1

Stuttgarts OB Kuhn will wegen Muslimen Schwein vom Speiseplan der Schulen streichen

Stuttgarts grüner Oberbürgermeister Fritz Kuhn möchte aus Rücksicht auf muslimische Schüler und aufgrund „gesundheitsbedingter Besonderheiten“ Schweinefleisch vom Speiseplan der Stuttgarter Schulen streichen. Dem voran ging jüngst ein beschlossenes Pommes-Verbot für städtische Kantinen. Außerdem stellte die Stadtverwaltung den Gemeinderäten ihren Vorschlag für mehr Bio-Kost vor. Das würde dann zu Mehrkosten von 850.000 Euro im Jahr führen.

Stuttgart ist die einzige Großstadt und gleichzeitig Landeshauptstadt in Deutschland mit über 500.000 Einwohnern, die einen „grünen“ Oberbürgermeister hat. Mit der Rückendeckung des ebenfalls einzigen „grünen“ Landesvaters, Winfried Kretschmann, dürfen sich die Stuttgarter Bürger bestimmt noch auf so manche Überraschung freuen. (Quelle: BILD Stuttgart vom 21.11., S.11)

Kontakt:

Oberbürgermeister
Fritz Kuhn
Marktplatz 1
70173 Stuttgart
Tel.: 0711/216-60349
Fax: 0711/216-9560349
fritz.kuhn@stuttgart.de

(Hinweis an unsere Leser: Wir bitten Sie bei Schreiben an die Kontaktadresse trotz aller Kontroversen in der Sache um eine höfliche und sachlich faire Ausdrucksweise)