüchterung. Die Angst der anderen sichert ihre Macht.
    –> Johnny’s Mörder und ihre Sippen investieren augenscheinlich viel Zeit in ein bedrohliches Aussehen und darin, andere Menschen zu bedrohen.
    – Mafiosi nutzen diese Einschüchterung, um „Schutzgeld“ zu erpressen.
    –> Johnny’s Mörder und ihre Sippen erhalten allesamt Schutzgeld vom Staat, der hofft, sie mit Transferzahlungen ruhig stellen zu können. Man kann auch davon ausgehen, dass ihnen „Abziehen“, also räuberische Erpressung nicht fremd ist.
    – Mafiosi gehen äußerst brutal vor, um ihre einschüchternde Wirkung aufrecht zu erhalten.
    –> Johnny’s Mörder haben einen jungen Mann äußerst brutal getötet. Sie zeigen damit jedem, wie skrupel- und gnadenlos sie sind.
    – Mafiosi versuchen bei ihren illegalen Geschäften eine Monopolstellung zu erreichen
    –> Drogenhandel, illegales Glücksspiel, Zuhälterei, Schlepperei – diese Domänen sind in vielen Städten schon exklusiv in Türkischer, Kurdischer oder Arabischer Hand. Mich würde nicht wundern, wenn die polizeibekannten Täter (und ihre wahrscheinlich polizeibekannten Angehörigen) schon einiges in diese Richtung auf dem Kerbholz hätten…

  64. Was für ein geistiger Tiefflieger auf dem Bild da oben. B_O_D_E_N_L_O_S_!!!!

    Somit wäre auch endgültig bewiesen,
    dass es den Gott der Christen nicht geben KANN, denn der hat ja den Menschen nach seinem Bilde geformt……und dieses Wesen da oben…na ja.

  65. “So viel Aufwand, nur wegen einem Toten”, “Man müsste die alle abstechen”

    Da gibt’s nur Eins: Abschiebung und zwar sofort!

  66. Deutschland braucht Mittelfinger. Alles Nazis. Und die politische Elite nickt wohlgefällig. Im September sind Wahlen. Die letzten Jahre der Entmündigung und Enteignung nicht vergessen! Wer Mittelfinger integriert, will uns was damit sagen?

  67. #55 neopatriot (06. Jun 2013 00:39)
    Gibt es denn keine App, mit einer Anleitung wie man solche Hurensöhne beseitigen könnte?……

    Neben der Riesefreiheit gibt es doch bestimmt auch die HEIMREISEFREIHEIT!?..Also AB nach Anatolien, wo ihr hin gehört!!!

    Und dann den Riegel zu,und schon ist Ruh..

  68. Zitat…
    85 schmibrn (06. Jun 2013 16:40) “So viel Aufwand, nur wegen einem Toten”, “Man müsste die alle abstechen”

    Da gibt’s nur Eins: Abschiebung und zwar sofort!
    __________________________________________

    Witzig… nur den nimmt doch keiner!

  69. Ach Leute, das System ist doch kaputt. Die BRD ist schon Geschichte, die ehemals gute, alte Dame weiß es nur noch nicht. Aber auch sie wurde uns von Siegern auferlegt, dass sie angenehm war, lag nicht an den Siegern, sondern an der deutschen Leistungsfähigkeit, die man im Grunde aber eindämmen wollte. Ist leider schiefgegangen, also bekommen wir eben jetzt den Rest. So einfach ist das. Zur Erinnerung: Deutschland (der mickrige Rest, also nur die BRD), war bereits etwa 1956 schon die zweitgrößte Wirtschaftsnation der Welt, nach den USA. Also nur 11 Jahre nach dem zweiten Weltkrieg!
    All das, was gerade geschieht ist doch nicht normal und natürlich weiß das fast jeder Verantwortliche. Alles ist bewusst herbei geführt worden. Ja, natürlich mit der Hilfe von Halbidioten deutscher Herkunft, williger Helfer, nützlicher Trottel.
    Ohne Freiheit und Entlassung aus den Klauen der Siegermächte wird sich nichts ändern. Eine Revolution im Alleingang, ohne Absprache mit den Siegermächten könnte zur totalen Auslöschung führen.
    Den Rest hat eine nunmehr Jahrzehnte lange Gehirnwäsche erledigt. Wir alle hier, sind nur irgendwie durch das Raster geschlüpft.

Comments are closed.