Ein durchgesickertes Papier des Innenministeriums verzeichnet einen Anstieg der Verbrechensrate – und des Chaos, da Schulen Mühe haben, mit dem Ansturm von Kindern fertigzuwerden, die gar kein Deutsch können. Beunruhigend ist, daß die Behörde auch auf Befürchtungen hinweist, es könnte zu Unruhen in den Städten kommen.

(Express / Übersetzung: Klaus F.)

Das Dokument des Statistischen Bundesamts zeigt auf, daß innerhalb von drei Jahren 437.000 Rumänen und Bulgaren nach Deutschland geströmt sind. Ungefähr 176.000 kamen letztes Jahr, 40.000 mehr als 2011.

Der Bürgermeister von Duisburg beklagt Ghettos mit rumänischen Zigeunerfamilien, die ihre Kinder in Gruppen zum Betteln, Taschendiebstahl und Einbruch hinausschicken. In Berlin geben sich die Migranten als Touristen aus, die in Flotten von Minibussen anreisen. Sie werden unter schrecklichen Bedingungen untergebracht von Banden, die sie dann als Selbständige anmelden, um den großzügigen Wohlfahrtsstaat anzuzapfen.

Deutschlands meistverkaufte Tageszeitung „Bild“, die Details zu dem Bericht des Innenministeriums veröffentlichte, sagte: „Das Papier warnt ausdrücklich vor den Folgen für den sozialen Frieden.“ Das Dokument warnt vor illegalen Matratzenlagern, wo oft bis zu 20 Personen in einem Raum schlafen. Es beschreibt verdreckte Innenhöfe, überfüllte Mülltonnen“ und „lautstarke Menschenansammlungen zu frühen Morgenstunden“.

Der Bericht erzählt von chaotischen Szenen in den Schulen, wo die Kinder aus Bulgarien und Rumänien, die kein Deutsch sprechen, die Muttersprachler vom Lernen abhalten. Verbrechen und ganz besonders Prostitution sind in den von Immigranten betroffenen Gebieten raketengleich in die Höhe geschossen.

Welle über Welle von Arbeits- und Wohlfahrtssuchenden wird sich frei und ohne Hindernisse ins Vereinigte Königreich ergießen können, wenn am 1. Januar die Beschränkungen für die beiden neuen EU-Mitglieder auslaufen. Aber Deutschland erfährt dank einer Gesetzeslücke bereits jetzt eine Flut von Migranten, mit besorgniserregenden Konsequenzen. Stephan Mayer von der CSU in Bayern, Süddeutschland sagt: „Der Mißbrauch von Sozialleistungen unter dem Deckmantel der Freizügigkeit in der EU muss gestoppt werden.“

Like
Beitrag teilen:
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

81 KOMMENTARE

  1. Es ist gut, wenn das Papier vor deutschen Zuständen warnt und diese Erkenntnis auch endlich mal in unserer Bevölkerung ankommt…

    Doch ich komme mehr und mehr zu dem Schluss, dass es erst mal scheppern muss, bevor der deutsche Michel und auch ein Teil der Regierung aufwacht.

  2. Briten-Zeitung warnt vor deutschen Verhältnissen

    Hä, bin ich im falschen Film? Bei den Briten ist es durch die Islamisierung doch schon weit schlimmer, als in Deutschland wegen der Grenzöffnung. Selbst das links-linke ZDF-Auslandsjournal muß das jetzt zugeben!

    Oxford: Pakistaner halten sich aus rassistischen Gründen weiße britsche Mädchen als Sex-Sklavinnen

    http://www.zdf.de/auslandsjournal/auslandsjournal-5988366.html

  3. Ich denke, nach den Wahlen wird die CDU etwas weniger Rücksicht auf die verdrehten Gutmenschen nehmen, die glauben, wir könnten die ganze Welt bei uns beherbergen und beköstigen. Und es muss auch laut darüber nachgedacht werden, das Bundesverfassungsgericht abzuschaffen, das sich angemasst hat, alle Asylanten und Zuwanderer mit Hartz IV aus der Tasche des deutschen Michel zu verwöhnen. Eine 68erGutmenschenparallelregierung brauchen wir nämlich in unserem Lande nicht.

  4. #1 Freidenkerin

    „Es ist gut, wenn das Papier vor deutschen Zuständen warnt und diese Erkenntnis auch endlich mal in unserer Bevölkerung ankommt…“

    Ich schreibe es hier ja schon siet längerer Zeit, dass die öffentliche Ordnung in vielen deutschen Städten ab 2014 zusammenbrechen wird, dass dies schon längst passiert ist erstaunt selbst mich.

  5. Da lachen wir doch über!
    Wir haben nur eine Atrappe als Innenminister. Der heisst bekanntlich Friedrich und ist immer noch in der CSU oder hat der Mann heimlich zu den Grünen gewechselt?

    Nix passiert da! Ist es mal die Wahl vorüber wird man aus der Richtung (CDU/CSU) gar nichts mehr hören und SPD/Grüne/Linke wollen Masseneinwanderung von „Flüchtlingen“.
    NEIN! Den Deutschen geht es noch viel zu gut. Immer wieder der gleiche Müll – z. B. hat man ja nicht ahnen können das mehr „Asylanten“ kommen als die Sozialleistungen erhöht wurden.

    Wenn das stimmen würde sind die zu doof einen Wassereimer umzustoßen.
    Fazit: Freiheit, Pro und AfD wählen. Aber bekommen werden wir Schwarz – Rot und dann geht es ums durchhalten bei der AfD. Die einzige Partei von den Genannten die überhaupt eine Chance hat in den Bundestag zu kommen. Ich tippe auf 5 – 5,5, hoffe auf gut 8%.

    Alberta

  6. Die für diesen Irrsinn verantwortlichen Politiker, sollen bitte nur einen einzigen Vorteil nennen, der durch den massenhaften Zustrom von Sozialleistung empfangenden, arbeitsunfähigen Zigeunern für Deutschland oder das deutsche Volk entsteht.

    Hoffentlich schlagen linksextreme Demonstranten mit Asylbewerbern im Schlepptau die nächsten Hungerstreik-Camps in den Bonzenvierteln der „Volksvertreter“ auf. Das wäre doch eine klare Ansage und zeigt garantiert mehr Wirkung, als der Farbbeutelangriff auf die SPD-Zentrale.

  7. Die Antragsteller, die aus Rußlands zu uns kommen, sind vor allem Tschetschenen, wie einem Artikel der WELT zu entnehmen ist. Unbedingt lesen, nicht zu fassen!!

    Der Asylansturm aus Tschetschenien wird größer

    Die Zahl der Antragsteller, die aus Tschetschenien nach Deutschland kommen wollen, steigt drastisch. Dort ist die Sicherheitslage verheerend: Es herrscht Angst wie zu Stalins Zeiten.

    Die Zahlen der Asylbewerber aus der Russischen Föderation sind zuletzt derart drastisch gestiegen, dass die deutschen Sicherheitsbehörden alarmiert sind. Allein im April hat das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge 2055 Asylanträge von Bürgern der Russischen Föderation erhalten, mehr als doppelt so viele wie im März. Es handelt sich vor allem um tschetschenische Antragsteller, wie die „Welt“ aus Sicherheitskreisen erfuhr.

    http://www.welt.de/politik/deutschland/article116230861/Der-Asylansturm-aus-Tschetschenien-wird-groesser.html

  8. #6 Schweinsbratenpflicht

    „Die für diesen Irrsinn verantwortlichen Politiker, sollen bitte nur einen einzigen Vorteil nennen, “

    „Antwort Politiker: Ich verdiene damit viel Geld!“

  9. Es sind bis heute alle Zukunftsvorhersagen eingetreten, leider auch, bzw. erst recht die dystopischen.

  10. Ich dachte in Britannien ist es bereits schon viel schlimmer, wie die Ausschreitungen vor gut einem Jahr zeigten, wo schwarze Migranten plündern und brandschatzend ihre verweigerte Integration bewiesen.
    Aber sicher gibt es in GB auch Linke, die das wie in der PA beschrieben, ausnutzen werden:

    Allzweckwaffe Asylbewerber –
    Linke und Linksextreme bringen Asylsuchende gezielt für ihre Zwecke in Stellung
    http://www.preussische-allgemeine.de/nachrichten/artikel/allzweckwaffe-asylbewerber.html

  11. #5 Alberta Anders

    nächstes Jahr weden wie an die 500000 Sozialstaatseinwanderer allein aus Richtung Bulgarien, Rumänien Balkan sehen. Plus einer weiteren drastischen Zunahme des Asylantenstromes aus Richtung sämlicher islamischer Länder und Afrikas. Ich glaube nicht, dass das Horrorsenario noch zu verhindern ist, die Wahlen im September werden nichts verändern.

  12. #9 Das_Sanfte_Lamm

    die einzigen Prognosen die nie eintreffen sind die der Ökospinner und schwarzgelbrotgrünen Schönredner/Lügner. Der deutsche Wald ist immer noch da, der Euro bringt keine Wohlstand, Multikulturlos ist keine Bereicherung sondern ein(e) Alptraum/Katastrophe, Fachkräftmangel und und und.

  13. „…. es könnte zu Unruhen in den Städten kommen.“
    ——————————————
    Ja, davor haben wirja hier auf PI schon lange gewarnt! Wer zukunftsweisende Nachrichten will liest PI!

  14. Es hatte ja niemand ahnen können, dass da, wo Wohlstand zu verteilen ist, sich politische Flüchtlinge innerhalb der EU zu uns retten müssen. Warum nehmen wir nicht gleich ganz Afrika in die EU auf? Macht euch keine Sorgen. Spätestens wenn hier nix mehr zu holen gibt, zieht die Horde weiter. Liebe Briten, bringt eure Sharia-areas in Ordnung.

  15. #10 BePe (18. Jul 2013 15:38)
    #5 Alberta Anders

    nächstes Jahr weden wie an die 500000 Sozialstaatseinwanderer allein aus Richtung Bulgarien, Rumänien Balkan sehen. Plus einer weiteren drastischen Zunahme des Asylantenstromes aus Richtung sämlicher islamischer Länder und Afrikas. Ich glaube nicht, dass das Horrorsenario noch zu verhindern ist, die Wahlen im September werden nichts verändern.

    Sofern dem etwas positives abzugewinnen ist, dann dass diese Menschenströme den Sozialstaat kollabieren lassen werden und sich in Ballungsräumen eine noch nie da gewesene Ghettoisierung herausbilden wird.
    Spätestens bzw. frühestens dann werden alle Studien und Statistiken über die ach so erfolgreichen Integrationsmassnahmen angesichts der Realitäten nichts mehr nutzen.

  16. Damit setzen sich aber die Briten dem Verdacht aus nun auch Nazi geworden zu sein. – Wir sind also nicht allein!

  17. @#2BePe
    Mal wieder kaum zu ertragen. Das ist bestimmt der 10.Artikel zu dem
    Thema, das gezielt minderjährige, nicht-muslimische Mädchen von muslimischen banden als Sexsklavinnen gehalten und zur Prostitution gezwungen werden, den ich in den letzten Jahren gelesen habe. Sei es in Großbritannien, den Niederlanden, Frankreich oder Deutschland.
    Es wird sogar zwangsprostitution minderjähriger weitgehend geduldet, solange die Täter nur Muslime sind. Eingeschritten wird ja erst, wenn es nicht mehr anders geht, das betrifft ja nur die kleine spitze des Eisbergs.

  18. Da würden noch mehr verrückte Einzelheiten ans Licht kommen wenn man den Snowden mal erzählen ließe.
    Die Politik richtet sich schon auf Konflikte ein
    ( siehe abgestürzter Hubschrauber bei Polizeiübung diesen Jahres ) Tröstente Worte, und Beschwichtigungen werden irgendwann Nichtsmehr nutzen
    siehe Brasilien-soziale Unruhen

  19. #11 BePe (18. Jul 2013 15:38)

    , die Wahlen im September werden nichts verändern.
    —————

    Egal welche(etablierte) Partei „“gewählt““wird,es wird immer ein weiter so ,ohne nennenswerte Unterschiede,geben.

    Notfalls koalieren sie alle miteinander!!!

  20. Sie ernten was sie säten. Wieso sind diese Politiker über etwas besorgt was vorhersehbar war und deshalb abwendbar gewesen wäre ?

    Es drängt sich der Eindruck auf dass eine Eskalation zumindest grob fahrlässig herbeigeführt wird oder die Verantwortlichen so realitätsfern sind, dass sie keine vernünftigen Entscheidungen mehr treffen können.

    Wie CIA Direktor Hayden 2008 schon kommuniziert hat: CIA prognostiziert Bürgerkrieg in Deutschland: http://www.washingtonpost.com/wp-dyn/content/article/2008/04/30/AR2008043003258.html?nav=rss_world

  21. Das ist politisch gewollt.
    Die Gesetzeslücke wurde absichtlich geschaffen, um diese Völker aus Rumänien und Bulgarien anzulocken. Dahinter steht die Absicht, hier
    ein Bürgerkriegsszenario zu schaffen, in dem
    die ganze bürgerliche, deutsche konservative Schicht beseitigt werden kann.

  22. SPIEGEL TV – 05.11.2012 – In Duisburg verwandeln Zuwanderer aus Rumänien und Bulgarien ganze Wohnviertel in soziale Notstandsgebiete. Dank der freundlichen Unterstützung durch die EU-Erweiterung kletterte die Ausländerquote allein im Stadtteil Hochfeld auf die Rekordhöhe von 50 Prozent. Für die verbliebenen Deutschen ein Kulturschock. Auch die Behörden resignieren.
    http://www.spiegel.de/video/duisburger-wohngebiet-hochfeld-verelendet-video-1232514.html

  23. #5 Alberta Anders (18. Jul 2013 15:15)
    (…) Fazit: Freiheit, Pro und AfD wählen. Aber bekommen werden wir Schwarz – Rot und dann geht es ums durchhalten bei der AfD. Die einzige Partei von den Genannten die überhaupt eine Chance hat in den Bundestag zu kommen. Ich tippe auf 5 – 5,5, hoffe auf gut 8%.

    Alberta

    Was passiert denn, wenn dann wenn die Freiheit, Pro je unter 2 % oder weniger bekommen? Genau, nichts. Sie verschwinden in der gleichen Versenkung aus der sie kommen, da diese Parteien bei der breiten Masse der Bevölkerung keinen Anklang finden.

    Nur weil die AfD aus gutem Grund die Islamisierung nicht thematisiert, ist es unsinnig Stimmen an Kleinstparteien zu verschenken, die ohnehin keine Chance haben in den Bundestag zu kommen und mehr oder weniger geächtet werden. So leid mir das für Herrn Stürzenberger oder Herrn Bonn (hier im Forum) tut, aber in Deutschland ist es nicht mehr 5 vor 12, wo man sich noch Eitelkeiten oder Ideologien erlauben kann. Der Knall wird ohnehin kommen. Die Frage ist wie der Knall abgefedert wird.

    Dieses Land steht mit der EU-Hörigkeit am Abgrund. Die Zigeunerzuwanderung aus Rumänien, Serbien und Bulgarien wurde von der EU befohlen und nicht aus Ankara. Ebenso der Gender-Mainstream und die Homoehe und alles was dahintersteckt. Der Klimanwandel und die EEG-Vernichtungsmaschinerien werden auch nicht aus Ankara diktiert. Heute kann man in der WIWO lesen, dass 60 % der Stromwerke kein Geld mehr verdienen und Zehntausenden von Mitarbeitern das Gehalt kürzen müssen. Andere werden gefeuert und gehen dann als Dipl. Ingenieure in Minijobs oder in Leiharbeit mit Harzt 4 Zuschlag. Schuld sind die Erneuerbaren, die zur Unzeit viel zu hoch und zu lange subventionierten Strom in die Netze schießen. Hier hat die AfD wenigstens Konzepte.

    Es wird Zeit, dass die Ideologen, Lehrer und Sozialarbeiter der Regierungsparteien und der bisherigen Opposition Druck von Wirtschaftfachleuten und Experten bekommen, die diese Berufsbezeichnungen verdienen.

    Jede Stimme, die an die Klein- und Miniparteien geht, ist im jetzigen Zustand der Republik eine verschenkte Stimme.

  24. # 23 Uohmi

    Stimmt alles.Deswegen habe ich mich auch umorentiert.Anders sieht es bei den Kommunalwahlen aus, da freue ich mich auch schon drauf.Mal sehen, um wieviel sich Pro steigern kann.Im Sept. haben die leider keine Chance.

  25. #21 Bernie0711 (18. Jul 2013 15:58)

    Das ist politisch gewollt.
    Die Gesetzeslücke wurde absichtlich geschaffen, um diese Völker aus Rumänien und Bulgarien anzulocken. Dahinter steht die Absicht, hier
    ein Bürgerkriegsszenario zu schaffen, in dem
    die ganze bürgerliche, deutsche konservative Schicht beseitigt werden kann.

    —-

    Es ist sicher richtig, dass das politisch gewollt ist. Das Szenario was dahintersteckt, ist jedoch ein anderes. Es geht um viel Geld. Nicht die Wähler lenken die Politiker, sondern die Banken, Finanzmärkte und DAX-Konzerne. Da brauchen Sie sich nur die Teilnehmerliste der Bilderberger-Treffen anzusehen.

    Es ist Bestandteil der neuen Weltordnung und der Think-Tanks der EU und in den USA den DAX-Konzernen und allen, die in diese investieren, mehr Gewinne zukommen zu lassen. Jeder Rumäne, Bulgare und jede angeheiratete Türkin, die nach Westeuropa kommt, hat im Herkunftsland im Monat für weniger als für 30 Euro Dax-Produkte konsumiert und hier stehen bereits mit Harzt 4 und Minijobs mindestens 382 Euro für diese Ausgaben zur Verfügung. Zusätzlich fallen in den westlichen EU Ländern mehr Verbrauchsteuern an als in den Herkunftsländern.

    Ich habe auch einige wenige Geschäftskontakte nach Rumänien. Dort werden wie früher in Griechenland für die Mittelschicht auch die Löhne angehoben, Versicherungen und Immobilienmakler schießen wie Pilze aus dem Boden. Dass dann die Löhne um 30 % gegenüber den nördlichen EU-Staaten überbewertet sind, kennen wir bereits aus Griechenland und aus Spanien, Italien und Portugal. Es freuen sich aber die Dax-Konzerne wie z. B. Procter & Gamble, Nescafe, Milupa, Henkel, BASF, AXA, Autohersteller, Handyhersteller und alle die daran hängen. Dazu nimmt man die Gefahr der Bürgerkriege in Kauf. Im Rotweingürtel spürt man diese Verwerfungen bislang noch nicht.

  26. Dieser Vorrede möchte ich zu 100% zustimmen. Bitte unterstützt alle hier die Alternative für Deutschland,weil diese Partei auch die entsprechenden Instrumente im Programm hat ( kanadisches Modell ), alles andere von uns gewünschte und notwendige ergibt sich daraus. Die ALTERNATIVE ist im Augenblick am weitesten vorn und gut aufgestellt, wenn es in einer Mannschaft nur einen Sieger geben kann, sollte der Stärkste unterstützt werden. Bündeln wir die konservativen Kräfte und geben der dringend notwendigen Kurskorrektur eine Chance. An den Feinheiten und Zielen der Pro und anderen können wir nach der Wahl feilen. Dier ALTERNATIVE muß in den Bundestag!

  27. unberechtigter Aufstocker…

    Sozialhilfeempfänger und Kind (13) als Drogendealer verhaftet
    Wegen Verdacht auf Heroin- und Kokainhandel hat die Staatsanwaltschaft am Mittwoch einen 25-Jährigen dem Haftrichter vorgeführt. Der Mann war am Dienstag in seiner Wohnung in der Donaustraße festgenommen worden. In der Wohnung seiner Lebensgefährtin in der Reuterstraße fanden die Ermittler 850 Gramm Heroin, 50 Gramm Kokain sowie 19.000 Euro, vermutlich aus Drogenhandel. Laut Polizei soll Sozialhilfeempfänger rund 150.000 Euro in den Libanon gebracht haben.

    Am Mittwochabend nahm die Polizei zwei weitere Drogenhändler fest. Einer hortete in der Wohnung seiner Freundin fast vier Kilogramm verschiedener Betäubungsmittel, mehrere Zehntausend Euro und eine Schreckschusswaffe. Der zweite Drogenhändler ist ein Kind (13) – es führte ein Messer und über hundert Euro bei sich.

    http://www.berliner-kurier.de/polizei-justiz/polizeimeldungen-sozialhilfeempfaenger-und-kind–13–als-drogendealer-verhaftet,7169126,8300616.html

  28. Die Auswirkungen müssen erst bei der Mehrzahl der deutschen Bundesbürger ankommen – vorher wird es kein Umdenken geben. Abertausende glauben noch immer, dass wir die „paar“ Armutsflüchtlinge locker verkraften können, dass es uns immer weiter gut gehen wird, dass keine ernste Gefahr droht, dass die Party kein Ende hat. Die Illusionen halten sich hartnäckig. Erst kurz vor dem Zusammenbruch aller Ordnungen werden die Letzten aufwachen.

  29. Typisch Deutsche Politik …

    Wenn man schon weiss, dass es eine Gesetzesslücke gibt, hätte man diese Lücke vorher schließen können.

    Das nennt man dann, „organisiertes Chaos“.

    Die unfähigen Politiker arbeiten weiter daran, dass Deutschland eine Bananenrepublik wird.

    So wie es ausschaut, schaffen die dass auch noch!

  30. Wieso schafft man keinen Staat für diese „Bereicherer“ aus Rumänien und Bulgarien und überlässt sie einfach sich selbst?

  31. #28 Uohmi

    Aber seien wir mal ehrlich, so dumm ist doch nicht mal die Wirtschaft. Die Rotationseuropäer sind nicht mal für einfachste Arbeiten zu gebrauchen und sie kosten den Sozialstaat jede Menge Geld und der wird ja auch von der Wirtschaft mitfinanziert.

  32. Kann man den Asylbewerbern nicht ganz einfach die Adressen der Befürworter mitteilen, damit die in deren Häusern, Wohnungen und Gärten campieren können?

  33. Zyniker würden sagen: Das sind vorgefertigte Auftragsgedenksteine und die eigens dafür geschaffene NSU hat diesmal nicht rechzeitig geliefert!

  34. @ 3#Hirschhorn
    >>Eine 68erGutmenschenparallelregierung brauchen wir nämlich in unserem Lande nicht.<<
    Nach Meinung einer Grundschullehrerin in meinem Bekanntenkreis "sind wir eine Welt und der Deutsche ist ja auch nicht so toll". Das auf meine Frage, wie hoch der Ausländeranteil in ihrer Klasse ist. Und zweitens, ob sie das mit den vielen Kopftüchern O.K. findet.
    Die Lehrer waren schon immer die Angepassteten an die offizielle Staatsdoktrin, einfach ekelhaft wie da immer bereitwillig an den Kindern neue Menschenexperimente an wehrlosen Kindern ausgeführt werden. Ihr vergleichsweise üppiges Gehalt in Deutschland lässt keinen Platz für Moral.
    Dabei steht meine Bekannte kurz vor der Pensionierung und könnte doch wirklich mal das Maul aufmachen.

  35. #36 RDX (18. Jul 2013 17:27)

    #28 Uohmi

    Aber seien wir mal ehrlich, so dumm ist doch nicht mal die Wirtschaft. Die Rotationseuropäer sind nicht mal für einfachste Arbeiten zu gebrauchen und sie kosten den Sozialstaat jede Menge Geld und der wird ja auch von der Wirtschaft mitfinanziert.

    Es geht nicht (nur) um das Arbeiten. Es geht um die Ausgaben an DAX-Konzerne. Das zahlt zu über 80 % der Steuerzahler und mithin der Mittelstand. Die Wirtschaft zahlt zwar einen Teil davon, der Gewinn der Umschichtung ist jedoch fast doppelt so hoch. Das kam vor einigen Monaten sogar zu später Stunde in der ARD als die Investoren Warren Buffet und die Rothschild Erbin interviewt wurden und die aussagten, dass deren Aktienpakete sich durch diese Maßnahmen von selber tragen. Es geht um die Umschichtung von 400 Millionen Menschen aus armen Ländern mit niedrigem IQ in reiche Länder mit hohem IQ, damit neue Märkte für die DAX-Konzerne geschaffen werden. Inwieweit dieser Vorgang jetzt fortgeschritten ist, weiß ich auch nicht.

    Im Übrigen haben die Rotationsrumänen die gleichen Rechte wie die arbeitenden Rumänen. Ich kenne Fälle in der Gastronomie, in den Rumäninnen 260 Stunden im Monat für 3,50 Euro beschäftigt werden und dadurch auf 910 Euro plus Kindergel (184 Euro je Kind) kommen, obwohl die Kinder bei der Oma oder Schwester in Rumänien leben. und das ist kein Einzelfall. In Rumänien hätten die gleichen Leute einen Mindestlohn von 0,93 Euro/Stunde und 8 Euro Kindergeld. Wer bezahlt das wohl und wer profitiert davon?

  36. #2 BePe (18. Jul 2013 15:02)

    Briten-Zeitung warnt vor deutschen Verhältnissen

    Hä, bin ich im falschen Film? Bei den Briten ist es durch die Islamisierung doch schon weit schlimmer…

    Zigeuner sind in der Regel KEINE Mohammedaner, von daher fürchten auch Mohammedaner um ihre Pfünde, wenn jetzt eine NEUE Minderheit ihr Recht auf Vollversorgung anmeldet und nebenbei auch vor Diebstahl und Einbrüchen in mohammedanischen Vierteln (no-go-areas) nicht zurückschreckt.
    Die rumänischen und bulgarischen Zigeuner könnten den pakistanischen Bereicherern und Herrenmenschen auch Konkurrenz in GB’s Sozialämtern machen.

  37. #2 BePe (18. Jul 2013 15:02)

    Ich habe in einem früheren Kommentar schon einmal beschrieben, daß meine rumänischen Bekannten vor Freude fast auf den Tischen tanzen, weil die reichen EU-Länder ihnen endlich das (volkswirtschaftlich extrem teure) Zigeuner-Problem vom Hals schaffen.

  38. Ich schätze auch, dass es spätestens 2014 zu blutigen Unruhen hier in Deutschland kommen wird. Das Faß ist schon längst übergelaufen und wird nur mühselig durch Repressionen gedämpft. Aber bald wird auch das nichts mehr nützen, zu groß sind die Probleme hier, der innere Frieden ist ein Bestandteil vergangener Zeiten, als Vernunft und Durchsetzungswillen noch Konjunktur hatten.

  39. #40 zuhause

    deren Land wird aufblühen! Bei den Türken ist es übrigens genau so, auch bei den anderen Balkan-Staaten. Von überall her wandern fast nur die Problemefälle fremder Völker Richtung Deutschland. Die Türken freut es, Serben und Albaner freut es, usw..

    Ich schätze die Umsiedlung der Zigeuner Richtung Deutschlands Sozialsystem (und anderer Nord-Länder) ist bis 2017 abgeschlossen.

  40. #41 BePe (18. Jul 2013 18:19)

    #40 zuhause

    Ich schätze die Umsiedlung der Zigeuner Richtung Deutschlands Sozialsystem (und anderer Nord-Länder) ist bis 2017 abgeschlossen.
    ——————-
    Jedem Sozi ein eigener Zigeuner!

  41. #40 zuhause (18. Jul 2013 18:03)
    #2 BePe (18. Jul 2013 15:02)

    Ich habe in einem früheren Kommentar schon einmal beschrieben, daß meine rumänischen Bekannten vor Freude fast auf den Tischen tanzen, weil die reichen EU-Länder ihnen endlich das (volkswirtschaftlich extrem teure) Zigeuner-Problem vom Hals schaffen.

    Tja, ein guter Bekannter von mir ist gebürtiger Bulgare und vor 15 Jahren mit nichts wegen des damals grassierenden Zigeuner-Problems aus Bulgarien nach Deutschland gekommen, sich eine Existenz aufgebaut und eine Familie gegründet – jetzt hat er in der Nähe seiner Wohnung einen Sozialbau-Block indem wohl wer wohnt? Richtig Sinti und Roma aus Bulgarien, was ih fast verrückt werden lässt.

  42. #36 RDX (18. Jul 2013 17:27)

    #28 Uohmi

    Aber seien wir mal ehrlich, so dumm ist doch nicht mal die Wirtschaft. Die Rotationseuropäer sind nicht mal für einfachste Arbeiten zu gebrauchen und sie kosten den Sozialstaat jede Menge Geld und der wird ja auch von der Wirtschaft mitfinanziert.

    Es geht nicht um das Arbeiten. Es geht um die Einnahmen. Hartz IV wird zu über 80 % vom Steuerzahler und vom Mittelstand finanziert. Auch wenn die Wirtschaft die Rotationseuropäer zu einem geringen Teil mitfinanziert, sind die Einnahmen durch den Konsum der Migranten wesentlich höher.

  43. #35 BePe (18. Jul 2013 17:26)

    Man fasst es nicht,was für eine verdrehte Welt!
    Die Ur-Sylter müssen aufs Festland ziehen, weil die immer knapper werdenden Wohnungen nicht mehr bezahlbar sind. Als Ausgleich für diesen „Bevölkerungsrückgang“ auf Sylt werden nun Asylanten einquartiert, oder wie? 🙄 :mrgreen:

  44. Alle im Bundestag vertretenen Parteien, die EKD, die Medien, die unzähligen Sozial-und Integrationsverbände laden eine Schuld auf sich, die ihresgleichen sucht. Das ist nicht mehr mit naivem Gutmenschendenken zu erklären, das ist absichtsvolle Taktik, um der Restbevölkerung den Garaus zu machen. Und die Sintflut wird kommen!

  45. Das Lohndumping wird offenbar nicht erwähnt, denn wenn die Zigeuner arbeiten gehen, dann besonders günstig.

  46. #44 Heinz Ketchup

    Die BRD ist halt das deutschfeindlichste Land der Welt.

    Ein gute Nebenwirkung hat es, der Wert der Villen von denjenigen, die uns in Fernsehschows immer von Multikulti vorschwärmen, oder die uns die Lüge vom Fachkräftemangel erzählen, dank Masseneinwanderung und Lohndrückung zu unverdienten Reichtum gegkommen sind, geht jetzt in den Keller! 🙂

  47. Es hat schon was. Immer noch wird hier um Stimmen für die ADF geworben. Eine Alternative, die das Recht auf Arbeit für Asylbetrüger im Wahlprogramm stehen hat. Kann jeder mit klarem Verstand nachlesen. So weit ist nicht mal die Linkspartei oder der verstörteste Rot-Grüne.

    Meine Güte, wie geil müssen die Herren Professoren (die bisher im System als wie geschmiert laufende Zahnräder aufgefallen sind, welche sich plötzlich anders herum drehen sollen????) dieser Alternative auf ein neues Heer von Lohndrückern sein. Kann der gelbe Guido nicht mehr liefern, ist selbst Hartz 4 nicht mehr konkurrenzfähig.

  48. #37 Walhall

    Einfach das Gerücht verbreiten, dass es im Sommer auf Sylt viel schöner ist, und man mehr Geld verdienen kann, als in Duisburg, Köln oder sonstwo. Auch die Sylter-Schickimickis haben Recht auf Bereicherung verdient. 🙂

  49. #43 Uohmi (18. Jul 2013 18:36)

    Es geht um die Einnahmen. Hartz IV wird zu über 80 % vom Steuerzahler und vom Mittelstand finanziert.

    FALSCH: HartzIV wird ausschließlich – zu 100% über Steuereinnahmen finanziert. Dabei zahlen „der Mittelstand“ und die sogenannten „Reichen“ mit ca. 80% den Löwenanteil der Steuern.

    Auch wenn die Wirtschaft die Rotationseuropäer zu einem geringen Teil mitfinanziert, sind die Einnahmen durch den Konsum der Migranten wesentlich höher.

    Wieder FALSCH: der Konsum dieser Einwanderer wird erst durch vorher bei Steuerzahlern (Arbeitnehmern und Arbeitgebern) eingezogene Steuern finanziert, ist also noch nicht einmal ein Null-Summen-Spiel, sondern kostet richtig Geld.

    Wer von den Zusammenhängen keine Ahnung hat, sollte sich erst informieren, bevor er hier unhaltbare ideologische Phrasen drischt.

  50. Gute Nacht Deutschland!
    Gute Nacht, Deutscher Michel, wünsche frohgemut einzuschlafen!
    Ruhe sanft, noch nicht mal im Grab, denn Grabschmuck, ob Metall oder Blumen werden geraubt!

  51. Aus einer Kleinstadt in Schleswig-Holstein:

    Die zukünftige Generation, die sozusagen im Generationenvertrag für die Rente aufkommen soll, wird von einer ehrenamtlichen Betreuerin vom Einwanderern – in diesem Fall aus Bulgarien, es könnten aber auch Bereicherer aus dem islamischen Milieu sein – so geschildert:

    Die Familie – Mann und schwangere Frau und ein Kind – lebt von Sozialhilfe (600€), die Miete für die 3-Zimmer-Wohnung zahlt die Gemeinde, dazu gibt es Geld für Essen, Kleidung und Möbel. Vor wenigen Tagen sollten zusätzliche Möbel gekauft werden, die im örtlichen Sozialkaufhaus gut und günstig zu bekommen sind. Doch Mann und Frau wehren in gebrochenem Deutsch ab: der Anwalt habe ihnen gesagt, dass sie neue Möbel verlangen sollen, die natürlich auch von der Gemeinde bezahlt werden! (Diese deutschen Anwälte sind Verräter am eigenen Volk, indem sie alle Lücken im Gesetz aufspüren und natürlich ihre üppigen Honorare für ihre Tätigkeit vom Staat beziehen!)

    Dann sollte es zum Lebensmitteleinkauf gehen. Tafelangebote wurden ebenfalls abgelehnt, obwohl die wesentlich besser sein dürften als das Angebot im Herkunftsland. Die Leute wollten nicht einmal mitkommen und wiesen auf die schwangere Frau hin. Also ging die ehrenamtliche Helferin allein zum Einkauf. Als sie wiederkam, war die Familie nicht (mehr) zu Hause. Es hieß, dass allesamt in eine benachbarte Stadt gefahren seien, um dort Verwandte zu besuchen! Enttäuscht kehrte die Helferin nach Hause zurück.

    Ich kann mir vorstellen, dass so ein Tagesablauf nicht einmalig in Deutschland ist, sondern hunderttausendfach so geschieht. Darüber wird in unseren Medien nicht berichtet und der deutsche Michel zahlt und zahlt. Wie lange wird das noch gutgehen?

    Und der Herr Schäubele reist heute wieder nach Griechenland mit einer Tasche voll Euros, weil auch die Griechen gar nicht daran denken, ihren Verpflichtungen nachzukommen…

  52. #44 PSI (18. Jul 2013 18:20)

    Ihre rumänischen Freunde tanzen aber nur im Sommer. Im Winter werden die Zigeuner gebraucht, weil sie illegal die Wälder abholzen und die anderen Rumänen mit billigem Brennholz versorgen.

    Das funktioniert anders:

    Du kaufst Dir 250 Zentner Kohle/Briketts für den Winter und lagerst die Kohle/Briketts in der Scheune. Am nächsten Tag kommt ein Zigeuner und bietet Dir 250 Zentner Kohle/Briketts zu einem Sonderpreis an, weil Dein Lagerraum über Nacht ausgeraubt wurde…

  53. Nett von den Briten für die aufrüttelnden Hinweise, Dankeschön!

    Ich revanchiere mich generös mit einem Augenöffner:

    „Schariagerichte – Schande für Großbritannien

    Die Regierung in London hat längst keine Übersicht mehr über das Treiben der Schariarichter. Ihr geht es nur darum, in der Presse nicht als islamfeindlich angeschaut zu werden. Die Schariagerichte sind eine Schande für Großbritannien und ein Schlag ins Gesicht für jeden vernünftig denkenden Menschen.“
    http://koptisch.wordpress.com/2013/07/17/schariagerichte-schande-fur-grosbritannien/

  54. * #55 zuhause (18. Jul 2013 19:25)

    Passierte einem Bekannten, dem ein Mehrfammilienhaus in der Nähe von Mangalia gehört.

  55. Den Picasso unter den Dielen verstecken? Auf dem Friedhof verscharren? Reicht nicht. Eine Bande aus Rumänien hat in Rotterdam sieben Kunstschätze gestohlen. Ihr Anführer soll anschließend darum gebettelt haben, die heiße Ware loszuwerden – vergeblich.

    Und dann kam seine Mutter ins Spiel.

    Sie verbrannte alles:
    http://www.sueddeutsche.de/panorama/kunstraub-von-rotterdam-mutter-von-dieb-verbrennt-picasso-matisse-und-monet-1.1725191

    In den ZDF-Nachrichten sah ich das Matisse-Bild. Es reißt mir mein Kunstherz aus dem Leib:
    http://www.t-online.de/nachrichten/panorama/kriminalitaet/id_60376598/sid_50407090/si_6/foto-serie-kunstraub-in-rotterdam.html

  56. #55 john3.16

    die Deutschen, die immer noch unter einem Helfersyndrom leiden, haben schlicht einen an der Waffel! Die sägen mit ihrem Helferwahn den finanziellen Ast ab auf dem sie sitzen! Ich mache nichts mehr in der Richtung, es gibt von mir auch keine Spenden mehr, nichts NULL, außer für ganz wenige förderungswürdige Projekte. 😉 Die werden mal mit Renten leben müssen, die während der Rentenbezugszeit auf maximal 40% des letzten Netto-Gehalts zurück gehen. Und wer weit über 80 Jahre wird dem bleiben noch viel weniger als 40%. Inflation über 2% Rentenerhöhung unter 1% laufen schon jetzt, und lassen schon jetzt jedes Jahr weitere Rentner verarmen. Die Generation Baby-Boomer wird es ganz hart treffen, die werden verarmen, die müssen noch weitere Millionen Sozialfääle über Rentenkürzungen mitfinanziere, inklusive den Euro-Schaden. Wer noch nicht pfändungssicher vorgesorgt hat, ist erledigt.

  57. Tja, so funktioniert es noch ein kleines Bisschen länger:

    In deutschen Zeitungen schreibt man über die Entwicklungen in Frankreich und in britischen Zeitungen schreibt man über Zustände in Deutschland.

    Das hat den Zweck, dass sich der jeweilige Blödbürger über seine Nachbarn erschrecken kann, wie schlecht es denen doch geht.
    Zugleicht fühlt dich der Blödbürger von seiner Regierung gut betreut, weil er über die migrationsbedingten Zustände im eigenen Land nichts gesagt bekommt.
    Die Zeitungsverleger sind froh, weil sie über Gewalt und über Missstände schreiben können, ohne das eigene Multikulti aus dem Fokus lügen zu müsen und der Politiker ist froh, weil ihn der Blödbürger wieder wählt und er sich keine Auftragserinnerungen von EU, UN und Migrantenrechtsorganisatonen anhören muss, wie doll pöhse rassistisch seine Blödbürger doch wären….

    Schönes, neues Europa.

  58. Lagebericht.Spätestens 2030 sieht Deutschland aus wie nach 1945.Herrscharen von Zuwanderer werden Deutschland aus den Angel heben.Die Sozialkassen werde zusammenbrechen.Kein Geld für irgendwelche Reparaturen.Die Straßen sehen jetzt schon aus wie 1945.Städtische Gebäude zerfallen.Wenn wir in unseren Elend sitzen,werden die Bereicherer wieder abziehen,Ihr braucht nur zu warten,alles regelt sich selbst.Bitte habt Geduld.

  59. Wikileaks
    CIA Bericht
    Voraussage für „um 2020 herum“:
    Soziale Unruhen & Bürgerkriegsähnliche Zustände.

  60. #52 lobo1965 (18. Jul 2013 18:51)

    Es hat schon was. Immer noch wird hier um Stimmen für die ADF geworben.

    Teilweise und Gott (nicht Allah) sei Dank hoffentlich ohne Erfolg.
    Die AfD ist mMn lediglich ein von CDU/CSU/FDP/SPD ausgelegtes Fischernetz, in dem unentschlossene konservative Wähler von der Stimmabgabe für Parteien wie zB PRO und dF abgehalten werden sollen.

  61. OT

    Rumänische Meisterdiebe aus einem ostrumänischen Dorf stehlen mit einem Schraubenzieher Gemälde im Wert von über 50 Millionen Euro. Die Muter von einem dieser Gauner verbrennt die Werke in einem Badezimmer-Ofen.

  62. Ein moslemischer Verbrecher entlastet den anderen, man spekuliert wohl auf Freispruch und Haftentschädigung:

    Donnerstag, 18. Juli 2013
    Anschläge vom 11. September
    Terrorhelfer will einen neuen Prozess

    Der weltweit erste Prozess um die Terroranschläge vom 11. September 2001 entwickelte sich zu einem jahrelangen Hin und Her. Erst 2007 wird El Motassadeq rechtskräftig als Terrorhelfer verurteilt. Jetzt könnte der Fall erneut vor Gericht landen…
    http://www.n-tv.de/politik/Terrorhelfer-will-einen-neuen-Prozess-article11016536.html

  63. @ die EU-Apologeten der AfD:

    Lest euch doch bitte nur ein einziges Mal das Partei- bzw. Wahlprogramm der AfD durch.
    Da steht nix von Ausstieg aus dem €uro, nix von Kündigung der bereits von allen Mitgliedern gebrochenen EU-Verträge.

    Wählt mit ruhigem Gewissen die AfD. Dann läuft alles so reibungslos weiter wie bisher.

  64. Zu den Tschetschenen-Artikeln: ich bin fassungslos, dass Tschetschenen in Deutschland Asyl beantragen und 24% laut Spiegel damit sogar durchkommen!

    Das zeigt doch wieder, dass da Leute über die Anträge entscheiden, die von den Verhältnissen in anderen Ländern keine Ahnung haben.

    RUSSLAND ist kein Nationalstaat, sondern ein Föderalstaat, um nicht zu sagen, ein Reich. Es hat Teilrepubliken. Einige davon sind ethnisch homogen, wie Tschetschenien. Dort leben fast nur Tschetschenen, diese sind muslimisch, und wer muslimisch leben will, der kann dies dort tun. Wer das nicht will, der geht einfach zB. in das benachbarte Kray Stavropol, da leben fast nur Russen, und die sind christlich.

    Was soll denn der Schwachsinn, Tschetschenen hier Asyl zu gewähren? Russland ist wie ein eigener Kontinent, egal, ob man Christ, Atheist, Muslim oder Buddhist ist – überall findet man Gegenden, wo man das als Teil einer Mehrheit ausleben kann.

    Ich brech ab, die Leute, die über diese Anträge entscheiden, meinen wohl Tschetschenen wäre eine Art verfolgte Minderheit.
    DIE HABEN EINEN EIGENEN STAAT! Der ist zwar nur eine Teilrepublik, aber weitgehend ethnisch homogen. Und der Krieg ist dort lange vorbei.

  65. #63 LupusLotarius (18. Jul 2013 19:57)

    OT

    Rumänische Meisterdiebe aus einem ostrumänischen Dorf stehlen mit einem Schraubenzieher Gemälde im Wert von über 50 Millionen Euro. Die Muter von einem dieser Gauner verbrennt die Werke in einem Badezimmer-Ofen.

    Landläufig nennt man solche Aktionen „Vernichtung von Beweismaterial“. Völlig legitim für eine Mutter, wenn es um die Einknastung von Söhnen und Familienangehörigen geht.
    Ob und daß damit unschätzbare Kulturgüter vernichtet werden, das interessiert diese Bagage nicht im mindesten, da deren Bildungshorizont scheinbar ohne Zwischenhalt von der Nutzung der Erfindung des Rades direkt zur Nutzung der rot-grünen Schröder-Erfindung des HartzIV führt.

  66. #74 zuhause (18. Jul 2013 20:28)

    Hier die restliche Geschichte aus der FAZ:
    >>… Nach der Festnahme eines der mutmaßlichen Einbrecher habe dessen Mutter laut deren eigener Aussage die Bilder immer wieder an verschiedenen Orten vergraben – darunter auf einem Friedhof. In Panik habe sie sie dann verbrannt, um Beweismittel zu vernichten.
    Die mutmaßlichen Täter und ihre Komplizen hätten sich in Rotterdam vor allem mit Zuhälterei und Wohnungseinbrüchen befasst. Rumänische Medien hatten berichtet, dass die mutmaßlichen Täter völlig ungebildet seien und noch nicht einmal die Namen der Künstler kannten, deren Werke sie gestohlen hätten.

    http://www.faz.net/aktuell/feuilleton/rotterdamer-kunstraub-gestohlene-kunstwerke-wahrscheinlich-verbrannt-12286609.html

  67. Im Großbritanistan ist es zwar auch sehr bunt, aber anders als in Deutschland.

    Die Restbritten fürchten zu Recht, dass sich noch Zigeuner zu Farbigen / Mohammedanern gesellen.
    Irgendwann kann es so bunt werden, dass man es nicht mehr überlebt.

    Man kann aber noch das sinkende Schiff EUdSSR verlassen.

  68. #73 LupusLotarius (18. Jul 2013 21:20)

    #74 zuhause (18. Jul 2013 20:28)

    Hier die restliche Geschichte aus der FAZ:
    >>… Nach der Festnahme …

    Geil. Und uns wirft man Vorurteile vor, nur weil wir uns die Zusammemhänge und Hintergründe aufgrund jahrehundertelanger Erfahrung schon mit wenigen Angaben zusammenreimen können. 😀

  69. Im Großbritanistan ist es zwar auch sehr bunt, aber anders als in Deutschland.

    Vor allen sprechen dort die „Problemgruppen“ fließend Englisch, ebenso wie in den islamischen Parallelgesellschaften Frankreichs fließend Französisch gesprochen wird.

    So viel zum deutschen Gutmenschen-Wunschdenken, nachdem Türken und Araber hier nur alle Deutsch lernen müssen damit es keine Probleme mehr gibt.

  70. #2 BePe (18. Jul 2013 15:02)

    Hä, bin ich im falschen Film? Bei den Briten ist es durch die Islamisierung doch schon weit schlimmer, als in Deutschland wegen der Grenzöffnung. Selbst das links-linke ZDF-Auslandsjournal muß das jetzt zugeben!

    Die Islamisierung ja, die Ziganisierung wohl noch nicht…

  71. Die Romantisierung der Zigeuner hat in Deutschland doch schon in den 60er-Jahren angefangen.
    Da hieß es verklärend: Gypsy’s tramps & thieves – gesungen von Cher – , alle haben damals an von evangelischen Pfaffen organisierten Lagerfeuern mitgesungen.
    Statt uns den Text ins Deutsche zu übersetzen: „Zigeuner sind Landstreicher und Diebe“ wurde uns ein Wohlfühlkuschelreflex eingeimpft, wenn es um Zigeuner ging.

  72. Das Schlachten hat begonnen:

    Nach Schlägerei auf Rathausplatz
    19-Jähriger wegen versuchten Totschlags in Haft
    Ein 19-jähriger Mann aus Übach-Palenberg sitzt wegen versuchten Totschlags in Untersuchungshaft. Der Mann wurde nach einem brutalen Angriff auf drei Männer am Sonntag, 7. Juli, ermittelt. Die Polizei sucht weitere Zeugen, insbesondere eine junge Frau, die erste Hilfe geleistet hatte.

    Eine Gruppe von etwa 20 Personen hat am Sonntag drei junge Männer (20 und 21 Jahre) angegriffen. …
    Die Staatsanwaltschaft in Aachen hatte nach einer Schlägerei die Ermittlungen aufgenommen, bei der am 7. Juli gegen 18.30 Uhr drei Männer im Alter von 20 und 21 Jahren nach einem Biergartenbesuch am Rathausplatz von etwa 20 Personen angegriffen und geschlagen bzw. getreten wurden. Ein 21-jähriger Mann aus Baesweiler wurde hierbei schwer verletzt und musste mit einem Rettungshubschrauber in ein Aachener Klinikum gebracht werden.

    Nach Angaben von Zeugen hat eine junge Frau das 21-jährige Opfer noch am Tatort reanimieren können. Es könnte sich laut Polizei um eine Medizinstudentin handeln. Die Polizei hat die Personalien der Frau nicht erfasst und bittet um Hinweise zu ihr, da ihre Angaben für das weitere Verfahren wichtig sein könnten.

    http://www.rp-online.de/niederrhein-sued/kreis-heinsberg/nachrichten/19-jaehriger-wegen-versuchten-totschlags-in-haft-1.3538636#1464521553

  73. Alter Wein in neuen Schläuchen: die Landnahme. Raum und Wohlstand (Heimat) waren schon immer unter den Menschen nur durch Gewalt gestaltbar. Grenzen galten so lange, als bis der Nachbar seine Bevölkerung erfolgreicher vermehren konnte, was nahezu ausschließlich dem Boden und dem Können der jeweiligen Menschen geschuldet war. Territoriale Gewinne hieraus, waren immer militärischer Natur.
    Bis jetzt, bis zu den Zeiten des militärischen Overkills und eines vornehmlich auf Öl und die westliche Wissenschaft basierenden bisher in der Menschheitsgeschichte nie erreichten Wohlstandes (neuer Status Quo) jedenfalls.
    So aber hat ein Paradigmenwechsel eingesetzt, dessen Verwerfungen mit dem bisherigen angestammten Alphabet, vom Westen (bezeichnenderweise), nicht mehr verstanden wird! Bedrohung definiert sich fälschlich immer noch als rein militärische Angelegenheit. Dies ist fatal! (Fremde) Teilhabe, das Ziel jeder militärischen Anstrengung bedarf nun nicht einmal mehr des kriegerischen Aktes. Das Überschreiten der Grenze alleine reicht, um sich fremden Eigentums habhaft machen zu können.
    Dieser „Friede“ ist nichts anderes als purer Krieg! Makaber – wenn sich dann auch noch (Gipfel) die EU den FRIEDENsnobelpreis schenkt.

Comments are closed.