- PI-NEWS - https://www.pi-news.net -

Südländer prügelt Polizist ins Krankenhaus

Im beschaulichen Limburg in Hessen hat am Montag-Nachmittag ein Paar einen Polizeibeamten angegriffen und schwer verletzt. Der Polizist, der in Zivil unterwegs war, hatte beobachtet, wie ein Mann auf mehrere Kinder losging. Dabei handelte es sich vermutlich um seine eigenen Kinder. Als der Beamte dies sah, ging er zu dem Beschuldigten und gab sich als Polizeibeamter zu erkennen. Als der Beamte im folgenden Verlauf Verstärkung auf der Polizeiwache rief, wurde er von der Frau von hinten umklammert und anschließend von ihrem Begleiter mit der Faust ins Gesicht geschlagen.  Auch als der Beamte zu Boden ging, traktierte der Südländer ihn weiter mit Fußtritten. Dadurch erlitt der Polizeibeamte mehrere Knochenbrüche im Gesicht.

Welt.de berichtet: [1]

Ein Polizist ist in Limburg von einem Paar angegriffen und verletzt worden. Die Fahndung nach den Tätern läuft auf Hochtouren. „Wir gehen konkreten Hinweisen nach“, sagte ein Polizeisprecher. Es gebe Zeugen. Das unbekannte Pärchen war am Montag mit einem Zwillings-Kinderwagen und anderen Kindern unterwegs gewesen. Der 56 Jahre alte Kommissar war mit seinem Privatwagen unterwegs, als er beobachtete, wie der Mann mehrere Kinder schlug. Darauf hielt er an und gab sich als Beamter zu erkennen. Als er per Notruf die Wache alarmierte, habe ihn die Frau von hinten umklammert. Ihr Begleiter habe dem 56-Jährigen einen Faustschlag ins Gesicht verpasst und ihn am Boden mehrfach getreten. Der Verletzte liege mit Brüchen im Krankenhaus, so die Polizei. Innenminister Boris Rhein (CDU) sprach von einer „niederträchtigen und hemmungslosen“ Tat gegen einen Polizisten, der Zivilcourage bewiesen habe.

Während die WELT ihren Lesern wichtige Hinweise über die Täter unterschlägt, schreibt die Polizei in ihrem Pressebericht: [2]

Durch den Beamten u. durch eine Zeugin werden die Täter wie folgt beschrieben:

Männl. Täter: südl. Aussehen, 30-35 Jahre alt, ca. 170 cm groß, dunkle Haare, kräftige Gestalt, bekleidet mit rosafarbener Short u. T-Shirt mit Aufdruck,

Weibl. Täterin: ebenfalls südl. Aussehen, gl. Alter, ca. 165 cm groß, dunkle Haare, auffällig schief stehende Zähne, bekleidet mit einem leopardfarbenem T-Shirt,

Eventuell weitere Zeugen werden gebeten sich mit der Polizei in Limburg unter der Telefonnummer 06431/91400 in Verbindung zu setzen.

Mittlerweile hat sich der Haupttäter gestellt [3], nachdem bereits gestern Abend seine Frau in der gemeinsamen Wohnung im benachbarten Runkel aufgespürt werden konnte. Bei der Familie soll es sich um Einwanderer aus dem ehemaligen Jugoslawien handeln.

Beitrag teilen:
[4] [5] [6] [7] [8] [9] [10] [11]
[12] [5] [6] [7] [8] [9] [10] [11]