Unter der sozialistischen Regierung in Frankreich sind im vergangenen Jahr nach Angaben von Menschenrechtsorganisationen so viele Roma-Lager geräumt worden wie noch nie zuvor. Mit fast 20.000 betroffenen Roma habe die Zahl doppelt so hoch gelegen wie im Vorjahr, hieß es in einem am Dienstag in Paris veröffentlichten Bericht der Liga für Menschenrechte (LDH) und des Europäischen Zentrums für die Rechte der Roma (ERRC). Der bis 2012 amtierende konservative Präsident Nicolas Sarkozy war wegen seiner harten Linie gegenüber Roma europaweit kritisiert worden.

Dem Bericht zufolge haben die französischen Behörden im vergangenen Jahr 165 der 400 Roma-Lager des Landes aufgelöst. 2012 waren es 97 Lager. Von den Räumungen im vergangenen Jahr waren insgesamt 19.380 Menschen betroffen gegenüber 9404 im Jahr 2012. (Siehe WELT)!

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

85 KOMMENTARE

  1. Die sind sicher schon alle bei uns, und lassen es sich auf Kosten des dummen Michels gut gehen.
    Wenn die „Stütze“ dann doch nicht reicht, gibt´s ja noch die Möglichkeit sich die Aufstockung aus den Wohnungen/Häusern der dummdeutschen Bevölkerng zu holen.
    Ein herzlich Willkommen an alle Facharbeiter, Ärzte, Ingeneure. 🙁

  2. Dabei ist Frankreich eins der Staaten mit dem ältesten Zigeunervolk in Europa. Sie wohnten schon seit dem Mittelalter in Frankreich und auch in Spanien.

    Es ist ungerecht, sie alle jetzt nach Rumänien und Bulgarien abzuschieben, denn gerade Frankreich hatte ihnen die Parole mit „Egalite, Fraternite, Liberte“ aufgestachelt. Und Frankreich hat ihnen das Menschenrechtsgerichtshof in Strassburg eingerichtet, damit sie ihre Rechte in ganz Europa – auch in Deutschland, Österreich! – einfordern können. Warum aber nicht in Frankreich?

  3. Die Kommentarfunktion in der Welt wurde schon nach wenigen Beiträgen eiligst geschlossen. Die Meinung der Leser war dann wohl doch zu eindeutig. Sie hätten einen passenden Untertitel wählen sollen:

    Frankreich räumt so viele Roma-Lager wie nie
    – Deutsche Bürger neidisch

  4. #1 der Friese (15. Jan 2014 09:53)
    Kommen die jetzt alle zu uns, ins gelobte Land Deutschland?
    ++++

    Klar doch!
    Ins gelobte Doitscheland, wo Kindergeld und Stütze fließen!

  5. Irgendwann kommt jeder in der Realität an!

    Der franz. Präsident ist gerade dabei,hart zu fallen,reißt er doch in immer größerer Geschwindigkeit seine,von ihm selbst gesetzten,Gutmenschen-Demarkations-Linien.

    Seine Heimat-Zerzausten Ideologen von der linken Front,sind entsetzt,ob seiner Kehrtwendung,so kalt und grausam.

    Alle nach Buntland senden,öffnet die Grenzen und Kirchen,die sich bestens eignen,diese „Vertriebenen Fachkräfte“ dort dauerhaft einzuquartieren.
    Islam und Kirchen,eine grandiose Liaison!!

  6. Wir müssen wie damals wie in den Weltkriegen wieder einen „Zwei-Fronten-Krieg“ gegen die Bereicherung von „Fachkräften“ führen.

    Zur massiven Einwanderung von „Ärzten und Ingenieuren“ aus Richtung Osten kommen jetzt noch die vielen „Nobelpreisträger“ aus Richtung Frankreich!

    😆

  7. Die Systempropaganda läuft gerade heiß!

    Gebetsmühlenhaft wird lächerlichste Desinformation betrieben und gelogen, dass sich die Balken biegen! Unsere Medien überschlagen sich mit unglaublicher Billig- und Lügen-Propaganda!

    Gerade kam ein Bericht dass weit über 90 Prozent aller Zuwanderer aus Bulgarien und Rumänien kein Hartz4 in Deutschland beantragen würden.

    Wahrscheinlich weil von diesen osteuropäischen Fachkräften genau 116 Prozent „Ärzte und Ingenieure“ sind.

    Über 137 Prozent sind “Atomphysiker” und 145 Prozent dieser Zuwanderer sind „Nobelpreisträger“!

    Das ist wie am Ende des Zweiten Weltkrieges. Da wurde die Nazi-Propaganda immer surrealer und bizarrer! Selbst als die Russen in Berlin einmarschierten gab die Propaganda die Parole aus: „Der Endsieg ist nach!“

    Wie sich die Zeiten gleichen! 😉

  8. Zentrums für die Rechte der Roma (ERRC).

    Zentrum fur die Rechte der ROma????!

    Alerta, Alerta, Antifascista!!!!!

  9. #4 Kybeline

    Dabei ist Frankreich eins der Staaten mit dem ältesten Zigeunervolk in Europa. Sie wohnten schon seit dem Mittelalter in Frankreich und auch in Spanien.

    In dem Zusammenhang wären Informationen nützlich, die unsere Presse natürlich nicht liefert: Sind die geräumten Lager solche der alteingesessenen französischen Zigeuner – Manouches, Gitans, Roms – oder Lager von Neuankömmlingen aus dem Osten? Wie stehen die alteingesessenen französischen Zigeuner zu der ganzen Angelegenheit? Werden Lager an nicht-zugelassenen Stellen geräumt, oder werden zugelassene Areale wegen Fehlnutzung geräumt? Warum werden die zugelassenen Areale nicht genutzt oder reichen nicht aus? Warum werden die Lager überhaupt geräumt?

  10. #1 der Friese (15. Jan 2014 09:53)
    Kommen die jetzt alle zu uns,?ins gelobte Land Deutschland?

    Ja. Danach sieht es wohl aus.

  11. Erschreckend & Erschütternd!

    TRANSVESTIT HAUST IN ABRISS-RUINE

    Sammy, die Wander-Hure
    aus der Berliner Eisfabrik

    Berlin – Tagsüber ist er Sammy (48), einer der 23 bulgarischen Wanderarbeiter aus der Eisfabrik. Er hat keine Arbeit, keine Wohnung. Nachts wird er zu Madonna und geht anschaffen.

    Nachts wird er zu Madonna und geht anschaffen.
    In BILD erzählt der Mann seine traurige Geschichte!

    1980 kam Sammy voller Hoffnung nach Berlin. Jetzt lässt er sich von Arabern fesseln und auspeitschen:

    http://www.bild.de/bild-plus/regional/berlin/prostituierte/die-wander-hure-aus-der-eisfabrik-34230070,view=conversionToLogin.bild.html

  12. # 11

    die Politiker und die PC sind ja nicht dumm, denn die zählen ja alle Rumänen die da sind dazu. Da sind vor allem die Deutsch-Rumänen die schon in den 80er und 90er Jahren gekommen sind. Die sind natürlich total integriert, viele hatten und haben studiert. Vor allem die sprachen schon perfekt deutsch als die kamen.

    Jetzt kommen doch die Analphabeten, angelockt durch die Gelder die hier ohne Arbeit ohne Anstrengung gezahlt werden…

  13. Warum die Zigeuner ihre Ansprrüche in Frankreich nicht bekommen ist doch ganz einfach:

    die Franzosen wie alle Europäer, zählen auf Deutschland, damit es Deutschland noch schlechter gehen soll, wie es dem Rest Europas geht.

    Das nennt man moderne Kriegsführung!
    Genau wie Muslime ihre Geburtenrate gegenüber der heimische Bevölkerung vervierfachen, um eine Landnahme schleichend vorzubereiten, so machen jetzt die Franzosen das Ihrige, weitere Aktionen von anderen EU -Länder werden folgen.

    Daran sieht man, wie naiv und ohne Weitsicht unsere Politiker sind. Alle merken es, nur unsere Politische Garde lebt scheinbar in einer anderen Welt.

  14. http://www.faz.net/aktuell/feuilleton/gruener-wirtschaftsliberalismus-liegt-die-zukunft-der-gruenen-in-einem-neuen-liberalismus-12749983.html

    Grüner Wirtschaftsliberalismus
    Liegt die Zukunft der Grünen in einem neuen Liberalismus?

    Wie schafft es die Ökopartei, eine Brücke zwischen Umwelt-, Wirtschafts- und Sozialpolitik zu bauen? Vor allzu mühelosen Häutungen sollten sich die Ökopaxe hüten.

    was für eine verquirlte Ka…e! Die Grünen sind keine „Ökopartei“, sondern sind und waren ein Sammelbecken für Alt- und Neolinke. Dazu Frau Beer (Grüne-Mitbegründerin, Altlinke):

    ZITAT aus einem INTERVIEW:

    [Aufbruch bei den Grünen (vor 35 Jahren), nun Aufbruchstimmung bei den Piraten; Beer ist Mitglieder Primaten]

    Frage: Fühlen sie sich manchmal an damals erinnert?
    Beer: In gewissen Teilen ja, ich sach mal der große Unterschied aus meiner subjektiven Wahrnehmung im Vergleich zu 30 Jahren Grüne und unserer [Primaten]: Wir [die Grünen Gründungsmitglieder] haben uns taktisch-strategisch positioniert und gegründet. Wir haben ein Thema gesucht wo wir glaubten als ehemalige KB-Mitglieder und aus den kommunistischen Gruppen kommend, dass Ökologie und Umwelt doch eigentlich das ideale Thema sei um sämtliche Contra-Bewegung -Anti-AKW-Bewegung, Anti-Strauß-Bewegung-,zusammenzufassen. Das ist damals gelungen und damit kam es auch zu dem Geburtsfehler der Flügelkämpfe innerhalb der Grünen. Das geht ja bis heute noch so: Fundis – Realos. Und in der Mitte ist kein Platz. (…)

    http://mediathek.rbb-online.de/inforadio/vis-a-vis/von-den-gruenen-zu-den-piraten-die-politikerin-angelika?documentId=10263574
    (Sendung vom 27.04.2012)

  15. #14 Powerboy (15. Jan 2014 10:18)

    Selbst wenn die Zigeuner (wie es wahrscheinlich der Fall ist (sonst würden unsere Medien und Politiker es ja nicht behaupten)) alle “Ärzte und Ingenieure” und “Atomphysiker” sind und die meisten tatsächlich “Nobelpreisträger” sind, wäre es immer noch unwahrscheinlich, dass sie kaum Hartz beziehen; denn so viele “Ärzte und Ingenieure”, “Atomphysiker” und “Nobelpreisträger” können wir ja auch wieder nicht beschäftigen. Wir benötigen doch ehert Fachleute für Integration (Ziganismus) und Deskalation.

  16. Sollen die bei uns auch mal machen:

    POL-SE: Wedel: Warnung vor betrügerischen, vermeintlich taubstummen Spendensammlerinnen

    Wedel: (ots) – Die Polizei warnt aus aktuellem Anlass vor zwei vermeintlich taubstummen Betrügerinnen. Die beiden jungen Frauen sind am vergangenen Montag wiederholt in der Innenstadt aufgefallen, weil sie Spenden für ein internationales Zentrum für taubstumme und arme Kinder gesammelt haben.

    Die Polizei konnte eine der Frauen nach einem erneuten Hinweis am frühen Montagabend um 19.15 Uhr bei den Welau-Arcaden vorläufig festnehmen. Bereits am Nachmittag waren Hinweise zu den beiden verdächtigen Frauen aus dem Bereich Bahnhofstraße eingegangen. Die 19-jährige Rumänin hatte ein als Zertifikat deklariertes Schreiben eines vermeintlichen regionalen Verbundes für taubstumme und arme Kinder dabei. Dieses Schreiben wird polizeilich als betrügerisch eingestuft, weil es diese Institution nicht gibt.

    Eine sichergestellte „Spendenliste“ zeigt, dass offenbar bereits mindestens fünf bislang unbekannte Geschädigte kleinere Beträge gegeben hatten. Anhand der Liste lassen sich aber nur wenige Rückschlüsse darauf ziehen, wer hier getäuscht worden war. Deren Geld hatte die junge Frau nicht dabei. Sie ist polizeilich bereits hinreichend mit Betrügereien im Bundesgebiet aufgefallen. Nach Abschluss der Sofortmaßnahmen kam sie wieder auf freien Fuß.

    Die Polizei Wedel warnt vor dieser Masche und fragt, ob es weitere Zeugen gibt. Auch mögen sich die Geschädigten bitte umgehend melden unter der Tel. 04103-50180.

  17. Tavistock 68 Revolution-der Abstieg des Westens

    In July 1980, a major international conference was held in Toronto, Canada, under the auspices of First Global Conference on the Future in which 4,000 social engineers, cybernetics experts and futurologists from all the think tanks participated. The conference was under the direction of the Tavistock Institute’s billionaire chairman, Maurice Strong who set the theme.

    Strong was chairman of Petro-Canada, one of several „flagship“ companies of the „Olympians.“ His background was British Intelligence MI6 where he held the rank of colonel during World War II. Strong and his network of companies were heavily involved in the highly lucrative opium-heroin-cocaine trade.

    Strong and Aldous Huxley were responsible for the LSD plague that swept the United States and later, Europe. He was a former director of the United Nations Environmental Program.

    On the agenda of the 1980 meeting referred to above were the following:

    * Women’s liberation movement.
    * Black consciousness, racial mixing, breaking down taboos against mixed marriages as propounded by anthropologist Margaret Meade and Gregory Bateson of Tavistock.
    * It was decided at this meeting that an aggressive program would be launched to portray „colored races“ as superior to Western Civilization white persons. From this forum came Oprah Winfrey and a host of black persons who were picked up and trained for their roles to portray „mixed races“ as superior to whites.
    *It could also be seen in movies where black movie stars suddenly proliferated until they became household names. It was seen also where a black person was placed in the role a high position of authority over whites, such a judge, or a district head of the FBI and the military, CEOs of large corporations etc.
    * Youth rebellion against imagined societal wrongs.
    * Emerging interest in social responsibility of business. * The generation gap implying a changing paradigm.
    * The anti-technological bias of many young people.
    * Experimentation with new family structures interpersonal relationships in which homosexuality and lesbianism became „normalized“ and „no different from other people acceptable at all levels of society, two lesbian „moms.“
    * The emergence of the fake conservation/ecology movements such as „Greenpeace“
    * A surge in interest in Eastern religious and philosophical perspectives.
    * A renewed interest in „fundamentalist“ Christianity. *Labor unions shifting emphasis to quality of the work environment.

  18. POL-MS: 82jährige ausgeraubt

    Münster (ots) – Am Dienstagabend (14.01.2014, 17:50 Uhr) überfiel ein Unbekannter unter Vorhalt einer Schusswaffe eine 82jährige Frau. Die Frau öffnete Ihre Haustür an der Annette-von-Droste-Hülshoff-Straße, nachdem sie vom Einkaufen kam. Plötzlich stand ein unbekannter Mann hinter ihr und drängte die 82jährige in den Hausflur. Mit der Waffe in der Hand drohte er und rief „Geld, Geld, Geld!“. Die Geschädigte gab dem Täter ihre Geldbörse mit einem geringen dreistelligen Eurobetrag. Der Täter ist schlank und 1,80 Meter groß. Er hatte einen Dreitagebart und sprach gebrochen deutsch. Hinweise an die Polizei unter: 0251/275-0

  19. @2 der Friese (15. Jan 2014 09:53)

    Kommen die jetzt alle zu uns,?ins gelobte Land Deutschland?

    Die Fachkräfte sind doch nicht blöd, natürlich kommen die in unserem Land wo Milch und Honig fließt! Nur die eigene Bevölkerung nagt bald am Hungertuch!

  20. #22 Lawrence von Arabien

    Unsere Politiker wissen genau was sie tun, alles eiskalte Berechnung im Auftrag der NWO.

  21. Bei Ihnen läuft seit 68 ein unglaubliches Gehirnwäsche-Programm.
    Der Zustand,in den sie sich jetzt befinden kommt daher.
    Die Medien erschaffen bei ihnen ein Controlled Environment,aus dem sie nicht ausbrechen können,ausser sie werfen den Fernseher aus dem Zimmer und fangen selbst das Denken an.Aber sie brauchen dazu mehr,sie brauchen echtes Wissen.
    Lesen bildet,Fernsehn macht dumm.

  22. Weitere Themen der Tavistock Konferenz

    * An increasing interest in meditation and other spiritual disciplines The „Kabala“ was to supplant Christian culture and special people were chosen to teach and spread Kabala. Early chosen disciples were Shirley McLean, Roseanne Barr and later, Madonna and Demi Moore.
    * The increasing importance of „self-realization“ processes.
    *Reinvention of music, „hip-hop“ and „rap,“ by such groups as „Ice Cube.“
    * A new language form in which English is so mutilated as to be unintelligible. This is being carried over into news readers on prime time television.

  23. …die machen sich dann auf den Weg zu uns…

    Selbst in Duisburg standen ja schon diverse Auto`s vor den Roma-Häusern, mit frantösischen & spanischen Kennzeichen.
    Zigeuner ziehen immer dort hin, wo es am meißten zu holen gibt und das ist Deutschland…

  24. PI-Werbung auf SPON:

    http://www.spiegel.de/schulspiegel/wissen/kretschmann-fuer-sexuelle-vielfalt-werde-mit-den-kirchen-reden-a-943562.html

    Openpetition.de weist auch aus, aus von welchen Webseiten die Unterzeichner kommen. Die meisten Stimmen gegen sexuelle Vielfalt sammelte Initiator Stängle bislang von der rechtspopulistischen Webseite „Politically Incorrect“ und von einer erst kürzlich erstellten Unterstützerseite eines weiteren Mitglieds der fundamentalchristlichen Prisma-Gemeinschaft, der auch Stängle angehört. Die meisten Stimmen für die Gegenpetition kommen derzeit von SPIEGEL-ONLINE-Lesern und der Plattform queer.de.

  25. Der Andrang bei den Sozialämtern in den Großstädten wird immer größer und kaum noch zu bewältigen und unsere Politiker erzählen uns einen vom Pferd.

    Wie verlogen und hinterhältig muss man sein um als Politiker solche unglaublichen Lügen in die Welt zu setzen.

    Städte und Gemeinden sind nicht mehr in der Lage, dieses finanzielle Chaos alleine zu bewältigen und unser Idioten-Politiker erzählen etwas von 10% Sozialhilfeempfänger und die, die Arbeiten, sind lauter Fachkräfte und Menschen mit einem abgeschlossenem Studium.

    Märchenstunde!

    Für wie blöd halten die Politiker und Medien die Bevölkerung.

    Nach der Muslimenlüge folgt jetzt die Fachkräfte und Studiertenlüge.

    Medien und Politik handeln in unverantwortlicher Weise, so wie sie dieses auch in der Vergangenheit gemacht haben.

  26. Wohin sind die Geräumten verschwunden?

    Hier:
    http://www.deutschlandfunk.de/nachrichten.353.de.html am Mittwoch, 15.01.2014

    Migrationsbericht: Zahl der Zuwanderer bei mehr als einer Million
    „Die Zuwanderung nach Deutschland ist 2012 auf den höchsten Stand seit fast zwei Jahrzehnten gestiegen. Das geht aus dem Migrationsbericht hervor, den das Bundeskabinett in Berlin beschlossen hat. Demnach erhöhte sich die Zahl der Zuwanderer auf rund eine Million-80-tausend. Das ist eine Zunahme um 13 Prozent gegenüber dem Vorjahr“

    Und Umvolkungsbundesbeauftagte ist eine Türkin.

  27. Die meisten Stimmen für die Gegenpetition kommen derzeit von SPIEGEL-ONLINE-Lesern und der Plattform queer.de.

    Also von den 2 Schwulenhochburgen Deutschlands.

  28. Bei der Bürgermeisterin Hermann von Berlin Kreuzberg sieht man direkt das sie die Antifaschlägertruppe schickt,um die Meinungsfreiheit anderer zu unterdrücken.Die 68 er Politiker und und ihre auf Linie gebrachten Nachkömmlinge entpuppen sich immer mehr.Wieso wird diesem Spiel so lange zugeschaut.

  29. #22 Lawrence von Arabien; Na klar, gestern wars ja wieder mal das Top-Thema in den Propagandsendern, Dass wir bösen deutschen einen Rekordaussenhadelsüberschuss, noch höher wie China erzielt haben. Wundert mich zwar, wenn ich sehe, was da alles von dort kommt.
    Man braucht nur in nen beliebigen Baumarkt oder Spielzeugladen gehen. Da ist der Grossteil aus China. Dieser Überschuss muss natürlich mit aller Gewalt verringert werden. Natürlich heisst das im Gegenzug nicht, dass die deutschen Zahlungen an die Eu-Pleitestaaten dadurch niedriger werden.
    Und es war schon mal, nachdem Kohl die DDRgekauft hatte, ganz anders. Da wurde auf uns eingeschlagen, weil wir ein Defizit hatten. Naja, das haben wir ja immer noch, woher sollen denn die hunderte von Mrd kommen, die wir den Pleitegeiern in den Rachen schmeissen.

    #25 Kultur_Herzlichkeit_Lebensfreude; ich verstehe nicht, warum überführte Betrüger nicht sofort abgeurteilt und in ihre Heimat verfrachtet werden. Natürlich mit lebenslangem Einreiseverbot. Wenn Hönes mit Gefängnis bedroht wird, weil er sein Geld in die Schweiz geschafft hat. (Zur Erinnerung, die Schweiz zahlt 25% der Zinsen an Deutschland, was genau dem hier üblichen Zinssteuersatz entspricht) dann muss das für ganz offensichtliche Betrüger auch gelten.

  30. # 34 Lawrence von Arabien

    voll getroffen. 🙂 Volle Zustimmung.

    Und Nudeln wachsen auf Sträuchern.

  31. OT: Energiewende sorgt für Populationsrückgang

    http://www.ruhrnachrichten.de/nachrichten/vermischtes/aktuelles_berichte/Experten-sorgen-sich-um-Niederwild-Raetselhafter-Rueckgang-von-Tier-Populationen-in-NRW;art29854,2246628

    „So sei die Brachfläche in NRW – also Sand- und Moor- sowie feuchte und trockene Gebiete, die nicht bewirtschaftet werden – in den vergangenen zehn Jahren auf weniger als ein Prozent (gemessen an der Gesamt-Ackerfläche) gesunken, erklärt Peter Schütz. Es sei eben mehr Geld mit Mais als Energie- und Futterpflanze zu verdienen. Zudem gebe es immer weniger Gras- und Wiesenflächen, weil Kühe und Schweine in Ställen untergebracht seien – „wo sehen Sie heute noch Kühe auf der Weide?“ fragt Schütz wie zum Beweis. Besonders kritisch sieht er die Entwicklung im Münsterland, wo Maisfelder vielerorts das Bild prägen. Damit verlieren Hase und Co. ihre Verstecke, Nistplätze und Nahrungsgrundlagen.“

  32. #22 Lawrence von Arabien (15. Jan 2014 10:45)

    die Franzosen wie alle Europäer, zählen auf Deutschland, damit es Deutschland noch schlechter gehen soll, wie es dem Rest Europas geht.
    Das nennt man moderne Kriegsführung!

    Alle merken es, nur unsere Politische Garde lebt scheinbar in einer anderen Welt.
    —————————————-
    Nee, die wissen das ganz genau. Und sie handeln auch danach, denn sonst würde KEINER von denen da oben sitzen. Sie sind nur Marionetten der kriegsführenden fremden Mächte.

    Sie volken uns um, sie schaffen unsere Sprache ab, die Kultur insgesamt ist geschleift, die Verblödung passiert in den Schulen. Der Beispiele gibt es unendlich viele.

  33. Dann herzlich willkommen in Deutschland. Vielleicht in Duisburg – vielleicht in Dortmund – vielleicht in Köln? Vielleicht wird dann eine Willkommensfeier für sie veranstaltet und die Städte überschlagen sich, um die Zigeuner bestens unterzubringen. Betteln ist auch erlaubt und wenn Taschendiebe oder Einbrecher gefaßt werden, sind sie bald wieder frei und verrichten dann eben als „polizeibekannt“ ihre private Vermögensumverteilung. Der gute Ruf eilt ja einigen Städten schon lange voraus bis nach Rumänien.

  34. Ob die sich heulend in Rumänien verkriechen, oder sich in Buntschland für die Ungerechtigkeiten der nationalen Sozialisten trösten lassen?

    HERZLICH WILLKOMMEN MIT EURER VIELFALT UND HERZLICHKEIT, IHR SEID EINE BEREICHERUNG FÜR UNS ALLE!

    BITTE HABT SELBSTVERSTÄNDLICH TEIL UND PARTIZIPIERT AN DEN FRÜCHTEN UNSERER ARBEIT!

    Hauptsache die Bevölkerung wächst und die „Zukunftsdeutschen“ fühlen sich nicht all zu sehr diskriminiert von den Altnatzies hier….

    semper PI!

  35. Vermutlich sind die jetzt nach Duisburg, Dortmund oder Mannheim weitergezogen, diese Sozialtouristen.

  36. Es ist unglaublich , dass der Armenier -Genozid noch heute von der Türkei geleugnet wird.
    Merkt denn keiner, dass die Mohammedaner heute über die „Kufar“ genauso reden, wie damals über die Armenier und Aramäer, dass sie diese als Hunde, minderwertiges Leben bezeichnet haben?
    Interessant, wie bereits damals die USA berichtet haben, und allein die Tatsache, dass Deutschland einem der „Jungtürken“ noch Asyl gewährt hat, zeigt deutlich, dass man nicht bereit ist, aus der Geschichte zu lernen.
    Langsam glaube ich wirklich, dass nur noch beten hilft, diesen „Fluch“
    der Realitätsverweigerung zu brechen.

    http://www.youtube.com/watch?v=c0PkrRKFyhM

  37. #1 Tramp (15. Jan 2014 09:51)

    „Das ist das Traurige an der Sache: Selbstverständlichkeiten sind inzwischen Sensationen.“
    ———————————————————-

    Ja aber latürnich, ist doch alles da, was das Herz begehrt:

    von A, wie kostenloser Arztbesuch bis Z, wie Zigeuner-Zuwanderungshilfe, alles in seiner epischen Breite bis ins kleinste Detail:

    Hartz IV

    Kindergeld

    Bekleidungshilfe

    Wohngeld

    „Energiekostenhilfe“ Gas/Strom

    Taschengeld

    usw. – Hiiiiilfe !

    :mrgreen:

  38. Das sind nicht die alteingesesssenen Familien, das sind die Neuen, die auch immer mehr die Freischlachterei ausueben, und so mancher Schaefer, oder Kuhhirte verzweifelt einen Teil seiner Herde sucht. Die Nachrichten waren vor Kurzem voll damit.

    Dennoch wird diese Aktion wohl eher zur Beruhigung der Moslems sein. Der autochthonen Bevoelkerung ist damit nicht geholfen, nicht wirklich.

  39. Wie lustig das doch ist andauernd wird in den Medien betont wie Arbeitswillig und Inetgrationsfähig Rumänen und Bulgaren sind, dem will ich gar nicht widersprechen aber wo sind denn die Medienberichte von den so gut Integrierten und Arbeitswilligen Rumänischen und Bulgarischen Zigeunern ?
    Diese Rosinenpickerei auf zwei Rumänen kommen 20 Rumänische Zigeuner und als Beispiel werden dann die 2 Rumänen genommen und die 20 Zigeuner unter den Teppich gekehrt. Sind die Medien so dumm und glauben tatsächlich das das irgendeiner noch glaubt ?

  40. Ich betrachte die Zigeuner garantiert nicht als Untermenschen. Aber sie müssen sich an unsere Gesetze halten, daher finde ich diese Aktion gut.

  41. Bei der Hamburger MOPO hat man heute morgen gar nicht erst zugelassen das man kommentieren kann und darf. Alles wurde schnellstens gelöscht:

    Leserkommentare gar nicht erst zu gelassen.

    RUMÄNEN UND BULGAREN
    Die Wahrheit über Hamburgs Zuwanderer
    Zuwanderer beider Länder gelten als hochgebildet und besonders motiviert. Entsprechend groß ist die Empörung über die „Stimmungsmache“ gegen sie. Die MOPO hat mit sechs Zuwanderer über ihr Leben gesprochen und den Fakten-Check gemacht.

    „Wir haben so viele Arbeitslose, brauchen keine Zuwanderer …“

    Falsch. Sönke Fock sagt: „Viele Branchen in der Metropolregion Hamburg suchen händeringend nach Fachkräften. Gerade osteuropäische Staaten haben ein exzellentes Bildungssystem, hervorragende Unis und qualifizierte Fachkräfte, die flexibel und motiviert sind.“

    http://www.mopo.de/nachrichten/rumaenen-und-bulgaren-die-wahrheit-ueber-hamburgs-zuwanderer,5067140,25869894.html

  42. Der französische Innenminister, der das macht ist der beliebteste Mann in der Regierung.

    http://www.welt.de/politik/ausland/article120984894/Regierungskrise-nach-Abschiebung-von-Roma-Maedchen.html&sa=U&ei=U1BgUqv6AaiT0QXH34HYCg&ved=0CCYQqQIoADAA&usg=AFQjCNH8ww3LdMAkRbNrVuYav87-QWcdcw
    Für die Linken unter den Sozialisten (PS) ist der Fall ein weiteres Indiz für den schwelenden Verdacht, dass Innenminister Manuel Valls einen zu flexiblen Umfang mit traditionellen linken und republikanischen Werten pflegt. Allerdings ist der vermeintliche Hardliner Valls derzeit der beliebteste Mann in der Regierung – und laut Umfragen dreimal so populär wie Präsident François Hollande.

  43. Genosse Hollande schenkt uns diese Fachkräfte, weil wir so herzzerreissend über unseren Fachkräftemangel gejammert haben.
    Ein echter Kavalier…

  44. So wie auf dem Foto oben muß das dann auch wirklich aussehen. “ Prinz Karneval“ zieht den Wohnwagen und sein untersetztes “ Funkenmariechen “ dahinter, hat an jeder Hand ein Kind, kann ihren Prinzen nicht helfen, denn das Mariechen ist schon wieder schwanger, weil die mit “ Ogino- Knaus “ was verdreht hat , Ja lustig ist das Zigeunerleben…..:-D

  45. @#16 Dr. T (15. Jan 2014 10:20)

    Ja, echt! Das sollte jemand genau so ausarbeiten, der sich in der Materie bestens auskennt.

    Es gibt auch einige brauchbare Belege, aber man muß sie mühsam zusammensuchen. Es gab jedoch auch während des Kommunismus keine Trennlinie zwischen den Zigeunern im Ost und West. Sie kamen bereits damals in Scharen nach Italien, Paris, Marseille und Madrid, und wurden vom Westen benutzt, um den Kommunismus auszuhöhlen.

  46. CDU freut sich über Zuwanderung.
    Alles läuft nach Plan.

    http://de.reuters.com/article/domesticNews/idDEBEEA0E01A20140115

    De Maiziere – Weichen für Fachkräfte-Zuzug richtig gestellt

    Mittwoch, 15. Januar 2014, 11:45 Uhr

    Berlin (Reuters) – Der Abbau von Hürden für Einwanderer nach Deutschland zahlt sich nach Worten von Bundesinnenminister Thomas de Maiziere aus.

    Der am Mittwoch vom Kabinett gebilligte Migrationsbericht 2012 zeige, dass die Weichen für den Zuzug von Fachkräften aus Drittstaaten in den vergangenen Jahren richtig gestellt seien, sagte der CDU-Politiker. Im Jahr 2012 seien 37.000 Zuwanderer aus Staaten außerhalb der Europäischen Union (EU) für eine Arbeit nach Deutschland gekommen.

    Die im Migrationsbericht vorgelegten Zahlen zur Zuwanderung im Jahr 2012 sind bereits seit Mai vorigen Jahres bekannt, als das Statistische Bundesamt seine Bilanz vorlegte. Demnach kamen 2012 rund 370.000 Menschen mehr nach Deutschland als fortzogen. Diese Zahl wurde 2013 nach einer vorläufigen Bilanz des Statistischen Bundesamtes nochmals übertroffen. Erstmals seit 1993 verzeichnete Deutschland 2013 den Angaben zufolge unter dem Strich wieder mehr als 400.000 Zuwanderer. Die Wirtschaftskrise in Europa machte Deutschland vor allem für Zuwanderer aus Osteuropa und den Euro-Krisenländern attraktiv.

  47. # 14 Powerboy

    In der Tat, der Spiegel brachte unlängst einen Artikel, wo bulgarische und rumänische Einwanderer vorgestellt wurden, der eine Chirurg, der andere-IT-Experte.

    Laut Kommentarfunktion konnte man sehen, dass der durchschnittliche Deutsche diese Propaganda aber längst durchschaut.

    Es ist zu offensichtlich, dass die Einwanderer aus armen Ländern hier zuziehen weil es hier viel Geld und hohe Sozialleistungen giebt.

  48. #63 Schüfeli (15. Jan 2014 12:58)
    CDU freut sich über Zuwanderung.
    ++++

    Abwählen, diese Schei*Regierung!

    Aber, unsereins hat noch nicht einmal eine Oppositionspartei im Bundestag! 🙁

  49. Diese Leute haben ihren Lebensstil über Jahrhunderte kaum geändert. Ich kenne noch die Zigeunerlager am Dorf in den 60ern als ich Kind war, da sah`s jedesmal aus wie bei Hempels unterm Bett, und mit Mein und Dein kamen die auch noch nie zurecht ! Die passen sich nicht an und deshalb sieht sie auch jeder am Liebsten von hinten – außer unsere Doof – Politiker, die legen denen den roten Teppich hin – mit Geldscheinen gepflastert !

  50. m.e. alles zu kurz gegriffen. die roma sind jetzt prügelknaben. das soll nur ablenken. deren gefahr wäre beherrschbar. die islam-lagerungen sollten geräumt werden. dort liegt das wirkliche gefahrenpotential.

  51. # Schüfeli

    in der vierten Zeile von unten des Zitats heisst es:

    „dem Strich wieder mehr als 400000 Zuwanderer“

    …überall werden schliesslich Fachkräfte und Spezialisten gebraucht, …auch dort.

  52. #64 Unzeitgemaesser (15. Jan 2014 13:02)
    # 14 Powerboy
    In der Tat, der Spiegel brachte unlängst einen Artikel, wo bulgarische und rumänische Einwanderer vorgestellt wurden, der eine Chirurg, der andere-IT-Experte.

    Noch ein dreistes Beispiel der Volksverdummung –
    der neue Film „Diana“ (Regisseur Oliver Hirschbiegel):
    Prinzessin, sucht in ihrem Liebeskummer Trost beim PAKISTANISCHEN HERZCHIRURGEN Hasnat Khan …
    (ist aber nicht als Satire gedacht)

    Das Volk will sich aber dummerweise nicht mehr verdummen lassen.

    http://www.rollingstone.de/news/article522671/diana-film-floppt-voellig.html
    Nicht nur, dass Oliver Hirschbiegels neuer Film „Diana“ von der Kritik weltweit verrissen wird: Nun gibt es auch die ersten Zuschauerzahlen, und die sind – gelinde gesagt – katastrophal. Am gesamten Wochenende wollten nur 17.000 Besucher den Film über das Leben der 1997 verstorbenen britischen Prinzessin Diana sehen, aufgerechnet auf die 150 Kinos, in denen der Film lief, sind das für dieses Wochenende durchschnittlich 100 Besucher pro Kino.

  53. „… Die Lager würden kurz nach ihrer Auflösung anderswo wieder aufgebaut, …“

    Na, wo wohl? Man muss nicht dreimal raten!
    Die Franzosen werden den Teufel tun, wenn sie sich schön der Mühe der Auflösung unterziehen.

  54. Ich habe mich immer gefragt welche Religion denn Roma so haben. Dank deutschen Kinderfernsehen KIKA bin ich klüger.

    „Wenn ich beschnitten bin, dann bin ich ein echter Mann“ – freut sich Tahsin. Jeder muslimische Junge muss beschnitten werden, so verlangt es die religiöse Tradition….
    „Wenn ich beschnitten bin, dann bin ich ein echter Mann“ …Für die Roma-Familien in Kesan ist die Beschneidungsfeier eines der wichtigsten Feste überhaupt.

    http://www.kika.de/fernsehen/a_z/s/schauinmeinewelt/home.shtml#140119

  55. #43 uli12us (15. Jan 2014 11:19) Wenn Hönes mit Gefängnis bedroht wird, weil er sein Geld in die Schweiz geschafft hat.

    Das stimmt NICHT!!!
    Ulli hat von seinem in Deutschland erwirtschafteten Gewinn immer legal Millionen Steuer bezahlt.
    In der Schweiz hat er mit Schweizer Geld, das noch dazu von einem Freund zur Verfügung gestellt war, durch geschickte Börsenspekulation Gewinne kreiert deren schweizer Zinsen er in Deutschland nicht angegeben hat.
    Keinen Pfennig hat er Deutschland weggenommen!!!
    Das hat allerdings ein deutscher Finanzminister getan, in millionenhöhe, indem er deutsches Schwarzgeld zu einem schweizer Datendieb geschafft hat, der wiederum diese Millionen in der Schweiz NICHT versteuert hat.
    Das Sie solches bodenlose Verbrechen nicht bemerken schockiert mich.

  56. Seiten Tagen gewinnt man den Eindruck, dass es dem deutschen Staat darum geht ungebildete und ungelernte Migranten ins Land zu holen – und dazu zu sorgen, dass sie das hier auch bleiben. In einem bisher unveröffentlichten Gutachten der Bundesregierung heißt es;

    Die Zahlung von Kindergeld dürfe nicht an ein bestimmtes Verhalten der Empfänger geknüpft werden. Außerdem müsse auch dann gezahlt werden, wenn die Kinder nicht in Deutschland, sondern im Heimatland leben.

    Bekannte die im Schuldienst tätig sind, haben mir erklärt, wie leicht man an eine Schulbescheinigung kommt. Da meldet man das Kind bei der Schule an, wartet 3 Tage, holt sich dann im Sekretariat die Schulbescheinigung und danach sieht die Schule das Kind nie wieder.

    Deutsche Behörden und vor allem die berüchtigten Jobcenter drangsalieren die Menschen doch sonst wegen jedem Euro. Hartz IV- Familien wird sogar das Weihnachtsgeld der Oma für die Kinder als „Einkommen“ angerechnet, sofern es mehr als 50 (!!) Euro im Jahr (!) sind. Das muss man sich mal vorstellen.

    Aber derselben Behörde fällt es nicht auf, dass sich über hundert Leute aus dem selben Haus, die aus demselben rumänischen Dorf kommen für ein Gewerbe anmelden, dem sie mit höchster Wahrscheinlichkeit nicht mal nachgehen….Unfassbar!

  57. Zahlenmäßig korrekte Bereichte finde ich weder auf der Seite der „normalen“ Medien (Stern, Spiegel, Zeit, WAZ, etc ARD, ZDF) noch hier auf PI. Auf der einen Seite wird ständig krampfhaft – ich weiß nicht ob Lüge, Verdrehung oder wahr – behauptet die Mehrheit der Zuwanderer (was ist die Mehrheit 51% oder z,B 80%) seinen qualifizierte Arbeitskräfte, ja vielfach sogar solche mit einer akademischen Ausbildung. Weiß man es auf dieser Seite nicht besser oder will irgend jemandem Sand in die Augen streuen. Auf der anderen Seite werden hier die Zustäne offenbar auch ohne bessere Kenntinsse panisch überzeichnet. Das Problem hat mehrere Ursachen. Nach dem Sturz des Kommunismus in Osteuropa wurden die vor allem in Bulgarien und Rumänien seit Jahrhunderten dort wohnenden Roma (Zigeuner) an den Rand der Gesellschaft gedrängt. Das ganze fing ja schon unter dem im Westen hochgejubelten Präsidenten von Tschechien Vaclav Havel an.
    Dann wird hier von der Politik nicht klar und wahrheitsgetreu dargestellt wer von den hier einwanderten Bulgaren ist bildungsferner meist nicht integrierbarer Roma oder Bulgare.
    Ich kann es nicht beweißen aber ich glaube dass die Mehrheit der Bulgaren und Rumänen die NICHT Roma sind beruflich qualifiziert sind und nichts anderes wollen wie jeder Mensch der einen guten Beruf hat aber keine guten Chancen hat. Warum sind seit Jahrhunderten z.B Handwerker und Bauern in die Weiten Russlands aus dem armen Schwaben gewandert. Die Neigung des Menschen dort sich niederzulassen wo er besser leben kann und zwar besser auf eigenen Füssend stehen gibt es seit Jahrtausenden.
    Ich behaupte weiter die arbeitswilligen und qualifizierten Osteuropäer die in den Westen auswandern integrieren sich besser als die Türken oder gar Araber und als die Roma.
    Alos was ich vermisse sind einfach ehrliche Zahlen die find ich weder in den Medien und auch hier nicht, hier finde ich nur Stimmungen und difuse Vermutungen. Man muss erst mal wissen genau wie hoch die Zahl derer sind die wirklich nur wegen der Stütze hier reinwandern. Es gibt dann leider auch noch eine dritte Gruppe und das ist die kriminelle Seite wo Leute gezielt hier her gelockt werden von eigenen Landsleuten (!) und augebeutete werden. Und es gibt kriminelle auch Deutsche die die Not z.B von Erntehelfern, Wanderarbeiten ausnutzen und z.B eine gammelige Matzraze für 200 EUR „vermieten“ oder Die Leute um den Lohn betrügen.

  58. ..was soll die ganze Aufregung.????

    Da werden doch Falschparker abgeschleppt.
    ( da müssten doch die Roten/Grünen jubeln)
    Auf der Düsseldorfer Königsallee werden die Ferraris abgeschleppt, vor dem Aldi die Polos und in Frankreich die CampingWagen.

    Was ist daran ungewöhnlich ???

  59. #79 wahnsinn

    Ach was, das sind doch hochgebildete Leute, wie Ärzte und Ingenieure! Haben Sie denn die letzen Zeitungsmeldungen nicht gelesen?

  60. Die Gewerbeanmeldungen werden in die Höhe schnellen.
    Abbruchunternehmen mit 150€ im Monat,der freie Zuverdienst bei Harz IV und dann wird augestockt, plus Kindergeld für die 12 Fachkräfteableger, bis zum Daimler!
    Wenn man nachschaut besitzen die „Abbruchunternehmen“noch nicht einmal einen Hammer (Brecheisen ist für die Nachtschicht).
    Können vielfach nicht lesen und schreiben (sind halt Fachkräfte die wir dringend brauchen)aber die zeigen uns wie man durchs Poppen vom Steuerzahler belohnt wird.

  61. #2 der Friese (15. Jan 2014 09:53)

    Kommen die jetzt alle zu uns,?ins gelobte Land Deutschland?

    Yup.
    Bevorzugtes Ziel ist das multikultibesoffene NRW (Schwerpunkt Duisburg und Dortmund).

  62. 20000 Ingineure und Ärtzte.
    Was sind die Franzosen blöd !
    Die bereichern jetzt alle die Regenbogenrepublik.
    Tja Frankreich, Pech gehabt !!

  63. was soll die ganze aufregung:
    die armen aus deutschen ländern, die in den donauraum ausgewandert sind, wurden dort doch auch mit offenen armen aufgenommen und durften dort aufbauarbeit zum wohle ihrer neuen heimat leisten. warum soll es heute dann nicht umgekehrt sein?
    (hinweis: bitte die hintergründe beachten, damals waren diese landstriche durch die osmanen verwüstet und sollten durch die neuansiedler wieder aufgebaut werden – vielleicht ist es ja so, dass unsere mit sehergaben versehenen politiker jetzt schon die arbeitskräfte von dort holen, damit die vorhersehbar bald durch islamische einwanderer zerstörten deutschen lande von diesen zur zeit einwandernden südeuropäern wieder aufgebaut werden können ..) .

Comments are closed.