Das ZDF-Auslandsjournal berichtet erstmals erstaunlich offen über die muslimischen Kindersexgangs, die in den letzten Jahren ganz Großbritannien unsicher gemacht hatten. Einer der letzten extremen Fälle fand in der Universitätsstadt Oxford statt. Eine Bande moslemischer Pakistaner setzte kleine Mädchen schon im Alter von 12 Jahren unter Drogen und zwang sie zur Prostitution.

Das ZDF-Reporterteam stellt Hotelbesitzer zur Rede und hört sich in der Gegend um. Auch eine Mutter eines der Mädchen wird von den Reportern befragt. „Unsere Töchter waren für die Täter weißer Abschaum“, das hatte einer der Pakistaner zu der sich sorgenden Frau gesagt. Über 50 solcher Fälle soll es in ganz England und Wales geben. Man kann also davon ausgehen, dass hier erst die Spitze des Eisbergs zum Vorschein gekommen ist. Mashtaq, ein moslemischer Taxifahrer, gibt dann auch unumwunden zu, dass sich die Täter dieses Verhalten bei moslemischen jungen Mädchen niemals erlauben würden. Für PI-Leser nicht erstaunlich ist, dass die Spuren bis in die Moscheegemeinde führen. So soll der Imam der Moschee der Vater von zwei mutmaßlichen Tätern sein.

Der Schwachpunkt des Berichts ist jedoch John Brown von der Kinderschutzorganisation NSPPC. Er verfällt in die klassischen Klischees von der schlechten Integrationsarbeit und der Schuld der britischen Gesellschaft, dabei gibt der Imam im Bericht offen zu, dass die meisten der Täter schon in Großbritannien geboren worden sind. Ansonsten ist der Bericht aber mal ein seltener Lichtblick in der Berichterstattung des ZDF.

Youtube:

Livingscoop:

(Spürnase BePe)

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

56 KOMMENTARE

  1. Ich kann den Eindruck über den Bericht nur bestätigen. Selten so eine offene Berichterstattung in einem Öffentlich-Rechtlichen Sender zu sehen.
    Erschüttern kann uns hier ja eigentlich nichts mehr, wenngleich man natürlich immer wieder von der Menschen verachtenden Realität des Islam geschockt ist.

  2. „Mit dem Islam hat das nichts zu tun“, wehrt sich ein Mitglied des Muslim Education Centers.

    Natürlich nicht. Denn wir wissen ja alle: Islam ist Frieden!

    Zum Teufel mit dem Islam! Da wo er herkommt!

    Soll sich dieser Abschaum in der Zelle erhängen und sofort bei Allah auf dem Schoß Platz nehmen!

  3. Unsere kleinen Mädchen werden innerhalb Europas von Mohammedanern zur Prostitution gezwungen.

    Wenn es einen Grund für einen Aufstand der Bevölkerung geben sollte, dann wäre dieser Punkt damit spätestens erreicht.

    So etwas gab es in Europa noch nie.
    Wir werfen unsere Kinder dieser Drecksideologie zum Fraß vor.

    Europa ist absolut wehrlos geworden.
    Überaltert und ohne Willen zum Überleben.
    Es ist bitter das alles ansehen zu müssen.

    Übrigens würden Mohammedaner dieser Einschätzung in keiner Weise widersprechen…

  4. Entscheidend für die Zukunft Europas wird sein, daß die Autochthonen lernen, daß es nicht Einzelfälle an Kriminalität von Nicht-Integrierten sind.
    Sie müssen das Prinzip des Islam-Faschismus erkennen!
    Die Gewalt richtet sich systematisch gegen Nicht-Moslems, die als „Untermenschen“ betrachtet werden. („Kartoffelfresser-Scvhlampe“) Eine Integration, gar eine Assimilation wird ausdrücklich abgelehnt. Es geht um Landnahme und Neusprech „Teilhabe“.

    Anders gesagt, es geht um das „Wegnehmen“ und Zurückdrängen der Autochthonen.

    Wenn diese das erkennen, ist mit Widerstand zu rechnen. Erst dann.

  5. Und das wird sicher nicht nur in Oxford passieren. Und wieder die alte Leier „das hat doch nichts mit dem Islam zu tun“. Nein, das ist auch bei diesen Verbrechen wieder reiner Zufall dass die Täter Muslime sind und sich nicht-muslimische Opfer ausgesucht haben.

    Die Quelle der Gewalt, der Intoleranz und des Rassismus ist die faschistische Ideologie des Islam. Es wird noch schlimmer kommen und entsprechend werden die Reaktionen der nicht-islamischen Bürger hierauf sein.

    Hoffen wir dass diese gläubigen Verbrecher im Gefängnis eine nicht-islamische Betreuung von wütenden Kuffar erhalten werden.

  6. Es ist immer wieder erschreckend! Droht dem ZDF jetzt auch bald eine Klage wegen Volksverhetzung? Michael Stürzenberger hat auch nichts anderes getan als auf den Muslimischen Hintergrund von Straftätern öffentlich hin zu weisen und er wird angeklagt.
    Interessant ist auch das Orwellsche Neusprech bei den Engländern, dort reden die Medien ja immer nur von „Asians“, wenn sie, wie in diesem Fall, Täter aus Pakistan meinen. Denkt bei dem Wort „Asians“ da eigentlich noch jemand an Chinesen, Koreaner oder Japaner?

  7. #3 schmibrn (18. Jul 2013 19:25)

    Unsere kleinen Mädchen werden innerhalb Europas von Mohammedanern zur Prostitution gezwungen.

    Wenn es einen Grund für einen Aufstand der Bevölkerung geben sollte, dann wäre dieser Punkt damit spätestens erreicht.

    So etwas gab es in Europa noch nie.
    Wir werfen unsere Kinder dieser Drecksideologie zum Fraß vor.

    DAS würde keine Bache dulden – da sollte sich mal ein Eber mit kullrigen Augen einem Frischlingsmädchen nähern.
    Da wäre der Deibel los.
    Nur soviel zu der völlig dämlichen Redewedung: „… wie die Tiere“

    Mit der Duldung dieser Zustände sind wir in der absolut untersten Schublade angelangt.

  8. Wir müssen uns um mehr Integration bemühen.
    Wenn ich das höre, platzt mir der Kragen.
    Ich frage mich, wie tief wir noch fallen müssen.
    Wenn ich durch meine Stadt gehe, bin ich nur noch schockiert über den Anblick der unzähligen Frauen mit Hijabs. Ich fühle mich fremd in meiner Stadt.
    Worte machen einfach keinen Sinn mehr, davon ändert sich nichts,
    wir müssen auf die Strasse, wir werden es bitter bereuen still gehalten zu haben.

  9. Die Grünen werden jetzt alle nach England in den Urlaub fahren, da gibt es kleine Mädchen für sie 😀

  10. War ja klar, zum Schluss sind dann die Muslime die Opfer, wegen Generalverdacht (als wenn das irgendwo gemacht wurde(?)), weil das ja nix mit dem Islam zu tun hat, auch der Terrorismus nicht! Ein Wunder das man nicht beleidigt war, das man überhaupt einen Moslem dazu fragte…

    Allerdings trägt und das muss man ganz klar sagen tatsächlich die Ureinwohner eine große Mitschuld, wenn nicht sogar rein gesellschaftlich gesehen die Hauptschuld!

    Das bewusste Kaputtmachen von Familienstrukturen, wodurch besonders Kinder zu leichter Beute dann werden und das kollektive Wegschauen und Schweigen, sowie die zunehmende Versexualisierung und Wertelosigkeit ist auf Frankfurter Schule begründet und führt vor allem zur Wahrlosung, Bindungslosigkeit und Wehrlosigkeit!

    Für die Islamisierer und deren korantreue Anhänger ist Europa schlicht ein Schlaraffenland…

  11. Mädchen werden vergewaltigt, Jungs wird der Schädel eingetreten. Der Djihad ist mitten in Europa und keiner realisiert es.

  12. #6 Puseratze (18. Jul 2013 19:47)

    …, wir werden es bitter bereuen still gehalten zu haben.

    Wir Nachkriegsgeborenen werden als die verfluchteste Generation in die Annalen der Geschichte eingehen, die D bzw Europa jemals hervorgebracht hat.
    Wir haben alles, aber auch alles an Werten geschrottet und/oder willig schrotten lassen.

  13. Man kann halt nicht Menschen aus verschiedenen Welten und mit grundverschiedenen Anschauen zwingen, zusammenzuleben. Diese Art von Zwangsbeglückung haben wir bekanntlich in ganz Westeuropa und es gibt leider keine Lösung dafür.

  14. Was auch sehr heikel ist sind die 20.000 Mädchen die in UK bereits der Genitalverstümmelung zum Opfer gefallen sind. Bzw. man weiß nicht wie viele es sind, Pakistanis und Somalier machen das. Die britische Regierung schaut einfach weg, obwohl es britische Mädchen sind, die in Urlaub fahren und ohne Klitoris zurück kommen. Und da schreiben die Briten noch über „deutsche Verhältnisse“! Also die haben sich echt was geiles herangezogen das wird noch lustig. Oder auch nicht.

    Denkt dran Leute, so sind die Türken zum Glück nicht drauf. Die drohen nur hie und da mit Demos gegen Merkel. In die Luft sprengen wollten sie auch noch nichts, oder? Das waren Konvertiten. Immerhin..

  15. #12 Hypatia
    momentan sehe ich absolut keine Sonne.
    Mal hier und da einen kleinen Erfolg, auf der anderen Seite trifft dich dafür eine Breitseite nach der anderen :(, mir raubt es grad die Kraft, einfach furchtbar….

  16. Solange die überwiegende Mehrheit ihr Wahlkreuz bei CDU,CSU,FDP,SPD,Grüne,Linke,Piraten oder FreieWähler setzt, ist die Aufregung über solche Abartigkeiten pure Heuchelei. Denn mit genau diesem Kreuz bei den genannten Parteien macht sich jeder Wähler nicht nur mitschuldig sondern ist dafür mitverantwortlich.
    Denn ohne entsprechend „geistreiche“ Wähler würde sich hier in Europa kein einziger Moslem rumtreiben. Ergo blieben auch alle Probleme rund um Moslems und Islam „draußen“.
    Aber solange es Wahlschafe gibt, die sich an „linksgrün“ abarbeiten und einfältig CDU,CSU und FDP wählen…..

  17. Integration,Integration,Integration,Integration- ich kann es nicht mehr hören!
    habe noch nie davon gehört, dass Chinesen unsere Kinder zur Prostitution gezwungen haben!
    Warum gehen die Oxforder nicht auf die Straße? warum wird nicht gegen diese Leute, gegen diese Religion demonstriert?

  18. Wenn das meiner Tochter oder Frau passiert wäre, würde ich die Täter alle einzeln aufsuchen und das ist mein bitterer Ernst.
    Was machen denn die Politiker in England, pennen die ebenso wie die meisten unserer Politclowns??

  19. Warum müssen die immer etwas Vorbeten, vor dem Interview?

    Immer wenn „friedliche Moslems“ ein Interview geben, fängt das meistens mit einer Gebetseinlage an.

    Schon mal aufgefallen?

  20. Kinderfi…r und Kinderf……ei haben überhaupt nichts mit dem Islam zu tun.

    Mal die Experten Heuss-Preis-Träger Cohn-Bandit und Volker fragen…

  21. #22 Civis

    Warum gehen die Oxforder nicht auf die Straße? warum wird nicht gegen diese Leute, gegen diese Religion demonstriert?

    Weil sie genauso PC konditioniert sind wie wir und man immer von Einzelfällen spricht.

    Wäre die Tat von Rechtsextremen, Rockern etc. begangen worden, hätte es bestimmt Demos gegeben.

  22. Für die Briten ist zur Zeit viel wichtiger ob ihre Royal Highness Kate dem toten Empire einen Jungen oder ein Mädchen gebärt.

  23. Man sollte diese ganzen Einzelfälle zu Papier bringen zu dicken Bänden des Schreckens binden und den ganzen Bereicherungskultur blabla bla mäh mäh . . .schwätzenden Politikverbrechern jeden Tag neu um die Ohren hauen.

  24. . . . und bei jedem neuen „Einzelfall“ sollten diese Politikschwätzer eine Anzeige wegen Beihilfe amHals haben.

  25. Tja, das waren halt Leute vom Typ Bushido. Typen welche die Islamische-Subkultur in unserer Gesellschaft zelebrieren. Übersteigerter Männlichkeitswahn, Mutter, Schwester und Muslimas sind Heilige, europäische Frauen sind Huren, Zuhälterei, Drogenhandel, Körperverletzung, Vorbestraft, 5er BMW, Adidas-Jogginghose, ausrasierte Frisur …

    Europa ist kontaminiert von solchen Leuten.

  26. Entschuldigung, meine Freundin hat eine 12jährige Tochter und alleine der Gedanke das ihr so etwas passieren könnte regt mich auf, ich glaube in so einem Fall könnte ich nur schwer kontrollieren was ich tue.

  27. Ihr habt es selber in der Hand. Es ist nur eine Frage der Zeit, wann euren Frauen/Töchtern/Enkelinnen gleiches widerfährt oder eure Männer/Söhne /Enkel kulturbereichert werden.

    jeder, der noch Blockparteien wählt oder auf Alternativen hereinfällt, die selbst bei ihrem Kernthema Euro schon rekordverdächtig zurückrudert, macht sich mitschuldig. Hier mal Auszüge aus dem Programm von Pro Deutschland.

    Mutig Problemlösungen auf den Punkt gebracht, dafür hat keine andere Partei die Eier.

    http://pro-deutschland.de/index.php?option=com_content&view=article&id=5&Itemid=26

  28. Was wäre los wenn rechtsradikale Taxifahrer gezielt Mosleminnen vergewaltigen würden, was wäre dann los….

  29. OT: Massenverhaftung

    6000 Festnahmen: Interpol hebt Schmugglernetzwerke aus

    […]
    Interpol ist ein Schlag gegen weltweit agierende Schmuggel- und Fälschungsnetzwerke gelungen. Im Mai und Juni seien in Amerika, Asien, Afrika und Europa 24 Millionen gefälschte Güter im Wert von gut 133 Millionen US-Dollar (etwa hundert Millionen Euro) sichergestellt worden, teilte die internationale Polizeiorganisation in Lyon mit. Dabei habe es rund 6000 Festnahmen gegeben, etwa die Hälfte davon in der Türkei.
    […]
    […]

    http://www.spiegel.de/panorama/justiz/interpol-laesst-schmugglernetzwerke-hochgehen-6000-festnahmen-a-911920.html

    So ein Zufall … … …

  30. #30 Dog Stevens (18. Jul 2013 20:38)

    Tja, das waren halt Leute vom Typ Bushido. Typen welche die Islamische-Subkultur in unserer Gesellschaft zelebrieren. Übersteigerter Männlichkeitswahn, Mutter, Schwester und Muslimas sind Heilige, europäische Frauen sind Huren, Zuhälterei, Drogenhandel, Körperverletzung, Vorbestraft, 5er BMW, Adidas-Jogginghose, ausrasierte Frisur …

    Europa ist kontaminiert von solchen Leuten.
    *********************************************

    vielen Dank, besser kann man es nicht beschreiben.

  31. #32 lobo1965 (18. Jul 2013 20:45)

    Ich habe wirklich nix gegen pro, ganz im Gegenteil. Aber man sollte sich wirklich seiner Möglichkeiten bewußt sein. Pro hat bundesweit null Chancen, die liegen auf absehbare Zeit ausschließlich auf Länderebene. Darauf sollte und muß sich Pro konzentrieren. Daher finde ich es dumm und kontraproduktiv, auf Bundesebene völlig größenwahnsinnig der AfD wichtige Stimmen abspenstig zu machen versuchen. Aber so sind Sie, die „Konservativen“, den Blick aufs Gesamte mit Brettern vernagelt.
    Schuster bleib bei Deinen Leisten, also Pro auf Landesebene.

  32. @ 33 zarizyn

    wahrscheinlich wird diese Lina Ben Mhenni irgendwann mal bereichert un d auf den rechten Weg zurück gebracht – mit faustgroßen Steinen

  33. Nicht, dass es das bei uns nicht auch gäbe:

    (…)

    „Ich habe ihn nach der Schule kennengelernt“, erzählt Angelique, nach dem Unterricht sei sie mit einer Freundin eine Cola trinken gegangen, da habe ihr dieser Junge einen Stuhl angeboten, ein hübscher Marokkaner, 19 Jahre alt, er lud sie auf einen Drink ein, dann in sein Au-to, ein bisschen Musik hören. Bald nahm er sie mit auf Partys, in Discotheken, gab ihr Alkohol. Sie verliebte sich. Wenige Wochen später zwang er sie zum ersten Mal, mit fremden Männern zu schlafen.

    (…)

    http://www.spiegel.de/spiegel/print/d-71261416.html

  34. Der „offene“ Bericht des ZDF nennt als Täter Pakistanis!!! Da diese in Deutscheland (noch) nicht in Massen vorkommen, kann und soll dieser Bericht natürlich nicht auf Gefahren durch Moslems hinweisen, sondern soll, als speziell englische Problematik gesehen werden, wie der nette englische „Kinderschützer“ (wohl weil man seine Kinder vor solchen Cretins schützen sollte) sinnig bemerkt und auf schlechte Integrationspolitik verweist. – Das ist deutsches Propaganda TV erster Güte!!!

  35. Praktischer Vorschlag:
    Ethnische Gruppen und Religionen, die in der Kriminalitätsstatistik über dem Schnitt von Paß-Deutschen liegen: komlett ausweisen.
    Das ist rassistisch und Gruppenstrafe? Ja.
    ABER es nicht zu tun ist auch rassistisch und Gruppenstrafe[2], weil dann Deutsche Opfer unwichter sind als das wohlbefinden evt. unschuldiger diverser ethnischer Gruppen und Religionen.[1]
    Die Wahl ist also
    NICHT Rassismus oder kein Rassismus (wie uns die Links-Grünen suggerieren wollen),
    SONDERN: Rassismus oder Rassismus….
    Gruppenstrafe oder Gruppenstrafe[2]

    Ich erwarte von unseren Politkern, dass ihnen der Schutz vor Gewalt, Raub, Vergwaltigung und Mord von den Deutschen wichtiger ist, als die Befindlichkeiten unserer Gäste.

    [1] Argumentation: vergewaltigte englische Mädchen sind kein Problem, Hauptsache wir haben keinen einzigen Pakistani ausgewiesen, der „unschuldig“ ist.
    [2] Gruppenstrafe: aktuell wird die Gewalt von Muslimen und Ausländern von unseren Politikern gefördert durch die Verbote von Politisch korrekt. Darunter leidet ganz Deutschland: 177’575 verurteilte Täter=Ausländer 2011, das sind 115’176 Straftaten über dem Durschnitt.
    aus: destatis AuslaendischeVerurteilte

  36. Jeder Gastgeber hat das Recht zu sagen: „danke, jetzt reicht es. Ihr verlaßt jetzt mein Haus“
    Was hindert uns, dies zu unseren GastArbeitern und GastHartzern zu sagen, wenn sie negativ auffallen (kriminell, finanziell, Zerstörung unserer Verfassung durch Sharia, …) ???
    Oder ist die Frage: wer hindert uns?

  37. #30 Dog Stevens (18. Jul 2013 20:38)

    Europa ist kontaminiert von solchen Leuten.

    Europa hat eine nicht mehr heilbare Immunschwäche.
    Der „point of no return“ ist bereits errechnet und wird von unseren Politikdarstellern herbeigesehnt. Dafür werden sie höchst alimentiert und halten den Schnabel, bzw. schwadronieren gebetsmühlenartig von – na, ihr wißt schon.

  38. der unterschied ist bei uns in england gehen solche voegel in den knast in deutschland bekommen die ein paar sozialstunden

  39. Nein, das hat nichts dem ungläubigenverächtlichen Islam und der koranischen Doktrin zu tun, dass ungläubige Frauen Kriegsbeute und rechtlose Huren sind.

    Sowas gibt es auch nicht bei uns in Deutschland, die Rap-Texte über Gruppenvergewaltigungen, zerf*ckte Minderjährige und gedemütigte Kuffar-Schlampen sind reine Erfindungen der Stammel-Talente aus demselben Unkulturkreis wie organisierte Menschenhändler und Nuttenschläger.

    Und das Ganze betrifft keinesfalls jedes Land, welches sich MuSSlime in den Pelz setzen liess, nein, Geschichten wie die Vergewaltigungsraten in Schweden sind Märchen von Rechtsradikalen, Geschichten über Vergewaltigungen, Zwangsprostitution und Verachtung gegenüber Ungläubigen sind allesamt nur volksverhetzende Märchen von Ausländerfeinden und Rechtsradikalen, der Migrant aus Mohammedanistan ist ein Heiliger und bar jeder Schuld.

    Man kann nicht soviel fressen, wie man kotzen möchte.

    ——————–

    #10 Borgfelde (18. Jul 2013 19:50)

    Die Grünen werden nun erstmal eine Protestnote verfassen, weil keine kleinen Buben angeboten werden, was die Schwulen unter den grünen Kinder*ickern unzulässig benachteiligt.

  40. 5 THabermehl (18. Jul 2013 19:30)

    Entscheidend für die Zukunft Europas wird sein, daß die Autochthonen lernen, daß es nicht Einzelfälle an Kriminalität von Nicht-Integrierten sind.
    Sie müssen das Prinzip des Islam-Faschismus erkennen!
    (…)
    Wenn diese das erkennen, ist mit Widerstand zu rechnen. Erst dann.

    Das sind nichts weiter als Wunschträume!

    Manche Gegenden in Europa sind schon komplett von Europäern ethnisch gesäubert, ohne dass es auch nur die geringste Gegenwehr gab. Wir sind eine schwache, unentschlossene, überalterte und kranke Gesellschaft, DAS ist das Problem!

  41. #47 .Quo.Vadis. (18. Jul 2013 22:04)

    „Oder ist die Frage: wer hindert uns?“

    Was für eine Frage. Ganz einfach, die massenhaften Wahlstimmen für CDUCSUFDPSPDGrüne, Linke, FreieWähler und Piraten, die damit genau das NICHT wollen un nicht nur nicht verhindern, sondern es überhaupt erst ermöglichen.

    Sollten mal alle Schlaumeier drüber nachdenken, die sich hier dummnaiv und einfältig an „linksgrün“ abarbeiten und schwarzgelb wählen. Ala „Powerboy“ und Konsorten.

  42. Was ist den mit PI los.

    Wieso ist jetzt nur noch das politisch korrekte Wort Moslem zulässig.

    Was ist am Schimpfwort M-U-S-3-L so schlimm?
    Da müssen wir uns mit viel schlimmeren Bezeichnungen für uns abfinden und tolerieren.

    Aber vielen Dank nochmals, daß ich nicht gleich komplett gesperrt wurde.

Comments are closed.