Der bekannte Ökonom Hans-Werner Sinn (Foto) gab der WELT ein Interview. Darin werden zwei wichtige Punkte geäußert. Erstens: die Eurokrise ist nicht vorbei, es scheint nur so, da sich die Märkte beruhigt haben. Und warum haben sie sich beruhigt? Ganz einfach! Unser aller Totengräberin, die Merkel und ihre abartige Regierung, haben inzwischen alle Risiken aus der Euro-Rettung dem deutschen Steuerzahler aufgebürdet, die Banken atmen auf. Der dumme arbeitende deutsche Michel haftet dagegen inzwischen für sämtliche Löcher in der EUdSSR, und das wird er bald spüren! Und die zweite Wahrheit?

Ja, die demografische Entwicklung ist eine große Gefahr für den Wohlstand einer ganzen Generation. Die deutschen Babyboomer sind jetzt knapp 50 Jahre alt, und die Jahrgänge danach sind immer dünner besetzt. Das merken die Firmen bereits jetzt, wenn sie Facharbeiter suchen. Wenn die Babyboomer in 15 bis 20 Jahren in die Rente gehen, werden alle Bürger die Auswirkungen der geringeren Geburtenraten spüren. Dann müssen die Steuern oder die Sozialabgaben dramatisch angehoben werden, um die Renten der Babyboomer zu finanzieren, und doch werden diese Renten weit unter dem Niveau liegen, das man erwartet hat.

(Das ganze lange Interview steht da!)

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

87 KOMMENTARE

  1. Die Abgaben werden nicht nur deshalb steigen, weil die „Babyboomer“ in Rente gehen, sondern noch viel stärker dadurch, weil wir nur zugewanderte Sozialfälle ins Land schaufeln.
    Das kostet den verbliebenen deutschen Steuerzahlern bereits heute über 60 Milliarden €/Jahr!
    Vielen Dank an die dusseligen Politiker!

  2. In seinem Buch „Ist Deutschland noch zu retten“ äußert sich Sinn auch zu den Themen: Viele werden kommen, Zuwanderung in die Arbeitslosigkeit, Zuwanderungsmagnet Sozialstaat, Wie man ohne zu arbeiten in den Sozialstaat einwandern kann.

    Gute Nacht, Deutschland!

  3. Dreiste Lügen werden nicht automatisch zur Wahrheit je länger und öfter man sie wiederholt! Diesen hirnlosen Bullshit vom angeblichen Fachkräftemangel glauben nur die, die von Wirtschaft keinen blassen Schimmer haben, denn: wenn etwas knapp wird, ob nun Waren oder Dienstleistungen, steigt der Preis dafür. Demnach müßten die zur Zeit beschäftigten geradezu im Geld schwimmen bzw. astronomische Gehälter fordern können. Da dem nicht so ist, herrscht meiner Einschätzung nach Mangel an Arbeitskräften, die sich für 3, 50 € ausbeuten lassen wollen!

  4. Betrifft mich (fast) nicht mehr, werde im Sept. 70 … und ob ich bis 90 durchalten will?¿?

  5. Das Schlimme an diesem ganzen Mist ist, die Verantwortlichen werden alle schon ins Gras gebissen haben, wenn die Auswirkungen ihrer Vernichtungspolitik wirklich zum tragen kommen und wir können sie nicht mehr zur Verantwortung ziehen vor Gericht.

    Der Dumme deutsche Michel sollte endlich aufwachen und JETZT (im Sep. sind Wahlen…) handeln!

  6. Sinn hat wie immer Recht. Das Erwachen wird fürchterlich.Was die Bevölkerungsentwicklung angeht in einigen Jahren. Was den Eurowahnsinn angeht ist das leider nicht auszumachen. Permanent wird die Politik in diese Thematik hineinregieren und Rettungsversuche unternehmen bis die Luft ausgeht.

  7. Die zukünftige Generation, die sozusagen im Generationenvertrag für die Rente aufkommen soll, wird von einer ehrenamtlichen Betreuerin vom Einwanderern – in diesem Fall aus Bulgarien, es könnten aber auch Bereicherer aus dem islamischen Milieu sein – so geschildert:

    Die Familie – Mann und schwangere Frau und ein Kind – lebt von Sozialhilfe (600€), die Miete für die 3-Zimmer-Wohnung zahlt die Gemeinde, dazu gibt es Geld für Essen, Kleidung und Möbel. Vor wenigen Tagen sollten zusätzliche Möbel gekauft werden, die im örtlichen Sozialkaufhaus gut und günstig zu bekommen sind. Doch Mann und Frau wehren in gebrochenem Deutsch ab: der Anwalt habe ihnen gesagt, dass sie neue Möbel verlangen sollen, die natürlich auch von der Gemeinde bezahlt werden! (Diese deutschen Anwälte sind Verräter am eigenen Volk, indem sie alle Lücken im Gesetz aufspüren und natürlich ihre üppigen Honorare für ihre Tätigkeit vom Staat beziehen!)

    Dann sollte es zum Lebensmitteleinkauf gehen. Tafelangebote wurden ebenfalls abgelehnt, obwohl die wesentlich besser sein dürften als das Angebot im Herkunftsland. Die Leute wollten nicht einmal mitkommen und wiesen auf die schwangere Frau hin. Also ging die ehrenamtliche Helferin allein zum Einkauf. Als sie wiederkam, war die Familie nicht (mehr) zu Hause. Es hieß, dass allesamt in eine benachbarte Stadt gefahren seien, um dort Verwandte zu besuchen! Enttäuscht kehrte die Helferin nach Hause zurück.

    Ich kann mir vorstellen, dass so ein Tagesablauf nicht einmalig in Deutschland ist, sondern hunderttausendfach so geschieht. Darüber wird in unseren Medien nicht berichtet und der deutsche Michel zahlt und zahlt. Wie lange wird das noch gutgehen?

    Und der Herr Schäubele reist heute wieder nach Griechenland mit einer Tasche voll Euros, weil auch die Griechen gar nicht daran denken, ihren Verpflichtungen nachzukommen…

  8. Die Euro-Insolvenzverschleppung kommt nächstes Jahr zu ihrem Ende.

    Der Euro als Symbol der sozialistischen Umverteilung ereilt das Schicksal des Sozialismus weltweit: ihm geht das Geld aus.

    Eine europäische Katastrophe genau 100 Jahre nach der ersten….

  9. Wenn die Prognosen des Ökonomen Sinn stimmen, dann wird es auch hier so werden wie in Griechenland:

    Jeder Dritte ist Pensions-/Rentenempfänger (Griechenland staatsbedienstete Arbeitnehmer) in einem zahlungsunfähigen Staat, der die letzten Zahlungsmittel wegen dauerhaften Import von ungebildeten, nicht anpassungsfähigen/-willigen Unterschichten verprasst hat.

    Schlimmer als in Griechenland wird werden, weil es keine Wirtschaften geben wird, auf denen die Überschuldung abgewälzt werden kann….

  10. Klar doch, die Eurokrise ist vorbei.

    Die Schulden Italiens steigen derzeit um 1 Milliarde pro Tag.

    Frankreichs Exporte haben sich in den letzten Jahren um fast einen Drittel verringert und die Industrie ist inzwischen auf dem Stand Italiens.

    Spaniens Verschuldung hangelt sich behende weiter hoch wie ein Kapuzineräffchen.

    Von Griechenland, Irland oder Protugal spricht ohnehin keiner mehr.

    Und gerade konnte die EU Kroatien als neues Mitglied begrüßen, dessen Staatshaushalt pünktlich zum Beitritt abstürzt.

    Sonst aber ist zum Glück alles in Bester Ordnung.

  11. Wahrheit 2.5,
    viele zeugen keinen Nachwuchs mehr,weil Deutschland für die Deutschen(Christen,Juden,Atheisten die nicht links sind) nicht mehr lebenswert ist.

  12. @ #3 td280558
    Stimmt genau , auch auf dem Arbeitsmarkt bestimmen Angebot und Nachfrage die Preise , tolle Analyse .
    Frau Merkel sollte man öfters an ihrem Amtseid erinnern .
    Es wird auch eine Zeit nach diesem ganzen Wahnsinn geben .

  13. Wenn man mit den Renten wie bei der Rettung der Banken und des ESM verfährt, mache ich mir keine großen Sorgen!

  14. #1 wolfi57

    Hast Du für die 60 Mrd./Jahr eine Quelle? Ich habe das auch mal ausgerechnet und bin auf 30 Mrd. gekommen. Wahrscheinlich habe ich aber nicht alle Punkte berücksichtigt. Dennoch sind beide Zahlen ungeheuerlich und müssten hier und in anderen Foren regelmässig zum Thema gemacht werden.

  15. @ #2 Milli Gyros

    Sozialstaat und Multikulti vertragen sich entgegen der Propaganda unserer MSM eben nicht.
    Der Sozialstaat funktioniert dauerhaft nur auf nationaler Ebene mit nationaler Souveränität und sicheren Grenzen.
    Leider werden es die meisten Deutschen erst auf die schmerzhafte Tour lernen!

  16. Prof. Hans-Werner Sinn ist einer der klügsten und unabhängigsten Köpfe in der Makroökonomie und Volkswirtschaft in Deutschland.

    Wer sich für detaillierte Hindergründe und die Einschätzungen der Eurokrise interessiert, dem empfehle ich wärmsten die Vorträge von Prof. Sinn in seinem berühmten Münchner Seminar. Die sehr lehrreichen Videos können in der Mediathek des Ifo-Institutes angeschaut werden:

    http://mediathek.cesifo-group.de/player/macros/_v_f_750_de_512_288/_s_ifo/_x_s-764870657/ifo/index.html

  17. Im STERN wird kräftig gegen die AfD gehetzt. Was Andreas Petzold da zum Euro und zur AfD schreibt, ist angesichts der täglichen Realität aber völlig irre:

    ….Der Euro und die europäische Union sind ein über Jahrzehnte gewachsenes wertvolles Wohlstandskonstrukt, das nicht in die Schusslinie von ökonomischen und politischen Populisten geraten darf. Den Euro auseinanderzunehmen, um den Euro zu retten – das ist wie Löschen mit Benzin. Diese Alternative wäre der Anfang vom Ende von Europa. Also wirklich keine Alternative für Deutschland.

    http://www.stern.de/politik/deutschland/anti-euro-partei-afd-keine-alternative-fuer-deutschland-2039794.html#utm_source=standard&utm_medium=rss-feed&utm_campaign=alle-nachrichten

  18. Merkel und ihre abartige Regierung

    Die Gattung/Art ‚PolitikerIn‘ ist korrupt und kriminelle, das ist nicht abartig sondern artgerecht.
    Abartig ist, dass sie damit durchkommen und nicht wie früher vom Volk davon gejagt werden.

  19. @#16 johann (18. Jul 2013 12:58)

    Manchmal kann man sich für die Journalie wie diesem STERN-Petzold gar nicht genug schämen, so dreist und dumm, wie die sind.
    Der STERN, Erfinder der Hitlertagebücher, sollte als Satiremagazin gelistet werden.

  20. OT

    Von Katar durch Millionenschmiergelder gekaufte Fußball-WM verschoben – jetzt doch im Winter. Der schwerstkorrupte Blatter hat jetzt gemerkt, was ihm 2010 jeder sagte: Im Sommer herrscht in Wüsten mörderische Hitze.

    „Ich war gerade im Nahen Osten, in Jordanien, Palästina und Israel“, äußerte er: „Ich habe gesehen, welche Hitze in diesen Ländern herrscht, und dort ist es nicht so heiß wie in Katar.“ Und nun ist auch ihm klar, dass man „bei dieser Hitze nicht im Sommer spielen kann. Und wir müssen Rücksicht nehmen auf die Spieler“.

    http://www.abendblatt.de/sport/article118157947/Winter-WM-in-Katar-weil-Blatter-zu-heiss-wurde.html

    Ich spare mir weitere Ausführungen, für was ich Blatter halte.

  21. #18 schlandter

    Da Du gerade Merkel erwähnst:

    Zitat:
    „Scheitert der Euro scheitert Europa“

    Ich lese gerade das Buch von Gertrud Höhler.
    Die Patin – Wie Angela Merkel Deutschland umbaut.

    Sehr empfehlenswert dieses Buch. Darin wird beschrieben, wie Merkel alles, aber wirklich alles tut, um an der Macht bleiben zu können..

    Zum Thema: Prof. Sinn gehört noch zu den wenigen, denen man noch Glauben schenken kann. Zusammen natürlich mit ein paar Handvoll anderen: Starbatty, Hankel, Schäffler, Bosbach usw. usf.

  22. #17 johann (18. Jul 2013 12:58)

    Der STERN weiß selbst nicht, was er will.
    Einmal kritisiert er die Öffentlichkeit in der die Auseinandersetzungen stattfinden;
    ein andermal kritisiert er, daß die Streitereien unter der Decke gehalten werden.

    Der STERN ist zum PropagandaInstrument verkommen. Wieviel Subventionen wurden ihm versprochen?

  23. #19 Babieca

    Sepp Blatter ist ein korrupter Zeitgenosse. Und leider ist er Schweizer…
    Darum darf ich mich für diese Person fremdschämen :mrgreen:

  24. #4 Don Quichote (18. Jul 2013 12:15)

    Betrifft mich (fast) nicht mehr, werde im Sept. 70 … und ob ich bis 90 durchalten will?¿?
    ————————-

    Halten Sie durch,
    ich tue(versuche) es auch,
    allein das Gefühl diesen Staat durch eine gesunde Lebensweise zu schädigen,lässt mich jeden Abend zufrieden einschlafen.
    (wenigstens ein Lichtblick ,oder) schmunzel.

  25. #20 Simbo (18. Jul 2013 13:15)

    #18 schlandter

    Da Du gerade Merkel erwähnst:

    Zitat:
    “Scheitert der Euro scheitert Europa”

    „L’europe, c’est moi!“

    Erinnert an den Sonnenkönig: „L’état, c’est moi!“

  26. „Frauen im Islam“, kompletter Text der Sendung im DLF ist verlinkt und einsehbar (@ babieca: Halima Krause und Rabeya Müller werden auch genannt):

    Eine Religion ringt mit der Moderne
    Teil 4: Frauen im Islam – Wie muslimische Feministinnen für Gleichberechtigung streiten
    Von Jan Kuhlmann

    Frauen als Imame, die das Freitagsgebet leiten, sind eine Seltenheit. Doch immer mehr islamische Feministinnen setzen sich für mehr Gleichberechtigung in ihrer Religion ein. Sie sagen: Der Koran ist nicht frauenfeindlich, er wird nur patriarchal ausgelegt………….

    http://www.dradio.de/dlf/sendungen/tagfuertag/2181311/

  27. Es Problem ist recht alt und bekannt. Und damals wie heute haben sich Politiker einen Dreck um das geschert, was nach ihnen kommt oder kömmen könnte. In dem Falle ist wird es noch schlimmer kommen, da die ganze Sozialindustrie noch gar nicht auf den Tabellen standen.

    Das war auch Adenauer bekannt, der seine Experten fragte: Wann könnte denn das Rentensystem zusammenbrechen? „In etwa vierzig Jahren“, hörte er. Er winkte ab: „Das interessiert mich nicht.“
    . . . .
    Professor Meinhard Miegel, ein lange belächelter Rufer, nennt den Grund der falschen Weichenstellung für die Rente: „Konrad Adenauer wollte die nächste Wahl gewinnen und präferierte deshalb ein System, das rasch Geld in die Taschen des alten Bevölkerungsteils spülte.“

  28. Ich gehöre genau zu dieser Generation Bj. 1965 und diese Entwicklung war schon sehr lange abzusehen. Deswegen habe ich mich abgesichert, LV, Haus, Mietwohnung, sicherer Arbeitgeber mit Betriebsrente, Gartengrundstück.

    Was bleibt davon, genau nix, weil unsere Politiker alles an verfressene Heuschrecken verschleudern. Ich will diese Heuschrecken auch gerne beim Namen nennen EUDSSR, eine Sozialpolitik die keins dieser Worte gerecht wird, eine Einwanderungspolitik von Bodensatz aus fremden Kulturen. Da brauche ich noch nicht mal Professor zu sein aber vielleicht wird ja ein solcher erhört, auf mich hört keiner.

  29. # 14 Der böse Wolf

    Quellen für diese Zahlen werden natürlich von rot-grün möglichst vertuscht.
    Aber Du kannst es Dir relativ einfach selber ausrechnen.
    Die Kosten für unsere Bereicherer betragen ca. 1000 €/Kopf/Monat.
    Darin enthalten ist der Hartz4-Satz mit Verpflegung, Strom, Heizung, Mieten, die Infrastruktur für Schulen, Kitas, Justiz (bes. für Gefängnisse, Polizei, Richter und Anwälte), Gesundheitswesen sowie die „Integrationskosten“ für die Intergrationsindustrie, Verbände, Moscheenfinanzierung, etc..
    Das Ergibt bei 5 Millionen Zugewanderten ohne Beschäftigung und mit geringer Qualifikation 12.000 €Kopf/Jahr = 60 Millirden €/Jahr.
    Dazu kommen sicherlich noch zusätzliche Aufwendungen für die überproportionale Kriminailtät wie Mord, Totschlag, Diebstähle und Wohnungseinbrüche etc..

  30. Beide Wahrheiten die Herr Sinn thematisiert sind uns bekannt und das nicht erst seit gestern. Diese Probleme werden seit den 70er Jahren durch die Parteien verursacht die in diesem Jahr weider durch die masse der Wähler bestätuigt werden und die es nicht müde werden uns zu belügen wie gut Deutschland dastehe.

    Sie tun nichts anderes als diese Ursachen nicht anzugehen und die Probleme in die Zukunft zu verschieben. Das kann nicht nur Frau Merkel sehr gut, das konnten vor ihr auch schon Herr Schröder, Herr Kohl und Herr Schmidt ebenso gut. Die Situation Griechenlands zeigt uns das nichts unmöglich ist. Niemand sollte so tun als ob Deutschland nicht in die gleiche Situation geraten könne. Unsere Politiker arbeiten fest hieran.

    1.Zur Zeit 2,5 Billionen € Schulden
    2.Schattenschulden für die anderen EU-Staaten und Banken
    3.Transferleistungen für alle die sie möchten
    4.Rentenreform=Rentenkürzung und nichts anderes
    5.Steuererhöhungen
    6.Altersarmut durch eine scheiternde GRV
    7.Demographische Entwicklung neagtiv bzw. Ausgleich durch bildungsferne aber gläubige Zuwanderer mit Transferleistungsaffinität
    8.Senkung des Bildungsniveuas
    9.Islamisierung Europas
    10.Kulturkämpfe und soziale Unruhen

    Das ist schon lange bekannt:

    1.Deutscher Bundestag Sozialbericht 1978:
    http://dip21.bundestag.de/dip21/btd/08/018/0801805.pdf

    2.Euro-Krise, EZB und Bruno Draghi:
    http://www.deutsche-mittelstands-nachrichten.de/2012/03/39309/

    Wer diese Parteien weiterhin wählt, wählt sein eigenes Elend. Der Bundeswahlleiter: 38 Parteien können an der Bundestagswahl 2013 teilnehmen: http://www.bundeswahlleiter.de/de/bundestagswahlen/BTW_BUND_13/presse/w13006_38_Parteien_koennen_teilnehmen.html

    Wer nicht anders wählt sollte auch nicht kalgen und sich wundern dass sich nichts ändert in der Politik. Ihr lasst euch alle verarschen und unterstützt es auch noch. Schön blöd.

  31. #14 Der boese Wolf (18. Jul 2013 12:49)

    #1 wolfi57

    Hast Du für die 60 Mrd./Jahr eine Quelle? Ich habe das auch mal ausgerechnet und bin auf 30 Mrd. gekommen. Wahrscheinlich habe ich aber nicht alle Punkte berücksichtigt. Dennoch sind beide Zahlen ungeheuerlich und müssten hier und in anderen Foren regelmässig zum Thema gemacht werden.

    – – – – –

    Wenn die FRanzosen schon auf 84 Milliarden kommen, sind es bei uns, bei bei 15 Millionen Einwohnern mehr, mehr als – 100 Milliarden!

    http://fr.novopress.info/137450/84-milliards-cout-budgetaire-de-limmigration-selon-le-rapport-posokhow/

    http://www.fdesouche.com/371992-84-milliards-cout-budgetaire-de-limmigration-selon-le-rapport-posokhow

  32. Tja.
    Herr Sinn sagt nicht mehr, als ich immer schon gesagt habe.
    Unser Sozialsystem wird zusammenbrechen, sobald die geburtenstarken Jahrgänge allesamt in die Rentenkassen drängen.
    Ob wir dann einen Fachkräftemangel haben werden sei mal dahingestellt, aber da muß sich Handel & Industrie auch an die eigene Nase fassen.
    Die guten Zeiten, als hundertausende von Ingenieuren und Technikern auf der Strasse standen, weil es eine Wiedervereinigung gab sind vorbei, also muß die Wirtschaft von ihrem Trip runterkommen, daß sie „Beratungsingenieure“ in den Aussendienst zum Klinkenputzen schicken können.
    Dann kommt ja noch hinzu, daß der Fachkräftemangel herrscht, der….doch wohl in den kommenden 15 – 20 Jahren bei der Wirtschaft ausgebildet werden könnte, oder reicht die Zeit nicht?

    Unternehmen müssen auch mal wieder zu alten Tugenden zurückkehren.

    Es gab mal Zeiten, da war es ein Aushängeschild und allerbeste Werbung, wenn Top ausgebildete Lehrlinge ihre Abschlüsse in Unternehmen machten.

    Davon hört und sieht man nun so gut wie überhaupt nichts mehr.

    Es war auch allerbeste Werbung für Unternehmen, wenn die Mitarbeiter hochzufrieden ihren Job gemacht haben, weil sie nicht nur anständige Löhne, sondern vorallem Planungssicherheit für ihre Zukunft hatten.

    Wer sich von alldem als Arbeitgeber verabschiedet, der soll nicht jaulen – der ist selber Schuld.

    Arbeitnehmer, die mehr und mehr ihre Zukunftsplanung auf „Hartz4 konform“ abstimmen müssen kaufen sich keine Autos auf Pump und bauen keine Häuser. De Einkauf bei Karstadt fällt dann auch weg und Urlaube werden Last Minute gebucht.

    Es werden Millionen und Milliarden ins Ausland gepumpt, um dort die Infrastruktur aufzubauen und in unserem und anderen Industriestaaten ist alles komplett vorhanden und liegt brach.

    Wir haben offizielle runde 3 Million „Arbeitslose“.
    Aber rund 6-7 Millionen Menschen in unserem Land, die auf Transferleistungen angewiesen sind.

    Unsere Wirtschaftslenker wissen darum und könnten mit leichteren Mitteln im handumdrehen 6-7 Millionen neue zahlungskräftige und vorallem konsumfreudige Kunden zurück gewinnen.

    Aber sie wollen es nicht.

    Es entstehen besser Fabriken in Ländern in denen die eigenen Angestellten die Fertigprodukte nicht bezahlen können.

    Gleichzeitig sitzen hier Millionen auf der Strasse, die dann aber diesen Mist kaufen sollen.

    Wovon?

    Auf der Jagd nach billigsten Produktionsstandorten haben sie ihre Abnehmer vergessen.
    Die haben jetzt kein Geld mehr, um die Produkte zu kaufen.

    Bestes Beispiel: Der Zusammenbruch des KFZ Marktes innerhalb der EU.

  33. Und ihr werdet wieder CDUCSUSPDFDPGRÜNELINKE wählen! Man hat sich ja bei PI ausgemotzt und jetzt gibts wieder die Gewohnheitswahl.
    Die Spannung am Vorabend der Katastrophe ist doch besonders lustvoll. Bert Brecht hat das eindrucksvoll in seinem Stück „Aufstieg und Fall der Stadt Mahagonni“ gezeigt.
    Also weiter so. Die wählen, welche uns den Kick des Untergangs erleben lassen?

  34. #4 Don Quichote

    Nicht so egoistisch, lieber Don Quichote! Ich bin 7 Jahre jünger als Du und will den Untergang durch globalen Crash des Schweinesystems noch erleben und für eine bessere Zukunft für Kinder- und Enkelgeneration kämpfen!

  35. Geburtenrückgang und Renten
    Die Renten wären, auch in Zukunft, locker bezahlbar, wenn wir die ungeheuren Kosten für die ungebetenen Gäste und die Schulden unserer südwestlichen EU-Nachbarn nicht schultern und tilgen müssten; denn selbst ein kontinuierlicher Geburtenrückgang, wird durch die ebenso kontinuierlich steigende Produktivität unserer Volkswirtschaft mehr als ausgeglichen!

  36. #8 Joshka
    ja natürlich kommt es so! Ich habe mir hier in den letzten Jahren die Finger wund geschrieben um darauf hinzuweisen. Es gibt keinen Ersatz für die deutschen Baby-Boomer wenn die in Rente gehen. Was eigewandert ist kannste du schlicht nicht gebrauchen in einem noch Hoch-Technologieland wie Deutschland. Deutschland bekommt gerade den Todesstoß versetzt! Und der blöde Michel wird auch im September nicht umsteuern. Solange Blöd-Michel in einer versifften „4-Sterne“ Bude in der Türkei Urlaub machen kann ist er glücklich.

  37. Seht mal die positive Seite:

    Wenn die Generation der Babyboomer in Rente ist, dann stellt sie weiterhin den größten, wichtigsten Wählerblock dar. Diese Wähler werden eine eindeutige Meinung haben, ob Sozialausgaben hauptsächlich an Rentner gehen sollten oder an Hartz-IV-Empfänger. Der Anteil von Hartz-IV-Empfängern mit Migrationshintergrund liegt einer BA-Studie zufolge derzeit bei 42 Prozent aller Hartz-IV-Empfänger; Tendenz steigend.

    Ich gehe deswegen davon aus, daß sich die Wünsche der Babyboomer, wie die Politik gegenüber unseren Bereicherern aussehen soll, sehr bald ändern werden. 🙂

  38. Ich kann`s nur immer und immer wieder sagen:

    Deutschland treibt sich ab.

    Oder sollte ich sagen:

    Deutschland hat sich abgetrieben.

  39. # 30 Direkte Demokratie

    Ich denke auch, dass 60 Mrd. €/Jahr für Deutschland eher zu knapp gerechnet sind.
    Recht gute, aber alte Zahlen hat Prof. Herwig Birg (Bielefeld) mal in einem Gutachten für die Bayrische Landesregierung ermittelt.
    (Mal googeln).

  40. Wir sind so erbärmlich, dass die Türken, wenn sie, in den nächsten 5 Jahren, ihr „Kalifat Avrupa“ (Europa) bilden, uns nicht einmal als Sklaven werden behalten wollen!
    „Gute Nacht, Marie!“

  41. Hier einige interessante Zitate:

    “Wir, die Grünen, müssen dafür sorgen, so viele Ausländer wie möglich nach Deutschland zu holen. Wenn sie in Deutschland sind, müssen wir für ihr Wahlrecht kämpfen. Wenn wir das erreicht haben, werden wir den Stimmenanteil haben, den wir brauchen, um diese Republik zu verändern.” Daniel Cohn-Bendit, Bündnis90/Die Grünen
    ————————————
    “Wir wollen, dass Deutschland islamisch wird”
    Cem Özdemir, Bündnis90/Die Grünen (Quelle: Interview mit Susanne Zeller-Hirzel (letzte Überlebende der Weißen Rose; Widerstandsgruppe im 3.Reich)
    ————————————
    „Deutschland verschwindet jeden Tag immer mehr, und das finde ich einfach großartig.” Jürgen Trittin, Bündnis90/Die Grünen (Quelle: Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung vom 02.01.2005,
    ————————————
    “Deutschland ist ein in allen Gesellschaftsschichten und Generationen rassistisch infiziertes Land.” Jürgen Trittin, Bündnis90/Die Grünen
    ————————————
    „Noch nie habe ich die deutsche Nationalhymne mitgesungen und ich werde es als Minister auch nicht tun.” Jürgen Trittin, Bündnis90/Die Grünen in der Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung vom 02.01.2005
    ————————————
    “Altkanzler Schröder für schnellen EU-Beitritt der Türkei”
    XXXX://www.abendblatt.de/politik/deutschland/article114625480/Altkanzler-Schroeder-fuer-schnellen-EU-Beitritt-der-Tuerkei.html
    ————————————
    “Was unsere Urväter vor den Toren Wiens nicht geschafft haben, werden wir mit unserem Verstand schaffen!” Cem Özdemir, Bündnis90/Die Grünen (Quelle: Hürriyet vom 8.9.98 (auf türkisch), abgedruckt im Focus am 14.9.98)
    ————————————
    „In zwanzig Jahren haben wir eine Grüne Bundeskanzlerin und ich berate die türkische Regierung bei der Frage, wie sie ihre Probleme mit der deutschen Minderheit an der Mittelmeerküste in den Griff bekommt.“ Cem Özdemir, Bündnis90/Die Grünen
    ————————————
    „Das Problem ist nicht Sarrazin selbst als Person, sondern der gleich gesinnte Bevölkerungsanteil in Deutschland“ Cem Özdemir, Bündnis90/Die Grünen, Quelle (Sarrazin hat bis zu 90% Zustimmung in der Bevölkerung)
    ————————————
    „Der deutsche Nachwuchs heißt jetzt Mustafa, Giovanni und Ali!“
    Cem Özdemir, Bündnis90/Die Grünen auf dem Parteitag der Grünen 1998 in Bonn-Bad Godesberg rief damit Stehende Ovationen unter den Grünen aus.
    ————————————

  42. Und noch ein paar weitere Zitate:

    “Ich denke, dass die Christlich-abendländische Kultur als solche nicht existiert. Vielmehr wird sie konstruiert, um andere Gruppen von ihr auszuschließen.”
    Cem Özdemir, Bündnis90/Die Grünen in einem Antwortschreiben vom 25.11.2011
    ————————————
    “Am Nationalfeiertag der Deutschen ertrinken die Straßen in einem Meer aus roten Türkenflaggen und ein paar schwarzrotgoldenen Fahnen.”
    Claudia Roth, Bündnis90/Die Grünen, Wunschvision zum Tag der Deutschen Einheit, Artikel in der Welt am Sonntag vom 6.Februar 2005
    ————————————
    “Deutsche sind Nichtmigranten, mehr nicht!”
    Claudia Roth, Bündnis90/Die Grünen
    ————————————
    “Türkei ist zweite Heimat für mich, ich mach seit 20 Jahren Türkeipolitik”
    Claudia Roth, Bündnis90/Die Grünen (Quelle: http://www.youtube.com/watch?v=UpAUQY4Wwlo und weitere Videos bei YouTube, Tags “Sonne Mond Sterne”)
    ————————————
    „Die Türken haben Deutschland nach dem Krieg wieder aufgebaut.“
    Claudia Roth, Bündnis90/Die Grünen (Quelle: In der “Münchner Runde” am 5.10.2004 zum Thema ´Angst vor der Türkei´ )
    ————————————
    „Ich wollte, daß Frankreich bis zur Elbe reicht und Polen direkt an Frankreich grenzt.“
    Sieglinde Frieß, Bündnis90/Die Grünen vor dem Parlament im Bundestag, Quelle: FAZ vom 6.9.1989
    ————————————
    „Migration ist in Frankfurt eine Tatsache. Wenn Ihnen das nicht passt, müssen Sie woanders hinziehen.“ Nargess Eskandari-Grünberg, Bündnis90/Die Grünen, Antwort auf die Beschwerde zu Integrationsproblemen von 50 Anwohnern (Quelle: Frankfurter Rundschau vom 13. November 2007). Augenzeugen sagen, es hieß wörtlich “…dann wandern Sie aus!”
    ————————————
    Deutschland muss von außen eingehegt, und von innen durch Zustrom heterogenisiert, quasi verdünnt werden. Quelle: “Die Welt” vom 7.2.2005 (Rezension zu Joschka Fischers Buch “Risiko Deutschland” von Mariam Lau)
    ————————————
    „Deutsche Helden müsste die Welt, tollwütigen Hunden gleich, einfach totschlagen.“
    Joschka Fischer, Bündnis90/Die Grünen (Quelle: Pflasterstrand 1982; zitiert in “Nation & Europa, Mai 1999, Seite 7)
    ————————————

  43. #29 Anthropos

    was erwartest du anderes von Parteien/Politikern/Eliten, die erklärtermaßen den Untergang Deutschlands und des deutschen Volkes wünschen. Sagen uns diese Eliten nicht jeden klar und deutlich, dass sie Deutschland und das deutsche Volk in einem globalen EU-Superstaat und einer multikulturlosen hauptsächlich islamischen Vielvölkermansche auflösen wollen? Auch ihre politischen Entscheidungen sind doch eindeutig, obwohl z.B. die Grenzöffnung ungeheuren Schaden anrichtet, wird sie nicht zurückgenommen, sondern 2014 wird Deutschland endgültig zur Neu-Besiedlung freigegeben (und der EU-Türkei-Beitritt ist auch nur eine Frage der Zeit). Mit den Baby-Boomern wegsterben, wird Deutschlands endgültig seine ethnisch-kulturelle Identität verlieren (ein Schicksal das selbst den Tibetern erspart bleiben wird)! Schon heute wirkt doch der Film, „Emil und die Detektive“ der im Berlin der 60er Jahre spielt, wie ein Film aus einem fremden Land! Berlin betrachte ich schon als ausgelöscht, verloren für den deutschen Kultur und Siedlungsraum, ebenso Hamburg, Köln, Stuttgart, Duisburg, Frankfurt und die vielen Mittelstädte im Pott od. Süd-Westen. Hinzu kommt, dass man den Deutschen eine Kinderfeindlichkeit anerzogen hat die ihres gleichen sucht, die lächerliche Geburtenrate von ungefähr 1 wird zum Kollaps des deutschen Volkes führen, während die Einwohnerzahl in der BRD in etwa bei 75-80 Millionen stehen bleibt.

  44. Noch mehr Zitate:

    „Deutschland ist ein Problem, weil die Deutschen fleißiger, disziplinierter und begabter als der Rest Europas (und der Welt) sind. Das wird immer wieder zu ‘Ungleichgewichten’ führen. Dem kann aber gegengesteuert werden, indem so viel Geld wie nur möglich aus Deutschland herausgeleitet wird. Es ist vollkommen egal wofür, es kann auch radikal verschwendet werden – Hauptsache, die Deutschen haben es nicht. Schon ist die Welt gerettet.“ Joschka Fischer, Bündnis90/Die Grünen
    ————————————
    „Es geht nicht um Recht oder Unrecht in der Einwanderungsdebatte, uns geht es zuerst um die Zurückdrängung des deutschen Bevölkerungsanteils in diesem Land.”
    Vorstand der Bündnis90/Die Grünen von München
    ————————————
    Die Abschaffung der Eidesformel “Zum Wohle des deutschen Volkes” wird im NRW-Landtag eingebracht. Stattdessen soll es “zum Wohle der Bevölkerung in NRW” heißen. Arif Ünal, Bündnis90/Die Grünen, war Antragssteller.
    ————————————
    “…dass wir, d.h. die Grüne Bewegung, einen Kulturentwurf anstreben, in dem das Töten eines Waldes verächtlicher und verbrecherischer gewertet wird als das Verkaufen von Kindern in asiatische Bordelle.” Curt Amery, Bündnis90/Die Grünen im Magazin “Natur”, Dez 1982, Seite 42
    ————————————
    „Die Frage, [ob die Deutschen aussterben], das ist für mich eine, die ich an allerletzter Stelle stelle, weil dieses ist mir, also so wie sie hier gestellt wird, verhältnismäßig wurscht.“ Renate Schmidt, SPD und Bundesfamilienministerin, am 14.3. 1987 im Bayerischen Rundfunk
    ————————————
    “Es mag Sie vielleicht überraschen, aber ich bin eine Volksverräterin. Ich liebe und fördere den Volkstod, beglückwünsche Polen für das erlangte Gebiet und die Tschech/innen für die verdiente Ruhe vor den Sudetendeutschen.”
    Christin Löchner, DIE LINKE

  45. Ich bin Single – seit geraumer Zeit. Habe keine Familie an der Backe, bin mobil und soweit erst einmal unabhängig. Ich werde mir auch keine Wohnung kaufen oder eine andere Immobilie zulegen. Investitionen und Werterhalt hin oder her, wenn es zur Erhebung von Zwangshypotheken kommt, werden einige Häuslebauer dumm aus der Wäsche schauen. Keine Kredite.
    Ich werde mich auch nicht mehr fortpflanzen. Ganz bewusst nicht, da ich keinen Spross von mir in diese Welt entlassen werde. Das ist zwangsläufig mit Leid, Elend, Wut und Frustration im schulischen und sozialen Umfeld verbunden. Und es wäre ein Kampf auf verlorenem Posten, da selbst eine anziehende Geburtenrate bei den Deutschen der Geburtenschwemme der Zugewanderten nichts mehr entgegenzusetzen hätte. Die Mehrheiten an ausländischen Kids werden in 10 – 14 Jahren selbst schon Kinder haben und so die Herrschaft in der fortfolgenden Zukunft direkt auf die Straße bringen.
    Sollte es mich in ein paar Jahren bei irgendwelchen Straßenschlachten erwischen, hinterlasse ich wenigstens niemanden.
    Es ist von der heutigen Situation aus gesehen sicher, dass Deutschland am Ende ist.
    Alternativlos.

  46. Natürlich werden in einem Land, in dem die Frauen auf die Männer gehetzt und letztere vom Staat ausgeplündert werden keine Kinder in die Welt gesetzt.
    So einfach ist das. Und so lange sich das nicht besser (Markanter Rückgang der Staatsquote; Vernichtung des Feminismus) wird sich daran nichts ändern.
    In Stein meißeln. Unseren bolschewistischen Systemmedien in die verschissenen Redaktionsbüros schmeißen…
    …und Auswandern.

  47. #39 Dr. T

    Warten wir es ab, wenn die Baby-Boomer im September nicht reagieren, dann werden sie auch nicht reagieren wenn sie mit Armutsrenten vor sich hin vegetieren.

  48. Nach einer aktuellen Forsa-Umfrage für das Handelsblatt plädieren deutsche Manager für einen Mindestlohn:
    http://www.handelsblatt.com/politik/deutschland/klare-mehrheit-dafuer-manager-plaedieren-fuer-mindestlohn/8495300.html

    Lieber Löhne zahlen von den arbeitende Menschen leben können statt Banken mit Steuermitteln sanieren und über Hartz IV Löhne subventionieren. Mich als Unternehmer interessieren die Kosten in Summe und nicht ein Stundenlohn. Wenn mich etwas ruiniert sind es nicht meine Mitarbeiter sondern diese Regierung und die EU. Ich hoffe auf einen Konsumschub von Menschen die seit Jahren notwendige Anschaffungen oder Dienstleistungen verschieben weil sie es nicht bezahlen können.

    Wenn wir durch die EU in den Ruin getrieben werden, kann ich das Geld lieber konsumieren und an meine Mitarbeiter bezahlen statt es an Schmarotzer zu vergeuden.

  49. Die Menschen in Deutschland wissen doch gar nicht mehr, wie eine Politik FÜR sie aussehen könnte.

    Deswegen wird das Volk auch diesen September der Merkel, der großen Lenkerin in der EU, das Vertrauen aussprechen. Hohle Phrasen suggerieren Vertrauenswürdigkeit, werden aber immer nachteilige Folgen für die eigentlichen Wähler haben.

    Wüssten die Bürger, was für sie, ausnahmsweise mal unabhängig von der EU, gut wäre, würden sie es auch wählen. Nur werden ihnen nirgends Beispiele gegeben, weder medial noch im eigenen Umfeld. Die AfD wird kleingeredet, ist nirgends ein Thema. Am Ende verpufft die Alternative mit 4% der Stimmen und Merkel geht alternativlos siegreich aus der Wahl hervor.
    Feierabend!

  50. Dieser Kontinent und auch die USA werden wieder den Weg des alten Rom gehen.Danach gibt es wieder für Jahrhunderte Finsternis.Es ist das chinesische Jahrtausend.Europa und die USA haben sich erfolgreich selber in zig sinnlosen Kriegen selbst ruiniert.

  51. Na und? Wer sich lieber „selber verwirklicht“ anstatt Kinder in die Welt zu setzen bekomt halt eine kleine Rente. Ursache und Wirkung.

  52. #15 Der boese Wolf

    #1 wolfi57

    Die reinen H4-Kosten sind keine 30 Mrd. € (insgesamt).

    ABER: Wo bekommt man die Zahlen für Gerichtskosten (Verbrechen und Asylverfahren), Knastkosten, Boxcamps, Integrations- Sprachkurse usw., Krankenhauskosten (der Opfer) usw. her?

    Zum Schluss bleibt die Möglichkeit sich anzupassen, um zu überleben.

    http://www.faz.net/aktuell/feuilleton/kino/video-filmkritiken/filmkritik-videos/video-filmkritik-paulette-besser-als-rap-integration-mittels-haschisch-12284387.html

    Auf einmal gezwungen, „geschäftlich“ mit bulligen Türsteher-Typen mit Migrationshintergrund herumzuhängen, setzt bei Paulette eine Läuterung ein, die dem Zuschauer dadurch plausibel wird, dass sie rein materialistisch motiviert ist.

    Have a nice day.

  53. #43 Scheff (18. Jul 2013 14:13)
    #38 Silvester42

    AfD-Song runtergeladen und geteilt!!!!!!
    —————————————–

    🙂

  54. Da die staatliche zwangsrente auf dem kriminellen Schneeballsystem beruht, wird sie frueher oder spaeter scheitern muessen. Es war ein grossangelegter Betrug am Buerger, der sich aber auch nur allzugerne betruegen liess. Es ist ja soo bequem, wenn der Staat einem das denken abnimmt. nun kommt das dicke Ende.

    Und wenn es irgendetwas in diesem Lande nicht gibt, dann ist es ein Fachkraeftemangel.

  55. Das alles habe ich schon vor 20 Jahren gesagt. Aber niemand wollte es hören.
    Trotzdem könnte man jetzt noch ganz schnell etwas unternehmen :
    Die Euro-Rettung stoppen,
    bis auf wenige Ausnahmen Abtreibungen verbieten,
    das Familiensplitting einführen,
    nur noch echte Fachkräfte einwandern lassen.

    Aber das alles müßte sofort veranlaßt werden, nicht erst in einigen Jahren…..

  56. Der gute Herr Sinn hat noch vergessen, dass es sich bei den explodierenden Preisen, schon für 12 €/Stunde lohnt zu arbeiten, wenn man Miete, Auto, Heizung, Strom usw. bezahlen darf.

  57. Sinn ist nicht gerade mein Freund. Seine Vorträge zu neoklassischer Wirtschaftstheorie sind Ideologie pur. Warum Wirtschaftswissenschaften an Universitäten gelehrt werden dürfen, erschließt sich mir sowieso nicht. Oder hat einer von diesen Granaten schon mal was korrekt vorhergesehen? Das ist heutzutage Wirtschaftmathematik unter Laborbedingungen. Alle schreien gegen den Staat, aber ohne die ganzen Rahmenbedingungen (Recht, Infrastruktur, Ausbildung, Versicherungen etc. etc.), die dieser schafft, funktionieren diese wunderbaren Modelle alle nicht. Allein schon dieses Angebot und Nachfrage Modell funktioniert am Arbeitsmarkt schlicht nicht. Ich muss meine Arbeitskraft verkaufen (wenn ich nicht mein Hab und Gut verschleudern und dann H4 beziehen will), denn ich habe nichts anderes. Wenn die Löhne sinken kann ich mich nicht vom Markt zurückziehen, sondern muss im Gegenteil noch mehr von meiner Zeit zum Lebensunterhalt einsetzen. Zu besichtigen in God’s own country, das Land der 2. und 3. Jobs. Buchempfehlung: Barbara Ehrenreich: Arbeit poor. Aber so Kleinigkeiten stören die Prof. nicht. Als Gegenpart empfehle ich Vorträge von Heiner Flassbeck und wer es links verträgt: Heinz Bontrup. Beide sind gut bei Youtube vertreten. Wo Sinn Recht hat: Wir lassen zuviele Nichtsnutze ins Land, die sich hier auf unsere Kosten bereichern und deren Nachkommen nicht mal die Schule schaffen. Da sagt er aber nicht mehr als Sarrazin.

  58. #52 EyMann,WoIstMeinHeimatland? (18. Jul 2013 14:30)

    Genau so siehts aus!

    Selbst wenn auf dem Land die Situation noch nicht so angespannt ist, wenn aber die Städte fallen, dann hat sich auch das Land unterzuordnen. Was sind denn Städte anderes als Machtzentren – politisch und wirtschaftlich.

    Mir fehlen sehr oft einfach die Worte für das was ich empfinde, wenn ich durch deutsche Grossstädte gehe.

  59. Das Thema Eurokrise wird in Deutschland von Nebelkerzen wie „Datenüberwachungs-Skandal“ bla bla bla, ordentlich übertüncht.

    Nachdem es passieren könnte, das dieser „Skandal“ es nicht über die Sommerferien schafft, ist schon etwas „Neues“ in der Schublade das dem Volk in den Trog geworfen wird.

    ES und Schwesterwelle wollen sich bis Ende September dieses Themas „enthalten“ und schicken den Euro „Zuchtmeister“ Schäuble ins Rennen.

  60. Der EURO muß weg, ohne wenn und aber! MultiKulti in Form einer Islamisierung muß gestoppt werden; wenn beides nicht gelingt, dann werden wir in einigen Jahren Libanon-Verhältnisse haben. Ich weiß, das können sich viele in ihrer Gegenwartsbefangenheit nicht vorstellen, Weitblick hat dagegen der Islam, der in anderen Zeitdimensionen „rechnet“.

  61. Die Euro-Insolvenzverschleppung kommt nächstes Jahr zu ihrem Ende.

    Die Euro-Insolvenzverschleppung wird zu ihrem Ende kommen, NACHDEM der Deutsche Mittelstand über Abgaben und Steuern vernichtet (sprich einteignet) wurde.
    Die Sau soll und muss noch geschlachtet werden, bevor die EU dann offiziell das (natürlich „völlig unvorhersehbare“) Ende des Euro-Experiments bekannt gibt und auch einen Sündenbock dafür präsentiert (es werden wetten angenommen, wer das dann wohl ist).

    Nach der Bundestagswahl geht es los, egal wer gewinnt. Ich rechne zuerst mit einer höheren Grundsteuer, einem EU Soli und letztendlich mit einer Mehrwertsteuererhöhung.
    Die Enteignung der Sparer über weitere, jahrelange Negativverzinsung besorgt dann den Rest.

    Einziger Trost dabei ist, dass Deutschland danach für Wirtschaftsflüchtlinge und Sozialtopfabgreifer uninteressant und für grüne Umverteiler und Gutmenschen ein gefährliches Pflaster geworden ist.
    Beim Aufbau nach der Stunde 0 sind wir dann wenigstens wieder unter uns.

  62. Wir haben keinen Mangel an Arbeitskräften!
    Wir haben Mangel an arbeitenden Kräften.

    Das Lustige an der Sache besteht darin, dass der Sand im Getriebe, welcher (unter anderem) zum Untergang der DDR-Wirtschaft geführt hatte, nun auch zum Untergang der DDR 2.0 führen wird.

    Man erinnere sich: In der DDR gab es keine Arbeitslosen, er herrschte ständig ein Mangel an Arbeitskräften. Ja, wo waren die denn alle?

    Damals wie heute: Es wird ein völlig unproduktiver Apparat an Bürokraten, Verwaltungen, Pseudofachleuten alimentiert. Dieser Apparat trägt nichts zur volkswirtschaftlichen Wertschöpfung bei. Die Alimentierung des Bürokratenpparates ist zu (folgende Zahl habe ich mir aus den Fingern gesaugt, bitte keine Quellen verlangen!) 90% völlig überflüssig und ethisch genau so viel wert wie die Zahlung von Sozialhilfe.

    Oder will mir wirklich jmd weismachen, dass ein Lehrstuhl für Genderforschung irgendeinen volkswirtschaftlichen oder sonstigen Nutzen hat, der sich in Geldwert ausdrücken lässt?
    – Bundesinstitut für Bevölkerungsforschung
    – Bundesjazzorchester
    – Bundesmonopolverwaltung für Branntwein (hier betrug der Gesamtetat 2008 126,2 Mio.€)
    – etc pp.

    Man stelle sich vor, die hier beschäftigten Schmarotzer müssten einer wertschöpfenden Arbeit nachgehen. Wir könnten die Schulden der Chinesen gleich noch mit übernehmen und würden es gar nicht merken.

    Tun wir bitte nicht so, als ob die Griechen einen sinnlos aufgeblähten Staatsapparat hätten. Der Unterschied zu Deutschland ist nur quantitativ und marginal.

  63. #69 Ditfurthianer

    Der Unterschied zu Deutschland ist, dass in Deutschland NOCH Leute den Zirkus finanzieren, indem sie arbeiten. Unsere Beamten werden am tiefsten fallen, wenn hier alles krachen geht.

  64. Zitat…
    69 Eugen von Savoyen (18. Jul 2013 18:28)
    „Nach der Bundestagswahl geht es los, egal wer gewinnt. Ich rechne zuerst mit einer höheren Grundsteuer, einem EU Soli und letztendlich mit einer Mehrwertsteuererhöhung.
    Die Enteignung der Sparer über weitere, jahrelange Negativverzinsung besorgt dann den Rest“.
    _____________________________________________

    Und dabei sollte man auch nicht die Möglich-
    keit eines erneuten Lastenausgleiches ver-
    gessen!

  65. #46 Pemueller (18. Jul 2013 14:18)

    Das ist ja auch der Zweck dieser EU-Politik.

    Länder und anderes Staatseigentum zu privatisieren, das heisst, den Bügern all ihr Eigentum zu nehmen und die Bürger damit auf Dauer von Zuwendungen der EU abhängig zu machen, damit der Leibeigene keinesfalls in der Lage ist, seine Arbeitskraft und die Ressourcen seines Landes aus diesem Konstrukt EU herauszulösen.

  66. @Prof. Sinn

    In keine der Berechnungen ist eingerechnet, dass man in 20-30 Jahren vielleicht Medikamente entwickelt haben wird, die das Leben beträchtlich verlängern. 170jährige werden dann vielleicht keine Seltenheit sein.

  67. Ja, die demografische Entwicklung ist eine große Gefahr für den Wohlstand einer ganzen Generation. Die deutschen Babyboomer sind jetzt knapp 50 Jahre alt, und die Jahrgänge danach sind immer dünner besetzt. Das merken die Firmen bereits jetzt, wenn sie Facharbeiter suchen. Wenn die Babyboomer in 15 bis 20 Jahren in die Rente gehen, werden alle Bürger die Auswirkungen der geringeren Geburtenraten spüren. Dann müssen die Steuern oder die Sozialabgaben dramatisch angehoben werden, um die Renten der Babyboomer zu finanzieren, und doch werden diese Renten weit unter dem Niveau liegen, das man erwartet hat.

    Die demografische Entwicklung wird als Begründung der Forderung nach Masseneinwanderung (die zunehmend aus der Dritten Welt erfolgt) benutzt.
    Einwanderer sollen Industrie am Laufen halten und unsere Renten zahlen.

    Erstens, die Einwanderer aus der Dritten Welt werden nicht die hoch entwickelte Industrie am Laufen halten können und unsere Renten werden sie niemals zahlen (warum sollen sie sich überhaupt um die ihnen in allen Aspekten fremden Leuten sorgen?)

    Masseneinwanderung löst kein einziges Problem, sondern schafft weitere Probleme, die viel schlimmer als Demographie sind.
    MASSENEINWANDERUNG BEDROHT UNSERE EXISTENZ.

    Zweitens, dass die demografische Entwicklung zur dramatischen Absenkung der Renten führen muss, ist ein Märchen.

    http://www.dradio.de/dkultur/sendungen/politischesfeuilleton/1906997/
    Produktivität schlägt Demografie
    Was in der Rentendebatte bewusst verschleiert wird
    Von Gerd Bosbach

    PS Prof. Sinn ist ein hochintelligenter Mann, ist leider von der Wirtschaftslobby nicht wirklich frei.

  68. #59 Olaf Wimmer (18. Jul 2013 14:59)

    Nein, Herr Wimmer, andersherum wird ein Schuh draus:
    Wer sich lieber selbst verwirklicht und einem bezahlten Beruf nachgeht, statt Kinder in die Welt zu setzen, bekommt später eine auskömmliche Rente und hat seine Zukunft im Trockenen. Wer Kinder in die Welt setzt, ist der Gelackmeierte, bei der Kindererziehung und im Alter, beim Urlaub und beim Konsum. Scheiß Staat!

  69. Musste grad laut lachen, weil mir gerade Idee kam, dass sich das was die Regierung zur Zeit veranstaltet und was die EU veranstaltet, in eine Art Leibeigenschaft der Bürger führen wird.

    Wir müssen Schuldscheine abarbeiten, die wir niemald freiwillig geschlossen haben und werden dafür geknebelt und in unserem Denken eingeschränkt.

    Die Bauernbefreiung ist nur schon ein paar Jahrhunderte her.

    Ach stopp…wir sind ja das leibeigene Personal des Landes. Stimmt ja.

    Wie wäre es mal mit einem Aufstand mit Mistgabeln und Fackeln?

  70. http://www.shortnews.de/id/1039516/alternative-fuer-deutschland-haeusler-ist-ein-selbst-ernannter-experte

    „Häusler hatte in Interviews behauptet, die AfD sei gefährlich. In ihr seien Personen mit rückwärtsgewandten Positionen und die Partei sei offen für Leute aus Splittergruppen vom rechten Rand.

    Die AfD weist das als „diffamierende Parole selbst ernannter Experten“ zurück. Vertreter extremer Positionen würden von der AfD bei Mitgliedsanträgen konsequent abgelehnt. Häusler selbst sei eine Bedrohung, da er – so die Sicht der AfD – die Wahrung der Grundrechte als „gefährlich“ bezeichne.

    So sieht`s aus ! 🙂

  71. #3 td280558; Bei 10 Mio Arbeitslosen braucht man weiss Gott keine neuen Arbeitslosen importieren. Völlig egal ob die in Ziegenhüten oder meinetwegen auch als Eselskarrenschwager hervorragende Qualifikationen haben. Nicht mal Biologen oder Atomphysiker werden hierzulande doch gebraucht.

    #32 wolfi57; Ich bin auf 160Mrd gekommen. Naja ist auch irgendwie über 60Mrd. Erstmal haben wir weit, weit mehr wie nur 5Mio unqualifizierte Zuwanderer. Wenn man allein die Türken rechnet sind das schon knapp 10Mio und es gibt ja auch noch andere Moslems, deren Quali ähnlich dürftig aussehen.
    Wenn jedes Jahr 1 Mio Leute nach Deutschland reinkommen und das seit den frühen 60ern schon so war, dann muss es einen wundern, dass wir überhaupt noch genug Geld haben um die halbe Welt vor der Pleite zu retten.
    Und dann stand hier mal dass 90% der Berliner Knastologen, Moslems sind und die sich darauf auch noch einiges einbilden. Angeblich kostet ein einziger Knasttag 1000€, dummerweise eben pro Tag, nicht pro Monat. Diesen Wert kann ich zwar nicht nachvollziehen, wenn da aber alles was damit zusammenhängt mit gerechnet ist, könnte das schon realistisch sein.

    #76 Siwilhanologe; Selbst heute erscheints mir nicht lohnenswert 100 oder älter zu werden. Ich zweifle, dass sich das in 30 Jahren wesentlich geändert haben wird.
    Zur näheren Beschäftigung mit dem Thema empfehle ich Rainer Erler’s „Das blaue Palais – Unsterblichkeit“

  72. Ergänzend zu den Aussagen zu Prof. Sinn:

    Euro-Krise – Top-Ökonom Mayer sieht Euro auf dem Weg in die Rubelzone

    http://www.welt.de/wirtschaft/article118013821/Top-Oekonom-sieht-Euro-auf-dem-Weg-in-die-Rubelzone.html

    Der Deutsche-Bank-Berater Mayer sieht Parallelen zwischen der Euro- und Rubelzone:

    Die postsowjetische Währungsunion brach in den 90er-Jahren zusammen – nach einer Phase unkontrollierten Gelddruckens.

    Der Top-Ökonom Thomas Mayer kritisiert die Rettungspolitik der Europäischen Zentralbank (EZB). „Ich fürchte, dass sich Europa seit vergangenen Sommer auf einer schiefen Ebene befindet und sich in Zeitlupe in Richtung Rubelzone entwickelt“, sagte der frühere Chefvolkswirt und heutige Berater der Deutschen Bank der „Welt“.

  73. #3 td280558 (18. Jul 2013 12:15)

    Demnach müßten die zur Zeit beschäftigten geradezu im Geld schwimmen bzw. astronomische Gehälter fordern können. Da dem nicht so ist, herrscht meiner Einschätzung nach Mangel an Arbeitskräften, die sich für 3, 50 € ausbeuten lassen wollen!
    ——

    So isset! Die Neo-Cons und Hardcore-Wirtschaftsliberalen fördern die Masseneinwanderung aus der 3. Welt um flächendeckend Dumping-Löhne durch zu setzen.

    Die Linken (Sozialisten- und Postkommunisten) fördern die 3. Welt Masseneinwanderung aus rein ideologischen Gründen.

    Immer nach dem Motte: ‚Nie mehr Deutschland!‘

    Oder noch besser: ‚Deutschland verrecke!‘

  74. In seinem Buch „Ist Deutschland noch zu retten?“, hat Sinn ganz vernünftige Gedanken. Z. B. schreibt er darin nichts vom angeblichen Fachkräftemangel (der ja auch gar nicht existiert), sondern dass unzählige Deutsche durch die zügellose Massenzuwanderung von ihren Arbeitsplätzen und in Hartz-IV gedrängt werden. In diesem Buch gibt er zu, dass Massenzuwanderung eine gefährliche künstliche Massenarbeitslosigkeit schafft.

    Auch weist er in diesem Buch darauf hin, dass es zu massiven finanziellen Umverteilungen zugunsten der Zuwanderer und zu Lasten der Deutschen kommt.

    Dass Sinn nun plötzlich den demographischen Wandel als Gefahr sieht (was völliger Blödsinn ist) und nicht die verfehlte deutsche Zuwanderungspolitik und ihren enormen Kosten im sozialen Bereich, ist recht seltsam.

  75. #20 schlandter (18. Jul 2013 13:02)
    @#16 johann (18. Jul 2013 12:58)

    Manchmal kann man sich für die Journalie wie diesem STERN-Petzold gar nicht genug schämen, so dreist und dumm, wie die sind.
    Der STERN, Erfinder der Hitlertagebücher, sollte als Satiremagazin gelistet werden.
    ————–
    Der Stern hat die Hitlertagebücher nicht erfunden, selbst dazu war das Käseblatt zu blöde. Sie wurden ihm durch einen Maler namens Kujau angeboten- und in seiner Sensationsgeilheit (an der sich bis heute nichts geändert hat) kaufte und veröffentlichte der Stern sie. Daran verschluckte Buccerius sich und musste an Mohnen verkaufen (nachdem die Lüge aufflog).


  76. Also, wenn 100 deutsche Frauen und 100 deutsche Männer sich fortpflanzen sollen
    müssen diese 200 Kinder bekommen.

    Fakt ist:
    40% bekommen keine Kinder,
    40% bekommen nur ein Kind und
    20% bekommen 2 oder mehr Kunder.

    Das ist eine Reduktion der deutschen
    Bevölkerung um 60% je Generation.

    Heute sind von 82 Mio Einwohnern bereits
    19 Mio Migranten, diese bekommen 70% der
    Neugeborenen.

  77. #84 Midsummer (19. Jul 2013 07:11)

    ..“Dass Sinn nun plötzlich den demographischen Wandel als Gefahr sieht (was völliger Blödsinn ist) und nicht die verfehlte deutsche Zuwanderungspolitik und ihren enormen Kosten im sozialen Bereich, ist recht seltsam.“
    ———-

    Nein, kein Blödsinn. Wer sich über den Niedergang Deutschlands durch den Demografiefaktor (z.Zt. bekommt die deutsche Frau stat. gesehen lediglich 1,3 Kinder, notwendig zur Erhaltung und Re-Produktion der Deutschen wären jedoch min 2,2 Kinder)
    informieren will, kann das u.a. über die Schriften des renommierten Bevölkerungswissenschaftlers, Prof. Birg, oder auch bei Prof. Dr. Gunnar Heinsohn, tun.

    Eine Fülle von Infos findet man im Internet.

    Der Bevölkerungs-Tsunami aus der 3. Welt, vornehmlich aus den islamischen Ländern und Schwarzafrika ist dann der ‚Supergau‘ (so Prof. Gunnar Heinsohn), wenn vitale ‚Armutsflüchtlinge‘ mit ihren Gebärmaschinen auf eine überalterte Gesellschaft treffen.

    In den deutschen Großstädten sind mittlerweile bei den 5-6 jährigen zwischen 60-65 Prozent ‚Migrantenkinder‘!

    Was letztendlich nix anderes heißt, dass die autochthonen Deutschen zwischen 2040-2050 nur noch eine Minderheit unter vielen sein werden.

    Das ist auch das erklärte Ziel der linken ‚Eliten‘ und ihrer Verbündeten. Immer nach dem Motto:

    ‚Nie mehr Deutschland‘!

Comments are closed.