1

Stuttgarts Kinder längst ohne Schweinefleisch

PI hat kürzlich anhand von BILD berichtet, daß der grüne Stuttgarter OB Kuhn wegen den Moslems Fleisch in Kantinen verbieten wolle. Es ging nicht lang, dann hat Kuhn alles dementiert und behauptet, BILD lüge, es gebe kein Schweinefleischverbot. In Wirklichkeit wird das Schweinefleischverbot überall heimlich still und leise an der dummen Bevölkerung vorbei längst hinten herum praktiziert, auch in Stuttgart!

Hier ist der Speiseplan des Jugendamtes Stuttgart vom 21.10.2013 bis zum 24.01.2014. Wir lesen neben endlosen vegetarischen Gerichten und unter der Fahne von gesunder Biokost neben Fisch und grünem Veggie-Salat immer wieder nur das:

Nürnberger Puten-Rostbratwürste! Zufall?
Vegetarische Bratensoße! Zufall?
Putengeschnetzeltes! Zufall?
Hähnchenfilet natur gebraten! Zufall?
Putensaiten! Zufall?
Hähnchenpiccata! Zufall?
Hähnchenfilet paniert! Zufall?
Geflügelfrikadellen! Zufall?
Rinderhacksteak! Zufall?
Putensteak! Zufall?
Hühnerfrikassee! Zufall?
Geflügelfleischkäse! Zufall?

Alles Islam-konform! Geflügel zu fast 99%! Gibt es keine Ausnahme in diesem Vierteljahr? Doch, ausgerechnet an einem Freitag, wo die Katholiken kein Fleisch essen sollen, werden unter Alternativen auch Schweinefrikadellen angeboten. Einmal in drei Monaten! Und so läuft die Islamisierung in ganz Deutschland. Ohne Ankündigung! Hinterrücks!