- PI-NEWS - https://www.pi-news.net -

Texas: Mutter überwältigt bewaffneten Räuber

[1]Dorothy Baker-Flugence [Foto], Mutter aus Baytown im Osten von Texas, war mit zwei ihrer Kinder unterwegs. Als sie von einem Einkauf aus einer Drogerie zurückkam, saß ein bewaffneter Mann auf dem Rücksitz ihres Autos. Ismael M. [kl. Foto] hatte ein Messer und drohte, die zwei und fünf Jahre alten Söhne zu verletzen, wenn Baker-Flugence nicht zu einem Geldautomaten fahre. So berichtet es der TV-Sender ABC.

Statt seine Anweisungen zu befolgen, fuhr Baker-Flugence los, verwickelte den Mann in einen Kampf und schaffte es nebenbei noch, die Notrufnummer 911 zu wählen – laut ABC in der Hoffnung, die Notrufzentrale werde begreifen, was in dem Auto vor sich gehe und Hilfe schicken. Es zeigte sich aber schnell, dass Baker-Flugence sich selbst würde helfen müssen.

Absichtlich fuhr sie auf den Seitenstreifen, um den Mann zu verwirren. Und dann sah sie einen Telefonmast an der Straße. „Ich dachte: ‚Wenn du abbiegst und gegen den Pfosten knallst, fliegt er durch die Windschutzscheibe, weil er nicht angeschnallt ist. Du kannst etwas tun, um sicherzustellen, dass er deinen Kindern nichts antut“‘, zitiert ABC Baker-Flugence.

Durch die Windschutzscheibe flog der Mann zwar nicht, aber immerhin in die vordere Sitzreihe. Dort schaffte es die Frau, ihm das Messer zu entreißen. Sie erlitt Schnittwunden. Als Baker-Flugence den Mann dann auch noch verprügelte, hatte er genug: Er floh aus dem Auto. Und die Frau, die sein Opfer werden sollte, wurde zur Angreiferin.

Baker-Flugence gab Gas. „Er schlug Haken und ich wollte ihn seitlich anrempeln, um ihn aufzuhalten, aber tatsächlich habe ich ihn komplett überfahren“, sagte sie. Der Mann – bereits wegen Vergewaltigung und Einbruchs verurteilt – musste ins Krankenhaus. Sein Zustand sei ernst, aber stabil, hieß es. Wenn er wieder genesen ist, erwartet ihn eine Anklage.

Die beiden Kinder blieben unverletzt. Einwohner Baytowns lobten Baker-Flugence für ihren Mut. „Sie versuchte, ihre Kinder zu beschützen. Ich hätte dasselbe getan“, sagte eine Frau. Im TV-Interview sagte Baker-Flugence, der Räuber habe sich für seine Drohung „die falsche Hexe“ ausgesucht. Was sie damit genau meinte, erklärte sie nicht. (Quelle: Spiegel [2])

Beitrag teilen:
[3] [4] [5] [6] [7] [8] [9] [10]
[11] [4] [5] [6] [7] [8] [9] [10]