Horst Seehofer kann in Bayern wieder alleine regieren: Nach der ARD-Prognose von 18 Uhr erreicht die CSU 49 Prozent. Der bisherige Koalitionspartner FDP scheiterte mit 3 Prozent deutlich an der Fünf-Prozent-Hürde. Die SPD mit Spitzenkandidat Christian Ude kommt nur auf 21 Prozent. Die Freien Wähler holen 8,5 Prozent, auch die Grünen liegen bei 8,5 Prozent. „Die Linke“ wird ebenfalls nicht im Landesparlament vertreten sein. Dazu, wie sich die 8% für die anderen Parteien aufteilen, ist gegenwärtig noch nichts bekannt. (lsg)

UPDATE: In der Landeshauptstadt München holte die Partei DIE FREIHEIT nach 618 von 939 ausgezählten Gebieten 0,2 Prozent der abgegebenen Stimmen.

» Vorläufiges Ergebnis der Landtagsahl in Bayern am 15.9.13

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

380 KOMMENTARE

  1. Jede Stimme für die FDP bei der Bundestagswahl wäre eine verschenkte Stimme. Jetzt kann man beruhigt AfD wählen.

  2. FDP raus ist kein Verlust, Linke weiterhin draußen ist nur gut für Bayern. Und ein CSU ist insofern begrüßenswert, dass er Ude den Posten des Ministerpräsidenten durchkreuzt. Ein dezidierter, demokratieuntergrabender Feind der Islamaufklärer gehört nicht in so ein verantwortungsvolles Amt!

  3. Auch wenn ich inzwischen kein besonderer CDU Fan bin, die deutliche Absage an die rote Fraktion gefällt mir doch sehr.

  4. Besonders freut mich die Tatsache, dass die FDP mit nur drei Prozent draußen ist.

    Einfach nur geil!

    Das wünsche ich es mir auch bei der Bundestagswahl!

    Weg mit einer FDP deren homosexueller Außenminister Homosexuelle hassende Islamisten, Salafisten und Dschihadisten aktiv in Syrien unterstützt! 😉

  5. Könnte vielleicht jemand einen Link posten wo man auch die anderen Parteien sieht, wie Freiheit und Pro, aber auch die Anderen. Vielen Dank dafür im voraus.

  6. „Andere“ 8%. Schaut euch das an. Bei einer der nächsten Wahlen werden die „Anderen“ die 10%-Marke überschreiten.

    Das ist ein Hilferuf, „wir wollen euch nicht mehr, wir wählen euch nicht mehr!“

    Wie lange wollen die gelichgeschalteten Blockmedien die „Anderen“ noch ignorieren und totschweigen? Warum gibt es keine detaillierte Aufstellung? Zählt eine CDU-Stimme mehr als eine Stimme für die „Anderen“, oder warum wird das Ergebnis nicht aufgeschlüsselt?

  7. Ca 8% für die „Anderen“! Wo kann man denn die genaue Aufschlüsselung finden) Wieviel hat die FREIHEIT und Herr Stürzenberger?

    Besonders schön ist ja anzusehen, wie die heiße Luft aus der Roth, der Bause und vor allem dem Ude entwichen ist. Es gibt doch noch schöne Momente.

  8. @TurkChrist

    AfD ist nicht angetreten. Die Freiheit halte ich für den größten Anteil der „Sonstigen“. Mal abwarten. Mehr als die selbstverständlich erwähnte Antisemitenvereinigung namens „Linke“ sollten sie doch haben?

  9. Eine gute und eine schlechte Nachricht:

    Zuerst die gute:
    Christian Ude wird nicht Ministerpräsident. 🙂

    Und nun die schlechte:
    Michael Stürzenberger wird es auch nicht. 🙁

  10. @4 tc

    Es wäre schön, wenn Sie dieses Nazipack nicht in einem Atemzug mit demokratischen Parteien nennen würden. Die AfD ist in Bayern übrigens gar nicht angetreten.

  11. Die sogenannten Grünen einstellig und dieser komische Ude hat auch nichts mehr zu melden.
    Super!
    Die 2% plus für die SPD sind nur den seltsamen Wählern aus München zu verdanken.
    Leider lernt der Deutsche Michel trotzdem nicht dazu!
    Ich habe eine saubere Weste, denn ich habe von denen keinen gewählt.

  12. Die „anderen“ bestehen wohl hauptsächlich aus Linken, Piraten und BP. Vielleicht auch den Republikanern.

  13. Die FDP ist raus, das ist toll.

    Ude spielt keine Rolle, das ist ebenfalls toll.

    Aber wo ist Babieca ?

    Weiß das jemand ?

  14. Ich bin insoweit zufrieden, weil Ude verhindert wurde. Ansonsten hätte ich schon gerne eine liberale Partei mit in der Regierungsverantwortung gehabt. Leider ist die AFD in Bayern nicht angetreten.

  15. FDP raus ist schon mal positiv, Grüne runter unter 10% ist schon mal ein Anfang – das geht noch besser bei der Wahl zum Buntentag.

    Was ist mit den „Anderen“, wie Freiheit, REP´s etc.?!

  16. Das Beste:

    Der Lenkdemokrat von München („Meinungsfreiheit
    ist die Freiheit, die Meinung zu äußern, die
    Christiann Ude passt“
    ) wurde hemmungslos versenkt.

    Ich hoffe, die SPD pendelt sich noch unter 20% ein!!!

    Ude in den Tagebau!!

  17. #4 TurkChrist (15. Sep 2013 18:22)
    Wo bleiben AfD, Die Freiheit und die NPD ?

    ————–

    Die AfD ist nicht angetreten. Die NPD nicht in allen Regierungsbezirken, ebenso die Freiheit.

  18. Schade, wieder ein Landtag ohne konservative Vertretung. Bayern und Deutschland rücken weiter nach links…

  19. Mal sehen, wo die Freiheit steht? Ansonten ist das ein Signal für die AfD, die FDP ist weg, eine Bonzenpartei weniger!

  20. OK, das ist erstmal nur eine Prognose. Aber wenn es tatsächlich so ausgeht, dann kann man zufrieden sein. Vor allem wegen dem Denkzettel für Ude und weil FDP, Linke und Piraten draußen sind. Jetzt ist es spannend, welchen Anteil die Freiheit von den 8% „Andere“ hat.

  21. Aus der Leserdebatte in der FAZ zu “Merkel schließt Koalition mit der AfD aus”:

    Ralf Kowollik (InterNE…) – 14.09.2013 12:34 Uhr

    Die AfD muss noch viel lernen

    Die Vorstellung, die Union würde einen Pakt mit der AfD schließen, ist schlichtweg irrwitzig. In ihrer jetzigen Form ist die AfD regierungsunfähig, ihre Forderungen sind viel zu radikal. Herr Lucke und seinesgleichen werden noch ein paar harte Lektionen lernen müssen. Lektion Nr. 1: Politik nach dem VWL-Lehrbuch taugt in der Praxis nicht viel. Lektion Nr. 2: Die deutsche Politik lebt davon, dass Kompromisse eingegangen werden.

    darauf antwortet Leser Andreas Gati:

    neueste Antwort: 14.09.2013 13:37 Uhr
    Andreas Gati
    Folgen
    49 Andreas Gati (Andreas…) – 14.09.2013 13:37 Uhr

    jeder muß viel lernen

    Herr Kowollik, auch Sie müßten noch viel lernen. Zu Ihren beiden Punkten:

    1. der Euro wurde nach Lehren aus dem VWL-Lehrbuch geschaffen. Deshalb funktioniert er auch nur theoretisch. Praktisch funktioniert er nicht, weil sich keiner an die Verträge hält.

    2. mit den Kompromissen haben Sie zwar recht. Wer aber seine Politik für alternativlos hält verschließt sich per se einem Kompromiss.

    Viel Spaß beim Vermehren Ihrer Erkenntnisse.

    http://www.faz.net/aktuell/politik/bundestagswahl/parteien-und-kandidaten/bundestagswahl-2013-merkel-ein-pakt-mit-der-afd-ist-ausgeschlossen-12573780.html

  22. würde zu den BTW jedem der kann an der Auszählung als
    Wahlbeobachter teilzunehmen,vor allem den HAUFEN UNGÜLTIGE STIMMEN kontrollieren

  23. In der 1. Hochrechnung verlieren SPD auf 20,3% und Grüne 8,3%. Hoffentlich geht das so weiter. Dann gibt es wenigstens was zum feiern. 🙂

  24. Gratulation an die FDP zum verdienten Wahlergebnis – aber eines muß man den Bayern lassen: Die FDP aus dem Landtag zu werfen ist prima!

  25. Ude hält nun doch nicht das Wort, Ude hält erstmal die Klappe.
    Linkspartei, Piraten und FDP unter ferner liefen.
    Grüne dem Weinkrampf nahe.

    Und unser Populist mit dem Wendehals Seehofer kann nun beweisen, dass er keine Eier sondern nur eine grosse Klappe hat, indem er es nicht wagt, EU-Merkel und dem ZK in Brüssel bei der Maut vor die Füsse zu spucken.

    Wagt ers nicht, ist er das nächste Mal fertig.
    Wagt ers doch, hat EU-Merkel eine Beschädigung davon getragen.
    😀

    Schade, dass unsere Parteien so wenig vertreten waren.
    In meinem Wahlkreis standen die AfD -wie überall in Bayern- und PRO nicht zur Wahl!

    Blieben also Freiheit und REP.

  26. @14 noblesse oblige
    es wäre schön, wenn sie sich anders ausdrücken würden. Mich interessieren wie tc auch die einzelnen Ergebnisse der Rubrik „Sonstige“.
    Bei Ausdrucksweisen wie der ihren brauchen wir uns nicht wundern, wenn es von verbal zu körperlichen Attacken nur ein kleiner Schritt ist. Wie sie wahrscheinlich mitbekommen haben, finden die Antifa-Nazis nichts dabei auch die AfD anzugreifen. Es kann nämlich ganz schnell passieren, daß auch Sie unter der Rubrik „Pack“ laufen.
    Und dann ist die Verwunderung groß, wenn man die Abreibung den Nazis aus Schadenfreude gegönnt hat, plötzlich von denselben Schlägern auch eine aufs Maul bekommt.

  27. Rösler (FDP) meinte gerade, dass das nun das eindeutige Signal wäre, nächsten Sonntag „Die Freiheit“ zu wählen… 🙂

  28. Hier die restlichen Sonstigen Parteien:
    FDP 3,00 -4,9
    Linke 2,10 -2,4%
    Piraten 1,90 +1,9%
    ÖDP 1,70 -0,3%
    REP 0,80 -0,6%
    NPD 0,80 -0,4%

  29. Wir brauchen im Bundestag eine starke Opposition, die Alternativen für Deutschland im Parlament aufzeigt. Nächste Woche Sonntag gilt es, einen Politikwechsel herbeizuführen. Der Stinkefinger, die alternativlose Rautenangela , grüner Kommunismus und gelber Lobbyismus bieten verlässliche Politkatastrophen aber keine Konzepte für unsere Zukunft und die Zukunft unserer Kinder.

    Die nächste Finanzkrise wird extremer und konsequenzenreicher als die seit 2008. Dann geht es an unser erspartes und das Staatsvermögen.

    Wir werden verarscht, die jetzigen Parteien lügen uns an, wie immer. Nach der Wahl werden Steuererhöhungen und andere Grausamkeiten kommen.

    http://www.welt.de/politik/wahl/bundestagswahl/article120010225/AfD-Chef-Lucke-wittert-schwarz-gelbe-Verschwoerung.html

  30. Der Anteil der tief braunen “ Grünen “ ist mir immer noch zu hoch. Aber immerhin der Anfang vom baldigen Ende – hoffe ich zumindest.

  31. Bemerkenswert: In den Wahlanalysen und Stellungnahmen ist die AfD plötzlich in aller Munde.
    Eben bei Phoenix bei einer Journalistin, jetzt gerade bei Gabriels Stellungnahme zur Bayern-Wahl, und es wird noch mehr werden.

  32. Wenn die CSU noch die Patei eines FJS wäre, wäre das ein Tag zum freuen. Aber heute wird die Politik der CSU nicht mehr vom Kopf FJS‘ bestimmt, sondern vom ………. Hermann. 🙁

  33. Bayern ist beneidenswert. Bayern sollte nicht nur den Namen Freistaat tragen sondern wirklich zu einem eigenen Staat werden und Ordnung machen.

    Dann ziehe ich auch dorthin. 😀

    Die CSU ist keine schlechte Partei, es braucht nur noch dickere Eier.

  34. Darauf einen Tritt-Ihn:

    Rote und Grüne verschwinden jeden Tag ein bisschen mehr.
    Und das finde ich einfacht wunderbar. 😀

  35. Es ist traurig, dass der engagierteste Politiker in Bayern unter ferner liefen rangiert. Offenbar taucht die Freiheit nicht einmal bei den Sonstigen auf.

  36. Die Freiheit konnte nur in Oberbayern gewählt werden und da sie auch dort eher höchstens 2% bekämen ist es doch klar, dass im Gesamtergebnis nichts von ihnen zu sehen ist.

    Aber das wird sich auch noch ändern, sofern alles mit rechten Dingen zugeht bei den Wahlen!

  37. Da die Freiheit nicht in ganz Bayern angetreten ist, wird es wohl mit den Hochrechnungsergebnissen noch eine Weile dauern. Auch, weil für Winzparteien Hochrechnungen aus statistischen Gründen schwerer zu erstellen sind. Auf Bundesebene sehe ich aber keine Zukunft für die Freiheit. Stadtkewitz besitzt leider überhaupt kein Charisma, statt Leute anzuziehen, laufen sie ihm eher davon. Die Freiheit wird der AfD unnötigerweise Stimmen kosten, es sei denn sie löst sich in den nächsten Tagen noch kurzfristig auf. Eine deutsche Wilderspartei? Nie und nimmer. Der Michel muss endlich aufwachen, das ist das wichtigste.

  38. #11 noblesse oblige (15. Sep 2013 18:26)

    @4 tc

    Es wäre schön, wenn Sie dieses Nazipack nicht in einem Atemzug mit demokratischen Parteien nennen würden. Die AfD ist in Bayern übrigens gar nicht angetreten.

    Aber sind denn nicht all zu Wahlen zugelassene Politik demokratisch?
    Sonst würde man sie ja nicht zulassen oder?
    Wird interessant sein zu sehen, welche kleinen unangenehmen Parteien von den großen Parteien verboten werden, nachdem sie mit der NPD den ANFANG gemacht haben. Das ist nämlich das große Problem, ein NPD-Verbot wird nur der Anfang sein. Danach werden REP, Pro Deutschland, Die Freiheit und ähnliche Parteien ein Verbotsverfahren bekommen.
    Ich möchte nicht der Willkür der regierenden Parteien ausgeliefert sein, denn sie werden alles versuchen um ihre Macht zu erhalten. Die AFD haben sie nur nicht früh genug auf ihrem Radar gehabt, die dachten die paar spinnerten Professoren können keine Gefahr werden, sonst hätten sie zusammen mit ihren Medien und Schlägertrupps schon viel früher versucht auch die AFD zu bekämpfen und zu verbieten.
    Egal wie man auch immer zur NPD steht, wenn man sie nicht mag unterstützt man sie halt nicht, aber verglichen mit den deutschlandfeindlichen linken Parteien und dem was diese Parteien antreibt scheint sie mir das kleinste und ungefährlichste Problem zu sein. Mal ehrlich, wieviel Prozent konnte die NPD denn schon in Bayern bekommen, ist sie wirklich eine solche Gefahr?
    Ich finde es immer hysterisch wenn 1000 Gegendemonstranten gegen 8 Leute aufmarschieren und mit Gewalt versuchen diese mundtot zu machen, wenn aber 700 Salafisten gegen unser Land aufmarschieren ist von diesen Gegendemonstranten nichts zu sehen.
    Ich hätte aber mehr Prozente für die anderen sogenannten „RECHTEN“ Parteien erwartet.

  39. Das einzig erfreuliche am Wahlergebnis sind die Grünen, vielleicht hat Bettina Röhl doch recht mit ihrer Analyse zum Untergang der Grünen.

  40. #63 WahrerSozialDemokrat

    Ja ich weiß. Bezweifle ich aber ein wenig. Doch wir dürfen gespannt sein auf die detaillierten Ergebnisse, welche leider noch nicht vorliegen.

  41. @ #24 rasmus (15. Sep 2013 18:29)
    >>>>Aber wo ist Babieca ?

    Weiß das jemand ?<<<<
    Ich vermisse seit einiger Zeit hier schon gute Leute, die auch ordentlich schreiben konnten und vor allem sachkundig waren. Das macht mir Sorge, kann natürlich auch unbegründet sein.

  42. Hab mir gerade die Zahlen von 2008 angesehen. Da waren FDP noch über 5%, Grüne auch etwas mehr.

    Egal welcher Partei – das ZIEM darf nicht gebaut werden – selbst an der Ostsee bekommt man Angst über das Vorgehen dort in München.

  43. Bayernwahl-Linke, Piraten und FDP sind raus!

    Leider noch immer zu viele Menschen denen Kindesmissbrauch egal ist – die Grün!nnen haben den Einzug mit 8,5 Prozent doch noch geschafft- Verblendete Gutmenschen 8,5% – darüber bin ich fassungslos.

    Ich hoffe die „Wähler anderer Parteien“ reissen sich zusammen und wählen vereint die AfD, dann könnte aus dem sicheren zweistellig Ergebnis, sogar die Mehrheit resultieren. 😀

  44. #69 Bananistanerin

    Ja, aber in Umfragen hatten die Grünen noch zwischen 10 und bis zu 15 Prozent im Sommer bei Infratest. Von daher eine Entwicklung in die richtige Richtung.
    Gibt es irgendwo einen Livestand zur Auszählung?

  45. #55 Sobieski_2.0 (15. Sep 2013 18:47)
    Die CSU ist keine schlechte Partei, es braucht nur noch dickere Eier.

    Stimme Ihnen da ausnahmsweise mal nicht zu. Die CSU poltert bisweilen ein wenig, hat aber noch jede Schweinerei der Merkel-Regierung mitgetragen. Und wenn ich schon diese profillose Fraktionsvorsitzende Gerda Hasselfeldt sehe, die nur belanglosen, dummen Schmus von sich gibt. Die ist genauso überflüssig wie die Böhmer – alles diese Strickstrumpf-Kaffeetanten, die einen auf progressiv machen möchten um ihre Langweiligkeit zu übertünchen. Die gesamte Frauen-Union ist ein Fall fürs Klosett.

  46. die Geldbombe steht gerade 384.314 €

    ..Wetten können angenommen werden…

    noch 4 Std.—400.000€ ???

    Morgen kann die AfD nochmal richtig loslegen.
    Und das ist gut so.

  47. Das kleinste Übel hat gewonnen.
    SPD feiert sein 21%. Sieht aus, als hätte ihn seine Familie und die Familie seines Freundes „Benjamin“ ihre Stimmen gegeben.
    Die FDP hat fertig. Wenn sie weiter so dem Zeitgeist hinterherhecheln, anstatt ihre eigene Linie wiederzufinden und zwar mit gestandenen Persönlichkeiten und nicht mit der Jugend- und Homogruppe, werden sie im Bund auch nichts mehr zu sagen haben.
    Trittin verkauft immer noch das EEG als großer Wurf und fordert, daß Energie bezahlbar bleibt. So verdreht man Wahrheiten.

  48. Konservativ kommt in Mode, und das ist gut so!
    Eine Steilvorlage für die AfD. Ein Gespenst geht um in Deutschland…

  49. Auch mein Mann und ich haben heute im Süden gewählt.
    Auch wir haben unser Kreuz beim kleineren Übel gemacht, um Rotgrün nicht zu stärken. Die AfD war ja beim den Landtagswahlen noch nicht dabei.
    Und nächste Woche wird’s spannend. Für mich ist es durchaus realistisch, dass die AfD im zweistelligen Bereich liegen wird.

  50. @44 mvh

    Sie haben natürlich recht, ich habe mich falsch ausgedrückt. Nur weil wir von Antifas zu Unrecht als Nazis beschimpft werden, kann man nicht behaupten echte Nazis wären ein Pack. Sie sind vielmehr ein Dreckspack.
    Was Sie machen, ist, dass Sie den Topf, in den Sie die Linken zusammen mit den Nazis werfen, annehmen. Das ist ungefähr so, als würde ein zu Unrecht Verurteilter plötzlich alle Verbrecher für Heilige halten, nur weil IHM Unrecht widerfahren ist.

  51. OT

    Heute einen Flyer von den Freien Wähler Frankfurt im Briefkasten gehabt…

    Wolfgang Hübner ist der AfD beigetreten!

  52. Erste Hochrechnungen lassen die CSU eher Richtung 48 Prozent gehen, die SPD näher an 20 als an 21 Punkten. Freie Wähler und Grüne legen leicht zu.

  53. Viel besser könnte der Trend doch gar nicht sein! Konservative zugewinne, FDP raus, Linke und Grüne verlieren! Ich bin jetzt sehr optimistisch für Sonntag! Für unsere Kinder…AfD!

  54. #71 WahrerSozialDemokrat

    Ich war am Samstag mit ein paar PDV leuten am Infostand PDV werde denoch die AFD also das zweit Beste wählen.
    Das Beste was ich kenne ist und bleibt aber die PDV.
    Ausserdem ist auch jede Stimme für die PDV ein Gewinn für Vernunft und Freiheit.
    Und das auch bei dieser BT Wahl.
    Die AFD wird auf jedenfall im Bundestag einziehen.

  55. #80 Anti-EU

    was mich besonders erfreut hat, der deutliche Absturz der Grünen im Gegensatz zu ihren hochgejubelten Umfragewerten. Die Grünen wurden in Bayern mit 12% gehandelt, und jetzt kamen nur 8% bei raus. Hoffenlich trifft das auch bei der BTW zu.

  56. #64 Klarer Verstand (15. Sep 2013 18:59)

    Wird interessant sein zu sehen, welche kleinen unangenehmen Parteien von den großen Parteien verboten werden, nachdem sie mit der NPD den ANFANG gemacht haben. Danach werden REP, Pro Deutschland, Die Freiheit und ähnliche Parteien ein Verbotsverfahren bekommen.

    Die AFD haben sie nur nicht früh genug auf ihrem Radar gehabt, …

    Das wird jetzt alles noch perfider gehandhabt:
    Wer bei einer der genannten Parteien Mitglied – am Ende gar engagiertes – der verliert seine Anstellung. Lupft der AG die betroffene Person nicht stante pede, riskiert er wiederum jegliche Aufträge.
    Alles schon dagewesen. Nur gelernt hat keiner was.

  57. Im Bayerischen Fernsehen hat die Reporterin auf der CSU-Wahlparty gesagt, „die Erektionen hier sind euphorisch“ 😀

  58. Herr Brüderle. alle FDP Mitglieder, da habt ihr euch billig verkauft im Jahr 2008, mit den 2 Stimmen der CSU ler in den Bayrischen Landtag. Verraten und verkauft wurdet ihr. Eure Wähler belogen und betrogen. In Bayer grade mal 3 % Landtagswahl durften auch 16 jährige mit wählen. „CSU“ bei den Bundestagswahlen sind erst Wähler ab 18 jahre zugelassen. Mindestens 10 % weniger Stimmen. Aber auch hier werden die FDP nicht mehr vertreten sein. Und die AfD wird auch noch einige Stimmen der etablierten Parteien nehmen und Nichtwähler aktivieren. Es wird spannend am 22.09.13. CDU lässt auch FDP fallen!!!UND das ist auch gut so, ihr habt sabbernd an der Merkel gehangen, seit „ihr“ so tief in den Hintern gekrochen das nur noch eure Füsse herausgeschaut haben.Ihr ward nur kleines Werkzeug dieser Merkel Politik gewesen. Hoffe das auch die verhinderten „Diktatoren“ der GÜNEN bei den Bundestagswahlen einen gehörigen Denkzettel verpasst bekommen. Bayern ist für Deutschland nicht maßgebend, Bayern ist Klüngle hoch³ siehe anstellungen der Familienangehörigen im Bayern Landtag. Von daher „schauen wir mal“

  59. Grüne bei 8,7 %. Oh mann!
    Hoffentlich fallen die noch durch die Briefwähler.
    Ude ist weg Yeee!
    ————————
    #19 noblesse oblige (15. Sep 2013 18:26)
    #79 noblesse oblige (15. Sep 2013 19:14)

    Typen die solche Aussagen tätigen,
    traue ich ohne Weiteres Gewaltdelikte gegen
    Andersdenkende zu!

    Artikel 1 GG gilt auch für NPDler oder MLPDler
    Echte Nazis ?? Die sind gottlob bald alle tot!

    Sie wollen Demokrat sein? Pah.

  60. Die Meute um die Terrorfreunde Roth, Trittin, Cohnbandit und Ströbele ham jetzt massiv Schaum vorm großen Maul und das freut mich sehr, darauf gönn ich mir jetzt Einen oder Zwei oder….

  61. Das Buffet der „Veggie-Day“-Partei der Grünen im Bayerischen Landtag: Fleisch und Schinken!

    Foto auf Twitter

    Jaja, Wasser predigen, Wein saufen. So kennen wir doch unsere Grünen 😉

  62. Bayern Aktuell GRÜNE 8,7%

    Grüne Pharisäer, Wasser predigen, selber Wein saufen und überhaupt:

    Grün wählen ist pfui!
    Wer möchte schon mit einer Kinderschänderpartei in Verbindung gebracht werden???
    Nirgendwo im Bekanntenkreis von Lehrern, Erziehern und Eltern könnte man das mehr zugeben, wenn man die Grünen wählen würde.
    Grüne wählen ist peinlich, ist Schande!
    Noch nicht mal einen Opferfond haben sie eingerichtet! Schäbig!

  63. FDP-Chef Philip Rösler spricht von einer schweren Niederlage seiner Partei in Bayern. Es gelte aber nun die Devise: Jetzt erst recht, sagte er vor Parteifreunden in Berlin. In Bayern tickten die Uhren anders. Das Ergebnis sei aber ein Weckruf für die Liberalen. Es gelte nun, in der verbleibenden Woche bis zur Bundestagswahl die Menschen davon zu überzeugen, „die Freiheit zu wählen“.

    Gute Idee, Herr Rösler, aber leider tritt DIE FREIHEIT nicht zur Bundestagswahl an! Wir müssen mit der AfD vorlieb nehmen.

  64. Mit dem Wahlergebnis bin ich hinsichtlich CSU und SPD unzufrieden.

    Der CSU nehme ich die Islamversteherei übel, das ZIEM, den geänderten Verfassungsschutzbericht, die Causae Mollath und Rupp, die Vorgänge in Rosenheim, Scheching und München, und natürlich dem ESM. Für mich als früherem Stammwähler unwählbar.

    Im Falle der SPD störte es mich, daß sie doch zugelegt hat.

    Aber immerhin hatte ich heute Gelegenheit, für Die Freiheit und ansonsten für die Bayernpartei zu stimmen, und fühle mich gut dabei.

    So, und für den nächsten Sonntag, 18 Uhr, wird Champagner bereitgestellt. Ich kann es kaum mehr erwarten. AfD!

  65. #83 Climategate2009 (15. Sep 2013 19:31)

    Die PDV unterstützt ja die österreichische Schule der Ökonomie, soviel ich weiß, das wäre etwas was bei der AfD nach BTW noch einfließen sollte.

    Schade das die PDV den Oliver abgeschossen hat, so ganz verstanden habe ich es nicht. Obwohl auch ich der Meinung bin, Parteien sollten mit Verschwörungs-Theorien eher zurückhaltend sein.

  66. #94 Heinz (15. Sep 2013 19:46)

    Brüderle bläst ins gleiche Horn: „Früher musste wir Leib und Leben riskieren für die Freiheit. Heute müssen wir nur ein Kreuz machen.“

  67. #84 Hypatia

    Das wird jetzt alles noch perfider gehandhabt:
    Wer bei einer der genannten Parteien Mitglied – am Ende gar engagiertes – der verliert seine Anstellung

    Stimmt, könnte man aber auch anders sehen.
    Als Arbeitnehmer soll ich bis mindestens 67 arbeiten und habe kaum Zeit mich politisch einzubringen, aber wenn ich trotzt der AGG Gleichstellung meinen Job verlieren würde, würde ich wegen politischer Verfolgung klagen, in einem anderen Land Asyl beantragen können oder Sofortrente (Hartz4) beziehen können.
    Ich würde nicht mehr pendeln, Benzin sparen und das beste, ich würde mich nicht mehr ärgern wenn der Sozialstaat allen meine Steuergelder in den Po schiebt, weil ich dann keine mehr zahle.
    Davor habe ich also nicht wirklich Angst, selber bezahlte Freizeit zu bekommen ist besser als anderen die Freizeit zu bezahlen. 😀

  68. @ #18 deed:

    „Kann man in Bayern noch von einer Demokratie sprechen?“

    Zwar zieht sich die Political Correctness wie eine Seuche durchs ganze Land, auch hier im Süden, doch ich kann mit Sicherheit sagen, dass esn hier bei uns noch mehr Klartext gesprochen und es noch Demokratie gibt als in den Regionen unter der rotgrünen Gesinnungsdiktatur! Allein diese ständigen Vorbehalte gegen Bayern zeigt die erfolgreiche Gehirnwänsche. Abgesehen ist noch einiges besser und ich nenne das für mich Wichtigste davon: die Bildungspolitik. 🙂

  69. Der MP Seehofer war eben ganz schön am schnaufen, angeblich wärmen die Scheinwerfer heftig. Aber die anderen standen auch unter dieser Bestrahlung.

    Ich hoffe der MP Seehofer ist noch gesund.

    😉

  70. Das Beste war bis jetzt das schwer enttäuschte Gesicht von Leutheusser-Schnarrenberger im ZDF-Zwangssender.

    Freue mich schon auf die Visage des Oberpsychopaten Westerwelle bei der Wahl über die Zusammensetzung des 18. Deutschen Bundestages am nächsten Sonntag.

    Diese Peinlichkeit eines deutschen Außenministers muss endlich in der politischen Versenkung verschwinden.

  71. In Bayern gab es keinen Grund, eine schwache und schwach geschriebene FDP zu wählen, also ist sie raus.

    Die Bayern hätte sicherlich eine Koalitionsregierung mit der CSU als Führer befürwortet. Da sich dafür nur die FDP offensiv angeboten hatte, die aber nichts geleistet hatte, braucht sich auch niemand zu wundern, dass es jetzt für die CSU allein gereicht hat.

    Es war ein Riesenfehler der freien Wähler, dass sie sich zu sehr in Richtung rot/grün geäußert haben. Hätte sie klar gesagt, wir wollen die FDP als Koalitionspartner ablösen, wäre die FDP auf 1% gefallen und die FW hätten zweistellige Prozente bekommen – aber: hätte, hätte, Fahrradkette …

    Für die BT Wahl hat das nur eine Konsequenz:

    Die Leute wollen – auch wenn man es nicht mag – Frau Merkel, so wie in Bayern keiner ernsthaft Herrn Ude wollte. Auf die FDP hat aber auch kaum noch einer so richtig Lust und der einzige Grund, FDP zu wählen ist, eine linke Mehrheit zu verhindern.

    Insofern könnte AfD jetzt klar sagen: Wir lösen die tote FDP ab. Zweitstimme für die AfD.

  72. Die Verluste von FDP und vor allem der Grüninnen und Grünen sind begrüßenswert und auf jeden Fall positiv zu bewerten.

    Irgendwelche „Nazis“ sind ja nicht angetreten, da nicht zugelassen. Wie auch, wenn die NSDAP 1945 total untergangen ist. Insofern kann man dieses ewige „Nazi-Gefasel“ langsam nicht mehr hören.

    Bei der Wahl zum Buntentag gibt es jedenfalls einige gute Alternativen zu den BRD-Blockparteien, welchen man zutrauen kann, dass sie die Interessen des Souveräns (= des Deutschen Volkes) besser vertreten würden.

  73. Finden sie das Verhalten der Antifa gegenüber der NPD richtig? Lehnen sie die Vorgehensweise nur ab, wenn es in ihrem Sinn die Falschen trifft? Sollte das so sein, dann muß ich mich über ihr Demokratieverständnis wundern. Denn egal ob ich einer Partei zustimme oder nicht, sollten deren Mitglieder nur argumentativ bekämpft werden und nicht mit Eisenstangen.

  74. Die Runde in der ARD mit der grünen Peinlichkeit war aber lustig. Grüne können nur gewinnen, sobald sie verlieren werden die wild und bissig, da kommt der wahre schäbige Charakter hervor!

    Klar ist auch, wenn die mal nicht mehr im Bundestag sind, werden die eine Terrororganisation bilden!

  75. #WSD – dachte ich auch, wie ein kleines Kind: alle sind soo gemein zu uns und wir werden nur falsch verstanden, heul…

  76. #68 noreli (15. Sep 2013 19:01)

    @ #24 rasmus (15. Sep 2013 18:29)
    >>>>Aber wo ist Babieca ?

    Babieca ist manchmal unterwegs und busy. Das bedeutet erst einmal nichts schlimmes.

  77. @92 Perser

    Haben Sie sich schon einen Aufkleber für Ihr Auto machen lassen: „Ein Herz für (Neo)Nazis !“ ?

  78. #114 aktion_p (15. Sep 2013 20:04)

    #WSD – dachte ich auch, wie ein kleines Kind: alle sind soo gemein zu uns und wir werden nur falsch verstanden, heul…

    Die Anhänger … äh, pardon … Anhänger_Innen auf Twitter, Facebook & co. ebenfalls. Schuld sind nur die „blöden Bayern, die sind alle doof“ und so…

    Das es u. U. auch am eigenen Wahlkampf oder dem eigenen Parteiprofil liegen könnte? Niiiiiiieeeeeemals…

  79. Sehr geehrter Herr Stürzenberger,

    ihre Partei hat in München, dort wo sie präsent waren und sind, 0,2% erreicht. Die REP kamen auf 0,6% dort. Und das, obwohl NPD, BIA und co gar nicht auf dem Stimmzettel standen.

    Pro München hat bei der Kommunalwahl MIT BIA-Konkurrenz immerhin 0,9% erreicht. Gehen Sie auf pro Deutschland in München zu. Die Menschen wollen eine starke Oppositionsliste für die Wahl in München.
    Man wird sich doch sicher einigen können?

  80. #111 WahrerSozialDemokrat (15. Sep 2013 20:01)
    Grüne können nur gewinnen, sobald sie verlieren werden die wild und bissig, da kommt der wahre schäbige Charakter hervor!

    Klar ist auch, wenn die mal nicht mehr im Bundestag sind, werden die eine Terrororganisation bilden!

    Wieso „werden bilden“?
    Erstens sind die Grünen im Grunde eine Ergebnis der RAF. Hätte es die RAF nicht gegeben hätte man die Grünen nie als Partei „hochkommen“ lassen. Die Grünen wurden als parlamentarisches Ventil für die RAF Befürworter benötigt.
    Und zweitens, wie haben sich die z.b. Grüne-Jugend denn bisher im Wahlkampf z.b. gegenüber der AfD verhalten (siehe Göttingen)?
    Für mich sind die Grünen eine Terrororganisation! Sie terrorisieren die Deutsche Bevölkerung und alle Parteien die nicht über das Stöckchen springen das sie den anderen Parteien hinhalten.

  81. Die Bayern haben ohne die AFD strategisch gewählt. Bevor die Links-Bunten ganz Deutschland weiter übernehmen stellt Bayern sicher das es die Landesgrenzen zur Links-Bunten Republik mit absoluter Mehrheit schnell und einfach schliessen kann.

    Prognose:

    In 7 Tagen wählen auch viele Bayern AFD

  82. OT

    Total SUPER!

    Geldbombe für Deutschland

    Christian W. 14Jahre spendet 5€

    Deutschland ist doch noch nicht verloren.

    Ich lege noch mal was nach, dann kann man mir die Kohle wenigstens nicht mehr abnehmen.

    Stand:395.298€

  83. #119 PROBayern (15. Sep 2013 20:12)

    Man wird sich doch sicher einigen können?

    Unter Einigung versteht Pro immer nur Pro!

    Und Pro würde Stürzenberger genauso verbrennen wie Uckermann…

    Und woher haben Sie die Zahlen?

  84. #54 Haremhab (15. Sep 2013 18:47)

    Siggi redet über die AfD.

    Hab ich auch gesehen. 😀

    In einer Woche werden noch ganz andere über die AfD reden ❗

  85. #103 Paulchen (15. Sep 2013 19:53)
    Der MP Seehofer war eben ganz schön am schnaufen, angeblich wärmen die Scheinwerfer heftig. Aber die anderen standen auch unter dieser Bestrahlung.

    Ich hoffe der MP Seehofer ist noch gesund.
    —————-
    Er dürfte es sein. Wenn er den falschen Platz hat wird er von einem Scheinwerfer gebraten. Und die Dinger haben einen Anschlusswert von durchaus mal 5 kW. Und strahlen sehr oft fröhlich auf die Politikerglatze…
    Ein Haushaltsgrill kommt im Normalfall auf drei kW. Deswegen also „Seehofer am Grill“.

  86. OT, aber da hier schon ein paar mal die NPD erwähnt wurde:

    NPD verklagt Bundespräsident Gauck

    Gauck hatte sich Ende August zu ausländerfeindlichen Protesten gegen ein Asylbewerberheim in Berlin-Hellersdorf und Gegendemonstranten geäußert. Nachdem er vor Oberstufenschülern aufgetreten war, wurde er mit den Worten zitiert: „Wir brauchen Bürger, die auf die Straßen gehen und den Spinnern ihre Grenzen aufweisen.“

    Die NPD verlangte dem Bericht zufolge zunächst von Gauck Auskunft, ob er sich mit der „Bezeichnung ‚Spinner‘ auf Mitglieder bzw. Aktivisten der NPD bezogen“ habe. Der Bundespräsident ließ erklären, „bei verständiger Würdigung der Medienberichte“ beantworte „sich Ihre Frage von selbst“.

    Daraufhin reichte die NPD eine Organklage gegen Gauck ein, verbunden mit einem Eilantrag, ihm solche Äußerungen bis auf Weiteres zu untersagen. Über den Eilantrag will das Gericht noch vor der Bundestagswahl entscheiden.

    Sachen gibts 🙂

  87. +++ Heute Fernseh-Tipp +++

    Sonntag, 15.09.2013, 22.50 – 23.35 Uhr, RTL

    Ein Thema: Bizarre Rechte – Reichsbürger legen Behörden lahm

  88. Das Ergebnis für die Freiheit darf nicht deren Ende bedeuten! F.-J. Strauß: „Es muss erst viel schlechter werden, damit es besser wird“.
    Niemand wünscht sich das was in der Realität passiert, dass „es schlechter“ wird, d.h. dass weiterhin mit hohem Tempo in die Katastrophe gesteuert wird, aber DIE FREIHEIT wird dann garantiert eine wichtige Aufgabe zu erfüllen haben.
    Die Streiter für die Freiheit müssen nicht traurig sein, niemand hat mit einem Landtagsmandat gerechnet. Noch nicht!
    Besser eine „verlorene Stimme“ an die Freiheit, als an die Falschen.
    Vielleicht erinnert sich ja eine gegenüber Merkel erstarkte CSU, dass sie einst eine konservative Partei war, bevor sie dem Weg der CDU in den Sozialismus zu folgen hatte.

  89. Hier mal die Ergebnisse in München.
    Die Freiheit nur 0,1 bzw. 0,2%.

    ——————

    Die Freiheit hat kein für die Öffentlichkeit wahrnehmbares Programm. Die Aktionen gegen den Islam kann man machen. Aber innerhalb einer Partei sind sie sinnlos. Es ist nur gut, dass die Freiheit der AfD nicht viel wegnimmt. Soweit die Freiheit überhaupt wahrgenommen wird, wird sie als Ein Themen Partei wahrgenommen. Warum soll man eine Ein-Themen Partei wählen? Für mich waren z. B. die Grünen damit nie wählbar, obwohl ich sicher auch mal nichts gegen Umweltschutz hatte. Die Partei „Die Freiheit“ ist somit auf ewig (objektiv) eine Totgeburt. Die Freiheit sollte sich der AfD anschließen, wenn die hält was sie verspricht. Das Problem ist natürlich, dass die AfD sich jedenfalls nicht auf Art der Freiheit bzw. Stürzenbergers dem Islam widmen wird. Ja da weiß ich dann auch keinen Rat mehr, wie man dann parteipolitisch weiter machen will.

  90. Das ist doch perfekt, FDP und Piraten sind draussen, so sollte es nächsten Sonntag auch sein.

    AFD wählen und gut is !

  91. Habe mein Kreuzerl auch bei der CSU gemacht, in Hinblick auf die Tatsache, dass eine mögliche absolute Mehrheit dieser Partei eine schallende Ohrfeige für das linksgrüne Lager bedeuten würde. Und mich schon den ganzen Tag auf die Reaktionen der linksgrünen Blätter und deren Foren darauf gefreut. Und ich wurde nicht enttäuscht, das Zeit-Forum gefällt mir momentan am besten, aber auch Spiegel und SZ sind gar nicht schlecht 🙂
    Nächste Woche wird es vermutlich dann ein Kreuzerl bei der AfD …

  92. Ich bin nun wahrlich kein Freund von Nazikind Siggi Pop; aber in seiner Wahlanalyse hinsichtlich der FDP hat er diesmal den Nagel auf den Kopf getroffen: Wer seine Wähler so brutalst möglich belügt wie der Chef des Außenamtes, Guido – ein einfacheres, niedrigeres und gerechteres Steuersystem – Westerwelle, der hat sich dieses Ergebnis wirklich verdient.
    Und zu meckern gibt’s natürlich immer was, aber besser AfD im Bundestag als diese geckenhaften ‚liberalen‘ (energie-)wendehälsigen Doppelpass- und Homolobbyisten. Dafür werden sie nicht gebraucht, daß machen schon die Grünen.

  93. In Bayern nix neues. Wieder mal ein deutlicher Ruck in Richtung Amigosozialismus. Was die Wähler als Rechtsruck wahrnehmen, ist in Wahrheit ein Bekenntnis zu einem korrupten Einparteiensystem à la DDR

    Kein guter Tag für die Vernunft, aber immerhin ist in Bayern nicht der komplette Wahnsinn wie in Baden-Württemberg ausgebrochen.

  94. Es gilt die Nichtwähler zu mobilisieren-deren Stimmen – weil nicht ungültig gekennzeichnet abgegeben -kommen den Altparteien zu gute. Wollt ihr Nichtwähler das wirklich unterstützen? Hingehen Zettel durchstreichen und am besten noch quer „NICHTWÄHLER“ drüber schmieren – seid nicht faul steht auf und geht zur Wahl-so zeigt ihr auch das ihr keinen Bock auf den IST Zustand habt.

    Ich sammle morgens vor dem Wahlhelfen noch 3 Leute ein, die kämen sonst nicht hin. Mein Mann holt sie ab-er macht dann noch 8x Fahrdienst damit jede Oma und Opa noch zu ihrem Recht kommt. Macht mit und fragt wer mit möchte- Nachbarn Freunde Arbeitskollegen. 😀

  95. Bayerische Bevölkerung hat wieder „das kleinere Übel“ gewählt.
    Der Verfall wird zwar etwas langsamer gehen als mit Rot-Grün, es ist aber immer noch der gleiche Weg in den Abgrund.

    Aber sogar das ist nicht sicher.
    Denn, was Seehofer wirklich will, weiß niemand (wahrscheinlich sogar er selbst nicht).
    Morgen kann er sich ganz anders überlegen.
    Sicher ist nur, dass er letztendlich der Mutti folgt, die auch unberechenbar ist.

    Erfreulich ist, dass widerliche FDP abgewählt wurde, hoffentlich für immer.
    Und hoffentlich wird auch Ude verschwinden, sein politisches Leben darf zu Ende sein.

  96. Das Ergebnis der Freiheit ist natürlich nicht berauschend.
    Allerdings ist sie in der öffentlichen Wahrnehmung vor allem durch das Engagement um die Bürgerbefragung zum Islamistenzentrum in Erscheinung präsent.
    Die erforderliche Unterschriftenzahl zusammenzubekommen und die Bürgerbefragung zu erzwingen muß nun (weiterhin) das vorrangige Ziel sein.
    Wenn man damit Erfolg hat, und sich vom heutigen Ergenis nicht entmutigen läßt, sondern weitermacht, dann wird man bei der nächsten Kommunalwahl mit diesem Erfolg im Rücken sicher auch in München etwas erreichen, sprich Mandate erringen, können.

  97. #43 nicht die mama; Die Freiheit war doch ausschliesslich in OBB wählbar, zumindest bei mir in Mittelfranken hatte ich nichts davon auf dem Wahlzettel gefunden. Selbst wenns da für 5% gereicht hätte, würde das vermutlich gar nix helfen.

    #96 Heinz; Typischer Versprecher, oder hat der gute noch gar nix von der Existenz der neuen Partei mitgekriegt.

  98. #7 TurkChrist (15. Sep 2013 18:22)

    Wo bleiben AfD, Die Freiheit und die NPD ?

    AfD hat an Landtagswahlen nicht teilgenommen.

    Für die Bundestagswahlen ist aber das Ziel:
    FDP RAUS, AFD REIN.

  99. #144 Tuerkenlouis_1683 (15. Sep 2013 20:51)

    Danke.

    Schade, hätte dem Micha mehr gewünscht, aber fast alleine und nur mit Thema ZIEM war da wohl nicht mehr zu holen…

    Das Parteien- und Medienkartell ist stark, mit der Antifa-Kampftruppe gefährlich und noch geht es allen zu gut. Das böse Erwachen wird aber noch kommen…

  100. Das die AfD in Bayern nicht angetreten ist, könnte sogar gut sein. Denn an Hand der Stimmen welche dann die AfD erhalten hätte, wäre für die Bundeswahl eine Art warnschuss gewesen und danach etwas veranstaltet hätten, das hier die AfD mindestens unter 5% gekommen wäre. Wahlfälschung kann hier mitspielen und jetzt wissen die Roten „Genossen“ noch nicht was auf ihnen zukommt. Mir war klar der in Bayern die CSU gewinnen wird, dazu hatte ich ja genug erfahrungen bei meinen Afendhalt dort machen können. Es ist dennoch zu hoffen das sich CDU und CSu nicht zum Krach kommt und auseinander gehen, dann wäre für die Roten Genossen die Fahrt frei und dann auch Steinbrück Kanzler. Besser die Union weiter die Regierung als das die „Genossen“ den Kanzler stellen. Kommt die AfD in den Bundestag, kann sie der Merkel so maches dieser Kanzlerin verderben und das ist bitter nötig.

  101. #139 Tuerkenlouis_1683 (15. Sep 2013 20:46)
    Sogar nur 0,2% in Ihrem Link.
    Bevor sich hier einige über die FDP, Linke, Grüne usw. ergeifern: Noch nicht mal in München, wo Hr Stürzenberger am aktivsten war, reicht es für den 1%, als Maßstab für die Wahlkampfkostenerstattung. (Gilt diese Marke auch bei der LTW?)
    Ich kann mir gut vorstellen, dass dF als zu monothematisch aufgefasst wird, was dann halt zu einem solchen Ergebnis führt. Obwohl ich regelmäßig PI lese, kenne ich jetzt nicht die Positionen zu wichtigen Themen, wie Bildung, Verschuldung, Rente, Euro, Gesundheit, Arbeitsmarkt etc.

  102. So Leute. ENDSPURT. FDP ist weg. Sehr schön.

    Ich war am Samstag in Frankfurt bei der AfD-Demo.
    Es war Klasse!!! Nachdem ich die Menschen dort gesehen habe, bin ich mir sicher, dass wir die 5% (locker) schaffen.

    Nun gehe ich noch fleißig Flyer verteilen. Macht mit!!!

    Und mein Spruch für die unentschlossenen Deutschen:

    Polen wir an der Spree verteidigt

    Ich mache mit und DU?

    😉

  103. Ich kann mich noch an eine Zeit erinnern, als bei GEZ I und II nach der Präsentation des Lizenzparteienergebnisses in einer zweiten Übersicht die Zusammensetzung des Balkens ‚Andere‘ aufgeschlüsselt worden ist – schon lange her; Warum ?, – liegt das nur an der mangelhaften Fairness des Demokratieabgabe-Journaillisten Schönenborn oder sind das etwa die Folgen des fehlenden (demokratiefördernden ?!) außenpolitischen Drucks der Sowjetunion . . .

  104. #153 quergedacht (15. Sep 2013 21:06)

    Danke für die Korrektur. Das bayerische Wahlsystem ist für mich etwas ungewohnt. Im Ländle machet m’r blos oi Kreiz 😉

  105. #153 quergedacht (15. Sep 2013 21:06)
    #139 Tuerkenlouis_1683 (15. Sep 2013 20:46)

    Obwohl ich regelmäßig PI lese, kenne ich jetzt nicht die Positionen zu wichtigen Themen, wie Bildung, Verschuldung, Rente, Euro, Gesundheit, Arbeitsmarkt etc
    ————————

    Ich habe es auf der Seite der Freiheit nal durchgelesen. Ist dort dezidiert aufgeführt, aber dringt nicht an die Öffenlichkeit. Die Themen der AfD dringen mehr als Schlagworte an die Öffentlichkeit und vor allem haben sie ein bundesweit präsentes Gesicht. Das ist das entscheidende!!! Das Programm der AfD muß man da gar nicht im einzelnen kennen. Kenne ich auch gar nicht. Aber das was durchdringt reicht um sie wahrzunehmen.

  106. #153 quergedacht (15. Sep 2013 21:06)

    Noch nicht mal in München, wo Hr Stürzenberger am aktivsten war, reicht es für den 1%, als Maßstab für die Wahlkampfkostenerstattung. (Gilt diese Marke auch bei der LTW?)

    Von wahlrecht.de: Für die staatliche Parteienfinanzierung werden nur Stimmen von Parteien berücksichtigt, die mindestens 1,0 Prozent erhalten haben. Die Republikaner müssen also noch zittern. Anders als üblich gilt dabei der Mittelwert aus Erst- und Zweitstimmen, denn in Bayern werden bei der Ermittlung der Sitzverteilung beide Stimmen zusammengezählt. Damit es für bayerische Stimmen nicht doppelt Geld gibt, wird die Summe halbiert.

  107. Ich denke, das Wahlergebnis sollte den Kleinstparteien Die Freiheit, Pro Deutschland oder auch den REPs zu denken geben.
    Alle sind in ihrem engagierten Handeln m.E. lobenswert und ernst zu nehmen, aber sie werden erfolglos bleiben, weil sie zu klein sind und kein umfassendes Konzept für einen Staat wie Deutschland vorlegen können. Ich fordere also die Wähler dieser Parteien auf, die Chance einzige Chance zu einer Veränderung in unserem Lande zu nutzen, die sich zur Zeit in Deutschland bietet, die AfD.
    Eure Stimmen für die AfD können das Zünglein an der Waage sein. Eine in Kleinstparteien zersplitterte wahre Opposition zu den Blockparteien wird niemals erfolgreich sein.
    Gleiche Aufforderung gilt auch den Wählern der Freien Wähler. Am kommenden Sonntag kommte es wie nie zuvor auf eine Bündelung aller oppositionellen Kräfte in unserem Land an.

  108. Bei den „kleinen“ scheinen die Rep zumindest in den Bereich der Wahlkampfkostenerstattung zu kommen.

    Bei ca. 13 % der Stimmen, die es nicht in den Landtag geschafft haben, sollte man mal wieder den Versuch unternehmen, gegen die 5% Hürde zu klagen — in Europa hat das ja auch funktioniert … zu viele Wähler, die unberücksichtigt bleiben …

  109. #154 quergedacht (15. Sep 2013 21:06)

    Ich kann mir gut vorstellen, dass dF als zu monothematisch aufgefasst wird, was dann halt zu einem solchen Ergebnis führt.

    Daran liegt es nicht! Die REP´s mit nem umfassenden Programm kommen auch nicht durch.

    Linke und Piraten und FDP auch ganz weit unten, mit 100x mehr Geld und nicht als monothematisch zu betrachten, die haben zu allen was zu sagen.

    Das Problem ist viel simpler und menschlicher…

  110. Die Freiheit war in München nicht nur zu monothematisch, sondern auch zu monopersonell. Das Bürgerbegehren gegen das ZIEM und die Aufklärungsarbeit über den Islam werden nicht unbedingt als Projekt einer Partei wahrgenommen, sondern eines von einzelnen Bürgern.

  111. #162 arminius arndt (15. Sep 2013 21:19)
    Ich glaube für die REP wird es ganz eng. Fast durchgehend Verluste von 0,4-0,8%. In vielen Kreisen unter 1%. Ich denke das wird nicht reichen. Allerdings ist das für die zukünftige Entwicklung der Republikaner vielleicht ganz positiv, da spätestens jetzt ein Umdenken einsetzen muss.

  112. @125 Wahrer Sozialdemokrat pro ist eben immer blendend informiert. Nun hat selbst PI-News die Zahlen übernommen.

    Außerdem geht es hier speziell um die Kommunalwahl. Da wird man sich sicher auf einen gemeinsamen Namen einigen können. Pro Deutschland- München hat hierfür bereits die richtigen Ideen.

  113. #167 PROBayern (15. Sep 2013 21:27)

    Es kann ja sein das Micha nun unnötig verzweifelt und in unbegründeten Not auch die Pro-Kröte frißt, dann ist er aber verbrannt und ZIEM-Bürgerbegehren kann in die Tonne geworfen werden…

  114. Angesichts der Propaganda der linken Medien muß man vor den Bayern den Hut ziehen.Das zeigt gesunden Menschenverstand.Was für ein Hochgenuß war das, die betretenen Gesichter von Göring-Eckhardt und Trittin zu sehen; mmmh, das tut jetzt noch gut.
    Und kommenden Sonntag wird’s noch schöner:AfD drin, und wieder betretene Grüne…ich freu mich

  115. Da hat das andauernde Knierutschen und buckeln von Ude auf dem Flokati gen Mekka, auch nichts mehr genutzt.

    Vielleicht mal als Muezzin auf einer türkischen Moschee versuchen, Herr Üsül Üde.

  116. #80 noblesse oblige (15. Sep 2013 19:14)

    Sie haben natürlich recht, ich habe mich falsch ausgedrückt. Nur weil wir von Antifas zu Unrecht als Nazis beschimpft werden, kann man nicht behaupten echte Nazis wären ein Pack. Sie sind vielmehr ein Dreckspack.

    Wer ist (echter) Nazi?
    Es ist ziemlich schwer, diese Frage in der bunten Republik zu beantworten.

    Für Antifa ist schon CSU voll Nazi, alle die rechts von ihr stehen, sowieso.
    AfD, „Die Freiheit“ und PI auf jeden Fall.

    Für MSM und etablierte Politik gilt jeder, der die Globalisierungspolitik (EU / Euro / Masseneinwanderung) ablehnt, als Rechtspopulist / Nazi (je linker das Blatt, desto großzügiger wird „Nazi“ verliehen).

    „Nazi“ oder „Rechts“ sind heute Feindbilder wie seinerzeit „Jude“.
    Und wer Feind ist, entscheidet der Verfolger nach seinen Kriterien / Wünschen, die mit Objektivität nichts zu tun haben.

    Sie können sich rechtfertigen, wie Sie wollen, man wird einfach auf Sie nicht hören.
    Ein frisches Beispiel dafür:
    http://www.pi-news.net/2013/09/video-massive-storung-der-freiheit-kundgebung-in-ingolstadt/

  117. Zünftige Ansage eines CSU-Wählers für nächsten Sonntag:

    20:20 Uhr
    Habe heute die CSU gewählt..

    von Oliver Reichert

    ..und werde dies kommenden Sonntag wieder tun. Allerdings nur mit der Erststimme. Die Zweitstimme bekommt die AfD. Die CSU hat in Bayern alles richtig gemacht. In Bayern. Im Bund hat sie leider im Verbund mit der Beliebigkeits-CDU von Merkel zahlreiche Fehlentwicklungen zumindest mitzuverantworten. Als Konservativer erwarte ich, daß endlich wieder ein klares Profil in die Politik einer bürgerlichen Partei, wie die CDU es einmal war, (mit)einzieht. Dazu passen keine Handelskriege, wie wir sie führen, oder maß- und ziellose Eurorettungen ohne jedes Konzept, sowie Verneinung unseres Gesellschaftsbildes zugunsten hirnlosen Genderstreams. Hier gilt es, massiv gegenzusteuern. Deshalb werde ich auch deshalb die AfD wählen.

    http://www.focus.de/politik/deutschland/bundestagswahl-2013/tid-33537/bayern-hat-gewaehlt-fuenf-punkt-das-bedeutet-das-bayerische-wahlergebnis-fuer-die-bundestagswahl-die-wichtige-rolle-der-kleinen-parteien_aid_1101658.html

  118. Noch ein interessanter Link-Tipp: Der Wahlatlas

    Bei gedrückter [alt]-Taste einen ausgezählten Stimmbezirk anklicken, und man bekommt das detaillierte Ergebnis.

    Demnach hat Die Freiheit in Altötting und Ingolstadt jeweils 0,1% der Gesamtstimmen

  119. #130 Tuerkenlouis_1683 (15. Sep 2013 20:32)
    – – –
    Aber wie immer über diese Klage entschieden wird – der Bundesgauckler ist schon im Vorfeld ein tapferer Kämpfer gegen Räächz.
    So ein Kasper als oberster Repräsentant hat uns gerade noch gefehlt.

  120. Ich glaube, dass das Wahlergebnis für die FREIHEIT getürkt ist, nachdem sich alle anderen Parteien gegen die FREIHEIT gestellt haben und die Wahlhelfer zu nahezu 100% von den Parteien gestellt werden.

  121. #175 Guitarman (15. Sep 2013 21:45)

    ++++++off topic++++++off topic+++++++

    Keine Beweise für Schlägertruppen – Die Alternative für Deutschland inszeniert sich als Opfer von Gewalt und Verleumdung. Zudem stellt sie ihre Gegner im Netz an den Pranger.

    Vor einigen Tagen vermuteten ja bereits einige PI-Leser, das in der letzten Woche vor der Wahl eine Schmutzkampagne gegen die AfD losgehen würde. Scheint nun wohl soweit

  122. UPDATE: In der Landeshauptstadt München holte die Partei DIE FREIHEIT nach 618 von 939 ausgezählten Gebieten 0,2 Prozent der abgegebenen Stimmen.

    Und die Pädophilen haben 8,5%!

    Jetzt behaupte noch einer, Michel würde lernen!

    Ich geh´jetzt mit dem Hund ´runter. Mein Dackel geht ka…. und ich ko….

  123. @168 Bislang ist eher die Freiheit verbrannt. Pro Deutschland in Bayern steht nicht im Verfassungsschutzbericht. Und schaut man sich die Meldungen selbst in der Abendzeitung an, wird hier maximal von „rechter“ oder im Bayrischen Fernsehen von „rechtsgerichteter“ Partei gesprochen. Was soll da bitte für München verbrannt sein? VIel mehr scheint die „Freiheit“ verbrannt zu sein, und im VS-Bogen in Bayern zu stehen.

  124. @ (#128) Yogi.Baer (15. Sep 2013 20:29)

    Danke für die lockere und freundliche Aufklärung über die Zustände bei TV-Aufnahmen.

    🙂

  125. @guitarman
    hahaha, der FR und seinem Dschurnalisten Geyer voll auf den Leim gegangen. Scroll mal nach unten, dann findest du einen Beitrag über die „Weiße Rose“ und Geyer. Besagter Geyer ist hier schon des öfteren äußerst unangenehm aufgefallen.

  126. Mir tut es für die FDP schon irgendwie leid. Die haben ein paar vernünftige Köpfe, etwa Christian Lindner, die sich immer wieder gegen den Linksruck in der BRD stellen.
    Auf der anderen Seite hat man dann aber eben solche faulen Äpfel wie den Teppichflieger Niebel oder die beiden farblosen Windbeutel Rösler und Westerwelle. Die gehören aussortiert.

  127. #180 Tuerkenlouis_1683 (15. Sep 2013 21:49)
    #175 Guitarman (15. Sep 2013 21:45)

    „Die Bremer Polizei, die die Angaben zunächst bestätigt und so für bundesweite Berichte gesorgt hatte, korrigierte diese Darstellung nun. Ihre Meldung habe auf AfD-Angaben beruht, erklärte sie diese Woche. „Ein Messer war keineswegs im Spiel“, sagt Polizeichef Lutz Müller, auf der Bühne waren nur „drei bis vier Protestierer“.“

    Von Reizgas und das Lucke von der Bühne geschupst wurde, keine Rede mehr und dabei gibt es ein Video im Netz davon…

    Die hoffen auf dumme gedächtnisfreie Wähler! Bei den DDR-Linken und Pädo-Grünen klappt es ja auch…

  128. @ Michael Stürzenberger

    Tja lieber Michael, das wars dann wohlmit DF. Gemessen an dem Achtungserfolg in Berlin vor zwei Jahren ist das Wahlergebnis der Freiheit in München eine einzige Katastrophe. Vielleicht hättest Du doch auf diejenigen hören sollen, die frühzeitig auf die Fehler und mangelhafte Strategie von DF hingewiesen hatten. Diese Mitstreiter fehlen nun. Eine Ein-Mann-Show-Ein-Thema-Michael-Stürzenberger-Partei ist zu wenig, den Wähler auf breiter Ebene zu überzeugen, zumal das Thema leicht angreifbar ist.
    Trotzdem weiterhin alles Gute!

  129. Ich glaube nicht, dass Stürzenberger ernsthaft an Wahlkampfkostenerstattung gedacht hat oder denkt. Das wäre ein böswillig Unterstellung.
    Meines Erachtens gilt sein engagement (und das seiner Mitstreiter) einzig und allein der Bekanntmachung des Islam-Problems. Das ist angesichts des kollektivens Beschweigens bzw. der Diffamierung dabei ein gigantisches Unterfangen.
    Wenn dies mit einer Art „Wahlplattform“ wie Der Freiheit geschieht, hat es u. a. auch organisatorische Gründe. Info-Stände z. B. können so besser organisiert werden.

  130. @ #181 1123

    UPDATE: In der Landeshauptstadt München holte die Partei DIE FREIHEIT nach 618 von 939 ausgezählten Gebieten 0,2 Prozent der abgegebenen Stimmen.

    Immerhin 0,2 Prozent für eine kleine Truppe.

    Und die Pädophilen haben 8,5%!

    Die sind aber auch bereits länger dabei.

    Jetzt behaupte noch einer, Michel würde lernen!

    Er wird lernen, auch wenn es ein wenig dauert.

  131. @192 Alphawolf

    Stimme Ihnen zu. Habe ich selbst auch schon hier geschrieben. Das Wahlprogramm von der bayrischen Freiheit war absolut unterirdisch. Und das mit einem Spitzenkandidat, der sich seit über einem Jahr für nichts weiter als die Verhinderung eines ZIEM interessiert. Da kann man nicht ernsthaft mit einem Erfolg rechnen.

  132. #186 PROBayern (15. Sep 2013 21:56)

    Bislang ist eher die Freiheit verbrannt. Pro Deutschland in Bayern steht nicht im Verfassungsschutzbericht. […]VIel mehr scheint die “Freiheit” verbrannt zu sein, und im VS-Bogen in Bayern zu stehen.

    Und genau daran kann man sehen, wie blöde Sie sind!

    dF steht in keinem Verfassungsschutzbericht!

    Aber selbst wenn, pro-Deutschland nicht, aber die Pro-Köln Amme schon, darum geht es nicht bei verbrannt…

    Als wenn sich irgendwer der Wähler einen Verfassungsschutzbericht oder gar ein Parteiprogramm durchlesen würde…

    Ich wette sogar, noch nichtmal 1% der Bevölkerung kann die ersten 20 Paragraphen des Grundgesetzes benennen…

  133. Der grünen Stolpersteine waren drei:
    Veggie-Day, Steuerhöhung und Pädophilie

    Doch nirgendwo in den MSM wird thematisiert, daß die Grünen mit ihrem Pädophilen-Wahn baden gingen. Die Grünen selber erwähnen ihr Aua-Thema natürlich nicht von sich aus.
    Überall redet man nur vom bösen Veggie-Day und Steuererhöhungen. –

    Ein SPD-Fritze(Bernhard Roos) von Passau sagte doch wahrhaftig in die Kamera, die SPD sei in Bayern skandalfrei und habe deshalb zugewonnen. Wahrscheinlich bekamen sie einfach nur paar grüne Stimmen.

    Bei der Bundestagswahl kann es aber passieren, daß die FDP ebenfalls verliert. Das Aus für merkel. Dann würden es SPD und Grüne an die Macht schaffen.

  134. #192 Alphawolf (15. Sep 2013 22:01)

    @ Michael Stürzenberger

    Tja lieber Michael, das wars dann wohlmit DF. Gemessen an dem Achtungserfolg in Berlin vor zwei Jahren ist das Wahlergebnis der Freiheit in München eine einzige Katastrophe.

    Also Berlin war auch alles andere als ein Achtungserfolg!!! Ganz im Gegenteil sogar!

    Aber warum das es gewesen sein soll, ist keine logische Schlußfolgerung…

    Nach der Logik hätte pro-Köln schon vor Jahren aufgeben müssen…

    …und mir würde hier viel Kummer erspart geblieben. 😉

    …und Islamkritik hätte eine ernsthafte Chance! :mrgreen:

  135. @Wahrer Sozialdemokrat

    Die Zeitung kann aber dann von „Rechtsextremen“ schreiben, wenn eine Gruppe im VS-Bogen aufgeführt ist. Deshalb ist es sehr wohl von Bedeutung, ob man dort aufgeführt wird, oder nicht, zumal viele Zeitungen sich daran orientieren. Auch in der BR-Wahlsendung wurde erwähnt, daß DF beobachtet wird. Dies könnten sie über uns in Bayern nicht behaupten.

  136. So, der erste Münchner Stimmbezirk ist fertig.

    In München-Moosach erhält die Freiheit exakt 200 Stimmen (0,2%)

    In Pfaffenhofen/Ilm 130 Stimmen (0,1%)

  137. OT *** gerade bei „Jauch“ ***

    Hahnenkampf vom Feinsten…
    Die Nerven liegen blank!

    Dabei ist die Ursache und der Hauptakteur garnicht da (AfD)!

    HaHa!!!

  138. Was hatten die Sozen für hochtrabende Pläne. Wie sehr haben die in – verfrühtem – Triumph geschwelgt.

    Aber der Fluch der bösen Tat – die Erfindung von HI-V – hängt ihnen und ihren grünen Komplizen wie Hundescheiße an den Hacken. Das kriegen die in 20 Jahren – wenn es diese Parteien dann überhaupt noch gibt – nicht mehr los.

    Und jetzt will ausgerechnet einer der Ober-HI-V-Durchpeitscher Kanzler von Buntland werden? Nie im Leben: Wer wie ein tollwütiger Hund die eigene Stammwählerschaft anfällt. Wer deutsche Arbeiter in den Dreck tritt und sie auf eine Stufe mit importierten Sozialhilfe-Zigeunern stellt. Wer Deutschen die mit Ende 50 arbeitlos werden alles wegstiehlt was sich mühevoll erarbeitet haben und sie schlechter stellt als Asylbetrüger – der muß weg. Der muß vom Wähler brutalstmöglich abgestraft werden.

    Am 22. keine Stimme für die Arbeiterzertreter von der sPD und auch keine Stimme für die Euroerzwinger von der Verräterunion. Am 22. gegen den Block und für Deutschland stimmen.

  139. hau schon ab nach Buxtehude, oller Mülsibruder Ude

    Hallelujia sog i, Herrschofszeitn no amoi. Do kennats eahnane oidn Deppn glei mitnehma, no sammas los. Und da Franz Josef hod grod vom Himmi runta gsunga:

    „Hauts nei endlich amoi, Horsti hau nei sunst kimmi awi zu eich“

  140. H A M B U R G

    Messerstecherei am Sonntagmittag!
    ,
    In Hamburg -Altona gab es mal wieder eine Messerstecherei. Die Frage ist ob das Opfer sich aus Schmerzen die Hände vors Gesicht hält oder weil er in der Bild nicht erkannt werden will.
    http://www.bild.de/regional/hamburg/hamburg/im-fruehclub-bramfeld-32404348.bild.html
    Ja so schnell geht es in einem Stadtteil wie Altona, man geht zur Party und wenn man nicht aufpasst wird es die eigene Abschiedsparty.
    Dachte immer Messer unterliegen auch dem Waffengesetz?

  141. Das Problem von DF ist, dass sie nur das Thema Islam behandelt. Niemanden in Deutschland interessiert der Islam. Klar ist das Thema wichtig, nur erreicht man niemanden damit.

  142. #202 PROBayern (15. Sep 2013 22:18)

    Als wenn „Rechtsextrem“ oder „Linksextrem“ ein geschützter Begriff wäre!

    Ja, beobachtet wird!

    Wir werden alle beobachtet, auch Pro-Deutschland wird beobachtet…

    Die einen offiziell, die anderen inoffiziell!

    Was bedeutet es? Und es steht damit immer noch nicht in einem VS-Bayern-Bericht, sondern ist nur mediale Schlammschlacht!

    Dies könnten sie über uns in Bayern nicht behaupten.

    Sie sind echt ein Naivling. Sie sind stolz drauf nicht „erwähnt“ zu werden, aber wollen unbedingt Stürzi bei sich haben, weil er „erwähnt“ wird, weil sie ja nicht „erwähnt“ werden…

    Diese Logik klären sie besser unter Pro-Genossen…

  143. Zur Bundeswahl fehlt die große Unbekannte AfD!
    Und mir ist egal, ob sich die CDU/CSU in Koalition zur AfD momentan noch verweigen möchte oder nicht. Aber sie (AfD) kommt, im Gegensatz zur FDP, sicher in den Bundestag.
    Angenommen, der Karren steht soweit im Dreck, dass er nicht mehr rauskommt, was ich sehr stark vermute, wird auch die AfD das zusammenbrechen der Europa-Wirtschaft, ja sogar bis hin zur Weltwirtschaft nicht mehr verhindern können. Aber eine AfD im Neuanfang wäre mir allemal lieber…

  144. Unglaublich auch, wie in der AK angesichts der krachenden Niederlage der FDP, selbige mal wieder hemmungslos gehyped wird!

    Aber 0,2%, ausgerechnet auch noch in München, für DF ist bitter, sehr bitter! ich hab zwar mit nichts sensationsartigen gerechnet, aber da kann man echt nur noch mit dem Kopf schütteln… ich kanns weder beim allerbesten noch allerschlechtesten Willen nachvollziehen!

    Nichtsdestotrotz möchte ich Stürzenberger und seinen Mitstreiter_INNEN meinen allergrössten Respekt bekunden und bin absolut sicher, dass ihr Einsatz trotzdem nicht umsonst war!

    …die depperten Münchener sind scheinbar noch nicht genug kulturbereichert worden und es muss wohl erst noch ein paar weitere Jahre mohammedanern, bevor die allmählich mal aufwachen.

  145. Morgen in den Zeitungen wird man lesen können welche Splitterpartei – die Afd ist ja nicht angetreten – von den 6,5% sonstigen über die 1% Marke gesprungen ist. Die besten Kandidaten dafür könnten die Reps und die Bayernpartei sowie die ÖDP sein, alles andere wird man in der Pfeife rauchen können zumal einige von denen auch nur regional auftreten.
    Ich bin froh daß es in Deutschland diese 5% Hürde gibt. Das garantiert seid 60 Jahren Sicherheit, berechenbare Verhältnisse ja und Wohlstand jedenfalls höheren als in den meisten europäischen Staaten.
    Ich bin froh dass in jedem Bundesland relativ schnell eine Regierung gebildet werden kann und es nicht Koalitionsregierungen mit mehr als maximal 3 Parteien gibt.
    Die Deutschen sind nicht dumm oder blöd wie mancher PI Anhänger meint, nein die sind klüger als die meisten Politiker. Man sieht es schon daran dass viele die FDP auf Landesebene (!) für überflüssig halten und die Grünen endlich entzaubert wurden und das man seine kostbare Stimme nicht für eine Splitterpartei vergeudet.

  146. #190 WahrerSozialDemokrat
    Vielleicht hätte sich Lucke nicht nur von der Bühne schubsen lassen sondern noch, wie so mancher Fußballprofi, liegen geblieben und laut „Aua“ rufen sollen…

    Manchmal ists in der BRD besser einfach liegen zu bleiben und das große Wehklagen zu beginnen, qasi den ’sterbenden Schwan‘ markieren, wie man im Fußball sagt.
    „Da werden Sie dann geholfen“, in den Worten der, ähäm ‚Lyrikerin‘ u. JBK-Heulsuse V. Feldbusch zu sprechen.

    http://www.myvideo.de/watch/1407934/Kalkofes_Mattscheibe_Verona_bei_JB_Kerner

  147. DIE FREIHEIT 0,2 Prozent? Jessas, dass es so kleine Zahlen gibt…

    Hab grad geschaut, der letzte Beitrag im Netzwerk-Forum der Freiheit ist jetzt 2 Wochen und 2 Tage her. Daran ändert offensichtlich auch (so) ein Wahlabend nix.

  148. #200 Schweinsbraten (15. Sep 2013 22:08)
    Der grünen Stolpersteine waren drei:
    Veggie-Day, Steuerhöhung und Pädophilie.
    ~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
    Claudia nicht vergessen! 🙂

  149. So, die Freiheit konnte nicht punkten, anscheinend sind noch nicht genug deutsche bereichert worden. Die AfD handelt wirklich sehr klug, zum ersten sind sie nicht bei der Wahl zum bayrischen Landtag angetreten, zum anderen setzen sie nicht auf die antiislamkarte, denn dann würde schnell die Nazikeule kommen, ok die gab es ja mittlerweile von den Grünen, aber wer sind schon die Grünen?? So werde mich gleich anziehen und Flyer für die AfD verteilen.

    Falls es mit den 5% nicht klappt, egal dann haben wir 4 Jahre lang Zeit um Wahlkampf zu betreiben.

  150. #213 unrein (15. Sep 2013 22:28)

    Nichtsdestotrotz möchte ich Stürzenberger und seinen Mitstreiter_INNEN meinen allergrössten Respekt bekunden und bin absolut sicher, dass ihr Einsatz trotzdem nicht umsonst war!

    Richtig, natürlich nicht.
    Es stimmt schon, dass der Islam im Volk ein unwichtiges Thema ist, aber womöglich hat Herr Stürzenberger den Sieg der CSU mit beeinflusst.
    Davon abgesehen ist sein Einsatz niemals umsonst. Vielleicht könnte man an der Strategie zur Wirksamkeit noch was schrauben, aber egal wie, die Wahrheit zu sagen, ist nie umsonst.

  151. @onrop
    klar, würde es sich um eine bekannte Gefahr handeln, würde auch mehr Beachtung und Zustimmung stattfinden. Nur wird ja alles erdenkliche getan, dass angeblich keine vom Islam ausgehende Gefahr vorhanden ist.
    Kein Arsch interessiet sich…
    (so oder ähnlich haben ja auch die Republikaner geworben)

  152. @212 WSD

    Richtig! Wir werden alle beobachtet, vermutlich nicht alle vom VS aber alle von der NSA, vom GCHQ, vom BND, von der Fachstelle gegen Rechts und und und…

    Und wir können damit leben und wir stellen uns darauf ein… Jeden Tag ein bisschen mehr.

  153. #219 amselfeld (15. Sep 2013 22:34)

    Hab grad geschaut, der letzte Beitrag im Netzwerk-Forum der Freiheit ist jetzt 2 Wochen und 2 Tage her. Daran ändert offensichtlich auch (so) ein Wahlabend nix.

    Wusste gar nicht das es das noch gibt, zumal es ein „Affenstall“ von Beginn an war.

  154. #21 HD2013 (15. Sep 2013 18:29)

    Die 2% plus für die SPD sind nur den seltsamen Wählern aus München zu verdanken.
    ——————-
    Moment mal, da muss ich unsere „Ober“-Bayern aber doch in Schutz nehmen: Jeder dritte „Münchner“ ist kein solcher, sondern ein Migrant!

  155. #220 WahrerSozialDemokrat (15. Sep 2013 22:34)

    #215 Tuerkenlouis_1683 (15. Sep 2013 22:28)

    Bringen ie doch bitte mal was nettes… 😆

    Passau-Ost: Bayernpartei 4,5%
    Straubing: Grüne 3,2%

    Hätte nix dagegen, wenn das Landesweit so wäre 😉

  156. #221 Hammerhai (15. Sep 2013 22:36)
    #200 Schweinsbraten (15. Sep 2013 22:08)
    Der grünen Stolpersteine waren drei:
    Veggie-Day, Steuerhöhung und Pädophilie.
    ~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
    Claudia nicht vergessen!

    Die ist kein Stolperstein sondern ein Stolpergebirge.

  157. Noch mal ganz einfach:

    – Die Freiheit ist als Partei ein Totgeburt
    – Michael Stürzenberger ist ein Einzelkämpfer

    Wenn ich das als informierter Mensch so wahrnehme, so nimmt das der Normalmensch entweder überhaupt nicht wahr, negativ oder ähnlich wie ich wahr.
    Die Aktion gegen das ZIEM ist eine Einzelaktion, die ihre ergänzende Berechtigung hat, weil niemand sonst sie durchführt.

    Jegliche Diskussion über die Partei „Die Freiheit“ erübrigt sich daher.

  158. @212 Es gibt Prioritäten. Die erste Priorität ist, daß in München bei der Kommunalwahl eine starke Opposition einzieht. Was stören da die Unterschiede zwischen Stürzenberger und pro? Was spricht gegen eine Liste mit unterschiedlichen Kandidaten? Alleine bzw. mit oder ohne REP hat Stürzenberger keine Chance bei der Kommunalwahl. Nun gilt es, mit pro zusammen das ein oder andere Mandat zu holen.

  159. “Die Linke” wird ebenfalls nicht im Landesparlament vertreten sein.

    Genoss_innen, sofort auswandern und die Wähler_innen und Aktivist_innen der grünlackierten Nazipartei gleich mit inms heilige Nordkorea nehmen.

  160. Nach Auszählung von 50 von 90 Stimmkreisen mit 53,6% wählten 1.005 Personen die Freiheit (= 0,0% der Gesamtstimmen). Nur die BüSo liegt mit 698 Stimmen hinter der Freiheit…

  161. #200 Schweinsbraten (15. Sep 2013 22:08)

    Bei der Bundestagswahl kann es aber passieren, daß die FDP ebenfalls verliert. Das Aus für merkel. Dann würden es SPD und Grüne an die Macht schaffen.

    Es sei denn die AfD kommt rein. Da hat die Merkel wieder eine Alternative ;). Sie müsste allerdings Wortbruch begehen. Das kann sie ja gut. Oder sie geht wirklich in die große Koalition. Aber dazu hat der gute Steinbrück ja keinen Anlass, wenn er mit Grün regieren kann. Er macht dann eine schöne Minderheitsregierung und, weil die CDU nicht mit der AfD will, einen schönen goldenen Ring in Merkels Nase und führt sie durch die Manege mit Trittin und Roth als Reitersleute.
    Das ist auch keine so schlechte Aussicht. Oder Steinbrück lässt sich hinreißen und macht mit Merkel die große Koalition. Die ist erstens besser als Rot-Grün und nicht schlechter als CDU/FDP. Und zweitens würde Merkel mit dem Gang in die große Koalition auch den letzten konservativen Wählern die CDU unwählbar machen. Ein übles Gepäck für ihren Nachfolger. Denn sie wird ja nicht nochmal antreten wollen. Möglicherweise wird es dann auch eine CDU-Revolution gegen sie geben. Fein, fein. Besser kann es doch nicht laufen.
    Also, die AfD ist evtl. nicht mal die bitterste Kröte, die für Merkel zum Machterhalt zu schlucken ist. Mal sehen, wie sie sich biegen wird. 😉
    Lieber ein beherzter Schluck und die giftige Kröte ist gegessen oder ein langes Siechtum?
    Mit Merkel könnte es bald zu Ende gehen. Hoffentlich nimmt sie noch einige von den Deppen dort oben mit.

    Es wird immer deutlicher. Die AfD muss rein.
    Sie wird über kurz oder lang die FDP und den amputierten rechten Flügel der CDU ersetzen. Sie wird möglicherweise über eine gewisse Zeit zur dritt- oder zweitstärksten Kraft Deutschlands werden.

  162. Frisch ausgezählt: Bad Tölz-Wolfratshausen, Garmisch-Partenkirchen. Die Freiheit: 174 Gesamtstimmen (0,1%)

  163. 1. War es die erste Wahl für dF und Stürzi in Bayern
    2. Haben mehr dF gewählt als Mitglieder und das obwohl alle wussten keine Gewinner zu werden
    3. Reine private Gelder einer ganz kleinen Truppe von Menschen
    4. ohne Rückhalt der Bundespartei
    5. Ein extrem sensibles Haupt-Thema namens Islam
    6. Gegen Parteien-Kartell
    7. Gegen Medien-Kartell
    8. Gegen Antifa-Kampftruppen
    9. Islam ist kein Landtagsthema, sondern ein Weltthema
    10. Islam ist nicht die Ursache, sondern ein Symptom

  164. @234 Davon kamen einige Stimmen von pro.

    Einige Kritikpunkte der Freiheit an pro Deutschland mögen durchaus berechtigt sein. Doch darüber lässt sich reden. Und zumindest bei Kommunalwahlen sollte über den Tellerrand geblickt werden.

    Es stößt im Übrigen auch bei Freiheits-Mitgliedern negativ auf, wenn Stürzenberger in Zusammenhang mit pro immer die „NPD“ erwähnt. Wir hingegen verschweigen trotz dieser Kampagne, das Stürzenberger jemanden von der BIA-NPD mit ORdneraufgaben eingesetzt hat und sich kürzlich auf einen Treffen des anti-israel Aktivisten M. Fischer eingefunden hat.

  165. So, München-Pasing.

    Die Freiheit 211 Stimmen (0,1%).

    Und in Kelheim kamen 89 Stimmen der Freiheit zugute (=0,1%)

  166. #216 bergwanderer

    Die Deutschen sind nicht dumm oder blöd wie mancher PI Anhänger meint, nein die sind klüger als die meisten Politiker.

    Wobei ich mir bei den Baden-Württembergern, die in einem Anflug kollektiver Hysterie offensichtlich den gesunden Menschenverstand ausgeschaltet hatten, als sie die GRÜNEN in die Regierung wählten, nicht so sicher bin.

  167. Fast wäre ich reingefallen bei den 8,5% für „Freie Wähler“.
    Da ist Stürzenberger mit „Die Freiheit“ zu leicht zu verwechseln, wenn man nicht aufpaßt.
    Jetzt stelle man sich mal einen durchschnittlichen Wähler vor, der mit seiner Arbeit und Familie beschäftigt ist…

  168. Ich glaube, dass Michael Stürzenberger realistisch genug war und ist um zu wissen, dass sein Engagement als Einzelkämpfer längst nicht reicht für einen Einzug in den Bayerischen Landtag. Das wird er auch jetzt nicht geplant haben.

    Vielmehr ist das Erreichen der notwendigen Stimmen für einen Bürgerentscheid das ZIE-M betreffend sein erstes Ziel. Und dafür macht er wirklich alles, was einer Einzelperson mit einer Handvoll Helfern möglich ist.

    Wenn der Bürgerentscheid kommt, erst dann bekommen Die Freiheit und Michael Stürzenberger durch die Medien die angemessene Aufmerksamkeit, die sie verdienen.
    Es ist bestimmt noch ein steiniger Weg. Doch ich denke, Michael Stürzenberger schafft das.

  169. #214 unrein; Die depperten Münchner haben den Ude mit 2/3 Mehrheit zum Bürgermeister gewählt. Gott sei dank ist dem sein MHD mittlerweile abgelaufen. Und da München nicht die einzige Grossstadt Bayerns ist, verwundert die absolute für die CSU umso mehr.

  170. #223 WahrerSozialDemokrat

    aber mit “p” hört es sich härter an…

    Wie wahr, wie wahr…

    Sind wir nicht alle ein bischen Bluna?

  171. Oha, in München sieht’s ja übel aus. Vermutlich muss man der FREIHEIT noch etwa die Hälfte der ungültigen Stimmen zurechnen, aber im rotgrünen Ude-München war nichts anderes zu erwarten.

  172. #241 PROBayern (15. Sep 2013 22:51)

    Wir hingegen verschweigen trotz dieser Kampagne, das Stürzenberger jemanden von der BIA-NPD mit ORdneraufgaben eingesetzt hat und sich kürzlich auf einen Treffen des anti-israel Aktivisten M. Fischer eingefunden hat.

    Was Sie nun gerade bewusst nicht tun!

    Und erstes wurde sogar auf PI hier erklärt und klar gestellt das eurem eingeschleusten NPD-ler die Ordneraufgabe sofort wieder entzogen wurde.

    Zum zweiten Fall weiß ich gerade nichts, aber wird sich auch leicht klären lassen…

    Ich sag es immer und fühl mich bestätigt, Pro-ler dienen dem Staat um Islamkritik zu behindern und Beisicht wird dafür bezahlt!

  173. #244 Allgaeuer Alpen (15. Sep 2013 22:54)
    Genauso ist es. Und wer an den 0,2 Prozent herummäkelt, sollte sich bewußt machen, was Stürzenberger durch sein mutiges engagement erreicht hat:
    Über München hinaus hat er das ZIEM- und Islamproblem erst bekannt gemacht. Das allein ist schon ein großes Verdienst von Miachel und seinen Freunden, wofür ihm zu danken ist.

  174. Das Modell Einzelkampf, Konfrontation, und Aufsplitterung in 27 Kleinstparteien funktioniert einfach nicht.
    Beispiel Bayern mit Die Freiheit, Bayernpartei, etc.
    Im Bund wird es Pro Deutschland, REP, etc ähnlich ergehen.
    Das andere Modell heißt keine Konfrontation, und dem nachgehen was ankommt ohne Gefahr zu bekommen in irgendwelche Ecken gestellt zu werden. Was die AfD bisher aufgestellt hat, übertrifft vom Umfang her alles, was alle Kleinstparteien innerhalb der BRD bisher zusammen erreicht haben.

  175. Landsberg am Lech, Fürstenfeldbruck-West: 230 Stimmen (0,1%)
    Ebersberg: 148 Stimmen (0,1%)
    Weilheim-Schongau: 179 Stimmen (0,1%)

  176. 53678 ungültige Stimmen bis her… wie viele davon von wohl aussortiert wurde, weil für den Auszähler das Kreuzchen die „Falsche“ Partei erhielt?

  177. Ude die Schlaftablette ist Gott sei dank, n i c h t Ministerpräsident geworden.

    Das ist gut so!

    Wer gegen die Mehrheitsgesellschaft sich mit Islamisten verbinden will, und aus München ein Islamzentrum machen will,dem gehört auf die Finger geklopft.

    Was hiermit geschieht!
    Danke liebe Wähler.

  178. Bei den Erststimmen liegen die beiden Direktkandidaten der Freiheit, Michael Stürzenberger (386 Stimmen) und Maria Frank (331 Stimmen), in ihren Münchener Stimmbezirken zur Zeit jeweils bei 0,5% der Erststimmen.

  179. #259 RS_999 (15. Sep 2013 23:05)
    gibt genug Wähler die das absichtlich machen, hoffe dass ausreichend gegen gezählt wurde

  180. #189 Nie wieder (15. Sep 2013 22:00)
    Mir tut es für die FDP schon irgendwie leid. Die haben ein paar vernünftige Köpfe, etwa Christian Lindner, die sich immer wieder gegen den Linksruck in der BRD stellen.
    Auf der anderen Seite hat man dann aber eben solche faulen Äpfel wie den Teppichflieger Niebel oder die beiden farblosen Windbeutel Rösler und Westerwelle. Die gehören aussortiert.

    Für die Partei der Islam-Fetischistin Leutheusser-Schnarrenberger und des fiesen Unsympathen Mazyek tut es mir kein bisschen leid. Da ist jede Stimme eine zuviel.

  181. Die Partei der Vernunft find ich auch nicht schlecht. Aber da die AfD die einzige Partei ist, die wirklich eine Chance hat, neu in den Bundestag einzuziehen, sollte wirklich alle PDV Wähler diesmal bitte die AfD wählen.
    So traurig das auch ist, aber die Stimmen für die PdV sind leider 100%ig verloren.
    Bei der AfD sind sie aber Gold wert.
    Das gilt natürlich für alle Wähler sonstiger Parteien auch.

  182. @253 „eurem eingeschleußten NPDler“…. Nö, der NPDler ist bei der BIA und findet pro Deutschland „scheisse“ [Zitat]. Wir bekämpfen diese Leute und sind gegen die bei der letzten Stadtratswahl angetreten. Zum zweiten Fall weiss ich sehr viel und ich gehe noch davon aus, daß dies von Stürzenberger nur ein Versehen war.

  183. OBDACHLOSE raus, Afrikanische Flüchtlinge rein!!!
    Afrikaner ziehen in Obdachlosenheime.
    http://www.bergedorfer-zeitung.de/glinde/article119931986/Afrikaner-ziehen-in-Obdachlosenheime.html
    Die Verdrängung geht weiter, in Glinde bei Hamburg sollen Afrikaner in zwei Obdachlosenheime ziehen, doch die Unterkunft Togohof ( ehemalige POLIZEIWACHE) benötigt vor der Unterbringung der Flüchtlinge noch eine gründliche Reinigung.
    Vorher waren sie im Keller einer Moschee untergebracht.

    Die Bergedorfer Zeitung berichtet:

    „Unzumutbare“ Zustände in Obdachlosenunterkunft Togohof

    Fünf der Männer sollen in die Obdachlosenunterkunft im Stadtteil Wiesenfeld ziehen, sechs in den Togohof. Letzterer stand in der Vergangenheit immer wieder in der Kritik. Und an den Zuständen dort scheint sich wenig verändert zu haben. „Wir haben darauf bestanden, dass sich der Bürgermeister selbst ein Bild davon macht. Die Unterkunft ist unzumutbar“, sagt Verena Tunn, die sich seit einigen Wochen um die Afrikaner in der Moschee kümmert und mittlerweile von allen nur noch „Mama Afrika“ genannt wird.

    Merkwürdig, für die Obdachlosen wurde nicht renoviert, denen konnte man es als zumuten.
    Was ist nur aus Glinde geworden, der Kleinstadt vor Hamburgs Toren.
    „Kauft nicht bei DEUTSCHEN!“ Der Laden Tonsberg verkauft Thor Steiner Kleidung und hat seit 2 Jahren mit den Auswüchsen der Demokratie zu leben. Vielleicht sollten sie lieber Burkas, Burkinis und Häkelmützen verkaufen, wieder von den Bürgern der Stadt geliebt zu werden. Jetzt ist eine ganze Aktionswoche geplant.

    13.09.2013: “Halte Deine Umwelt sauber” mit “Topf & Deckel” Glinde geht steil gegen Nazis und setzt sie schachmatt!

    Montag heißt es dann “Weg mit dem Dreck”
    Seien Sie dabei, wenn die erste Entsorgungsstation für Nazimüll feierlich eröffnet wird.
    Für alle an diesem Tag entsorgten Kleidungsstücke, Musikträger oder sonstiges symbolbehaftetes wird es im Austausch was Anständiges in die Tüte geben.

    ,

    Vielleicht sollte man auch mal eine Islammüll Entsorgungsstation feierlich eröffnen und Burkas gegen Minikleidchen tauschen?

    Es wird immer absurder und diese „guten Bürger“ merken nicht wohin die Reise geht, sie marschieren zusammen mit Antifanten ins Verderben.
    Anscheinend sind denen nackte Nazis lieber als bekleidete Nazis. 😀

  184. #175 Guitarman (15. Sep 2013 21:45)

    Zum Angriff auf Prof. Lucke und die AFD:

    Beim Überfall auf Prof. Lucke und die AFD in Bremen an der Waldbühne war ich dabei.

    Die Polizeiführung fährt eine „Eiernummer“.

    Der Chef der Polizei ist Innensenator Mäurer, der solche Straftaten herbeiredet, wenn er sagt, für Demokraten wäre die AFD schwer zu ertragen.

    Die meisten Verbrechen in Bremen an Polizisten werden von Linksextremen verübt.
    Aber das darf nicht veröffentlicht werden.

    Nun zu dem Vorfall, dem Überfall auf Prof. Lucke:

    Die Polizei stand über 50 Meter entfernt als der Überfall stattfand. Im Publikum waren bereits während der Veranstaltung ein halbes Dutzend Linksextreme, die die Veranstaltung filmten. Hinter der Bühne kamen aus dem Gebüsch 6-7 bewaffnete „Antifa-Nazis“. Alle waren mit Reizgas und Totschlägern bewaffnet.
    Nicht jedoch mit einem Messer. Das gab es anscheinend nicht!
    Als der Angriff stattfand, waren drei Kinder mittendrin. Zwei haben bereits über ihre Eltern Strafantrag gestellt, ein weiteres Kind wird dies mitsamt Eltern in den nächsten Tagen tun!

    Dann nahmen die Teilnehmer der Veranstaltung drei „linke Nazis“ fest. Alle drei „linken Nazis“ sind mittlerweile und z.T. auch vorher schon polizeilich bekannt.

    Die Polizei kam erst hinzu als die Linksextremisten bereits am Boden lagen.

    Ohne die Gegenwehr der Gäste der Veranstaltung wären alle entkommen. Die „linken Nazis“ hatten wohl damit gerechnet, dass sie nicht festgenommen werden.

    Nun kommen zivilrechtliche und strafrechtliche Konsequenzen auf die Täter zu. Das wird richtig teuer für die ROTE HILFE, die diese dumme Aktion der Linksextremisten bezahlen muss. Denn die Täter sind mit Namen und Adresse bekannt und auch eine eidesstattliche Versicherung nützt da nichts, die Forderungen können 30 Jahre lang eingeklagt werden….Scheiße gelaufen aus Sicht der Antifa…und im Ergebnis: gute Werbung für die AFD. Inszeniert war da aber nichts.

  185. Die „Sonstigen“:
    FDP 3,0
    ÖDP 2,2
    Bayernpartei 2,2
    Linkspartei 2,1
    Piraten 1,9
    REP 1,0
    Die Franken 0,7
    NPD 0,7
    Frauenliste 0,2
    Freiheit 0,03
    Büso 0,01

  186. …hab grad die Schnarrenberger in den Tagesthemen gesehen, – die Frau ist krank…
    – fahrigen Blickes, Angstperlen auf der Stirn: „jetzt gehts nur noch um schwarz-gelb gegen rot-rot-grün“ tönt es hohl aus der linksdrehenden Doppelpassagitatorin im liberalen bürgerlichen Gewand mit zitternder Stimme.
    Dieser ‚Mensch‘ – drinnen im Politsystem – wäre ein Nichts ohne einen von Deutschen finanzierten Regierungsposten.

  187. #270 PROBayern (15. Sep 2013 23:20)

    Zum zweiten Fall weiss ich sehr viel und ich gehe noch davon aus, daß dies von Stürzenberger nur ein Versehen war.

    Aber schreibst es mal, könnt ja eurer Partei was bringen??? Mal ne Luftnummer im Raum einwerfen…

    Genau diesen Charakterzug mag ich an Pro-ler nicht, der zieht sich komplett durch die Partei und den Pro-Aktivisten hier bei PI…

    Und hat meiner Meinung nach sogar System!

  188. Hallo Michael Stürzenberger,

    jetzt wegen der Wahlauszählung nicht verdrossen sein, denn es war schon für eine neue Partei ein Achtungserfolg.
    Der Medienstream schreibt und sendet gegen die Freiheit und ist sich für nichts zu schade.
    Die ungerechtfertigte inzinierte Verfassungsschutzbeobachtung sorgte bei uninformierten
    rechtschaffenden Bürgern für Hemmnisse.
    Die massive Zerstörung von Wahlplakaten war ein Anschlag gegen die Demokratie und die Bekanntheit der Partei.
    Es bleibt der erfolgreiche Kampf gegen die Verhinderung des ZIEM und die vielen
    Menschen die Sie in Deutschland und darüber hinaus informiert und überzeugt haben.

    Der Kampf für die Demokratie geht weiter und läßt sich nicht aufhalten.
    Für Ihren unermüdlichen Kampf danke ich Ihnen und sehr viele Menschen denken genauso.

  189. #277 schriller (15. Sep 2013 23:27)

    Der Kampf für die Demokratie geht weiter und läßt sich nicht aufhalten.
    Für Ihren unermüdlichen Kampf danke ich Ihnen und sehr viele Menschen denken genauso.

    So ist es!

  190. München-Hadern:
    Erststimmen: 338 (0,5%) – 2 Stimmen weniger als Stanislav Kolar von den REPs und somit auch schlechtestes Ergebnis im Stimmbezirk

    Gesamtstimmen: 602 (0,5%)

  191. Nach Auszählung von 69 Wahlkreisen (von 90) hat DIE FREIHEIT 3545 Stimmen erhalten. Das ist so gut wie nichts.

  192. #274 Teilzeitdeutscher (15. Sep 2013 23:25)

    Das einzig erfreuliche ist, das die „Frauenliste“ ohne Männerquote und somit mit nur Frauen als Kandidaten, sogar unterhalb der Lesbenquote sich befindet!

  193. #281 Angela-Makel (15. Sep 2013 23:30)

    Nach Auszählung von 69 Wahlkreisen (von 90) hat DIE FREIHEIT 3545 Stimmen erhalten. Das ist so gut wie nichts.

    Als Vergleich: die nächste Partei vor der Freiheit ist die NPD mit derzeit 60.419 Stimmen

  194. #284 Tuerkenlouis_1683 (15. Sep 2013 23:34)

    Das ist kein Vergleich, REP kannte ich schon als Jugendlicher, da war ich noch Sozi und gegen, aber jeder Bayer kennt REP, egal ob richtig oder falsch…

    Kaum einer kennt dF! Es kennen mehr Bürger ZIEM als dF!

    So funktionieren Vergleiche nicht…

  195. Es kennen auch gerade mal 1.000.000 Bürger überhaupt PI!!!

    Werdet euch dessen bewusst!

    Und PI ist kein Mainstream! Wäre es das, würden 1.000.000 nicht nur 5% bedeuten, sondern absolute Mehrheit!!!

  196. Nächste Woche alle kleinlichen Querelen hintanstellen und konsequent gegen das Kartell stimmen.

    Am aussichtsreichen scheint mir eine Schwächung der Blockparteien durch eine Stimmabgabe für die AfD zu bewerkstelligen sein.

    Ich will am Wahlabend Tränen – aber keine Freudentränen – in Claudis Augen und Schweißperlen auf den Stirnen der Blockparteibonzen sehen.

  197. #285 WahrerSozialDemokrat (15. Sep 2013 23:38)

    Mir ging es jetzt nur darum, den Stimmenunterschied im „Tabellenkeller“ zu verdeutlichen. Ich hatte die Frauenliste übersehen…

    11. Die Franken (71.721 Stimmen)
    12. NPD (62.194 Stimmen)
    13. Frauenliste (14.161 Stimmen)
    14. Die Freiheit (3.643 Stimmen)
    15. BüSo (1.361 Stimmen)

    So müsste es jetzt passen. Wobei man ja berücksichtigen muß, das die Freiheit ja nur in Oberbayern antrat.

  198. Die Landeshauptstadt München wählt erfahrungsgemäß Links.

    Abzuwarten bleiben die Ergebnisse in den anderen Städten und Gemeinden.
    Erst dann wird man sehen wie die Partei “ Die Freiheit “ abgeschnitten hat.
    Es sei denn , dass die Ergebnisse im Ganzen erst nach der Bundestagswahl offengelegt werden.

    Wäre dem so, käme das schon einem kleinen Wahlbetrug nahe.

    10% für die Anderen, das gab es ja noch nie, wenn man bedenkt, dass die Linke und die FDP nicht zu den 10% zählen, weil sie im Wahlergebnis mit aufgeführt werden, trotz ihres schlechten Wahlergebnisses.

  199. Warum denke ich eigentlich gleich an die Bücherverbrennungen der Nazis wenn ich an die folgende Aktion denke?

    Montag heißt es dann “Weg mit dem Dreck”
    Seien Sie dabei, wenn die erste Entsorgungsstation für Nazimüll feierlich eröffnet wird.
    Für alle an diesem Tag entsorgten Kleidungsstücke, Musikträger oder sonstiges symbolbehaftetes wird es im Austausch was Anständiges in die Tüte geben.

    ,

  200. In Oberbayern fehlen jetzt noch 8 Stimmbezirke, darunter München-Bogenhausen, wo Michael Stürzenberger momentan bei 0,6% der Erststimmen vor dem Direktkandidaten der Republikaner (Frank-Uwe Hermann) liegt.

  201. Schade – daß man nicht auch gleich Stadtratswahlen für München veranstaltet hat. „Katar-Ude“ wäre endlich weg vom Fenster!

  202. #294 noblesse oblige (15. Sep 2013 23:49)

    Ja, ja! Ist ja auch keine Verfassung! 😉 Darüber können wir frühstens evtl. in 150 Jahren nach 1945 entscheiden, wenn es uns dann noch geben sollte… bis dahin unter Feindstaatenregelung überall auf der Welt, was ja auch nix angeblich bedeutet…

    War blöd von mir, bin zu Recht-fixiert… 🙄

  203. #299 WahrerSozialDemokrat (15. Sep 2013 23:59)

    #296 Tuerkenlouis_1683 (15. Sep 2013 23:52)

    Endlich mal was halbwegs positives, na ja.

    Frage? Sind Briefwahlen schon beinhaltet?

    So wie ich das sehen, ja.

    Als Beispiel: In München wählten 1.009 per Brief contra 1.646 per Urne die Freiheit (Gesamtstimmen)

  204. #295 Klarer Verstand (15. Sep 2013 23:52)

    Warum denke ich eigentlich gleich an die Bücherverbrennungen der Nazis wenn ich an die folgende Aktion denke?

    „Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin der Antifaschismus.“

    (berühmtes Zitat von Ignazio Silone – Schriftsteller und Sozialist)

  205. Die AfD-„Geldbombe“ ist beendet: 432.761 Euro!! 250.000 am ersten Tag, 180.000 am zweiten, ein stolzes Ergebnis. Als 350.000 eingegangen waren, teilte die AfD mit, dass sich über 5000 Leute beteiligt hätten.

    Ich sehe grade, die Geldbombe geht weiter, „verbleibende Zeit bis zum
    Wahlabend…“, ich fürchte, auch sie übertreiben.

  206. 0,2 % für „Die Freiheit“ in München????

    Okay: Ich denke die Verantwortung für die Islamisierung in München liegt bei den Bürgerinnen und Bürgern, NICHT bei Ude und Konsorten..

    Woher soll angesichts solcher Ergebnisse auch die Motivation kommen, ihr semi-politkriminelles Verhalten zu überprüfen??

    Also Münchner: Für Euch gilt das gleiche wie für die Bremer: Selbst schuld für die desolaten Verhältnisse. Lemmerlinge!!!!

  207. @276 Du hast es nicht kapiert. Es geht nicht um unsere Partei, oder eure Partei, es geht um Deutschland. Und nun erstmal um München. Was bringt es, wenn ich Stürzenberger belaste? Der politische Gegner lautet Ude.

  208. #305 Heta (16. Sep 2013 00:08)

    Ich sehe grade, die Geldbombe geht weiter, „verbleibende Zeit bis zum
    Wahlabend…“, ich fürchte, auch sie übertreiben.

    Stimmt! Taktisch unklug von AfD.

    „Geldbombe“ zündet und explodiert! Aber schlummert nicht als Schläfer… 🙄

    Mir fällt dazu gerade kein blöderes Video ein:

    Boom! Boom! Boom!
    http://www.youtube.com/watch?v=A7IYN-Zarig

    Will ich aber in dem Zusammenhang schon seit „Geldbombe“ endlich mal wieder verlinken… 😉

  209. Absage an Rot-Grün! Heißt auch: Absage an Rot-Grüne Toleranz- und Desintegrationsvorschriften. Nächste Woche für unser Land!

  210. Hoffentlich kriegen die noch Stürzenbergers Stimmbezirk fertig (es fehlt noch 1 Wahlkreis). Ich sollte schließlich morgen …. ähem … heute wieder arbeiten gehen… 😉

    Zwischenstand nach 78 von 90 Stimmbezirken:
    CSU 48,5% (+4,3)
    SPD 20,0% (+1,9)
    FW 9,3% (-1,3)
    Grüne 8,3% (-0,7)
    FDP 3,1% (-4,5)
    Bayernpartei 2,2% (+1,0)
    ÖDP 2,1% (0,0)
    Linke 2,1% (-2,2)
    Piraten 1,9% (+1,9)
    Republikaner 1,0 (-0,4)
    Die Franken 0,8% (+0,8)
    NPD 0,7% (-0,5)
    Frauenliste 0,1% (+0,1)
    Die Freiheit 0,0%
    BüSo 0,0%

  211. #310 WahrerSozialDemokrat (16. Sep 2013 00:16)
    #305 Heta (16. Sep 2013 00:08)

    Ich sehe grade, die Geldbombe geht weiter, „verbleibende Zeit bis zum
    Wahlabend…“, ich fürchte, auch sie übertreiben.

    Stimmt! Taktisch unklug von AfD.

    “Geldbombe” zündet und explodiert! Aber schlummert nicht als Schläfer…

    Mir fällt dazu gerade kein blöderes Video ein:

    Boom! Boom! Boom!
    http://www.youtube.com/watch?v=A7IYN-Zarig

    Will ich aber in dem Zusammenhang schon seit “Geldbombe” endlich mal wieder verlinken…

    Ich sehe das gar nicht als so schlecht an, habe insgeheim etwas in der Art erhofft. OK, ich hätte es noch zwei Tage fortgeführt. So ist es aber auch nicht verkehrt. Da kommen bestimmt nochmal 300.000 Euro zusätzlich zustande – und die kann man gut gebrauchen, um bis zum letzten Augenblick in die Werbe-Offensive gehen zu können. Klingt vielleicht abgedroschen, aber das ist wirklich eine Schicksalswahl.

  212. #307 PROBayern (16. Sep 2013 00:12)

    @276 Du hast es nicht kapiert. Es geht nicht um unsere Partei, oder eure Partei, es geht um Deutschland. Und nun erstmal um München. Was bringt es, wenn ich Stürzenberger belaste? Der politische Gegner lautet Ude.t

    Ja. ja…

    Und deswegen versuchst du Stürzenberger hier auf PI in Zusammenhang mit Anti-Israel zu bringen, weil es dir um Deutschland geht…

    Bla, bla, bla!

    Und der politische Gegner lautet auch nicht Ude, der ist auch nur ein System-Kasper…

  213. Dazu kann ich sagen : Freu mich, daß die Pest ( Rot -Grün) verloren hat und die bayern mit Chollera vorlieb nehmen dürfen !!!

    Nächste Legislaturperiode : AFD wählen um die etablierten zu quälen. Bis dahin haben sich höchstwahrscheinlich Pro, REP, Die Freiheit und AFD zusammengetan. ( man darf ja wohl noch träumen)

  214. #313 Tiefseetaucher (16. Sep 2013 00:26)

    Ich würde es taktisch verkaufen als zeitbegrenzte Aktion und überall verkünden!

    Das hindert ja niemanden drüber hinaus zu spenden und könnte sogar eher motivieren…

  215. Wow ÖDP über 2 % . Bayern scheint für die bürgerlichen Umweltschützer eine Hochburg zu sein. Gratulation an die im Grunde mir sympathische Kleinpartei.

  216. #310 WahrerSozialDemokrat:

    Wo haben Sie das denn her? Sowas Witziges, wirklich gut. Ich habe Ihren Beitrag an
    Frauke Petry, AfD, geschickt. Man sollte diese tolle Aktion nicht irgendwie verläppern lassen.

  217. OT

    Auf 1000flies.de rangiert der Link zu einer Kraftwerk-Dokumentation auf Arte weit abgeschlagen auf dem ersten Platz. Folgenden Satz sagt Grafikdesigner Neville Brody, der das Design und Konzept des Albums Man Machine beurteilt, zwischen 18. und 19. Minute:

    „Rot und Schwarz, die Farben des Kommunismus sind stark vertreten. Aber Rot und Schwarz waren auch die Farben vieler faschistischer Bewegungen im 20. Jahrhundert. [Kraftwerk spielten mit dieser Ambivalenz.] Wann wird Heldentum kontraproduktiv? Wann wird etwas Demokratisches auf einmal Diktatur?“

    http://www.arte.tv/guide/de/048927-000/kraftwerk-pop-art

    Stürzenberger hat kürzlich auf frappierende Analogien in Denken/Ziel/Präsenation der autoritären linken wie rechten Bewegung hingewiesen, die sich aus dem gleichen faschistoiden Menschenbild/Gedankengut speisen/bedienen dürften. Selbst Label/Etikett zum Verwechseln ähnlich, szs. zur Kenntlichkeit entstellt. Ein Realist, der Böses denkt.

  218. Ich hätte um 00.00 Uhr eigentlich auch ein starkes akustisches Signal erwartet. Macht man doch so, traratrara!

  219. #305 Heta (16. Sep 2013 00:08)
    Ich sehe grade, die Geldbombe geht weiter, „
    verbleibende Zeit bis zum
    Wahlabend…“, ich fürchte, auch sie übertreiben…………

    als Ironie/Scherz gemeint:

    Bezahl mal die Saalmiete für`n Fussfallstadion,
    wenn Lucke die letzte Kampfrede hält.
    Das kostet!

    Ironie/Scherz aus

    Die Spenden laufen aber weiter ein.
    —————————–
    Solch ein Wahlergebnis,
    das hätte ich definitiv nicht erwartet! 🙁
    Wenigstens sind die gelben Kleriker,die dunkelgrünen Moralapostel und die roten Ideologen nicht drin.

    Das ist GUT so!

    Schade für M.Stürzenberger und „die Freiheit“.

  220. In München-Bogenhausen werden die ums verrecken nicht fertig. Ich muß jetzt ins Bett 😉

    Festhalten kann man aber, das die Freiheit dort mit 0,4% der Gesamtstimmen ihr bestes Ergebnis einfahren wird.

    Michael Stürzenberger steht momentan mit 0,6% der Erststimmen da.

  221. Es denken eh alle viel zu kurzfristig und glauben zu sehr an gradlinigen Prognosen, das Freiheit auch Befreiung von Sozialismus und Islamismus bedeutet verstehen die Wenigsten.

    Kein SPD-ler würde von sich sagen, er hängt dem Sozialismus an, wie auch kein Mohammedaner oder Muslim sagen würde, er hängt dem Islamismus an…

    Beide glauben sogar, was sie glauben nicht zu wollen, aber sie tun alles dafür damit wir es endlich glauben…

  222. Das Ergebnis für DF ist selbstredend nicht hilfreich. Nun bleibt die Unterschriftensammlung gegen das ZIEM. Gelingt die Einleitung eines Volksentscheides nicht, war alle Mühe umsonst.

    Einige sollten nun in sich gehen und überlegen ob es nicht vielversprechendere Wege gibt gegen die Islamisierung aktiv zu werden. Ob die AfD hier etwas bewirken wird, ist offen. Michael Stürzenberger ist dabei zu scheitern.

    Die DF ist in keinem Bundesland mehr eine ernst zu nehmende Partei. Ich gehöre zu denen, die 2011 ausgestiegen sind.

    Nun muss jede/r hier sich fragen, ob der Eintritt in eine „Altpartei“ nicht doch der sinnvollere Weg ist. Ich habe diese Frage mit „Ja“ beantwortet. Auch ich bin kein Radikaler und schon gar kein Extremist, nicht einmal Pro Sympathisant. Die Einflussnahme in einer großen Partei ist mir, wie sicher den meisten hier, daher gut möglich.

    Daher dieser Aufruf: Werdet aktiv!

    Es mag jede/r weiterhin Sympathien haben für DF und Michael Stürzenberger. Aber das eigene Handeln sollte nun so effektiv wie möglich werden. Daher empfehle ich Mitglied in einer „Altpartei“ zu werden. In all diesen Parteien herrscht tatsächlich große Unsicherheit gegenüber Muslimen in Deutschland. Jede dieser Parteien weiß, dass die Konfrontation mit dem Islam in Deutschland kommen wird. Jede Stimme in diesen Parteien ist wichtig. Nun muss jede/r hier sich entscheiden, was zu tun ist!

  223. Obwohl, meinetwegen hätten sie’s weiterlaufen lassen können, wo’s gerade so gut lief. Spenden an die AfD waren ja immer erlaubt. Der Clou war aber, daß jetzt alle dachten, jetzt muß unbedingt gespendet werden.

  224. #105 arminius arndt

    Sehr gut beleuchtet!

    Ansonsten: Die REPUBLIKANER sind geistig tot. Allein die A…-Plakate waren der völlige Offenbarungseid. Wenn ich unflätig sein will, schreibe ich lieber gleich ein paar Beleidigungszeilen auf den Stimmzettel und wähle ungültig.
    Eine Partei, die Erfolg haben will, muss ein positives Konzept haben. Die Reps sind längst heruntergewirtschaftet, ich vermute mal, durch HMs und IMs und mit voller Absicht.
    Ein warnendes Beispiel für die AfD.

    Ansonsten jetzt noch volle Kraft für die Alternative für Deutschland. Kann schon sein, dass man ihr in den nächsten Tagen noch was anhängen will. Gar nicht erst ernstnehmen.

    Schön, dass die Zombie- und Phantompartei FDP in Bayern weg ist. Als ich Röslers schnaubende Brandrede gesehen habe, sein Nasenflügel zuckte regelrecht dramatisch, war mir klar: Ich wünsche mir vor allem auch die Bundes-Beseitigung dieser Partei der Peinlichkeiten.
    Dafür nehme ich auch ein dreiviertel Jahr Rotgrün in Kauf – denn dann bricht der Euro sowieso zusammen bzw. die deutschen Lasten explodieren so rasch, dass Neuwahlen erzwungen werden.

    Und zu Stürzenberger: Machen Sie Ihr Ding, verfolgen Sie das Bürgerbegehren. Wenn es soweit ist, kommt der Knaller.

  225. Unabhängig vom Abschneiden aller Parteien, man stelle sich mal vor, es gibt grundsätzlich keine Wahlkampfkostenerstattungen!

    Das würde ein echtes Problem für alle Altparteien sein!

    Denkt mal drüber nach…

    Besonders als parteifreie, unabhängige und freie Wähler!

    Warum bekommen Parteien Geld für Wahlstimmen, anstatt sich selbst für ihre Meinung finanzieren zu können???

    Den ursprünglichen Grund dafür kenn ich, ist aber überholt…

  226. @315 Nö. Stürzenberger war bei Herrn Fischer auf seiner Veranstaltung. Davon wurden bereits Fotos geschossen. Ich bin zutiefst schockiert. Warum war er dort?

  227. #331 PROBayern (16. Sep 2013 01:14)

    Wer ist denn überhaupt dieser Fischer?

    Bringen Sie doch einfach die Fotos, anstatt irgendwas zu behaupten, mit dem keiner was anfangen kann!

    Immer Wahrheit und Klarheit!

  228. #332 PROBayern (16. Sep 2013 01:14)

    Und was heißt war da?

    Teilnehmer? Beobachter? Gast? Aktiv? Passiv? Zuhörend? Verlaufend?

    Mein Gott, ich hab sogar mit Antifas gemeinsam gesoffen, also ich war da!

    Und Sie sind wie Claudia Roth „zutiefst schockiert“ 😆

    Pro die neue Bedenkenträger- und Moral-Partei, ihr habt doch einen an der Waffel…

    Sogar mit der dicken Berta würde ich Tango tanzen…
    Antifantin: „Steh auf wenn du mit mir redest“
    http://www.youtube.com/watch?v=JgWfEYh9OZ8

    Die ist zwar blöd, aber mit richtiger Musik und Führung könnte die ne Elfe werden… :mrgreen: 🙄

    Also irgendwie und langfristig nachhaltig…

  229. Ergänzend zu:
    #336 WahrerSozialDemokrat (16. Sep 2013 01:25)

    … aber mit richtiger Musik und Führung könnte die ne Elfe werden…

    Das schaff ich! Locker! Bezahlt mich dafür!

    Ich brauch nur genug Geld dafür! Und wenn es dann trotzdem nicht klappt, war es zu wenig Geld und ihr seid zu unfreundlich…

    Und wenn die dicke Berta mich verprügelt, ist es eure Schuld, weil ihr das immer befürchtet habt…

  230. @336 Nein, ich habe nichts dagegen, wenn Stürzenberger auf Treffen geht, auf denen Israelfeinde die Versammlung leiten oder als Einlader fungieren. Auch kann Stürzenberger NPDlern eine Ordnerbinde geben. Nur für politisch klug halte ich das nicht.

  231. #338 PROBayern (16. Sep 2013 02:08)

    Fakten, Fakten, Fakten…

    Was denn genau?

    Sie schreiben und reden wie ein waschechter Beisicht! Den niemals jemand überhaupt glauben oder gar lieben wird, zumindest politisch… und es auch noch weiß!

  232. #324 WahrerSozialDemokrat (16. Sep 2013 00:55)

    Es denken eh alle viel zu kurzfristig und glauben zu sehr an gradlinigen Prognosen, dass Freiheit auch Befreiung von Sozialismus und Islamismus bedeutet, verstehen die Wenigsten.

    Kein SPD-ler würde von sich sagen, er hängt dem Sozialismus an, wie auch kein Mohammedaner oder Muslim sagen würde, er hängt dem Islamismus an…

    Beide glauben sogar, was sie glauben nicht zu wollen, aber sie tun alles dafür damit wir es endlich glauben…

    Bingo, wird an die Wand gebeppt

  233. Ich muss Euch sagen, daß ich heilfroh bin, daß die Grünen so stark verloren haben. Der Grund war ein Faux Pas, das sie sicherlich bitterst bereut haben: Den Veggie-Day !!! Dieser „Vorschlag“ war taktisch gesehen ein Riesenfehler, weil er gestellt wurde in der Position als Opposition. Nehmen wir an, die Grünen wären mit absoluter Mehrheit an der Macht: Glaubt mir, dieser Veggie Day wäre schon längst Realität und noch viel mehr , über den Köpfen der Mehrheitsbevölkerung beschlossen worden. der Veggie Day entlarvt die Grünen zu dem, was sie in Wirklichkeit ideologisch vertreten: Eine zutiefst unfreiheitliche , menschenverachtende, weil zu tiefst menschen-misstrauende Gesinnung.

    Die Grünen sind nicht nur Deutschland und Europäerfeinde ( stimmt sie kommen zu erst, weil diese in ihren Augen eine führende Position weltweit inne haben , sowohl kulturel als auch wirtschaftlich), sondern im Allgemeinen zu tiefst, bis hin zum Pathologischen Menschenfeindlich: Der Grund ist ganz simpel: Sie halten den Menschen für einen Virus, der früher oder später den Planeten , die Mutter Erde zerstören wird. In ihrem Grundpessimismus , glaubt sie auch nicht daran, daß eine Mehrheit jemals auf demokratischem Wege sein „parasitäres“, ergo Umweltschädliches dasein aufgeben wird.

    Und da kommt die totalitäre Tendenz in der Grünen Politik zu Vorschein, die sich hinter netten Begriffen wie „Nachhaltigkeit“ oder “ Be Happy, be Veggie“ verbirgt. schaut man sich aber die ganzen Programmpunkte genau an, dann geht ihre Programmatik eindeutig richtung Ökodiktatur. Die Mehrheit wird im Grunde nicht mehr gefragt.
    Und wenn doch, dann läuft die Ökopropaganda auf hochtouren, daß der nichtsahnenden Mehrheit durch Suggestivfragen und Andeutungen so ein schlechtes Gewissen gemacht wird, daß man den neuen Ideen plötzlich ganz von selbst folgt.

    Wer sich mal Kampagnen zum Thema Nachhaltigkeit angesehen hat, der erkennt die perfiden „Tricks“ , die angewendet werden.

    Glücklicherweise erkennen immer mehr Menschen, daß die Grünen zutiefst undemokratisch und menschenfeindlich ideologisiert sind und damit knallharte verfassungswidrige Ziele verfolgt .

    Mein Fazit: NPD und die Grünen verbieten.

  234. 338 PROBayern (16. Sep 2013 02:08)

    politisch klug halte ich das nicht.

    „politisch Klug“ von einem Pro-ler…???

    Das ist und kann doch nicht ernst gemeint sein???

    Soll ich da wirklich so richtig mal Erinnerungen aktivieren???

    Zumal bei Pro die oberste Beisicht-Direktive ist, egal welches Thema, hauptsache Schlagzeile…

    Und genau das ist Pro-Denken:
    Thema egal, hauptsache Thema sein!

    Und genau das halte ich persönlich für falsch…

    …und ganz besonders wenn es mir um das Thema geht!

    Und ich bin aus der SPD ausgeschieden, nicht weil ich kein Sozialdemokrat mehr bin, sondern weil ich einer bin!

  235. Ein kluger Schachzug von der AFD in Bayern nicht anzutreten: Damit ist und bleibt die AFD die grosse Unbekannte, die gerade jetzt die missmutigen FDP Wähler kommende Woche “abfangen” könnte.

    Ich prognostiziere: FDP 4% und AFD 6% bis 9 % …ist alles drin.

  236. >>Führende Grünen-Politiker wollten den Bericht (http://www.tagesspiegel.de/politik/gruene-forscher-bringt-juergen-trittin-in-verbindung-mit-paedophilie-affaere/8794904.html) am Sonntagabend nicht kommentieren.<<

    Unglaublich, dass Mitglieder der Drecks- und Lügenorganisation der "Grünen" als "führende" und als "Politiker" bezeichnet werden (selbst ohne Pädophilie-Skandal) Welch eine Verhöhnung der beiden Begriffe. Selbst wenn man dasselbe konstatieren müßte, wenn die beiden Begriffe auf Mitglieder der anderen etablierten Parteien angewandt werden.

  237. @341 Doch ist ernst gemeint. Beisicht hat mit München nichts zu tun. Und ja, mir gehts nicht um die Schlagzeile, sondern um politisch kluges agieren. Die FPÖ macht vieles richtig, und ist auch sozialer als die Sozialdemokraten, deshalb haben die Arbeiter in WIen HC Strache gewählt. In Deutschland ist das freiheitliche Lager bisher gescheitert, weil es nicht politisch klug agiert hat. Deshalb ist es wichtig, sich zusammenzusetzen und das Konzept optimal für die Stadtratswahl auszuarbeiten.

  238. Wenn es nach den Kommentatoren bei „Zeit Online“ ginge, hätten in Bayern SPD+Linke+Grüne 90% der Stimmen und die CSU wäre gar nicht mehr im Landtag vertreten 😆

  239. #344 SunBike Dito !!! Man kann tatsächlich ohne „schlechtes“ Gewissen eine Wahlempfehlung für die AFD, sowohl für Hessen als auch bundesweit, geben.

    Nur darf ich diese „Empfehlung“ nicht all zu laut formulieren, sonst blühen mir Strafzahlungen bis zu 500 Euro. ( Ja richtig gelesen, ich bin im Wahlvorstand, will heissen ich werde jede Stimme in Wiesbaden mitzählen/verfolgen)

    🙂

  240. Apropos Geldbombe,

    Da ist der Spender der 9.999,- Euro jetzt weg. Hat der sich das zurück überweisen lassen?

  241. 350 Kommentare *wow* Um das lange scrollen zu ersparen wäre es sinniger dass die letzten Beiträge oben erscheinen und nicht unten. Danke.

  242. Guten Morgen Bayern. Das Leben geht weiter. Noch sind die Briefwähler noch nicht komplett ausgezählt. Bin gespannt, was der Tag heute noch bringt.

    media-watch (Munich Airport)

  243. Hat Irgendjemand in Bayern ein anderes Ergebnis erwartet ? Die Bayern haben sich für das kleinere Übel entschieden. Was mich vor Allem freut, sind die langen Fressen der Grünen nach dem Bekanntgeben der ersten Hochrechnung !

  244. 0,2% für die Freiheit?

    0,2% ???

    Mögen Moscheen und blauweiße Burkas über die Bayern kommen !!!

  245. Was mich vor allem freut ist die Klatsche für die Leutschleuser-Narrenberger. Auf meiner Liste der Gründe die FDP nicht zu wählen steht sie ganz oben. Als Landesvorsitzende ist sie eine der Hauptverantwortlichen für die Pleite. Aber das wird (natürlich) von den kulti- begeisterten MSM Medien nicht thematisiert. Und am nächsten Sonntag wird die FDP auf die harte Tour lernen müssen das inhaltlich und personell etwas gewaltig schief gelaufen ist.

  246. Zu meiner Rechtfertigung: Die Freheit trat in meinem Augsburger Wahlkreis nicht an, sonst hätte ich sie gewählt!

    ps: Gibts die betroffenen Fratzen der Grünen nochmal auf youtube zu sehen? Hab „leider“ kein Staatsfernsehen 😉

  247. Was man sehen kann ist: In Bayern hat die CSU sich nicht den Schneid abkaufen lassen. Die SPD hat stets den Fehler gemacht, mit den Grünen ins Bett zu steigen und sogar mit den Linksfaschisten.

    Und so etwas zahlt sich aus. Nicht zuletzt ist das Ergebnis eine Region die wirtschaftlich so stark ist, wie kaum eine andere auf der Welt.

    Da nützt es auch nichts, wenn der Rest der semisozialistischen Restrepublik sich von Bayern über den Länderfinanzausgleich aushalten lässt und im Homopartysuff etwas von „arm aber sexy“ lallt und in den staatlichen Sendern per Lindenstrasse und in Talkshows alles was bayerisch ist, als TV-Propaganda blöd erscheinen lassen will.

    Die Linken samt den Kinderschändern schauen blöd aus der Wäsche – bassd scho…

  248. # Rainer Zufall:
    Staatsfernsehen kannste mit ZATTOO am Rechner kostenlos gucken. (Kostenlos – na ja, die Demokratieabgabe haste ja eh bezahlt, oder?). Mußt halt die Reklame aushalten.

  249. #356 0815 (16. Sep 2013 07:47)

    Was mich vor allem freut ist die Klatsche für die Leutschleuser-Narrenberger.

    Übringes auch diese FDP-Dame war als Mitglied der Humanistischen Union dafür, das Schänden von Kindern in Deutschland zu legalisieren. Und das als Bundesjustizministerin… *ausspuck*

  250. #360 schmibrn (16. Sep 2013 08:00)
    #356 0815 (16. Sep 2013 07:47)

    Was mich vor allem freut ist die Klatsche für die Leutschleuser-Narrenberger.

    Übringes auch diese FDP-Dame war als Mitglied der Humanistischen Union dafür, das Schänden von Kindern in Deutschland zu legalisieren. Und das als Bundesjustizministerin… *ausspuck*

    Und sie himmelt den Islam an, dass es einem schon physisch weh tut. Aber auch das passt schon zusammen, Kindersex und Islam. Die Frau ist einfach nur ekelhaft.

  251. Die ganze Unerstützung aus dem Unterdrückerstaat Katar, hat Islamisten Ude nichts gebracht.

    Ude ist ein Loser!

    Der Wähler hat genau gewußt:
    was Ude vorhat, mit seinem Traum,
    Ministerpräsident zu werden.

    Hat aber Gott sei dank, nicht geklappt!
    Jawoll

  252. Alle die Abartige Politik unter das Volk bringen wollen, mit dem Hinweis das sei doch modern und zukunftweisend, gehören abgewählt!

    Die FDP und Grünen sind die Ersten, die dass zu spüren bekommen!

  253. #350 Miss

    Der war doch offensichtlich Scherz / Fake?
    ernst august p. / sylt => Prinz Ernst August aus Sylt, ist klar 😉

  254. In einigen Stadtteilen Münchens liegt DIE FREIHEIT bei 0,4-0,6%. Das ist angesichts der Kürze der Zeit zwischen Parteigründung und den Wahlen durchaus respektabel! In Rot-Grünen Hochburgen hat die Freiheit scheinbar wenig Anklang gefunden, in konservativen Gegenden ist sie nur zu wenig bekant! Für Sonntag gibt es keine Alternative zur AfD. Langfristig ist sie aber keine Lösung, da zu wenig islamkritisch.

  255. So rechnen also die Eurobefürworter.
    Jeder zweite Bayer und Bayerin haben die CSU gewählt!
    So, so!
    Bei einer Wahlbeteiligung von ungefähr zwei Drittel der Wahlberechtigten, bekommt die „CSU“ ca. 50% Stimmenanteil.
    50% von zwei Drittel sind nach meinem dafürhalten nur ein drittel.
    Also, nur jeder Dritte hat die „CSU“ gewählt.
    Dies bedeutet wiederum, dass die Mehrheit, nämlich zwei Drittel der Wähler, haben nicht „CSU“ gewählt.
    Kein Wunder dass der Euro in der Krise steckt, bei solchen „Rechenkünstlern“!

  256. An dem beispiel der grünen ist deutlich zu erkennen wie die islamische welt bereits heute die Deutsche politik mitbestimmt. Islamfreundliche parteien werden von Moslem gewählt und nur durch diese Wähler hat es grün über die 5% hürde geschafft. Mit Cem Özdemir haben Sie auch einen Glaubensbruder in der Chefetage der Grünen.
    Solange Deutsche pässe an alle verteilt werden und somit auch die Wahlberechtigung wird sich da auch nichts ändern

  257. @ PROBayern

    Nun haben Sie in vielen Kommentaren darauf hingewiesen, das Sie uns brauchen. Es klingt ja schon wie ein Hilferuf.
    Gleichzeitig kommen Angriffe gegen Herrn Stürzenberger und die DF. Geht man so mit potentiellen Partnern um? Bis heute haben wir noch keine Mail, Anruf, SMS erhalten. Dabei arbeiten schon länger Pro- DF und REP-Leute immer wieder mal zusammen, ohne es an die große Glocke zu hängen.
    Warum kann man nicht zu solchen Treffen gehen?
    Selber war ich auch schon auf 2. Außerdem tauchen da z.B. auch Pro-ler auf.
    Es ist klar und vernünftig, das sich die Konservativen verbünden müssen und auch werden.
    Das wir dieses Mal nichts erreichen würden, war ja klar. Alles Andere wäre Träumerei gewesen.
    Zudem brauchen wir auch keine Machtposition um die Geschicke in unsere Wege zu leiten. Man sieht ja bereits überall konservatives Gedankengut sprießen und das, weil es Menschen gibt, die den Mumm haben Dinge zu benennen.

  258. Dafür, dass Michael von parktisch allen Stellen nach Möglichkeit behindert und an der Ausübung seiner gesetzlichen Rechte gehindert wurde, ist das Ergebnis doch erträglich. Schliesslich war DF nicht in ganz Bayern überhaupt auf den Wahlzetteln zu finden.

  259. Das hat Schnarre nun davon. Sie hat sich den Moslems anlässlich des sog. Fastenbrechens ja dermaßen angebiedert. Das gefällt eben nicht jedem.

  260. Und was haben wir gelernt…

    Es kommt auf die Mobilisierung der
    Nichtwähler an, und hier haben die
    Systemparteien den ENTSCHEIDENEN
    Vorteil!

  261. Zitat…
    #369 Heinz (16. Sep 2013 10:14) In einigen Stadtteilen Münchens liegt DIE FREIHEIT bei 0,4-0,6%. Das ist angesichts der Kürze der Zeit zwischen Parteigründung und den Wahlen durchaus respektabel!
    ___________________________________________

    0.4 bis 0,6 % – Echt… das ist ein Fiasko
    und wirklich nichts anderes. Leider muß man
    jetzt sagen, Willkommen in der Realität.

  262. #232 ingres (15. Sep 2013 22:43)

    Wenn ich das als informierter Mensch so wahrnehme, so nimmt das der Normalmensch entweder überhaupt nicht wahr, negativ oder ähnlich wie ich wahr.
    Die Aktion gegen das ZIEM ist eine Einzelaktion, die ihre ergänzende Berechtigung hat, weil niemand sonst sie durchführt.

    Sehe ichn auch so.

    Islam ist kein Thema für die Leute. Ich hätte ja schon so um 0,8-1 % erwartet. Aber 0,1%? Trotz aller Anstrengung in München nur 0,2%, das zeigt, dass man damit aufhören sollte.

    Nicht der Islam die Einwanderung ist das Problem. Das sollte man in den Fokus nehmen und herausstellen.Die Zigeuner beispielsweise sind keine Moslems und werden trotzdem immer mehr Probleme in Deutschland machen.

    „Die Freiheit“ ist eine Totgeburt und sollte sich auflösen. Die Mitglieder sollten entweder für immer mit Politik machen aufhören oder Pro Deutschland beitreten. PI sollte sich nur noch für Pro NRW/ Deutschland einsetzen.

    Die Unterschriftenaktion von Stürzi ist trotzdem sehr gut und wichtig.Für diesen Einsatz verdient er wirklich größte Anerkennung. Das sollte er weitermachen. Aber ohne parteipolitisches Interesse. Also er sollte keiner Partei mehr angehören und keine Partei öffentlich unterstützen. Auch nicht Pro NRW/ Deutschland.

  263. Tja, Herr Stürzenberger

    Angesichts ihres massiven und unüberhörbaren Einsatzes in München ist das ein äußerst bescheidenes Ergebnis!

    Die Freiheit erreichte kurz nach ihrer Gründung und mit deutlich weniger Einsatz in Berlin ein deutlich besseres Ergebnis (1,0%)!

    Vielleicht lernen Sie ja daraus, dass Politik SO nicht funktioniert. So funktioniert Protest, ja, aber es gibt wohl einen Grund, warum die Antifa als Antifa und die Tierschützer als Tierschützer protestieren und nicht etwa als „Linke“ oder „Grüne“.

    Das Bürgerbegehren gegen das ZIEM braucht die Freiheit nicht und die Freiheit braucht das Bürgerbegehren nicht!

    @Die Freiheit:
    Nachdem ihr Euch von Michael Stürzenberger auf einen Aktionismus ähnlich der PRO-Bewegung habt lenken lassen, und euch die AfD auf der linken Flanke die Wähler und Parteimitglieder abgräbt, stellt sich die Frage, wen diese Partei überhaupt noch ansprechen möchte!

    Wieviel Platz ist denn noch zwischen PRO und AfD übrig? Vor dem Antreten der AfD sind es 0,2%. Wieviele davon werden danach noch übrig bleiben?

    Ich sehe nur 2 Möglichkeiten: Zusammenschluss mit PRO und/oder REP oder die Parteiauflösung!

  264. #379 blumentopferde (16. Sep 2013 17:14)

    Damit ist das was ich meine schön präzisiert. Exakter gehts jetzt wohl kaum noch.

  265. Hallo, an alle die Prospekte von der AfD vereilen, mal ein kleiner Hinweis wo man die Flyer noch gut positionieren kann. War vorhin an der Tankstelle und habe gefragt ob ich Werbeflyer dort auslegen darf, war kein Problem, durfte sie gleich vor der Kasse legen.

    Was auch sehr gut ist, sind Arztpraxen, im Wartezimmer warten die Leute meist so eine Stunde, da fällt der Blick besonders schnell auf so einen AfD Flyer, man muß nur die Sprechstundentante mal nett fragen.

    Auch klebe ich die Flyer an Buswartehäuschen, oftmals warten dort ja Fahrgäste und der Blick geht dann meist auch zu den Flyern.

    Dann haben viele Supermärkte noch so eine Pinwand für Kundenanzeigen, da backe ich auch welche ran, manchmal verteile ich die Flyer auch im Supermarkt zwischen den Lebensmittel. Wird auch gut angenommen, habe ich schon beobachtet!!! Aber mein Toptipp sind Tankstelle und Arztpraxis.

    Ab morgen werde ich was neues ausprobieren, die Direktansprache, ich klingel an den Wohnungen und frage freundlich, nachdem ich mich vorgestellt habe ob sie denn schon wüßten was sie zur BTW wählen werde. Egal was sie antworten, danach kommt von mir eine geschlossene Frage, a la: sie sind doch bestimmt auch der Meinung das es nicht richtig ist Griechenland eine Dauerüberweisung zu genehmigen ist, usw. Ich denke mal das man einfach kreativ sein muß, aber es bleibt leider nicht mehr viel Zeit bis zum Wahlsonntag, falls es nicht mit der 5% Hürde klappt, egal dann müssen wir halt 4 Jahre lang einen erneuten Wahlkampf führen. Die Zeit spielt uns in die Hände, wer weiß was die Blöckparteien in den 4 Jahren noch alles so verbrocken, da kommt garantiert noch eine Mehrwertsteuererhöhung, Hilfen für Südländer, und immer wird die Wirtschaft auch nicht so rosig sein wie zur Zeit, abwarten und Bier trinken…………

Comments are closed.