Die Zahl der Toten beim Terrorangriff der islamischen al-Shabab-Killer aus Somalia (siehe auch unseren letzten Beitrag) auf ein kenyanisches Einkaufszentrum stieg auf 39, darunter zwei Franzosen und zwei Kanadier. Es gab 150 Verletzte, und das Drama ist keineswegs beendet. Die Killer, die mit Allahu-akbar-Rufen ihre blutige Schlächterei begannen und Moslems dabei verschonten, haben sich mit Dutzenden Geiseln verschanzt. Die genaue Zahl ist unbekannt.

Und während sich diese islamische Schlächterei in Nairobi abspielt, war der Islam in Bagdad ebenfalls wieder einmal mordend tätig. Mit Autobomben wurden bei einer schiitischen Beerdigung mindestens 72 Leute zerfetzt, wie der Guardian berichtet.

Der bekannte Zähler Religion of Peace, den wir dauerverlinkt haben, kommt derzeit auf 21.624 Terroranschläge durch den Islam, die „Religion des Friedens“ seit 9/11!

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

55 KOMMENTARE

  1. 21.624 Ermordete?

    Nö, es waren 21.624 terroristische Anschläge seit 9/11, die Zahl der Toten dürfte weitaus höher liegen. 🙁

  2. Und die Medien verdrängen das Thema größenteils.
    Breivik hat 72 Menschen getötet da gab es tagelang kein anders Thema. Wenn in Kenia etliche sterben, nimmt man das nur am Rande war.
    Scheinbar, wenn für den ISLAM getötet wird gehört das schon dazu, Gewöhnungsfaktor auch bei uns.
    Das ist pietätlos und rassistisch.

  3. Beslan und Theater Nord lassen grüßen…ich hoffe die Geiseln kommen da wieder lebend raus…Deutschland könnte ja mal direkt helfen und die KSK dort vorbeischicken.

    So, ich gehe direkt im Anschluß an diesen Kommentar wählen…ich bin echt auf die Wahlergebnisse gespannt.

  4. Woher kommt die Zahl von jährlich 100.000 getöteten Christen, die ich des Öfteren schon gelesen bzw. in Videos gehört habe? Kann mich jemand aufklären?

  5. #2,#4 defense
    Deutschland wird helfen, indem es den Terroristen (auf deutsch Rebellen oder Aktivisten) Asyl gewährt !

  6. mal sehen wann sich die Religion des Friedens hier in Deutschistan austobtaber wie gesagt sind alles nur Einzelfälle

  7. Wie friedlich der Islam doch ist, es werden ja nur Nichtmuslime abgeschlachtet. Alles schön bunt im Westgate, wie es sich alle Gutmenschen von Herzen wünschen, und deswegen den Islam auch in den westlichen Ländern eifrig unterstützen und verteidigen, um sich solch buntes Treiben nach Hause zu holen.

  8. Wenn man die Zahlen von http://www.thereligionofpeace.com aufsummiert (2001-2012), komme ich [1] auf
    19’343 Angriffe
    100’145 Tote
    165’705 Verletzte

    Ich finde es super, dass diese Seite darüber eine Liste führt.
    Aber ich finde es ungeschickt, dass die Anzahl der Angriffe und nicht die Anzahl der Toten und Verletzten hervorgehoben wird.

    —–
    [1]
    Attacks Killed Injured
    ——————————-
    2001-2003 1497 444 1.589
    2004 981 7.166 14.574
    2005 1533 7.624 12.855
    2006 2285 15.241 19.494
    2007 2658 20.136 26.351
    2008 2028 10.793 18.088
    2009 1942 9.176 18.612
    2010 1926 9.230 17.461
    2011 2034 9.068 16.900
    2012 2459 11.267 19.781
    ——————————-
    Sum 19343 100.145 165.705

  9. „Mein Bruder, es gibt eine ganze Sure, die „Die Kriegsbeute“ heißt. Es gibt keine Sure, die „Frieden“ heißt. Der Djihad und das Töten sind das Haupt des Islam, wenn man sie herausnimmt, dann enthauptet man den Islam.“

    Zitat des Gelehrten Omar Abdel Rahman von der Al-Azhar Universität in Kairo

  10. Ein bedauerlicher Einzelfall, der nichts mit dem Islam an sich zu tun hat!

    …würde unser Bundes-Gauckler jetzt sagen…

  11. Für jeden, der es immer noch nicht kapiert hat, diese islamischen Schlächtereien kommen auch auf Deutschland zu. Ziel des Islams ist die Weltherrschaft unter Führung eines einzigen Mullahs und dieses Ziel will die religiöse Verirrung mit Mord, Terror und Gewalt erreichen. Mit den Links-, bzw. Systemparteien hat diese satanische Sekte bei uns in Deutschland willige & hilfreiche Steigbügelhalter.

  12. @Allgaeuer Alpen

    Die Zahl 21.624 scheint sich auf konkret bekannte Attentate zu beziehen.

    Die Zahl 100.000 wird z.B. vom Hilfswerk Open Doors genannt. Diese Zahl bildet offenbar anonyme Opfer ab.

  13. Man müßte meinen die Welt müßte bei diesen Islam-Killer Nachrichten aufwachen und aufgerüttelt werden.

    Allahu-akbar … Unsere Medien wird die Ideologie des Islam schon bald in Schutz nehmen. Die Medien werden uns sagen, daß das halt nur ein paar extreme islamistische Gotteskrieger sind. Man nicht alle über einen Kamm scheren kann und das bei uns nie und nimmer passieren kann. Weil wir Deutschen ja so umsichtig und tolerant diese Ideologie in unsere Gesellschaft integrieren. Sogar auch die Polizei auf diesen Wandel einstimmen. „Die Welt mag uns doch“ hat uns Angela Merkel in diesen Tagen erklärt. Da möchte ich die Frage hinzufügen: Meint sie das ehrlich? Meinen wir wirklich es tut uns keiner was, wenn wir dummen Deutschen der Welt unsere Offenheit, uns Verständnis und unseren Integrationswillen zeigen? Wenn wir gleichzeitig der Welt mitteilen, daß wir Giftgas in hochexplosive islamische Regionen liefern? Das werden uns die islamisch geprägten Gotteskrieger noch übel nehmen und uns Doppelmoral vorwerfen.

    Unsere derzeitigen Poliker möchten uns weis machen, daß das alles friedlich bei uns in Deutschland abgeht. Weil die die bei uns lebenden Menschen mit Islam im Kopf ja alle friedlich sind. Wohlwissend das der Expansionswille des Islam in Form, daß der Hindukusch in NRW verteidigt wird (in Anspielung darauf, daß wir Deutschen Soldaten Deutschland am Hindukusch verteidigen), wir lieb zu den Salafisten sein sollen. Verständnis entwickeln sollen. Mili-Göris Moscheen bauen lassen sollen, damit die aus ihren Hinterhof-Moscheen herauskommen und die sich bei uns wohl und nicht ausgegrenzt fühlen.

    Unsere Generation wird es erleben, wenn die ersten Granaten in unseren Kaufhäusern mit Allahu-akbar Geschrei gezündet werden. Die Grundlage dafür hat Deutschland mit Hilfe Angela Merkel und islam-hofierenden Politikern geschaffen. Das ist alles nur eine Frage der Zeit.

  14. Na, die Freunde der ANtifa, den Grünen, der EKD und der SPD lassen es mal wieder richtig krachen…

    Islam ist Frieden

    wir brauchen deswegen nochgh mehr Mocheen

    Allah hu akkbar…

  15. Tagesschau.de symphatisiert mit Terroristen.
    Folgende Beiträge von mir wurden nicht zugelassen:
    22.09.2013 – 07:39 | Terrorangriff in Nairobi: Geiselnahme hält an
    Wenn das Allah gefallen würde, wäre er der Satan in Person.
    Das wird eine schöne Überraschung für diese Irren, wenn nicht 72 Jungfrauen sondern das ewige Höllenfeuer auf sie wartet.

    Warum wird dieser Kommentar von mir nicht veröffentlicht ?
    „Wenn das Allah gefallen würde, wäre er der Satan in Person.
    Das wird eine schöne Überraschung für diese Irren, wenn nicht 72 Jungfrauen sondern das ewige Höllenfeuer auf sie wartet.“
    Die Aussage ist, daß es Allah gewiss nicht gefällt.
    Oder darf man Terroristen nicht als Irre bezeichnen ?
    Gegen welche Forenregel habe ich verstoßen ?

  16. „Der Terror kommt aus dem Herzen des Islam
    Dem wahren Gesicht des Islam begegnet man nicht auf der deutschen Islamkonferenz. Man begegnet ihm in Ländern wie Pakistan. Dieser Islam richtet sich gegen alle, die nicht nach den Regeln des Koran leben – gegen Demokraten, gegen Atheisten und vor allem gegen Frauen. Und die Welt schaut wie paralysiert zu.“ Von Zafer Senocak

    http://www.welt.de/politik/article1500196/Der-Terror-kommt-aus-dem-Herzen-des-Islam.html

  17. gern gesehen sind solche Beiträge, die Verständnis zeigen und uns die Schuld geben:

    Am 22. September 2013 um 07:12 von Agent lemon
    Ich verurteile sowas aufs schaerfste,
    kann diese Leute aber andererseits wieder verstehen. Waehrend in diesem hoch gesicherten Luxusstadtviertel die heile Welt herrscht, sieht es kaum 2 Km davon voellig anders aus. Da kaempfen die Menschen ums taegliche Ueberleben. Waehrend dort ein Espresso normal ist, hungern die Menschen um die Ecke und muessen fuer dessen Gegenwert einen Tag arbeiten. Hier geht es nicht nur um reinen Terror. Was auf uns zukommt, wenn wir nicht fuer mehr Ausgleich sorgen zeigt sich hier und in Ceuta und Lampedusa. Das duerfte erst der Anfang sein. Auch zeigt sich das gut im STEINREICHEN, ultraarmen Nigeria. Was erwartet man von diesen armen Menschen? Das sie still in einer Ecke sterben und ewig ihrer eigenen Ausbeutung untaetig zusehen? Was bieten wir ihnen ausser Gewalt und Ablehnung? Mehr Gewalt und noch mehr Ablehnung. Wird dieser Teufelskreis nicht bald durchbrochen, werden es mehr werden, viel mehr und sie werden auch zu uns kommen. An Geld fuer Waffen mangelt es NIE. An Geld fuer Bildung schon.

    Dies nicht ( echt pervers):

    @Agent Lemon
    zuviel Ehre für dieses Terroristen-Pack. Ihre Landsleute sind denen völlig schnurz. Während der Hungerkatastrophe verweigerten die den westlichen Hilfsorganisationen Essen und medizinische Hilfe zu liefern.
    Die wollen wie die Taliban einen Gottesstaat schlimmster Ausprägung. Da soll niemand etwas zu lachen haben.

  18. Der Islam ist je frieden und wie kann man da denken das alle Moslems Mörder wären, so lügt doch der das als Befehle des Koran übersetzt.

    Hi Hi Hi

    Welcher Unfung doch von der Roten Mafia verbreitet wird und deren Unterstützer allgemein behaupten, das der Islam eine Bereicherung sei, und das deren Gehirne noch im 6ten Jahrhundert sind, ist doch das auch scheinbar mit den Gehirnen der Politiker auch infiziert. Hier erscheint mir doch das der Islam in wirklichkeit eine Krankheit ist, das auch durch Viren verursacht wird und sich auch auf dieser Basis ausbreitet, wie ein Epedemie ausbreiten tut.

  19. Das gute am Islam ist ja, dass die Jungs nicht wirklich helle sind, denn wenn mir ein bewaffneter Mann zuruft ich soll flüchten wenn ich Moslem bin, dann bin ich doch glatt mal für einige Sekunden Moslem. 😀 Notfalls kann ich ja noch diesen komischen Satz als Lastminute Rettung aufsagen und dann freuen sie sich alle sogar noch drüber, weil sie einen für Allah bekehrt haben. 😀
    Allerdings denke ich doch, dass Muslime die Leute in die Luft bomben aus Allahs Sicht grob fahrlässig handeln, denn wie soll ich Ungläubiger zum Islam bekehrt werden wenn ich in die Luft gejagt werde, ohne das ich konvertieren konnte. Man soll die Ungläubigen doch erst töten, wenn sie Allah nicht als den einzigen Gott anerkennen, oder?

    Übrigens lieber Allah, heute bist Du noch davongekommen weil ich um 8 Uhr keine islamkritische Partei gewählt habe, aber vielleicht wird die Partei die ich gewählt habe es ja noch, wenn nicht bist Du bei der Europawahl fällig! Steilvorlagen zum Widerlegen dafür, dass der Islam Frieden bedeutet geben Deine Gläubigen ja fast täglich. 😀

  20. #8 Schimmelreiter (22. Sep 2013 08:11)

    Ein bedauerlicher Einzelfall, der nichts mit dem Islam an sich zu tun hat!

    …würde unser Bundes-Gauckler jetzt sagen…

    Sorge bereiten uns die kenianischen shopping-malls, in denen der Islam beleidigt und als „gewalttätig“ diskriminiert wurde, und wo Christen die Friedfertigkeit des Islams infrage stellten und den Islam provozierten, indem sie ganz offensichtlich und absichtlich noch nicht konvertiert waren und eine Willkommenskultur für die anwesenden islamischen Geistlichen und Aktivisten vermissen ließen.

  21. #1
    Stimmt, da hat Kevil untertrieben. Der Zähler von Religionofpeace zählt nicht die Toten, sondern die Terroranschläge:

    21.000 Anschläge sind ca. 200.000 Tote.

  22. Liebe PI’ler :
    Das mag ja auch alles schön und gut sein nur das Thema interessiert den dt. Wahlmichel zur Zeit, zur Stunde überhaupt nicht. Was den Deutschen bewegt steht > 400 Beiträge weiter unten.

    Bei uns Deutschen fängt die Diskriminierung an :
    Ich war eben zum Wählen . Schule, ältere Bauart. Potentielle ältere Leute werden dadurch potentiell abgeschreckt wegen deren unzähligen Stufen was für ältere dt. Mitbürger eine Hürde bedeutet.

    Diskriminierungsbeauftragte/-innen brüllen los wenn der LINT keine operativen Treppenstufen hat bzw. dieser die nicht ausfahren kann…

    Mein Wahleindruck : Man will die älteren Leute, also potentielle AfD – Wähler weg haben. Im meinem Wahllokal ( gutbürgerliches Ambiente ) waren nur Wahlhelfer Typ Studenten. Da wird natürlich an den Rohdaten nachgebessert… Und die Briefwahl erst….

    Sorry PI-Team obwohl o.T.. Das musste raus.

  23. Dodo:
    Sorry, Fehler wurde korrigiert!!! Ist mir schon einmal passiert, wahrscheinlich weil die Zahl so ungeheuerlich ist.

  24. Claudia Roth steht standhaft zu ihrer irren rotgrünen Ideologie

    Islam ist Frieden! Der Anschlag der islamistischen Terrororganisation, die im Namen des Islam Menschen umbringen, hat mit dem Islam absolut nichts zu tun. Die somalische Terror-Organisation al-Schabab sei in Wirklichkeit eine Friedensorganisation und ihre mordenden Mitglieder seien Friedensaktivisten.

    Und das Beste daran ist: Sollten die Anhänger der somalischen Terror-Organisation al-Schabab in Deutschland Asyl beantragen, dann müssen wir diese netten Menschen, wie auch die Angehörige anderer moslemischer Scharia-Milizen, bei uns aufnehmen und auf Lebenszeit durchfüttern.

    Wie auch die Menschenleben verachtenden und Christen hassenden Scharia-Gotteskrieger aus Syrien oder Libyen.

    Denn kein moslemischer Terrorist ist illegal und alle Deutschen sind Nazieeeees!

    😆

  25. OT: Heute ist Wahltag! Wählen gehen und das Blockparteien-System abwählen!

    Ganz wichtig. Nur zwei Stimmen abgeben. Die Erststimme für den Kandidaten und die Zweitstimme für die Partei. Die Zweitstimme ist die wichtigere, den sie bestimmt die Anzahl der Abgeordneten im Bundestag.

    Und es dürfen nur zwei Kreuze auf dem Wahlzettel stehen. Alles andere macht den Wahlzettel ungültig. Deshalb keine Kommentare drauf schreiben, keine Smileys und keine Blümchen malen, keine anderen Parteien demonstrativ durchstreichen, keine Striche oder Kreise machen.

    Sonst freuen sich die Anhänger der faktisch gleichgeschalteten Blockparteien, wenn der Wahlzettel ungültig ist. Denn die Gelder für die Wahlkostenerstattung werden nach den gesamt abgegebenen Stimmen gezählt. Und da zählen ungültige Stimmen voll mit! 😉

  26. ich hab das Geschehen Minuten lang bei der Tagessau verfolgt, allerdings ohne Ton.
    Eingeblendet wurde immer „Schiesserei“, von islam. Terroranschlag kein Wort.
    War gestern TOP Thema bei den DDR I Nachrichten.
    Erst dachte ich, falscher Film, will man jetzt kurz vor der Wahl von den für Deutschland wirklich wichtigen Themen ablenken.

    Soeben hat meine Frau das AfD Wahlprogramm gelesen und meinte, wir müßten sofort in diese Partei eintreten.
    Zufällig wohnen wir auch noch im Wahlkreis von Prof Lucke.
    Na denn, Schuhe anziehen und zur Wahl gehen.

  27. was hier in D im Zusammenhang mit den Christen Morden in aller Welt fast komplett ausgeblendet wird ist der Sudan, speziell Darfour oder Südsudan.
    Selbst bei PI kommt das Thema fast überhaupt nicht vor.

    Sogar der linke SPIEGEL gibt die Opferzahlen mit 2 Millionen an.

  28. Die UN- und UNHCR- und überhaupt fast alle dort BEKOMMEN, WAS SIE VERDIENEN.

    Mitleid mit den „Opfern“? Nur, wenn sie vorher „Die Freiheit“ oder vergleichbares (andere Systemfeindliche Parteien) gewählt haben.

    (Deutsche Namen nur, um mein Prinzip zu verdeutlichen…)

  29. Der Rotfunk NDR 2 berichtete heute Morgen
    um 9:00 in den politisch korrekten Nachrichten!
    „Angreifer haben ein Einkaufszentrum in Nairobi
    angegriffen ,Menschen getötet und Geiseln genommen!
    In der Meldung kamen noch mehrmals die ominösen
    Angreifer zur Sprache ,aber kein terroristischer
    und oder islamistischer Hintergrund!
    Hoffentlich wird der Weg der Wahrheit ab heute
    Abend 18:00 wieder möglich!

  30. #31 ike (22. Sep 2013 10:18)

    Der Rotfunk NDR 2 berichtete heute Morgen
    um 9:00 in den politisch korrekten Nachrichten!

    “Angreifer haben ein Einkaufszentrum in Nairobi angegriffen ,Menschen getötet und Geiseln genommen!
    In der Meldung kamen noch mehrmals die ominösen Angreifer zur Sprache ,aber kein terroristischer und oder islamistischer Hintergrund!

    ,

    Was es nicht alles gibt?! „Angreifer“ haben angegriffen. lol, da fehlt ja aber noch die Hälfte. Eigentlich müsste es heißen:

    Angreifer haben ein Einkaufszentrum in Nairobi angegriffen, Töter haben Menschen getötet und Geiselnehmer haben Geiseln genommen!

    Jetzt sind wir richtig informiert, auch über die Hintergründe und Hintermänner. 🙂

  31. #28 zarizyn

    Wenn ihr im Wahlkreis von Prof. Lucke wohnt ist das ein wunderbares Beispiel für den Wert der Erststimme. Ich denke, wenn ein Kandidat der AfD die Chance hat, direkt gewählt zu werden, dann ist das Lucke. Falls dann die AfD doch nicht in den BT kommt (was ich aber nicht erwarte), dann kommt er wenigstens als Einziger rein. Also, wähle bloß richtig! 😉

  32. „32 Rotgold

    Ja,Ja! Es könnte alles so einfach sein-
    ist es aber nicht!
    Märchenerzähler erzählen Märchen
    Nachrichtensprecher sprechen-????????????

  33. Das war ein zielgerichteter Angriff auf Nicht-Muslime:
    Dänischer Händler aus Nairobi:
    „…alle Muslime durften gehen…“
    http://ekstrabladet.dk/112/article2103730.ece

    “Witnesses caught up in the attack at Westlands Shopping Centre, in the Kenyan capital Nairobi, said anyone who could recite a muslim prayer to their captors was allowed to leave unscathed. But the attackers turned their guns on anyone who could not prove their Islamic credentials.”
    Zeugen sagten aus, dass jeder einen Koran-Vers aufsagen sollte. Jeder, der das nicht konnte,wurde angegriffen/ermordet.“
    Viele Bilder des wahren „heiligen“ Islam:
    http://www.dailymail.co.uk/news/article-2427892/Nairobi-mall-Gunmen-massacred-22-Kenyan-shopping-centre-targeted-non-Islamics.html

  34. In Bonn hat der SPD Bundetagszertreter „Kelber“ eine Journalistin ( die auch für PI schreibt) als „Nazi“ betitelt. Er kam sogar noch einmal zu ihr zurück und wiederholte dies. Die Journalistin hat Anzeige erstattet. Im Bonner General-Anstreicher ist nichts davon zu lesen. Das durfte wohl eine Pflicht sein diesen Sozialistensumpf nicht zu wählen.
    AfD oder pro kann es für uns nur heißen = und natürlich hoch lebe PI und seine tapferen und allzeitbereiten Journalisten denen ich persönlich einmal ganz herzlich danken möchte. Ihr seid S P I T Z E!!!!!!!!!

  35. Es war wieder einmal Freitag und in Moscheen wurde weltweit „gebetet“.
    „Komisch“ das gleich danach weltweit Morde und Anschläge auf „Ungläubige“ und Kirchen geschehen.

  36. ZIB „Nachrichten“ um 11:00h heute.

    „Die Hintergründe des Anschlags durch „Islamisten“ auf eine Kirche in Pakistan mit 50 Toten sind UNKLAR“

    UNKLAR!!! So so!!

    Es ist nicht nur dumm, sich so auszudrücken. Es ist ein VERBRECHEN!!!

  37. Die Anhänger dieser Mordreligion töten täglich.
    Im Irrenhaus Deutschland werden sie alimentiert, ihr Geburtendschihad finanziell unterstützt, ihre Haßreaktoren immer mehr.

    Nach dem Motto „Ein Messer im Rücken reicht mir noch lange nicht“ rufen die Fuckfaces der Nationalmasochistischen Einheitsparteien nach der Aufnahme von weiteren „Flüchtlingen“.

    Tut bitte wenigstens heute etwas dagegen und geht wählen!

  38. Die Islamisten beschimpfen alle anderen als Rassisten wenn sie verbal kritisiert werden, aber ermorden alle Nichtislamisten. Wer ist hier eigentlich total rassistisch. Und im übrigen erreichen sie die Dimension des Naziterrors indem sie alle Nichtislamisten kaltblütig ermorden, das bedeutet nur Islamisten sind lebenswert und als Menschen anzusehen, der Rest muss ermordet werden und sie übertreffen bald den Naziterror. Die Nazis haben kaltblütig und sauber ermordet, die Islamisten schneiden auf grausamste Weise die Köpfe ab, lügen und betrügen, vergasen alawitische Kinder nur um die USA zu einem Militärschlag zu bewegen. Ich könnte kotzen auf soviel Menschenverachtung. Wann steht die gesamte Welt gegen diesen Islamterror auf. Man darf sich dem Terror dieser kranken Sekte islam niemals unterwerfen.

  39. @Weissbier (22. Sep 2013 11:23)

    „Einzelfall“ können sie nicht mehr bringen.
    „Hat mit Islam nichts zu tun“ kommt auch nicht mehr so oft.
    Sie fahren momentan die Schiene „Guter Islam – böser Islamismus“ – das kommt aber auch nur dann, wenn sie sich um eine Diskussion wirklich nicht mehr drücken können und auch nur halbherzig, weil sie selbst wissen, dass diese Erklärung einen fetten Haken hat.
    Ausschweigen ist derzeit die Devise.
    Die Bevölkerung erscheint mir inzwischen abgestumpft dem weltweiten muslimischen Morden gegenüber – hier ist eine Art degenerierter Gewöhnungsfaktor eingetreten.
    Bei den Eskimos liegt halt Schnee – in islamischen oder islamisierenden Ländern werden halt „Ungläubige“ gesprengt.
    Was betrifft es mich?

  40. 62 tote Pakistanische Christen, in der Bibel steht wer den Sohn verweigert der verweigert auch Gott, das ist der Satan. Und wir wissen welcher glaube ganz deutlich Jesus als Gottes Sohn verweigert

  41. Ergänzung zu (22. Sep 2013 12:24)

    Was betrifft es mich? Ich gehe heute zur Wahl und wähle die, die dem Problem mit ihrer angeblichen Toleranz begegnen, die aber nur Appeasement, ideologische Verbohrtheit und Hilflosigkeit ist.
    Die etablierten Parteien und ihre Medien verlangen von uns, dass wir unsere Ignoranz und Hilflosigkeit ebenfalls Toleranz nennen – sonst sind wir „Rechtspopulisten“ und werden bestraft.
    „Die meisten Moslems, die ich kenne sind doch nette Leute.“
    Leute sind auch nicht das Problem. Das System Islam birgt die Gefahr – aber es ist ihnen zu unangenehm, darüber zu reden.
    Ausserdem ist Maulhalten und Toleranz vorheucheln viel viel bequemer und einfacher, wir bekommen keine Probleme mit dem Establishement und seinem Zeitgeist, müssen unsere Birne nicht selbst benutzen und können uns trotzdem als „die Guten“ fühlen.

  42. Anschlag Pakistan:

    @Bundesfinanzminister (22. Sep 2013 10:57)

    Was beim Kölner Stadt-Anzeiger „mindestens zehn tote Christen“ sind, sind in Wirklichkeit 60 Leichen und über 100 Verletzte.
    Mich wundert, dass diese Bande nicht wie üblich von „Konflikten zwischen Christen und Muslimen“ geschrieben hat, bei denen leider wieder nur Christen auf der Strecke blieben – auch kleine Kinder.

  43. Nur um es festzuhalten:

    Augenzeugen berichten, wie brutal die Terroristen vorgingen. Ein Mann, der sich retten konnte: „Sie warfen eine Granate. Sie zeigten uns arabische Schriften. Wenn man sie lesen konnte, war man gerettet. Wenn man sie nicht lesen konnte, erschossen sie einen.”
    Vergrößern Schiesserei in Einkaufszentrum in Nairobi Geduckt rennend flüchten Menschen aus dem Einkaufszentrum
    Foto: AFP

    Ein anderer Augenzeuge sah, wie die Angreifer Kunden des Einkaufszentrums „hinrichteten”. Die Killer sprachen den Zeugen zufolge Arabisch oder Somali. „Ich sah, wie sie die Menschen aufforderten, etwas zu sagen, dann töteten sie sie.”

    Offenbar erschossen die Angreifer gezielt Nicht-Muslime. „Die Bewaffneten sagten den Muslimen, dass sie aufstehen und gehen könnten”, sagte Elijah Kamau, der sich zum Zeitpunkt des Überfalls im Einkaufszentrum aufhielt: „Ein Täter von ihnen schrie: ‚Heute werdet ihr das wahre Gesicht von Al-Shebab kennenlernen‘.”

    http://www.bild.de/news/ausland/nairobi/nairobi-einkaufszentrum-sonntag-32500358.bild.html

    Ob Obama, Baroso, die SPD und die Grünen es auch toll fänden, wenn eine deutsche Killertruppe durch ein anderes Land liefe und denen die ein vorgelegtes Buch auf altdeutsch nicht lesen könnten, eine Kugel durch den Kopf jagen würden?

    Wir werden täglich belogen, beschissen und betrogen und „wählen“ diese Irren der nächsten 4-Jahres Abschnittsdiktatur auch noch

Comments are closed.