Sie wissen noch nicht, was Sie am morgigen Tag der deutschen Einheit mit Ihrer Familie unternehmen sollen? Hier ein Tipp von NRW-Innenminister Ralf Jäger (SPD): Besuchen Sie das Phantasialand in Brühl und tauchen Sie ein in die Welt des geheimnisvollen Orients, lernen Sie eine neue Kultur kennen und atmen Sie das süße und berauschende Gift des Korans ein. Es wird nur zum Besten für Sie und die Ihren sein!

(Von Verena B., Bonn)

Radikale Muslime wissen, was sie wollen, nämlich die Errichtung eines islamischen Gottesstaates in Deutschland, und da ist ihnen jedes Mittel recht. Sie werben nicht nur in ihren Moscheen, auf „Benefiz-Veranstaltungen“ und auf den Straßen für die Religion des Friedens, sie gehen auch dahin, wo sie Jugendliche erreichen können, und das ist zum Beispiel der Freizeitpark Phantasialand in Brühl, der jährlich 1,75 Millionen Besucher zählt.

Im Internet sind jetzt mehrere Fotos aufgetaucht, die den Salafisten Sabri Ben A. (Foto oben) in dem beliebten Freizeitpark in Brühl zeigen. Der Vertraute des Kölner Hass-Predigers Ibrahim Abou-Nagie posiert mit Phantasialand-Maskottchen. Und: Er trägt ein T-Shirt der Kampagne „Lies!“ und hat teilweise einen Koran in der Hand. „50 Exemplare sind nun in scha Allah, in guten Händen“, ist eines der Fotos kommentiert.

„Diese Aktion war nicht mit der Parkleitung abgesprochen. Wir finden es traurig, dass der Park für so etwas missbraucht wird“, so eine Sprecherin. „Das Phantasialand ist ein unpolitischer Ort, an dem es um Spaß geht.“ Der Park ärgert sich auch über die Fotos mit den Maskottchen. Die Sprecherin: „Es ist absolut nicht in Ordnung, die Künstler für solche Aktionen, die sie nicht kennen, zu missbrauchen.“

Dem NRW-Innenministerium ist die Aktion im Phantasialand bekannt: „Salafisten versuchen, junge Menschen an sich zu binden. Deshalb sind sie gezielt an Orten, wo diese verkehren.“

Und demnächst wird dann sicher auch das von den Muslimen so geliebte Buch „Mein Kampf“ von Adolf Hitler im Phantasialand angeboten nach dem Jäger-Motto: Hier ist jeder Extremist willkommen, denn wir sind bunt und tolerant!

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

53 KOMMENTARE

  1. Das auf dem T-Shirt gedruckte „Lies“ entspricht dem deutschen Wort „Lügen“, also hier ist „Taqqiya“ gemeint. Lügen im Namen Allahs.

  2. Auf die Kulturelle Bereicherung kann auch diese 52 jährige aus Mönchengladbach gerne verzichten:

    http://www.rp-online.de/niederrhein-sued/moenchengladbach/nachrichten/mutmasslicher-vergewaltiger-dank-handy-foto-gefasst-1.3719370

    Eine Streife der Polizei konnte den Täter (43) kurze Zeit später festnehmen. Er habe durch das Foto eindeutig identifiziert werden können. Gegen den Mann, der vor drei Monaten Asyl beantragt hat, erließ ein Haftrichter am Mittwoch einen Untersuchungshaftbefehl.

  3. „Das Phantasialand ist ein unpolitischer Ort, an dem es um Spaß geht.“

    Die Sprecherin vom Phantasialand weiß aber bescheid!!! 🙂

    Sie redet nicht von Religion, sondern von Politik!

  4. Ist diese sabri nicht in Syrien um sich ins Jenseits verbringen zu lassen?
    Da gab es doch ein Foto ….

  5. Dieser Typ war doch grade erst in Syrien!
    Wa sagen unsere Sicherheitskräfte dazu…?

    Unfassbar!!!

    Wie kann es sein das die im Phantasialand Korane verteilen dürfen!

    Ist die Geschäftsleitung nach ganz bei Trost?

  6. Wie der Kerl heißt:

    Salafist Sabri Ben Abda
    mit Koranverteilung Lies!(Lügen!) im Phantasialand.

  7. Immerhin bringen solche Beiträge Geld in die Portokasse.

    Eingeblendete Google-Anzeigen:

    Muslimische Singles
    http://www.Gratis-Test.PARTNERSUCHE.de
    Triff viele muslimische Singles bei PARTNERSUCHE.de. Kostenlos testen!

    Phantasialnd Bruehl
    Phantasialnd-Bruehl.Kaufen.com
    Phantasialnd Bruehl Superbillig: -82%, -65%, -38% Bestpreis finden !

    Freizeitparks mit Hotel
    Familien.Spar-mit.com/Freizeitparks
    3 Tage Famililenurlaub ab € 129. Inklusive Freizeitpark-Eintritt!

  8. Haben Emigranten die die Deutsche Staatsbürgerschaft erhalten auch die Deutsche Geschichte und die Verantwortung mit in die Hände bekommen, oder halten sie sich da raus?

  9. Ich weiß gar nicht, weshalb man den Salafisten immer vorwirft, sich zu verstellen. Der Name ihrer Kampagne „Lies!“ war doch deutlich genug…wenn man auch englisch können muss, ihn zu verstehen.

    Was meine Familie morgen tun wird, ist übrigens klar. Unser Pfarrer hat die Gemeinde im Amtsblatt zum Sonder-Gottesdienst eingeladen – und zwar ausdrücklich „für Volk und Land“.

  10. ….dieser Vergnügungspark ist wahrlich kein Vergnügen.
    „Mitten im Leben“ live!
    Man fühlt sich nicht wie im Abendland…..
    Leider habe ich erst hinterher gelesen, dass es dort bereits einen halal Gebetsraum gibt, wen wundert da überhaupt die Koran-Verteilung?

  11. OT:
    Ich versuche es heute noch mal – als Thema für @PI
    Putin ist für den Friedensnobelpreis nominiert worden
    STIMME RUSSLANDS Die Internationale Akademie der geistlichen Einheit der Völker der Welt hat nach dem Gesamtrußischen Bildungsfonds vorgeschlagen, den Präsidenten Russlands Wladimir Putin für den Friedensnobelpreis zu nominieren. Das hat der Leiter der Akademie Georgij Trapesnikow mitgeteilt. Die Initiative wurde von bekannten Politiker und Öffentlichkeitpersonen unterstützt, darunter der Volkskünstler der UdSSR Josef Kobzon unterstützt.

    Weiterlesen: http://german.ruvr.ru/2013_10_01/Putin-ist-fur-den-Friedensnobelpreis-nominiert-worden-0361/

  12. #14 Auf ein Wort (02. Okt 2013 20:06)

    Ha! Guter Punkt!

    Erben die dann auch die Verantwortung für den Holocaust, so als „Plusdeutsche“?

    Wenn nein, dann bin ich auch aus der Nummer raus.

  13. Hallo MARBURGER – ich grüße Dich.
    In Graz sieht es eh ganz finster aus. Jeder zweite ist ein Bereicherer (gefühlt). 😆

  14. #18 Felix Austria

    Auf jeden Fall hätte Putin den Friedensnobelpreisträger weitaus eher verdient als Kriegstreiber Obama. Ohne ihn hätte Obama sicher in Syrien eingegriffen. Der Aufschrei unserer Medien wäre dennoch gigantisch 😉

  15. Ich war vor 30 Jahren das letzte mal dort. Diese „1001-Nacht-Höhle“, die man mit diesen putzigen Gondelchen durchs Drachenmaul befahren hat, gibt es wohl nicht mehr, oder?

  16. OT

    Was macht eigentlich Anette Schavan?
    Sie hat `nen neuen Job! 😉

    Der neue Uni-Job der Ex-Ministerin

    Sie bekam ihren Doktortitel wegen „vorsätzlicher Täuschung“ aberkannt.
    Das ist aber keineswegs hinderlich bei einer lukrativen Postenvergabe.
    Klammheimlich bekam Plagiatsikone Schavan einen neuen Posten zugeschachert!

    Nicht als Tippse im Sekretariat, sondern im Hochschulrat der ehrwürdigen Maximilian Uni in München.
    Wenn schon – denn schon!

    http://www.tagesspiegel.de/politik/annette-schavan-der-neue-uni-job-der-ex-ministerin/8874530.html

  17. OT:

    Albright löst Sturm der Entrüstung aus
    http://www.n24.de/n24/Nachrichten/Politik/d/1661258/albright-loest-sturm-der-entruestung-aus.html

    Eigentlich wollte Madeleine Albright nur ihr Buch signieren, doch eine Gruppe störte. Die Ex-US-Außenministerin bezeichnete die Provokateure als „ekelhafte Serben“. Das weltweite Echo war gewaltig.

    Bei einer Signierstunde ihres Buchs „Ein Winter in Prag“ vergangene Woche in einer Buchhandlung in Prag stieß Albright im Zorn die Worte „Ekelhafte Serben! Raus!“ aus. Sie reagierte damit auf Mitglieder der Vereinigung „Freunde der Kosovo-Serben“, die Albright baten, Plakate mit Fotos serbischer Opfer aus dem zu ihrer Amtszeit 1999 geführten NATO-Luftkrieg gegen Jugoslawien zu signieren.

    Madeleine Albright war US-Aussenministerin als im Kosovo ein „Völkermord“ herbeiphantasiert und dann Serbien bombardiert wurde.

  18. Neben solchen Gestalten wie diesem Drachen wird dieser Kerl nach seinem Ableben zu genüge zutun haben. Nur werden diese nicht so freundlich sein …

    Aber zum Thema an sich:

    Leute, Leute man muss das respektieren. Morgen ist doch der hoch heilige Tag der offenen Moscheen. Deswegen haben wir doch frei oder? *Ironieoff*

  19. #21 KDL
    Ich finde Putin ist z.Zt. der beste Real-Politiker. Er hätte den Preis verdient. Obama ist nur ein Blender. (der NSA hat ja erst mal Feierabend und liest hier nicht mit, oder?) 😀

  20. OT

    Dortmund. Bei einer Messerstecherei in der Dortmunder Nordstadt sind am Dienstagabend drei Männer verletzt worden. Offenbar hatten sich in der Heroldstraße mehrere Personen eine Auseinandersetzung geliefert — mit Messern, aber die Polizei fand auch andere Waffen bei den Kontrahenten.

    Drei Verletzte bei Messerstecherei in der Nordstadt | WAZ.de – Lesen Sie mehr auf:
    http://www.derwesten.de/staedte/dortmund/drei-verletzte-bei-messerstecherei-in-der-nordstadt-id8517152.html#plx2132147758

    http://www.derwesten.de/staedte/dortmund/drei-verletzte-bei-messerstecherei-in-der-nordstadt-id8517152.html

    Nach Angaben der Polizei ist derzeit völlig unklar, welchen Hintergrund eine Auseinandersetzung zwischen mehreren Personen gegen 18.40 Uhr an der Heroldstraße ist.

    Ich tippe mal auf einen Migrationshintergrund. 😉

  21. #2 Mrdefcar (02. Okt 2013 19:27)
    Danke für den link. Man sollte auch die anderen Umstände, vor allem die Umsicht des Zeugen hier würdigen:

    Mönchengladbach Mutmaßlicher Vergewaltiger dank Handy-Foto gefasst
    zuletzt aktualisiert: 02.10.2013 – 14:54

    Mönchengladbach (RPO). Eine 52-jährige Frau wurde am Dienstag an einer Bushaltestelle in Odenkirchen von einem unbekannten Mann sexuell bedrängt. Ein Zeuge eilte der Frau zu Hilfe und machte ein Foto des Täters. Der Tatverdächtige konnte kurze Zeit später festgenommen werden.

    Der Zeuge fuhr am Dienstag gegen 16.30 Uhr mit seinem Wagen an der Bushaltestelle in Odenkirchen vorbei und beobachtete, dass dort eine Frau von einem Mann massiv angegangen und sexuell bedrängt wurde. Kurz entschlossen wendete der Mann sein Auto und eilte der 52-Jährigen zu Hilfe. Der Täter ließ daraufhin von seinem Opfer ab und versuchte zu flüchten.

    Wie die Polizei mitteilte, verhielt sich der Zeuge vorbildlich: mit seinem Handy machte er kurzerhand ein Foto des Täters und forderte einen 59-jährigen Radfahrer auf, den Mann zu verfolgen. Er selbst blieb bei der völlig aufgelösten Frau.

    Eine Streife der Polizei konnte den Täter (43) kurze Zeit später festnehmen. Er habe durch das Foto eindeutig identifiziert werden können. Gegen den Mann, der vor drei Monaten Asyl beantragt hat, erließ ein Haftrichter am Mittwoch einen Untersuchungshaftbefehl.

  22. Achtung: Warnung vor diesen Islamischen Verführern!

    Das hämische Lachen dieses Verführers im Video mit der T-Shirt-Aufschrift „Lies“ ist unerträglich.

    Mein Grossvater erzählte mir manchmal, dass wenn ein Mensch nach seinem Tod in die Hölle kommt, dass er dann zuerst 1000 Jahre lang nur das Gelächter der Teufel anhören muss bevor die eigentlichen Leiden der Hölle beginnen, um ihm zu signalisieren, dass er selber schuld sei, weil er auf die Verführungen des Teufels hereingefallen ist.

    Wäre der Mensch zu Lebzeiten schlauer gewessen und wäre nicht auf die Verführungen des Teufels reingefallen, so wäre er jetzt auch nicht in der Hölle.

    Der Koran mit seinen Hass- und Tötungsanleitungs-Versen ist nichts anderes als eine Verführung durch die gefallenen Engel, um die Menschen vor dem ewigen Heil abzubringen.

  23. #15 Babieca (02. Okt 2013 20:09)

    Ja die Videos sind herrlich, was für ein Schwachkopf er doch ist.

    🙂

  24. Wichtige Mitteilung zu der Aufschrift „Lies“ auf dem T-Shirt der Islamischen Verführers!

    Dieser Slogan „Lies“ ist nichts anderes als ein Wiederholung der Verführung Mohammeds in der Höhle von Ghar Haara bei Mekka durch einen gefallenen Engel.

    Die Geschichte um dieses dümmliche „Lies“, die als der wichtigste Vorfall in der Islamischen Geschichte gilt, lautet zusammengefasst so:

    Mohammed zog sich in die Höhle Ghar Haara bei Mekka zurück. Von Zeit zu Zeit ging er aber zu seiner Frau Kahlid zurück, um sich bei ihr auszuweinen und natürlich für den Beischlaf, da Mohammed einen extrem starken Sextrieb hatte. Eines Nachts hörte Mohammed eine Stimme, die ihn aufforderte zu lesen: „Lies“. Doch Mohammed sagte zu der Stimme: „Ich kann nicht lesen!“.

    Die unbekannte Gestalt aber ergriff Mohamnmed und würgte ihn bis zur Erschöpfung.

    Voll Zittern und Furcht ging er wieder zu seiner Frau Khalid und sagte ihr: „Hülle mich ein, hülle mich ein!“. Seine Frau hüllte ihn ein bis die Furcht von ihm abliess.

    Das ist also die dümmliche Geschichte hinter dem T-Shirt-Auftruck „Lies“ dieser Islamischen Verführer!

    Wer Augen hat der sehe, wer Ohren hat der höre!
    In der Bibel steht: „Der Teufel geht umher wie ein brüllender Löwe und schaut wen er verschlingen kann“.

    Genau das machen diese Islamischen Verführer mit ihrem locker, legeren, z.T. kumpelhaften Auftreten. Sie sind nichts anderes als reissende Wölfe in Schafspelzen!

    Macht einen grossen Bogen um diese „friedlichen“ Moslems. Es sind Verführer, Täuscher und Götzendiener.

    Nur Jesus ist der wahre Heiland, KEIN anderer, auch nicht der Kamelhändler von Mekka, der von seinem „Lichtengel“ in der Höhle Ghar Haara gewürgt wurde und aufgefordert wurde zu lesen, obwohl Mohammed gar nicht lesen konnte.

    „Lies“ ist im Zusammenhang mit dem Koran ein teuflischer Slogan!

  25. @#21 Felix Austria (02. Okt 2013 20:23)

    OT:
    Ich versuche es heute noch mal – als Thema für @PI
    Putin ist für den Friedensnobelpreis nominiert worden

    Wenn man bedenkt, was Putin mit seinem Njet gegenüber amerikanischen Kriegsplänen für die Bevölkerung in Syrien getan hat finde ich das sehr angemessen.
    Wie in Libyen, in Tunesien, in Ägypten, in Afghanistan oder in Irak würden sonst bereits heute die islamistischen Terrorbanden herrschen.

  26. #35 bergwanderer (02. Okt 2013 21:32)

    Plusdeutsche, der/die/das:
    Dümmliche und selbstgerechte Bezeichnung von Ausländern mit deutschem Pass, weil „Deutscher“ + Mihihagratationshinterdingsbums = P.

    Der Begriff P. soll auch ->“Biodeutschen“ vermitteln, ihnen würde etwas fehlen (Lebensfreude, Herzlichkeit, Rhythmusgefühl, größere männliche Geschlechtsorgane und überhaupt so einiges noch dazu :-).

  27. #24 KDL

    Wahrscheinlich hat Obi selbst bei Putin angerufen und um Einmischung der Russen gebeten , weil er mit leeren Kassen nicht in der Lage war seinen Worten Taten folgen zu lassen. 😆
    Jetzt könnte man sich natürlich auch die Frage stellen warum der Goldpreis gestern, am ersten Tag des Zwangsurlaubs, so in den Keller ging, wahrscheinlich hat man das restliche Golde der Deutschen auf den Markt geworfen um liquide zu sein, wobei es wahrscheinlich gar kein DEUTSCHES Gold mehr gibt.

  28. Danke WSD
    diese Asli Sevi ist aber eine scharfe Braut da könnt ich schwach werden
    eine minusdeutsche Kartoffel

  29. Wieder mal Kalifat NRW! NRW wird immer mehr zum Brennpunkt der islamischen Besatzung Deutschlands. Wie man hört, werden schon in der Schule die Kinder vorsorglich für die zukünftige Übernahme gehirngewaschen, so dass sie es kaum merken sollen wenn diese sich vollzieht.

    NRW ist das idealste Land um den von allen Linken so herbeigesehnten Bevölkerungsaustausch zu vollziehen. Herein gerufen werden Millionenmassen von analfabetischen Moslems – und wer von den Einheimischen es aushält zu bleiben, soll radikal islamisiert werden. Und wenn das Jäger-Programm erst mal durchgeführt ist, steht NRW als bevölkerungsreichstes Land als Model da, wonach alle anderen Länder nur noch ein Spielchen sein werden.

  30. @#26 freitag

    Was macht eigentlich Anette Schavan?
    Sie hat `nen neuen Job! 😉

    Der neue Uni-Job der Ex-Ministerin

    Sie bekam ihren Doktortitel wegen “vorsätzlicher Täuschung” aberkannt.
    Das ist aber keineswegs hinderlich bei einer lukrativen Postenvergabe.
    Klammheimlich bekam Plagiatsikone Schavan einen neuen Posten zugeschachert!

    Die Frau wurde mit 52,1% der Erststimmen wieder in den Bundestag gewählt (mit Dr.! Der wahlzettel wurde nicht für ungültig erklärt) macht gute 7500€ monatlich.

    @#38 walter

    Wie in Libyen, in Tunesien, in Ägypten, in Afghanistan oder in Irak würden sonst bereits heute die islamistischen Terrorbanden herrschen.

    In denen von ihnen gennanten Ländern gibt es immer nur eine Dominante Terrorbande und die herrschen weder in Libyen noch in Tunesien, oder in Ägypten.

  31. #6 LucioFulci (02. Okt 2013 19:46)

    In den Niederlanden ist „Lies“ ein Mädchenname oder eine Leiste!

  32. Wenn im Phantasialand Salafisten geduldet werden sollten, werde ich diesen Park mit Sicherheit nicht besuchen. Es gibt in Deutschland genügend andere Freizeitparks.

  33. Das Imperativ von Lesen ist „Lese“, die Salafisten können bei ihren Kampagnen nicht einmal das richtige Deutsch verwenden.
    Das verdeutlicht das der islam eine Irrlehre ist, welche in die geistige Irre führt.

    In der Offenbarung Kapitel 13 gibt es eindeutige Hinweise das der islam der Antichrist ist.

    Das erste Tier ist ein Reich

    11 Und ich sah ein zweites Tier aufsteigen aus der Erde; das hatte zwei Hörner wie ein Lamm und redete wie ein Drache.

    Das zweite Tier ist ein Mensch, erschaffen aus Lügen und redet Lügen, das ist der Lügenprophet, der Antichrist, der Gegenchrist.

    12 Und es übt alle Macht des ersten Tieres aus vor seinen Augen und es macht, dass die Erde und die darauf wohnen, das erste Tier anbeten, dessen tödliche Wunde heil geworden war.

    Das erste Tier ist ein Königreich, welches untergegangen ist und wieder neu entsteht.
    13 Und es tut große Zeichen, sodass es auch Feuer vom Himmel auf die Erde fallen lässt vor den Augen der Menschen;

    Feuer ist der Zorn, der Zorn, das Feuer ist in einen Buch geschrieben, das ist der Koran, der fiel vom Himmel, wurde vom Himmel gesandt.

    14 und es verführt, die auf Erden wohnen, durch die Zeichen, die zu tun vor den Augen des Tieres ihm Macht gegeben ist; und sagt denen, die auf Erden wohnen, dass sie ein Bild machen sollen dem Tier, das die Wunde vom Schwert hatte und lebendig geworden war.

    Ein Bild vom Königreich machen, die Zeichen Bücher schreiben, Lügen verbreiten, Krieg führen, die siegreichen Schlachten sind die Zeichen.

    15 Und es wurde ihm Macht gegeben, Geist zu verleihen dem Bild des Tieres, damit das Bild des Tieres reden und machen könne, dass alle, die das Bild des Tieres nicht anbeteten, getötet würden.

    Das Königreich erhält einen Geist so dass es reden kann. Der Mensch wird angebetet von den Engeln, das steht so im 2. Kapitel des Koran.

    Es ist auch interessant das auch viele Christen der Wahrheit gegenüber ignorant sind.
    Denn in der Heiligen Schrift ist die Wahrheit schwarz auf weiss gedruckt.
    Gute Kenntnisse in der Heiligen Schrift sind sehr hilfreich, vor allem um gegen die Irrlehre Islam vorzugehen.
    Das ist ja auch der Grund warum in Saudi-Arabien die Bibel eine verbotene Schrift ist, denn wenn viele Araber die Bibel lesen würden das würde doch vielen Arabern das Licht der Erkenntnis aufgehen.

    16 Und es macht, dass sie allesamt, die Kleinen und Großen, die Reichen und Armen, die Freien und Sklaven, sich ein Zeichen machen an ihre rechte Hand oder an ihre Stirn
    17 und dass niemand kaufen oder verkaufen kann, wenn er nicht das Zeichen hat, nämlich den Namen des Tieres oder die Zahl seines Namens.

    Das Zeichen ist erst eingeführt worden in der westlichen Welt, es ist im Barcode.

    18 Hier ist Weisheit! Wer Verstand hat, der überlege die Zahl des Tieres; denn es ist die Zahl eines Menschen, und seine Zahl ist sechshundertundsechsundsechzig.

    Die Zahl in griechischen Buchstaben ausgedrückt führt zum Islam. Der Islam benutzt diese griechischen Buchstaben. Das habe schon andere Christen herausgefunden, es in deren Gottesnamen eingearbeitet.
    Das bedeutet das die Islamisten den Antichristen anbeten, den Teufel, den Satan, weil die Zahl des Antichristen in ihren Gottesnamen eingearbeitet ist.
    Die sogenannten Moslems wurden eigentlich betrogen, alle die den Islam folgen wurden eigentlich betrogen und sie folgen einem gewaltigen Betrug.
    Wenn ich ein Video oder Onlinebeitrag dazu wieder finde werde ich es hier verlinken.

    Der Islam wurde absichtlich (von Menschen)konzipiert, daher folgen eine Milliarde Menschen einer Irrlehre und sie wurden um die Wahrheit betrogen, alle Islamisten folgen einem Betrug das wurde von Jesus Christus vorausgesagt und alle Seine Apostel waren darin eingeweiht.

    Die Irrlehre welche in die Irre führt ist der Islam.

    Und was noch schockierender ist das in Saudi-Arabien die Bibel eine verbotene Schrift, ein verbotenes Buch ist.

    Jesus Christus ist der einzige Weg zur WAHRHEIT!

  34. #46 Klotho (03. Okt 2013 00:23)

    Das Imperativ von Lesen ist “Lese”, die Salafisten können bei ihren Kampagnen nicht einmal das richtige Deutsch verwenden.

    #46 Klotho (03. Okt 2013 00:23)

    Das Imperativ von Lesen ist “Lese”, die Salafisten können bei ihren Kampagnen nicht einmal das richtige Deutsch verwenden.

    „Lies“ ist schon der richtige Imperativ 2. Person Singular von „Lesen“:

    http://de.wiktionary.org/wiki/lesen_(Konjugation)

    Ist ja auch eine direktes Zitat aus dem Koran, wo Mohammed vorgelogen hat, er wäre einem „Engel“ begegnet (obwohl er selber alles nur vorgetäuscht hat).

    Steht alles in der 96. Sure des Koran „Der Blutklumpen“ (Rudi Paret allerdings übersetzt „Trage vor!“ anstatt von „Lies!“):

    http://www.koransuren.de/koran/surenvergleich/sure96.html

  35. Ich finde, die Leitung des „Phantasialandes“ sollte dem unbedingt und absolut kompromisslos einen Riegel vorschieben.

    Die Zeugen Jehovas dürfen ja schließlich auch nicht ihren „Wachturm“ im Phantasialand verteilen, oder?

  36. Jedes zweite Wort dieses Typen auf dem Video ist: `Ja,Ja`. Das sagt man jedem Anfänger in der Sprecherziehung, daß er solche, ich nenne sie Füllaute (ehm,ja,stimmts,nu) , weglassen soll. Man wirkt viel sicherer, wenn man kurz schweigt. Wer so etwas oft benutzt, ist sich seiner Sache sehr unsicher oder er will mehr Aufmerksamkeit haben. Was bei einem Video aber mit diesen Mitteln nicht möglich ist, weil es auf die Dauer lästig wirkt.

    Allen PI-lern einen schönen Feiertag zu Ehren unserer deutschen Nation!

  37. Wirklich zum Salafismus passend ist das Bild des Artikels aber nicht. Selbst ein Pierre Vogel, der islamisch-theounlogisch als weniger gebildet wie ein Hassan Dabbagh gilt, weist öffentlich darauf hin, Verkleidungen von Menschen als Fabelwesen oder Geister würden automatisch bösartige Dschinn anlocken. Ein konsequenter Salafist sucht nicht die Gesellschaft von derartig verkleideten Menschen.

  38. Im Internet sind jetzt mehrere Fotos aufgetaucht, die den Salafisten Sabri Ben A. (Foto oben) in dem beliebten Freizeitpark in Brühl zeigen. Der Vertraute des Kölner Hass-Predigers Ibrahim Abou-Nagie posiert mit Phantasialand-Maskottchen.

    Vielleicht könnte man demnächst (l.) und (r.) dazu schreiben, damit man weiß, wer wer auf dem Foto ist. Links auf dem Foto ist Sabri zu sehen und rechts das Maskottchen.

Comments are closed.