1

Euro-Land hat 8,75 Billionen Euro Schulden

Die Euroländer haben – offiziell – Schulden von 8,75 Billionen Euro. Im ersten Quartal stieg die Schuldenquote im Durchschnitt der Eurozone auf 92,2 Prozent des Bruttoinlandsproduktes, nach 90,6 Prozent im Vorquartal. Laut Maastricht-Vertrag dürfen die Staaten nur eine Schuldenquote von 60 Prozent haben. Kein Mensch kümmert das, die Eurokrise hat es nie gegeben. Fragt sich nur, warum wir überhaupt Steuern zahlen. Wozu brauchen die noch unser Geld, wenn sie es täglich in Milliardenhöhe aus Papier selber drucken und bei der EZB, die auch kein Geld hat, pumpen, daß die Heide wackelt? Irgendwie unlogisch?