Dieses Video dokumentiert die ganze Grausamkeit der „Freien Syrischen Armee“ (FSA). Ein junger syrischer Soldat wurde gefangengenommen und in ein, wie er es beschreibt, „Slaughterhouse“ gebracht. Bevor er dort geköpft wird, wollten sich die Rebellen eigentlich einen fiesen Spaß erlauben, so wie sie es schon etliche male getan haben.

Sie rufen den Vater des Soldaten an, und der Soldat soll sagen „Ich habe einen Terroristen gefangen, was soll ich jetzt mit ihm tun?“ und bevor der Vater antworten kann, nehmen die Rebellen das Handy wieder zurück und sagen „genau das werden wir jetzt mit deinem Sohn tun“.

Doch diesmal klappt ihre entwürdigende Masche nicht. Denn der Soldat fängt gleich an mit dem Vater zu sprechen, sagt ihm, dass er sich verabschieden will, weil er gleich geköpft wird.

Es ist ein sehr trauriges Video, was den Zuseher mindestens genauso mitnimmt wie jedes abartige Beheading-Video:

P.S.: Diese „Freiheitskämpfer“ werden vom Westen — auch und sogar besonders von uns — mit Geld, Vorräten und Waffen unterstützt.

(Spürnase: Kevin)

Like
Beitrag teilen:
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

62 KOMMENTARE

  1. Deutschland liefert schusssichere Westen an Terroristen in Syrien und andere nützliche Dinge.

    Damit sie länger morden können.

    Das ist Beihilfe zum Mord von dieser Regierung.

  2. Ich könnte weinen, habe doch 2 Söhne. Darum kann ich so ein Video nicht sehen. Ich verabscheue den Mord 100% und den Spaß, den sich die Arschlöcher mit dem jungen Kerl erlauben zu 200%.
    Da gibt es nur schwarz/weiß – keine Grauzone. NO GO.
    Als Sendung in den Bundestag – BITTE !!!!!!!!!!

  3. Und diese Bande wollen die Obamas, Hollandes, Camerons et al mit Waffen unterstützen!

    Was ist das für ein Gesoxe von Schein-Demokraten.

    Keinen Deut besser als die sozialistischen Großmeister der Massenschlachtungen.

    Demokratie ist auch nur, siehe die aktuellen Beispiele, Maske für totalitäre Macht und nicht eine Basis für ziviles Handeln und Menschenrechte.

  4. Der einzige Trost ist, dass die reguläre syrische Armee unter dem Viehzeug offenbar ganz gut aufräumt.

  5. Gut dass die Bundesregierung und die USA solchen „Freiheitskämpfern“ finazielle Unterstützung geben während Renter hier Pfandflaschen aufsammeln können.

  6. “Islamfeindlich ist jeder, der den Islam als feindliche und aggressive Religion ansieht.”
    (Boris Pistorius, Innenminister von NDS, über die Religion des Friedens)

  7. Für uns alle, die solche Tiere nicht finanzieren wollen wird es Zeit etwas zu tun!
    Mehr Menschen Sonntags zu den Rathäusern, die Ossis habens vorgemacht wies geht!
    Unterstützung für alle die unsere Interessen auf der Straße vertreten wenn wir nicht können (aus welchen Gründen auch immer)

    Es gibt so langsam keine Entschuldigung mehr.
    Die Politiker verarschen uns das alles zu spät ist.
    Heute die Nachricht, das die Anti-Islamistische motivierte Verbrechenskartei eingeführt wird, wieviel muß eigentlich noch geschehen?
    Also bitte, Arsch hoch!
    Longwolf

  8. Widerwärtige, abartige Mistsäue…Man muss einfach in so einen Jargon verfallen. Es gibt einfach keine Menschlichkeit unter diesen Exkrementen (und damit hat man jedes Exkrement beleidigt)

  9. Die lieben Rebellen – dieses widerwärtige Abschlachten hat aber rein gar nichts mit dem Islam sondern sicherlich mit Assads Giftgas zu tun!

    Und das Friedenstäubchen B. Hussein Obsma will seine Glaubensbrüder mit Waffen unterstützen. Putin wird mir immer sympathischer!

  10. OT

    Oh Mann! Das gab es doch früher nicht, das kommt in diesem Ausmaß mit der Unkultur des Islam!

    Übrigens eine tolle REKLAME für Deutschland!

    *Ironie off*
    Bitte unbedingt durchlesen… SCHOCKIEREND was der Telegraph heute schreibt:

    Bestiality brothels are ’spreading through Germany‘ warns campaigner as abusers turn to sex with animals as ‚lifestyle choice‘

    Animal welfare officer Madeleine Martin problem of ‚erotic zoos‘ is growing

    She tells of farmer whose once friendly sheep began refusing human contact

    So when he put CCTV in his barn he watched men file in and abuse his herd

    http://www.dailymail.co.uk/news/article-2352779/Bestiality-brothels-spreading-Germany-campaigner-claims-abusers-sex-animals-lifestyle-choice.html

  11. und sowas wollen unsere linksfaschisten schützen… sowas wollen die linksfaschisten der antifa, der grünen und die linke SCHÜTZEN!!!??? diese LANDESVERRÄTER sollte man dort hin schicken und nicht geld oder waffen! wenn die assad stürzen wollen sollen sie selbst dort hin gehen! aber dazu sind diese unmenschen eben zu feige! lieber symphatisieren sie mit dämonen da sie sich mit falschen zungenspielen nur zu gut auskennen! eigentlöich muss ich da nicht viel sagen denn JEDER der ein bischen verstand hat wird den islam als solches kritisieren.

  12. Viel mehr Menschen sollten die Grausamkeit dieser Tiere sehen. Das würde wachrütteln, auf schmerzliche Art und Weise.

    Doch –
    – viel zu viele verschließen davor die Augen.
    – viel zu viele leugnen diese Gräueltaten.

    Die gleiche Ignoranz und Blindheit, wie vor 70 Jahren.

  13. #8 Langer-Stier (01. Jul 2013 21:49)

    Für uns alle, die solche Tiere nicht finanzieren wollen wird es Zeit etwas zu tun!……Mehr Menschen Sonntags zu den Rathäusern, die Ossis habens vorgemacht wies geht!……

    Also bitte, Arsch hoch!
    Longwolf

    Das traurige ist, man kann das Deutsche Volk für soetwas nicht mobilisieren, nur die wenigstens (besonders hier auf PI) wissen was wirklich los ist, die allgemeine Meinung wurde durch die westlichen linken Drecksmedienverbreitet und die lautet:

    „Baschar ist schlecht“ (Terrorregime)

    und die „Rebellen sind die guten“ (Freiheitskämpfer für mehr Demokratie)

  14. Liebes Pi Team,

    bitte bietet doch Aufkleber mit der Inet-Adresse an! Ich würde mir sofort einige hundert besorgen und sie überall ankleben! Das wäre tausendmal besser, und würde mehr Menschen erreichen, als wenn man sich vor ein Rathaus stellt! Was nebenbei gesagt recht dämlich ist.

  15. Einfach nur ekelhaft und erbärmlich, nichts weiter als Tiere sind das. Es gibt nur eine Clique die noch schlimmer ist als diese Steinzeitunmenschen – die westlichen Eliten von EU über USA die diesen Wahnsinn fördern.

    Um Demokratie geht es schon längst nicht mehr, falls es jemals überhaupt darum ging. Es geht um nichts als politische und wirtschaftliche Interessen, und der Zweck heiligt nunmal die Mittel.

  16. Nicht der kleinste Rest von Menschlichkeit ist wahrzunehmen. Und diese Mörder erheben den Anspruch die wertvollsten unter den Menschen zu sein und Ehre zu verteidigen. Sie sind ehrlose und unmenschliche Sadisten. Es reicht ihnen nicht einen Sieg zu erringen und die Gefangenen nach UN-Recht zu behandeln. Sie müssen den Gegner und ihre Angehörigen demütigen und quälen. Und dann müssen wir damit rechnen dass dieses Pack als Flüchtlinge bei uns Asyl erhalten wird.

  17. Wie in Deutschland unter Hitler viele ihre Party gefeiert haben und ein paar Kilometer weiter die Opfer im KZ saßen, so laufen die Einkaufstüten durch die Städte und glauben bis zum letzten Atemzug, dass Islam Frieden ist. Und Böhmer und Co. erklären uns, was wir uns unter Frieden vorzustellen haben – MAUL HALTEN und warten bis es soweit ist.

  18. Deutschland ist ein gottloses Land geworden und die Folgen dieser Entscheidung wird immer deutlicher.
    Israel hat sich in seiner Geschichte immer wieder gegen Gott gestellt und Er musste in manchen Fällen extrem hart durchgreifen um das Land wiederherzustellen.
    Auch hier wird es nicht anders sein und wenn der Islam die Geissel der Deutschen wird.
    Jesus sagt: Nehmt auf Euch mein Joch, den mein Joch ist sanft und meine Last ist leicht.
    Aber wie auch schon vor Pontius Pilatus haben sich die Menschen für den Mörder Barabbas entschieden und nicht für den König des Lebens.
    Deutschland wird seine Entscheidung noch bitter bereuen, dagegen werden die Nazi-Jahre ein Zuckerschlecken sein, denn Gott hat seine Kinder schon lange vorgewarnt…

  19. Der Islam macht den Menschen zu schlimmsten Sadisten. Selbst die atheistischen Ideologien des 20. Jahrhunderts versuchten ihre Taten noch irgendwie zu vertuschen.

    Im Islam werden diese undenkbaren, satanischen Abartigkeiten mit Stolz über die Menschheit gebracht.

    Das 21. Jahrhundert wird ein islamisches werden. Und es wird schlimmer als das vorangegangene werden…

  20. Das aktuelle politische Etablissement ist nichts als ein Krebsgeschwür dass auf Europa und Amerika liegt.

    Wir müssen uns endlich von diesen Lumpen alá Böhmer, Trittin, Merkel, Steinbrück und wie sie alle heißen ein für alle male befreien.

    Es ist wirklich nicht mehr auszuhalten

  21. Glaube macht stark. Christus gibt Dir Kraft. Gleichgesinnte geben Dir Kraft.

    Worauf wartest Du? Was hast Du heute getan um Gott zu gefallen und unsere Feinde zu ***Gelöscht!***?

    Rede nicht – KÄMPFE. Jeden Tag ***Gelöscht!*** hast Du die Gelegenheit es für Deine Familie, für uns zu tun.

    Oder geh wieder vor den Fernseher und zieh Dir Dein Bier rein!

    .
    ***Moderiert! Bitte sachlicher formulieren, vielen Dank! Mod.***

  22. Wieso, diese Obamas, Hollandes, Camerons und Merkels wollen uns doch nur weis machen, dass Bashar al Assad ein Diktator ist, einer dem man leicht mal selbst gern Sarinverwendung unterstellt, obwohl untergeschoben durch die Terroristen, die das wirklich tun.

    Haben denn US, GB, F nichts gelernt nach Libyen?

    Diese 3 og Nationen sollten Bashar al Assad unterstützen, wenn sie für sich beanspruchen, wissend zu sein.
    Wenn sie ihn nicht unterstützen in der Not, sondern Terroristen, wende ich mich von ihnen ab.

    Hier bei PI wurde hundertmal darauf hingewiesen, dass Baschsar al Assad der letzte vernünftige Diktator ist und mohammedanische Länder ohne Diktator nicht regierbar sind.

    Warum also musste al Ghadafi sterben, warum der Botschafter in Benghasi?

  23. Ich schicke voraus, daß ich dieses Video nicht angeschaut habe. Der Text der Ankündigung und mein bisheriges Wissen in der Frage reichen mir, zu verstehen, daß nicht nur die so genannte Europäische Union, sondern (neben diversen einzelnen europäischen Regierungen) leider auch die derzeitige USA-Regierung unter Führung Obamas in der Unterstützung für diese Schlächter genau das tun, was sie angeblich bekämpfen zu wollen vorgeben: Sie hofieren und unterstützen den Terror gegen die Menschlichkeit.

    Auch die deutsche Regierung, so gut wie alle Parteien und nicht zuletzt die Medienwelt haben sich durch Taktieren, Dulden, Relativieren und (vor allem die beiden letztgenannten) durch einseitige Propaganda in erheblichem Maße an dem Morden mitschuldig gemacht. Davor sollten wir nicht länger die Augen verschließen. Diese CDU ist längst keine CDU mehr, sonst würde sie, da sie in Regierungsverantwortung ist, sich zumindest gegen das Morden von Christen durch die fälschlich so genannten Rebellen, die in Wahrheit mohammedanische Terroristen sunnitischer Richtung sind, klar artikulieren.

  24. Ich gehöre sicher zu den friedliebenden und gutmütigen Menschen.
    Aber solche grausamen und unmenschlichen Islam-Schlächter sollten sich nicht in meine Gewalt verirren. Sie würden sich wünschen stattdessen lieber mit einer stumpfen Nagelschere geköft zu werden.
    Unvorstellbar der Gedanke, dass die von den meisten westlichen Regierungen auch noch mit Waffen unterstützt werden sollen. Jede Regierung die dies befürwortet stellt sich auf deren Stufe, denn mir kann keiner weismachen, dass die nicht wissen was dort abgeht.
    Aber die Abhängigkeit von deren Öl und die maßlose wie berechtigte Angst vor feigen Anschlägen im eigenen Land läßt das Unausweichbare in den Hintergrund treten. Aber irgendwann wird ein Krieg gegen den Islam Realität werden. Die Ohnmacht von heute wird sich in Hass und Zerstörung umwandeln. Die ‚freie‘ Welt wird sich nicht kampflos geschlagen geben, das ist sicher. Und wehe denen die heute diese islamischen Staaten mit Waffen und Panzern versorgen.Die Tribunale von morgen werden sie nicht schadlos überstehen.

  25. #14/15/16 LastMoheecan
    Gut, dass du daran erinnerst. –
    Ab sofort verläßt kein Gedschein mein Portemonnaie, auf dem nicht PI-NEWS.NET steht!

  26. # 19 handler

    Wissen Sie, diese völlig bescheuerte und weltfremde Böhmer ist ein Indiz für den bezahlten Versuch, Mitglieder der Regierung mal schlicht zu kaufen, aber man kann diesen unsäglichen Typen nichts anhaben, da sie sich schützen und hinter ihren Gesetzen verstecken.

    Die Böhmer muss eigentlich leicht als Volksverräterin zu entlarven sein.

  27. Hollande, Cameron, Obama und auch Merkel (die ist nur feiger und hat eine Wahl zu bestreiten), was seid ihr nur für ein widerliches Politikerpack dass ihr den Islam unterstützt?

    Ihr wisst garnicht wie sehr ich und meine Familie euch verabscheien.

  28. So einfach ist das ja nicht. Nachdem Zusammenbruch des Warschauer Paktes gab es kein Feindbild mehr. Wenn kein Feindbild vorhanden ist, keine Krise absehbar und alle Menschen glücklich und zufrieden sind, sowie eine gewisse Logik in der Wirtschaft herrscht, dann werden die ganzen Militärs, Beamten, Politiker, Banker und das übliche Grobzeug der Gesellschaft arbeitslos.
    Also muss man etwas erfinden, was im Grunde genommen nicht da ist, wie den Terrorismus, der normalerweise bei richtiger Gesetzesauslegung auch beherrschbar wäre. Europa, die USA und auch China oder Russland hetzen möglichst viele Länder oder Bevölkerungsgruppen gegeneinander auf, um daraus wieder Kapital zu schlagen. Mit den islamischen Dumpfbacken geht relativ leicht die in ihrem Leben außer Mord, Gewalt, Sodomie und Menschenverachtung nichts gelernt haben.
    Da so was aber in Europa nicht funktionieren würde, (weil ich würde mich nie gegen Holländer, Franzosen, Italiener oder Spanier aufhetzen lassen-gehe lieber mit denen einen Wein oder Bier trinken)holt man sich die ganzen islamischen Deppen ins Land und bringt durch abstruse Gerichtsurteile, Bevorzugungen und besondere soziale Leistungen hier in Europa die ganze Problematik ein, was auch den Hass der Bevölkerung auf die Eliten nach sich zieht. Schon haben die obengenannten Gesellschaftskasper wieder ihre volle Daseinsberechtigungen, indem sie uns Lösungen vor gaukeln, die es nicht gibt.
    Was allerdings sehr bedenklich ist, daß der deutsche Michel das nie kapiert.

  29. Unfassbar, das diese Bestien von den westlichen „demokratischen Regierungen“ auch noch das Rüstzeug erhalten.
    Es werden apokalyptische Zustände über Europa hereinbrechen wenn kein umdenken und umlenken in der Politik beginnt!
    Wann wird der deutsche Michel endlich wach und erhebt sein Haupt? 👿

  30. Das einzige was die können, wehrlose Opfer im Rudel quälen, ganz so wie der Prolet des Islams es wünscht. Ich hasse das Wort „Rebellen“. Das sind perverse kranke Hirne.

  31. Sowas machen die schon lange. Dass es im Islam nicht nur eine Kultur der Gewalt, sondern eine Kultur der Boshaftigkeit gibt, wo zum körperlichen auch noch möglichst großer seelischer Schaden erzeugt wird, sollte doch bekannt sein.

    Aber warum nutzen dieses Video einige, um Werbung für diese Rathausaktion zu machen?
    Die ist Quatsch.

    Selbst wenn ihr da mal 1000 Leute zusammenbekommt, werdet ihr in den Medien nur als „rechtsradikale Demo“ präsentiert werden.

    Das Problem ist: in den entscheidenden Positionen dieses Landes sitzen – aus unserer Sicht – die Falschen. Und die haben so eine Routine darin, alle Dissidenten abzukanzeln, da könnt ihr euch nackt ans Rathaus ketten, die machen ihr Ding schon.
    Stürzenberger ist ein Medienprofi, den kann man nicht so leicht das Wort im Mund verdrehen. Aber den meisten hier muss doch ein gewitzter Reporter nur im falschen Moment das Mikro unter die Nase haben, und man kriegt eine Aussage, die man ausschlachten kann. Ich nehme mich da nicht raus.

    Kann man denn nichts machen?
    Doch. Es kommt nur darauf an, was man will.

    – Ihr wollt euch sicherer fühlen?

    „Sich konfliktsicherer machen“ ist in Deutschland nicht verboten. Jeder gesetzestreue Bürger hat das Recht auf eine Waffenbesitzkarte, jeder kann sich mit Selbstverteidigung beschäftigen, sich eine stichsichere Weste zulegen usw..

    – Ihr wollt den Grundstein für Veränderung in kommenden Generationen legen?

    Wenn ihr jung seid: strebt Karrieren in Politik, Medien und Justiz an. Da müssen andere hin.

    Wenn ihr beruflich schon festgelegt seid: zeugt einfach Kinder; immerhin haben wir hier einen demografischen Konflikt. Und wenn sie dann geboren wurden, erzieht die bitte nicht zu diesen typisch deutschen, konfliktscheuen Schmollnasen, die sich gegen die ‚körperbetonende Streitkultur‘ der Moslems nicht zur Wehr setzen können. Ob Gewalt eine Lösung ist hängt vom Problem ab. Da muss man realistisch sein.

    – Ihr wollt schon in dieser Generation Veränderung sehen?

    Dazu wären Maßnahmen nötig, die ich hier nicht nennen will. Das will sicher auch keiner. Aber zum Grundproblem gehört, dass Politiker sich immer ihre Komfortzone suchen. Politiker scheuen nichts mehr, als Veränderung, denn da kann man scheitern und da gibt es Umverteilungen – das tut immer jemandem weh, im ungünstigsten Fall einem der zahllosen Geldgebern. Politiker muss man zwingen. Muslime können das gut.
    Und mit Muslimen muss man eben manchmal „muslimisch“ sprechen.

    Also entscheidet euch.
    Ihr könnt euch natürlich auch trotzdem linken Journalisten zum Fraß vorwerfen…. Aber schraubt wenigstens die Erwartungen niedrig.

  32. #30 Hardliner (01. Jul 2013 23:09)

    „Also muss man etwas erfinden, was im Grunde genommen nicht da ist, wie den Terrorismus,“…
    ——————————————-

    Und das ganz ohne Not. Bis vor 10-15 Jahren lebten wir in relativem Frieden und Wohlstand in Europa.
    Dann wurden der Islam und der Euro ins Spiel gebracht. Schluss, aus damit.
    Mein Gott, was ich diese Strippenzieher im Hintergrund hasse.

  33. OT: Multikulturelle Kulturbereicherung oder unseren südländischen Tankstellenüberfall gib uns wöchentlich!

    Nach Tankstellenüberfall: Betrieb muss weiter gehen

    Mühlacker. Nach dem Überfall in der Nacht zum Sonntag geht der Betrieb der Aral Tankstelle in der Pforzheimer Straße in Mühlacker für die Kunden unverändert weiter. Ohne Folgen blieb er dennoch nicht, die Spätschicht für den Montag ist neu besetzt worden.

    Die Männer trugen Kapuzenjacken, ihre Gesichter waren bis auf Sehschlitze von Mullbinden verhüllt. Einer der beiden trug eine Pistole, der andere ein Messer. Untereinander sprachen die Männer laut Polizei türkisch, mit dem Tankstellen-Angestellten allerdings deutsch, als sie ihn in der Nacht zum Sonntag, kurz vor der Schließung um Mitternacht, überfielen und mit mehreren Hundert Euro zu Fuß flüchteten.

    http://www.pz-news.de/region/muehlacker_artikel,-Nach-Tankstellenueberfall-Betrieb-muss-weiter-gehen-_arid,426423.html

  34. Es gibt noch eine Steigerung: Die mexikanische Kartellen
    Noch abartiger, noch grausamer, noch böshafter. Richtig teuflisch.
    Aber in diesem Fall hier, hoffe ich, dass die Täter in der Hölle schmoren werden.

  35. Video: Syrian rebels behead bishop François Murad

    This video shows Syrian rebels slaughtering three people in the countryside of Edlib, including the Metropolitan “François Murad”, who was patron of Sumaan al-Amoudi Monastery, under the charge of dealing with the government and the Syrian Army;the video shows people who speak Arabic with a broken accent, saying that through this act, they are applying the law of God.

    http://www.liveleak.com/view?i=ead_1372329728

    CATHOLIC PRIEST ALLEGEDLY BEHEADED IN SYRIA BY AL-QAEDA-LINKED REBELS AS MEN AND CHILDREN TAKE PICTURES AND CHEER

    http://www.theblaze.com/stories/2013/06/30/catholic-priest-beheaded-in-syria-by-al-qaeda-linked-rebels-as-men-and-children-take-pictures-and-cheer/#

  36. jeder kann es sehen, wie unglaublich abartig pervers diese sogenannte befreiungsarmee ist.

    hoffentlich bereiten diese videos ein ende der westlichen unterstützung dieser mordbuben.

    oder zumindest genügend munition, damit man die hiesigen machthaber in zukunft wegen beihilfe zu kriegsverbrechen anklagen kann.

  37. So langsam wüsst ich ja schon mal ganz gerne, was genau an diesem Assad denn so um ein Vielfaches schlimmer sein soll als an diesen Barbaren… äh ja, „Aktivisten“, natürlich.

  38. #39 quarksilber (02. Jul 2013 00:04)

    Das Problem ist, die Medien haben auch hier längst Stellung bezogen. Die Lösung der Medien aus diesem Dilemma wäre, einfach neue andere Schreiber zu nehmen und das ganze zu hinterfragen. Aber da Länder wie USA und England voll für diese abartigen Geschöpfe sind, sind diese einfach verwirrt und ihrer eigenen Sichtweise beraubt.

  39. Reisende soll man nicht aufhalten. Das Paradies ward versprochen und doch ist es nur die Heimkehr ins Nichts.

    Menschen, die ihr Leben für einen Aberglauben opfern, sollten automatisch Organ- und Blutspender werden. Damit könnte man vielen Menschen helfen, die bis an ihr Lebensende leben wollen.

  40. Die größten Verbrechen und Grausamkeiten geschehen immer dann, wenn sich eine Seite als „Freiheitskämpfer“ bezeichnet.

    Und diese Mistratten nennen sich >>> “Freien Syrischen Armee” (FSA).

    Noch Fragen ?

  41. #14 LastMoheecan (01. Jul 2013 22:06)

    Habe vor 4 oder 5 Jahren mal 5.- EUR für Aufkleber an PI überwiesen, weil es hieß, dann würden welche versendet werden.

    Auf die warte ich noch…….

  42. Der einzige Lichtblick an dieser Sch***e ist, dass der Soldat noch die Gelegenheit hatte, sich von seiner Familie zu verabschieden. Die F*** S** A****löcher geben den Meisten keine Gelegenheit dazu. Ich hoffe, dass das wenigsten ein bißchen hilft.

  43. Der Islam war doch bis vor einiger Zeit nicht soooo … nun gut. Hauptsache Islam heißt Frieden.

  44. Gut, daß der arme Kerl sich wenigstens noch verabschieden konnte.
    Diese Szene erinnert mich an ein ähnlich grausames Vorgehen der Taliban im Sowjetunion-Afghanistan-Krieg, als die CIA-unterstützten Taliban einem sowjetischen Soldaten die Haut abzogen und über dem Kopf zusammenbanden – bei lebendigem Leib.
    Seitdem habe ich zwar unter den Amerikanern einige Freunde dazugewonnen, das Treiben der Regierung und der ihr unterstellten Organisationen sehe ich mit gemischten Gefühlen, was sich ja auch im gegenwärtigen Unterstützen der syrischen Rebellen wieder bestätigt.

  45. Im NSU Prozess geht es doch hauptsächlich um die Frage, ob derjenige der die Waffe für die Täter besorgt hat ebenfalls an den damit begangenen Morden beteiligt ist.

    Von daher bin ich auf das Ergebnis der Richter gespannt, es sollte sich doch auch auf die Abgeordneten anwenden lassen die den Mörder dieses Soldaten die Waffen in die blutigen Hände gedrückt haben.

  46. So eine Situation ist wohl die Schlimmste, die ein Mensch durchmachen kann. Zu wissen, gleich umgebracht, und dann noch von Barbaren geköpft zu werden. Das ist grausig. Ein letztes Gespräch mit dem Vater. Syrien ist zu einem Schlachthaus verkommen. Was soll das alles ? Das ist doch Irrsinn. Sowas kann doch nicht sein. Wo ist die Menschlichkeit ? Was sind das für bösartige Typen, die Menschen sowas antun !?

  47. #52 HendriK.

    Es handelt sich um einen innerislamischen Glaubenskrieg, die mit den Shiiten notdürftig verbündeten (eigentlich gelten die Alaviten in den Augen von Shiiten und Sunniten als „infidels“, werden aber vom shiitischen Iran aus strategischen Gründen zumindest in Syrien gegen die arabischen Sunniten unterstützt) Alaviten gegen die Sunniten.

    Der Westen sollte sich da genauso raushalten, wie in allen anderen muslimischen Ländern.

    Das machen die schon unter sich aus.

  48. Ja ich weiss, es geht um diese Shiiten gegen Sunniten. Soweit ich beurteilen kann, sind die Sunniten sehr kämpferisch und wollen nun in Syrien die Macht, sie gehen buchstäblich über von ihnen geköpfte Leichen. Ich frage mich nur: Ein Mensch „sollte“ doch menschlich sein, er sollte doch Gefühle wie Empathie besitzen. Wie kann man so von einer „Religion“ besessen sein ? Ja es muss Besessheit sein. Assad hat das Land doch stabil gehalten. Nun ist Syrien doch ein gescheiterter Staat. Ein Land, wo das Recht außerkraft gesetzt wurde. Ich weiss nicht, aber das alles beängstigt mich.

  49. #50 Tolkewitzer (02. Jul 2013 10:41)

    Grüß` Dich, hättest Du eine Quellenangebe dafür für mich?

    Danke im voraus.

  50. #53 ratloser (02. Jul 2013 12:00)

    Dieser „innerislamische Glaubenskrieg“ ist auch nur ge m a c h t. Früher lebten die verschiedensten Religionen auch friedlich im selben Land, als es noch stabil war. Die Destabilisierung wurde gefördert durch massiven Muslimbrüderzuzug und andere(s) im Gefolge.
    Es ist schon erstaunlich, daß der Augenarzt Baschâr al-Assad, der für die Politk gar nicht vorgesehen war, nach dem Tod seines älteren Bruders sich dennoch in kurzer Zeit so in die Regierungsgeschäfte einarbeitete, daß in diesen schweren Zeiten die meisten Syrer hinter ihm stehen. Dafür hat er auch innenpolitisch – bei aller berechigten Kritik – einiges geleistet, das ihm die Bürger danken.

  51. P.S.: Was habe ich auch von einer „Demokratie“, die – plakativ verbreitet – nur so heißt.

  52. #56 9 n.u.Z.

    Leider kann ich Dir mit einer Quellenangabe nicht dienen. Das entsprechende Bild war in einer DDR-Zeitschrift und sollte sinngemäß zeigen, wie der Imperialismus die bösen Mächte unterstützt.
    Aber das Bild verfolgt mich seitdem. Vor allem, wie die Taliban neben diesem Bündel Elend posieren. Und ich hatte furchtbare Angst, als mein Sohn selbst in Afghanistan dienen musste.
    Ich verachte jeden, der mit diesem Gesindel Geschäfte macht, ebenso wie ich es ablehne, in einem islamischen Land Urlaub zu machen.
    Mit unserem Geld kaufen die sich von uns die Mittel, um uns zu beseitigen, denn selbst bringen die nichts auf die Reihe.

  53. Viele kennen Pi gar nicht!
    Ja, es fehlen solche einfachen Aufkleber oder eine Art Visitenkarten, die man auch lose irgendwo hinlegen kann!
    Aufschrift vielleicht:

    Auch langsam heimatlos?

    PI-News.net

  54. Dieses Video gibt mir schwer zu denken.

    Einerseits kämpfen Moslems gegen Moslems keine Frage. Vielleicht überdenkt dabei der ein oder andere seine Religion vielleicht mal.

    Die Masche mit den Eltern ist echt grausam aber schlimm wäre es doch wenn die die Eltern ausprechen lassen täten.
    Ich will nicht wissen was der ein oder andere Vater im Zorn über die Terroristen vom Stapel lassen würde.
    Auf der anderen Seite wäre dann dieser benannte Vater nicht besser als die Terroristen.

    Es ist einfach Wahnsinn was für sadistisch kranke Menschen in so einem Krieg rumlaufen.
    Ich lese gerade ein Buch über den 30-jährigen Krieg und da scheinen auch nicht viel weniger von der Sorte rumgelaufen zu sein.

    Töten ist eine sache aber Folter (ob psychische oder physische) ist einfach nur abartig krank.

    Das komische ist ja (ich habs damals beim Jugoslawienkrieg 1991 beobachtet) das die Menschen nicht weicher werden und verstehen das Grausamkeit nichts besser werden lässt, sondern nur schlechter. Das schlimme ist die Menschen passen sich der Grausamkeit und Härte des Krieges an.

    Ich hoffe das ich niemals einen Krieg miterleben muss.

Comments are closed.